Sie sind auf Seite 1von 2
18.-25.1.2015 _ __
18.-25.1.2015
_
__

Pfarrbrief

Röm.-kath. Pfarre zum Hl. Franziskus Seraphikus

Florianigasse 70, 1080 Wien 01/405 14 95 Fax: - 10 pfarre@breitenfeld.info www.breitenfeld.info

18.-25.1.2015 _ __ Pfarrbrief Röm.-kath. Pfarre zum Hl. Franziskus Seraphikus Florianigasse 70, 1080 Wien 01/405 14

04/2015

___

_

_

_

__

Alles Gute zum 70er, Eminenz!

Am 22. Jänner feiert Christoph Kardinal Schönborn seinen 70. Geburtstag.

Seit September 1995 – also auch schon fast 20 Jahre – ist er Erzbischof von Wien. Seither wird jede Messe in der Erzdiözese Wien „in Gemeinschaft mit unserem (Erz-) Bischof Christoph“ gefeiert, wie es (mit leichten Abwandlungen) in den Hochgebeten formuliert wird. Ich halte es für wichtig, dass wir als Pfarre und alle Gemeinden und Gemeinschaften in dieser nicht nur in der Gebetsformulierung ausgedrückten „Gemeinschaft“ mit Papst und Bischof stehen.

In seiner bisherigen Amtszeit hat Kardinal Schönborn einige turbulente Zeiten erlebt. Sicher ist er auch mit den Herausforderungen gewachsen und hat international an Format gewonnen. Es ist kein Zufall, dass er etwa bei der Bischofssynode im Herbst einige pointierte Positionen vertreten hat, die haben aufhorchen lassen – insbesondere sein Appell, die verschiedenen Situationen von Familien und Partnerschaften wertschätzend wahrzunehmen und auf das zu schauen, was hier an Gutem gelebt wird. Damit hat er in die Gespräche den Grundsatz der „Gradualität“ in der ethischen Beurteilung dieser Lebenssituationen (Scheidung, Wiederheirat, Patchwork-Familien, gleichgeschlechtliche Partnerschaften …) eingebracht.

Ich erlebe den Kardinal immer wieder als einen zutiefst seelsorglich agierenden Priester und Bischof, der den Menschen begegnet, ihnen mit viel Empathie zuhört und sich nicht davor scheut, auch die Betroffenheit und den Schmerz der Menschen zu teilen. Dies habe ich insbesondere vor fünf Jahren erlebt, als er mit den Schilderungen und Schicksalen der Missbrauchsfälle in der Kirche konfrontiert wurde und wo er Schritte gesetzt bzw. initiiert hat (Ombudsstelle; Klasnic-Kommission; Stabsstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention, Kinder- und Jugendschutz; die Rahmenordnung „Die Wahrheit wird euch frei machen“), die viel beachtet wurden und als vorbildlich gelten.

Am Freitag, 23.1. 19:30 Uhr, gibt es anlässlich des Geburtstags von Kardinal Schönborn im Stephansdom ein Benefizkonzert zugunsten der Hilfsorganisationen Petrushka (Krisen- und Tageszentrum für Kinder in Moldawien) und Le+O Lebensmittel und Orientierung (Unterstützung für Bedürftige in Österreich) statt. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, dem Kardinal im Erzbischöflichen Palais persönlich zu gratulieren. Dies geht auch per eMail an ebs@edw.or.at (Adresse des Erzbischöfichen Sekretariats).

Faschingskränzchen der Pfarre Breitenfeld

Samstag, 24.1.2015 ab 19.30 h im Pfarrsaal

Motto: „Toons & Tales“ von Aschenputtel bis Zorro

Tischreservierungen unter 01/405 14 95 Kostümprämierung! Showblock ab 21 h! Kostümierte Gäste bekommen einen Krapfen!

