Sie sind auf Seite 1von 28
Vandenhoeck & Ruprecht Neuerscheinungen Frühjahr 2010 Psychologie Pädagogik
Vandenhoeck & Ruprecht
Neuerscheinungen
Frühjahr 2010
Psychologie
Pädagogik

Alltagsleben in Israel

Alltagsleben in Israel Erscheint im März 2010 Mit einem Vorwort von Henryk M. Broder. Ca. 208
Alltagsleben in Israel Erscheint im März 2010 Mit einem Vorwort von Henryk M. Broder. Ca. 208
Erscheint im März 2010
Erscheint
im
März 2010

Mit einem Vorwort von Henryk M. Broder. Ca. 208 Seiten mit ca. 50 farbigen Abbildungen, gebunden ca. € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-58014-1 (S)

D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-58014-1 (S) Der Nahost-Korrespondent Ulrich W. Sahm

Der Nahost-Korrespondent Ulrich W. Sahm erlaubt einen tiefen Einblick in das Alltagsleben in Israel. Leserinnen und Leser lernen aus der Insiderperspektive heraus zu verstehen, was das Leben in diesem nahen und doch so fremden Nachbarland antreibt und hemmt.

Dabei stehen Kriegsschrecken neben archäologischen Sensationen, kulinarische Entdeckungen neben politischen Absurditäten, Anekdoten aus dem 20. Jahrhundert neben Interviews aus dem 21. Die Kernbotschaft aber lautet: Nur gemeinsam werden die Bewohner dieser Jahrtausende alten Kulturlandschaft eine Lösung ihrer Probleme finden; Respekt füreinander, Kenntnis voneinander und nicht zuletzt Humor im Umgang miteinander sind wichtige Eckpfeiler in diesem Prozess.

Kenntnis voneinander und nicht zuletzt Humor im Umgang miteinander sind wichtige Eckpfeiler in diesem Prozess.
Kenntnis voneinander und nicht zuletzt Humor im Umgang miteinander sind wichtige Eckpfeiler in diesem Prozess.

editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Handel,

editorial Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Handel, am 13. Februar 1735 erhielt Abraham Vandenhoeck, holländischer

am 13. Februar 1735 erhielt Abraham Vandenhoeck, holländischer Buch­ drucker und erfahrener Kaufmann, das Privileg, für die damals im Auf­ bau befindliche Universität Göttingen Bücher zu produzieren und zu vertrei­ ben. 275 Jahre und sieben Verlegergenerationen der Familie Ruprecht später freuen wir uns 1. darauf, einen gebührenden Anlass zum Feiern zu haben und sind 2. stolz darauf, an der Fortführung dieser langen Tradition quali­ tätvoller und professioneller Publikationstätigkeit arbeiten zu dürfen.

275 Jahre Verlagsgeschichte – das bedeutet viele Hundert Mitarbeiter, viele Tausend Bücher mit einem Vielfachen an Autoren, Herausgebern, Beiträ­ gern auf der einen Seite, Illustratoren, Setzern, Druckern, Buchbindern auf der anderen. Das bedeutet auch viele Millionen von Lesern und Nutzern, die mit den Produkten des Hauses gearbeitet, gelernt, studiert oder sich einfach nur fortgebildet und unterhalten haben. Eine so große Gemein­ schaft von gebildeten Menschen, die im Dialog um wichtige Themen sind, mit Inhalten zu versorgen, das ist eine schöne, eine wichtige Aufgabe.

Ohne die enge Zusammenarbeit mit Ihnen, unseren Handels­ und Ver­ triebspartnern draußen an der Leserfront, wären V&R wie V&R unipress heute ganz andere Unternehmen oder gar nicht mehr da. Deshalb danken wir Ihnen heute ausdrücklich für Ihre Unterstützung in all den Jahren, die vielen guten wie auch die strengen Gespräche, die unzählbaren Impulse, die wir durch Sie direkt oder über unseren Außendienst erhalten. Bleiben Sie mit uns freundlich­kritisch im Gespräch. Wir werden Sie weiter mit einem anspruchsvollen Programm fordern und wünschen uns auch zu­ künftig eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Und da diese Vorschau nicht nur von Buchhändlern gelesen wird:

neuerscheinungen frühjahr 2010

angewandte psychologie 2, 10

systemische

therapie

4, 6, 7, 21

familientherapie

5

organisationspsychologie

8

sozialpsychologie

9

lernpsychologie

11, 21

psychotherapie

12

paartherapie

13

individualpsychologie

14

interkulturelle

kommunikation

14

pädagogik

15–17, 20

frühkindliche bildung

18

psychoanalyse / psychosentherapie

21, 22

zeitschriften

23, 24

neuauflagen

24

275 Jahre Vandenhoeck & Ruprecht

Zum 275. Geburtstag von Vandenhoeck & Ruprecht erscheint im Januar 2010 eine Festschrift zur Geschichte des Verlags und Buchhandels seit 1735. Das ca. 100 Seiten umfassende Buch ist gegen eine Schutzgebühr in Höhe von € 5,– zu beziehen (ISBN 978-3-525-39162-4) und steht darüber hinaus kostenlos als PDF unter www.v-r.de zum Download bereit.

Liebe Freunde des Hauses, liebe Autorinnen und Autoren, alle Berater und Weggefährten,

Ihnen gilt der gleiche Dank, die Sie mit uns und für uns arbeiten und ge­ arbeitet haben! Nur wenn man zurück schaut, erfährt man, wie man vor­ wärts kommt. Und so vertrauen wir fest auf weiterhin inspirierende Kon­ takte und produktiven Austausch mit Ihnen.

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen

Austausch mit Ihnen. Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen Carola Müller / Ulrich Ruprecht Geschäftsführung Angaben
Austausch mit Ihnen. Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen Carola Müller / Ulrich Ruprecht Geschäftsführung Angaben
Austausch mit Ihnen. Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen Carola Müller / Ulrich Ruprecht Geschäftsführung Angaben

Carola Müller / Ulrich Ruprecht Geschäftsführung

Angaben hinter der ISBN:

(S) = Sachbuch

(F) = Fachbuch

(L) = Lehrbuch

Vandenhoeck & Ruprecht Postanschrift: D-37070 Göttingen

Tel. (0551) 5084-40

http://www.v-r.de info@v-r.de

Fax (0551) 5084-454

bestellungen

Siehe 3. Umschlagseite

Prospektnummer: 10175 Titelabbildung: © digitalstock Konzept und Gestaltung:

Groothuis, Lohfert, Consorten | www.glcons.de

2 angewandte psychologie

• Schreiben bereichert das Leben – und es ist lernbar!

2 angewandte psychologie • Schreiben bereichert das Leben – und es ist lernbar!

3

Auch in UTB: forum angezeigt

Ca. 176 Seiten, kartoniert ca. € 12,90 D / € 13,30 A / SFr 22,90 ISBN 978-3-525-40430-0 (S) Erscheint im Februar 2010

»Was ich auf dem Herzen habe, muss heraus, und darum schreibe ich.« (Ludwig van Beethoven)

Schreiben entlastet, schafft Ordnung im Chaos, verhilft zu Einsichten und führt zu einem reichen und leben­ digen Leben. Anhand vielfältiger praktischer Übungen, die leicht durchführbar sind und Schreibspaß vermitteln, zeigt Silke Heimes, wie es gelingen kann, das »Schreib­ Ich« zu wecken und Schreiben als natürliche, kreative Kraft und Inspirationsquelle zu nutzen. Ob spielerisch die Zeilen geschnitten werden (Cut­up­Technik) oder die Lieblingsspeise imaginiert wird, der Schreibende erwei­ tert seinen Blick, wechselt die Perspektive, öffnet sich für neue Erfahrungen und tritt in tiefen, befriedigenden Kontakt mit sich und seiner Umwelt.

die autorin

Dr. med. Silke Heimes ist Professorin für Kunsttherapie an der Internationalen Hochschule Calw. Sie ist Gründe­ rin und Leiterin des Instituts für Kreatives und Thera­ peutisches Schreiben (IKUTS) und Dozentin für kreatives und therapeutisches Schreiben an verschiedenen deut­ schen Hochschulen. Sie arbeitet außerdem als Autorin, Poesietherapeutin und Ärztin.

außerdem als Autorin, Poesietherapeutin und Ärztin. interessenten Alle, die Schreiben als kreative Kraft

interessenten

Alle, die Schreiben als kreative Kraft entdecken und nutzen wollen.

ISBN 978-3-525-40430-0

und Ärztin. interessenten Alle, die Schreiben als kreative Kraft entdecken und nutzen wollen. ISBN 978-3-525-40430-0

4 systemische therapie und beratung

• Grundlagen systemischer Arbeit – knapp, verständlich, praxisnah

systemischer Arbeit – knapp, verständlich, praxisnah die autoren Dr. phil. Arist von Schlippe ist Professor an

die autoren

Dr. phil. Arist von Schlippe ist Professor an der Uni­ versität Witten / Herdecke. Er ist lehrender Supervisor und Lehrtherapeut am Institut für Familientherapie Weinheim.

Prof. Dr. rer. soc. Jochen Schweitzer leitet die Sektion Medizinische Organisationspsychologie an der Uni­ versität Heidelberg. Er ist lehrender Supervisor und Lehrtherapeut für Systemische Therapie am Helm Stierlin Institut e.V.

Auch in UTB: forum angezeigt

2009. 128 Seiten mit 7 Abb., kartoniert € 9,90 D / € 10,20 A / SFr 17,90 ISBN 978-3-8252-3313-6 (L) Bereits erschienen

Systemische Interventionen in Theorie und Praxis – dargestellt von zwei ausgewiesenen Experten und direkt umsetzbar.

