Sie sind auf Seite 1von 2
www.eurotronic.org Der neue programmierbare Energiespar-Regler für Heizkörper Stellen Sie die Heiz- und Sparzeiten

www.eurotronic.org

Der neue programmierbare Energiespar-Regler für Heizkörper

Stellen Sie die Heiz- und Sparzeiten manuell ein oder nutzen Sie unseren komfortablen USB-Programmier- stick!
Stellen Sie die Heiz-
und Sparzeiten manuell
ein oder nutzen Sie
unseren komfortablen
USB-Programmier-
stick! Als Zubehör erhältlich!
USB-Programmier- stick! Als Zubehör erhältlich! Bitte lesen Sie vor dem Anbringen des Thermos- tates die
USB-Programmier- stick! Als Zubehör erhältlich! Bitte lesen Sie vor dem Anbringen des Thermos- tates die
USB-Programmier- stick! Als Zubehör erhältlich! Bitte lesen Sie vor dem Anbringen des Thermos- tates die

Bitte lesen Sie vor dem Anbringen des Thermos- tates die Bedienungsanleitung. Bewahren Sie die Unterlagen zum Nachschlagen auf und geben Sie diese bei Weitergabe des Gerätes mit.

Lieferumfang

1

SPARmatic Zero Energiespar-Regler

1

Bedienungsanleitung

3

Adapter

1 – Funktion SPARmatic Zero

SPARmatic Zero kennt zwei Temperaturen:

SPARmatic Zero SPARmatic Zero kennt zwei Temperaturen: Komforttemperatur (Werkseinstellung 21°C) Spartemperatur

Komforttemperatur (Werkseinstellung 21°C)

Spartemperatur

(Werkseinstellung 16°C)

SPARmatic Zero wechselt im Automatikbetrieb entsprechend dem eingestellten Zeitprogramm zwischen diesen beiden Regelzeiten:

Bestimmungsgemäße Verwendung Mit dem SPARmatic Zero Heizkörperthermostat haben Sie einen programmierbaren
Bestimmungsgemäße Verwendung
Mit dem SPARmatic Zero Heizkörperthermostat
haben Sie einen programmierbaren Heizkörperreg-
ler erworben, der zu einer Temperaturregelung in
geschlossenen Räumen verwendet werden kann.
Er passt auf alle üblichen Thermostatventile (evtl.
mit Adapter) und kann zur Reduzierung der Heiz-
energie beitragen. – Bitte verwenden Sie den
SPARmatic Zero nur zu diesem Zweck.
Heizzeit:
Sparzeit:
Heizen auf Komforttemperatur
Absenkung auf Spartemperatur
Sparen
Heizen
Sparen
Heizen
Sparen
07:00
09:00
18:00
22:00
Beispielabbildung
Programmieren Sie einfach,
schnell und komfortabel alle Ihre
SPARmatic Zeros am PC mit
Die Heiz- und Sparzeiten können durch das frei
einstellbare Zeitprogramm festgelegt werden. Es
können max. 8 Schaltpunkte (4 Heiz- und 4 Spar-
zeiten) pro Tag gesetzt werden. SPARmatic Zero
hat werkseitig folgende Voreinstellung:
unserem USB-Programmierstick!
Als Zubehör erhältlich
unter www.eurotronic.org
Start der 1.Heizzeit um 07:00 Uhr
Start der 1.Sparzeit um 22:00 Uhr
2 – Bedien- u. Anzeigenelemente 1 2.1 / 2.2 / 2.3 3 4 5 6
2 – Bedien- u. Anzeigenelemente
1
2.1 / 2.2 / 2.3
3
4
5
6
7

1

Heiz- oder Sparzeit in Stunden

 

2.1

Heiztemperatur

2.2

Spartemperatur

2.3

Fenster-/Frostschutzfunktion

3

Betriebsart: AUTO, MANU, PROG oder

3 Betriebsart: AUTO, MANU, PROG oder

4

Taste

AUTO
AUTO

MANU – zwischen AUTO- und MANU-

Betrieb wechseln

 

5

Taste

– Heiz- und Spartemperatur

– Heiz- und Spartemperatur

einstellen und Adaptionsfunktion

 

6

bzw.
bzw.

