Sie sind auf Seite 1von 33

Serie 10.3

ELHO

1520

SIDELINER

BEDIENUNGSANLEITUNG

OY ELHO AB 68910 BENNÄS
OY ELHO AB
68910 BENNÄS

Oy ELHO AB Industrivägen 6 68910 Bennäs FINLAND

EU Konformitätserklärung

Oy ELHO AB Industrivägen 6 68910 Bennäs FINLAND

Wir, Hersteller der:

ELHO Sideliner 1520 Ballenwickler Seriennr 10.3

erklären, daß diese Maschinen die wesentlichen Punkte folgender EU-Direktiven erfüllen :

Directive 89/392/EEC Directive 91/368/EEC Directive 93/44/EEC Directive 93/68/EEC

Bei der Konstruktion der Maschinen wurden folgende Normen und Verordnungen beachtet:

EN 292-1

EN 292-2

EN 294

EN 349

EN 811

EN 1152

SFS 5091

Bennäs 21.03. 2002

EN 292-1 EN 292-2 EN 294 EN 349 EN 811 EN 1152 SFS 5091 Bennäs 21.03.

Dan-Johan Löfvik Production Manager

ELHO 1520 Sideliner

ELHO 1520 Sideliner

Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung

1

Garantiebedingungen

2

Technische Spezifikationen

2.1 Vorgesehene Verwendung der Maschine

2.2 Technische Daten

2.3 Hydraulischer Anschluß

3

Sicherheitshinweise

3.1 Allgemeine Sicherheitshinweise

3.2 Sicherheitszeichen an der Maschine

4

Transport und Lagerung

5

Arbeitsweise der Maschine - Kurzbeschreibung

6

Montage und Anschluß des Ballenwicklers 1520 Sideliner

6.1 Montage der Maschine

6.2 Hinterbeleuchtung (optional)

6.3 Montage von Fallmatte (optional)

6.4 Montage von Ballenaufrichter (optional)

6.5 Montage von Hydraulische Zugdeichselsteuerung (optional)

6.6 Montage von elektrische Vorwahlschalter für Zugdeichsel (optional)

6.7 Montage von Halterung für Zusatzfolie (optional)

6.8 Hydraulische Anschluß an den Schlepper

6.9 Standfestes Abstellen der Maschine

7.

Arbeitseinsatz

6.10 Probelauf mit leerer Maschine

6.11 Einlegen/wechseln von Folierollen

6.12 Arbeit im Feld

8.

Einstellungen

8.1 Folienstrecker

8.2 Folienüberlappung

8.3 Einstellung von die Ladearme

8.4 Einstellung von Ballenaufrichter

8.5 Vorbereitungen für den Strassentransport

9. Bedienung

9.1 Kabelfernbedienung

9.2 Anfahrsicherung

10. Wartung

11. ELHO/Lykketronic Monito

3

1.

ELHO 1520 Sideliner

Garantiebedingungen

Auf die Landmaschinen von ELHO hat der Käufer eine Garantie von einer Saison. Die Garantie deckt Material- und Herstellungsfehler ab. Abnutzung oder Schäden an Verschleißteilen fallen nicht unter die Garantie.

Teile, die nicht von ELHO hergestellt worden sind, wie z.B. Hydraulik- oder Elektronikkomponenten, Universalwellen, Schaltgetriebe oder Reifen, fallen unter die Garantie des jeweiligen Herstellers.

Garantiefähige Teile werden ersetzt oder kostenlos repariert, wenn sie frei Haus und mit deutlicher Kennzeichnung an uns oder unseren Generalagenten eingeschickt werden.

Die Garantie deckt keine Arbeits- oder Reisekosten ab.

Wir lehnen jegliche Haftung für Schäden ab, die folgende Ursachen haben:

Veränderungen, die ohne unsere schriftliche Zustimmung vorgenommen worden sind

Einbau von Fremdteilen

Unsachgemäße Instandhaltung und Wartung der Maschine

Überlastung oder unsachgemäßer Betrieb der Maschine

Zweckfremde Verwendung der Maschine

Folgeschäden an der Maschine oder wirtschaftliche Verluste aufgrund von Material- oder Herstellungsfehlern fallen nicht unter die Garantie.

Die Garantie deckt keine Schäden am Ballenwickler ab, die auf ungeeignete hydraulische Anschlüsse zurückzuführen sind.

Da sich der Einsatz der ELHO-Produkte unserer Kontrolle entzieht, können wir nur für die Fertigungsqualität und nicht für die Leistung Garantie übernehmen.

ELHO behält sich konstruktive Verbesserungen und Veränderungen an der Maschine vor, ohne sich jedoch zu verpflichten, Veränderungen an bereits gelieferten Maschinen vorzunehmen.

an bereits gelieferten Maschinen vorzunehmen. Type Serie No Kennzeichnung Die Maschinendaten befinden

Type

Serie

No

an bereits gelieferten Maschinen vorzunehmen. Type Serie No Kennzeichnung Die Maschinendaten befinden sich auf dem
an bereits gelieferten Maschinen vorzunehmen. Type Serie No Kennzeichnung Die Maschinendaten befinden sich auf dem
an bereits gelieferten Maschinen vorzunehmen. Type Serie No Kennzeichnung Die Maschinendaten befinden sich auf dem

Kennzeichnung Die Maschinendaten befinden sich auf dem abgebildeten Typenschild, das vorne am Hauptrahmen rechts angebracht ist. Diese Maschinendaten sollten bei jeder Ersatzteilbestellung und Reklamation angegeben werden. Schreiben Sie sich deshalb die Nummern unten ein.

4

ELHO 1520 Sideliner Dieses Zeichen erscheint in dieser Anleitung bei • Hinweisen zur Personensicherheit •

ELHO 1520 Sideliner

Dieses Zeichen erscheint in dieser Anleitung bei

Hinweisen zur Personensicherheit

Hinweisen zu Gefahren die Maschine zu beschädigen

Besonders wichtigen Hinweisen zur Bedienung der Maschine

2. Technische Spezifikationen

2.1 Vorgesehene Verwendung der Maschine

Der ELHO Ballenwickler 1520 Sideliner ist für das Einwickeln von Gras- und Heuballen in Kunststoffolie vorgesehen. Eine Verwendung für andere Zwecke ist nicht zulässig.

2.2 Technische Daten

Gesamtlänge Breite Ballendurchmesser

4,2 mtr. 2,5 mtr. Ø1,0 - 1,5mtr.

Max. Ballengewicht

1200kg/150Bar

Folienvorstrecker

750/500 mm

Bowdenzugbedienung

Standard

Reifengröße

26x12.00-12

Gewicht

~790kg

2.3 Hydraulischer Anschluss

Der ELHO Ballenwickler ist geeignet für Anschluss an Schleppern mit einer Ölleistung von 15-45 Liter/Minute. Druckbereich 150-200 Bar.

