Sie sind auf Seite 1von 24
Jahrgang 15 Nr. 15 Freitag, den 10. April 2015
Jahrgang 15
Nr. 15
Freitag, den 10. April 2015
Jahrgang 15 Nr. 15 Freitag, den 10. April 2015 Frühling auf der Höri ACHTUNG ! Notrufe,
Frühling auf der Höri ACHTUNG ! Notrufe, Bereitschaftsdienste und wichtige diese Woche Rufnummern auf Seite
Frühling auf der Höri
ACHTUNG !
Notrufe,
Bereitschaftsdienste
und
wichtige
diese
Woche
Rufnummern
auf Seite 3

Höri-Woche

Höri-Woche 3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe 4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung 5.
Höri-Woche 3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe 4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung 5.
Höri-Woche 3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe 4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung 5.
Höri-Woche 3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe 4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung 5.
Höri-Woche 3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe 4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung 5.
Höri-Woche 3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe 4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung 5.
Höri-Woche 3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe 4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung 5.
Höri-Woche 3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe 4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung 5.

3. Erneuerung der Spundwand im Hafen Moos - Vergabe

4. Kalkulatorischer Zinssatz - Anpassung

5. Gemeindeverwaltungsverband „Höri“ – Feststellung der Jahresrechnung 2014

6. Kalkulation der Jugendmusikschulge- bühren

ÖFFENTLICHE GEMEINDERATSSITZUNG Zu der am Donnerstag, den 16. April 2015, 19.30 Uhr, im Sitzungssaal des
ÖFFENTLICHE GEMEINDERATSSITZUNG
Zu der am Donnerstag, den 16. April 2015,
19.30 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses
stattindenden öfentlichen Gemeinderats-
sitzung sind alle Einwohner sehr herzlich
eingeladen.
7. Kinderbetreuung - Örtliche Kindergar-
tenbedarfsplanung 2015/2016
8. Höri Bülle e.V. – Förderbeitrag
9. Zuschussanträge Strandbad Iznang
10. Bekanntgabe von Beschlüssen aus der
nichtöfentlichen Gemeinderatssitzung
11. Bürgerfragestunde – Verschiedenes –
Bekanntgaben - Anträge
1.
Kenntnisnahme
des
Protokolls
vom
19.03.2015
Peter Kessler,
2.
Bürgerfrageviertelstunde
Bürgermeister
Ein neues Gesicht
im Rathaus Moos
Zum 01. April 2015 wurde die frei geworde-
ne Stelle im Bereich Haupt- und Bauamt mit
Frau Kimberley Hardt neu besetzt.
Geburtstagsjubilare
10. April
Frau Erna Berger, 85 Jahre
Moos-Weiler
16. April
Herr Werner Glaser, 82 Jahre
Moos-Iznang
Wir gratulieren recht herzlich
und wünschen alles Gute,
vor allem Gesundheit für das
kommende Lebensjahr.
Frau Hardt wohnt in Arlen und wird u.a. für
das Haupt- und Bauamt tätig sein. Zusätz-
lich übernimmt sie Sekretariatsaufgaben
und wird im Vorzimmer des Bürgermeisters
sowie in der Tourist-Info vertretungsweise
arbeiten.
Wir heißen Frau Hardt herzlich willkommen,
wünschen ihr einen guten Start und viel Er-
folg in ihrer neuen Tätigkeit.
Senioren Info! Wussten Sie schon, dass im Rathaus eine Broschü- re„Plege und Wohnen im Kreis
Senioren Info!
Wussten Sie schon,
dass im Rathaus eine Broschü-
re„Plege und Wohnen im Kreis
Konstanz“ ausliegt?
Initiative der Bürgerwerkstatt „Jung & Alt“
Der Veloclub Singen
sagt Danke!

