Sie sind auf Seite 1von 8

Automatisches Tellerventil Typ ATVC-100

Automatic exhaust valve type ATVC-100

Typ ATVC-100 Automatic exhaust valve type ATVC-100 Trox Hesco (Schweiz) AG

Trox Hesco (Schweiz) AG ����������������� ������������� �������������������

������������������������

������������������������

 

����������������

07.01

�����������������

Register L-07-2-05e

Automatisches Tellerventil Typ ATVC-100

Automatic exhaust valve type ATVC-100

Anwendung

Automatische Tellerventile Typ ATVC-100 eignen sich für den Einbau in mehrgeschossige Wohn- und Geschäfts- häuser, Hotels, Schulen usw. mit zentralen Fortluftanlagen. ATVC-100 können sowohl in Neubauten als auch bei Alt- bausanierungen eingebaut werden.

Ausführung

Das automatische Tellerventil ist ein Fortluftgerät das mit elektrischer Hilfsenergie arbeitet. Im Normalfall ist das au- tomatische Tellerventil geschlossen oder nur geringfügig offen für einen Grundvolumenstrom. Der erhöhte Betriebs- volumenstrom wird nur dann abgesaugt, wenn der entspre- chende Schaltkontakt geschlossen ist.

Wirkungsweise Nachdem der Stromkreis geschlossen wird, erwärmt sich der elektrothermische Antrieb und bewirkt das Öffnen des Ventiltellers innerhalb 2 – 4 Minuten (Verzögerung bei kurzzeitigem Aufenthalt). Durch die entstehende Oeff- nung zwischen Ventilgehäuse und Ventilteller, wird die Luft abgesaugt. Der Ventilhub (6mm) ist immer gleich gross, d.h. der Ventilteller bewegt sich immer von der gewählten Minimaleinstellung bis zur max. Ventilöffnung. In der Mi- nimaleinstellung kann das Tellerventil geschlossen oder geöffnet sein. Weil der Ventilhub immer gleich gross ist, kann der Betriebsvolumenstrom nicht frei gewählt werden, sondern ist abhängig von der Minimaleinstellung. Solange der Stromkreis geschlossen bleibt, ist das Tellerventil auf dem max. Ventilhub geöffnet. Nach der Unterbrechung des Stromkreises bleibt das automatische Tellerventil für eine Nachlüftung von ca. 5–8 Min. offen, bevor es langsam und geräuschlos in die Minimaleinstellung zurückläuft.

Vorteile

– Infolge gezielter Lüftung (Grundvolumenstrom/Betriebs- volumenstrom) kann Heizenergie gespart werden.

– Infolge eingebauter Anlaufverzögerung kein erhöhter Volumenstrom bei kurzzeitigem Aufenthalt im Raum.

– Geräuschloses Oeffnen und Schliessen des Tellerventils.

– Tellerventil und elektrothermischer Antrieb aus vielfach bewährten Komponenten.

– Einfache Montage.

– Unter Berücksichtigung eines Gleichzeitigkeitsfaktors können der Dachventilator und der Steigkanal kleiner ge- wählt werden.

– Das Tellerventil kann dicht geschlossen werden.

– Anschluss an das normale Lichtnetz 220V 50Hz ohne zusätzliche Verzögerungsrelais (Nachlüftung) oder Transformatoren.

Applications

Automatic exhaust valves type ATVC-100 are suitable for installations in multi-storey residential buildings, office blocks, hotels, schools etc., with a central exhaust air sys- tem. ATVC-100 can be installed either in new or renovated buildings.

Design

The automatic exhaust valve is an air control unit cont- rol-led by an electric pilot switch. It is normally closed or slightly open to alow a basic air flow rate. Air is extracted at a higher operating rate only when the switch contact is closed.

Operation When the circuit is closed, the electro-thermal drive heats up and causes the valve disc to open within 2 to 4 minu- tes (delay desirable during a brief stay in the room). Air is exhausted through the opening between the valve housing and the valve disc. The valve stroke (6 mm) is always the same, that is, the valve disc always moves from the mini- mum setting up to the maximum valve opening. In the mini- mum setting, the valve disc can either be closed or opened. Since the valve stroke is always the same, the operating air flow rate depends on the minimum setting and cannot be freely selected. After the interruption of the circuit, the valve remains open for after-ventilation for approx. 5 - 8 minutes before it starts to move back to its minimum setting slowly and silently.

Advantages

- Heating energy can be saved thanks to controlled air flow (basic flow rate/operating air flow rate).

- No high flow rate during a brief stay in the room thanks to an in-built start delay).

- Exhaust valve opens and closes silently.

- Exhaust valve and electro-thermal drive constructed from well-proven components.

- Easy to install.

- Under the conditions of a simultaneity factor, roof ventilator and duct can be choosen smaller.

- The exhaust valve can be tightly closed.

- Can be connected to the lighting circuit 220V, 50Hz without a delay relay (follow-up ventilation) or trans- formers.