SERIENAUSSTATTUNG

SONDERAUSSTATTUNG * )

BESTELL NR

Fallmatte

118300

Hydrauliksteuerventil

Ballenaufrichter

118296

Stützrollen für Ballen 4 Stk

Hydraulische Zugdeichselbetätigung

118280

Hydraulischer Ladearm

Elektr. Vorwahlschalter f. Zugdeichsel

118185

Kabelfernbedienung

Halterung für Zusatzfolie.

118320

2x750/500 mm Folienvorstrecker

Beleuchtung.

118242

Folienschneider

Zugöse Ø38mm, (Anbauhöhe ~300-

826021

Monitor

650mm)

Zugöse Ø50mm, (Anbauhöhe

Zugöse Ø38, (Anbauhöhe ~700–900mm)

826040

~300-650mm)

JD Stopfen (für geschlossene Hydraulik)

805675

* ) Entscheidend für Ausstattung ist jedoch die gültige Preisliste.

5

3.

Sicherheitshinweise

ELHO 1520 Sideliner

3. Sicherheitshinweise ELHO 1520 Sideliner 3.1 Allgemeine Sicherheitshinweise Der ELHO Ballenwickler 1520 Sideliner ist

3.1 Allgemeine Sicherheitshinweise

Der ELHO Ballenwickler 1520 Sideliner ist für das Einwickeln von Gras- und Heuballen in Kunststoff-Folie vorgesehen. Die Verwendung für andere Zwecke ist verboten.

Neben den hier aufgeführten Sicherheitshinweisen sind alle allgemein üblichen Sicherheitsregeln für den Umgang mit Maschinen zu beachten.

für den Umgang mit Maschinen zu beachten. Die Maschine darf nur von Personen bedient werden, die

Die Maschine darf nur von Personen bedient werden, die mit den Funktionen der Maschine und dem Inhalt des dazugehörigen Handbuches hinreichend vertraut sind.

Der Schleppermotor muß immer abgeschaltet werden, bevor Sie dir Anfahrsicherung wieder einrasten. Siehe § 8.2. t werden, bevor Sie dir Anfahrsicherung wieder einrasten. Siehe § 8.2.

Sie dir Anfahrsicherung wieder einrasten. Siehe § 8.2. Achten Sie bei Betrieb, Einrichtung oder Wartung der

Achten Sie bei Betrieb, Einrichtung oder Wartung der Maschine darauf, daß Kinder und Unbefugte einen ausreichenden Sicherheitsabstand halten.

Unbefugte einen ausreichende n Sicherheitsabstand halten. Stellen Sie vor allen Wart ungs- und Einstellungsarbeiten

Stellen Sie vor allen Wartungs- und Einstellungsarbeiten den Motor des Schleppers aus. Ziehen Sie vor Verlassen der Schlepperkabine die Feststellbremse und entfernen Sie den Zündschlüssel. Auch das Einsetzen der Folienrollen darf nur bei ausgeschaltetem Motor erfolgen.

Folien rollen darf nur bei ausgeschaltetem Motor erfolgen. Spezielle Vorsicht bei Arbeiten am Hang. Der Ballen

Spezielle Vorsicht bei Arbeiten am Hang. Der Ballen kann während des Ladens oder während des Wickelns vom Tisch rutschen. Auch das Abladen soll nicht am Hang vorgenommen werden.

Beim Transport der Maschine auf öffentlichen Straßen ist die Straßenverkehrsordnung einzuhalten. Dies gilt insbesondere in Bezug auf Fahrzeugabmessungen, Beleuchtung und Gefahrenzeichen.

Beim Transport auf öffentlichen Straßen, besonders bei unebenem Belag, nicht schneller als 25 km/h fahren. Die Transportsicherung für den Wickelarm nicht vergessen!

6

ELHO 1520 Sideliner

3.2 Sicherheitszeichen an der Maschine

An der Maschine sind verschiedene Sicherheitszeichen angebracht, die auf Gefahren aufmerksam machen sollen, die sich bauartbedingt bzw. durch Schutzvorrichtungen nicht vermeiden ließen.

bzw. durch Schutzvorrichtungen nicht vermeiden ließen. Dieses Schild fordert dazu auf, den Motor abzuschalte n, den

Dieses Schild fordert dazu auf, den Motor abzuschalten, den Zündschlüssel abzuziehen und die entsprechenden Anweisungen im Handbuch zu lesen, bevor Wartungs- und Einstellungsarbeiten vorgenommen werden.

Wartungs- und Einstellungsarbe iten vorgenommen werden. Dieses Schild fordert dazu auf, Abstand vom Gefahrenbereich

Dieses Schild fordert dazu auf, Abstand vom Gefahrenbereich zu halten.

Dieses Schild warnt davor, in den Arbeitsbereich der Schneidwerkzeuge zu greifen. in den Arbeitsbereich der Schneidwerkzeuge zu greifen.

Warnung! Während des Betriebs Abstand vom Arbeitsbereich der Maschine halten! Betriebs Abstand vom Arbeitsbereich der Maschine halten!

7

ELHO 1520 Sideliner

4. Transport und Lagerung

4.1 Abmessungen beim Transport

Beim Transport betragen die normalen Abmessungen der Maschine

- bei demontiertem Turm: 2200 x 2550 x 1200 mm (Länge x Breite x Höhe)

- bei demontierten Rädern: 2200 x 2400 x 1000 mm (Länge x Breite x Höhe)

- voll montiert mit eingeschwenkter Zugdeichsel: 2200x2550x2550 (Länge x Breite x Höhe)

4.2 Heben der Maschine

(Länge x Breite x Höhe) 4.2 Heben der Maschine Der Ballenwickler kann mit einem Gabelstapler auf

Der Ballenwickler kann mit einem Gabelstapler auf ein geeignetes Transportfahrzeug gehoben werden. Die Gabeln sollen unter die Radachse, wo Hubmarkierungen angebracht sind, und unter den eingeschwenkten und gesicherten Zugbaum angebracht werden. Der Ballenwickler kann auch mit einem Kran gehoben werden. Die vier Befestigungspunkte sind vom Fig zu sehen. Diese sind auch mit Aufklebern am Gerät gekennzeichnet.

4.3

Lagerung

 

Nach dem Ende der Saison ist die Maschine sorgfältig zu reinigen. Verwenden Sie hierzu keinen Hochdruckreiniger. Vermeiden Sie es, den Wasserstrahl gegen die elektrischen und hydraulischen Anschlüsse sowie die Lagerdichtungen zu richten.