Systemisches Denken hat sich weite Arbeitsfelder er­ schlossen, von der Einzel­ und Paartherapie über die Supervision bis zur Organisationsentwicklung, in der Medizin und Sozialarbeit wie im Management und der Politikberatung. Bei systemischer Intervention wird ein Problem als Geschehen gesehen, an dem verschiedene interagierende Menschen beteiligt sind, nicht als ein »Ding«, das eine Person »hat«. Störungen, Probleme und Anlässe werden somit im sozialen Kontext betrachtet und behandelt. Das Werk bietet eine übersichtliche Einführung mit vielen Beispielen und Detailanweisungen für die prak­ tische Gesprächsführung.

interessenten

PsychologInnen, PädagogInnen, in der Sozialen Arbeit Tätige

ISBN 978-3-8252-3313-6

Gesprächsführung. interessenten PsychologInnen, PädagogInnen, in der Sozialen Arbeit Tätige ISBN 978-3-8252-3313-6

familientherapie / erziehungsberatung

5

• neue, wirksame Autorität für Eltern und Pädagogen

• das erfolgreiche Konzept wird erweitert

Auch in UTB: forum angezeigt

Ca. 352 Seiten, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-40203-0 (F) Erscheint im Februar 2010

Wie können Eltern und Pädagogen zu neuer Autorität in der Erziehung finden? Mit dem Begriff der »neuen Autorität« entwickeln die Autoren ihre erfolgreichen Konzepte der elterlichen Präsenz und des gewaltlosen Widerstands fort.

Die Erschütterung der erzieherischen Autorität gilt als eine der Hauptursachen für den dramatischen Anstieg von Gewalt unter Kindern und Jugendlichen. Hier setzen Haim Omer und Arist von Schlippe mit ihrem Begriff der »neuen Autorität« an und entwickeln ein Konzept, dass in Familie, Schule und sozialem Umfeld gleichermaßen Anwendung finden kann. Anhand von zahlreichen Fall­ beispielen erläutern sie dabei, wie elterliche und päda­ gogische Autorität auf Anerkennung, echter Stärke und Respekt gründet.

die autoren

Prof. Dr. phil. Haim Omer ist Lehrstuhlinhaber für Klinische Psychologie an der Universität Tel Aviv.

Dr. phil. Arist von Schlippe ist Professor an der Uni­ versität Witten / Herdecke. Er ist lehrender Supervisor und Lehrtherapeut am Institut für Familientherapie Weinheim.

Lehrtherapeut am Institut für Familientherapie Weinheim. interessenten LehrerInnen, PädagogInnen,

interessenten

LehrerInnen, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, FamilientherapeutInnen, PsychologInnen, PolizistInnen Eltern.

ISBN 978-3-525-40203-0

PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, FamilientherapeutInnen, PsychologInnen, PolizistInnen Eltern. ISBN 978-3-525-40203-0

6

psychatrie / systemische therapie

• psychischen Störungen wirksam systemisch begegnen

• psychischen Störungen wirksam systemisch begegnen die autoren Prof. Dr. rer. soc. Jochen Schweitzer leitet die

die autoren

Prof. Dr. rer. soc. Jochen Schweitzer leitet die Sektion Medizinische Organisationspsychologie an der Uni­ versität Heidelberg. Er ist lehrender Supervisor und Lehrtherapeut für Systemische Therapie am Helm Stierlin Institut e.V.

Dr. sc. hum. Elisabeth Nicolai ist Professorin an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg. Sie ist lehrende Supervisorin und Lehrtherapeutin für systemische Therapie am Helm Stierlin Institut Heidelberg e.V.

Ca. 190 Seiten, kartoniert ca. € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-40162-0 (F) Erscheint im April 2010

Jochen Schweitzer und Elisabeth Nicolai zeigen in diesem praxisorientierten Handbuch, wie man schwer- wiegenden psychischen Störungen systemisch-familien- orientiert begegnet.

Zeitmangel, Überlastung, Routineabläufe: Kann Psychi­ atrie im Krankenhaus als echte Gemeinschaftsleistung funktionieren? Wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Patienten, ihren Angehörigen, ihrem außerstatio­ nären Umfeld und ihren Behandlern im Krankenhaus aussieht, steht im Mittelpunkt dieses Buches. Schwere und akute psychiatrische Störungen können in ihrem zwischenmenschlichen Kontext verstanden und daraus gemeinsame Vorgehensweisen entwickelt werden. Erfah­ rungsgrundlage ist das empirisch bewährte, nachhaltig wirksame Projekt »Systemtherapeutische Methoden psychiatrischer Akutversorgung« (SYMPA).

interessenten

PsychiaterInnen, Kinder­ und JugendpsychiaterInnen, Pflegepersonal, Träger psychiatrischer Kliniken, Psycho­ therapeutInnen, PsychologInnen.

ISBN 978-3-525-40162-0

Pflegepersonal, Träger psychiatrischer Kliniken, Psycho­ therapeutInnen, PsychologInnen. ISBN 978-3-525-40162-0

systemische therapie / traumatherapie

7

• Lösungen für traumatisierte Familien

• praxisnahes Handbuch

Auch in UTB: forum angezeigt

Ca. 336 Seiten, kartoniert ca. € 29,90 D / € 30,80 A / SFr 49,90 ISBN 978-3-525-40207-8 (F) Erscheint im März 2010

Traumatisierte Familien benötigen dringend Hilfe. Neue Lösungswege eröffnet die systemische Therapie in Verbindung mit der Traumatherapie.

Schwere Krankheit, Krieg und Bürgerkrieg, frühkind­ liche Traumatisierung der Eltern, Tod eines Elternteils, traumatische Erfahrungen von Pflegekindern – das kann Familien aus der Bahn werfen. Wie sowohl im Kontext von Beratungsstellen als auch in der Kinder­ und Jugend­ psychiatrie auf die Selbsthilfekräfte der Familie auf­ gebaut und mit der traumaorientierten systemischen Therapie gearbeitet wird, beschreiben Alexander Koritt­ ko und Karl Heinz Pleyer in diesem Handbuch. Viele Praxisbeispiele illustrieren, wie traumatisierte Eltern und Kinder gemeinsam von diesem Ansatz profitieren können.

die autoren

Alexander Korittko, Diplom­Sozialarbeiter, Systemischer Lehrtherapeut und Lehrsupervisor, ist in einer kommu­ nalen Jugend­, Familien­ und Erziehungsberatungsstelle tätig.

Karl Heinz Pleyer, Diplom­Psychologe, ist Psychologischer Psychotherapeut, Lehrtherapeut für Systemische Therapie und Beratung sowie Lehrender für Supervision.

Therapie und Beratung sowie Lehrender für Supervision. interessenten In Therapie­ und Beratungseinrichtungen

interessenten

In Therapie­ und Beratungseinrichtungen Tätige, Psychologische PsychotherapeutInnen, Kinder­ und Jugendlichen­PsychotherapeutInnen, Familienthera­ peutInnen, TraumatherapeutInnen.

ISBN 978-3-525-40207-8

Kinder­ und Jugendlichen­PsychotherapeutInnen, Familienthera­ peutInnen, TraumatherapeutInnen. ISBN 978-3-525-40207-8

8 organisationspsychologie

• so werden und bleiben Familienunternehmen erfolgreich

• so werden und bleiben Familienunternehmen erfolgreich die autoren Dr. Alberto Gimeno ist Professor für

die autoren

Dr. Alberto Gimeno ist Professor für Betriebswirtschafts­ lehre an der ESADE Business School und der Ramon­ Llul­Universität in Barcelona.

Dr. Gemma Baulenas, ist Professorin für Familien­ therapie und Konfliktlösung an der Universität von Barcelona, Hospital de Sant Pau.

Joan Coma­Cros, ist Unternehmensberater und Mitbegründer einer Beratungseinrichtung für Familienunternehmen in Barcelona.

Mit einem Vorwort von Arist von Schlippe. Ca. 200 Seiten mit 70 Abbildungen, gebunden ca. € 34,90 D / € 35,90 A / SFr 57,– ISBN 978-3-525-40322-8 (F) Erscheint im April 2010

Mit diesem Kompass werden Familienunternehmen auf Erfolgskurs gebracht! Die Autoren stellen sechs Organisationsformen vor und geben maßgeschneiderte Praxisempfehlungen.

Lassen sich Familienunternehmen typologisieren? Was lässt sich daraus für die Unternehmenspraxis ableiten? Für ihren Wegweiser durch den strukturellen Dschungel haben Alberto Gimeno, Gemma Baulenas und Joan Coma­Cros mehr als 1200 Familienunter­ nehmen untersucht und sechs Grundmodelle herausge­ arbeitet. Unternehmerfamilien können anhand der beschriebenen Entwicklungsstadien und den dazuge­ hörigen Komplexitäts­, Effektivitäts­ und Risikopara­ metern eine Bestandsaufnahme vornehmen, sich einem Modell zuordnen und vielleicht zu neuen Ufern auf­ brechen. Nützliche Tipps für den Geschäftsalltag be­ gleiten sie dabei.

interessenten

Unternehmens­ und OrganisationsberaterInnen; WirtschaftswissenschaftlerInnen; Mitglieder von Unternehmerfamilien; Personen, die in einem Familienunternehmen tätig sind.

