Sie sind auf Seite 1von 2

L.Abg. Andreas Pöder BürgerUnion Südtirol Ladinien Silvius Magnago Platz 6, 39100 Bozen Tel.: 0471/946308 – Fax 0471/946365 info@buergerunion.st andreas.poeder@buergerunion.st

An den Präsidenten des Südtiroler Landtages

An den Präsidenten des Südtiroler Landtages Dienstag, 16. Dezember 2014 Aktuelle Anfrage Südtirol ‐
An den Präsidenten des Südtiroler Landtages Dienstag, 16. Dezember 2014 Aktuelle Anfrage Südtirol ‐

Dienstag, 16. Dezember 2014

Aktuelle Anfrage SüdtirolPass Missachtung der Beschlüsse des Landtages Anfrage an den Landtagspräsidenten

Der Landtag hatte Anfang Oktober 2014 beschlossen, das beim öffentlichen Nahverkehrstarifsystem das bisherige Familien Vergünstigungssystems beim SüdtirolPass beizubehalten ist und für Berufspendler ein Mehrjahresabo bzw. eine Mehrjahresberechnung der gefahrenen Kilometer für eine günstigere Tarifabrechnung über einen längeren Zeitraum als bislang einzuführen ist. Beide Verpflichtungen des Landtages hat die Landesregierung in ihrem Beschluss vom 11. November 2014 zum neuen Tarifsystem nicht nur nicht eingehalten, sondern sogar teilweise das Gegenteil beschlossen. Die Neuregelung für den Familien Südtirol Pass beinhaltet deutliche Verschlechterungen für Familien die ab und zu ein mal die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Hier wurde der Beschluss des Landtages ganz klar missachtet.

1. Welche Maßnahmen will das Präsidium des Landtages ergreifen, um künftig zu garantieren, dass die Landesregie

rung Beschlüsse des Landtages auch umsetzt?

dass die Landesregie ‐ rung Beschlüsse des Landtages auch umsetzt? Andreas Pöder Landtagsabgeordneter

Andreas Pöder Landtagsabgeordneter

w

~~.\~

Sudtiroler Landtag Consiglio della Provincia autonoma di Bolzano CunsiH dia Provinzia autonoma de Bulsan

•••

••• •

•••

GENERALSEKRETARIAT SEGRETERIA GENERALE

Bozen , )l . /2

2014

Prot. Nr.09\{~ /ih

bearbeitet von:

Dr. Florian Zelger Tel. 0471 946 205 florian.zelger@landtag-bz .org

Herrn Abg. Andreas Pòder lm Hause

Anfrage zur aktuellen Fragestunde Nr. 23/0ezember/2014, betreffend SudtiroiPass - Missach- tung der BeschiUsse des Landtages - Anfrage an den Landtagsprasidenten

Sehr geehrter Abgeordneter Pòder,

bezug nehmend auf lhre Anfrage mòchte ich vorausschicken, dass die Beschlusse des Sudtiroler Landtages- und in diesem Fall der Beschluss Nr. 220/14- keinen rechtlich bindenden Charakter fOr die Landesregierung hat, sehr wohl aber eine politische Verpflichtung darstellen.

Dies wurde, wie Sie sagen, zum Teil nicht berucksichtigt. lch personlich bedaure diesen Umstand.

Die Missachtung der Beschlusse des Sudtiroler Landtages durch die Landesregierung zeugen von geringer Wertschatzung des Hohen Hauses und dieses Vorgehen kann nur in eine demokratiepolitische Sackgasse fOhren , die weder fOr die Arbeit der Landesregierung, noch fOr die Arbeit des Landtages eine positive Entwicklung darstellen.

lch habe auf lhre Anfrage hin unseren Landeshauptmann und den zustandigen Landesrat Florian Mussner mit

einem Schreiben aufgefordert, dazu

Landtages nicht eingehalten wurde und ob die Landesregierung beabsichtigt, eine entsprechende Anderung im Sinne des Beschlusses 220/14 vorzunehmen.

der Beschluss des Sudtiroler

Stellung zu

nehmen bzw. zu begrunden , warum

Sudtiroler Stellung zu nehmen bzw. zu begrunden , warum ' ·' 39100 Bozen 1 Silvius-Magnago-Piatz 6

' ·'

39100

Bozen 1 Silvius-Magnago-Piatz 6

39100

Bolzano 1 Piazza Silvius Magnago, 6

Tel. 0471 946 208 l Fax 0471 946 355 sekretariat@landtag-bz.org 1 www.landtag-bz. org segreteria@consiglio-bz.org 1 www.consiglio-bz.org