Das diesjährige Radrennen in Moos-Weiler als Etappe des Schmolke-Carbon-Cups ist Geschichte. Wir möchten es nicht versäumen uns bei fol- gendem Personenkreis, Vereinen, Institutio- nen und Unternehmen zu bedanken:

Einwohnerschaft von Bettnang und Weiler Gemeinde Moos, insbesondere dem Ordnungsamt und Bauhof Narrenverein„Büllebläri“ Katholischem Pfarramt Weiler SüdBadenBus (SBG) SC Bankholzen Moos Bäckerei Engelmann, Weiler Getränke Schmid, Bankholzen Natürlich noch bei allen Anderen, die mitge- holfen haben, dass diese Veranstaltung wie- der erfolgreich war und nicht namentlich erwähnt sind. Einige schöne Impressionen des Rennens sind unter www.radsport-pix.de zu inden. Nochmals herzlichen Dank!

www.radsport-pix.de zu inden. Nochmals herzlichen Dank! In folgenden Kursen der VHS-Außenstelle Moos sind noch

In folgenden Kursen der VHS-Außenstelle Moos sind noch Plätze frei! Anmeldungen unter 07731-9581-0 (Hauptstelle Singen) Rückfragen zum Programm unter 07732-988544 ab 18 Uhr (Frank Riester Moos-Iznang)

Höri-Woche

Höri-Woche 51-23608 Moos Goldschmieden im Atelier Cornelia Fetscher, 2 x Sa ab 13.06.15, 10.00-17.00 Uhr Schmuckatelier

51-23608 Moos Goldschmieden im Atelier Cornelia Fetscher, 2 x Sa ab 13.06.15, 10.00-17.00 Uhr Schmuckatelier 116,00 € zzgl. Materialkosten Kleingruppe (5 Teilnehmer)

51-23610 Moos Goldschmieden im Atelier Cornelia Fetscher, staatlich

6 x Di ab 16.06.15, 18.30-21.00 Uhr Schmuckatelier 124,00 € zzgl. Materialkosten Kleingruppe (5 Teilnehmer)

51-323218 Moos Neu: Mountainbike Fahrtechniktraining Trefpunkt 13:00 Uhr Radolfzell; Zweirad Joos oder 13:30 Uhr Ortseingang Moos am Getränkemarkt

Thomas Zieten, FÜL MTB (DAV), Stei Zieten

3 x Sa ab 09.05.15, 13.30-17.30 Uhr

Ausweichtermine bei Schlechtwetter wer- den mit der Gruppe abgestimmt Höri rund um den Schienerberg 80,00 € MTB- Verleih bei Zweirad Joos für 20 € pro Tag möglich Anmeldeschluss: 02.05.15 Voraussetzung für die Teilnahme ist das Tragen eines Fahrradhelmes.

für die Teilnahme ist das Tragen eines Fahrradhelmes. Anmeldung der Schulanfänger Alle Kinder, aus Bankholzen,
für die Teilnahme ist das Tragen eines Fahrradhelmes. Anmeldung der Schulanfänger Alle Kinder, aus Bankholzen,
für die Teilnahme ist das Tragen eines Fahrradhelmes. Anmeldung der Schulanfänger Alle Kinder, aus Bankholzen,

Anmeldung der Schulanfänger Alle Kinder, aus Bankholzen, Bettnang, Izn- ang, Moos und Weiler, die bis zum 30. Sep- tember 2009 geboren sind, werden im kom- menden Schuljahr schulplichtig und sind bei der Grundschule Weiler anzumelden. Zusätzlich können Eltern, deren Kinder zwischen dem 01. Oktober 2009 und dem 30.Juni 2010 geboren wurden, diese zur Ein- schulung anmelden. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten wer- den gebeten die Kinder am Dienstag, den 14.04.2015 oder am Mittwoch 15.04.2015 zwischen 09.00 Uhr und 11.00 Uhr, sowie mittwochs 15.04.2015 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Grundschule Weiler anzu- melden. Kinder, die nicht an der Kooperati- on im Kindergarten Moos oder Bankholzen teilgenommen haben, sind zu dieser Anmel- dung nachmittags vorzustellen.

