Sie sind auf Seite 1von 12

BüroWARE

Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der BüroWARE® 2.2008


®

UPDATE

15 Jahre SoftENGINE BüroWARE 5.4 Termine 2009 Zusatzlösungen Weiterbildung 2009

15 Jahre Partnerschaft als Neuerungen der Finanz- Besuchen Sie uns! Heute vorgestellt: POS- Das SoftENGINE Schu-
Strategie buchhaltung Systeme, DocuWare und lungszentrum im Fokus
Afterbuy

Sehr geehrte BüroWARE®-Anwender und UPDATE-Leser,


mit BüroWARE 5.4 kommt 2009 einmal Betriebsgröße, Produktions- und Han- Und drittens: SoftENGINE unterstützt
mehr ein neues Release heraus, das delsbedingungen sowie auf weitere Pa- Sie. BüroWARE-Nutzer haben Anspruch
weit reichende Verbesserungen in rameter abgestimmt sind. Eine Aufgabe, auf guten Service. Der wird durch die
Funktion und Komfort im Gepäck hat. der sich die Entwicklungsabteilung von Zusammenarbeit mit zahlreichen Part-
Mit der neuesten Version können wir SoftENGINE permanent stellt. nern und Fachhandelspartnern möglich.
von SoftENGINE nunmehr auf über 15 Zweitens: Funktionierende Software will Das wird sich auch mit BüroWARE 5.4
Jahre erfolgreiche Firmengeschichte bezahlbar sein und bleiben. Kein noch ganz gewiss nicht ändern. Mehr zu den
verweisen. Und das tun wir auch mit so gutes Produkt ist für ein Unterneh- erweiterten Möglichkeiten der neuen
Stolz. Die beharrliche Arbeit, diese kauf- men interessant, wenn es einem realis- Version und zu weiteren interessanten
männische Software noch vielseitiger tischen Kosten-Nutzen-Vergleich nicht Themen bietet Ihnen diese Ausgabe von
und effizienter zu gestalten, war und ist standhält. Kunden verlangen gute Ware Update.
von klaren Leitlinien geprägt. für gutes Geld. Mit der Ausbaufähigkeit, Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen
Erstens: BüroWARE Anwender wollen dem hohen Integrationsgrad in beste-
keine Software von der Stange, weil sie hende Systeme und der Updatefähig-
langfristig damit nicht wettbewerbsfähig keit ist BüroWARE besonders für Mit-
bleiben können. Unternehmer verlangen telständler interessant. Das belegen die
mehr und mehr individuelle und zugleich Rückmeldungen aus der wachsenden Matthias Neumer, Geschäftsführer
sichere Lösungen, die auf ihre Branche, Anwenderfamilie deutlich.
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 2

15 Jahre SoftENGINE -
Von A wie „Annweiler“ bis Z wie „Zukunftsperspektiven“
Der Aufstieg von der Gründung als kleine Softwarefirma zum heutigen großen Herstellerunternehmen mit flächen-
15 Jahre SoftENGINE deckendem Partnernetz ist bei SoftENGINE sicherlich recht schnell erfolgt, jedoch nicht von heute auf morgen. Ein
solcher Erfolg wächst step by step auf Basis beharrlicher Arbeit eines kompetenten Teams, das an einem großen
gemeinsamen Strang zieht. So reihen sich im Laufe der Jahre die Einzelerfolge zu einer erfolgreichen Unternehmens-
geschichte. Genauso war es auch bei SoftENGINE. Ein Blick zurück veranschaulicht dies. Als wäre die Zeit im Fluge
vergangen ...
Stationen
1993 starten die Jungunternehmer
Matthias Neumer und Dirk Winter in
Annweiler mit „SoftENGINE“ ihre ers-
te gemeinsame Unternehmung. Das
erste Produkt: eine DOS-Version inkl.
Verkaufsförderung, beworben unter
dem Slogan „Programmierter Ver-
kaufserfolg“. Bereits 1995, gleich zu
Beginn der Windows 95-Ära, stellen
sie eine Windows-Version zu ihrer Wa-
renwirtschaftslösung BüroWARE vor –
seinerzeit ein Paukenschlag, der teils
ungläubiges Erstaunen hervorrief.

Von Beginn an setzt SoftENGINE


im Vertrieb der „anpassbaren
maßgeschneiderten Softwarelösungen“
auf Partnerschaften. Ctech, VSD
Nockemann, EST, Brainware, Koch
EDV, Seidemann u.v.m. gehören zu
den Partnern der „ersten Stunde“. 1997
folgt die Gründung der Vertriebsnieder-
lassung Wien – der Aufbau des Wiener
Netzes startet. Im gleichen Jahr kei-
men bei SoftENGINE die ersten
konkreten Gedanken zum Thema
„digitaler Belegversand“. Denn mit dem
damals neuen PDF-Format konnte ein
Druckertreiber entwickelt werden, der
Die erste CeBIT alle Vorzüge des digitalen Versandes in
sich vereinte. Ein Jahr gereift, wird aus der
Idee eine eigene Firma: Die vormalige
„Druckertreiber-Sparte“ von SoftENGINE
wird als Tochter „PDFMAILER GmbH“
ausgegliedert, die 2003 in „gotomaxx
software GmbH“ umfirmiert.
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 3

15 Jahre SoftENGINE

Ab dem Jahr 2000 führt der allgemeine


Boom im Softwarebereich in den Fol-
gejahren zu weiteren breit angelegten
Wachstumsprozessen auf allen Ebenen.
Dies kommt unter anderem in dem 2004
formulierten „Wachstumskonzept“ zum
Ausdruck, das Kooperation und Weiter-
entwicklung („Gemeinsam wachsen“)
explizit als Unternehmensphilosophie
auf die SoftENGINE Fahnen schreibt.

2005 wird der Softwarehersteller GIV-


Eurokaufmann/Chemnitz mit seinem
gesamten Team in das Unternehmen
SoftENGINE übernommen – ein wich-
tiger neuer Stützpunkt im bundes-
weiten BüroWARE-Netz. 2006 ruft
SoftENGINE die Azubicamps ins Leben,
eine weitere Maßnahme zur Förderung
des Partnerschaftsgedankens. Denn
gute Partnerschaft beginnt am besten
von Anfang an: Die Auszubildenden
unserer Partner erhalten in den Camps
Know how aus erster Hand von den
SoftENGINE Azubis und erreichen
gleichzeitig den Kontakt zu anderen
Partner-Azubis – ein Netzwerk, wel-
ches im späteren Alltag häufig zum
Austausch genutzt wird.