Taste PROG – Zeitprogramm einstellen

7

Taste

– Temperatur und Zeit

einstellen

3 – Batterien einlegen/wechseln

Zum Öffnen des Batteriefachs bitte wie in der Abbil- dung vorgehen. Das Öffnen des Batteriefachs ist schwergängig und somit nicht für Kin- der zugänglich.

schieben drücken
schieben
drücken
somit nicht für Kin- der zugänglich. schieben drücken W a r n h i n w

W a r n h i n w e i s :

Batterien niemals wieder aufladen, nicht kurz- schließen, nicht auseinander nehmen – Explosi- onsgefahr! Erschöpfte Batterien umgehend aus dem Gerät entfernen. Batterien vor starker Erwär- mung schützen – erhöhte Auslaufgefahr! Keine gebrauchten und neue Batterien zusammen ver- wenden. Batterie und Gerätekontakte vor dem Ein- legen bei Bedarf reinigen. Batterien von Kindern fernhalten, Kontakt mit Haut, Augen und Schleim- häuten vermeiden. Bei Kontakt mit Batteriesäure die betroffenen Stellen sofort mit reichlich klarem Wasser spülen und umgehend einen Arzt aufsu- chen. Keine Akkus verwenden! Auf die richtige Polung achten!

4 – Datum und Uhrzeit einstellen

Nach dem Einlegen der Batterie verlangt SPARmatic Zero automatisch die Eingabe von Datum und Uhr- zeit.

Mit Taste

Mit Taste PROG bestätigen.

Mit Taste

Mit Taste PROG bestätigen.

Mit Taste

Mit Taste PROG bestätigen.

Mit Taste

Mit Taste PROG bestätigen.

Mit Taste

bzw. bzw. bzw. bzw. bzw.
bzw.
bzw.
bzw.
bzw.
bzw.

Jahreszahl einstellen.

Monat einstellen.

Tag einstellen.

Stunde einstellen.

Minute einstellen.

Tag einstellen. Stunde einstellen. Minute einstellen. Mit Taste PROG bestätigen – Fertig. Der Motor fährt

Mit Taste PROG bestätigen – Fertig.

Der Motor fährt nun in die ON-Position um die Mon- tage zu erleichtern. Der Hinweis erscheint da- bei im Display (nur bei Erst-Inbetriebnahme).

Ändern von Datum und Uhrzeit SPARmatic Zero stellt automatisch von Sommer- auf Winterzeit um. Sollten Sie dennoch Uhrzeit und Datum im laufenden Betrieb korrigieren wol- len: Taste PROG ca. 2 Sek. drücken bis das Jahr im Display erscheint. Danach wie zuvor beschrieben einstellen.

Display erscheint. Danach wie zuvor beschrieben einstellen. 5 – Montage Eventuell Adapter wählen: Für einige

5 – Montage

Eventuell Adapter wählen:

Für einige Ventiltypen sind Adapter nötig. Vor der Montage anhand der Adaptertabelle entsprechen- den Adapter auswählen. Wenn Sie einen Adapter benötigen: Adapter auf das Ventil schieben und drehen bis er spürbar einrastet. Wenn am Adapter vorgesehen, Adapter mit Schraube festziehen.

Adaptertabelle

Heimeier, Junkers Landys+Gyr, MNG, Honeywell, Braukmann Gewindemaß von M 30x1,5

Kein Adapter

erforderlich

Danfoss RAV (beiliegender Pin muss auf Ventilstößel gesteckt werden)

+ beiliegendem Pin; nur für RAV!

+ beiliegendem Pin; nur für RAV!

Danfoss RA

Danfoss RA

Danfoss RAVL

Danfoss RAVL

Weitere Adaptertypen finden Sie unter:

www.eurotronic.org

Die Montage von SPARmatic Zero ist problemlos auf allen bekannten Ventilunterteilen (siehe Adap- terliste) möglich; ohne Schmutz und Wasserflecken, da der Heizwasserkreis nicht unterbrochen wird.

da der Heizwasserkreis nicht unterbrochen wird. Befestigung des alten Thermostatkopfes lösen,

Befestigung des alten Thermostatkopfes lösen, Thermostatkopf vom Ventil abziehen. Der Hinweis erscheint im Display. Da SPARmatic Zero be- reits während der Programmierung von Datum und Uhrzeit in die ON-Position gefahren ist, lässt es sich jetzt schnell und einfach mit einem Handgriff montieren. Bitte ziehen Sie die Überwurfmutter per Hand an, bis das Gerät fest auf dem Ventilunterteil fixiert ist. Bei evtl. späteren Montagen bitte mit Taste das Ventil auf ON stellen. Hiermit wird die Montage erleichtert.

ist. Bei evtl. späteren Montagen bitte mit Taste das Ventil auf ON stellen. Hiermit wird die
ist. Bei evtl. späteren Montagen bitte mit Taste das Ventil auf ON stellen. Hiermit wird die
ist. Bei evtl. späteren Montagen bitte mit Taste das Ventil auf ON stellen. Hiermit wird die

6 – Adaptieren

 

Programmeinstellungen:

 

Bereich OFF:

Bereich ON:

8°C, Frostschutzfunktion aktiv Ventil voll geöffnet

Kalkschutzfunktion Um ein Verkalken der Heizkörperventile zu ver- hindern führt SPARmatic Zero 1x wöchentlich, Freitagvormittag, eine Kalkschutzfahrt durch.

