Sie sind auf Seite 1von 14
Ausgabe 10 • Winter 2014 GERMAN Von Dezan Shira & Associates
Ausgabe 10 • Winter 2014
GERMAN
Von Dezan Shira & Associates

Personalverwaltung in Asien

S . 4

 

S . 7

 

S . 8

 

Arbeitsverträge

Gehaltsoptimierung

in Asien

in Asien

in Asien

Lohn und

Sozialversicherung

Gehaltsoptimierung in Asien in Asien in Asien Lohn und Sozialversicherung www.asiabriefing.com
A SIA B RIEFING Ausgabe 10 • Winter 2014 Weitere Magazine finden Sie unter www.asiabriefing.com

ASIA BRIEFING

Ausgabe 10 Winter 2014 Weitere Magazine finden Sie unter www.asiabriefing.com

Vorwort

Liebe Freunde, Partner und Leser,

das Wachstum der Bruttoinlandsprodukte Chinas, Indiens und Vietnams geht einher mit der gesteigerten Nachfrage von Unternehmen nach qualifizierten Arbeitskräften. Dieses „Ringen um globale Talente“ wirkt sich nicht nur auf steigende Löhne und Gehälter aus, sondern auch auf verbesserte Sozialleistungen. In den letzten Jahren hat z.B. China eine neues Sozialversicherungsgesetz eingeführt. Indiens Sozialsystem setzt sich aus einer Vielzahl von komplizierten Anordnungen, Programmen und Gesetzen zusammen. Vietnam hingegen stellt besondere Anforderungen an Unternehmen, falls diese sich dazu entschließen, einen ausländischen Mitarbeiter einzustellen.

Trotzdem sind alle drei Länder populäre Unternehmensstandorte, vor allem für ausländische Unternehmen. Ein Unternehmen vor Ort muss die einzelnen Schritte hinter den Prozessen der Personalverwaltung verstehen, um erfolgreich in Asiens Wachstumsmärkten zu agieren.

um erfolgreich in Asiens Wachstumsmärkten zu agieren. Crowd No.42 Yansha Zian Acryl auf Leinwand 4724x3271mm 2012

Crowd No.42

Yansha Zian

Acryl auf Leinwand

4724x3271mm

2012

FQ Projects

fqprojects@gmail.com

2 - ASIA BRIEFING | Winter 2014

Diese Ausgabe von Asia Briefing hilft Ihnen und Ihrem Unternehmen, sich im Dickicht der erforderlichen Informationen für die Gestaltung eines Arbeitsvertrags in den Ländern Indien, China und Vietnam zurechtzufinden. Wir gehen auf die Sozialversicherungssysteme und deren einzelne Leistungen ein, damit Sie sowohl Ihre Rechte und Pflichten, als auch die Ihrer Angestellten kennen. Unser Magazin enthält auch eine Übersicht über die neusten Zahlen bezüglich Gehältern in Vietnam und China. Außerdem werfen wir einen Blick auf Möglichkeiten, durch Gehaltsoptimierung die Motivation von Angestellten zu verbessern, sowie ausgezeichnete Leistungen zu würdigen.

zu verbessern, sowie ausgezeichnete Leistungen zu würdigen. Wir hoffen, dass unser Magazin Ihnen interessante

Wir hoffen, dass unser Magazin Ihnen interessante Anhaltspunkte für das optimale Management Ihrer Angestellten in Asien bietet. Bei weitergehenden Fragen oder Anmerkungen zu diesem Magazin senden Sie uns gerne eine E-Mail.

Mit besten Grüßen,

Ihr German Desk Editorial Team

 

Unsere Onlineressourcen

Bereits seit 1999 veröffentlicht Asia Briefing regelmäßig Magazine und Ratgeber mit wertvollen Informationen für Ihre Investitionstätigkeit in Asien. Auf unseren Webseiten finden Sie darüberhinaus tagesaktuelle Artikel zu einschlägigen Themen sowie Erläuterungen zu Gesetzesänderungen und verschiedene internationale Abkommen zum Download.

www.chinabriefing.com/de
www.chinabriefing.com/de
www.chinabriefing.com/de
I NDIA B RIEFING V IETNAM B RIEFING Weitere deutsch- und englischsprachige Magazine und Guides
I NDIA B RIEFING V IETNAM B RIEFING Weitere deutsch- und englischsprachige Magazine und Guides mit

Weitere deutsch- und englischsprachige Magazine und Guides mit Informationen zu ausländischen Direktinvestitionen in Asien finden Sie in unserem Asia Briefing Bookstore:

 

Personalverwaltung in Asien

Inhaltsverzeichnis

Personalverwaltung in Asien Inhaltsverzeichnis S S . 4 . 8 Asia Briefing Ltd. ein Unternehmen von

S

S

. 4

. 8

Asia Briefing Ltd. ein Unternehmen von Dezan Shira & Associates

Unit 1618, 16/F, Miramar Tower 132 Nathan Road, Tsim Sha Tsui Kowloon, HONG KONG

www.asiabriefing.com

www.dezshira.com

Herausgeber

Chris Devonshire-Ellis

Redaktionelle Bearbeitung Joffre Castilla Breininger

Layout/Bildredaktion

Estela Mi

Diese Veröffentlichung ist als interaktives PDF und ePub-Dokument mit Links zu weiterverführender Lektüre erhältlich:

Asia Briefing Ltd. ist eine hundert- prozentige Tochtergesellschaft von Dezan Shira & Associates. Die in diesem Magazin enthaltenen Inhalte wurden von Dezan Shira & Associates zur Verfügung gestellt. Alle Inhalte unseres Magazins wurden mit Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Eine Haftung für die im Magazin bereitgestellten Informationen, insbesondere für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit, kann jedoch nicht übernommen werden. Die Informationen sind ferner allgemeiner Art und stellen keine Beratung im Einzelfall dar.

Die Experten von Dezan Shira & Associates geben Ihnen jedoch gern Auskünfte zu den in diesem Heft behandelten und weiteren Themen unter:

S . 7 Gehaltsoptimierung in Asien
S . 7
Gehaltsoptimierung
in Asien

Arbeitsverträge in Asien

Lohn und Sozialversicherung in Asien

Das könnte Sie auch interessieren:

Asia Briefing Social Media:

Asia Briefing Social Media:

Arbeitsverträge in Asien

–Von Dezan Shira & Associates

Essentielles über Arbeitsverträge in China

Stellt ein Unternehmen in China einen neuen Mitarbeiter ein, so kann dieses anhand folgender Vertragstypen das Angestelltenverhältnis bestimmen:

Projektbezogener Vertrag

Teilzeit Vertrag

Befristeter Vertrag

Unbefristeter Vertrag

Entsendung

Outsourcing

Wenn ein Unternehmen entschieden hat, welche Art des Vertragsabschlusses es für eine bestimmte Mitarbeiterrolle einsetzen möchte, wird der nächste Schritt die Vertragsgestaltung sein. Normalerweise haben Arbeitsvermittlungen und Zeitarbeitsfirmen ihre eigene Vorlage für deren angebotene Dienstleistungen, aber ein Unternehmen sollte für sein direkt eingestelltes Personal eine eigene Arbeitsvertragsvorlage erstellen.

