Sie sind auf Seite 1von 140
MINI MAGIC FLUTE| DAS AUTORINNENTEAM Barbara Ginter: Haase ert seit 1974 an der Universit fir Must unt darstedlerube Kanal Wien it don Hereictea Konsertfiach (Querfke, Instrumentalpidtagngik, [hidaksik und Lebrpratis. Durch dicse vieheitige Be- schaltigumg is sie mit fKeempikdagegisctem ‘Aulgibonstellumgen aul jeden Niveau ver- ‘ran, Barbora Ginker-Haue int intermiionade Peetaragerin und Koasertier ale Soiathn wo usc in verichiedenen kammermasibalisclior Besetzunpen, Sie sa Griindung sng lied det Mena Flastists”, Mabegranserin dee Wie- fer Floienwerkstatt und hal janefich Meis- terure. Audeedem spicite sie xahlreiche (CDs in verschiedenen Hesetzungen cin, Wa. far Camerata Takye., Orfen and Discover Barbara Gisler-Hame widimet sich intensiy der Kasamermiasik — suewtegend mt dee Emembles Viewna Flautists” und Jubal ‘Yio, Sie ixt Awiorin dcr droibanulagen FO senschale MAGIC FLUTE sowie der Serien Fit for the Flute" und Fuse Ensemble”, Fereshich Rakbari wende in Teheran ge- bboren und erhielt die ere Ausbikdung am Nutioastloesereatorium Teheran Dusach Madiene sig an dee Universitar fir Musik. ‘und durtellende Kunst Wien dic Fisher Letrfach Querfiote, Atemtectnik (er Biiser find Kemeertioch Qhscrflite. Sic ctfielt bt Dior mit Auszeichmuang. FFevesbich Rabari umterrichict an der Mu- sikschule der Stadt When wd hat seit 1998 cinen Lehrauftrag fr Lebapraxis Querfite tan de Universitat for Musik and darstel- leade Kunst Wien, fen Rahmen threr regel- mifagen Dozeotentinighelt halt sie Kurse fur Kinder usd Jupendtiche, sowie Mois. festure. Ske ist Geeangsmiigliod es Ensembles, Vienna Flautsts", witkte bei ‘ablicicheen Ruzcfunk- und CD-Asfnabmen sit usd absoviene Tearneen durch Earopa. Mexico, Imtion al Fersirt Sabine (Meyel, Mog.art. sualicre an der Akadlemie der bilienden Beles an Wiew in dcr Meisterilusec fir Biahnenbild bes Prof Lois Egg Noch rablrcichon Ausstattunger far Theater, Film und Fernachen folgte cine iniensive Auscinanlersetrung mit Trick ‘und Animutionafilia sowie Iiastrationen. Seif 2004 widintet sie nich vormiepend dev Bildhavered Mehr Information nr sew sabinepiesel com MIN! MAGIC FLUTE yongste WY ony, x oe Mit py Fléte lernen © auti und Timp? Barbara Gisler-Haase & Fereshteh Rahbari VORWORT Liehe Eltem, Liche Kolleginnen und Koliegen, Nach wie vor ist die Querfléte eines der belicbtesten Instrumente, Und gerade die Jingsten begeistern sich immer friher fir ihren Klang, Bereits nach der musika- lischen Friherzichung stellen sie entschieden fest: Und jet will ich Flite lemen!* Der bisherige Umweg itber die Block#léte ist durch instrumentale Altermativen wie Kinderfloten, gebogene Kopfstitcke, Instrumente wie die .Querpfeife” der Firma Yamaha oder die Picco” der Firma Mollenhaver liingst nicht mehr adtig. Und wir Instrumentalpadagoginnen stehen damit vor einer Simation, die keineswegs mehr Ausnalmecharakter hut. So erfordem etwa fehlende Korpergriite, gerin- geres Lungenvolumen, kiirzere Konzentrationsfihig- keit und kkcinere Lemschritte der Kinder newe Ansatec und ein umfassendes Repertoire, aus dem der Lehrer schépfen kana.” MINI MAGIC FLUTE stellt daher erstmals einen um- fangreichen Kanon an ausgewihltem Spielmaterial vor, dis speziell auf die jiingsten Fiitistlnnen zuge- schnitten ist und sie Schrin fiir Schritt dure die Ente wicklung von Tonmaterial, technischem Kénnen und musikalischen Inhalten fihr. Begleitet werden sic dabei von dem Fléte spiclenden Clown FLAUTT und seinem Freund TIMPO, der auf allem trommelt, was sich rur Verfligung