Sie sind auf Seite 1von 58
access telefonsekretariat Sprecher: Mathias Knoll Senior Projektmanager

access telefonsekretariat

Sprecher: Mathias Knoll Senior Projektmanager

Frank Gronostay Expansionsleiter easylife Systemzentrale, Ulm
Frank Gronostay Expansionsleiter easylife Systemzentrale, Ulm
Frank Gronostay Expansionsleiter easylife Systemzentrale, Ulm

Frank Gronostay Expansionsleiter easylife Systemzentrale, Ulm

• Marktführer im Bereich der medizinischen Schlankheits-Therapien • 40 Therapiezentren in Deutschland und Österreich • Seit
• Marktführer im Bereich der medizinischen Schlankheits-Therapien • 40 Therapiezentren in Deutschland und Österreich • Seit
• Marktführer im Bereich der medizinischen Schlankheits-Therapien • 40 Therapiezentren in Deutschland und Österreich • Seit
• Marktführer im Bereich der medizinischen Schlankheits-Therapien • 40 Therapiezentren in Deutschland und Österreich • Seit

Marktführer im Bereich der medizinischen Schlankheits-Therapien

40 Therapiezentren in Deutschland und Österreich

Seit 25 Jahren erfolgreich in der Branche

Seit 10 Jahren Lizenzsystem mit derzeit 17 Lizenzpartnern

Firmensitz: Ulm

• • • • • • • Dauerhaft gute Figur dank Stoffwechselaktivierung Wunschgewicht ohne Sport Genussvolles
• • • • • • • Dauerhaft gute Figur dank Stoffwechselaktivierung Wunschgewicht ohne Sport Genussvolles
• • • • • • • Dauerhaft gute Figur dank Stoffwechselaktivierung Wunschgewicht ohne Sport Genussvolles
• • • • • • • Dauerhaft gute Figur dank Stoffwechselaktivierung Wunschgewicht ohne Sport Genussvolles

Dauerhaft gute Figur dank Stoffwechselaktivierung

Wunschgewicht ohne Sport

Genussvolles Essen statt Hungerqualen Gesundheit und Fitness für Körper und Geist

Betreuung durch Ärzte und Ernährungsberater Vermeidung von Rückfällen Faltenfreiheit auch bei massivem Gewichtsverlust

• • • • • • • Dauerhaft gute Figur dank Stoffwechselaktivierung Wunschgewicht ohne Sport Genussvolles
• Ein starkes Premium-Produkt, das sich seit einem Vierteljahrhundert im Markt durchsetzt: die Original- easylife-Therapie •
• Ein starkes Premium-Produkt, das sich seit einem Vierteljahrhundert im Markt durchsetzt: die Original- easylife-Therapie •
• Ein starkes Premium-Produkt, das sich seit einem Vierteljahrhundert im Markt durchsetzt: die Original- easylife-Therapie •

Ein starkes Premium-Produkt, das sich seit einem Vierteljahrhundert im Markt durchsetzt: die Original-

easylife-Therapie

Ein bis ins Detail ausgefeiltes Marketing-Konzept mit vielen starken Maßnahmen und Aktionen

Tatkräftige Unterstützung bei der Anwendung der

Originaleasylife-Therapie sowie bei der Umsetzung des Marketing und Geschäftskonzeptes

• Jeder Zweite ist zu dick, die Tendenz ist steigend • Gesundheit und Schönheit haben immer
• Jeder Zweite ist zu dick, die Tendenz ist steigend • Gesundheit und Schönheit haben immer

Jeder Zweite ist zu dick, die Tendenz ist steigend

Gesundheit und Schönheit haben immer Konjunktur der Markt ist krisensicher

Es gibt viele Anbieter aber wenig Konkurrenz für easylife

• Jeder Zweite ist zu dick, die Tendenz ist steigend • Gesundheit und Schönheit haben immer
• Ein starkes Konzept in einem krisensicheren Markt • Guter Verdienst für Lizenznehmer von Anfang an
• Ein starkes Konzept in einem krisensicheren Markt • Guter Verdienst für Lizenznehmer von Anfang an
• Ein starkes Konzept in einem krisensicheren Markt • Guter Verdienst für Lizenznehmer von Anfang an

