Sie sind auf Seite 1von 11

VOR

FREUDE
SOMMER IN VORARLBERG 2010
Testaufstellung in Lech (Juli 2009) für das geplante Projekt "Horizon Field", Foto Markus Tretter / Copyright: Antony Gormley, Kunsthaus Bregenz

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,

Vorarlbergs Landschaften regen zu vielerlei an:


zur genussvollen Betrachtung, zur Bewegung, INSPIRIERENDE AUSSICHTEN
zur philosophischen und künstlerischen Aus-
einandersetzung. SCHÖN SCHAUT VORARLBERG AUS, SORGSAM GEPFLEGT. UND DOCH PRÄSEN-
TIERT SICH DAS LAND ÜBERRASCHEND ANDERS: VOM BODENSEE BIS ZUM ARL-
So hat sich jüngst der bekannte britische Bild-
hauer Antony Gormley intensiv mit der Vorarl- BERG. DIE MODERNEN HÄUSER ZUM BEISPIEL. SIE SETZEN BAUTRADITIONEN
berger Bergwelt befasst. Mit dem Wechselspiel UND HEIMISCHES HOLZ GANZ NEU IN SZENE, WECKEN INTERNATIONAL
von Mensch und Berg, das Vorarlberg sei jeher
AUFMERKSAMKEIT. ODER DIE KULTURSCHAFFENDEN. BRINGEN DIE GROSSE
prägt. Diese komplexe Beziehung sichtbar
machen soll „Horizon Field“, Antony Gormleys WELT INS KLEINE LAND. UND DIE KÜCHE – VERFEINERT TRADITIONELLES AUF
erstes Landschaftsprojekt in Österreich und sein HÖCHST KREATIVE WEISE. DAHINTER STEHEN MENSCHEN, DIE SELBSTBEWUSST
erstes Projekt in den Bergen.
UND BODENSTÄNDIG SIND. GLEICHZEITIG NEUGIERIG, MUTIG UND ERFRISCHEND
Dass die Umsetzung in Vorarlberg stattfinden GESTALTUNGSFREUDIG. DIESE KOMBINATION ÖFFNET DEN RAUM FÜR ANREGEN-
soll, verdanken wir dem Kunsthaus Bregenz als DE ENTDECKUNGSREISEN.
international anerkanntem künstlerischem
Partner. Was Gormley außerdem beeindruckte
und überzeugte, waren die Kunstsinnigkeit und
die ideale Topografie des Landes.

Impressionen der besonderen Facetten Vorarl-


bergs stellen wir Ihnen in diesem Sommerjour-
04 LEBENS.GEFÜHL
DIE BERGWELT INSPIRIERT UND ERZÄHLT
SPANNENDE GESCHICHTEN
08 KONTRAST.PROGRAMM
DAS LAND AUF NEUEN MOUNTAINBIKE-
ROUTEN ENTDECKEN

nal vor. Wir freuen uns, wenn sich darunter An-


regungen für Ihre persönlichen Entdeckungs-
reisen finden.

Wir freuen uns auf Sie!


10 PERSPEKTIVEN.WECHSEL
VORARLBERG BAUT AUFFÄLLIG MODERN,
GESTALTET AUSSERGEWÖHNLICHES
12 WERT.VOLL
ANREGUNG VERHEISSEN GROSSE FESTI-
VALS UND KULTURELLE KLEINODE

Dir. Mag. Christian Schützinger


14 DA.SEIN
VORARLBERGS GASTGEBER VERWÖHNEN
PERSÖNLICH UND MIT STIL
16 GRAD.MESSER
KREATIVE KÖCHINNEN UND KÖCHE
ERFREUEN DIE SINNE
Geschäftsführer der Vorarlberg Tourismus GmbH

PS: Ein weiteres künstlerisches Projekt ent-


steht: Ab Sommer 2010 ist „Der Atem des Him-
mels“ in den Kinos zu sehen. Für die Verfilmung
18 VORSCHAU.WINTER
DAS PERFEKTE UMFELD FÜR
GENUSSVOLLEN WINTERSPORT
seines Romans war es dem Vorarlberger Autor
Reinhold Bilgeri ein wichtiges Anliegen, die
besondere Atmosphäre möglichst authentisch
einzufangen – der Film wurde nahezu aus-
schließlich in Vorarlberg gedreht.
www.vorarlberg.travel