2006/2007 rückt die Entwicklung und


Vermarktung von Branchen- und Ko-
operationslösungen noch mehr als
ohnehin schon bei SoftENGINE in den
Fokus. Der Markt zeigt, dass maß-
geschneiderte Branchenlösungen in
der ERP-Branche das Zukunftsthema
schlechthin sind.

Und 2008: SoftENGINE feiert gemein-


sam mit zahlreichen Partnern das
15jährige Bestehen – eine tolle Ge-
schichte – mit Fortsetzung!
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 4

15 Jahre SoftENGINE –
ein Sommerevent mit zahlreichen Highlights
Rekordbesuch beim traditionellen SoftENGINE Sommerevent: Über 400 Gäste – BüroWARE Kooperationspartner aus
15 Jahre SoftENGINE Fachhandel, Vertrieb, Entwicklung und Ehrengäste – waren am Freitag, 29. August 2008, der Einladung von SoftENGINE
in die Jugendstilfesthalle Landau gefolgt, um „den gemeinsam erreichten Erfolg auch gemeinsam zu feiern“, betonen die
SoftENGINE Gründer und Geschäftsführer Matthias Neumer und Dirk Winter. „Partnerschaften und Synergiebildungen sind
seit je her Unternehmensprinzip bei SoftENGINE und haben uns zu dem Erfolg geführt, den wir heute mit dem 15jährigen
Bestehen erreicht haben.“

Spannende Geburtstagsüberraschungen
Die neuen Highlights der kommenden BüroWARE Generation 5.4, die Festredner, die Pianistin, das In-door-Feuerwerk – der
Tag der 15-Jahr-Feier war gespickt mit verschiedenartigen Programmpunkten.

Informationsveranstaltung in der Jugenstilfesthalle Landau/Pfalz

15 Jahre SoftENGINE

15 Jahre Partnerschaft BüroWARE 5.4 begeistert

Ausbildungscamp in der Jugendherberge Hauenstein


BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 5

Weiterbildung wird groß geschrieben Abendveranstaltung mit Klaviermusik und Feuerwerk

Die neue BüroWARE 5.4 kommt! Starke Verbesserungen


in allen Modulen – insbesondere in der Finanzbuchhaltung
Ein Jahr ist vergangen seit der Vorstellung der BüroWARE Generation 5.3, die eine Menge an neuen Möglichkeiten
BüroWARE 5.4 brachte, hinsichtlich frei programmierbarer Datenbanken und Suchkomfort.
Die neue BüroWARE 5.4 setzt nun weitere neue Maßstäbe, insbesondere im Bereich der Finanzbuchhaltung. Hier
wurde „eine ganze Palette bedeutender neuer Komfortfeatures entwickelt, die sich für den Anwender im täglichen Ar-
beitskomfort deutlichst bemerkbar machen“, betont SoftENGINE Firmensprecherin Corinna Müller. Große Neuerun-
gen betreffen das OP-Management, das Mahnwesen sowie den Zahlungsverkehr.
Zu den besonderen Highlights der jetz- Zahlungsverkehr mit frei wählbaren auch die Nachverfolgbarkeit von Ein-
igen BüroWARE Finanzbuchhaltung Sicherheitsverfahren für das Online- zelposten bei Sammelüberweisungen.
gehören unter anderem das Debitoren- Banking, mit automatischen liquid- „Die Fibu hat mit der BüroWARE 5.4
Rating mit Ampel-System, die Mahn- itätsoptimierten Zahlungsvorschlägen, einen ganz neuen Anfang genommen“,
historie, die automatische Rechtsfall- Zahlungsübersicht auf Knopfdruck, so Geschäftsführer und Leiter der
ermittlung, der komplett überarbeitete SEPA für Auslandszahlungen oder SoftENGINE Entwicklung, Dirk Win-
ter, „und wird mit der Komplettheit an
Funktionen, der Intergration von CRM,
Auftragsverwaltung, Taskflow-Center
viele Buchhalter wesentlich glücklicher
machen.“

Sie kommt 2009 ...


Die Freigabe der neuen BüroWARE
5.4 ist für das Frühjahr 2009 geplant.
Lassen Sie sich von Ihrem zuständi-
gen BüroWARE-Fachhandelspartner
frühzeitig informieren und beraten,
welche Neuerungen für Sie besonders
wichtig und interessant sind.

Fortsetzung folgt!
Mehr über die Neuerungen in der
BüroWARE 5.4, speziell in der Waren-
wirtschaft und im CRM, erfahren Sie in
Datev Center der BüroWARE 5.4 der nächsten Update 1/2009.
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 6

