Sie sind auf Seite 1von 24
2–2014 3 Tage NEU: intensiv Visual NEU: bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Storytelling 3

2–2014

3 Tage NEU: intensiv Visual NEU:
3 Tage
NEU:
intensiv
Visual
NEU:
2–2014 3 Tage NEU: intensiv Visual NEU: bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Storytelling 3 Tage

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Visual NEU: bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Storytelling 3 Tage intensiv Graphic Recording
Storytelling 3 Tage intensiv Graphic Recording
Storytelling
3 Tage
intensiv
Graphic
Recording
Die bikablo® Visual Facilitating Trainings der Kommunikationslotsen Visual Facilitating macht Information und Dialog
Die bikablo® Visual Facilitating Trainings der Kommunikationslotsen Visual Facilitating macht Information und Dialog

Die bikablo® Visual Facilitating Trainings der Kommunikationslotsen

Visual Facilitating macht Information und Dialog in Echtzeit zeichnerisch sichtbar. In Präsentationen,Workshops, Coaching,Training und Meeting – also überall dort, wo Menschen Dialoge führen, Zusammenarbeit planen und nachhaltig lernen wollen.

In unseren bikablo® Visual Facilitating Trainings bieten wir Ihnen den Einstieg in die Welt der visuellen Sprache. Ob als Trainer, Coach, Moderator, Facilitator, Berater, Führungskraft oder Projektmanager, Sie starten in einer kleinen Gruppe und lernen Techniken, visuelle Zutaten und Methoden kennen. Egal wie groß Ihr zeichnerisches Talent ist, Sie verwenden die visuelle Sprache für Notizen im kleinen Format ebenso wie für Flipchart und Pinnwand. Unser Ziel: Sie sollen so viel Spaß haben und so viel lernen, dass Sie am nächsten Tag gleich loslegen können!

Wofür kann ich Visual Facilitating verwenden? Unsere Erfahrung, die von der Lernforschung bestätigt wird: Menschen arbeiten effektiver zusammen, wenn Sie ihren eigenen Prozess grafisch verfolgen und Zusammenhänge visuell erfassen können.Visual Facilitating bedeutet lebendiges, lustvolles und beteiligungsorientiertes Lernen, Forschen, im Dialog sein.Wer mit Visual Facilitating arbeitet, wertschätzt Beiträge aus der Gruppe, fördert besseres Verstehen und gelangt zu emotionalen, tiefgründigen und nachhaltigen Ergebnissen.Vor allem:Visual Facilitating macht Spaß!

Die Kommunikationslotsen begleiten Sie bei Ihren ersten Schritten zum Visual Facilitator (Level 1) und bieten eine breite Angebotspalette zur Weiterbildung und Vertiefung (Level 2).

Angebotspalette zur Weiterbildung und Vertiefung (Level 2). Hier lernen Sie unser Trainerteam kennen:

Hier lernen Sie unser Trainerteam kennen:

http://www.kommunikationslotsen.de/die-lotsen/

Trainerteam kennen: http://www.kommunikationslotsen.de/die-lotsen/ bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Trainerteam kennen: http://www.kommunikationslotsen.de/die-lotsen/ bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Visualisieren lernen ohne zeichnen zu können mit der bikablo® Technik

lernen ohne zeichnen zu können mit der bikablo® Technik bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Ein
lernen ohne zeichnen zu können mit der bikablo® Technik bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Ein
lernen ohne zeichnen zu können mit der bikablo® Technik bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Ein

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Ein paar Worte zu Urheberrecht und Nutzung

Bitte beachten Sie vor Ihrer Anmeldung zu unseren bikablo® Visual Facilitating Trainings: Die bikablo® Zeichentechnik und alle bikablo® Fortbildungen wurden von den Kommunikations- lotsen entwickelt und sind urheber- rechtlich geschützt. Dies ist notwendig, um eine hohe Qualität zu sichern, die Sie von der Marke bikablo® und von den Kommunikationslotsen erwarten können.

Als Teilnehmende/r unserer Fort­ bildungen erwerben Sie das Recht, die vermittelten Bildelemente, Zeichen­ techniken und Visualisierungs­ methoden für Ihre Arbeit zu nutzen.

Sollten Sie Interesse haben, die bikablo® Zeichentechnik, die bikablo® Fortbildungen oder Teile daraus an Dritte weiterzuvermitteln, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

In 10 Jahren Praxisarbeit haben die Kommunikationslotsen eine universell einsetzbare visuelle Sprache entwickelt, die jede/r lernen kann: Die bikablo® Technik. Eine zeichnerische Begabung ist ausdrücklich keine Voraussetzung!

Visualisieren ist (im Gegensatz zu den bildenden Künsten) eine Alltagssprache mit Grammatik und Vokabeln, die man wie jede andere Sprache erlernen kann. Sie lernen, sich mit Schrift, Symbolen, Figuren und Grafik visuell auszudrücken – und diese Zeichentechnik als Trainer, Coach, Führungskraft oder Facilitator einzusetzen.

Auf der bikablo® Technik basieren auch die Produkte der bikablo®Reihe, die wir zusammen mit der Neuland GmbH & Co. KG entwickeln (s. u.). In unseren Trainings haben wir sie bereits über tausend Teilnehmenden vermittelt.

GmbH & Co. KG entwickeln (s. u.). In unseren Trainings haben wir sie bereits über tausend
GmbH & Co. KG entwickeln (s. u.). In unseren Trainings haben wir sie bereits über tausend
Visual Facilitating Universum Facilitating Universum Wissen präsentieren mit Visual Storytelling Graphic Recording
Visual Facilitating Universum
Facilitating
Universum
Wissen präsentieren
mit
Visual Storytelling
Graphic Recording –
Visuell
dokumentieren
Facilitator
Curriculum
bikablo®
Lotsentage
Refresher
Visual
Visual
Facilitating
Facilitating
für
für Einsteiger
Anwender
(1.1)
(1.2)
Inhouse Trainings
Wir führen unsere Trainings auch als Inhouse­
Angebot für Ihre Organisation durch. Inhalt­
lich orientieren wir uns an unseren bewährten
Visual Facilitating bikablo® Trainings (Level 1
und 2). Gerne passen wir die Inhalte speziell
an Ihre Befürfnisse an (z.B. Coaching, Führung,
Projektmanagement, IT, etc.).
Personal Trainings
Buchen Sie unsere Trainer für ein individuelles
Fall­Training zur Vertiefung, Auffrischung und
zur Entwicklung eigener Projekte.
Level 1
Level 2
und zur Entwicklung eigener Projekte. Level 1 Level 2 bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 1

Visual Facilitating für Einsteiger bikablo® Training (Level 1.1) Das zweitägige Einsteigertraining für Neu­ linge und Neugierige. Auch wenn Sie glauben, kein Zeichentalent zu haben – hier lernen Sie mit der bikablo® Technik das visuelle Grund­ vokabular und die Zutaten für Visualisierung kennen. Und dazu einfache Flipchart­Vor­ lagen, die Sie am nächsten Tag gleich in der Praxis verwenden können!

Visual Facilitating für Anwender bikablo® Training (Level 1.2) Das zweitägige Anwendertraining für Einsteiger mit Vorkenntnissen: Sie haben bereits Ihre ersten Schritte in der Welt der visuellen Sprache gemacht (z. B. mit den bikablo® Visuellen Wörterbüchern), aber noch kein Training bei uns besucht. Im 1.2 erwarten Sie Details und Feinheiten der bikablo® Technik, die Kombination von Symbolen, Grafik und Figuren zu aussagestarken Bildwelten und der Einsatz in der eigenen Gruppenarbeit.

bikablo® Refresher Auffrischungs­ und Wiederholungstraining Das zweitägige Auffrischungstraining für Absolventen des Level 1

Level 2

NEU
NEU

Graphic Recording –

Visuell dokumentieren bikablo® Training (Level 2) Das dreitägige Intensivtraining, um Inhalte in Echtzeit aufs Papier zu bringen – von der visuellen Notiz im Kleinformat bis hin zu großformatigen Wissenslandkarten.