ISBN 978-3-525-40322-8

Mitglieder von Unternehmerfamilien; Personen, die in einem Familienunternehmen tätig sind. ISBN 978-3-525-40322-8

sozialpsychologie

9

• Zeit für eine neue Gesellschaft: das Wir entdecken

Auch in UTB: forum angezeigt

Ca. 304 Seiten mit 12 Abbildungen, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-40427-0 (F) Erscheint im Februar 2010

Die Zukunft stellt gewaltige Herausforderungen an unsere Gesellschaft. Nur gemeinschaftlich werden sie zu bewältigen sein.

Ob Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft oder Politik und Verwaltung – überall Überdifferenzierung, Blockaden, kaum noch Fortschritt. Zugleich sind die zersplitternden Gesellschaften Bedrohungen wie der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich, dem Klimawandel und der Rohstoffverknappung ausgesetzt. Dietmar Hansch ent­ wickelt Schritte zur Stärkung der sozialen Integration und kollektiven Handlungsfähigkeit. Das Ergebnis ist ein Gesellschaftsentwurf, der die überlebensnotwendige Diskussion neuer sozialer Visionen voranbringt.

der autor

Dr. med. Dietmar Hansch ist Leitender Internist und Psychotherapeut an der Klinik Wollmarshöhe, Privat­ krankenhaus für psychosomatische Medizin, sowie Seminarleiter und Coach am Seminarzentrum Woll­ marshöhe in Bodnegg.

und Coach am Seminarzentrum Woll­ marshöhe in Bodnegg. interessenten Gesellschaftspolitisch Interessierte,

interessenten

Gesellschaftspolitisch Interessierte, PolitologInnen, SoziologInnen, SystemtheoretikerInnen, Psychothera­ peutInnen.

ISBN 978-3-525-40427-0

Interessierte, PolitologInnen, SoziologInnen, SystemtheoretikerInnen, Psychothera­ peutInnen. ISBN 978-3-525-40427-0

10 angewandte psychologie

• Psychologie soll praktisch sein!

angewandte psychologie • Psychologie soll praktisch sein! Ca. 400 Seiten, kartoniert ca. € 49,90 D /

Ca. 400 Seiten, kartoniert ca. € 49,90 D / € 51,30 A / SFr 81,– ISBN 978-3-525-40426-3 (F) Erscheint im Mai 2010

Lösung praktischer Probleme statt Elfenbeinturm:

Was die Psychologie in Forschung, Lehre und Praxis dafür tun muss, verrät dieser Band.

Wie anwendungsorientiert muss eine Wissenschaft sein? Wo steht die Psychologe heute? Was sollte sich ändern, damit sich das Nützlichkeitspotential der Psychologie voll und ganz entfalten kann? Solchen Fragen gehen renommierte Vertreter des Fachs in diesem Kompendium nach. Sie schlagen einen Bogen über Geschichte, Grund­ lagen und Spielregeln der Wissenschaft Psychologie, die aktuelle Lage in Forschung, Lehre und Ausbildung bis hin zu jungen Disziplinen wie der »Psychologie des Glücks« und entdecken dabei viele Schätze, die darauf warten, zum Nutzen aller gehoben zu werden.

die autoren / herausgeber

Dr. phil. habil. Uwe Peter Kanning ist Professor für Wirt­ schaftspsychologie an der Fachhochschule Osnabrück.

Prof. Dr. Dr. h. c. Lutz von Rosenstiel ist Gastprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien und Berater im Bereich Personal­ und Organisationsentwicklung.

Dr. phil. Heinz Schuler ist Professor für Psychologie an der Universität Hohenheim.

interessenten

Lehrende und Studierende des Faches Psychologie, Psychologen, PsychotherapeutInnen.

ISBN 978-3-525-40426-3

interessenten Lehrende und Studierende des Faches Psychologie, Psychologen, PsychotherapeutInnen. ISBN 978-3-525-40426-3

psychologie / lernpsychologie

11

• wie aus guten Vorsätzen Taten werden

11 • wie aus guten Vorsätzen Taten werden Ca. 312 Seiten, kartoniert ca. € 39,90 D

Ca. 312 Seiten, kartoniert ca. € 39,90 D / € 41,10 A / SFr 65,– ISBN 978-3-525-40425-6 (F) Erscheint im März 2010

Mit diesem bereits viele Jahre erprobten Lernkonzept für Gruppen können individuelle Verhaltensweisen nachhaltig verändert wer- den. Dieses Handbuch zeigt, wie Lerngruppen angeleitet werden.

Viele Menschen schaffen es nicht, das in einem Lehrgang oder Seminar Erlernte dauerhaft umzusetzen. Mit der KESS­Methode (Kooperative Entwicklungsarbeit zur Stärkung der Selbststeuerung) gelingt es, Verhaltensweisen nachhaltig zu verändern und die neuen Erkenntnisse und Handlungsweisen in den Alltag zu integrieren. Dieses Lernformat verknüpft Einzelstudium, Lernen im Lehrgang, Stabilisierung im Dreier­Lernteam und Supervision in einem virtuellen Forum. Das Handbuch für Lehrgangsleiter enthält auch das Arbeitsbuch für Kursteilnehmer und richtet sich an Personen, die professionell Lehr­Lern­Prozesse organisieren und durchführen.

die autoren

Dr. Bernhard Sieland ist Professor für Pädagogische Psychologie am Institut für Psychologie der Leuphana Universität Lüneburg.

Dipl.­Psych. Helmut Heyse war jahrzehntelang im Arbeitsfeld Schule und Schulpsychologie aktiv, zuletzt mit dem Schwerpunkt Lehrerge­ sundheit.

interessenten

Lehrkräfte, DozentInnen, TrainerInnen, AusbilderInnen, FortbildnerInnen, ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, ModeratorInnen, BeraterInnen, LeiterInnen von Selbsthilfe­ gruppen.

ISBN 978-3-525-40425-6

von Selbsthilfe­ gruppen. ISBN 978-3-525-40425-6 Ca. 96 Seiten, kartoniert ca. € 9,90 D / € 10,20
von Selbsthilfe­ gruppen. ISBN 978-3-525-40425-6 Ca. 96 Seiten, kartoniert ca. € 9,90 D / € 10,20

Ca. 96 Seiten, kartoniert ca. € 9,90 D / € 10,20 A / SFr 17,90 ISBN 978-3-525-40428-7 (F) Erscheint im März 2010

Mit diesem Lernkonzept gelingt es, unerwünschte Verhaltens- weisen oder Einstellungen nachhaltig zu verändern und neue Erkenntnisse und Handlungsweisen in seinen Alltag zu integrieren.

Wer kennt das nicht? Man kommt motiviert und mit besten Vor­ sätzen von einem anregenden Lehrgang, aus einem Seminar oder von einer Kur in seinen beruflichen und privaten Alltag zurück. Man möchte einiges an seinem Verhalten ändern – aber dann ist die Routine doch stärker. Die KESS­Methode (Kooperative Entwick­ lungsarbeit zur Stärkung der Selbststeuerung) verknüpft Einzel­ studium, Lernen im Lehrgang und Stabilisierung im Dreier­Lern­ team. Mit diesem Lernformat kann die Kluft zwischen Einsicht und Tun, zwischen Kompetenzerwerb und tatsächlicher Verhaltens­ änderung wirksam überwunden werden.

interessenten

Jeder, der in einer KESS­Lerngruppe sein Erlerntes dauerhaft integrieren und sein Verhalten nachhaltig ändern will.

ISBN 978-3-525-40428-7

KESS­Lerngruppe sein Erlerntes dauerhaft integrieren und sein Verhalten nachhaltig ändern will. ISBN 978-3-525-40428-7

12 psychotherapie

• Krisenbewältigung für schwule Männer

psychotherapie • Krisenbewältigung für schwule Männer der autor Dr. phil. Tim Kurt Wiesendanger, Psychotherapeut,

der autor

Dr. phil. Tim Kurt Wiesendanger, Psychotherapeut, arbeitet in eigener humanistisch­tiefenpsychologischer Praxis für Psychotherapie, Beratung und Supervision in Zürich.

Auch in UTB: forum angezeigt

Ca. 160 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-40163-7 (F) Erscheint im April 2010

Tim Kurt Wiesendanger zeigt Wege auf, wie schwule Männer ihre verdrängten seelischen Verletzungen aus Kindheit und Jugend aufarbeiten und gestärkt aus Krisen hervorgehen können.

Meist unbewusst und oft trotz Jahre zurückliegendem Coming­out werden homosexuelle Männer auf längst überwunden geglaubte Verletzungen aus ihrer Kind­ heit und Jugend zurückgeworfen, wie sie für einen sich schwul entwickelnden Jungen und Jugendlichen in einem homophoben und heterosexuell ausgerichteten Umfeld charakteristisch sind. Durch ein vertieftes Annehmen des verletzten inneren Kindes kann die Krise – oft mit professioneller Unterstützung – über­ wunden werden. Tim Kurt Wiesendanger zeigt in seinem Buch, wie dadurch initiierte seelische und spirituelle Prozesse zu einer Neuorientierung führen können.

interessenten

PsychotherapeutInnen, PsychiaterInnen, Seel­ sorgerInnen, PädagogInnen, SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, schwule Männer.

ISBN 978-3-525-40163-7

Seel­ sorgerInnen, PädagogInnen, SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, schwule Männer. ISBN 978-3-525-40163-7

psychologie / paartherapie

13

• Dornröschen wachgeküsst – und dann? Märchenhafte Paarberatung

Auch in UTB: forum angezeigt

Ca. 176 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-40137-8 (F) Erscheint im März 2010

Ist die Traumhochzeit im Märchen bereits das Ende der Liebesgeschichte? Wie leben diese Paare ihren Ehe- alltag? Maria Kraft zeigt, wie man von der Weisheit der Märchen für Beziehungsfragen lernen kann.