Kurz gesagt – Wichtige Neuerungen 2009


01.07.2009 Änderung des Zollrechts Änderung Kfz-Besteuerung CO2 HGB-Änderungen durch Bilanzmo-
Neuerungen 2009 Die sogenannte „kleine Zollkodexre- statt Hubraum dernisierungsgesetz
form“ 2005/2006 ist inzwischen weithin Das Bundeskabinett hat eine gravie- Alle Buchhaltungspflichtigen müssen
bekannt. Die wesentlichen Folgen sind rende Änderung der Kfz-Besteuerung sich zum 01.01.2009 auf die Ände-
die verbindliche Einführung der elek- beschlossen: Ab 1. Januar 2009 zählt rungen im Handelsgesetzbuch durch
tronischen Ausfuhranmeldung (AT- für Neuwagen nicht mehr der Hub- das BilMoG (Bilanzmodernisierungs-
LASAusfuhr) zum 1. Juli 2009 und die raum, sondern der CO2-Ausstoß. Die gesetz)
ab dem 1. Juli 2009 vorgeschriebenen Einführung einer CO2- und schad- einstellen.
Vorab-Anmeldungen vor der Ein- und stoffbezogenen Kfz-Steuer gilt für
Ausfuhr von Waren auf rein elektroni- Neufahrzeuge, die ab dem 1. Januar Was ändert sich bei der Erstellung
schem Wege. 2009 erstmals in den Verkehr kommen. der Bilanz?
Eckpunkte: • Die umgekehrte Maßgeblichkeit, also
Doch der Reformprozess geht wei- • CO2-Emissionen statt Hubraum als die Verbindung von der HGB- zur
ter. Aktuell diskutiert man die weitere Bemessungsgrundlage Steuerbilanz entfällt.
Modernisierung des Zollrechts. Damit • Anwendung eines einheitlichen, line- • Nutzungsdauern können nicht mehr
ist die grundlegende Überarbeitung aren CO2-Tarifs mit einem nicht be- aus den AfA-Tabellen genommen
des aus dem Jahr 1992 stammenden steuerten „CO2-Freibetrag“. Dieser werden.
Zollkodex gemeint. Der modernisier- soll nicht höher als 100 g/km liegen • Fast alle handelsrechtlichen Wahl-
te Zollkodex ist im Amtsblatt der EU und besonders sparsame Autos be- rechte entfallen.
L 145 vom 4. Juni 2008 veröffentlicht lohnen • Sie müssen aktive latente Steuern
worden. • Begünstigungen besonders schad- bilden.
Allerdings ist seine Wirkung abhän- stoffarmer Pkw, die vorzeitig den An- • Die bisher gültigen Leasingerlasse
gig davon, dass die neue Zollkodex- forderungen künftiger Abgasnormen gelten nicht mehr für die Handelsbi-
Durchführungsverordnung in Kraft tritt. entsprechen lanz.
Dies wird zwischen Juni 2009 und Juni • Für Pkw mit Erstzulassung bis 31.
2013 der Fall sein. Dezember 2008 gilt die alte, schad- ... und weitere einschneidende
stoff und hubraumbezogene Besteu- Änderungen!
…. Und noch etwas zum Thema erung weiter. Die Steuersätze für
Außenwirtschaft Autos nach Euro 2, Euro 3 und ggf. Entfall handelsrechtlicher Buchfüh-
Euro 4 werden erhöht rungspflicht für Einzelunternehmen
Online-Abschreibung von Ausfuhr- • Beibehaltung der schon heute und Personengesellschaften wenn
genehmigungen geplant deutlich höheren Steuersätze für Umsatz > 500.000 EUR oder
Mit der Einführung von ATLAS-Ausfuhr Altfahrzeuge mit Euro-1- und Euro- Gewinn > 50.000 EUR
(Release 2.0) besteht voraussichtlich 0-Einstufung Handelsrechtliche Bewertung von
ab dem 1. Februar 2009 die Mög- • Übergangsregelungen für ver- PensionsRSt mit Kapitalmarktzins
lichkeit und gegebenenfalls auch die brauchsarme Euro-4- und Euro-5- Schleichende Annäherung an die IAS/
Verpflichtung, vom Bundesamt für Pkw, die 2008 erstmals in den Ver- IFRS-Philosophie
Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle erteil- kehr gekommen sind Was bedeutet dies für Sie und Ihre
te abschreibungspflichtige Ausfuhrge- Buchhaltung?
nehmigungen online abzuschreiben, Änderung Sozialversicherungs- • Erstellung von 2 Bilanzen
wenn die Ausfuhrsendung bei einer Meldung Bisher wurde überwiegend die Han-
deutschen Ausfuhrzollstelle angemel- Gesetz zum Kampf gegen Schwarzar- delsbilanz über die umgekehrte
det wird. beit bringt Änderungen bei der SVMel- Maßgeblichkeit an die Steuerbilanz
dung für alle Unternehmen angepasst. Dies ist in der Form nicht
neue Gesetze ab 01.01. 2009 Das Bundeskabinett hat mit dem zwingend nötig, da keine Änderun-
Entwurf des Zweiten SGB-IV- gen im Steuerrecht vorgenommen
Basistarif der Privaten Krankenver- Änderungsgesetzes die neuen werden, sondern nur im Handels-
sicherungen ab 01.01.2009 gesetzlichen Regelungen zum recht. Die Folge: sehr oft müssen ab
Im Zuge der Gesundheitsreform wur- Kampf gegen Schwarzarbeit und 2009 zwei Bilanzen erstellt werden,
de zwischen Finanzministerium und illegale Beschäftigung auf den Weg eine Handels- und eine Steuerbilanz.
Aufsichtsbehörde BaFin beschlossen, gebracht. Hierin werden die we- Das führt zu einschneidenden Ände-
dass ab 01.01.2009 auch alle Privaten sentlichen Punkte des bereits im rungen in Ihren Buchungsvorgängen.
Krankenversicherungen (PKV) einen Juni verabschiedeten „Aktionspro- Hat es auch für den Inhaber oder Ge-
so genannten Basistarif anbieten gramm für Recht und Ordnung auf sellschafter selbst Auswirkungen?
müssen. Dieser Basistarif steht allen dem Arbeitsmarkt“ umgesetzt. Mit • Ausschüttungsverbot
freiwillig Versicherten und ehemals verschärften Ausweis- und Melde- Ja! Beispielsweise müssen selbst ge-
Privat Versicherten offen. Zum glei- pflichten will die Bundesregierung, schaffene immaterielle Wirtschafts-
chen Stichtag sind alle Personen mit wie sie mitteilt, ihren Kampf gegen güter aktiviert werden. Der daraus
Wohnsitz in Deutschland zur Mitglied- Schwarzarbeit und illegale Be- entstandene Gewinn ist jedoch mit
schaft in einer Krankenversicherung schäftigung konsequent fortführen. einer Ausschüttungssperre belegt.
verpflichtet.
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 7