Jedes lokale Arbeitsamt hat eine Vorlage für einen standardmäßigen Arbeitsvertrag, welcher allerdings nur auf Chinesisch existiert. Es ist möglich, diese Vorlage für alle eingegangenen Verträge zu nutzen. Eine Vorlage, die für spezifische Unternehmensanforderungen entworfen wurde, bietet allerdings einen wirkungsvolleren Schutz. Wir schlagen eine Kombination der Standardvorlage mit einem Arbeitsvertrag vor, der jenen in anderen Ländern, in denen Ihr Unternehmen einen großen Teil der Geschäftstätigkeiten durchführt, entspricht.

Dieses Dokument sollte einem Fachmann, der im chinesischem Arbeitsrecht geschult ist, gezeigt werden; so können Klauseln, falls nötig noch hinzugefügt, entfernt oder geändert werden. Bestimmte Klauseln, die einem Arbeitsvertragsentwurf beigefügt sind, könnten nach chinesischem Recht unzulässig sein. Falls sich solche Klauseln trotzdem in der Endfassung eines Arbeitsvertrags befinden, werden sie einem Arbeitgeber ein falsches Gefühl der Sicherheit vermitteln. Im Falle eines Konflikts werden solche Klauseln vor Gericht als nicht rechtskräftig eingestuft.

Welche Informationen sollte ein Arbeitsvertrag enthalten? Folgende Angaben sind zwingend notwendig: • Name des
Welche Informationen sollte ein Arbeitsvertrag
enthalten?
Folgende Angaben sind zwingend notwendig:
• Name des Unternehmens, Adresse, Name eines
gesetzlichen Vertreters oder einer Führungskraft
• Name des Angestellten zusammen mit dessen
gültiger Adresse und Identifikationsnummer
• Anfangsdatum und Dauer des Vertrag
• Eine Beschreibung der Position und des Ortes, in
dem der Arbeitnehmer eingesetzt werden wird
• Arbeitsstunden, bereitgestellter Urlaub und
Länge und Frequenz der Pausenzeiten
• Gehaltsangaben
• Hinweis darauf, dass der Arbeitgeber zur
Sozialversicherung des Arbeitnehmers beisteuern wird
• Arbeitsschutz, Arbeitsbedingungen und
Schutz vor berufsbedingten Risiken

Die erste Bedingung, die ein schriftlicher Arbeitsvertrag für chinesische Angestellte erfüllen sollte, ist, dass der Vertrag innerhalb eines Monats nach dem Beginn des Anstellungsverhältnisses von beiden Seiten unterschrieben ist.

Falls diese Bedingung nicht erfüllt wird, kann ein Angestellter gemäß den Bestimmungen des Arbeitsvertragsrechts das doppelte Gehalt für jeden Arbeitsmonat ohne einen schriftlichen Arbeitsvertrag nach dem ersten Monat beanspruchen. Falls diese Situation mehr als ein Jahr andauert, wird das Anstellungsverhältnis zwischen dem Unternehmen und dem Arbeitnehmer als unbefristet erachtet.

Der Vertrag sollte zudem in chinesischer Sprache beziehungsweise zweisprachig, deutsch (oder englisch) und chinesisch verfasst werden. Dies geben zum Teil lokale Vorschriften vor, und dies stellt ferner sicher, dass chinesische Angestellte und im Falle eines Konflikts auch die Schlichtungsstelle, beziehungsweise die zuständigen Richter die Details des Vertrags verstehen. Existieren sowohl eine chinesische als auch eine deutsche Fassung, muss aufgenommen werden, welche Fassung die rechtsgültige ist. Wichtig ist, dass die Übersetzung die Rechtsbegriffe so genau wie möglich erfasst. Deswegen ist es ratsam, dass alle Verträge entweder von juristisch ausgebildetem Fachpersonal auf Chinesisch entworfen werden, bevor sie ins Deutsche übersetzt werden, oder im Deutschen entworfen werden und dann von ebenfalls juristisch ausgebildetem Fachpersonal ins Chinesische übersetzt werden.

4 - ASIA BRIEFING | Winter 2014

Arbeitsverträge in Asien

Arbeitsverträge in Asien Es kann andere zwingende Anforderungen geben, die abhängig vom Sitz des Unternehmens sind.

Es kann andere zwingende Anforderungen geben, die abhängig vom Sitz des Unternehmens sind. Falls wichtige Elemente in einem Arbeitsvertrag nicht adäquat adressiert wurden, besteht die Möglichkeit, dass der Vertrag von Behörden als unbefristet angesehen wird.

Es gibt eine Reihe von anderen Klauseln, die in bestimmten Vertragsvorlagen vorteilhaft sein können. Beispiele sind:

Wettbewerbsverbotsklauseln

Vertraulichkeitsklauseln

Zulagen und Vergünstigungen (besonders für ausländische Angestellte)

Länge der Probezeit

Aktienoptionen

Das Dokument sollte vom Angestellten, Vorgesetzten und der Personalabteilung unterzeichnet und gestempelt werden.

Wenn der Arbeitnehmer befördert oder in eine andere Abteilung transferiert wird, ist es normalerweise nicht nötig den Vertrag neu zu verfassen. Üblicherweise wird diese Änderung mit einem Beförderungs- oder internen Transferformular registriert. Dieses Formular beinhaltet das Datum, den vorherigen Titel und den neuen Titel des Angestellten. Normalerweise beinhaltet es keine Informationen über das neue Gehalt und das Unternehmen behält sich das Recht vor, den Angestellten wieder in seine alte Position zurück zu versetzen, falls dieser sich in der Probezeit als nicht geeignet erweisen sollte. In der Praxis ist es oft schwierig eine Gehaltserhöhung nach einer gewissen Regelmäßigkeit zurückzunehmen.

Grundlegendes über Arbeitsverträge in Vietnam

Es gibt nach vietnamesischem Recht drei Arten von Arbeitsverträgen:

Den unbefristeten Vertrag, den befristeten mit einer Laufzeit von 12 bis 36 Monaten und den projektbezogenen bzw. saisonalen Vertrag, der auf maximal 12 Monate befristet ist.

Der projektbezogene Vertrag muss innerhalb von 30 Tagen nach dessen Ablauf erneuert werden, falls der Arbeitnehmer trotzdem noch im Unternehmen weiter tätig ist; ansonsten wird der Vertrag automatisch in einen unbefristeten umgewandelt.