Visual Storytelling – Wissen in

Bildergeschichten übersetzen und präsentieren bikablo® Training (Level 2) Das dreitägige Intensivtraining, um trockene, komplexe Themen in lebendige Bilderge­ schichten zu verwandeln und in der Gruppen­ arbeit zu verwenden. Mit neuen Figurentypen, Bildwelten­Plakaten, Prozesscomics, Dialog­ und Präsentationsmethoden.

NEU
NEU
EXTRA
EXTRA

Lotsentage

Das Alumni­Netzwerk­Treffen Das zweitägige Treffen für Absolventen aller Kommunikationslotsen­Ausbildungen – zum Kennenlernen,Wiedersehen,Vertiefen und ausprobieren – mit Kurzworkshops mit Kurzworkshops zu Themen zwischen Visuali­ sierung, Beratung und Prozessbegleitung. Infos auf www.kommunikationslotsen.de

Unsere Level-2-Trainings basieren auf der bikablo® Zeichentechnik, die wir im Level 1 vermitteln. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie unsicher sind, welches Angebot für Sie das richtige ist!

wir im Level 1 vermitteln. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie unsicher sind, welches Angebot
Level 1 Trainings Feedbacks der Teilnehmenden 1 »Ich habe ein Stück weit wieder das innere

Level 1 Trainings

Feedbacks der Teilnehmenden

1
1

»Ich habe ein Stück weit wieder das innere Kind entdeckt. Ich werde das privat wie auch beruflich gut umsetzen können.«

Tobias Kemmler, EnBW Gas GmbH

»Ich fühle mich reich beschenkt. Es war immer wieder etwas Neues und noch einmal wieder etwas mehr. Ich habe ein bischen befürchtet, das ist jetzt so ein langweiliges Moderatoren­ thema. Das war es überhaupt nicht. Großartig. Ich finde, es ist eine absolut runde Sache. Ich fühle mich glücklich, erschöpft, danke!« Claudia Henrichs, chc-team

»Ich nehme sehr viel mit, auch an Tipps und Tricks und Möglichkeiten, das zu komprimie­ ren. Und ich weiß auch schon wo und wie ich das einsetzen kann und werde das auch sofort umsetzen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt bei euch.« Artur Zoll,TAM GmbH

»Ich habe viel gelernt von euch und von allen Teilnehmenden. Dafür vielen, vielen Dank an alle!« Dorothee Zensen, DHL Freight GmbH

»Ich war sofort in der Lage schnell und einfach meine Ideen umzusetzen. Lustvoll mit dem Gelernten zu arbeiten bin ich in meine Praxis über gegangen. Das Seminar ist ausserordent­ lich nachhaltig. Und es war eines der besten Seminare welches ich in letzter Zeit gemacht habe.«

Hans-Peter Acker

»Das Seminar »Visuelle Moderation«, (so nennt sich das Visual Facilitating Training für Einsteiger bei Neuland Schweiz), ist bei den Schweizer Anwendern auf offene Ohren, Augen und Hände gestossen.Wirksam wird die Methode angewendet und immer öfters begegnet man der visuellen Moderation in Trainings, Meetings und Konfe­ renzen. Es ist toll, als Anbieter die Echos von Wirksamkeit, Nachhaltigkeit und Freude der Anwender zu hören.« Conny Wetter, Unternehmerin der Neuland AG in Rotkreuz

»Die Angst vor dem Zeichnen ist schlagartig verschwunden. Grosse Freude beim Gestalten eingetreten. Und ich bin voller Tatendrang, das Gelernte in meiner Praxis umzusetzen.« Katharina Bertsch

»Beschwingt habe ich das Seminar

verlassen, mit Lust weiter dran zu bleiben. Ich werde für mich die passenden Symbole aussuchen und anwenden, anwenden,

anwenden

tens weiterempfehlen.«

Monique Moretti

Ich kann das Seminar wärms­

»Gefreut haben mich die tollen Trainer und Teilnehmer. Und ich habe ein wunderbares Tool erhalten, um meine Arbeit facetten­ reicher und treffsicherer zu gestalten. Ich werde ab jetzt viel mehr mit Bildern unter­ stützen und einfache Dinge visualisieren.« Miriam Bleuler

»Es hat Spass gemacht. Die Harmonie der Trainer war super. Und ich bin mit einem Rucksack voll mit Proviant aus dem Seminar gegangen.« Caroline Wyss

»Mit Hilfe der Trainingleiter wurde mir klar, wie schnell man so gut werden kann in der Bildsprache. Positiv und voller Erwartungen an meine Umsetzung habe ich das Seminar beendet.« Barbara Suppé

Umsetzung habe ich das Seminar beendet.« Barbara Suppé bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 1

Umsetzung habe ich das Seminar beendet.« Barbara Suppé bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level 1

Visual Facilitating für Einsteiger (Level 1.1)

Das zweitägige Training für Neulinge und Neugierige

Auch wenn Sie glauben, kein Zeichentalent zu haben – hier erlernen Sie mit der bikablo® Technik das visuelle Grundvokabular und die Zutaten für Visualisierung. Zum Beispiel für einfache Flipchart-Vorlagen, die Sie am nächsten Tag gleich in der Praxis verwenden können!

Was Sie erwartet Wir konzentrieren uns in diesem Training auf die zeichnerischen Grundlagen und Darstellungstechniken der visuellen Sprache:

Egal, wie groß Ihr Talent ist, in einer kleinen Lerngruppe machen Sie Ihre ersten zeich­ nerischen Schritte am Flipchart und erfahren, wie Sie mit kleinen Details große Flächen klar, attraktiv und lebendig gestalten. Die beiden Trainer nehmen sich viel Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten, Details vorzuzeichnen und Sie von Ihrem individuellen Stand aus mit Hinweisen und Techniken in die Welt der visuellen Sprache zu führen.

und Techniken in die Welt der visuellen Sprache zu führen. • Stifthaltung und Linienführung: Wie ziehe

• Stifthaltung und Linienführung: Wie ziehe ich saubere Linien und teile meine Flipchart­ Fläche auf?

• Grafik und Textcontainer: Wie gestalte ich aus geometrischen Grundformen einfache Pfeile und Verbindungselemente, um Zusammenhänge auf der Fläche grafisch darzustellen? Mit welchen Textcontainern (z. B. Sprechblasen) kann ich welche inhalt­ liche Aussage unterstützen?

• Gegenstände und Symbole: Wie zeichne ich ganz einfache Symbole, mit denen ich Aussagen verdeutlichen kann? Was brauche ich unbedingt, was kann ich weglassen?

• Farbe und Fläche: Welche schnellen und einfachen Möglichkeiten gibt es, Elemente und Flächen farbig zu gestalten, um die grafische Struktur zu unterstützen?

• Schrift: Wie kann ich meine Schrift am Flipchart lesbarer und attraktiver gestalten?

• Plakate und Settings: Wie verbinde ich die Zutaten (Grafik, Schrift, Symbole, Figuren und Farbe) zu treffenden bildlichen Um­ setzungen meiner Inhalte und aussagekräf­ tigen Plakaten für Begrüßung,Tagesagenda, Methodenerklärung oder Gruppenarbeit?

Methodenerklärung oder Gruppenarbeit? bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 1

Methodenerklärung oder Gruppenarbeit? bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level 1
Methodenerklärung oder Gruppenarbeit? bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level 1
Methodenerklärung oder Gruppenarbeit? bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level 1
Methodenerklärung oder Gruppenarbeit? bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level 1

Visual Facilitating für Einsteiger (Level 1.1)

Dieses Angebot ist für Sie das richtige, wenn Sie

• (noch) der Überzeugung sind, zwei linke Hände zu haben, und trotzdem gerne Visualisieren lernen möchten.

• bisher noch keine Visual Facilitating Fortbildung bei uns oder einem anderen Anbieter gemacht haben.