stellt. Mit seiner Hilfe erarbeiten die Kinder zunlichst newe rhythmisehe Lernschritte, die ‘erst spiter in die Suicke cinflielen. Dariiber hinaus be- gleiten Cbungen, dic Korper und Geist ausbaluncicren, den ,,idtisticchen Weg" von Anfang an. Doch die Zir- kusmanege won PLAUTI und TIMPO halt noch einige musikalische Uberraschungen bereit, So luden die Ge- schichte und thre [lustration nicht nur zum kreativer Mitwirken ein, sondern bieten den jungen Spielerlnnen sogar schon ihr erstes Konzertpodium. Das wichtigste aber ist, dass MINI MAGIC FLUTE Lehrer und Schuler einen reichen musikalischen Fundus aus Lieder, Arrangements bekannter Kompo= ssitionen der klassischen Literatur, aus peppigen Nes- kompositionen sowie Rhythmus- und Krperibungen fir einen padagogisch sinnvollen und vor allem inter- essanten Unterricht bietet, der Spa macht und bis zum Einstieg in den gweiten Band von MAGIC FLUTE filet, Noch cinige Details, dic unbedingt gesagt werden sollen: 1) Fur Fléten mit anderen Griffweisen verwenden Sie bitte die leeren Griffbilder. 2) Die Aremzeichen folgen in den Liedern so gut wie miglich dem ‘Text. Je nach Alter und Di Position der Schiller sind rusdc m chen unbedingt erforderlich Lehrer inalividuell pesetet wen 3) Die sogenannte Kinde: C- Fu8 und ohne ‘Trilierklappes bes Voricile: Die Kiapp und der kindlichen Hand amperes gecmgerss Gewicht di Meckumit. mmr Frei- heit fit die rechte Hand Gach Wegiall emer Ge- stiingeachse. Noun aber viel Freade od Vege See umd Farce Schulerinne: a = Gr MIN] MAGE FDS tees Dieses Heft gehort PER ZL CA FLAUTI /7 WILLKOMMEN INHALT Esgehtlos! Aen Koptstichitee » Hoch und ef = Sieme: Signal ‘Umerwegs: = Fede Ube hat cimen Puls “Timpo and die Ube * Die Viertel: oe und die Vietelpause * Koptstiicksine mit ii — do Spielsicke for Flauti und Then Im Zirkus: Jett packen wir's an! a Kopfstiick , . Schecsk, Scherck «An eiicila a toes «Fiebre Regenkied » Merrily We Roll Along * Lieber puter ‘Nikolaus + Risa-natech: In Zirkus: Auf dem Pferd . = Soe Soh Setnibel Sehnabel« Morgestionung Die punktierte Viertelmote. 000. Mimi Magic Rock, Neue Tine: C",F* . . . Air de buffoms + Lemna * Schneck im Hans» Ladybird, Ladybid Die Fermate Fest der Princte Newer Ton: BY... vee eee seen ‘Tane-Keanon © Wal kotek « Garth and Boys Come Out to Play « Choral Por bomitas que wean tas flores * ‘Spannentanger Hansel « Un kilometre & pis! Tm Zirkus: Sitzen und Schawen ........ Line Bo-Peep + Mayu Der Auftakt Desticher Tint ‘Walkarirm + Skip to My Low * ihre ieee Laut und leise Qeewine + Backs, backe, Kurchen Neve Téne: Fis',Gie 00. ‘Tanw mir nicht mit meiner Jungier Kathon * Ballspiel © Hanschen klein » Rawebmelodie + Spannenlanger Hansel + Good Morning Dreikiinge Ine Zick: Stchea und Schanen | eis ss 6 Eater * Die lustigen Hammenchmied,"sellm a2 32 48 $1 68 Neue Tone: D" und DY... eee TE Winter de All meine Enichen +b Marien der ver Ege pies ‘ . 74 Kackock, Kuckuck« Brederchon, Koemm, tame mit mis ® ‘Sumem, suman, samen * Mary Hac a Little Lane © ‘Alefraneitainehes Lied * Anutante gravione * lcW get mit meiner Laterne + 4 cin Mann in Brannon g fallen * Hameed lund Ceevel = Sehla?, Kindiein, schlaf« { Like the Flowers Im Zirkus: Auf dem Podest .. 00.00.55. 4 Die Achtelpause 2 0.0... see ‘Canario Prectamation Neue Tine: Es", Es", As’ 88 ‘Hoppe, hoppe. Reiter ctl stigt Hampelmann * Grae ‘Uren + Diddle, Diddle, Dumpling + Oh Dear! What Can the ‘Mamter Re? + Pease Ponrige Het + Guien bend, gut! Nacht * London Bridge is Falling Dow Hley Dislle Diddle DieSynkope 2.0... 