Sie sind auf Seite 1von 2

Handout zum Referat, Thema: PDF – Portable Document Format

Der Ursprung vom PDF Format liegt bei PostScript. Beide „Formate“ sind noch untrennbar miteinander verbunden. PostScript ist eine Programmiersprache, oft auch als Seitenbeschreibungssprache bezeichnet. PDF ist ein objektorientiertes Format, das ist der große Vorteil gegenüber PostScript. Weil dadurch ein wahlfrei- er Zugriff auf einzelne Elemente möglich ist.

ein wahlfrei- er Zugriff auf einzelne Elemente möglich ist. Die Struktur einer PDF-Datei ähnelt einem Baum,
ein wahlfrei- er Zugriff auf einzelne Elemente möglich ist. Die Struktur einer PDF-Datei ähnelt einem Baum,

Die Struktur einer PDF-Datei ähnelt einem Baum, dessen Wurzel der Catalog ist. Die einzelnen Äste nennen sich Lesezeichen, Seiten, Artikel. Auf den einzelnen Seiten können wiederrum Elemente stehen, dessen exakte Position im Catalog beschrieben ist.

Der Aufbau einer PDF-Datei besteht im wesentlichen aus drei Schichten: 1. Dokumenten-Layer (Content Layer) 2.
Der Aufbau einer PDF-Datei besteht im wesentlichen aus drei Schichten:
1. Dokumenten-Layer (Content Layer)
2. Erweiterungs-Layer (Enhancement Layer)
3. Informations-Layer (Information Layer)
Der Dokumenten-Layer beherbergt alle Objekte, wie Text, Bilder und Grafi-
ken, die den Inhalt darstellen. Der Erweiterungs-Layer ermöglicht Aktionen
wie Lesezeichen, Hyperlinks, Thumbnails, digitale Signaturen, etc
Im Informations-Layer sind Schriftdaten, Formularfeldinhalte, Verschlüsse-
lungsinformationen und Querverweistabellen enthalten.

Ein PDF beinhaltet mehrere Seitenrahmen:

• Medien-Rahmen (MediaBox)

• Endformat-Rahmen (TrimBox)

• Anschnitt-Rahmen (BleedBox)

• Objekt-Rahmen (ArtBox)

• Masken-Rahmen (CropBox)

Die MediaBox stellt die physikalische Größe des Mediums dar, die TrimBox das endgültige Format des Dokumentes. Die BleedBox ist für Dokumente, die abfallend angelegt sind erforderlich. Die ArtBox bildet einen um alle Ob- jekte gezogenen Rahmen, der zur Positionierung in anderen Anwendungen dient. Die CropBox ist ein Ausschnitt zur Ansicht in Acrobat.

Die CropBox ist ein Ausschnitt zur Ansicht in Acrobat. PDF Spezifikation PDF 1.3 beinhaltet alle Errungenschaften

PDF Spezifikation PDF 1.3

beinhaltet alle Errungenschaften aus PostScript Level 3:

• Konvertierung von HTML nach PDF

• Digitale Signaturen

• Alternative Repräsentanten

• Einbetten jeglichen Objekttyps

• Unterstützung von JavaScript

• Erweiterte Seitennummerierung

• Überfüllungsinformation

• Unterstützung rechts- und linksbündig

• DeviceN (Alle ICC-basierenden Farbräume aus PS 3 sind nun implementiert)

• Smooth Shading

• CID Font (Character Identifier Font)

• Neue Datenstruktur

• Portable Job Ticket Format

• OPI 2.0

PDF 1.4 beinhaltet im Hinblick auf die Druckvorstufe zusätzlich zu 1.3 noch Transparenzen.

PDF 1.5

beinhaltet im Hinblick auf die Druckvorstufe zusätzlich:

• JPEG 2000

• 32 Bit Farbtiefe für DeviceN

PDF/X ist keine zusätzliche Spezifikation! Sondern basiert auf der PDF-Spezifikation bis ein- schließlich 1.3, stellt jedoch eine Untermenge des Adobe PDF-Standards dar. Es werden Ge- und Verbote

aufgestellt, die eine druckbarkeit gewährleisten sollen. Zum Beispiel:

• Vollständige Einbettung von Fonts

• Composite PDF-Datei

• Farbräume

• Transferfunktion (Druckkennlinie)

• Seitenrahmen müssen definiert sein, usw.

PDF/X ist Produktionsneutral, schließt also eine inhaltli- che Prüfung aus, deshalb gibt es noch:

PDF/X Plus

Hier werden produktionsrelevante Faktoren berücksichtigt, wie:

• Anzahl der Druckfarben

• Bildauflösung

• Font-Technologie

• Rastereinstellungen

• Verwendetes ICC-Profil

• Überdruckeneinstellungen

• Verwendete Komprimierung

• Farbtiefe

• Komprimierungsqualität

Strichstärken

• Überdruckeneinstellungen • • Verwendete Komprimierung • Farbtiefe • Komprimierungsqualität Strichstärken