Ein starkes Konzept in einem krisensicheren Markt

Guter Verdienst für Lizenznehmer von Anfang an

Ertragreiche Standorte mit Gebietsschutz

• Sie begeistern sich für die Themen Schlankheit und Gesundheit • Sie verfügen über eine fundierte
• Sie begeistern sich für die Themen Schlankheit und Gesundheit • Sie verfügen über eine fundierte
• Sie begeistern sich für die Themen Schlankheit und Gesundheit • Sie verfügen über eine fundierte

Sie begeistern sich für die Themen Schlankheit und Gesundheit

Sie verfügen über eine fundierte

Berufsausbildung

Sie können gut auf Menschen eingehen

Sie haben Spaß an vertrieblichen Aktivitäten

Sie haben Unternehmergeist und schätzen selbständiges Arbeiten

Sie leben in geregelten finanziellen Verhältnissen und können eine größere Investition zur Gründung eines Therapiezentrums aufbringen

Mit Franchise in den Chefsessel Ruth Watzke FranNet Süd
Mit Franchise in den Chefsessel
Ruth Watzke
FranNet Süd
Ruth Watzke • Vice President - FranNet Global Germany • Franchise-Beraterin seit 2009 • Über 20
Ruth Watzke
Vice President - FranNet Global
Germany
Franchise-Beraterin seit 2009
Über 20 Jahre Erfahrung in Konzern
und Mittelstand
IT-Consulting, Marketing, Support
Diplom-Mathematikerin
Wer ist FranNet ? • Internationales Franchise-Beratungs- Unternehmen seit über 25 Jahren • Über 100 Berater
Wer ist FranNet ?
Internationales Franchise-Beratungs-
Unternehmen seit über 25 Jahren
Über 100 Berater weltweit
Wir helfen Menschen auf dem Weg in die
Selbstständigkeit bei der Suche nach dem
Franchise-Modell, das zu Ihnen passt
Kostenfrei und ohne Verpflichtung !
Gründe für Franchise Wenn Sie ein Franchise- Unternehmen gefunden haben, das wirklich zu Ihnen passt: •
Gründe für Franchise
Wenn Sie ein Franchise-
Unternehmen gefunden haben,
das wirklich zu Ihnen passt:
• kann es Ihre Träume erfüllen,
unter Berücksichtigung Ihrer
Ziele betreffend Lebensstil und
Finanzen
• mit deutlich reduziertem Risiko
Wie finden Sie das System, das genau zu Ihnen passt ? Trennen Sie die Funktion des
Wie finden Sie das System, das
genau zu Ihnen passt ?
Trennen Sie die
Funktion des
Geschäftsmodells
von der Funktion des
Unternehmers !
Ermitteln Sie Ihr Geschäftsmodell 20 Jahre 5 Jahre 10 Jahre Definieren Sie Ihre Finanz- und Lebensziele
Ermitteln Sie Ihr Geschäftsmodell
20 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
Definieren Sie Ihre Finanz- und
Lebensziele
6
Was sind Ihre Ziele ? • • • • • Herausforderung, Prestige, Anerkennung Vermögensaufbau für Ruhestand
Was sind Ihre Ziele ?
Herausforderung, Prestige,
Anerkennung
Vermögensaufbau für
Ruhestand
Zeit für Famile und Hobbies
Unabhängigkeit und
Kontrolle
Finanzielle Sicherheit
Welche sind Ihre nutzbaren Berufserfahrungen? Kunden Verkauf -dienst Management Marketing
Welche sind Ihre nutzbaren
Berufserfahrungen?
Kunden
Verkauf
-dienst
Management
Marketing
Ihr Geschäftsmodell Mitarbeiter Kundentyp Service oder Produkt Budget Entscheidungs- Branche Neues oder etablier- tes Geschäftsfeld kriterien
Ihr Geschäftsmodell
Mitarbeiter
Kundentyp
Service oder Produkt
Budget
Entscheidungs-
Branche
Neues oder etablier-
tes Geschäftsfeld
kriterien
Voll-oder
Wachstumschance
Teilzeit
Weitere Kriterien?
Anzahl Units
Schritt 1: • Vervollständigen Sie den FranNet Franchise Fragebogen.
Schritt 1:
• Vervollständigen Sie
den FranNet Franchise
Fragebogen.
Schritt 2: • Sie erhalten eine Kopie Ihrer Auswertung zur Nachbereitung.
Schritt 2:
• Sie erhalten
eine Kopie Ihrer
Auswertung zur
Nachbereitung.
Schritt 3: • Persönliches Treffen mit Ihrem Berater, um die Auswertung der Ergebnisse zu besprechen.
Schritt 3:
• Persönliches Treffen
mit Ihrem Berater,
um die Auswertung
der Ergebnisse zu
besprechen.
Schritt 4: • Zusammen werden wir Ihr persönliches Geschäftsmodell entwickeln und die Kriterien für Ihr ideales
Schritt 4:
• Zusammen
werden wir Ihr
persönliches
Geschäftsmodell
entwickeln und
die Kriterien für
Ihr ideales
System
festlegen.
Schritt 5: • An diesem Punkt wird Ihr Berater Ihnen die Systeme empfehlen, die zu Ihrem
Schritt 5:
• An diesem Punkt wird
Ihr Berater Ihnen die
Systeme empfehlen,
die zu Ihrem Modell
passen und wird den
Kontakt zu den
Franchisegebern
herstellen.
Schritt 6: Jetzt sind Sie dran! • Sie starten zu jedem System die Recherche- sprechen mit
Schritt 6:
Jetzt sind Sie dran!
• Sie starten zu jedem
System die Recherche-
sprechen mit dem
Franchisegeber und
letztlich auch mit den
jeweiligen Franchise-
nehmern.
Schritt 7: • Ihr Berater wird wöchentlich mit Ihnen über Ihre Recherche- Fortschritte sprechen. • Wir
Schritt 7:
Ihr Berater wird wöchentlich mit
Ihnen über Ihre Recherche-
Fortschritte sprechen.
Wir verkaufen keine
Franchise-Systeme.
• Unsere Aufgabe ist, Sie bei der
Informationssammlung und der
Entscheidung für das richtige
Konzept zu unterstützen. Wir
können die Systemauswahl
verändern, wenn sich Ihr
Modell entwickelt.