8% Im Zirkus: Die Verbeugung - 100 Bricks and Mortar Neue Téne:E*, Cis". ees ~ 104 Das Oberblasem, os +105 ‘Masithi Amen * Wenn ich ein VOgkein wir" ‘Vogelhoctaeii * Bin Manabein vicht im Walde + (Drei Chinesen © Sse, liebe Saxe * He, bo, span den, ‘Wagen n+ Atter Tame * Weil du, wiewiel Sternicin eben + Cid MacDernald Im Zirkus: Von Oben 0.0... 42 Das Auflisungsreichen 14 Samba + Zwei Tlinze Newe Tine: PP FIG 1G ‘Simama baa + ii-ra-fulsch * Wide- wide-wenme Fen Jacques Auld Lang Syee+ Der Kuchuck und der Eset * Alle Voglein sind schow da * Shalom chaverim © 2081 orduben a wicsok + Debrecenbe kéne inet * Sarnia Kl = Froude. schimer Géaterfumien « Tang + Dux klimpet s0 herrlict Im Zirkor: Der Zirkws rockt und rot... . 128 eanunase souiatriaia 131 Jingle Bells + Morgen bewrunt der Weifesschxmann Thr Kinderlein koenmet * Lasst uns frob and mamior scin + We Wish You a Morry Christmas * Alle Jaho wieder © Schneefldckchen, Weilréckchen * Stille Nacht ee oe MAz ia ia is 17 18 19720 uN 2 = mins 26 7 3031 CD TRACKLISTE Herdlich willkommen Kopfitiicknine, Signal, Sinene: Timpo une die Ube Die Viertelnote und die Viertelpause Kopfstibckoine mit di" — bi" Im Zirkus: Jett packen wir's an!” ‘Stimmton af ‘Schneck. Sehneck Au clair de ta tune Achiclnoten im Zirkus: Auf dem Pferd™ “Morgenstimmung ‘Die punktierte Viertelnote ‘Mini Magic Rock Lento Ladybird, Ladybird: ‘Choral, Im irkus: ..Sitzen und Schawen'* Der Auftakt Deusscher Tanz Arrusake ghaschangeman Im Zirkus: Sachen und Schaen™ Mary Had a Little Lams Altfranaisisches Lied Andante grazioao Ich geh mit meiner Laterne im Zirkus: ,Auf dem Podest™ Dic Achtelpause Ey M 35 % a7 39 40 al at 43 44s 4647 48, 49 cu Susz Sw 55 Canario Gh Dear! What Can the Mater Be? Pease Porridge Hot ‘Guten Abend, gut’ Nacht Die Synkope Im Zirkus: Die Verbeugung ‘Wenn ich ein Voghein war" Alter Tanz ‘Weitlt du, wieviel Sterniein stehen Old MacDonald Imm Zirkus: ,,Von Oben™ Zwei Tine Auld Lang Syne Alle Vogiein sied schon da Das klinget so berrtict Im Zirkus: ..Der Zirkus rockt und roll” Tingle Bells Morgen koment der Weilnachtsmamn (F-Dur) Shr Kindericin kommet (D-Durk Lasst uns frob und munter scin (Es-Dur) thr Kindertein kommet (F-Dur) ‘We Wish You a Merry Christmas Alle Jabre wieder ‘Moegen kommt der Weihnachtsmann (B-Dur} ‘Lasst uns froh und munter sein (G-Dur) ‘Schnocthickchen, Weilinickchen ‘Stille Nacht ES GEHT LOS! ‘ Blase gleichmaRig auf ein Windrad! i Blase auf deinen Zeigefinger! Und jetzt mit dem Kopfstiick! VER 660 Schaue beim Spielen in den Spiegel! SchlieBe das Rohr mit der Hand! UE 33660 @) KOPFSTUCKTONE hoher Ton tiefer Ton Se fl bi) .Hi"-,Hd"-Ubungen mit hohem oder tiefem Ton : ’ — —= === ha bo ‘hit ’ , ’ — = = —————— bi ha : ’ ’ ee —o« — —S == hu bo bo hi HOCH UND TIEF 2 ht oo o — o bi bt o © oo a a o o 3 = o@ | “ Ae — a o oe > o | o a oo SIRENE re LS Pin oe oI yu A tn MW UNTERWEGS JEDE UHR HAT EINEN PULS Tice TRO i | E y Tick Bai ” " Che ace TICK Tacy aw Gehe wie Timpo und sprich dazu atick = tack - tick - tack". 15 JEDER MENSCH HAT EINEN PULS Versuche deinen Puls zu fuhlen! Auch dein Herz klopft in einem Puls! Horst du dein Herz klopfen? TIMPO UND DIE UHR 3 (@) Timpo trommelt und spricht dazu ,tick - tack* seater: Gl dd Lt gp LLL LLL LLL tick tack tick tack = 1 2 Weck tek tick tack = 1 Bimzthle: ft J pd dy 4 = pst peer ee Pst pst 2 % 4 tick tack A el 2 tick tack pst pst 1 2 UE 33660 DIE VIERTELNOTE UND DIE VIERTELPAUSE = Viertelnote * - é = Viertelpause oe i * Bd * a x 5 5 hal Pa ” * 5 tick tack f 1 2 t e 1 t a a Mt oS 5 Me ea oe * aa a os ek uk otek \ \ he