Automatisches Tellerventil Typ ATVC-100

Automatic exhaust valve type ATVC-100

Gerätewahl Das Tellerventil wird über folgende Daten bestimmt:

stat. Druckabfall p s (Pa) Grundvolumenstrom V o (m³/h) Betriebsvolumenstrom V (m³/h)

Von diesen Daten können jeweils der stat. Druckabfall und nur einer der beiden Volumenströme frei gewählt werden. Aus dem Leistungsdiagramm L-07-2-06 können:

– die Anzahl Umdrehungen

– der restliche Volumenstrom

– die akustischen Daten

entnommen werden. Es ist zu beachten, dass zu einer ge- wählten Minimaleinstellung die entsprechende Betriebsvol- umenkennlinie berücksichtigt werden muss.

Geprüft: SEV Spritzwassergeschützt

Technische Daten

Nennspannung:

Leistungsaufnahme Anfang:

Leistungsaufnahme Betrieb:

Max. Umgebungstemperatur:

Gerät für Anschlussöffnung:

220V / 50Hz

60W

8W

30° C Ø 100 mm

Choice of unit The valve is selected on the following data base:

static pressure drop p s (Pa) basic flow rate V o (m³/h) heating flow rate V (m³/h)

The static pressure drop and only one of the two flow rates can be freely selected. The following details can be found from the diagram L-07-2-06:

- number of rotations

- residual flow rate

- acoustic data

Please note that the respective operating air flow rate cha- racteristic must be taken into consideration in relation to the selected minimum setting.

Tested: splash water tested SEV

Technical data

Nominal voltage:

220V / 50Hz

Power consumption, initial:

60 W

Power consumption, operation:

8W

Max. ambient temperature:

30° C

Nominal diameter:

Ø 100 mm

Automatisches Tellerventil Typ ATVC-100

Automatic exhaust valve type ATVC-100

Einstellen des Grundvolumenstromes V o

Adjusting to the basic setting V o

1 Ventilgehäuse

2 Ventilteller

3 Elektrothermischer Antrieb

4 Stössel

5 Rändelmutter

Ab Werk wird das automatische Tel- lerventil im geschlossenen Zustand geliefert (Grundvolumenstrom V o = 0 m³/h). Wird ein Grundvolumenstrom ge- wünscht, muss dieser wie folgt einge- stellt werden:

3 4 5 1 2 Fig. 1
3
4
5
1
2
Fig. 1

1 Valve housing

2 Valve disc

3 Electro-thermal drive

4 Tappet

5 Knurled nut

The automatic exhaust valve is closed on delivery (basic flow rate V o = 0 m³/h).

To set the valve to the basic flow rate, proceed as follows:

Tellerventil wie gezeichnet auf eine Un- terlage z.B. Tisch stellen und Messing Rändelmutter «5» im Uhrzeigersinn ca. eine Umdrehung lösen.

5 Fig. 2
5
Fig. 2

Place the exhaust valve on a firm base, e.g. a table, as shown and loo-

sen the brass knurled nut «5» clockwi- se approx. by one rotation.

Tellerventil wie dargestellt am el. An- trieb halten und mit einem Finger der freien Hand Ventilteller «2» im Gegen- uhrzeigersinn um die gewünschte An- zahl Umdrehungen öffnen.

Tellerventil wie dargestellt auf eine Unterlage z.B Tisch stellen, mit einer Hand Tellerventil fest gegen Unterlage drücken und Rändelmutter «5» im Ge- genuhrzeigersinn bis zum Stössel «4» anziehen.

Achtung: Wichtig, dass bei diesem Arbeitsgang der Ventilteller nicht mit- dreht!

Einstellung hiermit beendet.

2 Fig. 3
2
Fig. 3
4 5 Fig.4
4
5
Fig.4

Hold the exhaust valve at the electric drive and, with one finger of the free hand, rotate the valve disc «2» antic- lockwise by the required number of rotations.

Place the exhaust valve on a firm base such as a table as shown, hold it firmly

with one hand against the base and tighten the knurled screw «5» anticlo- ckwise to the tappet «4».

Important: It is important that during this operation the valve disc does not rotate.

The exhaust valve is now set.

Automatisches Tellerventil Typ ATVC-100

Automatic exhaust valve type ATVC-100

Elektrischer Anschluss

Lage der elektrischen Leitung Es ist vorteilhaft, die elektrische Zuleitung in die runde Ab- luftöffnung münden zu lassen.

Electrical Connection

Location of the electric cable It is best to lead the cable through the round air hole.

Kunststoffrohr 1 (z.B. KRF 11) Position seitlich oder oben.

Ø 100 ca. 40 1
Ø 100
ca. 40
1

Fig. 5

Plastic tube 1 (e.g. KRF 11) Position: side or top

Anschluss-Schema

P

= Phase

N

= Neutral

E

= Erdleiter

Der Stecker «A» kann nach dem Lö- sen der Zentralschraube «B» von der Steckerplatte «C» gezogen werden. Nachdem die Zentralschraube «B» aus dem Stecker «A» entfernt wurde, kann an der bezeichneten Stelle «D» der Einsatz «F» mit dem Schraubenzieher herausgedrückt werden.

