Sie sind auf Seite 1von 2

Pressemitteilung

ZUR SOFORTIGEN FREIGABE

Der Europäische Tag der Sprachen in Second Life: Sprach-Schnitzeljagd in einer


virtuellen Welt

La Paz , Bolivien, 12. September 2007 - - Der Europäische Tag der Sprachen wird am 26.
September 2007 erstmalig auch in Second Life begangen. Besucher können durch
aufgabenbezogene Aktivitäten inklusive einer virtuellen Schnitzeljagd erleben, wie Second
Life einen kommunikativeren und sozialeren Sprachlernprozess ermöglicht. Auf die Gewinner
warten kostenlose Unterrichtsstunden mit realen Lehrern in einer virtuellen Welt.

Der Europäische Tag der Sprachen ist ein Projekt des Europarates und der Europäischen
Union und zielt darauf ab zum Lernen von Fremdsprachen zu ermutigen, auf die sprachliche
und kulturelle Vielfalt Europas aufmerksam zu machen und das lebenslange Lernen von
Sprachen zu unterstützen. Erstmalig wurde dieser Tag in 2001 während des Europäischen
Jahres der Sprachen abgehalten. Aufgrund des großen Erfolges in über 40 europäischen
Ländern wurde ein jährlicher Tag der Sprachen am 26. September verkündet.

Second Life wird immer mehr zur etablierten Fernlern-Plattform mit einem vielfältigen
Lernangebot unter Verwendung der virtuellen 3D Welt. Second Life hat eine millionenstarke
Gemeinde rund um den Globus welche die Parallelwelt besuchen um soziale Kontakte zu
knüpfen, Geschäfte zu tätigen und zu lernen. Second Life ist frei zugänglich und erlaubt
seinen virtuellen Bewohnern (oder Avataren) Häuser zu bauen, Gärten anzulegen oder ganze
Städte zu gründen. Manche haben Phantasieorte kreiert, während andere virtuelle Kopien
bekannter Orte in der realen Welt wie London, Paris, Barcelona oder Berlin erschaffen haben.

“Die einzigartige Kombination seiner Eigenschaften macht Second Life für das Erlernen von
Fremdsprachen besonders geeignet: Es ist gesellig und virtuell“ sagt Howard Vickers ,
Direktor von Avatar Languages, welcher feststellt dass Sprachschüler in Second Life beim
Lernen von Sprachen Erfahrungen machen können, die sie im realen Leben nicht so einfach
machen könnten. „Das Erlernen einer Sprache benötigt zweifellos beträchtliche Übung; da
Second Life eine sich ständig verändernde Umgebung ist, ist es in der Lage, den
Sprachschülern ständig wirksam herauszufordern“ meint Andrés Guiloff, Rektor der UNIACC
Universität in Chile und Ko-Autor von Generation.Net: cultural collision in the classroom,
CEU, 2007.

Avatar Languages begeht den Europäischen Tag der Sprachen mit einer Sprach-
Schnitzeljagd. Auf die Gewinner warten kostenlose Sprachstunden mit Avatar Languages: 10
Unterrichtseinheiten für den ersten Platz, 5 Unterrichtseinheiten für den zweiten Platz und
drei Unterrichtseinheiten für den dritten Platz. Jeder kann an der Schnitzeljagd teilnehmen,
welche den ganzen 26. September auf der tropischen Insel der Schule in Second Life läuft.
Zugang zur Insel der Schule bekommt man über www.avatarlanguages.com/schule.

Avatar Languages hat innovative Lehrmethoden entwickelt, die ein aufgabenbezogenes


kommunikatives lernen in Second Life nützen. Die Schnitzeljäger werden gesellige und
kommunikative Aufgaben lösen welche sie durch Europäische Städte innerhalb von Second
Life führen.

Um den Europäischen Tag der Sprachen gebührend zu feiern, bietet Avatar Languages ein
Sonderangebot: Sprachschüler welche ihre Lektionen bis zum 26. September 2007 buchen,
erhalten 50% mehr Unterrichtseinheiten, zum Beispiel erhalten sie 3 Unterrichtseinheiten zum
Preis von 2.

Für weitere Informationen über diese virtuelle Veranstaltung zum Europäischen Tag der
Sprachen und über das Sprachenlernen in Second Life im Allgemeinen, setzen Sie sich bitte
mit Howard Vickers in Verbindung oder besuchen Sie www.avatarlanguages.com/edl.
Kostenlose Probestunden mit Avatar Languages sind ebenfalls möglich. Für Details
kontaktieren Sie bitte die Schule.
Bei Avatar Languages handelt es sich um eine Online Sprachschule in der 3D virtuellen Welt
Second Life. Die Lehrer der Schule sind professionelle, qualifizierte und erfahrene
Muttersprachler und bieten individuellen und maßgeschneiderten Sprachunterricht für
Sprachschüler auf der ganzen Welt an. Avatar Languages wurde von Howard Vickers , einem
Englischlehrer mit internationaler Erfahrung, der derzeit in Bolivien lebt, gegründet.

Kontakt :
Howard Vickers, Direktor von Avatar Languages
Avatar Languages
+591 765 25279 (Bolivien)
howard@avatarlanguages.com
howard.avatar.english (Skype)
www.avatarlanguages.com
www.avatarenglish.com

Presse: www.avatarlanguages.com/press
Fotos: www.avatarlanguages.com/images
Blog: www.avatarlanguages.com/blog

###