ay © Timpo trommelt und spricht ,D6" dazu - sprich mit Timpo! "72 Einsihler, f-—+—-—+ ad -—} + eo «© we ¢ w a 0 od 8 -=72 0 Binaihler: fP-—+—=—4 te “+ 4 —_ eo «e« « ¢ KOPFSTUCKTONE MIT ,,DU“ - ,DO“ Der angestoBene Ball rollt, die Luft flieBt: ——— dit oo oO o o aul dit di du a ‘@ i aoe Aa do a da de = = <1 oO” oe fd C—————— SPIELSTUCKE TIMPO mle Trt yet ye reel Gof) | do Ld VE 37660 ye ‘0 Auf dem Pferd Pa Moria Augustin sy Biase gl l_]_1S = . é = at = = + t = a er ee ee 22 DAS ZUSAMMENSETZEN VON FLOTEN MIT GEBOGENEM KOPFSTUCK Richtig: Richtig: » Oo Y «ve Falsch: (Die geschlotsenen Rlappen und dic Musdplate miinsen waagreeht hiegen. Man withle cites Netgungswinkel der EoSataagetn ‘wodurch ein: stibiles Anlegen ermoglicht wind, vir enaeten an de Pe “derunpen aceubringen, UE 33660 DIE GANZE FLOTE Flauti > ee el 4 e x_ x x Timpo Flauti Cad - a+ a 1 | Timp eH H— Ht Flauti Eo eo « Tinpo |} xl 4d 4 did = Halbe Note = zwei Mal spielen di fe Ly tete Jot da dit + © ae * 23 24 DER ZIRKUS STELLT SICH VOR GREGOR, DER ZIRKUSDIREKTOR et a of fe ee te a ds = 8 Das lecre Griffbild dient zum Ausmuilen bew. cum Eintragen des richtigen Griffes. sollte das Kind cine andere Fltlee verwenden (siehe Vorwart). 25 ANNA, DIE SEILTANZERIN A ooocoon feled ss fe IO1O00%§ oo00c007 or Ee eee ~ . ~ a * as — 7 ‘o) Stimmton =a’ a (e) Schneck, Schneck sf = 88 Einaihler: Se — =5 2 aw Schneck, Schneck, hér mich an, kriech nicht auf die Au -to - bahn, gos 7 _== ae 2 = = r ee a. —— * ot a ea er | kommt as Au to bis du weg. a mer Sehneck, SS) f= etvier baw Gleenteyctng im Belazni ‘Alle Sticke kitonen auch pesumgen wenden, wit das rhythiische und melodische Begreifen au etleictem. 27 : #88. Einthter: g4—t_1_l_y fronzlsiache Volkswelse ° eS i Volksweise Flétenhansel 2 143 —— Fi-ten - hon-sel, spiel ein: -omal, Gretel will jet, stan. zen Hat-ein bunts Ricklein an, © rund-he - rum mit Fran - sen ARME KREISEN Achte bei dieser Ubung darauf, dass die Ellbogen durchgestreckt und die Knie locker sind! ACHTELNOTEN © f | | rm | Al | wel JS ow wd dé di di a di did di di | ds ie * “ j— ie x ee di dé a dé do di di do | ai di eeeece di di di di do 29 ard WR» st ted li Seg S| fi eee 2272 Binaithle: $4—1—l—l4 i z oe #— wd t LDN Ld o—t a dé di di | di di do di di di di a Ht E i Bei, ‘kGnmen die Kinder wieder abwechselnd dic Gbernchinen. Rollen von Plausi used Tipo ag Ose Regenlied Volksweice - 3 j ? [pia Fisal oe — oe == Laa-fe, Re-gen, lau - fe, Tau-fe aus der Tru - fe. Timpo ged ol GLI ales UG gles | a —t 7 e (eed rin -ke je - des wl Gl | = Mer-fi- ly we Gar -ten- beet, wo nach ef - nes diir - re steht. Lilt 41 dod GL de roll “a= long, rail a long, roll a kong. eee: mil a - dong a over the dark blue sea 31 Lieber guter Nikolaus Volksweise Ri ray mutsch, der | Win-ter ist jetat | futsch, im rene |-t—F-e-t-2-p-tp old atop pp fe Som-mer singt die |Nach-ti- gall, da |frew-en sich die | Vog-lein all Pa | ri —H}-——_— x kk ee VE 33660 6 ~ = " A ‘9 Jetzt packen wir's an! 2 2 3 lie - ber Bru-der, hérst du wohl? Tanz mir nicht mit mei-ner Jung-fer Ki - then. o é& ER Timpo + 2 & & & = & S & do ds, di di dé di di dé 3 ra J a La + Gi A di di | do di di db reo (ggesp =i i i Ee | ee UE 33660 63 UE 33660 Ballspiel 2 2 2 & & & Tarr mm 64 fli Hanschen klein Volksweise Hiins- chen klein ging al - lein in die wei-te Welt hi-nein, Stock und Hut steht ihm gut, ist gar wohl -ge - mut. A-- ber Mut-ter — wei-net sehr, hat ja nun kein Hiins-chen mehr. Da __ be - sinnt sich das Kind, kehrt nach Haus ge - schwind. Ee Aaa a) seas UE 33660 65 Ratselmelodie 2 S c