Falls der Vertrag nach Ablauf von zwei befristeten Verträgen ein drittes Mal verlängert wird, müssen beide Parteien zwingend einen unbefristeten unterschreiben. Es ist verboten, diesen Arbeitsvertrag für dauerhafte Stellen, die praktisch mehr als 1 Jahr andauern, zu verwenden. Eine Ausnahme bilden hierbei jedoch Sonderfälle, in der eine dauerhafte Position wegen Militärdienst, Mutterschaftsurlaub oder ähnlichen Abwesenheiten vakant ist.

Ein Arbeitsvertrag muss in Schriftform vorliegen und von beiden Seiten, Arbeitgeber und -nehmer, persönlich unterschrieben werden. Jede Partei behält dabei eine Kopie.

Allerdings kann ein Vertrag mit einer Dauer von weniger als drei Monaten oder für den Tätigkeitsbereich der Hausarbeit auch mündlich erfolgen. Hierbei gelten trotzdem die Regeln und Vorschriften des Arbeitsgesetzes.

Ein Arbeitsvertrag muss auch den Aufgabenbereich, Arbeits- und Pausenzeiten, Gehalt, Ort, Laufzeit, Konditionen bezüglich des Arbeitsschutzes, Hygiene und Sozialleistungen klar definieren. Arbeitgeber können einen Standardvertrag nehmen oder auch einen eigenen erstellen/modifizieren, solange die gesetzlichen Regelungen eingehalten werden.

Ferner schlagen wir vor, dass ein Bezug zwischen dem Unternehmensregelwerk und dem Arbeitsvertrag hergestellt wird. Dies ermöglicht einen klaren Zusammenhang zwischen der Unterzeichnung des Arbeitsvertrags des Arbeitnehmers und der Einhaltung der Betriebsvorschriften.

Arbeitnehmers und der Einhaltung der Betriebsvorschriften. In bestimmten Städten sollte eineVorlage, sobald sie

In bestimmten Städten sollte eineVorlage, sobald sie entworfen wurde, für eine genaue Prüfung zum lokalen Arbeitsamt gebracht werden. Falls dies nicht geschieht, könnte die Gültigkeit mancher Klauseln von Ihren Angestellten im Falle eines durch die Implementierung eines solchen Vertrages aufkommenden Konflikts angefochten werden. Bitte beachten Sie, dass eine erneute Genehmigung des Arbeitsamts und der gesamten Arbeitnehmerschaft jedes Mal erforderlich ist, wenn eine Änderung an der Vorlage vorgenommen wird.

Letztlich sollte der Vertrag deutlich mit dem Stempel der chinesischen Geschäftseinheit versehen (und natürlich vom Angestellten unterzeichnet) sein, bevor der Vertrag als gültig betrachtet wird. Dieselbe Aufmerksamkeit sollte man der sicheren Aufbewahrung der Arbeitsverträge zukommen lassen. Solche Verträge enthalten nicht nur vertrauliche Informationen; es könnte ein Unternehmen auch teuer zu stehen kommen, falls diese Verträge gestohlen werden oder verloren gehen.

Was sollte bei der Arbeitsvertragserneuerung, einer Beförderung oder einem Transfer getan werden? Es sollte zunächst das Arbeitsvertragserneuerungsformular ausgefüllt werden. Dieses muss folgende Details beinhalten:

• Name des Angestellten, Position, Beginn und Ablauf d. Vertrags;

Selbsteinschätzung des Angestellten bezüglich seiner Leistung;

Eine Leistungsbewertung des Angestellten von dessen Vorgesetzten;

Der Zeitraum, für den die Erneuerung gilt.

Arbeitsverträge in Asien Im Falle, dass ausländische Mitarbeiter eingestellt werden, muss der Vertrag trotzdem auf

Arbeitsverträge in Asien

Im Falle, dass ausländische Mitarbeiter eingestellt werden,

muss der Vertrag trotzdem auf Vietnamesisch verfasst sein,

allerdings kann dieser oder ein Teil auch in eine anderen Sprache

übersetzt werden. Hier ist es wichtig anzumerken, dass nur die

vietnamesischen Teile davon rechtskräftig sind.

Wenn ein Unternehmen ausländische

Arbeitnehmer in Vietnam einstellen will, muss zunächst ein Einstellungskonzept beim Präsidenten des Volkskomitees der Provinz, spätestens 15 Tage vor der Einstellung eingereicht werden.

Arbeitsverträge in Indien

Die indischen Arbeitsgesetze garantieren allen Arbeitnehmern Sicherheit sowie weitere Leistungen. Diese Gesetze stehen rechtlich über den vertraglich vereinbarten Konditionen. Die verschiedenen Arbeitsvertragstypen in Indien sind:

Dauerhafte (direkte) Verträge

Feste Verträge

Befristete Verträge

Investoren sollten ein besonderes Augenmerk auf die Arbeitsgesetzte legen, welche Mitarbeiter umfangreich schützen; so zum Beispiel das Betriebs- und Geschäftsniederlassungsgesetz (Shops and Establishments Act) welches unter anderem Arbeitszeiten, die Zahlung von Gehältern, Urlaubstage und Leistungsbedingungen festsetzt und regelt. Außerdem sind weitere Gehalts- und Vergütungsgesetze (Wage and Remuneration Acts) zu beachten, die sich mit der Zahlung von Gehältern (auch in Punkto gleicher Bezahlung für Männer und Frauen), sowie Boni befassen.

Kündigungen sollten, bevor diese vollzogen werden, zuvor darauf hin überprüft werden, ob sie mit dem geltenden Recht übereinstimmen. Unternehmen, die mehr als 100 Angestellte beschäftigen benötigen z. B. eine offizielle Erlaubnis der Regierung im Falle von Massenentlassungen.

Abgesehen von Regeln und Regularien können auch Klauseln, die eines der folgenden Themen behandeln, den Verträgen hinzugefügt werden:

Geheimhaltung

Mitarbeiterabwerbung

Unlauterer Wettbewerb

Schutzmarken, Patente und Geschäftsgeheimnisse

Nach indischem Recht sind Unternehmen verpflichtet, die Einkommensteuer einzubehalten und zu entrichten, sowie einen Teil der Sozialversicherungszahlungen ihrer Angestellten zu übernehmen. Viele dieser Verpflichtungen können an Personalverwalter oder Dienstleister ausgelagert werden.

Oftmals werden Klauseln, die Probezeiten definieren, eingebaut.

Diese Probezeit kann für hochqualifizierte Angestellte bis

zu 60 Tage andauern, für alle anderen maximal 30 Tage. In

diesem Zeitraum kann jede Seite den Vertrag fristlos kündigen;

Angestellte erhalten auch keine Abfindung.