Kontakten Sie uns !

www.frannet.de

Kontakten Sie uns ! www.frannet.de
Vielen Dank! Vernetzten Sie sich mit uns www.facebook.com/franchiseberatung LinkedIn.com/company/frannet Twitter.com/frannet_team
Vielen Dank!
Vernetzten Sie sich mit uns
www.facebook.com/franchiseberatung
LinkedIn.com/company/frannet
Twitter.com/frannet_team
Das sagen Kandidaten: …Besonders danken möchte ich an dieser Stellen Ihnen und der Frannet- Organisation ohne
Das sagen Kandidaten:
…Besonders danken möchte ich an dieser Stellen Ihnen und der Frannet-
Organisation ohne deren professionelle Begleitung diese Weichenstellung nicht
möglich gewesen wäre!
… Ich bin mir sicher das ich mit … den richtigen Partner an meiner Seite habe
um gemeinsam erfolgreich zu sein.
Vielen Dank auch für Ihre kompetente und freundliche Unterstützung auf diesem
Weg.
…Sie können sich im übrigen darauf verlassen, dass ich Sie und Ihre solide
Beratungsleistung als Maklerin zwischen Franchise-Geber & -Nehmer
weiterempfehle, da ich letztere - wie schon erwähnt - als sehr pragmatisch, offen
und hilfreich empfinde.

Lieferladen.de als Geschäftsmodell für Franchise-Partner

Lieferladen.de Online GmbH Eberhardt Weber

November 2014

Agenda

1
1
Agenda 1 3 2 4

3

Agenda 1 3 2 4
  • 2

Agenda 1 3 2 4

4

Agenda 1 3 2 4
Agenda 1 3 2 4
1
1

Weshalb der Markt im Online- Lebensmitteleinzelhandel sehr interessant ist

Deutschland 2020

Großbritannien 2012

Deutschland 2012

Schweiz

Frankreich

Großbritannien

Deutschland

Deutschland hat einen LEH-Markt von ca. 175 Mrd.

Marktanteile des LEH am gesamten Onlinemarkt im Ländervergleich 2010

Online LEH-Umsätze in Mrd. (li.)Online-Anteile am LEH-Gesamtumsatz in % (re.)