Traumreise in punkto Effizienz –


AHEO-REISEN schafft mit BüroWARE den „10fachen Umsatz“!
Was sollen wir nur als Geschenk ma- Kunde einen Gutschein bestellt, infor- konnten wir alle Anforderungen des
BüroWARE - Fallbeispiel chen? Gibt’s denn da nichts Schönes miert werden. Andererseits müssen Gut- Kunden berücksichtigen. Vor drei Mo-
und Originelles, worüber sich das Ge- schein, Rechnung und das Anschreiben naten kam dann die eBay-Schnittstelle
burtstagskind wirklich freut? Besser als für den Kunden gedruckt werden. Und von BüroWARE hinzu. Dadurch konnte
die x-te Vase oder ein XXL-Präsentkorb damit etwas verkauft wird, mussten die wieder eine Vielzahl von Arbeitsschritten
wäre vielleicht ein Gutschein, am besten Angebote manuell bei eBay eingestellt eingespart werden. Der Anschluss einer
ein besonderer – wie wär’s denn mal mit werden. All das zu erledigen und zu er- Shop-Schnittstelle an die BüroWARE ist
einer Reise!? Diese Geschenkidee hat stellen, bedeutete pro Verkauf mindes- als nächster Schritt geplant, damit auch
sich zu einem regelrechten Trend ent- tens eine halbe Stunde Arbeit.“ die Bestellungen, die über die Webseite
wickelt, den auch Reiseveranstalter mit Aber die Zeiten sind bei AHEO-REISEN eingehen, automatisch eingespielt wer-
entsprechenden „Präsentideen“, sprich passé. Heute geht alles mit wenigen den.
Angeboten bedienen. So auch das Rei- Klicks unvergleichlich schneller, wesent- Der engagierte BüroWARE Fachhändler
seunternehmen AHEO-REISEN aus lich einfacher und fehlerminimiert – dank freut sich über die „beispielhafte Ver-
Landshut, das über die Online-Plattform der BüroWARE und „der individuellen besserung der Prozesse und positive
www.hotelgutschein24.de und über eBay Anpassungen, die Thomas Wagner Auswirkung im Ganzen. Heute wird bei
Reisegutscheine für verschiedenste Zie- von „World-of-edv“ für unsere speziellen AHEO- REISEN bereits das 10fache der
le in Europa vertreibt. Bedürfnisse realisieren konnte. Binnen Verkäufe wie zum Zeitpunkt der Soft-
Dass das Onlinegeschäft nicht so müh- zwei Minuten sind jetzt beispielswei- ware-Einführung abgewickelt – nahezu
sam zu bewältigen sein muss, wie es an- se pro Verkauf die benötigten Belege vollautomatisiert. Durch die immense
fangs zunächst vonstatten ging, haben gedruckt! Wir hätten sonst auch keine Zeitersparnis kann sich Frau Hellberg
die Landshuter bei ihrer eigenen „Traum- Chance, die heutigen Verkaufszahlen nun wieder auf das Wichtigste konzen-
reise“ in Sachen Effizienzsteigerung überhaupt so sicher abzuwickeln“, er- trieren – die Betreuung ihrer Kunden
hocherfreut festgestellt. Mit BüroWARE gänzt Edith Hellberg. und die weitere Expansion ihres Unter-
schafft das junge, erfolgreiche Unterneh- nehmens. Es macht Spaß, den positiven
men heute den 10fachen Umsatz. „Es macht Spaß, den positiven Effekt Effekt für den Kunden zu erleben und zu
für den Kunden zu erleben“ sehen, wie ein Unternehmen dank der
World-of-edv Der Turbo-Effekt: Thomas Wagner vom betreuenden Sys- von uns angepassten Software gewach-
Pater-Viktrizius-Weis-Str. 47 15 mal schneller „Als wir vor einem Jahr temhaus World-of-edv aus Eggenfelden sen ist und auch weiter stark wachsen
84307 Eggenfelden gestartet sind, fingen wir mühsam an – berichtet: „Mit einem Arbeitsplatz kann, wonach es auch aussieht. Die
info@world-of-edv.de erstellten alle benötigten Schriftstücke BüroWARE basic, ganz auf die Bedürf- AHEO-REISEN sind auf einem sehr
www.world-of-edv.de für jeden Kunden von Hand“, erinnert nisse von AHEO-REISEN zugeschnit- guten Weg, nicht zuletzt wegen der rich-
Telefon: 08721-7784-80 sich Geschäftsführerin Edith Hellberg. ten, fingen wir vor einem halben Jahr tigen Entscheidung in Sachen kaufmän-
Telefax: 08721-7784-81 „Einerseits muss ja das Hotel, für das der an. Dank der Flexibilität der BüroWARE nischer Software.“

Online-Verkäufers „Liebling“ – Afterbuy ...


Äußerst beliebt, da äußerst bequem – passende Patrone zum Drucker gleich Verkaufs- und Käuferdaten importieren
BüroWARE WAWI immer mehr Online-Händler arbeiten mitbestellen?“ forciert das intelligen- und alle Belege automatisiert erstellen.
mit „Afterbuy“ als nahezu komplett au- te System automatisch. Insofern ist Mit dem Team BüroWARE & Afterbuy
tomatisierte Lösung für die Abwicklung „Komplettlösung für Ihr Business“, wie haben Online-Verkäufer auch den La-
von Online-Verkäufen. Ob Verkäufe es auf der Website der eingekauften gerbestand stets up to date, so dass
via Webshop oder über Marktplätze, eBay-Tochter heißt, wahrlich auch beim (Wieder)Einstellen von Artikeln
Auktions- und Verkaufsplattformen wie keine Übertreibung. Afterbuy wirbt mit nichts anbrennt. Je nach Verfügbarkeit
eBay, amazon und zahlreiche andere dem Plus an Zeit und Umsatz, das der werden die Artikel automatisch neu ein-
„Internettheken“ – der Online-Service Verkäufer gewinnt, und auch mit der gestellt oder eben nicht – nämlich erst,
Afterbuy nimmt dem Verkäufer automa- höheren Kundenzufriedenheit. Denn wenn nachbestellt werden muss. „Buy-
tisiert die gesamte Standardarbeit rund König Kunde „kann jederzeit den Ab- spielhafter“ Komfort!
um Verkauf, Kommunikation mit dem wicklungsstatus abfragen. Ein unver-
Kunden, Zahlungsabwicklung, Rech- gleichbarer Service.“
nungsdruck und Versand ab.
Im Teamwork mit BüroWARE
Nach dem Verkauf ist vor dem Verkauf Erfreut und zufrieden werden nun auch
Auch „Beforebuy“-Qualitäten sind in BüroWARE Anwender sein, die mit Af-
Afterbuy enthalten. Denn die Software terbuy arbeiten (möchten). Denn es gibt
kümmert sich auch um die Produkter- in Kürze eine direkte Anbindung von
fassung und die strategische Verkaufs- Afterbuy aus der BüroWARE Waren-
planung. wirtschaft. Somit lassen sich nunmehr
Auch cross selling in Form von Zusatz- Artikel und Daten über Afterbuy auf den
kaufvorschlägen à la „Möchten Sie die gewünschten Plattformen bereitstellen,
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 8