In der Geschichte vom Ritter Blaubart oder in dem suda­ nesischen Märchen »Nyanbol« scheitern die Ehen schon in den Flitterwochen. Und die unersättlichen Wünsche von Ilsebill, des Fischers Frau, stören das Eheleben nicht nur beträchtlich, sie führen sie schließlich ins Unglück. Ehepaare machen in Märchen extreme Erfahrungen im Spannungsfeld von Symbiose und Abgrenzung, Zwang und Freiheit. Doch gibt es auch Beispiele für gelingende Partnerschaften, von Paaren, die ihr Glück miteinander bewahren können. Maria Kraft hält uns anhand von zwölf Märchen, die für sechs Beziehungsmuster stehen, einen Spiegel vor, der therapeutisch wirksam sein kann.

die autorin

Dr. Maria Kraft ist Ärztin für Psychotherapeutische Medizin in eigener Praxis in Köln.

Psychotherapeutische Medizin in eigener Praxis in Köln. interessenten PsychologInnen, PsychotherapeutInnen,

interessenten

PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, EheberaterInnen, MärchenforscherInnen, Märcheninteressierte.

ISBN 978-3-525-40137-8

PsychotherapeutInnen, EheberaterInnen, MärchenforscherInnen, Märcheninteressierte. ISBN 978-3-525-40137-8

14

individualpsychologie

management / interkulturelle kommunikation

• • Die Adler-Studienausgabe ist

vollständig!

• • Die Adler-Studienausgabe ist vollständig! Ca. 590 Seiten, gebunden ca. € 37,90 D / €

Ca. 590 Seiten, gebunden ca. € 37,90 D / € 39,– A / SFr 62,–

bei Abnahme der Reihe:

ca. € 34,10 D / € 35,10 A / SFr 56,–

ISBN 978-3-525-46054-2 (F) Erscheint im Juli 2010

Die in diesem Band versammelten Texte verdeutlichen Alfred Adlers ganzheitlichen, teleologischen Ansatz. Die individuelle zielgerichtete Lebensbewegung des Menschen wird in ihrem Gesamtzusammenhang verstanden.

Band 3 der Studienausgabe enthält Aufsätze, in denen sich die Entwicklung Adlers psychotherapeutischer Theorie verfolgen lässt. Dazu zählen wesentlich sein Konzept des Gemeinschaftsgefühls und die Strukturierung der Psyche durch ein unbewusstes Streben. Adlers Menschenbild ist optimistisch, da es aus seiner Sicht jedem Individuum möglich ist, die Mängel der menschlichen Existenz zu überwinden. Der einzelne Mensch wird stets in seiner Beziehung zum Mitmenschen, zur Natur und zum Kosmos betrachtet. Das Wesen einer Person lasse sich jenseits einer Symptomatik jedoch nur intuitiv erahnen.

die herausgeberin

Dr. med. Gisela Eife, Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalyse und Psychotherapie, ist in eigener Praxis tätig und Lehranalytikerin, Dozentin und Supervisorin am Alfred­Adler­ Institut München.

interessenten

IndividualpsychologInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, PsychoanalytikerInnen.

ISBN 978-3-525-46054-2

PsychoanalytikerInnen. ISBN 978-3-525-46054-2 • • richtig auftreten auf fremden Märkten ca. 160

• • richtig auftreten auf fremden Märkten

• • richtig auftreten auf fremden Märkten ca. 160 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D /

ca. 160 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-49149-2 (F) Erscheint im Juni 2010

Kopfnicken und trotzdem keine Zustimmung? Auf welche Beson- derheiten man sich im bulgarischen Lebens- und Arbeitsalltag einstellen sollte, verrät dieses Buch.

Für Bulgarien, eines der jüngsten Mitgliedsländer der EU, ist Deutschland der größte Handelspartner. Damit die Zusammenarbeit im Geschäftsleben und Begegnungen im Alltag erfolgreich und harmonisch verlaufen, wurde dieses wissenschaftlich fundierte Trainingsprogramm entwickelt. Anhand realer Fallbeispiele lernt der Leser die Denk­ und Verhaltensweisen von Bulgaren besser zu verstehen und somit interkulturell kompetent zu handeln. Anmerkungen zu den Themen Gestik, Humor, Essgewohnheiten und Etikette runden den Band ab.

die autoren

Marina Palazova, Diplom­Psychologin, ist Doktorandin an der Humboldt­Universität zu Berlin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Exzellenzcluster »Languages of Emotion«.

Ina Kristin Saure, Diplom­Psychologin, ist Verhaltens­ und Kommu­ nikationstrainerin bei der Trainingsfabrik Berlin mit dem Schwer­ punkt Interkulturelle Kompetenz sowie Psychologische Psychothera­ peutin in eigener Praxis.

Dr. phil. Alexander Thomas ist emeritierter Professor der Universi­ tät Regensburg. Er ist Gründungsmitglied des dortigen »Instituts für Kooperationsmanagement (IKO)«.

ISBN 978-3-525-49149-2

Regensburg. Er ist Gründungsmitglied des dortigen »Instituts für Kooperationsmanagement (IKO)«. ISBN 978-3-525-49149-2

pädagogik / entwicklungspsychologie / neurobiologie

15

• biologische Grenzen als Herausforderung für Pädagogen

• Plädoyer gegen die Standardisierung von Menschen

Auch in UTB: forum angezeigt

Ca. 192 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-70125-6 (F) Erscheint im Februar 2010

Ein Buch für alle, die Lernschwierigkeiten bei Kindern vermeiden oder ihre eigene Bildungskarriere besser ver- stehen wollen.

Bildung ist an (neuro)biologische Vorgänge gebunden. Ihre Nichtbeachtung provoziert herausforderndes Ver­halten. Der Schlüssel zum schulischen Erfolg liegt deshalb in der Innensicht des »versagenden« Kindes. Zimpels Fallbeispiele gehen bewusst von extremen

Voraussetzungen aus: Autismus, Trisomie 21, Epilepsie,

Tourette­Syndrom,

Symptomen ist erst recht pädagogischer Optimismus angebracht. (Neuro)biologische Grenzen stellen eine Herausforderung, kein unüberwindliches Hindernis dar.

Bei weniger folgenschweren

der autor

Dr. André Frank Zimpel ist Professor für Erziehungs­ wissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunktes Geistige Entwicklung und dem Forschungsschwerpunkt Rehabilitationspsychologische Diagnostik an der Universität Hamburg.

Diagnostik an der Universität Hamburg. interessenten ErzieherInnen, LehrerInnen, Studierende,

interessenten

ErzieherInnen, LehrerInnen, Studierende, Forschende und Lehrende in Pädagogik und Psychologie.

ISBN 978-3-647-70125-7

in Pädagogik und Psychologie. ISBN 978-3-647-70125-7 Auch als E-Book u. a. über ciando und KNV ca.
Auch als E-Book u. a. über ciando und KNV ca. € 13,40 D / €
Auch als E-Book u. a. über
ciando und KNV
ca. € 13,40 D / € 13,80 A /
SFr 23,80
ISBN 978-3-647-70125-7

16 pädagogik

• Beratung auf Augenhöhe: kollegiale Selbsthilfe in der Schule

auf Augenhöhe: kollegiale Selbsthilfe in der Schule der autor Dr. Dirk Kutting erteilt als Pfarrer der

der autor

Dr. Dirk Kutting erteilt als Pfarrer der ev. Kirche von Hessen­Nassau Religionsunterricht im Schuldienst. Er hat eine Zusatzausbildung in Schulseelsorge sowie systemisch­lösungsorientierter Beratung.

Auch in UTB: forum angezeigt

Ca. 128 Seiten, kartoniert ca. € 14,90 D / € 15,40 A / SFr 26,90 ISBN 978-3-525-70105-8 (F) Erscheint im Februar 2010

LehrerInnen können sich durch gegenseitige Beratung unterstützen und helfen. Mit der Kollegialen Fall- beratung nehmen Zufriedenheit und Erfolg im Schul- alltag spürbar zu.

»LehrerInnen sind nicht beratungsresistent«, so lautet die zentrale Aussage von Dirk Kutting. Aber wenn Beratung »von oben« verordnet wird oder wenn die ministeriellen Vorgaben zu abstrakt bleiben, dann ist die Umsetzung im Alltag oft schwierig. Hier setzt die Kolle­ giale Beratung an. Dabei geht es um die Erfahrung, dass die persönlichen und fachlichen Ressourcen von KollegInnen für die Verbesserung der eigenen Professio­ nalität genutzt werden können. Dirk Kutting vermittelt einen unverkrampften Umgang mit systemischer Fall­ beratung und stellt nützliche Modelle, Methoden und Übungen vor. Darüber hinaus finden sich weitergehende Impulse zu den Themen Unterricht, Störungen und Schulentwicklung.

interessenten

LehrerInnen aller Schulstufen und ­formen.

ISBN 978-3-525-70105-8

Störungen und Schulentwicklung. interessenten LehrerInnen aller Schulstufen und ­formen. ISBN 978-3-525-70105-8

prävention / schulsozialarbeit

17

• wie man Gewalt an Schulen verhindern kann:

die besten Konzepte

Ca. 176 Seiten, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-40208-5 (F) Erscheint im Mai 2010

Prügeleien, Erpressungen, Mobbing, Diskriminierung – leider ist das an vielen deutschen Schulen Alltag. Präventionsprogramme zeigen, was Lehrer, Eltern und Schüler selbst dagegen tun können.