Die Anmeldung ist grundsätzlich an der Grundschule Weiler vorzunehmen, auch dann, wenn das Kind zu Schuljahresbeginn eine andere Grundschule oder eine Schule der freien Trägerschaft besuchen soll. Für alle Kinder ist eine Geburtsurkunde vor

zulegen. Ebenfalls gewünscht wird die – U 9 Untersuchung und bei alleine Sorgebe- rechtigten ein Nachweis über das alleini- ge Sorgerecht. Zurückgestellte Kinder - auch Kinder aus der Grundschulförderklasse - sind erneut anzumelden.

Vorzeitige Aufnahme in die Grundschule Der Antrag auf vorzeitige Einschulung von Kindern, die zwischen dem 01.Oktober 2009 und dem 30.Juni 2010 geboren wurden, kann auch am 14. oder 15. April 2015 in der Grundschule Weiler von den Erziehungsbe- rechtigten gestellt werden.

Zurückstellungen vom Schulbesuch müs- sen ebenfalls an diesen Terminen bean- tragt werden.

Kernzeitenbetreuung In der Grundschule Moos- Weiler wird eine Kernzeitenbetreuung in der Zeit von 7.45 Uhr bis 8.45 Uhr und von 12.10 Uhr bis 13.05 Uhr und momentan dienstags, mittwochs und donnerstags von 12.10 Uhr bis 16.00 Uhr (inkl. Mittagstisch) gegen Kostenbeteiligung angeboten. Interessierte Eltern wenden sich baldmöglichst an das Sekretariat der Schule. Auch bei der Anmeldung der Schulanfänger am 14./15.04. können Anmeldungen zur Be- treuung entgegengenommen werden.

Jan Becker - Rektor

NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN

Ärztlicher Notdienst

Rettungsleitstelle, Rettungsdienst

Sozialstation Radolfzell-Höri e.V.

Höri-Apotheke, Wangen

Tel. 07735/31 97

und Krankentransport

Tel. 112

(Hauskrankenplege, Familienplege)

INVITA - Häusliche Krankenplege

Ärztlicher Notfalldienst unter der Woche und an Wochenenden und

Frau Wegmann, DRK - Ambulanter Plegedienst

Tel. 07732/97 19 71

Stephanie Milotta Elternkreis drogengefährdeter und

07732/972901

Feiertagen

Tel. 01805/19292-350

- Hauswirtschaft

Tel. 07732/9 46 01 63

drogenabhängiger Jugendlicher

Tel. 07732/52814

Kinder-Notfallpraxis Singen

Tel. 01805/19292 350

Hospizverein Radolfzell, Höri,

Tierrettung Radolfzell

Zahnärztliche Notrufnummer

0180/3222555-25

Stockach und Umgebung

Tel. 07732/5 24 96

24-Std.-Notrufnummer

0160 5187715

Krankenhaus Singen

Tel. 07731/89 -0

Überfall, Unfall

Tel.

1 10

Krankenhaus Radolfzell

Tel. 07732/88 -1

See-Apotheke, Gaienhofen

Tel. 07735/7 06

 

Samstag, 11.04.2015

Bahnhof-Apotheke Gottmadingen AVIE Apotheke im real Apotheke Böhringen Stadt-Apotheke Tengen Aachtal-Apotheke Volkertshausen Haydn-Apotheke Radolfzell Hegau-Apotheke Steißlingen Hochrhein-Apotheke Gailingen Marien-Apotheke Gottmadingen Mauritius-Apotheke Eigeltingen

Tel.: 07731 - 7 22 24 Tel.: 07731 - 82 76 57 Tel.: 07732 - 97 15 10 Tel.: 07736 - 2 52 Tel.: 07774 - 9 32 60 Tel.: 07732 - 91 00 50 Tel.: 07738 - 51 73 Tel.: 07734 - 63 50 Tel.: 07731 - 79 65 39 Tel.: 07774 - 9 39 79 99

Poststr. 2 78244 Gottmadingen Georg-Fischer-Str. 15 78224 Singen Singen Bodenseestr. 6 B 78315 Radolfzell (Böhringen) Marktstr. 7 78250 Tengen 08:30 bis 08:30 Uhr Bärenloh 3 78269 Volkertshausen Konstanzer Str. 75 78315 Radolfzell Lange Str. 12 78256 Steißlingen Rosenstr. 1 78262 Gailingen am Hochrhein Hauptstr. 47 78244 Gottmadingen Hauptstr. 35 78253 Eigeltingen