2 3
Foto: Peter Mathis

Für das Wandern bietet Vorarlberg exzellente Voraussetzungen. Rund 6.000 Kilometer einheitlich beschilderte

NATUR.EREIGNIS Wege führen durchs Land, darunter zahlreiche Themenwanderwege wie zum Beispiel Alp- und Panorama-
wanderungen oder „Wege zum Wasser“.
Einen umfassenden Überblick mit genauer Beschreibung der Wege gibt die Website www.vorarlberg.travel.
ENDLICH WIEDER EINMAL ÜBER EINE BLUMEN- oder Radfahren – die Gedanken wie von selbst ins Fließen
WIESE WANDERN. FEIN FÜHLT SICH DER BODEN kommen und sich plötzlich neue Sichtweisen öffnen.

AN. HERRLICH STILL IST ES HIER. UND SO VIEL


Weil die Vorarlberger aufmerksame Gastgeber sind,
SCHÖNES RINGSUM. möchten sie diesen Zauber auch ihren Besuchern
zugänglich machen. Indem sie Wege auswählen, die nicht
„Was inspiriert Sie?“ lautet die typische Frage an einen einfach nur durch die Landschaft führen, sondern
Vorarlberger Architekten, der gerade einmal wieder aus- Geschichten erzählen. Vom Leben am und mit dem Berg
gezeichnet wurde. „Die Natur“ ist die typische Antwort und zum Beispiel. Von der seit Jahrhunderten praktizierten
vielleicht erzählt der Befragte daraufhin, wie schön und 3-stufigen Alpwirtschaft und ihrer Bedeutung für das öko-
facettenreich die Landschaftsbilder in Vorarlberg sind. logische Gleichgewicht, für die Qualität von Milch und Käse.
Welch besonderer Zauber der Kombination aus Bodensee, Von Menschen, Pflanzen und Tieren, von Beständigem und
weiten Ebenen und Bergen innewohnt. Wie beim Gehen – Veränderungen.

Foto: Hans Wiesenhofer/Lech Zürs Tourismus Hohes Licht, Blick ins Kleinwalsertal, Foto: Alex Kaiser/kpa.at

4 www.vorarlberg.travel 5
Junger Forscher am Golm/Schruns-Tschagguns, Foto: Alex Kaiser/kpa.at

Sie suchen nach anregenden Tipps? Kurzweilig


sind Barfußwanderungen – möglich in Bizau
und in Riefensberg im Bregenzerwald sowie im
Brandnertal. Über den Lebensraum Wald
informiert die Silbertaler Waldschule im
Montafon. Ein „Pfad der Sinne“ führt im Klein-
walsertal zu 380 verschiedenen Heilkräutern.
Unterhaltsam besonders für Kinder ist ein
Spaziergang auf dem Familienberg Sonnenkopf
im Klostertal zum Bärenland oder auf Golmi's Golfplatz Bludenz-Braz, Foto: Alpenregion Bludenz
Forschungspfad am Golm im Montafon. Neu ist
der „Grüne Ring“ in Lech am Arlberg: Eine
literarische Wanderkarte begleitet durch die
Bergwelt, zu künstlerischen Installationen und
Rastbänken.

Sie bevorzugen Bewegung in gemütlicher


Form? Dann empfehlen wir die Strandbäder
am Bodensee. Herrliche Orte zum Entspannen
und Schwimmen. Angenehm eben verlaufen
die Radwege am Bodensee, im Rheintal, im
Walgau und in den Talebenen im Bregenzer-
wald, Montafon und Klostertal.

Sie suchen die Herausforderung? Versuchen


Foto: Herbert Raffalt/Lowa/Lech Zürs Tourismus
Sie es mit geführten Gipfelwanderungen. Ein
umfangreiches Programm offerieren das
Montafon und die Alpenregion Bludenz. Ohne
Gepäck wandern können Sie vom Bregenzer-
wald aus. Das Angebot umfasst verschiedene
mehrtägige Touren durch Vorarlberg. Fürs
Höhentraining ist Lech ideal gelegen. Kletterer
finden im Kleinwalsertal eine Reihe von
anspruchsvollen Steigen.