Angestellten und Arbeitgebern steht es frei, einen Arbeitsvertrag

aufzulösen, sofern die im Arbeitsgesetz definierten Umstände

eintreffen. Unbefristete Verträge müssen mit einem Vorlauf von 45

Tagen gekündigt werden, wobei dies nur 30 Tage bei befristeten

Verträgen beträgt. Bei saisonalen oder projektbezogenen

Verträgen reichen drei Tage aus. In manchen Fällen ist der

Arbeitgeber dazu verpflichtet, die Beendung des Vertrages

Arbeitgeber dazu verpflichtet, die Beendung des Vertrages vor dem Exekutivkommitee der zuständigen Gewerkschaft zu

vor dem Exekutivkommitee der zuständigen Gewerkschaft zu

rechtfertigen.

Wenn ein Unternehmen ausländische Arbeitnehmer einstellen

will, muss zunächst ein Einstellungskonzept beim Präsidenten des

Volkskomitees der Provinz, spätestens 15 Tage vor der Einstellung

eingereicht werden. Folgender Inhalt sollte Teil des Konzepts sein:

Existierende Nachfrage für ausländische Arbeitskräfte;

Anzahl der einzustellenden ausländischen Arbeitnehmer;

Gehaltsvorstellungen des Arbeitnehmers;

Einstellungszeitraum des Arbeitnehmers (nicht länger als 2

Jahre);

Arbeitnehmer darf nicht vorbestraft sein;

Arbeitnehmer für eine Stelle im Management müssen ihre

Qualifikation nachweisen (z. B. Arbeitserlaubnis oder ein

Arbeitsvertrag)

Damit ein Arbeitnehmer als Experte auf seinem Gebiet

angesehen wird, muss eine der nachfolgenden Voraussetzungen

erfüllt sein:

Nachweis der erforderlichen Qualifikationen (mindestens

ein Bachelor Abschluss) und mindestens fünf Jahre

Arbeitserfahrung im angestrebten Bereich; oder

Nachweis der beruflichen Fachkenntnisse, zertifiziert durch

eine autorisierte Behörde;

Damit technische Qualifikationen anerkannt werden,

muss der Nachweis über eine einjährige Ausbildung im

technischen Bereich, sowie über drei Jahre relevante

Berufserfahrung eingereicht werden.

6 - ASIA BRIEFING | Winter 2014

Gehaltsoptimierung in Asien

–Von Dezan Shira & Associates

Sowohl in China, als auch in Indien und Vietnam gibt es einige Indien Wege, das
Sowohl in China, als auch in Indien und Vietnam gibt es einige
Indien
Wege, das Gehalt von Angestellten zu optimieren. So können einige
spezifische Leistungen steuerfrei im Zuge des monatlichen Gehalts
bezogen werden. Diese Leistungen sowie deren Höhe müssen
Essenszuschlag
Verpflegung, die der Arbeitgeber stellt
werden nicht versteuert
vorher zwischen Angestelltem und Arbeitgeber vereinbart werden,
und es muss ein Nachweis (in China z.B. „fapiao“) erbracht werden.
In China, Vietnam und Indien können folgende Leistungen von der
Der niedrigere Betrag ist von der Steuer
befreit:
Steuer befreit werden:
• 50% des Gehalts in
Metropolregionen (sonst 40%)
Wohnungszuschlag
China
• Gesamtmiete beträgt über
10% des Gehalts
Mahlzeiten
Wird bis zu einem bestimmten Betrag bei
Vorlage der„fapiaos“ erstattet
Betrag des erhaltenen
Wohnungszuschlags
Wohnungsmiete
Wird bis zu einem bestimmten Betrag bei
Vorlage der„fapiaos“ erstattet
Medizinische
Versorgung
Bis zu INR 15.000 (EUR 190)
Behandlungskosten (inkl. Familie) sowie
weitere Leistungen (Reisekosten bei
Krankheit v. Familienmitgliedern, etc.)
Wäschereikosten
Zuschlag für die chemische Reinigung von
Kleidung
Bildung
Für Kinder der Angestellten bis zu INR 50
(EUR 0,60)/Monat und Kind
Bildung
Für das Erlernen der chinesischen Sprache oder
Schulbildung von Kindern
Ein oder zwei Hin- und Rückflüge ins
Heimatland. Gilt als Heimatbesuch, nicht als
Urlaub (keine Hotelkosten, etc. )
Heimatbesuch
Zwei Reisen pro Kalenderjahresblock
(jeweils 4 Jahre) werden nicht versteuert
Heimatbesuch
• Bis zu INR 800 (EUR 11)/Monat
Transport
Vietnam
• Im Falle eines Arbeitnehmers mit
Behinderung INR 1600 (EUR 22)
• Telekommunikationskosten
Pauschalbeträge
• Büroutensilien
• Uniformen und deren Instandhaltung
(keine Alltagskleidung)
(khoanchi)
• Tagespauschalen
• Bücher/Zeitschriften
• Uniformen
Zusätzliche Spesen
Umzugskosten
Nur für ausländische Mitarbeiter, wenn diese
nach Vietnam ziehen
• Kosten f. Geschäftsreisen (Transport, Kost
und Logis)
• Kosten für Assistenten (Bürotätigkeiten)
Heimatbesuch
Nur für ausländische Mitarbeiter
• Kosten f. wissenschaftliche
Forschungsprojekte sowie Fortbildung
Zusätzliche Leistungen wie Zuschläge zur Miete, Nebenkosten,
Bildung
Nur für die Kinder ausländischer Mitarbeiter
Transport, medizinischer Versorgung, etc. sind in Vietnam
steuerpflichtig.

Lohn und Sozialversicherung in Asien

–Von Dezan Shira & Associates

Sozialversicherung in China

Arbeitgeber in China müssen mit einem 30- bis 40-prozentigem Aufschlag auf das Bruttogehalt ihrer Angestellten rechnen – aus einem Grund: Gesetzlich vorgeschriebene Leistungen. Diese Leistungen sind der Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil zu den „5 Sozialversicherungen“ (Mutterschafts-, Arbeitslosen-, Renten-, Arbeitsunfähigkeits- und Krankenversicherung) sowie dem Eigenheimfonds. Basierend auf den Vorschriften der Zentralregierung variiert die Durchführung der Richtlinien und Bemessungswerte je nach Standort und Wohnort.

deren Beitragsraten erläutert und ferner beschrieben, inwiefern der Wohnort des Arbeitnehmers darauf Auswirkung hat.