Lassen

Sie

die

Maschine

trocknen.

Schmieren

Sie

die

Lager

usw.

gemäß

Schmierungsanweisung.

Behandeln

Sie

die

Schneiden

und

die

Rundwelle

mit

Rostschutzmittel.

 

Die Maschine sollte an einem möglichst trockenen Ort abgestellt werden, um das Korrosionsrisiko zu verringern. Den Monitor möglichst im Innenbereich lagern.

8

ELHO 1520 Sideliner

5. Arbeitsweise der Maschine - Kurzbeschreibung

Die grundsätzliche Arbeitsweise des Ballenwicklers ELHO 1520 Sideliner läßt sich wie folgt beschreiben:

Der Ballenwickler wird auf dem Feld hinter dem Schlepper seitlich ausgeschwenkt gefahren.

Mit den Ladearmen wird der Ballen auf den Tisch gehoben, der Tisch wird in Horizontalstellung gefahren.

Die Folie wird mit dem Wickelarm rund um den Ballen angebracht. Nach den ersten Umdrehungen wird der Folienschneider ein wenig geöffnet, um die Folienenden zu lösen.

Bei der letzten Umdrehung wird der Wickelarm angehalten, der Folienschneider geöffnet und der Wickelarm langsam bis zur Schneideposition gefahren. Die Folie wird mit dem Folienfangarm heruntergedrückt, festgeklemmt und abgeschnitten.

Danach wird der Tisch nach hinten geschwenkt um den Ballen abzuladen. Nach dem Abladen wird der Tisch ganz nach vorne in die Ladeposition gebracht.

6. Montage und Anschluß des Ballenwicklers

6.1 Montage der Maschine

und Anschluß des Ballenwicklers 6.1 Montage der Maschine Der Ballenwickler ELHO 1520 Sideliner kann aus
und Anschluß des Ballenwicklers 6.1 Montage der Maschine Der Ballenwickler ELHO 1520 Sideliner kann aus

Der Ballenwickler ELHO 1520 Sideliner kann aus Transportgründen zum Teil zerlegt geliefert werden.

Die Montage erfolgt zweckmäßigerweise in der folgenden Reihenfolge:

Die Räder montieren.

Die beiden Ladearme mit der Verbindungsstange montieren. Bitte die Scheiben zwischen Arm und Sicherungsring nicht vergessen. Die Ladearme sollten frei beweglich sein ohne zu verklemmen.

Das vordere Ende des Ladezylinders am rechten Ladearm Fig befestigen.

9

ELHO 1520 Sideliner

Den Wickelturm montieren. Zum Aufheben findet man das Gleichgewicht für den Turm mit Wickelarm ohne Vor- strecker am 645mm vom Rohrende laut Fig. Die Bolzen festziehen, und die zwei Hydraulikschläuche am Steuerblock anschließen. Drehrichtung der Wickelarme ist gegen den Uhrzeigersinn.

Drehrichtung der Wickelarme ist gegen den Uhrzeigersinn. • Die Zugöse an die Zugdeichsel montieren. Die Höhe

Die Zugöse an die Zugdeichsel montieren. Die Höhe mit der Anhängung des Schleppers abstimmen. Die Standardöse ist Ø50mm. Bestellnummer 826020

Zugöse

Bestellnummer 826021. Auch eine höhere Zugöse (Ø38mm, Deutsche Norm) ist lieferbar. Bestellnummer 826040.

lieferbar.

mit

Ø38mm

ist

auch

Bestellnummer 826040 . lieferbar. mit Ø38mm ist auch • Die Transportverriegelung A für den Wickeltisch

Die Transportverriegelung A für den Wickeltisch entfernen.

826040 . lieferbar. mit Ø38mm ist auch • Die Transportverriegelung A für den Wickeltisch entfernen. 10

10

ELHO 1520 Sideliner

6.2 Beleuchtung (Optional)

Bestell Nr. 118242

Wenn die Maschine mit Beleuchtung ausgerüstet wird, ist der Anschluss des 7-polige Stecker gemäß ISO Standard.

Die Beleuchtungsträger A (links und rechts) werden an die vorhandenen Befestigungslaschen am Rahmen mit zwei Schrauben B befestigt

am Rahmen mit zwei Schrauben B befestigt 6.3 Montage der Fallmatte Bestell Nr.: 118300 Die Fallmatte
am Rahmen mit zwei Schrauben B befestigt 6.3 Montage der Fallmatte Bestell Nr.: 118300 Die Fallmatte

6.3 Montage der Fallmatte

Bestell Nr.: 118300

Die Fallmatte wird hinten am Querrohr des Wickeltisches laut Fig festgeschraubt. Bitte beachten Sie, daß die Fallmatte oberhalb des Querrohres gelegt wird.

Wick eltisches laut Fig festgeschraubt. Bitte beachten Sie, daß die Fallmatte oberhalb des Querrohres gelegt wird.

11

ELHO 1520 Sideliner

6.4 Montage des Ballenaufrichters

Bestell Nr.: 118296 Der Ballenaufrichter wird laut Fig montiert. Die Flachstähle hinten am Tisch entfernen (vier Schrauben A) und die Halterungen (B) montieren. Der Ballenaufrichter wird danach in die Lagerung an der rechten Seite eingeschoben und der Lagerzapfen an der linken Seite wird befestigt mit einem Flansch E. Die Feder D, für den Stützbalken, wird nur an der rechten Seite montiert. Bitte beachten Sie, daß es möglich ist, den Ballenaufrichter zusammen mit der Fallmatte zu benutzen.

Ballenaufrichter zusammen mit der Fallmatte zu benutzen. 6.5 Montage der hydraulischen Zugdeichselsteuerung Bestell
Ballenaufrichter zusammen mit der Fallmatte zu benutzen. 6.5 Montage der hydraulischen Zugdeichselsteuerung Bestell

6.5 Montage der hydraulischen Zugdeichselsteuerung

Bestell Nr.: 118280 Die mechanische Zugdeichselverriegelung wird abmontiert. Der Zylinder wird laut Fig montiert. Die Hydraulikschläuche werden zusammen mit den Bedienungskabeln zum Schlepper geleitet und am externen Hydraulikanschluß angebracht. Bitte kontrollieren Sie vorsichtig die freie Bewegung von Zylinder und Zugdeichsel.

Hydraulikanschluß angebracht. Bitte kontrollieren Sie vorsichtig die freie Bewegung von Zylinder und Zugdeichsel. 12

12

ELHO 1520 Sideliner

6.6 Elektrische Vorwahlschalter für Zugdeichsel

Bestellnummer 118185 Als Zusatzausrüstung kann ein Elektroventil für die Zugdeichselbetätigung geliefert werden, bestehend aus einem Wechselventil und einem Multifunktionshebel. Dieser wird an die entsprechende Kabelfernbedienung montiert. Mit einem Knopfdruck kann dann die Funktion des Bedienhebels gewechselt werden. Z.B zwischen Ladearmbetätigung und Zugdeichselbetätigung.