Ein Schuss Abenteuer? Rafting, Canyoning und


Paragleiten ist in mehreren Regionen möglich.
Outdoor-Guides betreuen Interessierte. Mehr
dazu finden Sie auf www.outdoor-vorarlberg.at.

Foto: Hans Wiesenhofer/Lech Zürs Tourismus

6 www.vorarlberg.travel 7
Schwarzenberg/Bregenzerwald, Foto: Peter Mathis

KONTRAST.PROGRAMM
DANKE FÜR DEN TIPP! DANN WERFEN WIR ZUERST EINEN
BLICK IN DIE BAROCKE DORFKIRCHE, NEHMEN DANN DIE
PANORAMAROUTE ÜBER DIE SENNALPE UND PROBIEREN AM
ABEND DIESES GEHEIMTIPP-WIRTSHAUS AUS. SEHR SCHÖN
ÜBRIGENS, IHRE TRACHTEN. ERZÄHLEN SIE UNS EIN BISS-
CHEN ETWAS DARÜBER?
In den letzten Jahren wurden in Vorarlberg Mehrere Orte und Regionen bieten geführte
rund 1.000 Kilometer Mountainbikeweg neu Touren an, vom gemütlichen Ausflug bis zur
angelegt und einheitlich beschildert. 500 Mountainbikesafari vom Montafon ins Tiroler
weitere Kilometer folgen. Bei der Auswahl Paznauntal. Zum Üben und Perfektionieren
der Routen standen Sicherheit, Naturschutz eignen sich Mountainbikeparks, zum Beispiel
und natürlich die Attraktivität im Vordergrund – im Kleinwalsertal und in Andelsbuch im
Mountainbiker sollen auf jeder Strecke ein Bregenzerwald. Die größte Bikebasis mit
besonderes Stück Natur und Lebenskultur Mountainbike-Verleih und einem umfang-
„er-fahren“ können. reichen Tourenangebot befindet sich im
Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns.
Ausgehend von den Städten und Dörfern
führen die Mountainbike-Wege durch sanft „Tipps für Rad & Bike“ geben ein eigener
gewellte Landschaften, zu Alpen und hinauf Prospekt von Vorarlberg Tourismus und die
auf die Gipfel. An allen Strecken gibt es Ein- Website www.vorarlberg.travel. Dort können
kehrmöglichkeiten. Zur Wahl stehen Routen Sie die digital erfassten Routen auch in
für Einsteiger, Fortgeschrittene und Könner. Google Earth erkunden!

8 www.vorarlberg.travel 9
Gemeindezentrum Andelsbuch, Foto: Lucia Degonda

Architekten aus aller Welt besuchen Vorarlberg. Hier wiederum kommen die Handwerker ins Spiel.

PERSPEKTIVEN.WECHSEL
Architekturstudenten reißen sich geradezu um Prakti- Passend zur modernen Architektur, aufbauend auf alten
kumsplätze. Bauherren verbinden ihren Urlaub mit Techniken und mit viel Fantasie gestalten sie Tische und
eingehenden Recherchen. Manager sind höchst erfreut, Stühle, Betten und Sofas, Regale und Schränke und
wenn sie eine Aktiv-Auszeit bei einem Vorarlberger vieles mehr. Das Ergebnis sind Räume, die gut anzu-
WIE IST DAS MÖGLICH? SO VIEL MODERNES IN EINEM SO ALPINEN LAND. Handwerker verbringen können. schauen sind und sich außerordentlich angenehm
anfühlen.
REGT SICH DENN DA NIEMAND AUF? ERSTAUNLICH WENIGE. DENN Vorarlberg baut auffällig modern, gestaltet Außer-
gewöhnliches. Setzt Bautraditionen neu in Szene. Mit TIPP:
ERSTAUNLICH VIELE FINDEN ES RICHTIG GUT, WAS IN VORARLBERG IN DEN
Glas und Holz, mit Stein und Lehm. Klare Linien kenn- Die Broschüren „Architektur Land Vorarlberg“ und
LETZTEN JAHRZEHNTEN ENTSTANDEN IST UND LAUFEND ENTSTEHT. zeichnen die neuen Häuser, die Blickpunkte in der „Moderne Gastlichkeit“ informieren über außerge-
Landschaft sind und sich dennoch gut einfügen. Höchst wöhnliche Architektur-Schauplätze und Hotels. Die
GUT ZU BAUEN IST DIE DEVISE. NÜTZLICH UND SINNVOLL, MUTIG UND durchdacht ist ihr Innenleben. Energiebewusst zu Broschüren sind kostenlos. Sie können sie bei Vorarlberg
ÄSTHETISCH ZUGLEICH. bauen, gehört zum guten Ton. Die Räume mit ökologisch Tourismus bestellen oder auf www.vorarlberg.travel
sinnvollen Möbeln und Materialien auszustatten ebenso. anschauen und herunterladen.