Taste PROG drücken.
Taste PROG drücken.

Taste PROG drücken.

Anschließend bitte Taste

erscheint, damit SPARmatic Zero mit dem adap- tieren starten kann. Das Gerät passt sich jetzt dem Hub Ihres Ventilunterteiles an. Hierzu wird das Ventil nun mehrfach geöffnet und geschlossen, um die jeweiligen Endpunkte zu erlernen. Dieser Vorgang kann unter Umständen einige Minuten in Anspruch nehmen. Während dieser Adaption er- scheint im Display . Nach erfolgreicher Adaption geht SPARmatic Zero in den Normalbetrieb über. Sollte eine erneute Ad- aption notwendig sein, z.B. wenn Ihr Heizkörper in der OFF-Position nicht kalt wird, bitte Taste >2 Sek. drücken bis die Adaption erneut beginnt.

drücken, bis

in der OFF-Position nicht kalt wird, bitte Taste >2 Sek. drücken bis die Adaption erneut beginnt.
in der OFF-Position nicht kalt wird, bitte Taste >2 Sek. drücken bis die Adaption erneut beginnt.
bzw. bzw. bzw. bzw.
bzw.
bzw.
bzw.
bzw.

Mit Taste

Tag-/Wochenprogramm wählen.

Mit Taste PROG bestätigen.

Mit Taste

Beginn der 1. Heizzeit einstellen.

Mit Taste PROG bestätigen.

Mit Taste

Beginn der 1. Sparzeit einstellen.

Mit Taste PROG bestätigen.

Mit Taste bzw. Start der 2. Heizzeit 1 einstellen. Mit Taste PROG bestätigen.

Start der 2. Sparzeit 1 einstellen.

Mit Taste PROG bestätigen.

Mit Taste

Tipp: Maximale Energieeinsparung erzielen Sie

bei einer Spartemperatur, die ca. 5°C unter der Komforttemperatur liegt.

9 – Im Programm verirrt?

Taste

dann die letzte Eingabe und kehrt in den AUTO- Betrieb zurück.

10 – Weitere Funktionen

MANU drücken. SPARmatic Zero verwirft

AUTO
AUTO

Heiz- /Sommerpause / Ventil schließen

auf MANU-Betrieb schalten. Mit

der Taste die Temperatur im Display auf stellen. Das Ventil ist jetzt geschlossen und arbei- tet ohne Zeitprogramm. Die Kalkschutzfunktion 1x wöchentlich bleibt aktiv.

Kindersicherung

Mit Taste

AUTO MANU
AUTO
MANU
bleibt aktiv. Kindersicherung Mit Taste AUTO MANU Zum Schutz gegen unbefugtes Betätigen können Sie SPARmatic

Zum Schutz gegen unbefugtes Betätigen können Sie SPARmatic Zero sperren. Dazu drücken Sie

Gehen Sie bei der 3. und 4. Heiz- bzw. Sparzeit wie oben beschrieben vor.

 

Fensterfunktion Wenn Sie ein Fenster öffnen und dadurch die Tem- peratur stark abfällt, schließt SPARmatic Zero automatisch das Heizungsventil um Energie ein-

die Tasten

die Tasten + PROG gleichzeitig > 2 Sek. bis im Display erscheint, mit derselben Kombina-

+ PROG gleichzeitig > 2 Sek. bis

im Display erscheint, mit derselben Kombina-

die Tasten + PROG gleichzeitig > 2 Sek. bis im Display erscheint, mit derselben Kombina-
die Tasten + PROG gleichzeitig > 2 Sek. bis im Display erscheint, mit derselben Kombina-

7 – Zeitprogramm einstellen

 

Mit Taste

M A N U Vorgang abschließen. MANU Vorgang abschließen.

 

tion heben Sie die Sperre wieder auf.

 

Nicht programmierte Tage = Werkseinstellung aktiv / bleiben unverändert.

zusparen. Im Display erscheint

zusparen. Im Display erscheint . Nach 10 Min.