• bisher wenig Erfahrungen mit dem Visualisieren haben und Ihre Flipcharts ohne großen Aufwand mit guter Schrift, Grafik, Symbolen und ganz einfachen Figuren klarer, attrak­ tiver und lebendiger gestalten wollen.

klarer, attrak­ tiver und lebendiger gestalten wollen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
klarer, attrak­ tiver und lebendiger gestalten wollen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
klarer, attrak­ tiver und lebendiger gestalten wollen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 1

Ort Neuland Facilitators Trainingscamp, Am Kreuzacker 7, 36124 Eichenzell (bei Fulda) Preis EUR 880,– inkl. Raum­ und Materialkosten, Mittagessen und Pausenverpflegung, zzgl. gesetzliche MwSt. Termine laufend aktuell auf www.kommunikationslotsen.de/training

Trainer Zwei qualifizierte Trainer der Kommunikationslotsen (bis 10 TN ein Trainer, max. 14 TN). Zeiten 1.Tag: 11.00 ­ 18.00 Uhr, 2.Tag: 9.00 – 17.00 Uhr Dokumentation Für Ihre Nachbereitung erhalten Sie eine digitale Fotodokumentation der Ergebnisse und ein PDF-Handout mit Material, Links und Literatur zum Thema. bikablo® starter kit Zusätzlich im Preis inbegriffen ist das bikablo® Starter Kit, mit dem Sie gleich loslegen können: Ein Set an Neuland­ Markern und das bikablo® Sketchbook (Skizzenbuch mit visuellen Vorlagen und Übungen). Neuland-Rabatt Unser Kooperationspartner Neuland gewährt Teilneh­ menden unserer Trainings einen Rabatt aufs gesamte Sortiment (kann nicht mit bestehenden Rabattregelungen kombiniert werden)

Anmeldung auf unserer Website, per Fax, per E­Mail (info@kommunikationslotsen.de) oder per Post:

Kommunikationslotsen, Mucher Str. 29, 53804 Much­Marienfeld. Termine, Anmeldung und Konditionen www.kommunikationslotsen.de/training

Unser Trainingskonzept und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

Visual Facilitating für Anwender (Level 1.2)

Das zweitägige Training für fortgeschrittene Einsteiger

Das zweitägige Training für fortgeschrittene Einsteiger bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
Das zweitägige Training für fortgeschrittene Einsteiger bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
Das zweitägige Training für fortgeschrittene Einsteiger bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
Das zweitägige Training für fortgeschrittene Einsteiger bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 1

Sie haben bereits Ihre ersten Schritte in die Welt der visuellen Sprache gemacht (z. B. mit den bikablo® Produkten). Oder Sie möchten Ihr Level 1.1-Training auffrischen und vertiefen. Hier lernen Sie die Feinheiten der bikablo® Zeichentechnik kennen, verbinden Symbole, Grafik und Figuren zu aussagestarken Bildwelten und setzen sie methodisch in der Gruppenarbeit ein.

Was Sie erwartet Alle Grundlagen der bikablo® Technik werden noch einmal genau erklärt (»Wo setze ich den ersten Strich? Wie schattiere ich eine Sprechblase? Welche Farben verwende ich am besten?«). Dabei liegt der Fokus weniger auf dem detaillierten Vorzeichnen (wie beim 1.1­Training) als auf der direkten individuellen Anwendung und dem Dialog über die eigenen Erfahrungen. Schließlich erhalten Sie Inspirati­ onen und Anleitungen, wie Sie mit einfachen »visuellen Interventionen« Gruppenpozesse begleiten können. Den Abschluss bildet eine Praxiswerkstatt, in der Sie das Gelernte mit Ihren eigenen Methoden, Settings und Inhalten verbinden, durch Rückmeldung aus der Gruppe weiterentwickeln und abschlie­ ßend präsentieren.

• Zutaten für Visualisierung: Wie entwickle ich aus geometrischen Grundformen einfache grafische Elemente,Textcontainer und Symbole? Wie verwende ich Farbe zum Colorieren und Schattieren?

• Überlappen und Verschmelzen:

Wie verbinde ich visuelle Vokabeln, um komplexe Zusammenhänge darzustellen? Wie baue ich Schritt für Schritt ein Schau­ Bild auf?

• Kleine Figuren mit großen Gefühlen:

Wie zeichne ich die neuen Figuren aus dem visuellen Wörterbuch »bikablo® Emotions«, und mache sie zu Darstellern von Gefühls­ zuständen und Gruppensituationen?

• Vom Inhalt zum Bild: Wie übersetze ich trockene, abstrakte Begriffe und Themen in treffende, aussagekräftige Bild­Situationen?

• Mobile Elemente: Wie verbinde ich Visua­ lisierung mit Moderationskarten? Wie kann ich einfach und wirkungsvoll mit beweg­ lichen Zeichnungen Inhalte transportieren?

• Methodenplakate: Wie verbinde ich die Zutaten für Visualisierung zu attraktiven Flipchart­ oder Pinnwand­Plakaten, die ich in der Gruppenarbeit einsetzen kann?

• Praxiswerkstatt: Wie gestalte ich eine visuelle Strategie für mein nächstes Meeting, mein nächstes Projekt, mein nächstes Training?

Wie gestalte ich eine visuelle Strategie für mein nächstes Meeting, mein nächstes Projekt, mein nächstes Training?

Visual Facilitating für Anwender (Level 1.2)

Dieses Angebot ist für Sie das richtige, wenn Sie

• bereits erste Visualisierungs­Erfahrungen gesammelt haben, z. B. autodidaktisch mit unseren bikablo® Produkten, und Ihre Kenntnisse erweitern möchten.

• die bikablo® Technik gerne durch unmittel­ bare Anwendung und Interaktion mit anderen Teilnehmern kennen lernen wollen.

• bereits visuell arbeiten, Ihnen aber noch die Strategien zur Umsetzung von Inhalten in aussagekräftige Schau­Bilder fehlen.

von Inhalten in aussagekräftige Schau­Bilder fehlen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
von Inhalten in aussagekräftige Schau­Bilder fehlen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
von Inhalten in aussagekräftige Schau­Bilder fehlen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
von Inhalten in aussagekräftige Schau­Bilder fehlen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 1

Ort Neuland Facilitators Trainingscamp, Am Kreuzacker 7, 36124 Eichenzell (bei Fulda) Preis EUR 880,– inkl. Raum­ und Materialkosten, Mittagessen und Pausenverpflegung, zzgl. gesetzliche MwSt. Termine laufend aktuell auf www.kommunikationslotsen.de/training

Trainer Zwei qualifizierte Trainer der Kommunikationslotsen (bis 10 TN ein Trainer, max. 14 TN). Zeiten 1.Tag: 11.00 ­ 18.00 Uhr, 2.Tag: 9.00 – 17.00 Uhr Dokumentation Für Ihre Nachbereitung erhalten Sie eine digitale Fotodokumentation der Ergebnisse und ein PDF-Handout mit Material, Links und Literatur zum Thema. bikablo® starter kit Zusätzlich im Preis inbegriffen ist das bikablo® Starter Kit, mit dem Sie gleich loslegen können: Ein Set an Neuland­ Markern und das bikablo® Sketchbook (Skizzenbuch mit visuellen Vorlagen und Übungen). Neuland-Rabatt Unser Kooperationspartner Neuland gewährt Teilneh­ menden unserer Trainings einen Rabatt aufs gesamte Sortiment (kann nicht mit bestehenden Rabattregelungen kombiniert werden)

Anmeldung auf unserer Website, per Fax, per E­Mail (info@kommunikationslotsen.de) oder per Post:

Kommunikationslotsen, Mucher Str. 29, 53804 Much­Marienfeld. Termine, Anmeldung und Konditionen www.kommunikationslotsen.de/training

Unser Trainingskonzept und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

bikablo® Refresher

Das zweitägige Training für Wiederholer und Vertiefer aus Level 1

NEU
NEU

Egal, wie groß Ihr »Talent« ist oder wieviel Sie noch von ihrem Level­1­Training »behalten« haben, in einer kleinen Lerngruppe wiederholen wir in einer kreativen Atmosphäre Schritt für Schritte die Grundlagen der bikablo® Technik.