Amn © © mm (ara uso S005 2p UE 33660 66 Spannenlanger Hansel Volksweise Spiele weiter nach Gehor! Good Morning englische Volksweise . , Good mor - ning, good mor - ning, oh what a sun-ny — mor - ning, we'll , 2 work and play and laugh all day, this sun - ny, sunny — mor — ning! UE 33660 67 DREIKLANGE Inf 2xp xf 2xp Timpo + d pees 2, eee a : wes : dé ' dé - i di dé dé. dé : 2 epee eh, ae 5 t dé dé dé - i di dé dé dé Ree www] 1 {in he: ae Sh oe t di - i di dé di, dé dé dé | ug em ES |. ES p: | dé - i di dé dé dé dé dé i lene 142 Ht $+ jut Jaa) x — ue 33660 : Stehen und Schauen g . 4-96 Einzahler, $+4—11_1_, { Ay Mah mat em amar anm oymciy neoneane am minim ithaman 70 Echo Ee a Die lustigen Hammerschmiedg’selln alpenliindische Volksweise trn ; , Mia san halt’ die lus - ti - gen Ham - mer-schmied~ gselln, P i Ham -mer-schmied- gselln, Ham -mer-schmied- gselln. Kénn ma _fort-gehn, kénn ma , i oi P da bleibn, kénn ma tuan, was ma wélln, tuan was ma wélln, wélln, wolln! UE 33660 71 TWIST MIT FLAUTI Drehe den gesamten Oberkérper nach links und nach rechts. Deine Beine bleiben ruhig stehen. Die Augen sind geradeaus auf einen Punkt gerichtet! UE 33660 72 DAviID WIRFT SEINE BALLE HOCH peeisieiei Ooo0ji000n| se°°°°0| UND TIEF Q sees OS ee OT} oF UE 33660 PN Ah A Ar aad a AP aR TAA aR aA ak aad kPa ak aR A aR aR aan 73 Ww fe & A+B=C G Alle Klappen- Finger heben Alle Klappen- Finger heben Winter ade ae Volksweise Win - ter oa - del Schei den tut —_weh, > 2 a - ber dein Schei - den__ macht, dass mir das = Her - ze___lacht. Win - ter a - del Schei - den tut weh. 74 Alle meine Entchen Volksweise Al-le mei-ne Ent - chen, schwim-menauf dem See, schwim-menauf dem ’ Hon’. See, Képf-chen un - ter Was - ser, Schwiinz-chen in der Im Marzen der Bauer Volksweise ’ . Im Mfar-zen der Bau -er die Réss-lein ein - spannt. Er ’ 2 2 setzt sei-ne Fel-der und Wie-sen in - stand. Er pflii-get den Bo-den, er 2 ’ eg - get. und und is sit, riihrt seine Hinde friih - mor-gens und spit. STACCATO UE 33660 wk) ww) ak tka Kuckuck, Kuckuck Wa kk tka) ak kaka aaa aR aR RYU? f p f Flauti a ————— = Ku - ckuck, Ku - ckuck, ruft’s aus dem Wald. a = = 3 f = rimpo ||##$-} 2 1-12 3- 5|1 ed c 2 2 oe ee = eo " Las - set uns sin gen, |tan - zen und |sprin - — gent ; 5 4 a a UE 33660 Bruderchen, komm, tanz mit mir Volksweise 2 , Flauti ee eee o ee =} 2 t-chen, komm,|tanz mit — mir, [cn Timpo <—2t_| vee 2 , = = — — eee a bei - de Hain -de reich ich dir, J | lw LJ. 1) G1 4 ’ 2 see 1 = ae 2 Ein-mal hin, ein-mal her, rund-he - rum, das nicl ‘ht schwer. lol sgh fl al arn UE 33660 ¢ 77 . Flauti f= = Hop-pe, hop-pe, |Rei - ter, wenner fillt,dann |schreit er, tinpo | —$ oo GL} GLLGLLLELLGLLLELLEY falter in den |Gra - fres-sen ihn die | Ra Oe Ze = é fillt er in den | Sumpf, macht der Rei-ter | plumps! po EE ne | ae | | Wie hei&t dieses Lied? Kanon (oan #wouanago aeyy 2 5 UE 33660 ved deeded edd sess ae a 91 Jetzt steigt Hampelmann Volksweise Flote 1]; Jett steigt. [Ham -pel-mann, Flote 2 Jett steigt Ham - pel-mann sei-nem Bett he - |raus. aus sei-nem Bett he - raus. du mein |Ham - pel-mann, === mein Ham -pel-mann bist du! UE 33660 92 GroRe Uhren as = = —_ = or or — Gro - Be Uh-ren ge-hen |tick tack plight eu) tick tack tick tack | tick tack tick tack | tick tack tick tack | tick tack tick tack vea|4 311 LLL salad tick tack tick tack | tick tack tick tack ' tick tack tick tack ' tick tack tick tack Uh-ren ge-hen | ti-cke ta-cke Uh-ren gehen | tick tick tack tick tack ‘tick tack tick tack tick tack tick tack | tick tack tick tack UE 33660 vei eee