Chinas Sozialversicherungssystem besteht aus fünf verschiedenen Versicherungsleistungen sowie dem gesetzlich vorgeschriebenen Eigenheimfonds. Wie Unternehmen ihre Arbeitnehmer registrieren und wieder abmelden hängt von der Stadt und dem Wohnort des Arbeitnehmers ab. In vielen Großstädten (mit einigen Ausnahmen, wie z.B. Peking) kann dies online durchgeführt werden. Ähnlich der Lohnsteuer können Unternehmen monatliche Beitragszahlungen per Lastschriftverfahren leisten. Viele Stadtregierungen behalten es sich jedoch vor zu entscheiden, welche Banken dies ausführen dürfen. Zurzeit dürfen einige chinesische, ortsansässige Banken diese Transaktionen durchführen und Unternehmen sollten überprüfen, welche von diesen dies in der jeweiligen Stadt sind.

welche von diesen dies in der jeweiligen Stadt sind. Bei der monatlichen Gehaltsabrechnung muss ein Unternehmen

Bei der monatlichen Gehaltsabrechnung muss ein Unternehmen sowohl den Arbeitgeberanteil einzahlen, als auch gleichzeitig den Arbeitnehmeranteil von dessen Lohn abziehen und der Sozialversicherungsbehörde überweisen. In diesem Artikel werden die gesetzlich vorgeschriebenen Sozialleistungen vorgestellt,

Arbeitsunfähigkeitsversicherung Krankenversicherung Arbeitslosenversicherung Im Falle der Arbeitsunfähigkeit werden
Arbeitsunfähigkeitsversicherung
Krankenversicherung
Arbeitslosenversicherung
Im Falle der Arbeitsunfähigkeit
werden die Behandlungskosten
erstattet, falls es sich um einen
Arbeitsunfall handelt.
Der Arbeitgeber muss einen Teil des
Gehaltes während der Rehabilitation-
speriode gewähren, und falls der
Arbeitnehmer komplett arbeitsun-
fähig wird, erhält dieser eine
Ab ndung.
Im Krankheitsfall/bei Verletzungen
kann ein Teil der Kosten von der
Krankenversicherung übernommen
werden. Beitragszahler erhalten eine
Versicherungskarte, die in Apotheken
oder für ambulante Behandlung in
staatlich-genehmigten Kliniken
(keine internationalen) benutzt
werden kann.
Im Falle der Arbeitslosigkeit,
(sofern der Mitarbeiter nicht
gekündigt hat) und sofern dieser
mindestens ein Jahr lang in die
Kasse eingezahlt hat, kann ein
Arbeitnehmer bis zu 1 Jahr lang
diese Sozialleistungen einfordern.
Eigenheimfonds
Rentenversicherung
Mutterschaftsversicherung
Ins Leben gerufen um zu
garantieren, dass Arbeiter auf ein
Eigenheim sparen. Dieser Fonds
kann benutzt werden um eine
Anzahlung zu tätigen. In den
meisten Fällen bestimmt das
Unternehmen (innerhalb des
gesetzlichen Rahmens) die
Beitragszahlungen.
Wenn ein Arbeitnehmer mindestens
15 Jahre lang in den Pensionsfonds
eingezahlt und das
Renteneintrittsalter erreicht hat,
erhält dieser eine Rente basierend auf
der eingezahlten Summe.
Mutterschaftsurlaub beträgt in
der Regel 3 Monate, während
Vaterschaftsurlaub weniger als
15 Tage beträgt. In den Städten,
in denen Elternzeit beansprucht
werden kann, erhält die
Arbeitnehmerin eine festge-
setzte Summe aus dem Topf der
Mutterschaftsversicherung.

8 - ASIA BRIEFING | Winter 2014

Lohn und Sozialversicherung in Asien

Lohn und Sozialversicherung in Asien Ausländische Arbeitnehmer in China Durchschnittliches Wachstum der Gehälter 2013
Ausländische Arbeitnehmer in China Durchschnittliches Wachstum der Gehälter 2013 u. 2014 in Prozent Seit Chinas
Ausländische Arbeitnehmer in China
Durchschnittliches Wachstum der Gehälter
2013 u. 2014 in Prozent
Seit Chinas Ministerium für Personalverwaltung und Sozial-
versicherung (MOHRSS) im September 2011 provisorische
Maßnahmen zu den Sozialversicherungsbeiträgen von ausländischen
Arbeitnehmern in China in Kraft gesetzt hat, variieren die lokalen
Richtlinien zur Umsetzung der Bestimmungen erheblich. Da die
Beteiligung bis zu 40% des Gehalts betragen kann, zögern viele
Städte die Bestimmungen in die Tat umzusetzen; der Grund
hierfür ist, dass dies eine erhebliche Last für Unternehmen ist.
Damit verbunden ist auch die Sorge, nicht genügend Anreize für
ausländische Investitionen zu bieten.
2013
2014
16.00%
15.20%
14.00%
12.80%
11.90%
11.50%
12.00%
10.70%
9.60%
10.00%
8.00%
6.60%
6.00%
4.00%
2.00%
n.v.
0.00%
Aus Arbeitnehmersicht sind die Regelungen auch fragwürdig, da
nur die wenigsten 15 Jahre in China bleiben – die Mindestdauer,
um Pensionszahlungen beantragen zu können. Zwar gibt es
die Möglichkeit, die Auszahlung eines Pauschalbetrags beim
endgültigen Verlassen des Landes zu beantragen, jedoch ist
diese Prozedur äußerst kompliziert. Hinzu kommt, dass nur jene
Arbeitnehmer für Sozialleistungen in Frage kommen, die eine
Aufenthaltsgenehmigung (Residence Permit) haben; sobald dieser
arbeitslos wird, muss er aber laut Gesetz das Land verlassen, weshalb
die Arbeitslosenversicherung hinfällig ist.
Nordost
Ost
Zentral
West
China
China
China
China
Diese Daten stammen von der Wage Survey Presentation 2014 der AHK Greater China
Durchschnittliche Gehälter China (pro Jahr / in CNY)
60,000.00
51474
50,000.00
46769
42452
40,000.00
37147
32736
29229
30,000.00
24932
16024
Durchschnittslöhne in China
18364 21001
20,000.00
14040
Diese Beträge werden als Bemessungsgrundlagen genutzt, um die
minimalen und maximalen Abgaben für die Sozialversicherung
und Eigenheimfonds von Arbeitnehmern zu kalkulieren. Die
Obergrenze für die Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge
liegt z.B. in Guangzhou bei 300 Prozent des durchschnittlichen
Einkommens des Verwaltungsgebiets, in dem der Arbeitnehmer
die Sozialversicherung zahlt.
10,000.00
0.00
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
Mindestlohn in China 2014 (pro Monat/ in CNY)
2000
1820
1808
1800
1660
Deshalb kann ein geringeres Durchschnittseinkommen (oder
geringere Bezugsgrößen) mit geringeren Personalkosten für den
Arbeitgeber gleichgesetzt werden.
1600
1560
1470
1550
1480
1500
1420
1400
1400
1300
1330
1280
1200
1200
1000
Die Sozialversicherungssysteme verschiedener Städte unterscheiden
sich in Hinsicht ihrer maximalen Bemessungsgrundlage (in manchen
basiert diese auf dem dreifachen Durchschnittsgehalt der Stadt, in
anderen wiederum auf dem der Provinz).
800
600
400
200
0
Beijing
Shanghai
Hangzhou
Guangzhou
Shenzhen
Kunming
Lhasa
Chengdu
Xi’an
Dalian
Nanjing
Wuhan
Harbin
Qingdao
Chengdu Xi’an Dalian Nanjing Wuhan Harbin Qingdao Dies könnte Sie auch interessieren: Guangdong passt
Chengdu Xi’an Dalian Nanjing Wuhan Harbin Qingdao Dies könnte Sie auch interessieren: Guangdong passt
Lohn und Sozialversicherung in Asien “ Alle vietnamesischen und ausländischen Unternehmen in Vietnam sind verpflichtet,