6.7 Montage der Halterung für Zusatzfolie

6.7 Montage der Halterung für Zusatzfolie Bestell Nr.: 118320 Die Halterung für Zusatzfolienrollen

Bestell Nr.: 118320 Die Halterung für Zusatzfolienrollen wird laut Fig unten an der Zugdeichsel montiert. Wenn benötigt, können mehrere Halterungen an der Zugdeichsel montiert werden.

unten an der Zugdeichsel montiert. Wenn benötigt, können mehrere Halterungen an der Zugdeichsel montiert werden. 13

13

ELHO 1520 Sideliner

6.2 Hydraulischer Anschluss am Schlepper

Die Hydraulikschläuche am Traktor einstecken. Den rotmarkierten Schlauch druckseitig und der andere mit freiem Rücklauf. Sollte der Ballenwickler doppeltwirkend am Schlepper angeschlossen werden, ist es besonders wichtig zu kontrollieren, daß der Druck im Retourschlauch nicht größer als 10 Bar ist.

Der ELHO Ballenwickler ist geeignet für den Anschluß an Schleppern mit einer Ölleistung von 15-45 Liter/Minute, Druckbereich 150-200 Bar. Bei Schleppern mit größeren Ölleistungen müssen vorhandene Begrenzungsventile demgemäß eingestellt werden. Bei einigen Schlepperfabrikaten sind diese Begrenzungsventile optional. Es ist möglich, daß die verwendeten hydraulischen Schnellanschlüsse nicht 100% passend sind, obwohl diese mechanisch ineinander passen. Die Federn der Kugel können verschiedene Stärken haben. Dieses hat zur Folge, daß die Anschlüsse nicht völlig geöffnet sind, und sich sogar bei erhöhten Ölmengen plötzlich schließen können.

sogar bei erhöhten Ölmengen plötzlich schließen können. Es wird dringlichst empfohlen, vor dem Ersteinsatz das

Es wird dringlichst empfohlen, vor dem Ersteinsatz das Ölvolumen und den Rücklaufdruck des Schleppers durch eine autorisierte Fachwerkstatt zu kontrollieren!

JD Schleppern

Beim Anschluß an Schleppern mit geschlossenem Ölkreislauf, wie zum Beispiel John Deere, muß der Steuerblock auf das geschlossene System umgebaut werden. Ermöglicht wird dieses mit einem JD Stopfen, Bestellnummer 805675, der laut Fig unten an die Retourseite des Steuerblocks montiert werden muß.

Das Sicherheitsventil 11 soll bei Verwendung des JD-Stopfens voll eingeschraubt werden.

bei Verwe ndung des JD-Stopfens voll eingeschraubt werden. 14 1. Druckanschluß 2. Folienschneider auf 3.

14

1. Druckanschluß

2. Folienschneider auf

3. Folienschneider zu

4. Ladearm Zylinder hinten

5. Ladearm Zylinder vorne

6. Abladezylinder unten

7. Abladezylinder oben

8. Wickelarm Motor Druck

9. Tischmotor Rücklauf

10. Öl Rücklauf

11. Überdruckventile

12. Stopfen

13. JD Stopfen

ELHO 1520 Sideliner

6.9 Standfestes Abstellen der Maschine

Der ELHO 1520 Sideliner kann schnell und einfach vom Schlepper getrennt und vorzugsweise auf festen horizontalem Boden abgestellt werden.

Die Bedieneinheit und die Hydraulikschläuche vom Schlepper trennen.

Die Hydraulikanschlüsse außen sorgfältig reinigen bevor abgekuppelt wird. Mit Schutzkappen die Kupplungen vor Schmutz schützen. Beschädigte oder fehlende Kappen sofort erneuern.

Beschädigte oder fehlende Kappen sofort erneuern. Mangelhafte Reinigung beim Trennen und Anschliessen der

Mangelhafte Reinigung beim Trennen und Anschliessen der Hydraulikanschlüsse ist die häufigste Ursache für Betriebstörungen durch Schmutz im Hydrauliksystem!

Die Stütze an der Deichsel so weit herunterkurbeln, bis die Anhängung voll entlastet ist.

Den Wickler vom Schlepper trennen

an der Deichsel so weit herunterkurbeln, bis die Anhängung voll entlastet ist. Den Wickler vom Schlepper

15

ELHO 1520 Sideliner

7. Arbeitseinsatz

7.1 Probelauf mit leerer Maschine

Nach dem Zusammenbau des Ballenwicklers empfiehlt es sich, einen Probelauf durchzuführen, um zu gewährleisten, daß die Maschine einwandfrei funktioniert. Vor dem Probelauf ist sicherzustellen, daß der Anschluß an das Hydrauliksystem des Schleppers ordnungsgemäß erfolgt ist, und die Kabellänge der Bedienungshebel korrekt eingestellt ist.

Zum Ausführen des Probelaufs wird empfohlen, den Ballenwickler an dem Schlepper, der auf dem Feld eingesetzt wird, anzuschließen.

der auf dem Feld eingesetzt wird, anzuschließen. Achten Sie besonders darauf, dass Kinder und Unbefugte nicht

Achten Sie besonders darauf, dass Kinder und Unbefugte nicht anwesend sind!

darauf, dass Kinder und Unbefugte nicht anwesend sind! • Durch ziehen der Seiles A, die Zugdeichsel
darauf, dass Kinder und Unbefugte nicht anwesend sind! • Durch ziehen der Seiles A, die Zugdeichsel

Durch ziehen der Seiles A, die Zugdeichselsicherung B lösen. Die Zugdeichsel wird durch Vorwärtsfahren ausschwenken und somit in Arbeitsstellung gebaracht. Stellen Sie sicher, daß der Zapfen B einrastet.

Die Transportsicherung A des Wickelarmes lösen und unten im Halter B einklemmen.

Der rotierende Wickelarm ist mit einer Anfahrsicherung A versehen. Die Anfahrsicherung A des Wickelarmes ( Bild rechts) drücken bis ein klares mechanischen "Klick" zu hören ist.

bis ein klares mechan ischen "Klick" zu hören ist. • Ölversorgung des Schleppers eins chalten (15-

Ölversorgung des Schleppers einschalten (15- 20 Liter/Minute)

Den Hebel für den Folienschneider in beide Richtungen betätigen, um sicherzustellen, dass die Ölversorgung richtig eingeschaltet ist.