Die beiden Trainer nehmen sich viel Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten und Sie von Ihrem individuellen Stand aus mit Tricks und Techniken einen Schritt weiter in die Welt der visuellen Sprache zu führen.

Das Besondere des »Refreshers«: Sie können sich zwei Tage lang mit gleichgesinnten Kolleginnen und Kollegen über Praxisfälle, kreative (Lern­)Durchbrüche und Erfolgsstrategien im Kontext der Visualisierung austauschen! Kleinere Ausflüge in angrenzende und weiterführende Bereiche, wie z.B. Graphic Recording, visuelle Dialogbegleitung, Sketchnoting oder die bikablo® emotions Figuren sind dabei Vertiefungsmöglich­ keiten.

emotions Figuren sind dabei Vertiefungsmöglich­ keiten. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
emotions Figuren sind dabei Vertiefungsmöglich­ keiten. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Dieses Angebot ist für Sie das richtige, wenn Sie •

Dieses Angebot ist für Sie das richtige, wenn Sie

• vor einiger Zeit ein bikablo® Training besucht haben (Level 1.1, 1.2 oder inhouse),

• Ihr Grundvokabular an Grafik, Symbolen und Figuren erweitern oder »flüssiger« visuali­ sieren möchten,

• bestimmte Aspekte der bikablo® Technik, wie z.B. Flipchart­Schrift, Figuren oder Layout verbessern möchten,

• angrenzende oder weiterführende Bereiche der Visualisierung kennenlernen möchten,

• Arbeitsbeispiele aus Ihrer Praxis mitbringen möchten, um sich kollegial darüber aus­ zutauschen (optional).

Level 1

Ort Seminarzentrum Tor28, Machabäerstr. 24, Köln, www.tor28.de (4 Minuten vom Kölner Hauptbahnhof) Spezialpreis EUR 660,– inkl. Raum­ und Materialkosten, Mittagessen und Pausenverpflegung, zzgl. gesetzliche MwSt. Termin Derzeit keine aktuellen Termine, bitte lassen Sie sich unter info@kommunikationslotsen vormerken, wir informieren Sie umgehend, sobald ein neuer Termin feststeht!

Trainer Zwei qualifizierte Trainer der Kommunikationslotsen (bis 10 TN ein Trainer, max. 14 TN) Zeiten 1.Tag: 11.00 ­ 18.00 Uhr, 2.Tag: 9.00 – 17.00 Uhr Dokumentation Für Ihre Nachbereitung erhalten Sie eine digitale Fotodokumentation. Neuland-Rabatt Unser Kooperationspartner Neuland gewährt Teilneh­ menden unserer Trainings einen Rabatt aufs gesamte Sortiment (kann nicht mit bestehenden Rabattregelungen kombiniert werden)

Anmeldung auf unserer Website, per Fax, per E­Mail (info@kommunikationslotsen.de) oder per Post:

Kommunikationslotsen, Mucher Str. 29, 53804 Much­Marienfeld. Termine, Anmeldung und Konditionen:

www.kommunikationslotsen.de/training

Unser Trainingskonzept und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

Level 2 Trainings

Feedbacks der Teilnehmenden

2
2

»Mein Trainerleben ist nach dem Visual Facilitating Advanced bei Euch bunter, einfacher und glücklicher geworden. Bunter, weil Ihr mit mir den Schatz einer völlig neuen Formensprache geteilt habt. Einfacher, weil diese Formen so wunderbar schnell von der Hand gehen und dabei brillant aussehen. Und glücklicher, weil der Effekt bei den Teilnehmern einfach un­ glaublich gut ankommt. Allein einen Wermutstropfen gibt es: Ihr habt bei mir eine Sucht geweckt. Und Süchtige wollen nur das Eine: mehr!« Katharina Hecht, Kick: Unternehmensberatung GmbH, Berlin

»Auch im Advanced­Kurs geht es bei der

Bildgestaltung darum, es einfach zu machen (und schnell). Und das Einfache ist – wie

immer – schon schwer genug

saugut aus. Ich hab's dann eben auf das Maximum reduziert.« Miike Keppler, Coaching-Training-Beratung, Erftstadt-Gymnich

und sieht

»Visual Facilitating Advanced hat meine Bilderbibliothek erweitert und ich konnte nach Herzenslust Prozesse visualisieren. Das hat meine Spontaneität und Präzision im Workshop erhöht und meinen Kunden neue Verständnismöglichen eröffnet. In der Einfachheit der Darstellung liegt die Kraft« Nikola Alberts, Führungskräfte- & Organisationsentwicklung, Köln

»Ich fand die beiden Tage sehr inspirierend. Besonders gut hat mir gefallen, dass wir die Agenda erst im Training selbst festgeklopft haben. So konnte jeder seine Interessen einbringen, womit das Training dann zur runden Sache wurde. Ich habe den Advan­ ced auch schon zwei anderen Absolventen des Grundkurses empfohlen und kann mir – angesichts der Modulbauweise und Eurer eigenen Weiterentwicklung – gut vorstel­ len, das Training in zwei, drei Jahren noch einmal zu besuchen.« Dirk Saul, Dipl.-Pädagoge

»Ich hatte etliche Aha­Erlebnisse, weil wir das »warum« und »wie« der Visualisierung vertieft haben. Die Übungsaufgaben waren eine Herausforderung und es war schön festzustellen, dass ich sie doch bewältigen konnte.Was mir besonders gut gefallen hat:

Natürlich wieder all die neuen Ideen und Anregungen vom Trainer und von den anderen Teilnehmenden, Die Trainings­Atmosphäre, daß der Trainings­Ablauf und die tatsächliche Ausgestaltung immer mit uns abgestimmt war, Musik zum Visualisieren, das Umfeld und die Sorge für unser leibliches Wohl bei Neuland. und: Arbeitsmaterial satt! Meine Flipcharts für die Seminare sehen jetzt ganz anders aus und sind – zumindest hier im Uniklinikum – unverwechselbar « Claudia Wachter, Uniklinik Ulm

»Meine Seminare, die ich letzte und diese Woche gehalten habe, waren eine Granate. Meine Teilnehmer waren unter anderem ganz besonders von der Visualisierung meiner vorbereiteten Flipcharts beeindruckt und konnten sich so den zu vermittelnden Stoff sehr gut merken. Über dieses Feedback habe ich mich riesig gefreut.Euer Seminar war so super klasse, dass ich mich bei meinem Chef schon mehrfach bedankt habe, dass ich daran teilnehmen konnte.« Angelika Scholz, Leitung Personaladministra- tion, L&S Deutschland Schuhhandels GmbH, Ober-Ramstadt

tion, L&S Deutschland Schuhhandels GmbH, Ober-Ramstadt bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 2

tion, L&S Deutschland Schuhhandels GmbH, Ober-Ramstadt bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level 2

Graphic Recording – visuell dokumentieren

Wissen und Dialoge in Echtzeit auf-zeichnen (Level 2 für Fortgeschrittene)

in Echtzeit auf-zeichnen (Level 2 für Fortgeschrittene) bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
in Echtzeit auf-zeichnen (Level 2 für Fortgeschrittene) bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
in Echtzeit auf-zeichnen (Level 2 für Fortgeschrittene) bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
in Echtzeit auf-zeichnen (Level 2 für Fortgeschrittene) bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
in Echtzeit auf-zeichnen (Level 2 für Fortgeschrittene) bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
in Echtzeit auf-zeichnen (Level 2 für Fortgeschrittene) bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 2

Der Graphic Recorder dokumentiert Präsentationen, Dialoge oder Konferenzen parallel zum Dialogprozess. Wir trainieren uns im Zuhören (Aufnehmen von Wissen), Ordnen (Zusammenhänge erkennen und struk- turieren) und Wiedergeben (in Diagramme, Layouts und Bildwelten umsetzen) und üben visuelles Dokumen- tieren im Notizbuchformat, auf DIN A3 und auf großen Wandzeitungen anhand von Praxissituationen.