Lohn und Sozialversicherung in Asien

Alle vietnamesischen und ausländischen Unternehmen in Vietnam sind verpflichtet, Sozialleistungen für Mitarbeiter zu zahlen, deren Arbeitsvertrag eine Laufzeit von mindestens drei Monaten hat

Vietnams Sozialsystem: Rechte und Pflichten

Es gibt drei verschiedene Typen gesetzlicher sozialer Absicherung

in Vietnam: Sozialversicherung, Krankenversicherung und Arbeits-

losenversicherung:

deren Arbeitsvertrag eine Laufzeit von mindestens drei Monaten

hat. Sollte diese Laufzeit geringer sein, sollten Arbeitnehmer ein

Gehalt beziehen, das ihre Sozialbeiträge beinhaltet, da sie selbst

dafür verantwortlich sind, ihre Sozialleistungen zu zahlen.

Es gibt vorgeschriebene Mindestbeiträge für Arbeitnehmer und

-geber. Arbeitgeber melden ihre Mitarbeiter bei der lokalen DoLISA

(Department of Labour, Invalids and Social Affairs – Arbeits- und

Sozialbehörde) an und zahlen deren monatliche Beiträge. Diese

bemessen sich am monatlichen vertraglich vereinbarten Gehalt des Angestellten, wobei die Höchstgrenze das 20-fache des gesetzlichen

Mindestlohns ist. Der monatliche Krankenkassenbetrag beträgt 4,5%

Mindestbeiträge zu Sozialleistungen Arbeitslosen- Sozialversicherung Krankenversicherung Gesamt versicherung Jahr
Mindestbeiträge zu Sozialleistungen
Arbeitslosen-
Sozialversicherung
Krankenversicherung
Gesamt
versicherung
Jahr
Arbeit-
Abeit-
Arbeit-
Arbeit-
Arbeit-
Arbeit-
Arbeit-
Arbeit-
Beide
geber
nehmer
geber
nehmer
geber
nehmer
geber
nehmer
2012
und
17%
7%
3%
1,5%
1%
1%
21%
9,5%
30,5%
2013
Ab
18%
8%
3%
1,5%
1%
1%
22%
10,5%
32,5%
2014
• Sozialversicherung, die Arbeitnehmerleistungen abdeckt,
des Monatslohns, wobei 3% davon vom Arbeitgeber und 1,5% vom
u.a. Abwesenheit im Falle von Krankheit, Mutterschaftsurlaub,
Arbeitnehmer gezahlt werden.
Abfindungen im Falle von arbeitsbedingten Unfällen und
Krankheiten.

Krankenversicherung für ambulante und stationäre Behandlung

in staatlich genehmigten Einrichtungen.

Arbeitslosenversicherung, die anstatt einer Abfindung

gezahlt wird. Die Höhe ist abhängig vom Einzahlungszeitraum

des Arbeitnehmers und früherer Arbeitgeber. Der monatliche

Betrag wird auf 60% des Durchschnittsgehaltes der letzten sechs

(gearbeiteten) Monate begrenzt.

Laut dem vietnamesischen Arbeitsgesetz ist die Krankenversicherung

sowohl für vietnamesische als auch für ausländische Angestellte

verpflichtend; ausländische Arbeitnehmer sind – anders als deren

vietnamesische Kollegen nicht verpflichtet – Beiträge zur Sozial- und

Arbeitslosenversicherung zu leisten.

Alle vietnamesischen und ausländischen Unternehmen in Vietnam

sind verpflichtet, diese Sozialleistungen für Mitarbeiter zu zahlen,

10 - ASIA BRIEFING | Winter 2014

Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema Asia Briefing präsentiert den gratis Ratgeber: Erfahren Sie mehr über Steuern und Buchführung,

Asia Briefing präsentiert den gratis Ratgeber:

Erfahren Sie mehr über Steuern und Buchführung, sowie Gründung und Führung eines Unternehmens, Personal und Lohnabrechnung in China in unserer „Einführung in die Geschäftstätigkeit in China”, erhältlich in unserem

Jährlicher Bericht Arbeitgeber müssen zweimal jährlich, vor dem 05. Juli und 05. Januar, angeben, ob sie ausländische Arbeiter angestellt haben. Dies muss dem Präsidenten des Volkskomitees der Provinz und den zuständigen Behörden der Industrie-, Wirtschafts-, und Exportverarbeitungszonen und Hochtechnologieparks gemeldet werden, falls diese betroffen sind. Zusätzlich müssen Arbeitgeber jährlich vor dem 15. Dezember ihren Bedarf an ausländischen Arbeitskräften für das nächste Jahr mitteilen und ggf. registrieren.

Lohn und Sozialversicherung in Asien

und ggf. registrieren. Lohn und Sozialversicherung in Asien Das Gehalt, das an vietnamesische Arbeiter in ausländischen

Das Gehalt, das an vietnamesische Arbeiter in ausländischen Firmen ausgezahlt wird, muss in Vietnamesischen Dong angegeben werden. Ausländische Arbeitgeber können Gehälter zwar auch in US Dollar angeben, aber diese müssen dann trotzdem in Dong konvertiert werden.

Im Regelfall sollte der Monatslohn das Bruttogehalt und die gesetzlichen Sozialabgaben beinhalten. Das Einkommen wird versteuert nachdem die Sozialabgaben geleistet wurden.