Sonntag, 12.04.2015

Montag, 13.04.2015

Dienstag, 14.04.2015

Mittwoch,15.04.2015

Donnerstag, 16.04.2015

Freitag, 17.04.2015

Gaienhofen

Bereitstellung der Gefäße ab 06.00 Uhr Mittwoch, 15.04.15 Biomüll Dienstag, 21.04.15 Biomüll

Mittwoch, 22.04.15

Blaue Tonne + Altholzabfuhr

Donnerstag, 23.04.15 Sperrmüll

Dienstag, 28.04.15

MOOS

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

Montag,

Dienstag,

Montag,

Montag,

Montag,

13.04.

14.04.

20.04.

27.04.

04.05.

Papier Biomüll Biomüll Biomüll, Gelber Sack

Öhningen

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

21.04.2015

Dienstag, 28.04.2015

29.04.2015

Mittwoch, 29.04.2015 Donnerstag, 30.04.2015 Montag, 04.05.2015

Mittwoch,

Dienstag,

Biomüll

Restmüll

Blaue Tonne

Altholz

Sperrmüll

Gelber Sack

Montag, 04.05.15

Biomüll + Restmüll Gelber Sack

Dienstag,

05.05.

Biomüll Restmüll

Dienstag, 05.05.15 Biomüll

 

Öfnungszeiten Wertstofhof Öhningen samstags, 14-tägig von 10.00-12.00 Uhr nächste Termine: 11.04.2015/25.04.2015 donnerstags, 14-tägig von 16.00-17.00 Uhr nächste Termine: 16.04.2015/30.04.2015

Öfnungszeiten Wertstofhof Gaienhofen Die nächsten Termine sind:

11.04./18.04./25.04.2015

Öfnungszeiten Wertstofhof Moos:

Jeden Samstag von 9:00 – 11:30 Uhr Container für Grünmüll, Altmetalle, Bauschutt, Elektrokleingeräte und Windeln

jeweils 10.00 – 14.00 Uhr geöfnet

Höri-Woche

Höri-Woche Altholzabfuhr am Mittwoch, 22. April 2015 Zu beachten sind die Höchstmaße und -ge- wichte (Länge
Höri-Woche Altholzabfuhr am Mittwoch, 22. April 2015 Zu beachten sind die Höchstmaße und -ge- wichte (Länge
Höri-Woche Altholzabfuhr am Mittwoch, 22. April 2015 Zu beachten sind die Höchstmaße und -ge- wichte (Länge
Höri-Woche Altholzabfuhr am Mittwoch, 22. April 2015 Zu beachten sind die Höchstmaße und -ge- wichte (Länge
Höri-Woche Altholzabfuhr am Mittwoch, 22. April 2015 Zu beachten sind die Höchstmaße und -ge- wichte (Länge
Höri-Woche Altholzabfuhr am Mittwoch, 22. April 2015 Zu beachten sind die Höchstmaße und -ge- wichte (Länge
Höri-Woche Altholzabfuhr am Mittwoch, 22. April 2015 Zu beachten sind die Höchstmaße und -ge- wichte (Länge

Altholzabfuhr am Mittwoch, 22. April 2015

Zu beachten sind die Höchstmaße und -ge- wichte (Länge höchsten 1,50 m; Gewicht nicht über 50 kg) in haushaltsüblichen Men- gen (kein Altholz aus Umbau- maßnahmen bzw. Renovierungen.