Graphic Recording gilt als die Königsdisziplin der Visualisierung: In den USA ist der Graphic Recorder bereits ein eigenes Berufsfeld, und auch in Europa wird diese faszinierende Tätigkeit immer bekannter. Daraus ergeben sich für Prozessbegleiter,Trainer und Facilita­ tors neue berufliche Perspektiven.

Unser Fokus ist die Technik des Recordings in unterschiedlichen Kontexten, nicht Fragen des Graphic­Recording­Berufsbildes. Dieses Training richtet sich also an alle, die zwar keine Graphic­Recorder­Karriere anstreben, aber die Techniken der visuellen Echtzeit­Dokumenta­ tion in Training, Prozessbegleitung, Mediation oder Coaching nutzen möchten. Denn immer geht es darum, Dialog und Wissen grafisch festzuhalten und zur Reflektion anzubieten, um ein gemeinsames Verständnis zu schaffen. Profitieren Sie dafür von der über zehn­ jährigen Praxiserfahrung der Kommunika­ tionslotsen!

Was Sie erwartet

• Zuhören und Inhalte ordnen: Wie höre ich selektiv aus einem Vortrag, einer Paneldiskussion oder einem Team­Dialog die wesentlichen Kernbotschaften heraus und strukturiere sie?

• Wiedergeben: Wie übersetze ich Wissen noch während des Zuhörens in eine treffende Visualisierung? Dafür reduzieren wir noch einmal unser visuelles Vokabular, lernen neue Visualisierungstechniken kennen und üben uns im zeitsparenden Umgang mit Text, Strich und Farbe.

• Abstrakt und narrativ, reduziert und komplex, ganz klein und ganz groß: Visuelles Dokumentieren kennt mehrere Spielarten – Notizen visuell strukturieren, einfache Diagramme und Schlüsselbilder als Merkhilfe einsetzen, Prozessschritte grafisch darstellen oder groß angelegte Bildwelten mit Inhalt füllen.Wir üben in unterschiedlichen Formaten und finden Ihre individuellen Visualisierungs­ strategien heraus.

• »Content is King, and Context is Queen« Wann hilft welche Visualisierung? Wir reflektieren Präsentations­ und Dialog­ situationen aus der Praxis der Teilnehmenden und finden die richtige Gewichtung von Text, Illustration und Farbe.

• Act and reflect: Welche Situationen und Dialogmethoden bieten sich an, um mit visueller Dokumentation das Reflek­ tionslernen in kleinen und großen Gruppenprozessen zu unterstützen?

sich an, um mit visueller Dokumentation das Reflek­ tionslernen in kleinen und großen Gruppenprozessen zu unterstützen?

Graphic Recording – visuell dokumentieren

Dieses Angebot ist für Sie das richtige, wenn Sie

bereits eines unserer Level­1­Trainings (früher:Visual Facilitating Training Basic) absolviert haben.

in Ausbildung oder Studium mit kom­ plexem Wissen zu tun haben und neue Methoden suchen,Wissen zu erarbeiten und zu verinnerlichen.

die Möglichkeiten des visuellen Dokumen­ tierens für Prozessbegleitung/Facilitation, Mediation oder Coaching kennenlernen möchten.

Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten als Visualisierer/Visual Facilitator um einen neue Facette bereichern möchten.

beim Sichtbarmachen von Dialog, z. B. als Facilitator am Flipchart, schneller, sicherer und treffender werden wollen.

Flipchart, schneller, sicherer und treffender werden wollen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
Flipchart, schneller, sicherer und treffender werden wollen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
Flipchart, schneller, sicherer und treffender werden wollen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level
Flipchart, schneller, sicherer und treffender werden wollen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 Level

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 2

Ort Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn (http://www.alanus.edu/alanus­hochschule/tagungs­gaestehaus/) Preis EUR 1280,– inkl. Raum­ und Materialkosten, Mittagessen und Pausenverpflegung, zzgl. gesetzliche MwSt. Termin 15.–17.09.2014

Trainer Karina Antons und Martin Haussmann (bis 10 TN ein Trainer, max. 14 TN). Zeiten 1.Tag: 11.00 ­ 18.00 Uhr, 2. und 3.Tag: 9.00 – 17.00 Uhr Dokumentation Für Ihre Nachbereitung erhalten Sie eine digitale Fotodokumentation der Ergebnisse und ein PDF-Handout mit Material, Links und Literatur zum Thema. Neuland-Rabatt Unser Kooperationspartner Neuland gewährt Teil­ nehmenden unserer Trainings einen Rabatt aufs gesamte Sortiment (kann nicht mit bestehenden Rabattregelungen kombiniert werden)

Anmeldung auf unserer Website, per Fax, per E­Mail (info@kommunikationslotsen.de) oder per Post:

Kommunikationslotsen, Mucher Str. 29, 53804 Much­Marienfeld. Termine, Anmeldung und Konditionen:

www.kommunikationslotsen.de/training

Unser Trainingskonzept und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

Visual Storytelling

Wissen in Bildergeschichten übersetzen und präsentieren (Level 2 für Fortgeschrittene)

NEU
NEU

In diesem dreitägigen Intensiv-Training schlagen wir ein neues Kapitel des Visual Facilitating auf: Mit den einfachen bikablo® emotions Figuren und großformatigen Plakatdesigns verwandeln wir komplexe, abstrakte Themen in lebendige Live-Präsentationen jenseits der Powerpoint-Frontalbeschallung. Entwickeln Sie Ihre zeichnerischen Fertigkeiten weiter. Finden Sie ihre eigene Herangehensweise für komplexe Plakate. Vermitteln Ihre Herzensthe- men emotionaler, erzählerischer und lebendiger. Und machen Sie Bildergeschichten zur Tür für Dialog, Lernen und Veränderung.

zur Tür für Dialog, Lernen und Veränderung. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
zur Tür für Dialog, Lernen und Veränderung. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
zur Tür für Dialog, Lernen und Veränderung. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
zur Tür für Dialog, Lernen und Veränderung. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Zeichnen und Geschichtenerzählen sind die zwei ältesten Kulturtechniken, um Wissen zu vermitteln und lebendig zu halten. Visual Storytelling findet in Organisationen immer breitere Anwendung, z. B. im »Design Thin­ king« oder bei der Entwicklung von »customer journeys«.

Wir nähern uns dem erzählerischen visuali­ sieren von zwei Seiten: über große, komplexe Wissenslandkarten und »Prozesscomics«, die mit Bildsequenzen arbeiten. Für dieses dreitägigeTraining haben wir die erfolgreich­ sten Methoden unserer Level­2­Trainings »Visuell Präsentieren« und »Visual Story­ telling« zu einer neuen Fortbildung ver­ schmolzen.

Damit Bildergeschichten einen tatsächlichen Mehrwert für Veränderungsprozesse dar­ stellen, widmen wir uns auch dem Kontext:

Wie kann ich eine Gruppe über visualisierte Erfolgsgeschichten an Veränderungsprozes­ sen beteiligen? Wie mache ich aus einer Präsentation eine Tür für Dialog? Wie können Bildergeschichten als machvolle Intervention in Change­Vorhaben eingesetzt werden?

Was Sie erwartet

• Neue Figuren-Zeichentechniken: Schritt für Schritt lernen Sie mit den einfachen emotions­Figuren, Sprechblasen und Symbolen Gefühle auszudrücken und Situationen darzustellen. Zusätzlich erwartet Sie eine neue Technik, Figuren mit Charakter, Mimik und Gestik austatten.

• »big pictures«: mit der Überlappungstech­ nik, perspektivischen Kompositionen und Farbe entwickeln Sie große Plakatvorlagen, um komplexe Themen emotional zu präsentieren.

