Sie sind auf Seite 1von 2

Wandsystem Ambiophon

Raumakustik und Gestaltung mit Glasfaserbeton

Wandsystem Ambiophon Raumakustik und Gestaltung mit Glasfaserbeton Hightech und neues Raumerlebnis für Ihr Ambiente
Wandsystem Ambiophon Raumakustik und Gestaltung mit Glasfaserbeton Hightech und neues Raumerlebnis für Ihr Ambiente

Hightech und neues Raumerlebnis für Ihr Ambiente

Wandsystem Ambiophon Raumakustik und Gestaltung mit Glasfaserbeton Hightech und neues Raumerlebnis für Ihr Ambiente
Die neuartige Raumakustikplatte Ambiophon hat einen mehrschichtigen Aufbau. Sie besteht aus einer kompakten Steinwoll-
Die neuartige Raumakustikplatte Ambiophon hat einen mehrschichtigen Aufbau. Sie besteht aus einer kompakten Steinwoll-
Die neuartige Raumakustikplatte Ambiophon hat einen mehrschichtigen Aufbau. Sie besteht aus einer kompakten Steinwoll-
Die neuartige Raumakustikplatte Ambiophon hat einen mehrschichtigen Aufbau. Sie besteht aus einer kompakten Steinwoll-

Die neuartige Raumakustikplatte Ambiophon hat einen mehrschichtigen Aufbau. Sie besteht aus einer kompakten Steinwoll- Dämmplatte, welche eine gute Schallabsorption gewährleistet. Davor befindet sich ein schalldurchlässiges Vlies als Rieselschutz sowie für die Farbgebung im Hintergrund der Perforation. Der raumseitige Abschluss bildet die perforierte Oberfläche aus Glasfaserbeton.

Das Plattenformat ist frei wählbar. Im Hinblick auf ein einfaches Handling bei der Montage am Bauobjekt ist es von Vorteil, wenn die Aussenabmessungen L x B in der Grössenordnung von 100 x 50 cm liegen. Die Dicke der Raumakustikplatte beträgt je nach Anforderung an die Raumakustik zwischen 4 und 11 cm.

Die Raumakustikplatten weisen raumseitig gediegene, mattglatte Oberflächen aus rein mineralischem, naturbelassenem Glasfaserbeton auf. Daher ergeben sich in den Platten geringfügige Farbnuancen, welche das Gesamtbild natürlich beleben. Die Farbe kann nach Wunsch, vorzugsweise in Pastelltönen, gewählt werden.

Die Raumakustikplatte Ambiophon eröffnet dem Architekt, unter Berücksichtigung materialtechnischer Voraussetzungen sowie des akustisch erforderlichen Lochanteils von 15 - 20%, eine nahezu unbegrenzte Gestaltungsfreiheit bei Wandverklei- dungen in Räumen von Büros, öffentlichen Gebäuden und überall dort, wo eine gute Schallabsorption sowie eine feuersichere Konstruktion gefragt ist.

Zusammengefasst hat die Raumakustikplatte Ambiophon folgende überzeugende Eigenschaften:

Freie Wandflächen-Gestaltung bezüglich Relief und Farbspiel von Oberflächen- und Hintergrundfarbe in der PerforationAmbiophon folgende überzeugende Eigenschaften: Nahtlos durchgehendes Perforationsbild auf ganze Raumhöhe

Nahtlos durchgehendes Perforationsbild auf ganze Raumhöhevon Oberflächen- und Hintergrundfarbe in der Perforation Bauteil bestehend aus rein mineralischen Werkstoffen Nicht

Bauteil bestehend aus rein mineralischen WerkstoffenNahtlos durchgehendes Perforationsbild auf ganze Raumhöhe Nicht brennbar, daher zusätzlich als Brandschutzelement

Nicht brennbar, daher zusätzlich als Brandschutzelement geeignetBauteil bestehend aus rein mineralischen Werkstoffen Robuste und schlagzähe Oberfläche aus Glasfaserbeton

Robuste und schlagzähe Oberfläche aus Glasfaserbetonbrennbar, daher zusätzlich als Brandschutzelement geeignet Nachgewiesener Schallabsorptionsgrad, basierend auf

Nachgewiesener Schallabsorptionsgrad, basierend auf messtechnischen UntersuchungenRobuste und schlagzähe Oberfläche aus Glasfaserbeton Handliche Elemente für einfache Montage am Bau

Handliche Elemente für einfache Montage am Baubasierend auf messtechnischen Untersuchungen Vorteilhaftes Preis-Leistungsverhältnis Fläche des

Vorteilhaftes Preis-LeistungsverhältnisHandliche Elemente für einfache Montage am Bau Fläche des Prüfmaterials: 12 m 2 Hallraum leer:

Fläche des Prüfmaterials: 12 m 2 Hallraum leer: Hallraum mit Prüfobjekt: Dicke der Steinwolldämmplatte: 10
Fläche des Prüfmaterials:
12
m 2
Hallraum leer:
Hallraum mit Prüfobjekt:
Dicke der Steinwolldämmplatte:
10 cm
212 m 2
Relative Luftfeuchtigkeit:
60 %
Relative Luftfeuchtigkeit:
60 %
Volumen des Hallraums:
Temperatur:
18 °C
Temperatur:
18 °C
Luftdruck:
100.6 kPa
Luftdruck:
100.6 kPa
1.2
Frequenz
Schallabsorptionsgrad
f
α S
(Hz)
1.0
100
0.42
125
0.63
160
0.60
0.8
200
0.76
250
0.83
315
0.80
0.6
400
0.83
500
0.93
630
0.93
0.4
800
0.98
1000
0.87
0.2
1250
0.84
1600
0.84
2000
0.53
0.0
2500
0.43
125
250
500
1000
2000
4000
3150
0.33
Frequenz f, Hz
4000
0.25
5000
0.19
Stahlton Bauteile AG
Hauptstrasse 131
Postfach
Tel.
+41
62 865 75
00
Fax
+41
62
865 75 75
info@stahlton.ch
CH-5070 Frick
www.stahlton-bauteile.ch
Schallabsorptionsgrad, α S
M.1007D069.b
© Copyright Stahlton Bauteile AG Frick, 01.13