Sie sind auf Seite 1von 8

Physik I – WiSe 2014

1
1

Physik I

Dozent:

Tobias Kipp, PD Dr. kipp@chemie.uni-hamburg.de Rm PC143

Teilnehmer:

Bachelor Chemie (typisch 1. Semester) Lebensmittelchemie Staatsexamen (1. Semester)

147

Teilnehmer

64

Teilnehmer

Bitte bei STiNE anmelden! Teilnehmer der Vorlesung (Stand 02.11.14)

   
 

Umfang:

1 SWS als Block: 7 x 2 Stunden vom 5.11. bis zum 17.12., Mittwochs 14:15 – 15:45, Hörsaal B

Art:

Vorlesung mit Übungselementen Tafelanschrieb, Abbildungen über Powerpoint nach jeder Vorlesung: Powerpoint-Folien über STiNE Skript nach der letzten Vorlesung

 
über STiNE Skript nach der letzten Vorlesung   Physik I – WiSe 2014 2 Studienplan Chemie

Physik I – WiSe 2014

2
2

Studienplan Chemie BSc

Physik I II
Physik
I
II

Physik I:

Physik II: Physikalische Grundlagen für Physikalische Chemie III

Physikalische Grundlagen für Physikalische Chemie I + II

II: Physikalische Grundlagen für Physikalische Chemie II I Physikalische Grundlagen für Physikalische Chemie I + II

Physik I – WiSe 2014

3
3

Inhalt

Typ. Inhalte „Physik für Chemiker“

Physik I

Physik II

PC I+II

PC III

Mechanik

X

X

   

Schwingungen und Wellen

 

X

   

Aufbau der Materie

 

X

   

Wärmelehre

X

 

Elektrizität und Magnetismus

X

X

   

Licht

 

X

   

Quantenphysik

 

X

X     Quantenphysik     X Physik I – WiSe 2014 4 Literatur Halliday,

Physik I – WiSe 2014

4
4
    X Physik I – WiSe 2014 4 Literatur Halliday, David / Resnick, Robert
    X Physik I – WiSe 2014 4 Literatur Halliday, David / Resnick, Robert

Literatur

Halliday, David / Resnick, Robert / Walker, Jearl Halliday Physik Bachelor-Edition Herausgegeben von Koch, Stephan W. 2. Auflage September 2013 49,- Euro 2013. 986 Seiten, Softcover 2000 Abb. (2000 Farbabb.) - Lehrbuch - ISBN 978-3-527-41181-8 - Wiley-VCH, Berlin

Physik Lehr- und Übungsbuch 3., erweiterte Auflage Douglas C. Giancoli ISBN: 978-3-8689-4023-7 1640 Seiten Erscheinungstermin: 10/2009 Ausstattung: 4-farbig, Bilderdruck Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-8689-4023-7 1640 Seiten Erscheinungstermin: 10/2009 Ausstattung: 4-farbig, Bilderdruck Sprache: Deutsch

Physik I – WiSe 2014

5
5
Physik I – WiSe 2014 5 Literatur Ab 14.01.2015 ? (…) (…) Physik I – WiSe

Literatur

Physik I – WiSe 2014 5 Literatur Ab 14.01.2015 ? (…) (…) Physik I – WiSe
Physik I – WiSe 2014 5 Literatur Ab 14.01.2015 ? (…) (…) Physik I – WiSe
Physik I – WiSe 2014 5 Literatur Ab 14.01.2015 ? (…) (…) Physik I – WiSe
Ab 14.01.2015 ?
Ab 14.01.2015 ?

(…)

(…)

I – WiSe 2014 5 Literatur Ab 14.01.2015 ? (…) (…) Physik I – WiSe 2014

Physik I – WiSe 2014

6
6

StuReSy - Student Response System

Durchführung und sofortige Auswertung von Befragungen und anonymen Selbsttests

entweder über mit dem Internet verbundene Smartphones, Tablet oder Notebooks

oder mit sogenannten

Clickern

Selbsttests entweder über mit dem Internet verbundene Smartphones, Tablet oder Notebooks oder mit sogenannten Clickern

Physik I – WiSe 2014

7
7

www.uni-hamburg.de/sturesy

Lecture-ID:

2014Physik1

7 www.uni-hamburg.de/sturesy Lecture-ID: 2014Physik1 Physik I – WiSe 2014 8 StuReSy - Student Response
7 www.uni-hamburg.de/sturesy Lecture-ID: 2014Physik1 Physik I – WiSe 2014 8 StuReSy - Student Response