• Prozesscomics: Sie beschäftigen sich mit den Grundregeln von Comics und lernen, Anleitungen, Prozesse oder Methoden­ schritte als erzählerische Bildersequenzen darzustellen.

Erzählerisch präsentieren: Sie verwandeln Präsentationen in lebendige visuelle Erzählungen, zeichnen Bildergeschichten live, bauen sie dramaturgisch auf und beziehen die Gruppe aktiv in Lernprozesse mit ein.

Visual Storytelling im Prozess: Sie erhalten einen Einblick in Interventionen, um mit Bildern und Geschichten beteiligungsorien­ tiert Veränderungsprozesse zu begleiten.

in Interventionen, um mit Bildern und Geschichten beteiligungsorien­ tiert Veränderungsprozesse zu begleiten. Level 2

Level 2

in Interventionen, um mit Bildern und Geschichten beteiligungsorien­ tiert Veränderungsprozesse zu begleiten. Level 2

Visual Storytelling

Dieses Angebot ist für Sie das richtige, wenn Sie

• bereits eines unserer Level­1­Trainings (1.1, 1.2 oder inhouse) absolviert haben und sich als Visualisierer weiterentwickeln möchten.

• erfahren wollen, wie man die bikablo® Technik im Beratungs­ und Gruppenkontext bedeutungsvoll verwenden kann.

• eine eingängige, lebendige Darstellungs­ form für Herzensthemen, Kernbotschaften oder Strategien suchen.

• in Ihrem Berufsalltag komplexe, datenla­ stige oder abstrakte Themen anschaulich vermitteln wollen – sei es als Dozent, Berater oder Führungskraft.

• bis jetzt mit vorbereiteten Visualisierungen präsentieren und lernen möchten, sie live vor der Gruppe zu zeichnen.

und lernen möchten, sie live vor der Gruppe zu zeichnen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
und lernen möchten, sie live vor der Gruppe zu zeichnen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
und lernen möchten, sie live vor der Gruppe zu zeichnen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
und lernen möchten, sie live vor der Gruppe zu zeichnen. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Level 2

Ort Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn (http://www.alanus.edu/alanus­hochschule/tagungs­gaestehaus/) Preis EUR 1280,– inkl. Raum­ und Materialkosten, Mittagessen und Pausenverpflegung, zzgl. gesetzliche MwSt. Termine 28. – 30. 4. 2014, 1. – 3. 12. 2014

Trainer Karina Antons und Martin Haussmann (bis 10 TN ein Trainer, max. 14 TN). Zeiten 1.Tag: 11.00 ­ 18.00 Uhr, 2. und 3.Tag: 9.00 – 17.00 Uhr Dokumentation Für Ihre Nachbereitung erhalten Sie eine digitale Fotodokumentation der Ergebnisse und ein PDF-Handout mit Material, Links und Literatur zum Thema. Neuland-Rabatt Unser Kooperationspartner Neuland gewährt Teil­ nehmenden unserer Trainings einen Rabatt aufs gesamte Sortiment (kann nicht mit bestehenden Rabattregelungen kombiniert werden)

Anmeldung auf unserer Website, per Fax, per E­Mail (info@kommunikationslotsen.de) oder per Post:

Kommunikationslotsen, Mucher Str. 29, 53804 Much­Marienfeld. Termine, Anmeldung und Konditionen:

www.kommunikationslotsen.de/training

Unser Trainingskonzept und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

und die im Training verwendete Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.
Inhouse Trainings Teilnehmenden-Feedbacks »Firstly many thanks for your excellent training, everyone has commented on

Inhouse Trainings

Teilnehmenden-Feedbacks

»Firstly many thanks for your excellent training, everyone has commented on how your style matched the group and the journey you took us on was so flexible to our needs. Not to mention the improved drawing skills and confidence that every­ one has gained. I really noticed my practice has changed and improved this week on a 2 day workshop. I am much more confident to start with a blank piece of paper and let the graphics evolve in front of the group.« Dig Woodvine, Director, XCL Ltd, Reaseheath, Nantwich, UK

»Prozesse, Entscheidungen und Massnahmen an Workshops, Meetings etc. zu visualisieren, ist immer ein grösseres Bedürfnis unserer Firma. Deshalb haben wir einen Partner gesucht, der uns in der Befähigung der Mitarbeitenden, welche diese Fähigkeit im Alltag anwenden, unterstützt.Wir arbeiten viel mit den Kommunikationslotsen zusam­ men, mit denen die Zusammenarbeit immer sehr bereichernd und unkompliziert ist. Sie gehen stets zu unserer Zufriedenheit auf unsere firmenspezifischen Wünsche und Bedürfnisse ein. Und ihre Trainings zeigen Wirkung: an vielen Orten unserer Firma und an Workshops sehen wir Mitarbeitende, die das Gelernte mit Freude und Herzblut einsetzen, was sich in den Feedbacks wieder­ spiegelt. »Es ist viel einfacher, den Prozess zu verstehen, wenn er so visualisiert ist«. »Für mich ist jetzt klar, wohin der Weg geht; die Bilder bleiben mir im Kopf«.« Nicole Goetschi, People Development Specialist, Swisscom (Schweiz) AG

»The Visual Facilitating Training can even help people like me without any artistic talent. If you do have any talent then the sky is the limit. I thoroughly recommend his training. Geoff Watts, Inspect & Adapt Ltd, Cheltenham, UK

»In unserem Arbeitsumfeld arbeiten wir viel mit Flipchart und Pinnwand. Seit Jahren sahen diese aber immer gleich farb­ und emotionslos aus.Vor knapp einem Jahr sind wir im Internet auf die Kommunikationslotsen gestossen und haben schon nach dem ersten Kontakt gewusst, dass diese genau das anbieten, was wir suchen: Ein Visualisierungstrai­ ning, welches uns in die Welt der Bildspra­ che einführt, auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist und welches zudem stark praxisorientiert ist. Unsere Erwartungen wurden absolut erfüllt. Es gab keine lange Theorie sondern es wurde von Beginn an mit dem Marker gearbeitet. Schon nach kurzer Zeit waren wir in der Lage verschie­ dene Textcontainer, Männchen und weitere Symbole zu erstellen. Noch einige Stunden

später erweckten wir unsere Darstellungen mit Farben zum Leben. Es war kaum zu glauben – wir dachten immer wir könnten nicht zeichnen – aber die von uns erstellten Produkte belehrten uns eines besseren. Zwischenzeitlich setzen wir die erlernten Visualisierungtechniken bei Kursen, Übungen, Präsentationen und Sitzungen konsequent ein.Wir erhalten bei all diesen Gelegenheiten begeistertes Feedback für unsere Darstellungen.Wir danken den Kommunikationslotsen für den einzigar­ tigen Kurs, welcher Wirkung bis zum heutigen Tag zeitigt und uns im Bereich der Visualisierung zu einem Quantensprung verhalf. « Major Dieter Kreienbühl, Ausbilder mit Fachausweis, Rettung Basel-Stadt, Einsatz- unterstützung

Fachausweis, Rettung Basel-Stadt, Einsatz- unterstützung bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

inhouse

Fachausweis, Rettung Basel-Stadt, Einsatz- unterstützung bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 inhouse

Inhouse Trainings

individuell für Ihr Team maßgeschneidert!

Buchen Sie bei uns Ihr individuelles Visual Facilitating Training – maßgeschneidert auf die Bedürfnisse Ihres Teams, Ihrer Organisation oder Ihres Netzwerks!

Wir führen unsere Visual Facilitating Trainings auf Anfrage auch für geschlossene Gruppen und als Inhouse­Angebot für Ihre Firma, Ihren Verband oder Ihr Netzwerk durch.

Unsere Inhouse­Trainings werden je nach Teilnehmenden­Zahl von einem oder zwei qualifizierten Trainern der Kommunika­ tionslotsen geleitet und von Ihnen selbst organisiert (Termin, Ort,Teilnehmende, Räumlichkeiten, Materialbedarf, etc.). Deshalb ist das Inhouse­Training im Vergleich zu unseren offenen Trainings preiswerter und Sie haben die Möglichkeit, Ihre Themen und Methoden zum Teil der Ausbildung werden zu lassen.