. Nach 10 Min.

Reisefunktion

Mit dem SPARmatic Zero können Sie für jeden Tag einzeln oder über 3 verschiedene Wochenprogram- me jeweils 4 Heiz- und 4 Sparzeiten einstellen. Die Wochentage sind im Zeitprogramm mit 1–7 durch nummeriert.

Für die Wochenprogramme gilt:

1–5 = gleiches Programm Montag bis Freitag 1–6 = gleiches Programm Montag bis Samstag 1–7 = gleiches Programm Montag bis Sonntag (1= Montag bis 7= Sonntag)

nimmt SPARmatic Zero den normalen Betrieb wie-

Aktivieren durch gleichzeitiges Betätigen der Tas-

1 möchten Sie diese nicht programmieren, dann bitte „

8 – Komfort- und Spartemperatur ändern

“ bestätigen.

Taste

temperatur einstellen. Taste

Mit Taste

Mit Taste

Taste temperatur einstellen. Taste Mit Taste Mit Taste drücken. Mit Taste bzw. bzw. drücken. Komfort-

drücken. Mit Taste

bzw.
bzw.
Taste Mit Taste Mit Taste drücken. Mit Taste bzw. bzw. drücken. Komfort- Spartemperatur einstellen.

bzw.

Taste Mit Taste Mit Taste drücken. Mit Taste bzw. bzw. drücken. Komfort- Spartemperatur einstellen. bestätigen.

drücken.

Komfort-

Spartemperatur einstellen.

bestätigen.

der auf.

Frostschutzfunktion Sinkt die Temperatur auf unter 6°C, öffnet SPAR- matic Zero das Ventil solange, bis die Temperatur wieder auf über 8°C steigt. Somit wird ein Einfrie- ren der Heizkörper verhindert.

Zurücksetzen auf Werkswerte / All reset

Taste

MANU gedrückt halten bis der Hinweis

im Display erscheint.

AUTO
AUTO
Zurücksetzen auf Werkswerte / All reset Taste M A N U gedrückt halten bis der Hinweis

erscheint im Dis-

play). Mit Tasten bzw. das Ende der Reise- funktion wählen (= Datum des Wiederbeginns der regulären Heizzeiten). Mit Taste PROG bestätigen. Dann Uhrzeit eingeben und mit Taste PROG bestäti- gen. Im Display blinkt . Jetzt Temperatur einge- ben und mit Taste PROG bestätigen. erscheint im Display. Erneutes Betätigen der Taste PROG de- aktiviert die Funktion.

ten

AUTO MANU
AUTO
MANU

und PROG (Koffer

erscheint im Display. Erneutes Betätigen der Taste PROG de- aktiviert die Funktion. ten AUTO MANU und
erscheint im Display. Erneutes Betätigen der Taste PROG de- aktiviert die Funktion. ten AUTO MANU und
erscheint im Display. Erneutes Betätigen der Taste PROG de- aktiviert die Funktion. ten AUTO MANU und
erscheint im Display. Erneutes Betätigen der Taste PROG de- aktiviert die Funktion. ten AUTO MANU und
erscheint im Display. Erneutes Betätigen der Taste PROG de- aktiviert die Funktion. ten AUTO MANU und

Temperaturanpassung an örtliche Gegebenheiten / Temperatur-Setup Oft weicht eine gefühlte Temperatur, zum Bei- spiel durch räumlichen Abstand zum Heizkörper, erheblich von der eingestellten Thermostat-Tempe- ratur ab. Aus diesem Grund sollten Sie ein individu- ell auf Ihre Raumsituation angepasstes Temperatur- Setup durchführen. Drücken Sie dazu die Taste PROG 5 Sek. lang. In der Anzeige blinkt die Grad- Einstellung . Stellen Sie nun die gewünschte Erhöhung der Temperatur mit den Tasten bzw. ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste

Tasten bzw. ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste PROG . Die Temperaturanzeige im Display
Tasten bzw. ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste PROG . Die Temperaturanzeige im Display
Tasten bzw. ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste PROG . Die Temperaturanzeige im Display
Tasten bzw. ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste PROG . Die Temperaturanzeige im Display

PROG . Die Temperaturanzeige im Display ändert sich nicht!