Den Hebel für den Wickelarm betätigen. Der Wickelarm darf jetzt nicht anlaufen, weil die Anfahrsicherung betätigt wurde. Entsperren durch Ziehen an der Stahlleine außen am Turmrohr.

16

ELHO 1520 Sideliner

Den Schleppermotor ausschalten, und die Anfahrsicherung wieder aktivieren durch ziehen des Stahlbügels B am Turmrohr.

aktivieren durch ziehen des Stahlbügels B am Turmrohr. A c h t u n g !

Achtung! Schleppermotor immer ausschalten, bevor Sie die Anfahrsicherung wieder aktivieren!

Der Rotationsgeschwindigkeit des Wickelarmes auf etwa 20 U/min einstellen. Diese Einstellung erfolgt durch Regulierung der Ölzufuhr des Schleppers, oder durch Einstellen der Länge des Bedienungskabels. Siehe § Kabelfernbedienung.

Länge des Bedienungskabels. Siehe § Kabelfernbedienung . 7.2 Einlegen/wechseln von Folierollen 1. Öffnen Sie etwas

7.2 Einlegen/wechseln von Folierollen

Kabelfernbedienung . 7.2 Einlegen/wechseln von Folierollen 1. Öffnen Sie etwas den Folienschneider, bevor Sie vom

1.

Öffnen Sie etwas den Folienschneider, bevor Sie vom Schlepper absteigen

den Folienschneider, bevor Sie vom Schlepper absteigen 3. Den Vorstreckerkopf laut Fig. A öffnen und mit

3.

Den Vorstreckerkopf laut Fig. A öffnen und mit der Haken Fig. B sichern. Kontrollieren, das Haken Fig.B gut einrastet.

B sichern. Kontrollieren, das Haken Fig.B gut einrastet. 2. Notschalter drücken! 4. Die Folienrolle so einsetzen,

2.

Notschalter drücken!

das Haken Fig.B gut einrastet. 2. Notschalter drücken! 4. Die Folienrolle so einsetzen, das sich die

4.

Die Folienrolle so einsetzen, das sich die Folie von Innen her abrollt. (Drehsinn der Rolle in Draufsicht linksherum)

17

ELHO 1520 Sideliner

ELHO 1520 Sideliner 5. Vorsicht beim Einlegen der Folienrolle, damit Sie sich nicht die Finger zwischen

5. Vorsicht beim Einlegen der Folienrolle, damit Sie sich nicht die Finger zwischen Folienhalter und Folienrolle ( Bild A ) klemmen.

zwischen Folienhalter und Folienrolle ( Bild A ) klemmen. 7. Den Vorstreckerkopf kräftig stützen wenn die

7. Den Vorstreckerkopf kräftig stützen wenn die Haken wieder gelöst wird.

kräftig stützen wenn die Haken wieder gelöst wird. 6. Die obere Halterung die Folienrolle anziehen und

6. Die obere Halterung die Folienrolle anziehen und die Sicherungsmuttern anspannen.

6. Die obere Halterung die Folienrolle anziehen und die Sicherungsmuttern anspannen. 8. Folienende herausausziehen. 18

8. Folienende herausausziehen.

18

9. Die Folie, wie oben im Bild beschrieben, zwischen den gummierten Rollen einfädeln. 10. Die
9. Die Folie, wie oben im Bild beschrieben, zwischen den gummierten Rollen einfädeln. 10. Die

9. Die Folie, wie oben im Bild beschrieben, zwischen den gummierten Rollen einfädeln.

beschrieben, zwischen den gummierten Rollen einfädeln. 10. Die Folienende unten den Folienfangarm durchfüren.

10. Die Folienende unten den Folienfangarm durchfüren. Vorsicht, Schnittgefahr für die Hände!

durchfüren. Vorsicht, Schnittgefahr für die Hände! 11. Das Folienende rund um den Folienfangarm verknoten.
durchfüren. Vorsicht, Schnittgefahr für die Hände! 11. Das Folienende rund um den Folienfangarm verknoten.

11. Das Folienende rund um den Folienfangarm verknoten. 12. Folienschneider jetzt wieder hydraulisch schließen. Beachte, dass keine Personen sich im Gefahrbereich aufhalten.

12. Folienschneider jetzt wieder hydraulisch schließen. Beachte, dass keine Personen sich im Gefahrbereich aufhalten.

ELHO 1520 Sideliner

7.3 Arbeit im Feld.

Die Arbeitsweise des Ballenwicklers ELHO 1520 Sideliner läßt sich wie folgt beschreiben:

Der Ballenwickler wird hinter dem Schlepper seitlich ausgeschwenkt gefahren. Der Wickeltisch ist nach vorne geneigt.

gefahren. Der Wickeltisch ist nach vorne geneigt. • Erst wenn der Ballen bis am Anschlag A

Erst wenn der Ballen bis am Anschlag A anliegt, sollte der Ballen mit den Ladearmen auf den Wickeltisch gehoben werden

Ballen mit den Ladearmen auf den Wickeltisch gehoben werden • Den Tisch in Horizontalstellung schwenken. •

Den Tisch in Horizontalstellung schwenken.

Die Folie wird mit dem Wickelarm an den Ballen angebracht. Nach der ersten Umdrehung wird der Folienschneider ein wenig geöffnet, um das Folienende frei zu geben.

In der letzten Umdrehung den Wickelarm anhalten, den Folienschneider öffnen und den Wickelarm langsam bis zur Schneideposition fahren. Die Folie wird mit dem Folienfangarm heruntergedrückt, festgeklemmt und abgeschnitten.

Sichere Abschneideergebnisse erhält man, wenn man nicht zu weit mit der Wickelfolie in den Folienschneider hineinfährt.

Abschneideergebnisse erhält man, wenn man nicht zu weit mit der Wickelfolie in den Folienschneider hineinfährt. 20
Abschneideergebnisse erhält man, wenn man nicht zu weit mit der Wickelfolie in den Folienschneider hineinfährt. 20

20

ELHO 1520 Sideliner

Nach dem Folienschneiden empfiehlt es sich, den Wickelarm noch etwa einen halbe Meter weiter zu fahren, um die Folie nachzuspannen. Dieses sichert zusätzlich einen problemlosen Wickelstart beim nächsten Balle.

einen problemlosen Wickelstart beim nächsten Balle. So weit nachspannen, bis die untere Seite der Folie wieder

So weit nachspannen, bis die untere Seite der Folie wieder stramm gezogen ist.