eee ae 93 ti-cke ta-cke, |und die klei-nen | Ta-schen-uh-ren | ti-cke ta-cke ti-cke ta-cke tick ti - cke ta - cke tack, Uh-ren ge hen Uh-ren ge-hen tick tack tick tack | tick tack tick tack | tick tack tick tack ti-cke ta-cke tick Ta-schen-uh - ren cke, |und die klei-nen tick tack, Kei - ne Uh-ren ge-hen ti - cke ta - cke ee oles tick tack tick tack | tick tack tick tack | tick tack tick tack |tick tack tick tack eS ae tick tack tick tack | tick tack tick tack |tick tack tick tack ti-cke ta-cke tick. SSS SS Se = 7 und die klei-nen Ta-schen-uh-ren _ ti-cke ta-cke ti-cke ta-cke ti-cke ta-cke tick. pee a! tick tack tick tack | tick tack tick tack Sn tick tack tick tack | tick tack tick tack tick tack tick tack ‘ tick tack tick tack UE 33660 94 Ein anderer Griff fur: i enameaneieer | ’ be @0oo0000 oo00|I000 B ieee ee 8 O° Diddle, Diddle, Dumpling 3 : englische Volksweise = : . , Flauti oe «7 SSeS — a a - Did- dle, did - dle dump - ling, my son John went to bed with his “a oobi sr rey se acd ’ ’ == a trou - sers on. One shoe off, and one shoe on, ut jl ae j=) Ele , E = = ve = e200 2 : % a5 Did-dle, did dle dump - ling, my son —_John. fel See aa Ol UE 33660 95 34 ‘©) Oh Dear! What Can the Matter Be? Pease por-ridge hot, pease por-ridge cold, pease por-ridge in the pot nine days old. Variation 1 Variation 2 - Was fehlt? q Variation 3 - Was kénnte passen? ae 3 UE 33660 96 36 (8) Guten Abend, gut’ Nacht & ¥ Johannes Brahms 2=80 — Einzthler; ZL 1-41 9— Gu-ten A - bend, gut’ Nacht, mit__ Ro - sen be - = aoe dacht,___ mit___ Nag -lein be steckt, schlupf un ter die Deck. Mor-gen Frith, wenn Gott will, wirst du wie - der ge - . — weckt. Mor-gen Frih, wenn Gott will, wirst du wie - der ge _~ weckt. UE 33660 97 . : =a] cow jumped : Hey did-dle did-dle, the cat and the fid -dle, the © - ver the — moon. The it - tle dog —_laughed__ to , ’ see such fun, andthe dish ran a - way with the spoon, spoon. Pie UE 33660 a 98 DIE SYNKOPE ar @ Trommle und sprich mit Timpo a a | didididias J=88 Einzahler: 41 1_1_4 | poll Ree) UE 33660 Take a a 99 LUFTMALEREI D 4 \ Male mit beiden Handen gleichzeitig in der Luft oder auf einer Tafel! UE 33660 \\ey se \ WY sp 4 | \j (8) Die Verbeugung g 1 =132° Binzthler: GULLY Maria Augustin 6 # ie ie SS SS SS ES oe a = ORs, Sree Mr porn mann man in ey Stan, Av ds - 1 me Sea ay Bricks and Mortar James Rae Langsam und kraftig > UE 33660 YAY Wad aad ad ade ak kPa ka a a aaa aka kath DREHEN UND DREHEN Drehe deinen Kopf immer zu der nach oben gerichteten Handflache! UE 33660 103 104 EDDY HEBT DEN RUSSEL m ft Q001I0007 Clee me CASAR HEBT SEINE PFOTEN Cis” A Hanae! Bele Ss OQO0j0004g [Oe — UE 33660 DAS UBERBLASEN UE 33660 106 Masithi Amen siidafrikanische Volksweise Flite 1 mi -| sa, ya - ku - du Flute 2 sa. A-men ba -| wo. si -| ya-ku-du-mi 4 sa. ° UE 33660 wea ak aaah aha? ak alah? = . Ja abl abl ahd 107 40 ‘e) Wenn ich ein Voglein war’ g¥ J=92 © Binzihler: Ze Volksweise Wenn ich ein Vg - ein wir’, und auch zwei Flt - gel iit’, fig’ ich zu dir, Weil's a-ber nicht kann sein, weil's aber nicht kann sein, blei - be ich hier. Vogelhochzeit Ein Vo - gel woll - te Hoch - zeit ma - chen =a —— = = UE 33660 Ein Mannlein steht im Walde Volksweise Ein Minn -lein steht im Wal - de, ganz ___ still und. stumm, Es hat von lau - ter Pur - pur ein Mint - lein um. Sagt, wermag das Miinn-lein sein, das da steht. im Wald al - lein mit dem pur-pur - ro - ten__ Min - te - lein, UE 33660 109 Trommle und sprich mit Timpo pe Nay dé -i di didididi | ds dé do o2—eAeee eg _D OV 14 idi di di |ds d& w ass aa aA ak on his farm he had a cow, Bes te B = Tea 10, With a moo-moo here, moo-moo there, here a moo, there a moo, _ e-very-where a_ moo-moo. ’ Old Mac Do-nald had a farm, eee ip, UE 33660 44/45 (®) Von Oben =100- Einzihte: $4—1 11 =} Maria Augustin 2 = Sas ee oes SSS] a ° SE at —. 