Inhaltlich orientieren wir uns an unseren bewährten Visual Facilitating bikablo® Trainings (Level 1 und 2). Nach Absprache passen wir die Inhalte speziell an Ihre Befürfnisse und Themen an (z.B. Produkt/Marke, Coaching, Führung, Projektmanage­ ment, IT­Themen, etc.). Wir empfehlen Ihnen, für ein Training zwei Tage einzuplanen.

Möglich ist aber auch ein Kurztraining von einem Tag oder ein Impulsvortrag mit Übungen, der z. B. in eine Konferenz oder Tagung integriert werden kann.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an!

werden kann. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an! bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

werden kann. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an! bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 inhouse
werden kann. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an! bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 inhouse

inhouse

werden kann. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an! bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 inhouse
werden kann. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an! bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 inhouse

Inhouse Trainings

Trainingsinhalte und Module – angepasst an Ihre Interessen und Bedürfnisse

Visual Facilitating für Einsteiger oder Anwender (Siehe die Beschreibung unserer offenen Trainings)

Visualisierung im Dialog mit der Gruppe und im Projekt- management

> Methodenerklärung und Arbeitsaufträge an die Gruppe

> Dialoge in Echtzeit und vor der Gruppe als grafische Struktur darstellen

> einfache Plakat­Vorlagen, um gemeinsam mit der Gruppe ein Thema zu eröffnen,Wissen abzufragen, einen Prozess zu planen und ein Feedback einzuholen

> Moderationskarten und mobilen Elementen mit den Vorteilen des Visual Facilitating verbinden

> Eigene Visualisierungs­Bibliothek und gemeinsam genutze Plakatlayouts erarbeiten

> Neue Symbole für Ihre Arbeit erfinden

erarbeiten > Neue Symbole für Ihre Arbeit erfinden bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
erarbeiten > Neue Symbole für Ihre Arbeit erfinden bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Visualisierung und Großgruppenmethoden (Facilitating)

> Die Haltung und Methodik des Facilitators (Berater und Begleiter von Veränderungsprozessen) kennen lernen

> Dialogmethoden aus dem Facilitating­Repertoire der Kommunikationslotsen (z. B. World Café, Open Space oder Dynamic Facilitating) erlernen und ausprobieren

> Methodenerklärung und Arbeitsaufträge an die Gruppe

Kreativitätstechniken

> Mit Visual Facilitating bekannte Kreativitätstechniken (Brainstorming, Mind Mapping, Morphologisches Raster) und neue Methoden erlernen und ausprobieren

Graphic Recording

> Die Arbeit und Methoden des Graphic Recorders (der Veranstaltungen und Dialoge in Echtzeit visuell dokumentiert) kennen lernen

> in Echtzeit ein Bild oder eine visuelle Struktur für eine Aussage finden

> Als Grapic Recorder auf unterschiedlichen Formaten (von A4 bis zur großen Wandzeitung) üben

Formaten (von A4 bis zur großen Wandzeitung) üben inhouse Trainingsformat Die Mindestteilnehmerzahl ist 7.

inhouse

Trainingsformat Die Mindestteilnehmerzahl ist 7. Je nach Gruppengrösse leiten ein oder zwei qualifi­ zierte bikablo® Trainer der Kommunikationslotsen diese Fortbildung.Wir empfehlen, für das Training zwei volle Tage zu veranschlagen, bieten aber auch andere Formate an. Trainingssprachen Wir bieten unsere inhouse­Trainings auch im Ausland an. Unsere Trainingssprachen:

Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Spanisch Dokumentation Für Ihre Nachbereitung erhalten Sie eine digitale Fotodokumentation der Ergebnisse und ein PDF-Handout mit Material, Links und Literatur zum Thema. Neuland-Rabatt Unser Kooperationspartner Neuland gewährt Teilnehmenden unserer Trainings einen Rabatt aufs gesamte Sortiment (kann nicht mit bestehenden Rabattregelungen kombiniert werden) Information, Beratung und Preise Bitte kontaktieren Sie uns unter info@kommunikationslotsen.de oder telefonisch: +49 (0) 22 45­91 28 00 und fordern Sie eine Preisinformation an.

Unser Trainingskonzept und die im Training verwende- te Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

und die im Training verwende- te Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

Personal Training

Individuelles Fall-Training für angehende Visual Facilitators

Sie arbeiten mit Visualisierung und stehen vor einer Herausforderung:

> Sie haben eines oder mehrere unserer Trainings besucht und möchten sich individuell weiterentwickeln

> Sie suchen nach visuellen Vokabeln für bestimmte Begriffe aus Ihrer Praxis

> Sie arbeiten mit partizipativen Methoden und möchten dafür z. B. Plakat­Templates entwickeln

> Sie wollen eine visuell unterstützte Präsentation erarbeiten und stehen ratlos vor dem leeren Blatt

> Sie möchten Ihre Visualisierungen und Praxis­Fälle mit einem Profi reflektieren

Buchen Sie unsere erfahrenen Visual Facilitating Trainer für einen individuellen Termin!

Was ist der Unterschied zu einem VF-Training?

> Wir fokussieren auf Ihr Anliegen und können ganz intensiv auf Ihr Thema, Ihren Kenntnisstand und Ihre Bedürfnisse eingehen.

> Sie bekommen ein individuelles Feedback vom Profi und können es sofort umsetzen.

> Wir vermitteln keine Grundlagen der bikablo® Zeichen­ technik, sondern wiederholen, vertiefen und erarbeiten gemeinsam fortgeschrittene Lösungsansätze.

Wo? Im Raum Köln, ab einem ganzen Tag auch deutsch­ landweit Wie? In der gewohnt entspannten und kreativen Atmosphäre der Visual Facilitating Trainings Für wieviel Personen? Jeweils 1­3, die bereits einen unserer VF­Trainings besucht haben. Information, Beratung und Preise Bitte kontaktieren Sie uns unter info@kommunikationslotsen.de oder telefonisch: +49 (0) 22 45­91 28 00 und fordern Sie eine Preisinformation an.

Unser Trainingskonzept und die im Training verwende- te Methodik unterliegen dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments.

dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

inhouse

dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 inhouse
dem Urheberrecht. Näheres auf Seite 3 dieses Dokuments. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014 inhouse

UZMO – Denken mit dem Stift

Das Praxisbuch zur bikablo®-Visualisierungstechnik

Stift Das Praxisbuch zur bikablo®-Visualisierungstechnik U, Z, M und O bilden die kleine Glühbirne, die inspiriert

U, Z, M und O bilden die kleine Glühbirne, die inspiriert und neue Gedanken aus Köpfen und Herzen lockt. Bikablo®­Erfinder Martin Haussmann stellt erstmalig ein Gesamt­ system aus visuellem Lernen, Sketchnoting, Graphic Recording und Visual Facilitating vor. Für dieses Buch wurde der Redline­Verlag als Partner gewonnen, um auch Menschen außerhalb des Neuland­Universums für visuelles Denken zu begeistern. Als Mitglied der »bikablo®­Familie« ist das Buch natürlich bei Neuland erhältlich.

304 Seiten, durchgehend vierfarbig. ISBN 978­3­86881­517­7
304 Seiten, durchgehend vierfarbig.
ISBN 978­3­86881­517­7
304 Seiten, durchgehend vierfarbig. ISBN 978­3­86881­517­7 bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

304 Seiten, durchgehend vierfarbig. ISBN 978­3­86881­517­7 bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Produkte der Kommunikationslotsen

Vertrieb: www.neuland.com

Produkte der Kommunikationslotsen Vertrieb: www.neuland.com 1 Visuelles Wörterbuch Der »Ur­bikablo®«
1 Visuelles Wörterbuch Der »Ur­bikablo®« (Bilder­Karten­Block) ist Ihre Eintrittskarte in die Welt der Visuali­
1
Visuelles Wörterbuch
Der »Ur­bikablo®« (Bilder­Karten­Block)
ist Ihre Eintrittskarte in die Welt der Visuali­
sierung: Ein einzigartiges Nachschlagewerk
der Bildsprache mit hunderten von erfolg­
reichen Bildsymbolen auf 120 Seiten in der
einfach zu zeichnenden bikablo® Technik.
ISBN 978­3940315007
zu zeichnenden bikablo® Technik. ISBN 978­3940315007 2.0 Visuelles Wörterbuch Bikablo® erhält Verstärkung!