Ø 100 ca. 40 1
Ø 100
ca. 40
1

Fig. 6

A B A C F D F B N P Fig. 7
A
B
A
C
F
D
F
B
N
P
Fig. 7

Layout of connections

P

= Phase conductor

N

= Neutral

E

= Earth

Plug «A» can be removed from the plate «C» after removing the central screw «B». With the central screw «B»

removed from the plug «A», the insert «F» can beforced out with a screw-dri-

ver at the point marked «D».

Automatisches Tellerventil Typ ATVC-100

Automatic exhaust valve type ATVC-100

Bestellschlüssel

ATVC-100

Abmessungen

1 Ventilgehäuse

2 Ventilteller

3 Elektrothermischer Antrieb

4 Stössel

5 Rändelmutter

6 elektrischer Anschluss

7 Federelement (3 Stück)

8 Schaumstoffdichtung

Order code

ATVC-100 1 5 7 2 3 6 8 40 4 10 11 103 Fig. 8
ATVC-100
1
5
7
2
3
6
8
40
4
10
11
103
Fig. 8
Ø 150
Ø 25

Dimensions

1 Valve housing

2 Valve disc

3 Electro-thermal drive

4 Tapper

5 Knurled nut

6 Electrical connection

7 Spring element (3 off)

8 Foam seal

Montage

Nachdem der gewünschte Volumenstrom eingestellt (wie beschrieben) und der elektrische Anschluss fertiggestellt ist, kann das automatische Tellerventil in die vorgesehene Oeffnung eingeschoben werden, bis das Gehäuse mit der Wand bündig ist. Die 3 Federelemente fixieren das Teller- ventil in der Oeffnung.

Ausschreibtext

Automatisches Tellerventil, Fabrikat Typ ATVC-100, mit elektrothermischem Antrieb für elektrischen Anschluss 220V / 50Hz, Volumenstrom einstellbar, für den Einbau in Fortluftanlagen. SEV-geprüft.

Installation

Once the required air flow rate has been set (as described above) and the electric position connected, the automatic exhaust valve can be introduced into the appropriate ope- ning so that the housing is flush with the wall. The exhaust valve is held in the opening by means of 3 spring faste- nings.

Specification

Automatic exhaust valve brand type ATVC-100 with electro- thermal drive, for connecting 220V / 50Hz mains, adjustable air flow rate, for exhaust air systems, SEV-tested.

Konstruktionsänderungen vorbehalten

We reserve the right to make design changes

Automatisches Tellerventil Typ ATVC-100

Automatic exhaust valve type ATVC-100

Technische Dokumentation / Technical documentation

ATVC-100 Technische Dokumentation / Technical documentation Trox Hesco (Schweiz) AG
ATVC-100 Technische Dokumentation / Technical documentation Trox Hesco (Schweiz) AG

Trox Hesco (Schweiz) AG

������������������������

�����������������

������������������������

�������������

����������������

�������������������

�����������������

05.00

Register L-07-2-06e

Automatisches Tellerventil Typ ATVC-100

Automatic exhaust valve type ATVC-100

Leistungsdiagramm

Diagram

4 3 2 ∆p s 1 0 100 100 80 80 45 dB(A) 40 dB(A)
4
3
2
∆p s
1
0
100
100
80
80
45
dB(A)
40 dB(A)
60
60
50
50
35
dB(A)
40 dB(A)
40
40
30 dB(A)
30
30
35 dB(A)
L wA = 25 dB(A)
20
20
L wA = 30 dB(A)
15
15
10
10
5
10
15
20
30
40
50 60
30
40
50
100
150
200
Druckabfall / Pressure drop ∆p s [Pa]
Druckabfall / Pressure drop ∆p s [Pa]

Grundvolumenstrom / Basic air flow rate V o [m³/h]

Betriebsvolumenstrom / Operating air flow rate V [m³/h]

Definition:

L wA

V o

V

p s

n = Umdrehungen am Teller

= Schallleistungspegel (Toleranz ± 2 dB) = Grundvolumenstrom = Betriebsvolumenstrom = Druckabfall

0

1 – 4

= Werkeinstellung (geschlossen) = Minimaleinstellungen 1 – 4 Umdrehungen

Beispiel:

(eingezeichnet)

Gegeben:

– stat. Druckabfall p s = 40 Pa

– Betriebsvolumenstrom V = 80 m³/h

Lösung:

– Umdrehungen für Minimaleinstellung 1

– Grundvolumenstrom V o = 10 m³/h

– Schallleistung bei:

Grundvolumenstrom Betriebsvolumenstrom ca.

< 25 dB(A) 38 dB(A)

Definition:

L

V

V

p s

n = Rotations at the disc

0

1 – 4

wA

o

= Sound power level (tolerance ± 2 dB) = Basic air flow rate

= Operating air flow rate = Pressure drop

= Works setting (closed) = Minimum settings 1 - 4 rotations

Example:

(as plotted)

Given:

– static pressure drop p s = 40 Pa

– operating air volume rate V = 80 m³/h

Solution:

– number of rotations for minimum setting 1

– basic air volume rate V o = 10 m³/h

– sound power at:

basic air volume rate operating air volume rate

< 25 dB(A) 38 dB(A)