10 www.vorarlberg.travel 11
Alpabtrieb Alpe Amerlug, Foto: Ludwig Berchtold
WERT.VOLL
MIT DEM ERSTEN MORGENLICHT MACHEN SICH ÄLPLER UND KÜHE
ZUM ENDE DER ALPSAISON AUF DEN WEG INS TAL. ABENDLICHE
HIMMELSSTIMMUNGEN AM BODENSEE UND DIE SENSATIONELLE LICHT-
INSZENIERUNG SIND TEIL DES ERFOLGS DER BREGENZER FESTSPIELE.
NATUR UND KULTUR SPIELEN IN VORARLBERG ENG ZUSAMMEN.

Alt und neu malerischen Dorf Schwarzenberg im Bregenzerwald.


Nun könnte man meinen, wo viele Berge sind, spielen Die Musik eines bestimmten Landes steht im
die Menschen primär Volksmusik, widmen sich dem Mittelpunkt des Feldkirch Festivals. Musik und Kultur
Jodeln und dem vergnüglichen Volkstanz. Immer das von Nischen bis Pop spielt das Festival „poolbar“ in
Gleiche zu tun, wäre den Vorarlbergern allerdings viel zu Feldkirch.
langweilig. Besonders junge Musiker und Musikgruppen
greifen die traditionellen Weisen auf und lassen sie neu Gemalt und geformt
erklingen. Bereichert um Klänge und Rhythmen aus Das Kunsthaus Bregenz (KUB) zählt zu den führenden
Pop, Jazz und Weltmusik. So entsteht ein spannender, Ausstellungshäusern für zeitgenössische Kunst. Allein
lebendiger Dialog. Konzerte in alter und neuer Volks- schon das Gebäude ist sehenswert: Geplant hat den
musik finden rund ums Jahr an vielen Orten statt, auch mit Glasziegeln verkleideten Kubus der bekannte
Volksmusik-Seminare erfreuen sich großer Beliebtheit. Schweizer Architekt Peter Zumthor. In wechselnden
Ausstellungen bespielt jeweils ein internationaler
Klassik und Avantgarde Künstler das ganze Haus. Auch andere Museen zeigen
Typisch für das breite und spannende Spektrum, das Kunstsammlungen und zeitgenössische Ausstellungen.
Vorarlbergs Kulturkalender offeriert, sind die Bregenzer
Festspiele, 2009 als „Kulturmarke Europas“ ausge- Jüdische Geschichte und spannende Ausstellungen zu
zeichnet. Sie vereinen Klassiker der Musikgeschichte aktuellen Themen bietet das Jüdische Museum in
mit Neuzeitlichem. Auf dem Programm stehen neben Hohenems. Mit Themen rund um Berg und Tourismus
der spektakulär inszenierten Oper auf der Seebühne befassen sich die Museen im Montafon und Klostertal.
eine Opernrarität, moderne Operetten und die Reihe Der Welt der Frauen widmet sich das Frauenmuseum in
„Kunst aus der Zeit“. Ganz der Klassik widmet sich die Hittisau, dem Leben der Barockmalerin das Angelika-
Schubertiade mit ihren Konzerten in Hohenems und im Kauffmann-Museum in Schwarzenberg.