Anschließend wird der Tisch nach hinten geschwenkt, um den Ballen abzuladen.

der Tisch nach hinten geschwenkt, um den Ballen abzuladen. • Nachdem Abladen den Tisch gleich wieder

Nachdem Abladen den Tisch gleich wieder voll nach vorne in Ladeposition bringen.

um den Ballen abzuladen. • Nachdem Abladen den Tisch gleich wieder voll nach vorne in Ladeposition

21

ELHO 1520 Sideliner

8. Einstellungen

ELHO 1520 Sideliner 8. Einstellungen Beim Einwickeln von Rundballen zu Silagezw ecken ist es wichtig, daß

Beim Einwickeln von Rundballen zu Silagezwecken ist es wichtig, daß die Folie mit der richtigen Vorstreckung und einer ausreichenden Überlappung um den Ballen gewickelt wird. Deshalb muß das Bedienungspersonal wissen, wie der Folienstrecker funktioniert, eingestellt und gewartet wird, und wie sichergestellt wird, daß die Ballen immer mit der richtigen Folienmenge eingewickelt werden.

8.1 Folienstrecker

Die Folienrolle wird, wie auf dem Aufkleber am Folienstrecker und in der Abbildung unten angegeben, in den Folienstrecker eingelegt. Sicherstellen, daß beim Einwickeln die klebrige Seite der Folie zum Ballen zeigt.

Die kleine, unterhalb der Führungsrolle angeordnete Reibungsbremse (A) gibt der Rolle einen stabilen Lauf. Die Bremse nur leicht anziehen mit Stellschraube B. Bei 70 % Vorstreckung reduziert sich normalerweise die Folienbreite von 750 mm auf 600 mm.

Die Zahnräder mit 34 und 57 Zähnen bewirken eine 70 %ige Vorstreckung. Sollte die verwendete Folie eine geringere Vorstreckung benötigen, sind auch Zahnräder mit 35 und 55 Zähnen erhältlich, die eine 57 %ige Vorstreckung ergeben.

Der ELHO Ballenwickler 1520 Sideliner ist normalerweise ab Werk für den Einsatz von 750 mm breiter Folie eingestellt. Soll 500 mm breite Folie verwendet werden, ist der Abstand zwischen Rollenhalter (A) und (B) in der Abbildung links entsprechend zu verringern. Damit der Ballen auch bei dieser geringeren Folienbreite mit der gleichen Menge an Folie umwickelt wird, muß die Anzahl der Umdrehungen durch die Wickelarme entsprechend erhöht werden. Außerdem ist das Kettenrad für die Steuerung der Überlappung auszutauschen.

Schnellkontrolle von der Folienvorstreckung Bei Verwendung von Folie guter Qualität, wird die Folienbreite bei normalen Betriebstemperaturen und 70% Vorstreckung bei 750mm Folien bis etwa 590-610 mm verringert. Bei 500mm Folienbreite ist der entsprechende Wert 390-410mm. Wenn die Folie nicht korrekt ist (besonders bei extremen Temperaturen), kontrollieren Sie bitte die Einstellung der kleinen Reibungsbremse und die Geschwindigkeit der Wickelarme.

kontrollieren Sie bitte di e Einstellung der kleinen Reibungsbremse und die Geschwindigkeit der Wickelarme. 22
kontrollieren Sie bitte di e Einstellung der kleinen Reibungsbremse und die Geschwindigkeit der Wickelarme. 22

22

ELHO 1520 Sideliner

Genaue Kontrolle von der Folienvorstreckung:

Wenn der Ballen etwa zur Hälfte gewickelt ist, einen 10 cm langen Strich an der Mitte der Folienrolle laut Fig. anbringen.

Den Wickelvorgang langsam starten und den Balle einwickeln bis die Folie mit dem Strich am Ballen fest angeklebt ist. (Um ein Zurückziehen zu verhindern)

Den Wickelvorgang anhalten und die Länge der Markierung abmessen. Mit 70% Vorstreckung sollte die Länge 17±1 cm sein. Wenn die Vorstreckung nicht korrekt ist, bitte die Zahnradübersetzung kontrollieren. Wenn dieses in Ordnung ist, kann die Feineinstellung mit der kleinen Reibungsbremse vorgenommen werden.

Wenn dieses in Ordnung ist, kann die Feineinstellung mit der kleinen Reibungsbremse vorgenommen werden. 23

23

8.2

Folienüberlappung

ELHO 1520 Sideliner

Zum Erreichen einer gleichmäßigen Folienüberlappung muß die Höhe des Folienstreckers so genau wie möglich mit dem Mittelpunkt des Ballens übereinstimmen.

Der ELHO Ballenwickler ELHO 1520 Sideliner ist auf 750 mm breite Folie und einen Vorschub von 23-25 cm eingestellt. Diese Einstellung gilt normalerweise für 2 + 2 (oder 2) Wickellagen pro Ballen. Sollen nur 3 + 3 Wickellagen verwendet werden, muß das Kettenrad (5) in der folgenden Abbildung z = 30/38 sein.

Für den Einsatz dieses Kettenrades muß die Hauptantriebskette um 8 Rollen verlängert werden. Zu diesem Zweck ist das Kettenrad mit dem Verlängerungskettenteil bereits mit entsprechenden Verbindungsstücken an die rechte Seitenplatte des Wickeltisches angebracht.

Folienbreite

Kettenrad

Wickellagen/Ballen

Vorschub (~)

750

mm

z

= 30/24

2, 2 +2, 2 + 2 + 2

240

mm

750

mm

z

= 30/38

3, 3 + 3

180

mm

500

mm

z

= 30/38

2, 2 + 2, 2 + 2 + 2

180

mm

mm z = 30/38 2, 2 + 2, 2 + 2 + 2 180 mm Eine

Eine Schnellkontrolle an der rechten Seite des Wickeltisches zeigt, welches Zahnrad nicht im Einsatz ist. Ob hier das Zahnrad A ein 3+3 Zahnrad ist, zeigt das 2+2 Zahnrad montiert im Antrieb.

24

Zahnrad nicht im Einsatz ist. Ob hier das Zahnrad A ein 3+3 Zahnrad ist, zeigt das

ELHO 1520 Sideliner

8.3 Einstellung der Ladearme

Die Ladearme brauchen normalerweise keine Einstellung. Es besteht jedoch die Möglichkeit, zusätzliche Greifbleche (A) an die Ladearme zu montieren für besonders glatte Ballen.

an die Ladearme zu montieren für besonders glatte Ballen. 8.4 Ballenaufrichter Die Höhe des Stützrades kann

8.4 Ballenaufrichter

montieren für besonders glatte Ballen. 8.4 Ballenaufrichter Die Höhe des Stützrades kann mit Hilfe der Schrauben

Die Höhe des Stützrades kann mit Hilfe der Schrauben A und B geändert werden. Bitte beachten Sie, daß es für die Schrauben A zwei Löcher gibt, und daß auch die Schraube B oben in den Radarm, und nicht nur in das durchgehende Loch montiert werden kann. Der Stellbereich vergrößert sich dadurch.