12 – Hilfe

Konformitätserklärung Declaration of Confirmity

Wir

EUROtronic Technology GmbH, Südweg 1, 36396 Steinau

We

erklären, dass das Produkt declare that the product programmierbarer Energiespar-Regler SPARmatic Zero programmable Energy-Saving Control SPARmatic Zero auf das sich diese Erklärung bezieht, to which this declaration relates mit folgenden Normen übereinstimmt is in conformity with the following standard International EN 55014-1: 2006, EN 55022: 2006 EN 55024: 1998 + A1: 2001 + A2: 2003 EN 60730-1 (2000) + A1, A16 EN 60730-1: 2000, A1 2004, A16 : 2007 EN 60950-1: 2006 EN 61000-4-2, EN 61000-4-2 / 01 EN 61000-4-3, EN 61000-4-3 / 06 + A1 SPARmatic Zero erfüllt die verbindlichen Anforderungen aus EMV Gesetz 2004/108/EG. Sie sind mit dem CE Kennzeichen gekennzeichnet.

Steinau, den 01.09.2009

dem CE Kennzeichen gekennzeichnet. Steinau, den 01.09.2009 Dieter Herber, EUROtronic Technology GmbH Diese Erklärung

Dieter Herber, EUROtronic Technology GmbH

Diese Erklärung bescheinigt die Übereinstimmung mit den genannten Richtlinien, beinhaltet jedoch keine Zusicherung von Eigenschaften.

Garantiehinweis

Problem

Ursache

Lösung

 

Die Garantiezeit beträgt drei Jahre und beginnt am Tag des Kaufs. Bitte bewahren Sie den Kas- senbon als Nachweis für den Kauf auf. Wäh- rend der Garantiezeit können defekte Heizkör- perthermostate ausreichend frankiert an unten stehende Serviceadresse gesandt werden. Sie erhalten dann ein neues oder repariertes Gerät kostenlos zurück. Nach Ablauf der Garantiezeit haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, das defek- te Gerät zwecks Reparatur ausreichend frankiert an die u.a. Adresse zu senden. Nach Ablauf der Garantiezeit anfallende Reparaturen sind kosten- pflichtig. Ihre gesetzlichen Rechte werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.

Batterien haben zu wenig Leistung. Batterien wechseln.

Batterien haben zu wenig Leistung.

Batterien wechseln.

Heizkörper

Ventil schließt nicht vollständig. Evtl. hat sich der Schließpunkt Ihrer Ventildichtung ver- schoben.

Erneut adaptieren (s. „Adaptieren”) Ventilstößel mehrmals von Hand bewegen – evtl. ist eine Adaption nicht möglich, da Ihr Ventil vielleicht verkalkt ist oder die Dichtung Ihre Funktion nicht mehr erfüllt.

wird

nicht kalt.

 

Heizkörper

Kesselwasser-

Kesselwasser-

 
 

wird

temperatur O.K.?

temperatur korrigieren

nicht warm.

11 – Reinigung und Altgeräte

 

Ventil öffnet nicht, nach der Sommer- Heizpause – verkalkt?

Sparmatic Zero de- montieren. Ventilstößel mehrmals per Hand/ Werkzeug hin- und herbewegen.

Reinigung Verwenden Sie zur Reinigung des SPARmatic Zero nur ein trockenes bis leicht feuchtes Tuch.

 
 

Keine Adaption  Montage O.K.?     Eurotronic Technology GmbH Südweg 1 36396 Steinau-Ulmbach Telefon: 0 66 67

Montage O.K.?

   

Eurotronic Technology GmbH Südweg 1 36396 Steinau-Ulmbach

Telefon:

0 66 67 / 9 18 47-0

 

Vermeiden Sie chemische Lösemittel, Sie beschä- digen damit eventuell das Gerät.

Altgeräte Werfen Sie Altgeräte und Verpackungsmaterial

möglich.

 
 

Ventilhub zu kurz oder Batterieleistung zu schwach  Ventilstößel per Hand mehrmals öffnen und schließen oder neue Batterien einsetzen

Ventilstößel per Hand mehrmals öffnen und schließen oder neue Batterien einsetzen

eMail: info@eurotronic.org Internet: www.eurotronic.org

         

nicht in den Hausmüll. Sie können einer Wieder- verwertung zugeführt werden. Weitere Auskünfte dazu erhalten Sie auch bei Ihrer örtlichen Gemein- deverwaltung.

 

Keine Ventilbewe-dazu erhalten Sie auch bei Ihrer örtlichen Gemein- deverwaltung.   Ventilstößel frei beweg- lich?  

Ventilstößel frei beweg- lich?

 

gung möglich.

 

Verp.-Nr. 900 000 170 | Stand 2009/09