Gegen Gewalt ist ein Kraut gewachsen: Schlichtungsstel­ len, Workshops und gemeinsame Projekte in der Klasse, gezielte Elternarbeit und Lehrertrainings können zur Deeskalation beitragen. Aufbauend auf der Zusammen­ fassung des aktuellen Forschungsstands zu dissozialem Verhalten von Kindern und Jugendlichen beschreibt Andreas Schick internationale und nationale Gewaltprä­ ventionsmaßnahmen und analysiert, bewertet und ver­ gleicht sie hinsichtlich zentraler Qualitätskriterien.

der autor

Dr. Andreas Schick, Diplom­Psychologe, Paar­ und Familientherapeut, ist Leiter des Heidelberger Präven­ tionszentrums.

ist Leiter des Heidelberger Präven­ tionszentrums. interessenten Lehrkräfte, Eltern, Entscheidungsträger in

interessenten

Lehrkräfte, Eltern, Entscheidungsträger in Gemeinden, Ministerien, Schulämtern und Fördervereinen.

ISBN 978-3-525-40208-5

Eltern, Entscheidungsträger in Gemeinden, Ministerien, Schulämtern und Fördervereinen. ISBN 978-3-525-40208-5

18 frühkindliche bildung

• mehr Erfolg in der frühkindlichen Bildung

bildung • mehr Erfolg in der frühkindlichen Bildung die autorin Dr. Margarita Hense ist ausgebildete Erzieherin

die autorin

Dr. Margarita Hense ist ausgebildete Erzieherin und war 30 Jahre Fachberaterin für Kindertageseinrich­ tungen. Ihre beratende Tätigkeit führt sie seit 2006 im Raum Paderborn als freie Trainerin weiter.

Frühe Bildung und Erziehung Ca. 160 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-70127-0 (F) Erscheint im April 2010

Neue Reihe
Neue
Reihe

Um die Chancen im Bereich der frühkindlichen Bildung zu optimieren, wird eine qualititiv hoch- wertige Fachberatung für Kindertageseinrichtungen immer wichtiger.

Die frühe Kindheit als bildungsintensivste Zeit erfährt gegenwärtig die Beachtung, die ihr aus entwicklungs­ psychologischer und neurobiologischer Sicht zukommt. Bei der Umsetzung der neuen Bildungspläne und der damit initiierten qualitativen Weiterentwicklung der Kindertageseinrichtungen kommt dem bewährten Unterstützungssystem »Fachberatung für Kindertages­ einrichtungen« neue Bedeutung zu. Die in diesem Buch versammelten Beiträge machen auf das Erfordernis einer hohen Qualität und Wirksamkeit des Leistungs­ angebotes der Fachberatung aufmerksam und zeigen Wege zur Steigerung der Erfolgschancen der Fach­ beratung.

interessenten

FachberaterInnen, Studierende der Sozialpädagogik und der Frühkindlichen Bildung, ErzieherInnen in der Aus­ und Weiterbildung, Träger von Kindertages­ einrichtungen.

ISBN 978-3-525-70127-0

Bildung, ErzieherInnen in der Aus­ und Weiterbildung, Träger von Kindertages­ einrichtungen. ISBN 978-3-525-70127-0

19

• wie Kinder Medien richtig nutzen lernen

Auch in UTB: forum angezeigt

Frühe Bildung und Erziehung Ca. 160 Seiten, kartoniert ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-70126-3 (F) Erscheint im April 2010

Neue Reihe
Neue
Reihe

Helen Knauf stellt klassische medienpädagogische Erziehungs- und Bildungskonzepte vor und regt einen neuen Geist in der Medienerziehung an.

Eine frühe und angemessene Medienerziehung ist in unserer Gesellschaft unbestreitbar wichtig. Doch wie erzieht man Kinder zu kritischen und aktiven Nutzern? Und unter welchen Umständen kann diese Medienerzie­ hung gelingen? Helen Knauf erklärt, wie kleine Kinder auf Medien reagieren, stellt theoretische Ansätze vor und bewertet sie. Vor allem aber macht sie die Umset­ zung von Projekten in der Praxis mithilfe zahlreicher Vorschläge ganz konkret.

die autorin

Dr. Helen Knauf, selbstständige Trainerin und Beraterin, vertritt die Professur für Frühkindliche Bildung an der Hochschule Fulda.

für Frühkindliche Bildung an der Hochschule Fulda. interessenten ErzieherInnen in der Aus­ und Weiterbildung,

interessenten

ErzieherInnen in der Aus­ und Weiterbildung, Studierende und Lehrende der Frühkindlichen Bildung und der Allgemeinen Pädagogik.

ISBN 978-3-525-70126-3

Weiterbildung, Studierende und Lehrende der Frühkindlichen Bildung und der Allgemeinen Pädagogik. ISBN 978-3-525-70126-3

20

pädagogik

• Probleme in der Schule effektiv systemisch lösen

• Probleme in der Schule effektiv systemisch lösen der autor Dr. Peter Herrmann ist Psychologe,

der autor

Dr. Peter Herrmann ist Psychologe, Psychotherapeut, Gesundheitsökonom (ebs) und Geschäftsführer der Systeam Unternehmensgruppe, Köln.

Ca. 356 Seiten, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 mit zusätzlichen Arbeitsblättern zum Download im Internet ISBN 978-3-525-70124-9 (F) Erscheint im März 2010

Peter Herrmann zeigt systemische Methoden für wirkungsvolle Interventionen von Lehrerinnen und Lehrern bei schulischen Problemen, sowohl in der Klasse als auch im Kollegium.

In diesem Buch wird der systemisch­lösungsorientierte Ansatz auf den Schulalltag von Lehrerinnen und Leh­ rern übertragen. Es werden darüber hinaus Lösungen für verschiedene kommunikative schulische Kontexte beschrieben, die sich in der Praxis bewährt und als hilf­ reich erwiesen haben. Der Autor fasst die Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren Supervision und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Methoden der systemisch­lösungsorientierten Beratung und der Interventionen zusammen.

interessenten

LehrerInnen aller Schulformen und ­stufen.

ISBN 978-3-647-71042-6

aller Schulformen und ­stufen. ISBN 978-3-647-71042-6 Auch als E-Book u. a. über ciando und KNV ca.
Auch als E-Book u. a. über ciando und KNV ca. € 14,40 D / €
Auch als E-Book u. a. über
ciando und KNV
ca. € 14,40 D / € 14,90 A /
SFr 25,50
ISBN 978-3-647-71042-6

lernpsychologie / pädagogik

Volker Bernius / Margarete Imhof (Hg.)

Zuhörkompetenz in Unterricht und Schule

Edition Zuhören, Band 8.

Ca. 224 Seiten, kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 bei Abnahme der Reihe:

ca. € 22,40 D / € 23,10 A / SFr 38,50 ISBN 978-3-525-48008-3 Erscheint im Mai 2010

Zuhören und Sprechen zählen zu den maßgeblichen Kompe­ tenzen im Bildungsbereich. Was aber ist Zuhörkompetenz genau? Wie entsteht sie und wie kann man sie fördern? Wie gestal­ tet sich Zuhördidaktik? Wie müssen etwa Medien beschaf­ fen sein, damit sie das Zuhören erleichtern? Welche Qualität müssen gesprochene Texte auf­ weisen, damit sie verstanden werden können? Die Autoren beantworten diese Fragen aus fachdidaktischer, pädagogischer und psychologischer Sicht.

die herausgeber

Dr. Margarete Imhof ist Pro­ fessorin für Psychologie in den Bildungswissenschaften an der Universität Mainz.

Volker Bernius ist Redakteur im Bildungsprogramm des Hes­ sischen Rundfunks.

interessenten

PädagogInnen, LehrerInnen, PsychologInnen, Journali­ stInnen, Kommunkitations­ wissenschaftlerInnen.

ISBN 978-3-525-48008-3

wissenschaftlerInnen. ISBN 978-3-525-48008-3 systemische therapie und beratung Maria L. Staubach (Hg.)

systemische therapie und beratung

Maria L. Staubach (Hg.)

Systemische Geschichten für Praktiker

Denken über Grenzen: Handlungs- spielräume für eine qualifizierte Praxis

Ca. 300 Seiten, kartoniert ca. € 29,90 D / € 30,80 A / SFr 49,90 ISBN 978-3-525-40429-4 Erscheint im Februar 2010

In vielen Tätigkeitsfeldern, von der Erziehungs­ bis zur Orga­ nisationsberatung, nimmt die systemische Beratung eine aner­ kannte Position ein. Anspruchs­ volle Praktiker erhalten in diesem Buch Einblicke in reale Beratungsprozesse ebenso wie in theoretische Reflexionen. Die Zwischenbilanz zeigt: Wenn die systemisch orientierte Bera­ tung an ihrer Leichtgängigkeit, der Originalität ihrer Lösungen, ihrer Beweglichkeit und ihrem Plädoyer für den Möglichkeits­ sinn festhält, wird sie auch in Zukunft hilfreich und wir­ kungsvoll sein.

die herausgeberin

Dr. phil. Maria L. Staubach, Diplom­Pädagogin, Kinder­ und Jugendpsychotherapeutin, Lehr­ therapeutin und lehrende Super­ visorin, ist Leiterin des Instituts für systemische Theorie und Praxis (ISTUP) in Frankfurt am Main.

interessenten

Coaches, BeraterInnen, Super­ visorInnen, Psychothera­ peutInnen und Weiterbildungs­ dozentInnen.