Physik I – WiSe 2014

8
8

StuReSy - Student Response System

Erster Test

www.uni-hamburg.de/sturesy Lecture-ID: 2014Physik1

I – WiSe 2014 8 StuReSy - Student Response System Erster Test www.uni-hamburg.de/sturesy Lecture-ID: 2014Physik1

Physik I – WiSe 2014

9
9

StuReSy - Student Response System

www.uni-hamburg.de/sturesy Lecture-ID: 2014Physik1

Erste richtige Frage

108 Clicker, 60 Web, 1 ?
108 Clicker, 60 Web, 1 ?

Physik I – WiSe 2014

10
10

SI Basisgrößen und -einheiten

Größe

Einheit

Zeichen

Länge

Meter

m

Masse

Kilogramm

kg

Zeit

Sekunde

s

Stromstärke

Ampere

A

Temperatur

Kelvin

K

Stoffmenge

Mol

mol

Lichtstärke

Candela

cd

Stromstärke Ampere A Temperatur Kelvin K Stoffmenge Mol mol Lichtstärke Candela cd

Physik I – WiSe 2014

11
11

Präfixe für SI-Einheiten

Faktor

Präfix

Zeichen

10

24

Yotta-

Y

10

21

Zetta-

Z

10

18

Exa-

E

10

15

Peta-

P

10

12

Tera-

T

10

9

Giga-

G

10

Mega-

M

10

3

Kilo-

k

10

Milli-

m

10

-6

Mikro-

µ

10

-9

Nano-

n

10

-12

Piko-

p

10

-15

Femto-

f

10

-18

Atto-

a

10

-21

Zepto-

z

10

-24

Yocto-

y

10

2

Hekto-

h

10

1

Deka-

da

10

-1

Dezi-

d

10

-2

Zenti-

c

6 6

- 3 -3

10 - 1 Dezi- d 10 - 2 Zenti- c 6 - 3 Physik I –

Physik I – WiSe 2014

12
12
10 - 1 Dezi- d 10 - 2 Zenti- c 6 - 3 Physik I –

http://phet.colorado.edu

10 - 1 Dezi- d 10 - 2 Zenti- c 6 - 3 Physik I –

v (m/s)

v (m/s)

Physik I – WiSe 2014

13
13

StuReSy - Student Response System

Welche Funktion v(t) gehört zu folgender Funktion x(t)?

25 20 15 10 5 0 0 2 4 6 8 10 Position (m)
25
20
15
10
5
0
0
2
4
6
8
10
Position (m)

Zeit (s)

96 Clicker, 53 Web, 1?
96
Clicker,
53
Web, 1?

5

A
A
 

4

 

4

3

v (m/s)

2

2

0

1

 

-2

B

0

-4

0

2

4

6

8

10

 

0

2

4

6

8

10

 

Zeit (s)

   

Zeit (s)

 

5

C
C
 

4

 

4

3

v (m/s)

2

2

0

1

 

-2

0

-4

D

0

2

4

6

8

10

 

0

2

4

6

8

10

Zeit (s)

6 8 10   0 2 4 6 8 10 Zeit (s) Zeit (s) Physik I
6 8 10   0 2 4 6 8 10 Zeit (s) Zeit (s) Physik I

Zeit (s)

10   0 2 4 6 8 10 Zeit (s) Zeit (s) Physik I – WiSe

Physik I – WiSe 2014

14
14

StuReSy - Student Response System

Der Ort eines Teilchens, das sich auf der x -Achse bewegt, wird durch

7.8 9.2 2.1

gegeben, wobei in Metern und in Sekunden angegeben wird.

Wie groß ist die Geschwindigkeit des Teilchens bei 3.5 s ?

A:

-50 m/s

B:

-68 m/s

C:

-60 m/s

D:

86 m/s

106 Clicker, 50 Web, 1?
106 Clicker, 50 Web, 1?

Physik I – WiSe 2014

15
15

StuReSy - Student Response System

Die folgenden Gleichungen geben den Ort

verschiedenen Situationen an. ( ist jeweils in Metern und in Sekunden angegeben; 0)

ist jeweils in Metern und in Sekunden angegeben; 0 ) eines Teilchens in vier A: x

eines Teilchens in vier

A: x 3 2 B: 4 2 C: 2/ D: 2

In welcher der vier Situationen ist die Geschwindigkeit v des Teilchens konstant und nicht negativ?

Blöd gefragt.

2 In welcher der vier Situationen ist die Geschwindigkeit v des T eilchens konstant und nicht