Lohn in Vietnam Boni Das Gehalt von Vietnamesen, die in ausländischen Unternehmen in Vietnam arbeiten,
Lohn in Vietnam
Boni
Das Gehalt von Vietnamesen, die in ausländischen Unternehmen in
Vietnam arbeiten, wird durch Verhandlungen beider Seiten
festgelegt, sollte aber nicht geringer als der gesetzliche monatliche
Mindestlohn sein.
Diese werden an Angestellte für deren Leistung gezahlt,
um deren Moral und Produktivität zu steigern.
Hier gibt es verschiedene Arten:
Mindestlohn in Vietnam
(Vietnamesischer Dong/Monat)
Region 1
Region 2
Region 3
Region 4
2014
2.700.000
2.400.000
2.100.000
1.900.000
2013
2.350.000
2.100.000
1.800.000
1.650.000
Region 1: Innenbezirke Hanoi und Ho Chi Minh City
Region 2: Außenbezirke Hanoi und HCMC; Innenbezirke von Haiphong; sowie
Danang, Can Tho City, Halong City (Provinz Quang Ninh), Bien Hoa und einzige
Bezirke in der Provinz Dong Nai; Gemeinde Thu Dau Mot und ländliche Bezirke
von Thuan An, Di An, Ben Cat und Tan Uyen (Provinz Binh Duong), Vung Tau City,
Gemeinden Ba Ria und der Bezirk Tan Thanh in der Provinz Ba Ria Vung Tau;
Region 3: Für Städte unter Verwaltung der
Es wird z.B. ein dreizehntes Monatsgehalt als Jahresbonus
(in vietnamesischen und ausländischen Firmen) an
jene Angestellte, die schon länger als zwölf Monate im
Unternehmen sind, gezahlt. Zusätzlich gibt es einen
Sonderbonus, den Neujahrsbonus. Dieser richtet sich nach
dem Mondkalender und wird deshalb auch „Tet-Bonus“
genannt. Normalerweise erhalten Angestellte diesen vor den
Neujahrsferien. Wie schon erwähnt, richtet sich die Höhe
dieser Extrazahlungen nach den jeweiligen Leistungen des
Angestellten und der Firma, und reicht von einem Monats-
bis zu einem Jahresgehalt. Zusätzlich gibt es noch kleinere
Boni an Feiertagen (z.B. Internationaler Tag der Arbeit,
Nationalfeiertag). Führungskräfte und hochrangige Angestellte
erhalten diese Boni in Form von Aktien (mit Sperrfrist), die erst
nach einer bestimmten Zeit, die der Angestellte in der Firma
verbracht hat, verkauft werden können. Anzumerken ist, dass
Boni nicht von der Einkommensteuer ausgenommen sind.
Provinzregierung sowie bestimmte Bezirke

Region 4: Alle anderen Gebiete

Der oben genannte Mindestlohn gilt nur für vietnamesische Arbeiter, die grundlegendste Arbeiten unter normalen Bedingungen verrichten. Arbeitnehmer, die z.B. innerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen durchlaufen haben, erhalten in der Regel ein 7% höheres Gehalt. Angestellte erhalten auch Zuschläge für Überstunden:

mindestens 150% (des normalen Stundenlohns) an normalen Werktagen

mindestens 200% an Wochenenden

mindestens 300% an Feiertagen und Urlaub

Im Fall von nächtlichen Überstunden werden Arbeitnehmer gemäß den anwendbaren Gesetzen bezahlt. Des Weiteren werden Mitarbeiter, die Überstunden abbauen können, mit der Differenz zwischen dem Lohn für normale Arbeitsstunden und Überstunden entlohnt. Für Nachtschichten muss es einen Bonus von mindestens 30% geben.

Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema In dieser Ausgabe beschreiben wir die spezifischen Dokumente, die ausländische Staatsbürger, die in

In dieser Ausgabe beschreiben wir die spezifischen Dokumente, die ausländische Staatsbürger, die in China, Indien, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam arbeiten, benötigen. Außerdem wird das Scheinwerferlicht auf die relevanten Bewerbungsverfahren und Regulierungen für Unternehmen in jedem dieser Länder geworfen.

Lohn und Sozialversicherung in Asien Das Sozialsystem in Indien Indiens Sozialsystem besteht aus einer Reihe

Lohn und Sozialversicherung in Asien

Das Sozialsystem in Indien

Indiens Sozialsystem besteht aus einer Reihe von Anordnungen, Programmen und Gesetzen. Dabei ist zu beachten, dass das Sozialsystem in Indien nur für einen geringen Teil der Bevölkerung gilt. Das Konzept der sozialen Absicherung besteht nicht nur aus Beitragszahlungen in staatliche Kassen (wie z.B. in China), sondern auch aus einer Anzahl von verpflichtenden Pauschalbeträgen für den Arbeitgeber.

Üblicherweise werden im indischen Sozialversicherungssystem folgende Sozialleistungen abgedeckt:

Rente

Krankenversicherung

Mutterschaft

Abfindungen (bei Arbeitslosigkeit)

Arbeitsunfähigkeit

Während ein großer Teil der indischen Bevölkerung im „informellen, unorganisierten Sektor“ arbeitet und keine Aussicht auf die Teilhabe an diesen Sozialleistungen hat, sind Bürger im formellen Sektor (dazu gehören auch jene, die in ausländischen Unternehmen arbeiten) und deren Arbeitgeber sozialversicherungspflichtig und haben Anspruch auf oben genannte Leistungen.

Der Geltungsbereich der Pflichtbeiträge zum Sozialversicherungs- system ist variabel: Zu einigen Sozialleistungen muss jeder Arbeitgeber einen Beitrag leisten, zu anderen nur solche Unternehmen mit mehr als zehn Angestellten, bei anderen Sozialleistungen wiederum nur Unternehmen mit 20 oder mehr Arbeitnehmern.

Beiträge und Beteiligung zum Sozialversicherungssystem Programm Beitragsraten Beteiligung/Abdeckung
Beiträge und Beteiligung zum Sozialversicherungssystem
Programm
Beitragsraten
Beteiligung/Abdeckung
Unterstützungskasse
Arbeitgeber: 1,67 - 3,67 %
Arbeitnehmer: 10 - 12 %
Staat: 0%
Unternehmen mit mehr als 20
Angestellten
Arbeitgeber: 8,33%
Rentenversicherung
Pensionsfonds
Arbeitnehmer: 0%
Unternehmen mit mehr als 20
Angestellten
Staat: 1,16%
Arbeitgeber: 0,5%
Fondsgebundene
Arbeitnehmer: 0%
Rentenversicherung
Unternehmen mit mehr als 20
Angestellten
Staat: 0%
Gesundheit/
Arbeitgeber
Krankenkasse
Versicherungsgesetz
Arbeitgeber: 4,75%
Arbeitnehmer: 1,75%
Staat: 1/8 der Kosten der jew.
Behandlung
Unternehmen mit mehr als 10
Arbeitern
Arbeitsunfähigkeit
Gesetz zur Kompensation
von Arbeitern
Arbeitgeber: Situationsabhängig
Arbeitnehmer: 0%
Staat: 0%
Jeder Arbeitnehmer
Mutterschafts-
Mutterschaft
Arbeitgeber: 12 Wochengehälter
und bezahlter Urlaub/zusammen
hängende Rückstellungen
Arbeitnehmer: 0%
Staat: 0%
Alle weiblichen Arbeitnehmer
vergütungsgesetz
Abfindung
(bei Arbeitslosigkeit)
Abfindungszahlungsgesetz
Arbeitgeber: 15 Tage zusätzlichen
Lohn für jedes Jahr bei der Firma
Arbeitnehmer: 0%
Staat: 0%
Arbeitnehmer, die mehr als 5 Jahre
in Unternehmen mit mehr als 10
Arbeitnehmern gearbeitet haben