Wahrlich „praxis“erprobt!
Die IT-Spezialisten der computerconsult GmbH & Co. KG ...
Mit dem Vertrieb kaufmännischer Software für mittelständische Unternehmen und seinem umfassenden Support hat sich die
BüroWARE
Siegener „computerconsult“ in der Branche einen Namen gemacht. Seit 1994 hat sich aus der ehemaligen „André Wiegel
“praxis”erprobt
EDV-Dienstleistungen“ ein wachsendes Unternehmen mit Niederlassungen in Ochsenfurt und Rodgau entwickelt. Auf ihrem
Erfolgsweg setzte die Geschäftsleitung konsequent auf hohe Qualität in Sachen Produkte und Kooperationen.

„Starke Partner sind wichtig, um Erfolg Punktlandung tummeln sich die Mitarbeiter der com-
am Markt zu haben”, betont computer- Insbesondere die Passgenauigkeit der puterconsult GmbH & Co. KG aus Sie-
consult-Geschäftsführer André Wie- Software und ihre einfache Implemen- gen durchaus gerne. Und keine noch
gel. „Und genau deshalb fiel unsere tierung und Anwendung waren für com- so bohrende Frage wird ihnen zu viel.
Wahl auf SoftENGINE. Das Produkt puterconsult wichtige Kriterien. Kurze Denn die Gesellschaft für Datenverar-
BüroWARE hat uns beim Vergleich Installationsphasen und übersichtliche, beitung und Informationstechnologie
mit allen anderen Konkurrenzproduk- leicht verständliche Anwenderober- hat sich neben ihrem vielfältigen bran-
ten, die wir uns näher angeschaut ha- flächen ermöglichten zudem eine zeit- chenübergreifenden Engagement vor
ben, rundum überzeugt. und kostensparende Systemeinfüh- allem der Technik in Zahnarztpraxen
BüroWARE bietet als ERP-System rung. Zwei echte Pluspunkte im B2B. und einer speziellen Dental-Software
genau das, was wir für uns und un- Auf Zusatz-Funktionen, die im Alltag verschrieben. Mit der Branchenlösung
sere Kunden benötigen“, unterstreicht kaum oder gar nicht genutzt werden, CompuDENT arbeiten mittlerweile rund
Wiegel. werde bewusst verzichtet. Dafür biete 15.000 Zahnarztpraxen in Deutschland,
BüroWARE umfassende Optionen und 10% betreut das Team der computer-
Mittelstand im Fokus Kapazitäten für Erweiterungen, um auf consult.
BüroWARE sei eben ein Produkt ei- Veränderungen schnell und punktge-
nes mittelständischen Unternehmens nau reagieren zu können. „Bei alledem Der Nächste bitte, ...
für den Mittelstand. Und weil im eige- ganz wichtig: BüroWARE verstehen Die Herausforderungen sind in den vie-
nen Haus BüroWARE gute Arbeit leis- unsere Techniker genauso schnell len Zahnarztpraxen klar definiert. Un-
tet, bietet das Siegener Unternehmen wie die kaufmännische Abteilung“, er- ter der Prämisse „mehr consult – mehr
auch seinen sonstigen Kunden die gänzt der computerconsult-Chef. Mit Erfolg“ kümmert sich computerconsult
ERP-Software von SoftENGINE an der ERP Software könne man noch mit compuDENT um die Optimierung
– samt Betreuung, eben echtes Con- kundenorientierter arbeiten und damit der Arbeitsabläufe in den Praxen so-
computerconsult GmbH sulting. „Die Rückmeldungen zeigen das oberste Credo des „daily business“ wie die multimediale Behandlungsun-
Karl-Barth-Str. 18 uns, dass viele der von uns betreuten stützen. Wiegel: „Die individuellen Be- terstützung, Dokumentation, Verwal-
57080 Siegen Unternehmen durch den BüroWARE lange und Ziele des Kunden sind für tung, Abrechnung und Nutzung von
AndreWiegel@ Einsatz beispielsweise ihre Abrech- uns die täglichen Herausforderungen.“ Online-Diensten. So kann die com-
computerconsult.de nungsverfahren, Lagerhaltung und puterconsult GmbH inzwischen auch
www.computerconsult.de auch den Bereich eCommerce deut- Spezialgebiet Zahnarztpraxen in diesem Marktsegment auf wahrlich
Telefon: 0271/25082-111 lich optimieren konnten“, unterstreicht Und auch dort, worum manch einer lie- viel „Praxis“-Erfahrung verweisen.
Telefax: 0271/25082290 André Wiegel. ber einen großen Bogen herum macht,
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 9