Es ist auch möglich, die Höhe des Rotators vorn zu ändern. Für diesen Zweck die Schrauben D lösen und den Stützbalken E in eine neue Position bringen.

und den Stützbalken E in eine neue Position bringen. Um Beschädigungen am Ballen zu verhindern, sollte
und den Stützbalken E in eine neue Position bringen. Um Beschädigungen am Ballen zu verhindern, sollte

Um Beschädigungen am Ballen zu verhindern, sollte der Ballenwickler ca. einen halben Meter vorwärts gefahren werden, bevor der Wickeltisch wieder nach vorne schwenkt! Ballenwickler ca. einen halben Meter vorwärts gefahren werden, bevor der Wickeltisch wieder nach vorne schwenkt!

Der Ballenaufrichter wird nicht für steile Hanglagen empfohlen!werden, bevor der Wickeltisch wieder nach vorne schwenkt! Die Fallmatte kann gleichzeitig mit dem Ballenaufrichter

Die Fallmatte kann gleichzeitig mit dem Ballenaufrichter benutzt werden. Der Gummimatte schützt die Folie besonders an den Ballenecken.

25

ELHO 1520 Sideliner

8.5 Vorbereitung für den Straßentransport

Bei der Vorbereitung der Ballenwickler für den Straßentransport ist folgendes zu beachten:

Die Wickelarme in Transportposition möglichst nahe an das Trägerrohr bringen. Den Wickelarm mit den Haken in dieser Position sichern. Die Wickelarme entlasten durch Herausnehmen von vollen Folierollen aus dem Vorstrecker.

Die Zugdeichselsicherung lösen, den Ballenwickler etwas rückwärts fahren, um die Zugdeichsel in Transportposition zu bringen.

Wenn der Wickler mit einer Fallmatte ausgerüstet ist, sollte diese vorwärts auf den Tisch geschwenkt werden, um den Verschleiß zu vermeiden.

Beim Transport auf öffentlichen Straßen ist die Straßenverkehrsordnung einzuhalten. Rücklichter vor dem Befahren öffentlicher Straßen installieren!

vor dem Befahren öffentlicher Straßen installieren! Ist der Ballenwickler mit hydraulischer Z

Ist der Ballenwickler mit hydraulischer Zugdeichselbetätigung ausgerüstet, müssen die Hydraulikschläuche der Zugdeichselzylinder vom Schlepper gelöst werden. Damit wird sichergestellt, daß die Zugdeichsel nicht während des Transports sich unabsichtlich bewegen kann.

26

9. Bedienung

9.1 Kabelfernbedienung

ELHO 1520 Sideliner

ELHO 1520 Sideliner wird mit einer Walvoil Kabelfernbedienung geliefert. Die Kabel sind montiert und getestet im Werk.

geliefert. Die Kabel sind montiert und getestet im Werk. • Falls benötigt, kann die Kabellänge nachge

Falls benötigt, kann die Kabellänge nachgestellt werden. Die Mutter 1 lösen und die Kabellänge durch Drehen der Hülse 2 einstellen. Der Bedienungshebel soll sich in Mittelposition befinden, wenn das Ventil in der Neutralposition ist.

Wenn die Ölleistung des Schleppers groß ist, kann es vorkommen, daß die Geschwindigkeit des Wickelarmes zu hoch ist. Dann kann die Geschwindigkeit über die Einstellung der Kabellänge des Motorhebelkabels geändert werden. Umgekehrt, wenn der Wickelarm zu langsam ist und keine Kraft hat, sollte man die Einstellung der Kabellänge überprüfen.

9.2 Anfahrsicherung

der Kabellänge überprüfen. 9.2 Anfahrsicherung Der umlaufende Wickelarm ist mit einer Anfahrsicherung A

Der umlaufende Wickelarm ist mit einer Anfahrsicherung A versehen. Wenn diese aufgrund irgendeiner Ursache auslöst wird, sollte man den Schleppermotor abstellen. Das Sperrventil am Hydraulik- motor wieder durch Ziehen der Reißleine B (Bild rechts) öffnen.

durch Ziehen der Reißleine B (Bild rechts) öffnen. A c h t u n g !

Achtung! Schleppermotor immer abschalten, bevor Sie die Anfahrsicherung wieder einrasten.

27

ELHO 1520 Sideliner

10. Wartung

10.1 Allgemeine Wartungsanweisungen

Sideliner 10. Wartung 10.1 Allgemeine Wartungsanweisungen Vor allen Einstell-, Wartungs- oder Schm ierungsarbeiten der

Vor allen Einstell-, Wartungs- oder Schmierungsarbeiten der Maschine den Motor des Schleppers ausschalten, Zündschlüssel abziehen und die Feststellbremse anziehen.

Alle Schrauben und Muttern regelmäßig überprüfen und ggf. nachziehen. Soweit nicht anders angegeben, gelten die folgenden Anzugsdrehmomente (in Nm):

Schraubengröße M

Festigkeitsklasse 8.8

Festigkeitsklasse 10.9

6 (mm)

11 (Nm)

17 (Nm)

8

28

40

10

55

80

12

95

140

16

235

350

20

475

675

24

825

1170

30

1630

2320

28

10.2 Schmierung

ELHO 1520 Sideliner

Schmierstellen

und

Schmierintervalle

sind

aus

dem

Schmierungsplan

in

Abbildung

zu

entnehmen.

und Schmierintervalle sind aus dem Schmierungsplan in Abbildung zu entnehmen. 29

29

10.3 Antriebsketten

ELHO 1520 Sideliner

Die folgenden drei Antriebsketten sind zu überprüfen und ggf. zu spannen:

Antriebsketten sind zu überprüfen und ggf. zu spannen: 1.) Die Antriebskette für den Wickelarm, siehe Abbildung

1.) Die Antriebskette für den Wickelarm, siehe Abbildung rechts. Zum Spannen dieser Kette die Befestigungsschrauben A&B für den Motor lösen und die Kette mit Spannschraube C nachspannen.

2.) Die Antriebsketten 4 und 5 Fig B werden am besten wie folgt nachgespannt: Den Spannblock 6 an dem Bolzen 7 lösen. Die vier Bolzen 8 für die Halteplatte des oberen Doppelkettenrades lösen. Das obere Doppelkettenrad mit seiner Halterung kräftig nach oben und leicht nach links schieben. Dadurch wird Kette 5 gut gespannt und Kette 4 bleibt nur noch sehr wenig locker. Dann die Bolzen 8 fest nachspannen. Den Spannblock 6 fest gegen die Kette 4 drücken und die Schrauben 7 für den Spannblock festziehen.