19,1 % 17,1 % 20 % 20 11,8 % 16 15 % 12 10 % 8
19,1 %
17,1 %
20 %
20
11,8 %
16
15
%
12
10
%
8
1 %
5
%
4
0
%
0
10 10 % % 4,5 %% 4,5 0,3 % 0,3 %
10
10
%
%
4,5 %%
4,5
0,3 %
0,3 %

10 %

  • 8 %

  • 6 %

  • 4 %

  • 2 %

  • 0 %

Quelle: OC&C Strategy Consultants

Quellen: Ernst & Young, A.T. Kearney

Deutschland 2020 Großbritannien 2012 Deutschland 2012 Schweiz Frankreich Großbritannien Deutschland Deutschland hat einen LEH-Markt von ca.

E-Commerce

ein beim

hinterher

hinkt

Deutschland

und Lebensmittel-Einzelhandel

Potenzial

riesiges

im

bietet noch

Das Ausland legt beeindruckendes Wachstum vor

Beispiel United Kingdom (ca. 60 Mio. Einwohner)

LEH-Gesamtvolumen 2012: ca. 121 Mrd. Euro Online-Marktvolumen 2012: ca. 5,5 Mrd. Euro (4,5%) Verdoppelung bis 2015 auf ca. 11 Mrd. Euro prognostiziert (9%)

Beispiel Tesco United Kingdom

Online Lebensmittelumsätze von ca. 1 Mrd. in 2010 auf ca. 3 Mrd. Euro in 2013 2010 zusätzlich 350 Lieferwagen in Betrieb genommen Das Online-Geschäft in 2013 macht Gewinn

Beispiel Le.Shop in der Schweiz (ca. 8 Mio. Einwohner)

ca. 130 Mio. Euro Umsatz in 2013 Profitabel und weiter wachsend Warenkorb: ca. 200 Euro im Schnitt 50.000 Stammkunden, 3.000 Bestellungen täglich

Quellen: Handelsjournal September 2011, E-Food Blog / Lebensmittelzeitung und LeShop.ch

E-Commerce 
 ein beim hinkt Deutschland und Potenzial riesiges bietet noch Das Ausland legt beeindruckendes Wachstum
2
2

Weshalb regionale und hochwertige Lebensmittelfür den Erfolg so wichtig sind

Regionale Lebensmittel sind ein Megatrend

Regionalität wichtiger als Bio Frische und regionale Lebensmittel sind gefragt – und laufen den Bio- Produkten
Regionalität wichtiger als Bio
Frische und regionale Lebensmittel sind gefragt – und laufen den Bio-
Produkten den Rang ab. 37 Prozent der Bevölkerung kaufen regelmäßig
Produkte aus der Region, Bio-Produkte werden hingegen nur von 13
Prozent regelmäßig gekauft. Offenbar geht es den Verbrauchern bei
regionalen Produkten um mehr als die eigene Gesundheit: Förderung der
lokalen Wirtschaft, kurze Lieferwege und Wissen um die Herkunft der
Produkte spielen ebenfalls eine Rolle.
Quellen: Nestlé Ernährungs-Studie 2011, Werbeanzeigen
Regionale Lebensmittel sind ein Megatrend Regionalität wichtiger als Bio Frische und regionale Lebensmittel sind gefragt –

Verbraucher achten mehr auf Lebensmittelqualität

Kunden von Lieferladen.de sind

Menschen mit einem hohen

Qualitätsanspruch an Lebensmittel

Menschen, die gerne selber kochen

Menschen mit gehobener Kaufkraft

Menschen mit wenig Zeit zum Einkaufen

Insbesondere

Doppelverdiener und Selbständige

Berufstätige Familien mit Kindern

Gut situierte, Internet-affine Rentner

Quellen: Lieferladen.de, Nestlé Ernährungs-Studie 2011

Verbraucher achten mehr auf Lebensmittelqualität Kunden von Lieferladen.de sind Menschen mit einem hohen Qualitätsanspruch an Lebensmittel
Verbraucher achten mehr auf Lebensmittelqualität Kunden von Lieferladen.de sind Menschen mit einem hohen Qualitätsanspruch an Lebensmittel