2 ° f + Q = sae 2 ———— DAS AUFLOSUNGSZEICHEN ees weld The Three Note Samba Flott es = rare carer ot ] UE 33660 115 Zwei Tanze 2 =88 — Einzihler: $4—1 114 , Michael Praetorius ® 2=88 Einzihler: $4—/—11_4 , UE 33660 115 Zwei Tanze 2=88 Einzihler: $4114 : Michael Praetorius J =88 — Einzihler: #4—4 114 2 UE 33660 16 FREDDY WILL IN DIE HOHE eeeeocg or oooioo0g oe Fis” Segoe, or Soe) UE 33660 GREGOR STEHT AUF DEM PODEST @ee00cg ow QOD1l000] lole4 é 2 3 2 2 2 UE 33660 118 Simama kaa ghanaische Volksweise [oS a eS Si -| ma - ma kaa, si -| ma - ma kaa, ka ru-ka ee eee Tem-| be - a tem-|be-a. _ Tem- Ru-ka ru-ka | ru-ka, si -| ma - ma Ri-ra-rutsch Volksweise Ri, ra, rutsch, wir fah-ren mit der Kutsch. In der Kut-sche fah-ren wir, 2 aufdem E-sel rei-ten wir. Ri, ra, rutsch, wir fah-ren in der Kutsch. UE 33660 ea = = — — — 119 Wide-wide-wenne =a Volksweise Wi - de-wi-de - wen - ne heiSt mei - ne Putt - hen - ne. ’ Kann - nicht -ruh'n —heift_ mein Huhn, 2 Wa - ckel-schwanz heiBt meine Gans, Wi - de-wi-de - wen - ne heiBt mei - ne Putt - hen - ne. i, UE 33660 120 Frére Jacques franzisische Volksweise Flote 1 Fre -re Jac-ques, | Fré - re _Jac-ques, | dor-mez vous, dor-mezvous? Flite 2 singen Fre - re Jac-ques, | Fré- re _Jac-ques, Flote 3 = Din, don, din, din, don, din, din, don, din. Glocken » Flote 4 Son-nez les ma-ti-nes, |son-nez les ma-ti-nes, |din, _ don, din, din, — don, din. dor - mez vous, | dor - mez vous? — |Son-nez les ma-ti-nes, | son-nez les ma-ti -nes spielen Jac-ques, |dor - mez vous, |dor - mez vous? Fre - re Jac-ques, Fre - re — Jac-ques, Glocken din, — don, din, din, _ don, Son-nez les ma-ti-nes, |son-nez les ma-ti-nes, |din, don, din, din, don, din. dor - mez vous, dor ~ mez vous? —_Son-nez les ma-ti-nes, son-nez les ma-ti-nes, 1) Glocken, Triangel, UE 33660 121 singen Fre - re Jac-ques, | Fre - re Jac-ques, |din, don, din, din, don, singen Jac-ques, | Fre - re Jac-ques, |din, don, din, din, don, singen din, don, din, din, don, din. Din, don, din, din, don, din, wooed = = -— = = = 3 = = = = UE 33660 122 48 (@) Auld Lang Syne J 2=96 Eimibler: G4 114114 schottische Volksweise Should auld ac-quain-tance be —for-got_ and ne - ver brought to 3 2 mind? Should auld ac-quain-tance be for-got/ and_ days _—_of Auld Lang Syne? For Auld Lang___ Syne, mydear, for Auld____ Lang __ > Syne, we'll take a cup of kindness yet, for. Auld Lang_ Syne. Der Kuckuck und der Esel Volksweise —~ Der Ku-ckuckund der E - sel, die hat-ten ei-nen Streit, wer wohl am bes -ten sin - ge, wer_ wohl am bes - ten zur schS-nen Mai -en - zeit, zur sché-nen Mai - en - zeit. UE 33660 123 Sy 49 ©) Alle Véglein sind schon da vee g ; 2 =100 Einzihier: $4—1—1_1_{ > ’ Al - le Vég-lein sind schon_ da, al - le VOg-lein, al - le, ’ : Welch ein Sin-gen, Mu - si - zier'n, Pfei-fen, Zwit-schern, Ti - ri - lier’n. ba 2 sof 2 + i SS Se 2 e =e 5 Zz 2 o 7 Frih - ling will nun ein - mar-schier'n, kommt mit Sang und Schal - Ie. UE 33660 124 Shalom chaverim Kanon israclische Volksweise fA 92. " Ny 3 eo Sha - lom cha-ve-rim, sha - lom cha-ve-rim, sha -lom, sha — lom. Le - A 54. hi - ta - ot, le hi - tra - ot, sha - Jom, sha - om. Y Kyl Z6ld erdében a tiics6k ungarische Volksweise Zolder - dé - ben a tii - csbk ha - za - sod - ni ké - szill. — : = a : z : - é* —— = = | Se lel 6 8 ale - gyet, ké-ri fe ele 6 ge, Debrecenbe kéne menni ungarische Volksweise ’ De-bre-cen-be ké - ne men -ni, —puly-ka-ka-kast ké - ne ven - ni! ’ Vi-gyazz ko-csis lyn - kas a kas, ki ug-rik a puly - ka — UE 33660 = = = Pa aa = 7 a > a id Towel Dd ad ad ad a Wh Map UE 33660 ip 127 50 ©) Das klinget so herrlich ¥ 1 =88 Einzthler, $4111 J 44 Andante 2 fh SI + = « = oe = = 6 = eet 3 * | UE 33660 Der Zirkus rockt und Trollt 1438 Einzubler; $11 Maria Augustin > 4 Ss — Ss e Giuseppe Gariboldi iiese Etiide befindet sich in MAGIC FLUTE Band 1 auf Seite 131. Sollte weiterhin die Kinderflite verwendet erden, miissen in MAGIC FLUTE Band 2 alle c’ als c” gespielt werden. UE 2324660 (2) a gy 131 WEIHNACHTSLIEDER amerikanische Volksweise + = 96/138 inzihter: $411 14 Tonumfang: PC” ’ ’ Jin - gle Bells, Jin - gle Bells, Jingle all the — way, 2 oh, what fun it is 0 ride on a one-horse o - pen sleigh! Hey! , Jin ~ gle Bells, Jin ~ gle Bells, Jin - gle all the way, ———= hye WEEE Tang Tit | sin ee tome ride Mon waaeNOnsishoradllic) A pent alciph! bon Morgen kommt der Weihnachtsmann 4 = 104 Einzthier: G44 | tonumfang: FD" he , Mor-gen kommt der Weih-nachts-mann, kommt mit sei-nen Ga - ben. ’ ——— Bun -te Lichter, Sill'- ber - zier, Kind mit Krip-pe, Schaf und Stier. T 2 t é = — = t —— | ss f ee Zot tel ~ bie “und 7 Pam tteceeetier, mien ich ger ae Vek UE 33660 132 56 (@) Ihr Kinderlein kommet et Volksweise & 4 =96 Einzihier: $4 LL 4114-4 Tonumfang: D'- D” Sy fa amit o| 2 ’ thr Kin - der-lein kom - met, o kom - met doch all! Zar Krip - pe her kom - met in Beth - le-hems 2 Stall. Und seht, was in die - ser hoch - hei - li- gen Nacht der , ’ 2 | Va - ter im Him - mel fur Frew de uns — macht! ts 57 | (©) Lasst uns froh und munter sein ? 1=96 — inziinter $4—L—1 4 Tonumfang: Es'- Es" r 1 < Volksweise eS Se| Lasst uns froh_ und_ mun - ter sein und uns recht_ von : a i , ——— == 4 2 s f = = o = Her - zen freu’n! Lus - tig, lus - tig, tral - Ia - la - la - la, bald ist Niko-laus - a-bend da, bald ist | Niko-laus - a~bend da. UE 33660 133 lhr Kinderlein kommet 2 4 = 96° winzitter: $otol tj La4 tonumfang: FF pee , beasts Ihr Kin - der-lein kom - met, © kom - met doch all! Zur Krip - pe her kom - met in Beth - le-hems a= 2 , Stall. Und seht, = was’ in die - ser hoch - hei - li - gen Nacht der , : _et ——e S : t | Va - ter im Him - mel fir Freu - ~ 3 . 4 ’ « : , 4 fr ? * - re ere + : : rf : "59/60 SK . . (9) We Wish You a Merry Christmas englische Volksweise ‘Tonumfang: G’— F” ES) ¢ = 100/132 Binzihter: $44 yp , co We wish you a Mer-ry Christ-mas, we wish you aMer-ry Christ-mas, we see ’ ee So é SS ee ——= wish you a Mer-ry Christmas and a Hap - py New Year! UE 33660 134 61 ©) Alle Jahre wieder Volksweise < 2 = 100 Einzihter: $4—1—L 14 Tonumfang: F-F” , Al - le Jah - re wie - der kommt das Chri-stus - kind —~ > = ; auf die Er - de nie - der,__ wo wir Men-schen sind. | 2 ae 62 (©) Morgen kommt der Weihnachtsmann Sy 2=112. Binzthie; $4—1 11} Tonumfang: BY- G” Volksweise Mor-gen kommt der Weih-nachts-mann, kommt mit sei-nen Ga - ben. ’ 2 Bun-te Lich-ter, Sil - ber - zier, Kind mit Krip-pe, Schaf und Stier. , Zot - tel - bir und Pan-ther - tier, mécht ich ger-ne ha - ben. UE 33660 135 63 ‘©) Lasst uns froh und munter sein 2 =100 Einzanler: $-4—L—11{ —Tommfang: GG” os 2 — SSS Lasst uns froh_ und__ mun - ter sein und uns recht. von_ Volksweise db Se a i i y Her - zen freu’n! Lus - tig, lus - tig, tral - la - la - la - la, a A 2 = bald ist Niko -laus - a-bend da, bald ist Niko-laus - a-bend da. eS u