Sehr POSitiv –
BüroWARE und die Kassensysteme
„Wenn‘s um Geld geht ...“ heißt es seit umfangreiche Statistikfunktionen eine BüroWARE konnte die Leistungsfä-
BüroWARE POS Jahrzehnten bei der SPARKASSE. wichtige Grundlage für unternehmeri- higkeit unterschiedlichster Endgeräte
„Wenn‘s um Geld geht – BüroWARE!“ sche Entscheidungen liefern. im Verbundeinsatz deutlich optimiert
– das trifft ebenso zu. Denn als Waren- werden. Als IBM-Business-Partner
wirtschaftssystem fördert BüroWARE Gemeinsam noch stärker vertraut auch die Quad GmbH, Lie-
das Geldverdienen, dort wo es Die Entwicklung passgenauer POS- ferant unterschiedlichster Kassen-
passiert: am Point of Sale - egal ob an Systeme, die entweder auf spezielle systeme, Lesegeräte und Barcode-
der Supermarktkasse, am Ladentisch Kassenhardware oder branchentypi- Scanner, auf BüroWARE gestützte
des Fotohändlers oder an der sche Anforderungen abgestimmt sind POSEinheiten für nahezu jede Bran-
Hotelrezeption. Unterschiedlichste – machen den Allrounder BüroWARE che. Und dies sind nur vier Beispie-
branchenspezifische POS-Lösungen zum Spezialisten. So gelang es le, wo erfolgreiche Produkte und Un-
sind bisher bereits entwickelt worden, SoftENGINE gemeinsam mit dem ternehmen mit dem Know-how der
weitere werden folgen. BüroWARE premium Partner VSD, das BüroWARE Entwickler und entspre-
viel genutzte VSD-Kassensystem zu chenden Synergien erfolgreich zu-
Für Unternehmen ist ein integriertes, etablieren. Durch diese zwei starken sammenarbeiten. Ein Beispiel aus der
systemgestütztes Kassenmodul, das Partner entstand so ein netzwerk und Branche ist die BüroWARE Green,
auf alle Basisdaten zugreifen kann, filialfähiges System für bis zu 99 End- welche auf das VSD Kassensystem
eine wichtige Schnittstelle in der Wa- geräte, das seine Marktpositionierung setzt.
renwirtschaft. BüroWARE vernetzt stärken konnte. Auch SoftENGINE
eine Vielzahl von Kassenendgeräten Kooperationspartner ADDIPOS GmbH
neben der Ladentheke mit allen rele- hat mit BüroWARE seine auf die Gas-
vanten ERP-Bereichen. So werden tronomie- und Hotelleriebranche zu-
beispielsweise – je nach Bedarf – geschnittenen Kassensysteme weiter
Lagerbestände exakt nach erfolgten ausgebaut und kann somit einen Kom-
Abverkäufen aktualisiert. Durch auto- plettservice aus einer Hand bieten.
matisierte Befehle können Nachbestel-
Information: lungen erfolgen oder Umverteilungen Vier K(l)asse-Beispiele ...
www.vsd.de gesteuert werden, ohne dass manuelle Kassenhersteller Wedemann hat sich
www.addipos.de Arbeiten vonnöten sind. Ebenso sorgt bei seinem MULTI DATA-Programm
www.quad.de BüroWARE am POS für verbesserte ebenfalls für eine Softwarelösung
www.multidata-kassen.de Kontrollmöglichkeiten und kann durch von SoftENGINE entschieden. Durch

BüroWARE Green –
für alle mit dem „grünen Daumen“
Mit der Branchenlösung BüroWARE dem Datenbestand der BüroWARE. Ob etikett bis hin zum mehrbahnigen Schlau-
BüroWARE Green Green bietet SoftENGINE premium der Kunde bar, mit EC- oder Kreditkarte fenetikett mit Artikelbild und EAN-Code.
Partner HIPOS Systemhaus GmbH aus zahlt, ob Sonderbelege, Quittungen, Ver- Ein speziell entwickeltes Gebindemodul
Söhlde Feldbergen eine exakt auf die rechnungen mit Gutscheinen, die Errech- sorgt darüber hinaus für Anwendungen,
Bedürfnisse der Nutzer abgestimmte nung von Kundenboni oder Treuepunkte wie sie der Gärtner- und Floristenalltag
Systemlösung. Auch das integrier- nachgefragt werden oder Schnittver- immer wieder benötigt. Über mobile Er-
te maßgeschneiderte Kassenmodul luste warenbestandsbereinigt verbucht fassungsgeräte ist das System ebenfalls
„HIposVSD“ bietet Floristen, kleineren werden sollen - das Kassenmodul der für den Fahrverkauf gerüstet.
und größeren Gärtnereien sowie Gar- BüroWARE Green deckt alles ab, was im-
tencenter-Personal den Komfort und die mer das Personal mit dem “grünen Dau-
leichte Bedienbarkeit einer klassischen men” auch eintippt.
Kasse und zugleich die komplexe Ar-
beitsfähigkeit und “Intelligenz” eines BüroWARE Green weiß, was Gärtner
Information: Computersystems. wünschen …
HIPOS Systemhaus GmbH Auf die Belange der Grünen Branche op-
Mölmer Strasse 3A Gemeinsam mit dem EDV-Beratungsring timierte Stammdatenmasken und Abläufe
31185 Söhlde Feldbergen der Landwirtschaftskammer Nieder- innerhalb der klassischen Funktionen des
Herr Reiner Meiß sachsen entstand diese ausgereifte Wareneingangs und -Ausgangs unterstüt-
rmeiss@hipos.de Branchenlösung. Mit BüroWARE Green zen bei der täglichen Arbeit. Neben der
www.hipos.de ist die Kasse nicht allein der Ort, wo klassischen Warenbestandserfassung un-
Telefon 05123-406698 (bares) Geld eingenommen wird. Denn terstützt die Software beispielsweise auch
Telefax 05123-406739 die HIposVSD-Kasse arbeitet direkt mit den Etikettendruck vom einfachen Klebe-
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 10

Wer suchet, der findet –


garantiert und schneller mit DocuWare!
Wo finde ich nur den Beleg XY? Wer hat das Fax gesehen, das Mustermüller gestern geschickt hat? Wieso finde ich nicht
BüroWARE Schnittstelle
die betreffende E-Mail dazu? Solche Fragen sind zwar auch in gewisser Weise kommunikationsfördernd, aber wahrlich
für DocuWare
nicht förderlich für den optimalen Arbeits- und Kommunikations-Workflow, wenn es um Belege/Dokumente und deren
Verfügbarkeit geht.