ISBN 978-3-525-40429-4

und Weiterbildungs­ dozentInnen. ISBN 978-3-525-40429-4 beratung, coaching und supervision Heidi Möller Beratung in

beratung, coaching und supervision

Heidi Möller

Beratung in einer ratlosen Arbeitswelt

Interdisziplinäre Beratungs- forschung

Ca. 220 Seiten, kartoniert ca. € 26,90 D / € 27,70 A / SFr 45,50 ISBN 978-3-525-40326-6 Erscheint im Juni 2010

Begleitung von Börsengängen, Changeprozesse an Universi­ täten, Fragen der Unterneh­ mensnachfolge, Stolpersteine weiblicher Karrieren und Teamsupervision in sterbenden Organisationen – Beratungs­ herausforderungen gibt es in einer Arbeitswelt, die sich in einem tiefgreifenden Struk­ turwandel befindet, viele. In diesem Buch finden sich vor dem Hintergrund eines psycho­ dynamischen Organisations­ und Beratungsverständnisses sowohl konzeptionelle Über­ legungen als auch Zugänge zu verschiedenen Anwendungs­ feldern. Zahlreiche Fallbeispiele illustrieren das Vorgehen in der Praxis.

die autorin

Dr. phil. Heidi Möller, Diplom­ Psychologin, Psychotherapeutin, Coach, Organisationsberaterin und Supervisorin, ist Professo­ rin für Theorie und Methodik der Beratung an der Universität Kassel.

interessenten

BeraterInnen, Studierende, PersonalentwicklerInnen, Wis­ senschaftlerInnen aus den Be­ reichen Psychologie, Soziologie, Psychotherapie, Philosophie.

ISBN 978-3-525-40326-6

Psychotherapie, Philosophie. ISBN 978-3-525-40326-6 psychoanalyse 2121 Helmwart Hierdeis (Hg.) Der

psychoanalyse

2121

Helmwart Hierdeis (Hg.)

Der Gegenübertragungs- traum in der psycho- analytischen Theorie und Praxis

Ca. 240 Seiten, kartoniert ca. € 28,90 D / € 29,80 A / SFr 48,– ISBN 978-3-525-40164-4 Erscheint im April 2010

Dieses Buch greift ein bisher zu Unrecht vernachlässigtes Thema auf und diskutiert sein Bereicherungspotenzial für den psychoanalytischen Prozess:

die Gegenübertragungsträume der Therapeuten. Seine eigenen Gegenübertra­ gungsträume zu untersuchen und zu präsentieren, weckt bei manchen psychoanalytischen Behandlern Scheu, andere be­ fürchten, dass die Analyse ihrer Träume sie in ihrer therapeu­ tischen Beziehung eher irritiert als Klarheit bringt. Für die Autoren und Autorinnen dieses Bandes hingegen führt die Ent­ schlüsselung von Gegenübertra­ gungsträumen zu einem besse­ ren Verständnis des Patienten sowie unbewusster Aspekte des therapeutischen Prozesses und nicht zuletzt der eigenen Per­ son. Das belegen auch die zahl­ reichen Fallbeschreibungen.

der herausgeber

Dr. Helmwart Hierdeis war Professor für Erziehungswis­ senschaft an der Universität Innsbruck.

interessenten

PsychoanalytikerInnen, Psycho­ therapeutInnen.

ISBN 978-3-525-40164-4

an der Universität Innsbruck. interessenten PsychoanalytikerInnen, Psycho­ therapeutInnen. ISBN 978-3-525-40164-4

2222 psychoanalyse / psychosentherapie

Gerhard Dammann / Thomas Meng (Hg.)

Spiegelprozesse in Psycho- therapie und Kunsttherapie

Das Progressive Therapeutische Spiegelbild – eine Methode im Dialog

Ca. 304 Seiten, gebunden ca. € 36,90 D / € 38,– A / SFr 60,– ISBN 978-3-525-40165-1 Erscheint im April 2010

Prozesse der Spiegelung und Symmetrie in der psychodyna­ mischen Therapie werden durch aktuelle neurobiologische Befunde bestätigt. Zahlreiche der heute diskutier­ ten psychotherapeutischen Kon­ zepte und auch neurowissen­ schaftliche Entdeckungen wie die Spiegelneuronen wurden in dem von Gaetano Benedetti und Maurizio Peciccia entwickelten psychoanalytisch­kunstthera­ peutischen Ansatz des »Progres­ siven Therapeutischen Spiegel­ bilds« vorweggenommen.

die herausgeber

Dr. med. Gerhard Dammann, Dipl.­Psych., MBA, ist Chefarzt und Spitaldirektor der Psy­ chiatrischen Dienste Thurgau und der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen.

Thomas Meng, Kunsttherapeut, ist Leiter des Offenen Ateliers der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen.

interessenten

PsychotherapeutInnen, Kunst­ therapeutInnen, Psychiate­ rInnen, PsychoanalytikerInnen.

ISBN 978-3-525-40165-1

rInnen, PsychoanalytikerInnen. ISBN 978-3-525-40165-1 Günter Lempa / Elisabeth Troje (Hg.) Psychosenkonzepte im

Günter Lempa / Elisabeth Troje (Hg.)

Psychosenkonzepte im historischen Kontext Vorurteil, Wissenschaft, Politik

Forum der psychoanalytischen Psychosentherapie, Band 23.

Ca. 100 Seiten, kartoniert

€ 18,90 D / € 19,50 A / SFr 32,70

bei Abnahme der Reihe:

€ 15,10 D / € 15,60 A /

SFr 26,90 ISBN 978-3-525-45124-3 Erscheint im April 2010

Eine Psychiatriegeschichte, in der die Patienten zu Objekten naturwissenschaftlicher For­ schung gemacht wurden, wirkt bis heute nach in einer biologi­ stischen Betrachtungs­ und Be­ handlungsweise psychiatrischer Erkrankungen. In diesem Band werden medizin­ historische Gründe für diese Verengung der Theorie und Behandlung von Psychosen dis­ kutiert. Dabei kommen die Anfänge der Psychiatrie, ihre Pervertierung in der NS­Zeit sowie Problematiken heutiger psychiatrischer Versorgung zur Sprache.

die herausgeber

Dr. med. Günter Lempa ist Psy­ choanalytiker in eigener Praxis in München.

Dipl.­Psych. Elisabeth Troje ist Psychotherapeutin und Psycho­ analytikerin in eigener Praxis in Frankfurt/Main.

interessenten

PsychiaterInnen, Psychoana­ lytikerInnen, Medizinhisto­ rikerInnen.

ISBN 978-3-525-45124-3

Medizinhisto­ rikerInnen. ISBN 978-3-525-45124-3 Marianne Leuzinger-Bohlebe/ Paul-Gerhard Klumbies (Hg.)

Marianne Leuzinger-Bohlebe/ Paul-Gerhard Klumbies (Hg.)

Religion und Fanatismus

Psychoanalytische und theologische Zugänge Schriften des Sigmund- Freud-Instituts. Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog, Band 11.

Ca. 350 Seiten mit einigen Abb.,

kartoniert ca. € 37,90 D / € 39,– A / SFr 62,–

ISBN 978-3-525-45184-7 Erscheint im Mai 2010

Nach dem 11. September 2001 hat sich das Phänomen des reli­ giösen Fanatismus mit Vehe­ menz ins öffentliche Bewusst­ sein gedrängt. Orthodoxe und konservative Strömungen in den Weltreligionen üben vor allem auf junge Menschen At­ traktivität aus. In diesem Buch nehmen Psychoanalytiker und Theologen die psychologischen, individuellen und gesellschaft­ lichen Hintergründe von religi­ ösem Fanatismus und Gewalt in den Blick.

die herausgeber

Prof. Dr. phil. Marianne Leuzin­ ger­Bohleber ist Direktorin des Sigmund­Freud­Instituts Frank­ furt/Main und Professorin für Psychoanalytische Psychologie an der Universität Kassel.

Dr. theol. Paul­Gerhard Klum­ bies ist Professor für Biblische Wissenschaften am Institut für Evangelische Theologie der Universität Kassel.

interessenten

PsychoanalytikerInnen, Theolo­ gInnen, Religionswissenschaft­ lerInnen, HistorikerInnen, Psy­ chologInnen.

ISBN 978-3-525-45184-7

HistorikerInnen, Psy­ chologInnen. ISBN 978-3-525-45184-7 Gisela Greve Leben in Bildern Psychoanalytisch-biographische

Gisela Greve

Leben in Bildern

Psychoanalytisch-biographische Kunstinterpretationen Schriften des Sigmund-Freud-Instituts. Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog, Band 12.

Ca. 250 Seiten mit 30 farbigen und 30 s/w-Abb., kartoniert ca. € 24,90 D / € 25,60 A / SFr 42,80 ISBN 978-3-525-45185-4 Erscheint im April 2010

Die Psychoanalytikerin Gisela Greve legt mit ihrer biogra­ phischen Deutungsmethode neue Dimensionen von Schöp­ fungen sechs berühmter Künst­ ler frei, indem sie Zusammen­ hänge mit deren jeweiligen Leben untersucht. In den kritischen Analysen der Schöpfungen von Francisco Goya, William Turner, Edvard Munch, Lyonel Feininger, Max Beckmann und Anselm Kiefer werden unter Verwendung von biografischem Material neue Aspekte ihrer Kunst entdeckt. Verborgene Gefühle, unbe­ wusste Ängste, Konflikte und Abwehrformen, die sich in den künstlerischen Arbeiten nieder­ geschlagen haben, werden auf dem Hintergrund psychoanaly­ tischen Wissens entschlüsselt.

die autorin

Dr. med. Gisela Greve ist Psycho­ analytikerin in eigener Praxis in Berlin und Lehranalytikerin der Deutschen Psychoanaly­ tischen Vereinigung am Berli­ ner Karl­Abraham­Institut.

interessenten

PsychoanalytikerInnen, Kunst­ wissenschaftlerInnen, Kunst­ interessierte.