Ihnen/euch eine gesegnete Woche! Euer Pfarrmoderator Gregor Jansen

Montag, 2.2.2015 Darstellung des Herrn - Maria Lichtmess 18.30 Uhr Festmesse mit Lichterprozession
Montag, 2.2.2015
Darstellung des Herrn - Maria Lichtmess
18.30 Uhr Festmesse mit Lichterprozession

Die T-AG spielt wieder:

"Entführen will gelernt sein!" Sonntag den 18.01.2015 um 15:00

im Pfarrsaal Breitenfeld

Reservierungen: t-ag@gmx.at oder persönlich beim T-AG Team

In den Semesterferien 2.-6.2.2015 ist die Pfarrkanzlei geschlossen!

PFARRKALENDER

2. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr B

18. Jänner 2015 1. Lesung: 1 Sam 3, 3b-10.19 2. Lesung: Evangelium: 1 Kor 6, 13c-15a.17-20
18. Jänner 2015
1.
Lesung:
1 Sam 3, 3b-10.19
2.
Lesung:
Evangelium:
1 Kor 6, 13c-15a.17-20
Joh 1, 35-42
PFARRKALENDER 2. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr B 18. Jänner 2015 1. Lesung: 1 Sam 3,

Es genügt nicht, über Jesus und seinen Weg etwas gehört oder gelesen zu haben. Die Jünger des Johannes haben das Wort vom Lamm Gottes gehört und sind Jesus nachgegangen. So konnte er sich ihnen zuwenden und sie einladen: Kommt und seht! Sie gingen mit ihm und blieben bei ihm bis zum Abend. Nun wussten sie, wer Jesus war. Und die Geschichte der Berufenen ging weiter: Brüder und Freunde, einer sagte es dem anderen. So können Berufungen auch heute geschehen.

Terminkalender für die kommende Woche:

So.

18.01.2015

10.00

Familienmesse

   

12.45

Freundeskreis: Abfahrt zur „Czárdasfürstin“ nach Baden, Kirche

   

15.00

T-AG Breitenfeld: Entführen will gelernt sein, Pfarrsaal

Mo.

19.01.2015

19.00

Bibelrunde, Franziskuszimmer

Di.

20.01.1015

9.00-11.00

Pfarrcaritas Sozialberatung, Pfarrkanzlei

   

17.30

Friedensgebet, Marienkapelle

   

19.00

Glaubenskurs, Franziskuszimmer

Sa.

24.01.2015

19.30

Faschingskränzchen, Pfarrsaal

So.

25.01.2015

10.00

Hl. Messe mit KiWoGo

 

Bitte merken Sie vor:

 

Di.

27.01.2015

9.00-11.00

Pfarrcaritas Sozialberatung, Pfarrkanzlei

   

17.30

Friedensgebet, Marienkapelle

Mi.

28.01.2015

14.00

Youcat für Senioren 50+

Do.

29.01.2015

19.00

Treffpunkt Breitenfeld, Franziskuszimmer

Mo.

02.02.2015

 

Darstellung des Herrn - Maria Lichtmess

18.30

Hl. Messe mit Lichtetprozession

Di.

03.02.1015

9.00-11.00

Pfarrcaritas Sozialberatung, Pfarrkanzlei

   

17.30

Friedensgebet, Marienkapelle

Mo.

09.02.2015

19.30

Assisigebet, Marienkapelle

Di.

10.02.2015

9.00-11.00

Pfarrcaritas Sozialberatung, Pfarrkanzlei

   

17.30

Friedensgebet, Marienkapelle

Gottesdienstzeiten:

Vorabendmesse Samstag 18.30; Sonntagsmessen: 8.30, 10.00 und 18.30 Kath. Syro-Malankarische Messe: Sonntag, 11.30 Wochentagsmessen : Mo. und Do. 18.30, Di., Mi. und Fr. 7.30 Rosenkranz: Fr. 7.00, Sa. 7.30 und So. 8.00

Beichtgelegenheit: Do. und Sa. 17.30-18.15 in der Kirche Öffnungszeiten der Pfarrkanzlei: Mo. 16.00-18.00; Mi. 16.00-17.00; Fr. 9.00-12.30