Dokumente über Dokumente ... Immer alles da! Die komfortable All- mer alles da! Nichts verschwindet mehr,
Aufgrund der ungeheuren Informations- in-One-Archivlösung und jeder Berechtigte kann jederzeit auf
flut und der rapide gestiegenen Ge- Alle Dokumente, unabhängig von For- benötigte Dokumente zugreifen – von
schwindigkeit der Kommunikation und mat und Quelle, landen in einem zen- jedem Standort aus.
der Prozesse stehen Unternehmen tralen Dokumenten-Pool – zusammen
und Mitarbeiter heute an allen Ecken mit dazugehörigen Unterlagen. Digitale Die BüroWARE Schnittstelle für Docu-
und Enden vor demselben Problem: Belege und E-Mails können problemlos Ware
Wie bekommen wir das alles sauber direkt in die elektronische Sammelstelle Für BüroWARE Anwender gibt’s den
und schnell abgelegt und archiviert, übertragen werden, und in Papierform DocuWare - Komfort jetzt direkt integriert
so dass bei Bedarf jeder das, was er vorliegende Dokumente lassen sich mit in die Standard-Bedienoberfläche. Die
braucht, sofort auf dem Tisch bzw. jedem üblichen Scanner digitalisieren. Systemhäuser „Münch Gesellschaft für
Schirm hat? Die passende und voll- Für das Archiv kann jede gewünschte IT-Solutions“ aus Lohne bei Oldenburg
ständige Antwort auf diese Frage(n) Ordnerstruktur frei erstellt werden – mit und „Nohl.IT AG Informationstechnolo-
liefert die Software DocuWare. Das so viel Bereichs-, Über- und Unterord- gie“ aus Waldshut-Tiengen haben die
Information: Dokumentenmanagement-System nern wie erforderlich und gewünscht. DocuWare - Schnittstelle „CONNECT to
www.DocuWare.de (DMS) ermöglicht eine vollständig Das gesamte Handling lehnt sich an die BüroWARE“ entwickelt. Damit lässt sich
www.muench-its.de digitale Erfassung, Verwaltung und vom Schreibtisch gewohnten Abläufe der komplette DocuWare-Komfort für
www.nohl-it.de Bereitstellung von Dokumenten auf an. So findet sich jeder Anwender auch das digitale Dokumentenmanagement
www.softengine.de komfortabelste Weise. schnell zurecht beim Arbeiten mit Docu- auf Klick aus der BüroWARE heraus
Ware. Virtuelle Körbe für „Eingang“, „Ab- starten. Besonders anwenderfreundlich
lage“ und „Offenes“ sorgen genauso für und bequem für BüroWARE Nutzer: Die
die gewohnte Arbeitsweise wie virtuelle automatische Archivierung mit Docu-
Stempel, die auf den PDF-Dokumenten Ware erfolgt unbemerkt im Hintergrund
nach jeder Station („Eingegangen, Ge- während des Belegdrucks. BüroWARE
prüft, Genehmigt, Bezahlt“ etc.) zu set- & DocuWare – schön, wenn’s überall so
zen sind. Der Vorteil des DMS - Es ist im- einfach wär´!
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 11

PPS-starker ERP-Motor –
BüroWARE factory, die Branchenlösung für Auftragsfertiger
Welche durchgängig hohe Qualität software konnte eine Branchenlösung Ein Beispiel: Alle Telefonate, die Sie mit
BüroWARE Factory entsteht, wenn gleich ein ganzes Kom- entstehen, die zahlreiche Vorteile zugle- Ihren Kunden führen, und alle E-Mails,
petenz-Team an einem Strang zieht, ich in sich vereint. die Sie senden und empfangen, werden
dafür ist die PPS-Branchenlösung Büro- durch BüroWARE Factory automatisch
WARE Factory ein Paradebeispiel par Mehr als nur PPS ...BüroWARE als in der Adressakte abgelegt. Dort fin-
excellence. Denn die Mischung aus ganzheitliche Lösung den sich auch alle Belege, Gesprächs-
Universalität, branchenspezifischen Die umfangreiche Funktionalität der protokolle oder Termine. Selbst aus
Workflows und Spezialfunktionen sowie BüroWARE in der Ausbaustufe pre- dem Fertigungsauftrag heraus haben
die flexible Anpassbarkeit lassen so gut mium deckt alle kaufmännischen Sie direkten Zugriff auf diese Akte. Ein
wie keine Wünsche für Unternehmen in Geschäftsprozesse ab – von Waren- Knopfdruck statt langer Recherche.“
der auftragsbezogenen Fertigung of- wirtschaft über CRM bis hin zur Fi- Wertvoller Komfort, der sich im daily
fen. Beispielhafte Stärken liegen unter nanzbuchhaltung. Hinzu kommen die business spürbar und kostensenkend
anderem im durchgängigen Auftrags- moderne PPS-Technologie und ein auszahlt.
bezug in allen Fertigungsstufen, in der Anwendungspaket, das einen direkten
flexiblen Materialdisposition und im Kundenbezug von Auftragsbearbeitung Weiterführende Infos zur BüroWARE
konsequent projektbezogenen Daten- über Fertigung bis hin zum Finanzwes- Factory und den SoftENGINE
management. en und Controlling sicherstellt. BüroWARE PPS Partnern finden Sie
im Internet unter www.bwfactory.de und
Produktives Teamwork par excel- Konkrete Vorteile des „all in one“... www.softengine.de/branchenloesungen.
lence Mit BüroWARE Factory genießen Sie php.
Gemeinsam mit den PPS-Experten der die großen Vorteile, die eine direkte
SoftENGINE Partner E.S.T. Integrata nahtlose Vernetzung aller Informa-
GmbH, Datapush, Brainware Systems, tionen aus dem kaufmännischen und
B.I.T. Soft GmbH & Co., pa teamwork, operativen Bereich mit sich bringt. In
Standardsoftware, OPENCOM GmbH der BüroWARE Factory Infobroschüre
& Co. KG, ASL GbR, Lerchner KEG ar- erfahren Sie dies im Detail erläutert.
beitet das SoftENGINE PPS-Team seit Dort heißt es unter anderem: „Da alle
Jahren intensiv an der Weiterentwick- Informationen in einer einheitlichen
lung und Verfeinerung des BüroWARE Datenbank gespeichert sind, kann das
PPS Systems. Mit dem gesammelten System Querverweise automatisch
Information: Know how und der jahrelangen PPS- herstellen. So erkennen Sie Abhängig-
www.bwfactory.de Erfahrung dieses Expertenteams und keiten sofort, vermeiden Fehler und re-
www.softengine.de/branchen- auf Basis der ERP-Lösung BüroWARE duzieren zugleich den Zeitaufwand für
loesungen.php sowie der BüroWARE PPS Standard- Informationsverwaltung und Recherche.