ISBN 978-3-525-45185-4

interessenten PsychoanalytikerInnen, Kunst­ wissenschaftlerInnen, Kunst­ interessierte. ISBN 978-3-525-45185-4

zeitschriften

23

Relaunch 2010
Relaunch
2010
zeitschriften 23 Relaunch 2010 Gruppenpsychotherapie Klinische Diagnostik Praxis der Kinderpsychologie und
zeitschriften 23 Relaunch 2010 Gruppenpsychotherapie Klinische Diagnostik Praxis der Kinderpsychologie und

Gruppenpsychotherapie

Klinische Diagnostik

Praxis der Kinderpsychologie

und Gruppendynamik

und Evaluation

und Kinderpsychiatrie

Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gruppenanalyse

Es erscheinen jährlich 4 Hefte. ISSN 1864-6050

Ergebnisse aus Psychoanalyse, Psychologie und Familientherapie

Es erscheinen jährlich 4 Hefte. ISSN 0017-4947

Jahrgang 46/2010

Jahresabonnement:

Preis für individuellen Bezug:

€ 82,– D / € 84,30 / SFr 134,–

Vorzugspreis für Studierende und in der Ausbildung Befindliche –

gegen Vorlage einer Bescheinigung:

€ 62,– D / € 63,80 A / SFr 102,–

Bezugspreis für Institutionen:

€ 164,– D / € 168,60 A / SFr 261,– Einzelheft:

€ 24,90 D / € 25,60 A / SFr 44,50

Das neue Herausgeberteam möchte einen Beitrag dazu leisten, der Gruppenanalyse so­ wohl in ihrer sozialrechtlichen Stellung als effektivem und effi­ zientem Behandlungsverfahren als auch bezüglich Ausbildung und theoretischer Entwicklung zu mehr Gewicht und Eigen­ ständigkeit zu verhelfen.

die herausgeber

Andreas Amann, Rolf Haubl, Franziska Lamott, Thomas Mies, Ulrich Schultz­Venrath, Christoph Seidler.

Jahrgang 3/2010 Jahresabonnement Preis für individuellen Bezug:

€ 79,– D / € 81,30 A / SFr 129,–

Vorzugspreis für Studierende und

in der Ausbildung Befindliche – gegen Vorlage einer Bescheinigung:

€ 59,– / € 60,70 A / SFr 97,–

Bezugspreis für Institutionen:

€ 158,– D / € 162,50 A / SFr 252,– Einzelheft:

€ 24,90 D / € 25,60 A / SFr 44,50

Die Zeitschrift versteht sich als Forum für alle, die sich mit Psychologischer Diagnostik und der Evaluation psycholo­ gischer Verfahren sowie the­ rapeutischen und gesundheits­ bezogenen Dienstleistungen beschäftigen.

die herausgeber

Elmar Brähler, Manfred E. Beutel, Martin Härter, Philipp Yorck Herzberg, Marcus Roth, Bernhard Strauß, Brunna Tuschen­Caffier.

Es erscheinen jährlich 10 Hefte. ISSN 0032-7034

Jahrgang 59/2010

Jahresabonnement Preis für individuellen Bezug:

€ 74,– D / € 76,10 A / SFr 120,–

Vorzugspreis für Studierende und

in der Ausbildung Befindliche –

gegen Vorlage einer Bescheinigung:

€ 47,– D / € 48,40 A / SFr 75,–

Bezugspreis für Institutionen:

€ 148,– D / € 152,20 A / SFr 235,– Einzelheft:

€ 13,90 D / € 14,30 A / SFr 24,80

Beiträge aus Praxis und For­ schung, die sich mit Störungen der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sowie deren psychotherapeutischer Behand­ lung beschäftigen.

die herausgeber

Ulrike Lehmkuhl, Albert Lenz, Georg Romer, Maria von Salisch, Annette Streeck­Fischer.

Georg Romer, Maria von Salisch, Annette Streeck­Fischer. Zeitschrift für Psycho- somatische Medizin und

Zeitschrift für Psycho- somatische Medizin und Psychotherapie

Es erscheinen jährlich 4 Hefte. ISSN 1438-3608

Jahrgang 56/2010 Jahresabonnement Preis für individuellen Bezug:

€ 99,– D / € 101,80 A / SFr 162,–

Vorzugspreis für Studierende und

in der Ausbildung Befindliche – gegen Vorlage einer Bescheinigung:

€ 81,– D / € 83,30 A / SFr 133,–

Bezugspreis für Institutionen:

€ 198,– D / € 203,60 A / SFr 315,–

Einzelheft:

€ 28,90 D / € 29,80 A / SFr 48,–

Die Zeitschrift ist das Verbands­ organ der Deutschen Gesell­ schaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psycho­ therapie e.V. (DGPM).

die herausgeber

Manfred E. Beutel, Claus Buddeberg, Harald Gündel, Peter Henningsen, Stephan Herpertz, Christoph Herrmann­ Lingen, Gereon Heuft, Peter Joraschky, Johannes Kruse, Mechthild Neises, Gerhard Schüßler, Wolfgang Tress, Michael Zaudig.

24 zeitschriften

Zeitschrift für Individualpsychologie

European Journal of Developmental Science

Es erscheinen jährlich 4 Hefte. ISSN 0342-393X

Es erscheinen jährlich 4 Hefte. ISSN 1863-3811

Jahrgang 35/2010

Jahrgang 4/2010

Jahresabonnement

Jahresabonnement

Preis für individuellen Bezug:

Preis für individuellen Bezug:

€ 64,– D / € 65,80 A / SFr 105,–

Vorzugspreis für Studierende und

in der Ausbildung Befindliche –

€ 59,– D / € 60,70 A / SFr 96,–

Vorzugspreis für Studierende und

in der Ausbildung Befindliche:

neuauflagen

Klaus W. Bilitza (Hg.)

Udo Rauchfleisch

Psychotherapie der Sucht

Transsexualität –

Psychoanalytische Beiträge zur

Transidentität

Praxis

Begutachtung, Begleitung, Therapie

2.

Auflage 2009. 243 Seiten mit

2., erweiterte Auflage 2009.

4

Abb. und 4 Tab., gebunden

200 Seiten, kartoniert

29,90 D / € 30,80 A / SFr 49,90

21,90 D / € 22,60 A / SFr 37,70

ISBN 978-3-525-49122-5

ISBN 978-3-525-46260-7

Romuald Brunner / Franz Resch (Hg.)

Borderline-Störungen und

Sylvia Schroll-Machl / Ivan Nový

Beruflich in Tschechien

gegen Vorlage einer Bescheinigung:

45,– D / € 46,30 A / SFr 73,–

selbstverletzendes Verhalten

Trainingsprogramm für Manager,

51,– D / € 52,50 A / SFr 84,–

Bezugspreis für Institutionen:

bei Jugendlichen

Fach- und Führungskräfte

Bezugspreis für Institutionen:

198,– D / € 203,60 A / SFr 315,–

Ätiologie, Diagnostik und Therapie

Handlungskompetenz im Ausland

128,– D / € 131,60 A / SFr 204,–

Einzelheft:

2., durchgesehene Auflage 2009.

2.

Auflage 2009. 144 Seiten mit

Einzelheft:

19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50

231

Seiten mit 5 Abb. und 13 Tab.,

8

Cartoons von Jörg Plannerer,

€ 17,90 D / € 18,40 A / SFr 31,90

 

kartoniert

kartoniert

die herausgeber

The »European Journal of Developmental Science« pro­

die herausgeber

€ 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50

€ 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50

ISBN 978-3-525-49115-7

ISBN 978-3-525-49055-6

Herausgegeben von der Deut­ schen Gesellschaft für Individu­

vides an interdisciplinary and international forum for basic

Silke Heimes

Jochen Schweitzer /

Lehrbuch der systemischen

alpsychologie e.V. in Zusammen­ arbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Individual­ psychologie und dem Österrei­

research and professional application in the field of Developmental Science. It aims to bring together work in

Kreatives und therapeutisches Schreiben

Ein Arbeitsbuch

Arist von Schlippe

Therapie und Beratung II

2., durchgesehene Auflage 2009.

Das störungsspezifische Wissen

chischen Verein für Individual­

Developmental Science under­

132 Seiten, kartoniert

3. Auflage 2009. 452 Seiten mit

psychologie.

taken by researchers across different subdisciplines within

€ 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50

13 Abb. und 29 Tab., kartoniert

Kontext

psychology, as well as across

ISBN 978-3-525-40412-6

€ 39,90 D / € 41,10 A / SFr 65,– ISBN 978-3-525-46256-0

Zeitschrift für Systemische Therapie und Familientherapie

other disciplines.

Stefan Kühne / Gerhard Hintenberger (Hg.)

Ulrike Schäfer / Eckart Rüther /

Organ der Deutschen Gesellschaft

Herbert Scheithauer,

Handbuch Online-Beratung

Eckart Rüther / Ulrich Sachsse

für Systemische Therapie

Angela Ittel, Tina Malti ,

Psychosoziale Beratung im Internet

Hilfe und Selbsthilfe nach

und Familientherapie (DGSF).

Axel Schölmerich.

2.

Auflage 2009. 265 Seiten mit

einem Trauma

 

2

Abb. und 9 Tab., kartoniert

Ein Ratgeber für seelisch schwer

 

Musiktherapeutische

€ 29,90 D / € 30,80 A / SFr 49,90

belastete Menschen und ihre

 

Es erscheinen jährlich 4 Hefte. ISSN 0720-1079

Umschau

ISBN 978-3-525-40154-5

Angehörigen

Band 41/2010

Jahresabonnement Preis für individuellen Bezug:

 

2.