Bregenzer Festspiele, Bühnenbild „Aida", Lighthouse – Houselight, 2006 – Foto: Markus Tretter
Foto: Karl Forster/Bregenzer Festspiele © Michael Craig-Martin, Kunsthaus Bregenz

12 www.vorarlberg.travel 13
Sonne Lifestyle Resort Bregenzerwald, Mellau

Große Auswahl Gutes Gefühl

DA.SEIN Ob modern oder traditionell, elegant, romantisch oder


urig – Vorarlberg bietet Unterkünfte in allen Kategorien
und mit unterschiedlichen Spezialisierungen. Das Quali-
Wo die Landschaften so schön sind, bietet es sich ge-
radezu an, sich selbst Gutes zu tun. Zahlreiche Gastge-
ber umsorgen ihre Gäste mit Heilsamem und Wohltuen-
tätsniveau ist durchwegs hoch. Nahezu alle Häuser wer- dem, geben Impulse für gezielte Bewegung und
SO ZURÜCKHALTEND VORARLBERGER BEI DER ERSTEN BEGEGNUNG den von Familien geführt, die eng mit ihrem Ort, ihrem gesunde Ernährung, für Schönheit von innen und von
Tal verbunden sind. Oft schon seit Generationen. außen. Alle Vorarlberger Gesundheits- und Wellness-
WIRKEN MÖGEN, SO GERNE ERZÄHLEN SIE GESCHICHTEN. ALSO: EINFACH Hotels präsentiert der Prospekt „Feel well“.
Glückliche Kinder
FRAGEN, WENN SIE MEHR WISSEN WOLLEN. ÜBER DAS HAUS UND SEINE
Auf Angebote und Services für Familien ist der „Vorarl- TIPP: Informationen über Vorarlbergs Gastgeber finden
GESCHICHTE. ÜBER DIE BEVORZUGTEN PLÄTZE DER GASTGEBER berger Familienclub“ spezialisiert. Er vereint Hotels und Sie auch in den Urlaubsbroschüren der Regionen, die
einige Orte. Detaillierte Informationen über die Mit- wir Ihnen gerne kostenlos zusenden. Die erwähnten
DRAUSSEN IN DER NATUR. ÜBER DIE ANGESAGTEN WIRTSHÄUSER UND glieder, ihre speziellen Einrichtungen, Angebote und Prospekte können Sie auf www.vorarlberg.travel an-
RESTAURANTS. Pauschalen enthält unser Prospekt „Familienclub“. schauen und herunterladen.

14 www.vorarlberg.travel 15
Gourmet-Käse-Platte, Foto: 4 Eyes Photography

GRAD.MESSER
FÜR DIE, DIE ES GERNE TUN, IST KOCHEN ETWAS WUNDERVOLLES. EIN
KREATIVER PROZESS, DER ALLE SINNE INVOLVIERT – UND IDEALERWEISE
AUCH DEN KOPF. ERFREULICHERWEISE FINDET SICH IN VORARLBERG EINE
ANSEHNLICHE ZAHL VON MENSCHEN, DIE BESONDERS GUT KOCHEN. DAS
WIEDERUM SCHÄTZEN MENSCHEN, DIE GERNE GUT ESSEN.

Kreativ und regional gen. Hauben- und Sterne-gekrönte Restaurants finden


Die Vorarlberger Köchinnen und Köche arbeiten seit vie- sich in allen Vorarlberger Regionen, sowohl in den
len Jahren eng mit der heimischen Landwirtschaft Städten als auch in den Dörfern. Darüber hinaus gibt es
zusammen. In ihren Küchen verwenden sie, wo immer eine große Palette an typischen Wirtshäusern, urigen
möglich, regionale und saisonale Köstlichkeiten und Berggasthöfen und eine Reihe von Restaurants, die
zaubern daraus Bodenständiges oder Kreativ-Leichtes. internationale Küchen in den Mittelpunkt stellen.
Initiativen wie die „KäseStrasse Bregenzerwald“,
„bewusstmontafon“ und Veranstaltungen im Biosphä- Hart und weich
renpark Großes Walsertal fördern das Zusammenspiel Die wohl bekannteste Spezialität aus Vorarlberg ist
von Gastronomen und Landwirten. Käse, und zwar der würzige Bergkäse, ein Hartkäse.
Erzeugt wird er in vielen kleinen Sennereien, zum Teil im
Hauben und Sterne Sommer auf den Alpen. Weitere Köstlichkeiten sind der
Feinschmecker schätzen die Vorarlberger Küche. Und etwas mildere Alpkäse, Emmentaler und die zarten
sie ist durchaus vorzüglich, was die zahlreichen Aus- Frischkäse aus Kuh-, Schaf- oder Ziegenmilch. Auch
zeichnungen von österreichischen und internationalen cremige Camemberts aus Vorarlberger Manufakturen
Gourmetführern immer wieder eindrucksvoll bestäti- finden sich im Sortiment.