12 - ASIA BRIEFING | Winter 2014

Gehalt in Indien

Abschnitt 17 des Einkommensteuergesetzes definiert Gehalt:

Lohn

Jede Gebühr, Kommission, Nebeneinkünfte (auch Wohnungsgeld, Firmenwagen, etc.) zusätzlich zum Lohn

Abfindungen

Jede Einlösung des Abschiedsgehalts

Vorschüsse

Pension

Jeder Vorschuss für die Pensionskasse

Gehalt beinhaltet normalerweise auch die „Kostspieligkeitszulage“. Diese wird gewährt, wenn Angestellte in besonders teuren Städten oder Bundesstaaten leben. Während diese Zulage vornehmlich für

Lohn und Sozialversicherung in Asien

Zulage vornehmlich für Lohn und Sozialversicherung in Asien Regierungsmitarbeiter gilt, bieten auch manche

Regierungsmitarbeiter gilt, bieten auch manche Privatunternehmen

diese nach eigenem Ermessen an.

Als Voraussetzung, dass Einkommen als Gehalt gewertet wird:

muss es ein Beschäftigungsverhältnis zwischen dem Auszahler und dem Empfänger des Gehalts geben.

muss das Gehalt real sein und es muss eine Absicht geben, das Gehalt zu zahlen und zu empfangen.

Gehalt kann von mehr als einem Arbeitgeber stammen (nächster/ früherer Arbeitgeber)

Gehalt kann zu verschiedenen Zeitpunkten versteuert werden. Im Jahr, in dem es verdient oder im Jahr in dem es erhalten wurde. Es gilt immer die Regelung, des „Früheren“. Wenn z.B. das Gehalt zuerst erhalten wurde, dann wird es im gleichen Jahr versteuert.

Sozialversicherung in Asien auf einen Blick China: Sozialversicherung und Eigenheimfonds Arbeitgeberanteil 23,2% - 59%
Sozialversicherung in Asien auf einen Blick
China: Sozialversicherung und Eigenheimfonds
Arbeitgeberanteil
23,2% - 59%
Arbeitnehmeranteil
13,4% - 31%
Basiert meistens auf einer jährlich neu
festgelegten Bemessungsgrenze
Hong Kong: Gesetzliche Vorsorgekasse (MPF)
Arbeitgeberanteil
5%
Arbeitnehmeranteil
5%
Indien: Vorsorgekasse
Bei mehr als 20 Mitarbeitern;
Einkommensabhängig
Bei weniger als 20 Mitarbeitern,
Einkommensabhängig
Arbeitgeberanteil
12% - 16%
0% - 4,75%
Arbeitnehmeranteil
10% - 12%
0% - 1,75%
Singapur: Zentralvorsorgekasse (CPF)
Arbeitgeberanteil
6,5% - 16% Altersabhängig
Arbeitnehmeranteil
5% - 20% Altersabhängig
Vietnam: Staatlicher Sozialversicherungsfonds
Mehr als 10 Mitarbeiter
Weniger als 10 Mitarbeiter
Arbeitgeberanteil
22%
21%
Arbeitnehmeranteil
10,5%
9,5%
Arbeitgeberanteil 22% 21% Arbeitnehmeranteil 10,5% 9,5% Ihre Ansprechpartner für Direktinvestitionen in Asien

Ihre Ansprechpartner für Direktinvestitionen in Asien

9,5% Ihre Ansprechpartner für Direktinvestitionen in Asien Fabian Knopf Senior Associate fabian.knopf@ dezshira.com

Fabian Knopf

Senior Associate

Fabian studierte Internationales Management an der HFU Business School und der Northwest University in China. Neben seiner Beratungstätigkeit in unserer Shenzhener Niederlassung, ist er Gastdozent an der Peking University HSBC Business School und spricht auf verschiedenen internationalen Konferenzen. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in Strukturierungen, Compliance in Steuern und Recht sowie Personalwesen, vorallem in China und Hongkong, aber auch in Indien und den ASEAN Ländern.

und Hongkong, aber auch in Indien und den ASEAN Ländern. Silke Neugebohrn Senior Associate silke.neugebohrn@

Silke Neugebohrn

Senior Associate

Silke verfügt über eine deutsche Rechtsanwaltszulassung und einen Masterabschluss im Wirtschaftsrecht. Vor ihrem Eintritt bei Dezan Shira & Associates arbeitete sie als Unternehmensjuristin mit den Schwerpunkten Vertragsrecht und Compliancefragen vor allem im Rahmen von Beschaffungen. Als Senior Associate in unserem Pekinger Büro berät sie insbesonde unsere deutschen Kunden bei Strukturierungen und Restrukturierungen und weiteren Steuer- und Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit der Investitionstätigkeit in China ergeben können.

Ausländische Direktinvestitions-, Rechts-, Steuer- und Unternehmensberatung in Asien

Rechts-, Steuer- und Unternehmensberatung in Asien Unternehmensgründung | Due Diligence | Unternehmensberatung

Unternehmensgründung | Due Diligence | Unternehmensberatung | Steuerplanung Rechnungswesen | Gehaltsabrechnung | Audit und Compliance

Verbindungsbüros Deutschland:

Berners Consulting GmbH germandesk@dezshira.com +49 (0) 711/34 18 02-0

China: china@dezshira.com

Korts Rechtsanwaltsgesellschaft mbH germandesk@dezshira.com +49 (0) 2 21/940 21 00

Peking

Dalian

Qingdao

Tianjin

Shanghai

Hangzhou

Ningbo

Suzhou

Guangzhou

Shenzhen

Zhongshan

Hongkong: hongkong@dezshira.com

Indien: india@dezshira.com

Delhi

Mumbai

Singapur: singapore@dezshira.com

*Malaysien: malaysia@dezshira.com

Verbindungsbüro USA: usa@dezshira.com

*Mitglied der Dezan Shira Asian Alliance

Vietnam: vietnam@dezshira.com

Hanoi

Ho-Chi-Minh-Stadt

*Indonesien: indonesia@dezshira.com

*Philippinen: philippines@dezshira.com

*Thailand: thailand@dezshira.com

Verbindungsbüro Italien: italiandesk@dezshira.com

Verbindungsbüro Italien: italiandesk@dezshira.com 22 Jahre erstklassige Dienstleistungen 1992-2014
Verbindungsbüro Italien: italiandesk@dezshira.com 22 Jahre erstklassige Dienstleistungen 1992-2014
Verbindungsbüro Italien: italiandesk@dezshira.com 22 Jahre erstklassige Dienstleistungen 1992-2014

22 Jahre erstklassige Dienstleistungen 1992-2014

www.dezshira.com/international-desk/german