Auflage 2009. 89 Seiten mit

Stavros Mentzos

6

Abb., kartoniert

Lehrbuch der Psychodynamik

€ 15,90 D / € 16,40 A / SFr 27,90 ISBN 978-3-525-46250-8

Emily J. Slate / Sylvia Schroll-Machl

Beruflich in den USA

Trainingsprogramm für Manager, Fach- und Führungskräfte Handlungskompetenz im Ausland

Es erscheinen jährlich 4 Hefte. ISSN 0172-5505

Vorzugspreis für Studierende und

57,– D / € 58,60 A / SFr 93,–

Band 24/2010 Jahresabonnement:

Die Funktion der Dysfunktionalität psychischer Störungen

in der Ausbildung Befindliche –

65,– D / € 66,90 A / SFr 106,–

3.

Auflage 2009. 298 Seiten mit

gegen Vorlage einer Bescheinigung:

Vorzugspreis für Studierende und

8

Abb. und 3 Tab., gebunden

€ 46,– D / € 47,30 A / SFr 75,–

Bezugspreis für Institutionen:

€ 114,– D / € 117,20 A / SFr 181,– Einzelheft:

€ 17,90 D / € 18,40 A / SFr 31,90

die herausgeber

Dörte Foertsch, Tom Levold, Günter Reich. Wolf Ritscher.

in der Ausbildung Befindliche –

gegen Vorlage einer Bescheinigung:

€ 49,– D / € 50,40 A / SFr 80,–

€ 39,90 D / € 41,10 A / SFr 65,– ISBN 978-3-525-40123-1

Bezugspreis für Institutionen:

Christoph Möller (Hg.)

2.

Auflage 2009. 173 Seiten mit

130,– D / € 133,70 A / SFr 207,–

Drogenmissbrauch im

7

Cartoons von Jörg Plannerer,

Einzelheft:

Jugendalter

kartoniert

€ 23,90 D / € 24,60 A / SFr 41,10

die herausgeber

Herausgegeben von der Deut­ schen Musiktherapeutischen Gesellschaft e. V. (DMtG)

Ursachen und Auswirkungen 3., erweiterte Auflage 2009. 246 Seiten mit 10 Abb. und 10 Tab., kartoniert

€ 22,90 D / € 23,60 A / SFr 39,40 ISBN 978-3-525-46228-7

€ 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50

ISBN 978-3-525-49062-4

adressen

Vandenhoeck & Ruprecht D-37070 Göttingen (Postadresse)

Theaterstraße 13 37073 Göttingen Tel. (05 51) 50 84-40 / Fax 50 84-422 E-Mail info@v-r.de http://www.v-r.de Verkehrsnummer Buch: 12574 Verkehrsnummer Zeitschriften: 16651 USt-Id Nr. DE 115310241

Geschäftsführung:

Carola Müller Tel. (05 51) 50 84-470 / Fax 50 84-422 E-Mail c.mueller@v-r.de

Vertrieb:

Ingo Halscheidt Tel. (05 51) 50 84-488 / Fax 50 84-454 E-Mail vertrieb@v-r.de

Verkaufsförderung:

Ulrike Voigt Bereich: Pädagogik / Religionspädagogik / Theologie Tel. (05 51) 50 84-472 / Fax 50 84-454 E-Mail u.voigt@v-r.de

Jutta Schütze Bereich: Geisteswissenschaften / Psychologie Tel. (05 51) 50 84-464 / Fax 50 84-454 E-Mail j.schuetze@v-r.de

Ausstellungen:

Annedor Meinshausen Tel. (05 51) 50 84-468 / Fax 50 84-477 E-Mail a.meinshausen@v-r.de

PR / Werbung / Autorenlesungen:

Regina Lange Tel. (05 51) 50 84-466 / Fax 50 84-477 E-Mail pr@v-r.de

Preisinformationen Am 1. Oktober 2002 ist das neue Preis- bindungsgesetz in Kraft getreten. Danach sind die von uns festgesetzten Ladenpreise für den Verkauf der deutsch- sprachigen Bücher bindend. Für unsere fremdsprachigen Bücher sind die angegebenen Ladenpreise Preis- empfehlungen. Die österreichischen Europreise wurden von unserem österreichischen Allein- auslieferer als seine gesetzlichen Letzt- verkaufspreise in Österreich festgesetzt.

Letzt- verkaufspreise in Österreich festgesetzt. Auslieferung Deutschland: Kundenbetreuung / Bestellungen

Auslieferung Deutschland:

Kundenbetreuung /

Bestellungen Buch für Buchhandel:

Brockhaus Commission

Kreidlerstr. 9

70806 Kornwestheim

Tel. (0 71 54) 13 27-0 / Fax 13 27-13

E-Mail v-r@brocom.de

Kundenbetreuung / Bestellungen Buch für Privatkunden Vandenhoeck & Ruprecht Robert-Bosch-Breite 6

37079 Göttingen

Tel. (05 51) 50 84-444

Fax (05 51) 50 84-454

Kundenbetreuung / Bestellungen Zeitschriften Leserservice Vandenhoeck & Ruprecht Frau Christine Eggerl Frau Hannelore Jeßberger Tel. (089) 87 80 68 81-6 Fax (089) 8 58 53-6 28 11 E-Mail v-r@intime-services.de

Schweiz:

Balmer Bücherdienst AG Kundendienst Kobiboden CH-8840 Einsiedeln Tel. (0848) 84 08 20 / Fax 84 08 30 Vertrieb: Andreas Voellmy E-Mail info@balmer-bd.ch http://www.balmer-bd.ch

Österreich:

BMK Wartburg Vertriebsges. m.b.H. Trautsongasse 8 / Postfach 65, A-1082 Wien Tel. (01) 4 05 93 71 / Fax 4 08 99 05 Leitung: Harald Schwartz E-Mail wartburg@bmk.at http://www.BMK.at

Harald Schwartz E-Mail wartburg@bmk.at http://www.BMK.at Unsere E-Books sind für Endkunden auch bei e-cademic unter

Unsere E-Books sind für Endkunden auch bei e-cademic unter www.e-cademic.de erhältlich.

Großbritannien ab 1. 8. 2009:

Oxbow Books Ltd.

10 Hythe Bridge Street

Oxford, OX1 2EW Tel. (01865) 24 12 49 Fax (01865) 79 44 49 E-Mail oxbow@oxbowbooks.com http://www.oxbowbooks.com

USA ab 1. 8. 2009:

The David Brown Book Company Distributor of scholary books Mr. Ian Stevens

28 Main Street

Oakville, CT 06779 Tel.: (860) 9 45 93 29 Fax: (860) 9 45 94 68 E-Mail queries@dbbconline.com http://www.oxbowbooks.com

UTB für Wissenschaft / Uni-Taschenbücher GmbH Stuttgart Auslieferungen:

Brockhaus-Commission, Kornwestheim Mohr Morawa Buchvertrieb, Wien B + M Buch- und Medienvertrieb AG, Schaffhausen

Vertretungen Deutschland für UTB:forum-Buchhandlungen

Deutschland Nord:

Silvia Lörke Tel. (02 21) 9 13 90 75 loerke@utbforum.de

Deutschland Ost:

Katrin Rhein Tel. 0177-7 59 63 13 rhein@utbforum.de

Deutschland Süd:

Silke Trost Tel. (07 11) 9 97 47 71 trost@utbforum.de

Vertretung Schweiz:

Sebastian Graf Uetlibergstr. 84 CH-8045 Zürich Tel. (044) 4 63 42 28 / Fax 4 50 11 55 E-Mail sgraf@swissonline.ch

Vertretung Österreich:

Dr. Burkhard Müller c/o BMK Wartburg Vertriebsges. mbH Trautsongasse 8 / Postfach 65 A-1082 Wien Tel. (01) 4 05 93 71 / Fax 4 08 99 05 E-Mail BMKBUCH@buchhandlung.co.at

Theaterstraße 13 www.v-r.de 37073 Göttingen Verkehrsnummer: 16651 Telefon (05 51) 50 84-40 USt-Id Nr.: DE

Theaterstraße 13

www.v-r.de

37073 Göttingen

Verkehrsnummer: 16651

Telefon (05 51) 50 84-40 USt-Id Nr.: DE 115310241

Telefax (05 51) 50 84-422

E-Mail info@v-r.de

DE 115310241 Telefax (05 51) 50 84-422 E-Mail info@v-r.de Kreativität entdecken und nutzen ca. € 12,90

Kreativität entdecken und nutzen

84-422 E-Mail info@v-r.de Kreativität entdecken und nutzen ca. € 12,90 D / € 13,30 A /

ca. € 12,90 D / € 13,30 A / SFr 22,90 ISBN 978-3-525-40430-0

€ 12,90 D / € 13,30 A / SFr 22,90 ISBN 978-3-525-40430-0 € 16,90 D /

€ 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-40412-6

€ 16,90 D / € 17,40 A / SFr 29,50 ISBN 978-3-525-40412-6 € 39,90 D /

€ 39,90 D / € 41,10 A / SFr 65,– ISBN 978-3-525-40156-9

39,90 D / € 41,10 A / SFr 65,– ISBN 978-3-525-40156-9 € 27,90 D / €

€ 27,90 D / € 28,70 A / SFr 46,70 ISBN 978-3-525-40159-0

zu beziehen über ihre fachbuchhandlung

978-3-525-40159-0 zu beziehen über ihre fachbuchhandlung € 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50

€ 19,90 D / € 20,50 A / SFr 34,50 ISBN 978-3-525-40409-6