2.0

Visuelles Wörterbuch Bikablo® erhält Verstärkung! Die beliebtesten Figuren, Grafiken, Symbole und Plakat­Layouts – und nach Themen gegliederte Kapitel wie z.B. »Workshop/Meeting/Seminar/ Training« oder »Unternehmen/Organisation/ Markt«. ISBN 978­3940315052

»Unternehmen/Organisation/ Markt«. ISBN 978­3940315052 bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Visuelles Wörterbuch Kleine Figuren mit großen Gefühlen! Mit zwei neuen, einfach abzuzeichnenden Figurentypen
Visuelles Wörterbuch
Kleine Figuren mit großen Gefühlen! Mit
zwei neuen, einfach abzuzeichnenden
Figurentypen präsentiert bikablo® emotions
den Menschen, seine Gefühle und seine
Interaktion mit anderen – von A wie »auf­
gedreht« bis Z wie »zufrieden«.
ISBN 978­3­940315
gedreht« bis Z wie »zufrieden«. ISBN 978­3­940315 Kartenbox für visuelle Methoden 120 Symbole, 30 Aktions­
gedreht« bis Z wie »zufrieden«. ISBN 978­3­940315 Kartenbox für visuelle Methoden 120 Symbole, 30 Aktions­

Kartenbox für visuelle Methoden 120 Symbole, 30 Aktions­ und 60 Emotions­ karten in der praktischen Novario®­Box:

Noch nie war es so einfach, mit den beliebten bikablo® Motiven Ihre Visualisierung zu bereichern! Incl. ausführlichem Beiheft, leeren Karten und 3 Stiften. ISBN 978­3­940315­10­6

Ihre Visualisierung zu bereichern! Incl. ausführlichem Beiheft, leeren Karten und 3 Stiften. ISBN 978­3­940315­10­6

bikablo® Produkte der Kommunikationslotsen

Vertrieb: www.neuland.com

Produkte der Kommunikationslotsen Vertrieb: www.neuland.com Skizzenbuch mit visuellen Vorlagen und Übungen Ein

Skizzenbuch mit visuellen Vorlagen und Übungen

Ein Skizzenbuch mit inspirierendem »Symbol­ Spickzettel« und einfachen Visualisierungs­ aufgaben, die in die Grundlogik der bikablo® Zeichentechnik einführen. Zum Visualisieren üben, Ideen notieren oder einfach nur reinkritzeln.

üben, Ideen notieren oder einfach nur reinkritzeln. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

FlipChartvorlagen für Visualisierung Die 10 erfolgreichsten FlipChart­Plakatvor­ lagen zum reinschreiben, durchpausen oder mit mitgelieferter Transparentfolie und Whiteboard­Marker immer wieder neu beschriften. Mit ausführlichem Methoden­ Beiheft und vielen Anwendungsbeispielen.

Methoden­ Beiheft und vielen Anwendungsbeispielen. Ideencontainer für die Pinwand Die Ausdruckskraft der
Methoden­ Beiheft und vielen Anwendungsbeispielen. Ideencontainer für die Pinwand Die Ausdruckskraft der

Ideencontainer für die Pinwand Die Ausdruckskraft der Visualisierung im eigenen Training anwenden: vorgestanzte Formen und »Textcontainer« für die Pinwand und viele weitere Einsatzmöglichkeiten rund um Trainings,Workshops, Meetings und Konferenzen.

für die Pinwand und viele weitere Einsatzmöglichkeiten rund um Trainings,Workshops, Meetings und Konferenzen.
für die Pinwand und viele weitere Einsatzmöglichkeiten rund um Trainings,Workshops, Meetings und Konferenzen.

Facilitating Tools der Kommunikationslotsen

Vertrieb: www.neuland.com

Tools der Kommunikationslotsen Vertrieb: www.neuland.com World Café Material Mit der Dialogmethode World Café

World Café Material Mit der Dialogmethode World Café schaffen Sie Raum für echte Begegnung und Austausch.Wir unterstützen Sie dabei mit dem Tischaufsteller World Café­Etikette und Tischdecken zum Draufschreiben in unterschiedlichen Formaten.

zum Draufschreiben in unterschiedlichen Formaten. Open Space Material Dieses Set versorgt Sie mit dem

Open Space Material Dieses Set versorgt Sie mit dem wichtigsten Basis­ Know­how und Material für die Durchführung eines Open Space mit bis zu 120 Teilnehmern: Lernlandkarte Open Space, Prinzipien­ und Ergebnisplakate, Karten und Marker.

Space, Prinzipien­ und Ergebnisplakate, Karten und Marker. bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

Lernlandkarte Nr. 1 – Open Space Sie wollten schon immer wissen, was Open Space nun eigentlich genau ist – hier erhalten Sie einem umfassenden Einblick. ISBN 978­3­940315­01­4 Lernlandkarte Nr. 2 – World Café Das Verfahren, das einen maximalen Dialog und intensive Gespräche in angenehmer Atmosphäre, z.B. in Workshops und Konferenzen, ermöglicht. ISBN 978­3­940315­02­1 Lernlandkarte Nr. 3 – Appreciative Inquiry Darin finden Sie alles Wichtige über die erfolgreiche Alternative zu herkömmlichen Problemlösungs­Strategien. ISBN 978­3­940315­03­8 Lernlandkarte Nr. 4 – Visual Facilitating & Graphic Recording In dieser Lernlandkarte finden Sie alles Wichtige für einen Einstieg in die Welt der Visualisierung und visuellen Moderation. ISBN 978­3­940315­04­5 Lernlandkarte Nr. 5 – Storytelling Alles Wichtige, um sich mit einem wirkungs­ vollen Werkzeug für Führungskräfte und Facilitatoren vertraut zu machen – der Kunst des Geschichtenerzählens. ISBN 978­3­940315­06­9 Lernlandkarte Nr. 6 – Projektmanagement Alles Wichtige, um sich mit den Grundzügen des Projektmanagements bekannt zu machen. ISBN 978­3­940315­07­6 Lernlandkarte Nr. 7 – Zukunftskonferenz Eine kompakte Einführung in eine komplexe Methode, mit der es gelingt, in einem ganzen System Zukunft zu gestalten. ISBN 978­3­940315­08­3 Lernlandkarte Nr. 8 - Dynamic Facilitation Unlösbare Probleme und vertrackte Dilemmata in Gruppen transformieren. ISBN 978­3­940315­18­2 Lernlandkarte Nr. 9 - The Circle Way Eine Dialogmethode, die interkulturell eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205

eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
eingesetzt werden kann. Kreisarbeit bedeutet Präsenz,Verantwortlichkeit und effiziente Führung. ISBN 978­3940315205
Kommunikationslotsen Scholz & Vesper GmbH & Co. KG Lüderichstr. 2­4 D­51105 Köln Fon: +49 (0)221

Kommunikationslotsen Scholz & Vesper GmbH & Co. KG Lüderichstr. 2­4 D­51105 Köln Fon: +49 (0)221 ­ 98936863 Fax: +49 (0)221 ­ 98936865

www.kommunikationslotsen.de

info@kommunikationslotsen.de

98936865 www.kommunikationslotsen.de info@kommunikationslotsen.de bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014

98936865 www.kommunikationslotsen.de info@kommunikationslotsen.de bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014
98936865 www.kommunikationslotsen.de info@kommunikationslotsen.de bikablo® Visual Facilitating Trainings update 2_2014