Wege

kurze

▶︎ ▶︎ Warenqualität

Kurze Wege Lebensmittel

Vertrauen

Regionale

Transparenz

Frische

▶︎

Regionaler Ansatz bietet ideale Chance für Gründer

Wege kurze ▶︎ ▶︎ Warenqualität Lebensmittel Regionale Frische ▶︎ Regionaler Ansatz bietet ideale Chance für Gründer
Wege kurze ▶︎ ▶︎ Warenqualität Lebensmittel Regionale Frische ▶︎ Regionaler Ansatz bietet ideale Chance für Gründer
Wege kurze ▶︎ ▶︎ Warenqualität Lebensmittel Regionale Frische ▶︎ Regionaler Ansatz bietet ideale Chance für Gründer
Wege kurze ▶︎ ▶︎ Warenqualität Lebensmittel Regionale Frische ▶︎ Regionaler Ansatz bietet ideale Chance für Gründer
Wege kurze ▶︎ ▶︎ Warenqualität Lebensmittel Regionale Frische ▶︎ Regionaler Ansatz bietet ideale Chance für Gründer
Wege kurze ▶︎ ▶︎ Warenqualität Lebensmittel Regionale Frische ▶︎ Regionaler Ansatz bietet ideale Chance für Gründer
3
3

Lieferladen.de funktioniert dank durchdachter IT-Systeme und erprobter Prozesse

High-Tech IT, Top-Warenqualität und Kundenkomfort

Backend IT 
 & Logistics Online Shop & Marketing Food 
 Retailing
Backend IT 

& Logistics
Online Shop &
Marketing
Food 

Retailing
High-Tech IT, Top-Warenqualität und Kundenkomfort Backend IT 
 & Logistics Online Shop & Marketing Food 


Backend IT & Logistik Just-in-Time Beschaffung Praktisch keine Lagerkosten,

kein Verderb, kein Diebstahl Internet-basierte Warenwirtschaft „Schlanke“ Kommissionierung Automatisches order splitting Overnight Lieferantenbestellungen Effizientes picking and packing Eigene Kühlfahrzeuge Freundliche Fahrer Lieferung abendszur Wunschzeit Zustell-Optionen

Praktisch keinVerpackungsmüll IT-Tourenplanung

E-Commerce

LEH Erstklassige Lebensmittel zu reellen Preisen Überragende Frische mit Garantie Viele regionale Produkte Bio-Anteil Vertrauen und Nachhaltigkeit Teilweise Verkürzung der Supply Chain um eine Stufe Attraktive Margen

Benutzerfreundlicher Online Shop (leichte Bedienung, übersichtliche Struktur, Einkaufszettel, Abo-Funktion) Suchmaschinenoptimierung (SEO), fehlertolerante Produktsuche, Social Media Integration, Bonussystem 24/7 Customer Self-Service, maximal effizienter Bestelleingang, automatisierte Bonitätsprüfung Ganzheitliche LEH-IT: Gewichtsartikel, Grundpreise, Service Optionen (Zuschnitt, Portionierung, Verpackung), Verpackungs-Pfand, Lieferschein & Rechnung auf Knopfdruck, kostengünstige Bezahlverfahren (u. a. SEPA- Lastschrift), Newsletter-Tool, rechtliche Optimierung, Wunschzeit-Bestellung mit PLZ- Verknüpfung

High-Tech IT, Top-Warenqualität und Kundenkomfort Backend IT 
 & Logistics Online Shop & Marketing Food 


Einfache Bedienung

Einfache Bedienung
Einfache Bedienung

Schnelligkeit

Schnelligkeit
Schnelligkeit
Schnelligkeit
Schnelligkeit
Schnelligkeit
Schnelligkeit

Transparenz

Transparenz
Transparenz

am Markt

4 Jahren

im Detail

Prozesse

umgesetzt

Sicherheit & Komfort

Lieferladen.de ist seit und hat unzählige entwickelt und
Lieferladen.de ist seit
und hat unzählige
entwickelt und
am Markt 
 4 Jahren im Detail 
 Prozesse umgesetzt Sicherheit & Komfort Lieferladen.de ist seit
am Markt 
 4 Jahren im Detail 
 Prozesse umgesetzt Sicherheit & Komfort Lieferladen.de ist seit
4
4

Lieferladen.de bietet ein erprobtes Geschäftsmodell für Franchise-Partner

Optimierte Zusammenarbeit der Franchise-Partner

Optimierte Zusammenarbeit der Franchise-Partner Stuttgart Ulm ... Der Franchise-Geber kümmert sich um: IT-Betrieb Prozess-Know-how-Management Laufende Schulungen

Stuttgart

Ulm

...