3.)

Die Hauptantriebskette 10 für den Rollentisch wird mit Zahnrad (9) nachgespannt.

10.4

Überdruckventile.

150 bar
150 bar

Der ELHO 1520 Sideliner ist mit zwei Überdruckventilen ausgerüstet. Das erste Sicherheitsventil sitzt am Ventilblock (A im Bild links). Der Einstellwert beträgt für diese Ventile 150 Bar.

80
80

Das

Wickelarmmotor.

zweite

Überdrucksventil

ist

das

Chockventil

C

am

zweite Überdrucksventil ist das Chockventil C am Wenn der Wickelarm nicht zügig anhält, obwohl der

Wenn der Wickelarm nicht zügig anhält, obwohl der Bedienhebel in Neutralposition ist, kann es sein, daß dieses Chockventil zu weich eingestellt sind. Der normale Einstellwert beträgt 80 Bar.

30

ELHO 1520 Sideliner

11. ELHO/Lykketronik Monitor Bedienungsanleitung

11.1 Anbau

Der Magnet für den Monitor am Kettenrad des Wickelarms muß in dem vorgesehenen Loch angebracht werden. Für den Magnetgeberhalter gibt es ein Befestigungsloch an der Lagerflansch des Wickelarmes . Der Monitor wird an der Kabelbedienung laut Fig. befestigt.

Der Monitor wird an der Kabelbedienung laut Fig. befestigt. 11.2. Bedienung Der Lykketronik Monitor (Rechner) ist

11.2. Bedienung

Der Lykketronik Monitor (Rechner) ist vorprogrammiert, um den Wickelanfang zu vereinfachen. Der Monitor startet automatisch, wenn der Magnetgeber den Magneten spürt. Der Abstand zwischen Magnet und Magnetgeber sollte 5-15 mm sein. Rechts in der Anzeige ist die eingestellte Anzahl der gewünschten Umdrehungen zu sehen (Sollwert). Links in der Anzeige werden die vorhandenen Umdrehungen gezählt (Istwert).

11.2.1 Als Wickelzähler

Während des Wickelvorganges wird die Anzahl der Wickelarmumdrehungen laufend gezählt. Wenn die letzte Umdrehung beginnt, läutet das Signal und die Anzeige blinkt. Wenn der Ballen abgeladen wurde, stellt der Rechner sich wieder automatisch auf Null im Istwert.

11.2.2 Als Ballenzähler

Der Rechner besitzt zwei Speicherfunktionen für die gewickelten Ballen, = bale 1 und bale 2. Immer wenn die vorprogrammierte Umdrehungszahl erreicht wurde, wird im Speicher ein weiterer Ballen hinzu addiert. Der Ballenzähler wird gelesen durch ein gleichzeitiges Drücken auf die Tasten C und SET. In der Anzeige erscheint dann bale 1 und nach einer kurzen Zeit dessen Wert. Eine erneuerte Betätigung von C und SET ergibt bale 2.

11.3. Einstellungen

11.3.1 Anzahl der Umdrehungen.

Um den Rechner richtig zu einstellen, wird zuerst die benötigte Anzahl der Tischumdrehungen

gezählt

multipliziert mit:

Dieser Wert wird notiert und

bis

der

Ballen

vollständig

mit

Folie bedeckt ist.

- zwei, wenn 2+2 oder 3+3 Wickelverfahren benutzt wird.

- drei, wenn 2+2+2 Wickelverfahren benutzt wird.

Beispiel: Ein Ø1,2m Ballen soll mit sechs Lagen Folie im 3+3 Wickelverfahren gewickelt werden. Bei der Probe wird der Ballen erst nach ~12 Umdrehungen von Folie komplett bedeckt sein. Demnach wird der Ballen mit sechs Lagen umhüllt, wenn die Drehzahl im Monitor auf 24 eingestellt wird. (=2x12 Umdrehungen). Die Einstellung der gewünschten Wickeldrehzahl wird vom Rechner im Umdrehungszählermode getätigt. Dann wird die SET Taste gedrückt gehalten, bis PULS in der Anzeige erscheint. Dann erscheint die eingestellte Umdrehungszahl mit der blinkenden Nummer links (Zehnzahl). Dieser Wert kann mit der Betätigung der Taste C geändert werden. Bei einer erneuten Betätigung der SET-Taste fängt die Nummer links in der Anzeige an zu blinken. Auch dieser Wert kann entsprechend geändert werden. Die eingestellte Werte werden automatisch gespeichert, wenn keine Betätigung des Monitors innerhalb der nächsten 10 Sekunden erfolgt.

31

ELHO 1520 Sideliner

11.3.2 Entleerung der Ballenzähler.

Der erste Ballenzähler kann wie folgt entleert werden: C und SET gleichzeitig betätigen bis balle 1 in der Anzeige erscheint. Anschließend die Taste SET betätigen, bis der Nummernwert anfängt zu blinken. Jetzt kann mittels Betätigung der Taste C entleert werden.

11.4. Lagerung und Wartung des Monitors

Der Monitor ist begrenzt wasserdicht und sollte nicht draußen im Regen gelagert werden. Winterlagerung im Trocken. Es ist empfehlenswert, die Batterien mindestens einmal pro Jahr zu erneuern. Alkalibatterien von guter Qualität werden empfohlen, 2 Stk. 1,5V Größe AA. Bitte die Batterien mit richtiger Polarität hineinführen.

11.5. Störungshinweise

Wenn in der Anzeige kurz nach der Aktivierung – bl - erscheint , bedeutet dieses, daß die Batterien schwach sind. Neue Batterien baldmöglichst einführen, da ansonsten Funktionsstörungen auftreten können.

Wenn der Monitor keine Umdrehungen rechnet, obwohl die rechte Seite der Anzeige aktiv ist:

- überprüfen, ob der Magnet vorhanden ist,

- kontrollieren, ob der Abstand wischen Magnet und Magnetgeber 5-15mm beträgt.

- Die Leitung der Magnetgeber kontrollieren.

Wenn all diese Möglichkeiten in Ordnung sind und der Monitor trotzdem nicht funktioniert, den Magnetgeberstecker vom Monitor entfernen und die Stifte im Stecker am Gerät mit z.B. einer Münze zusammenschalten. Wenn der Monitor dann Impulse zählt, liegt der Fehler im Magnetgeber. Anderenfalls ist der Monitor defekt.

Wenn der Monitor dann Impulse zählt, liegt der Fehler im Magnetgeber. Anderenfalls ist der Monitor defekt.

32

ELHO 1520 Sideliner

ELHO

1520

SIDELINER

Ersatzteile

33