Foto: Andres Rodriguez, Fotolia.com Foto: walser-image.com/Happy Austria

„VORARLBERG ISST …“
„Vorarlberg isst ..." besser. Die Vorarlberger Wirte haben sich der Qualität verschrieben. Ob regionale oder ethnische Küche, ob
Beisl oder Spitzenrestaurant, ob Szenelokal oder Weinkeller – die Zufriedenheit des Gastes ist oberste Prämisse. Spezialitäten-
wochen, Konzerttermine und auch Rezepte finden sich auf der Website www.vorarlberg-isst.at.
Orte der Lebensfreude stellt der erste Genuss- und Erlebnisguide Vorarlbergs vor, der im Buchhandel, in allen Vorarlberger
Raiffeisenbanken und auf www.vorarlberg-isst.at erhältlich ist.

16 www.vorarlberg.travel 17
SIE WÜNSCHEN MEHR INFORMATIONEN ÜBER VORARLBERG?
IM INFO-HEFT FINDEN SIE ALLES WISSENSWERTE ÜBER DEN VORARLBERGER SOMMER.
EINFACH BESTELLEN. INFORMATIONEN ÜBER SPEZIELLE THEMEN ODER KATALOGE DER
FERIENREGIONEN SCHICKEN WIR IHNEN UMGEHEND UND KOSTENLOS ZU.

Vorarlberg Tourismus, Postfach 99, A-6850 Dornbirn, T +43 (0)5572/377033-0 (MO–SA 8-18 Uhr), F 377033-5,
info@vorarlberg.travel, Infos und Online-Buchung: www.vorarlberg.travel

Landesweite Zimmerinformation: Telefon-Hotline +43 (0)5572/377033-0 (MO-SA 8-18 Uhr)


Entsprechend Ihren Wünschen (Termin, Unterkunftsart, Ausstattung ...) sucht unsere Zimmerinformation
passende Urlaubsangebote. Sie können dann das Angebot Ihrer Wahl direkt beim Betrieb buchen.

Informieren und buchen auf www.vorarlberg.travel


Topaktuelle Informationen, Veranstaltungssuche, Reisetipps, Pauschalen und Themenprospekte zum „Download“.
Vom 5-Sterne-Hotel bis zur Ferienwohnung – Ihr Urlaubsquartier und Packages können Sie auf unserer Website
suchen und bequem online buchen.

Weitere Informationsstellen:
Vorarlberg-Repräsentanz, A-1010 Wien, Tuchlauben 18/15, T +43 (0)1/5357890, F 5333855-50, ukinz@vtour.vienna.at,
bei den Regionen (siehe Info-Heft), bei Ihrem Reisebüro vor Ort und beim
Urlaubsservice der Österreich Werbung, Postfach 83, A-1043 Wien, www.austria.info

VORARLBERG IM WINTER
Vorarlberg ist ein Pionierland des alpinen Skilaufs, das bis heute Maßstäbe setzt. Einige der Vorarlberger Ski-
gebiete zählen zu den besten der Welt, allen voran Lech Zürs am Arlberg. Vorarlberger Innovationen am und
für den Berg erregen immer wieder international Aufmerksamkeit.

Mehr über den Winter und seine Besonderheiten lesen Sie im Winterjournal, das Ende des Sommers 2010
erscheint.

Foto: norbert-freudenthaler.com

Impressum
Herausgeber: Vorarlberg Tourismus GmbH, Poststraße 11, 6850 Dornbirn, Österreich. Konzeption: Silberball Bregenz GmbH
Text: Kinz Kommunikation, Wien, Karte Freytag-Berndt & Artaria, 1230 Wien, Vorarlberg, 1:200.000.
18 Druck: Vorarlberger Verlagsanstalt, Dornbirn. Printed in Austria. Informationsstand: Dezember 2009.
Alle Informationen beruhen auf gelieferten Unterlagen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden.
19
Am Silvrettastausee/Montafon, Foto: Edward Groeger/Elsa Mark

VORARLBERG TOURISMUS

Postfach 99, Poststraße 11, A-6850 Dornbirn


Tel.: +43 (0)5572 377033-0, Fax: +43 (0)5572 377033-5
info@vorarlberg.travel, www.vorarlberg.travel