Der Franchise-Geber kümmert sich um:

IT-Betrieb

Prozess-Know-how-Management

Laufende Schulungen

Markenführung

Weiterentwicklung des Systems

Der Franchise-Nehmer hat Hoheit über:

Lokales Team und Standort

Kundenbeziehungen & Vermarktung

Lieferanten & Sortimentsgestaltung

Logistik & Fuhrpark

Pflege der eigenen Shop-Inhalte

Optimierte Zusammenarbeit der Franchise-Partner Stuttgart Ulm ... Der Franchise-Geber kümmert sich um: IT-Betrieb Prozess-Know-how-Management Laufende Schulungen

Der Franchise-Partner erhält eine umfassende Lösung

• Ausgereifte Full-Service-IT auf einer zentralen Plattform: • Für den LEH maßgeschneiderter 
 Online-Shop mit integriertem
Ausgereifte Full-Service-IT auf einer
zentralen Plattform:
Für den LEH maßgeschneiderter 

Online-Shop mit integriertem 

Content-Management-System
Internet-basierte Warenwirtschaft
Online-Bonitätsprüfung
Online-Tourenplanung
Newsletter-Tool
Gedrucktes Systemhandbuch,
Prozesshandbuch und IT-Handbuch
Einarbeitung und laufende Schulungen
direkt im Pilotbetrieb in Stuttgart
Wahlweise Nutzung der sympathischen
Marke Lieferladen.de oder der eigenen
etablierten Marke

sich voll auf 
 


kann

Warengeschäft

Franchise-Partner

und das

konzentrieren

Kunden

die

Region

in seiner

Nutzen und Vorteile für Franchise-Partner

Schneller Markteintritt

Geringe Anfangsinvestitionen

Rein umsatzbasierte Abrechnung des laufenden Betriebs

Zusätzlich zur Technologie: Prozess-Know-how sowie Schulungen im Pilotbetrieb

Teures Lehrgeld sparen: Konzept ist seit vier Jahren erfolgreich im Markt

Lieferladen.de gehört zu den erfahrensten Online-Supermärkten in Deutschland

Umfassende Lösung mit durchgängiger Kostenoptimierung

sich voll auf 
 
 kann Warengeschäft Franchise-Partner und das konzentrieren Kunden die Region in seiner

Sprechen Sie mit uns!

Lieferladen.de Online GmbH Langwiesenweg 30 70327 Stuttgart

Gründer: Eberhardt Weber

Telefon:

0711 6 20 78 34

E-Mail:

e.weber@lieferladen.de

Internet:

www.lieferladen.de

Es gibt viele Gründe für eine selbstständige Existenz ... …ein guter Grund mehr !!
Es gibt viele
Gründe für eine
selbstständige
Existenz ...
…ein guter
Grund mehr !!
Entwicklung des Unternehmens 1974 Gründung des Lehrinstituts Adam - der heutigen Franchise-Systemzentrale 1993 Neue Namensgebung :
Entwicklung des
Unternehmens
1974
Gründung des Lehrinstituts Adam - der
heutigen Franchise-Systemzentrale
1993
Neue Namensgebung :
MINI-LERNKREIS Lehrinstitut für Förderung und
Weiterbildung
1995
Gründung des Franchise - Systems im
Januar
1997
2007
Ordentliches Mitglied des
DEUTSCHEN FRANCHISE-VERBANDES
Entwicklung EnglishKidsClub
2009
2010
Kooperation mit dem Lernserver der Uni
Münster
Auf Wunsch Ausbildung der Franchisepartner zum
LRS-Trainer über die Uni Münster
2012
Eintritt in den Bundesverband ADHS- Deutschland
e.V. und Portfolioerweiterung im
Dyskalkuliebereich
2014
Insgesamt 61 Franchise-Betriebe
betreuen Kinder in über 1000 Orten
Geschäftserweiterung – Online-Nachhilfe
-Erfolgskonzept für Existenzgründer Aufbau und Betrieb einer Regionalleitung von weitgehend konkurrenzlosen Nachhilfeschulen vorwiegend im ländlichen Raum
-Erfolgskonzept
für Existenzgründer
Aufbau und Betrieb einer
Regionalleitung von weitgehend
konkurrenzlosen Nachhilfeschulen
vorwiegend im ländlichen Raum sowie
in Kleinstädten und Stadtteile in den
aussenbezirken der Großstädte mit
stundenweiser Anmietung der
Lehrräume
(kein Mietrisiko)
Die Vorteile des Lehr - und Lernkonzepts gegenüber den Mitbewerbern: - Kurze Anfahrtswege zum Unterricht -
Die Vorteile des
Lehr - und Lernkonzepts gegenüber
den Mitbewerbern:
-
Kurze Anfahrtswege zum Unterricht
-
Lehrgänge in allen Unterrichtsfächern
-
Unterricht durch ausgebildete Lehrkräfte
-
Einstufungstests für alle Schuljahrgänge
- Eigene, speziell entwickelte Lehrbücher
- Konzentrationsförderprogramme
- Intensive Vorbereitung auf
Klassenarbeiten und Prüfungen
- LRS und Dyskalkulieunterricht
- ADHS- Förderprogramme
- Einzel und Gruppenunterricht
- Kooperationen mit Verlagen und Uni
Hauptleistungen der - Franchise-Geber - Entwicklung neuer Geschäftsfelder (z.B. EnglishKidsClub) - Überlassung sämtlicher Rechte (NAME, LOGO,
Hauptleistungen
der
- Franchise-Geber
-
Entwicklung neuer Geschäftsfelder (z.B. EnglishKidsClub)
- Überlassung sämtlicher Rechte
(NAME, LOGO, KNOW-HOW, etc.)
-
Existenzgründungsberatung & Schulung in Theorie & Praxis
-
Übergabe der Franchise-Dokumentation / Betriebshandbuch
-
Übergabe der Schulverwaltungs- & Abrechnungssoftware
-
Durchführung einer Markt- und Standortanalyse
-
Software-Schulungen
-
Bereitstellung einer bundesweit einheitlichen
-Telefonnummer und der eigenen Homepage
- Zugang zum Mini-Lernkreis - Intranet
-
Bereitstellung von Lehrmaterialien und Werbeträgern
- Durchführung von Erfahrungsaustauschtagungen für
Franchise-Partner
- Durchführung von Seminaren & Schulungen
- Rentabilitätskontrollen und Hilfestellungen
- Kurse Suchmaschinenoptimierung
- Wöchentlicher Pressespiegel im Bildungsbereich
- Monatliche Pressemeldung regional
- Ausbildung zum LRS-Trainer über die Uni Münster
- Zahlung Mitgliedsbeiträge VNN und ADHS- Verband
- Schulung des CMS-System für Homepage
- Kompletter Werbeplan und Aktionstabelle
- Rollups, Counter und Messestand
- Jährliche Wettbewerbe z.B. Schreib- bzw. Malwettbewerb
Hauptaufgabenbereiche der - Franchise-Partner - Anmietung der Lehrgangsräume (laut Standortanalyse) - Einstellung der Honorar-Lehrkräfte - Kontakt
Hauptaufgabenbereiche
der
- Franchise-Partner
- Anmietung der Lehrgangsräume
(laut Standortanalyse)
- Einstellung der Honorar-Lehrkräfte
- Kontakt mit den örtlichen Schulen
- Werbung nach Werbekonzept des
Franchise- Gebers
- Telefonkontakt mit Eltern
- Durchführung von Eltern-Beratungsstunden
- Leitung der Kurseröffnungen und
Kurspflege
- Kontakt zu örtlichen Zeitungen
- Betriebsablauf Sofort nach der Theorie-Schulung beginnt die Vorbereitung auf die erste Werbekampagne 1. - 4.
- Betriebsablauf
Sofort nach der Theorie-Schulung beginnt die
Vorbereitung auf die erste Werbekampagne
1. - 4. Woche: Durchführung der Werbekampagne
nach klarem Werbekonzept in 6-8 Orten, Praxis-
Schulung vor Ort
5. Woche: Kurseröffnungen in allen 6-8 Orten
6. Woche: Bürowoche, Beginn der
Nachwerbekampagne
7./ 8. Woche: Zweite Werbekampagne
in weiteren 6-8 Orten
Innerhalb eines Jahres können so fünf bis sechs
Werbekampagnen durchgeführt werden