Wertvolles IT- und BüroWARE Know-how – das SoftENGINE


Schulungszentrum vermittelt Ihnen die wichtigsten Inhalte!...
Weiterbildung, Qualifikation und Know- für unsere BüroWARE Partner ein ei- deutschlandweit in Hauenstein und
Schulungen how sind heute mehr denn je die ent- genes Schulungszentrum geschaffen. Chemnitz durchgeführt. Kleine Lern-
scheidenden Grundlagen, wenn es um Hier finden Sie regelmäßig aktuelle, gruppen von maximal 10 Personen
Erfolg und Perspektiven im Business praxisbezogene Schulungsangebote, garantieren bestmöglichen Lernerfolg.
geht. Dies gilt für Unternehmen wie die dafür sorgen, dass Sie und Ihre Jeder Teilnehmer arbeitet an einem ihm
für jeden einzelnen Beschäftigten, dies Mitarbeiter qualifiziert und auf dem zur Verfügung gestellten Notebook und
gilt für die Wirtschaft im Ganzen wie neuesten Stand der Technik und des erhält zum Mitnehmen umfangreiches
im besonderen Maße für Firmen und Wissens sind und bleiben. Seminare, Schulungsmaterial sowie Übungsbei-
Angehörige jeder Branche. Gerade im Trainings, Workshops für Fachhänd- spiele. Zusätzlich gibt es am Ende
IT-Umfeld spielt die regelmäßige Wei- ler und Anwender sowie das Azubi- einen Datenträger mit den im Laufe
terbildung eine entscheidende Rolle. camp bieten Fortbildung, Qualifikation,
Fortsetzung auf Seite 12
Das Wissen und Können der Mitarbei- Know-how aus erster Hand und auf
ter ist wertvolles „Effizienzkapital“ für dem neuesten Stand - vor allem in Sa-
das Unternehmen. Und gerade im IT- chen BüroWARE, aber auch in punkto
Umfeld gilt es, stets auf der Höhe der allgemeines Basiswissen rund um IT
Zeit zu bleiben, denn die Uhren ticken und Wirtschaft.
Information: hier besonders schnell.
www.softengine.de/ Aus diesem Grunde hat SoftENGINE Bundesweit
seminarangebot.php für Sie als BüroWARE Anwender und SoftENGINE Schulungen werden
BüroWARE® UPDATE 2.2008 Seite 12

Leseranschrift:

SoftENGINE GmbH
Alte Bundesstraße 10,16
76846 Hauenstein
Telefon 0 63 92. 9 95 - 0
Telefax 0 63 92. 9 95 - 5 99
E-Mail info@softengine.de
www.softengine.de

SoftENGINE GmbH • Alte Bundesstraße 10,16 • 76846 Hauenstein

Fortsetzung von Seite 11


der Veranstaltung erzeugten Daten. moderner IT- und Softwarelösungen. interaktives Programm auf die Beine
Schulungen Know-how à la carte zum Mitnehmen. Premiere feierte die fünftägige „ITAka- gestellt worden, das für Abwechslung
demie“ bereits 2006. Und die wurde und Unterhaltung sorgte.
Und speziell für den Nachwuchs: von allen begeistert aufgenommen. Un-
das SoftENGINE Azubicamp Eigens terbringung und Veranstaltungsort war Fortsetzungen folgen ...
für die Auszubildenden unserer Part- die „Herberge Hauenstein“ nahe dem Das Azubi CAMP fußt auf der traditio-
ner und Endkunden haben wir bei SoftENGINE Stammsitz. Insge- nellen SoftENGINE Philosophie „Ge-
SoftENGINE darüber hinaus das „Azu- samt 17 Azubis aus dem Kreis der meinsam wachsen“. Firmensprecherin
bicamp“ eingerichtet. Hier erfährt und BüroWARE Fachhandelspartner ha- Corinna Müller: „Nicht nur das Wissen
lernt der IT-Nachwuchs nicht nur vie- ben daran erfolgreich teilgenommen. der Auszubildenden wächst, auch die
les über Grundlagen moderner ERP- Lern- und Spaßfaktor waren im CAMP Verbundenheit untereinander wird
Lösungen, Betriebswirtschaftslehre und gleichermaßen hoch. Neben den Sach- gestärkt. Das CAMP ist so auch inzwi-
BüroWARE Spezifisches, sondern be- und Fachveranstaltungen kam auch der schen zur festen Einrichtung erhoben
kommt auch aus erster Hand ganz kon- Gemeinschaftsaspekt im CAMP nicht worden.“
krete Einblicke in die Entwicklungsarbeit zu kurz. Für die Abende war jeweils ein

Frohe Weihnachten 2008!


Wir, das gesamte Team von SoftENGINE, wünschen
Ihnen ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest 2008 und
ein gesundes Wiedersehen im Jahr 2009!

Apropos 2009
Hier schon einmal ein kleiner Ausblick auf mögliche Wiedersehenstermine – die Messen im Überblick, bei denen
Termine 2009 SoftENGINE eine Teilnahme bereits geplant hat:
• CeBIT: 03.03.- 08.03.2009
• derzeit geplante Branchenmessen:
ITB – Internationale Tourismus-Messe Berlin 11.-15.03.2009 Firma ACI BüroWARE Room
Pro Wein Düsseldorf 29.-31.03.2009 Firma Handshake BüroWARE liquid
Drinktec - Weltmesse für Getränke und Liquid München 14.-19.09.2009 Firma MS Solutions BüroWARE Drink
Food Technologie
Eu´Vend – Fachmesse für Vending-Automaten- Köln 24.-26.09.2009 Firma BIT Soft BüroWARE Vending
wirtschaft
Entsorga – Enteco – Intern. Fachmesse für Köln 27.-30.10.2009 Firma MS Solutions BüroWARE Recycling
Abfallwirtschaft und Umwelttechnik

• Anwenderseminare 2009 - http://www.softengine.de/seminarangebot.php


26. Jan Fibu Basis Kunde 26. Mrz Finanzwesen Training Intensiv
27. Jan Kore Basis 27. Mrz Workshop Finanzbuchhaltung
26. Feb EBPP Workshop 16. Apr Kore Profi
05. Mrz Vertragscenter 17. Apr Fibu Profi
06. Mrz Vertriebsprozess & Kampagnenmanagement