12.11.2014

FIT MIT FRANCHISE

FIT MIT FRANCHISE

FIT MIT FRANCHISE

DAS CLUBKONZEPT BEI MRS.SPORTY

2

D AS C LUBKONZEPT BEI M RS .S PORTY 2 Training nach maßgeschneiderten Plänen
D AS C LUBKONZEPT BEI M RS .S PORTY 2 Training nach maßgeschneiderten Plänen
D AS C LUBKONZEPT BEI M RS .S PORTY 2 Training nach maßgeschneiderten Plänen

Training nach maßgeschneiderten Plänen

D AS C LUBKONZEPT BEI M RS .S PORTY 2 Training nach maßgeschneiderten Plänen
D AS C LUBKONZEPT BEI M RS .S PORTY 2 Training nach maßgeschneiderten Plänen

12.11.2014

 

DIE MRS.SPORTY ERFOLGSGESCHICHTE

3

2004:

2005:

Heute:

Eröffnung des Pilotclubs

in sieben europäischen Ländern

Studien DE – Mrs.Sporty im Vergleich

2004: 2005: Heute: Eröffnung des Pilotclubs in sieben europäischen Ländern Studien DE – Mrs.Sporty im Vergleich

Einführung Franchise-System

über 550 Clubs 200.000 Mitglieder

(DE, AT, CH, PL, SK, IT, ES)

MARKTFÜHRER Mrs.Sporty 432, InJoy 158, McFit 153 und Kieser Training 116

 

(Quelle: DSSV Arbeitgeberverband Deutscher Fitness- und Gesundheitsanlagen [01/2014] )

BEKANNTHEIT zweitbekannteste Marke nach McFit

 

KUNDENZUFRIEDENHEIT höchster Wert gemeinsam mit Kieser Training

(Quelle: Studie Fitnessstudio Monitor Dr. Grieger & Cie. [2014])

 
D IE M RS .S PORTY E RFOLGSGESCHICHTE 2004: 2005: Heute: Eröffnung des Pilotclubs in sieben
 
 

DIE MARKE MRS.SPORTY

4

•

Prominente Mitgründerin Stefanie Graf 10 jährige Erfolgsgeschichte

Umfangreiche Beratung – vor der Cluberöffnung

Genau definierte Zielgruppe mit Wachstumspotential

Geprüft und mehrfach ausgezeichnet

und im laufenden Betrieb (Franchise Servicepaket)

550 Clubs I 200.000 Mitglieder

 
D IE M RS .S PORTY E RFOLGSGESCHICHTE 2004: 2005: Heute: Eröffnung des Pilotclubs in sieben

12.11.2014

MRS.SPORTY IN ZAHLEN

5

Gesamtinvestition

Ab 49.000,- Euro bis zur Cluberöffnung

(inkl. 17.900,- Euro Franchise-Eintrittskapital)

Laufende Kosten ab der Cluberöffnung

Franchise-Betrag: 5,7 % vom Netto- Umsatz, mind. 345,- Euro monatlich

Zahlung in den Marketingfonds: 2,3 % vom Netto-Umsatz, mind. 145,- Euro mtl.

Online-Support Betrag: 45,- Euro mtl.

10.000,- bis 15.000,- Euro Eigenkapital

Break-even durchschnittlich nach 8 Monaten Die Besten schon am Eröffnungstag! Ø Mitgliederanzahl ab Eröffnung: 170

M RS .S PORTY IN Z AHLEN 5 Gesamtinvestition › Ab 49.000,- Euro bis zur Cluberöffnung

JETZT STARTEN

Einige unserer Franchise-Partner …

6

J ETZT S TARTEN Einige unserer Franchise-Partner … 6 Würzburg . Leipzig . Rheinfelden . Mannheim

Würzburg . Leipzig . Rheinfelden . Mannheim . Wien . Dachau . Leipzig

J ETZT S TARTEN Einige unserer Franchise-Partner … 6 Würzburg . Leipzig . Rheinfelden . Mannheim

… und SIE?

Oberursel . Halle . Vellmar . Kufstein . Hamburg

Kontakt:

www.mrssporty-franchise.de +49 30 308305 360 franchise@mrssporty.com

J ETZT S TARTEN Einige unserer Franchise-Partner … 6 Würzburg . Leipzig . Rheinfelden . Mannheim