Mitgenommen wird:

- Altholz aus dem lnnenbereich, wie Kü- chen-, Wohn- und SchlafzimmermöbeI, auch beschichtete Spanplatten

- Türen, Türblätter und Zargen von Innentü- ren ohne schädliche Verunreinigungen

- Naturbelassenes Vollholz, wie Bretter, Ein- wegpaletten, Obst- und Gemüsekisten, sowie ähnliche Kisten aus Vollholz

- Holzgebrauchsgegenstände, wie Holz- spielzeug usw. Übliche Verbindungselemente aus Metall stellen für die Altholzaufbereitung kein Pro- blem dar. Das Altholz ist am Abfuhrtag ab 6.00 Uhr zur Abholung für das Abfuhrunterneh- men gut zugänglich am Straßenrand bzw. Gehwegrand bereitzustellen.

Laut Altholzverordnung des Landkreises Konstanz ist Altholz, welches der Altholz- kategorie A IV zuzuordnen ist, von der Abfuhr ausgeschlossen:

- Konstruktionshölzer für tragende Teile

- Holzfachwerk und Dachsparren

- Fenster, Fensterstöcke, Außentüren

- Imprägnierte Bauhölzer aus dem Außen- bereich

- Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen

- Sortimente aus dem Garten- und Land- schaftsbau (imprägnierte Gartenmöbel und -hütten, Holzläden, Jägerzäune, Pfähle usw.)

- Sortimente aus der Landwirtschaft

- Altholz aus Schadenfällen (Brandholz)

- Äste und Baumschnitt usw.

Sämtliches Altholz, das von der Abfuhr ausgeschlossen ist (Altholzkategorie A IV), ist vom Besitzer ausschließlich privat wirtschaftlich zu entsorgen. Mehrere Ent- sorgungsirmen im Landkreis sind in der Lage, das von der Abfuhr ausgeschlosse- ne Altholz ordnungsgemäß anzunehmen und sachgerecht zu entsorgen.

Sperrmüllabfuhr am Donnerstag, 23. April 2015

Bereitstellung zur Sperrmüllabfuhr Bitte stellen Sie den Sperrmüll am Abfuhr- tag spätestens bis 6 Uhr bereit. Einzelteile sollten ein Gewicht von 50kg und eine Län- ge von 1,5 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Sperrmüll in haushalts- üblichen Mengen max. 1 cbm

Was wird mitgenommen

die wegen ihrer Größe

nicht in die zugelassenen Restmüllbehälter passen und nicht hauptsächlich aus Holz oder Metall sind:

Sessel

Sofa

Sperrige Abfälle,

Liegen

Teppiche und Teppichböden

Bodenbeläge

Matratzen

Bügelbrett (nicht Metall)

Kofer

sperriges Spielzeug aus Kunststof

Ski

Spiegel

Gartenmöbel aus Kunststof

Was wird nicht mitgenommen

Sperrige Gegenstände aus Holz (auch Preßspan) oder Metall

Kühlgeräte

Fernsehgeräte und Computerbildschirme

Keramik (z.B. Waschbecken) (Bauabfälle)

Wertstofe (Kartonagen, leere Eimer, Blecheimer oder Kanister)

Autoreifen (Deponie)

Problemstofe (Ölkanister, Autobatterien o.ä.)

kleinere Restmüllgegenstände lose oder in Säcken

Fahrtkostenerstattung für Monatskarten der Grundschüler

Die Gemeindeverwaltung möchte alle El- tern der Grundschüler aus Gaienhofen und Gundholzen daran erinnern, daß in der Zeit vom 13.04. bis zum 24.04. 2015 die Rück- erstattung der monatlichen Fahrtkosten im Schulsekretariat bei Frau Kaiser beantragt werden kann.

Bitte beachten Sie, daß eine Kostenerstat- tung nur dann erfolgt, wenn dem Antrag die Monatsfahrkarten als Beleg beigefügt sind (bitte Belege aufkleben!)

Verspätet eingegangene Anträge können leider nicht berücksichtigt werden. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel.:

07735/ 9191916. Gemeindeverwaltung Gaienhofen

Biomüll Leerung wieder wöchentlich

Ab April werden die Biomülltonnen wie- der wöchentlich geleert. Bitte stellen Sie die Abfallbehälter rechtzeitig ab 6:00 Uhr morgens an den Straßenrand

Kurtaxe Hauptsaison ab April

Ab 1. April bis 31. Oktober gilt der volle Kur- taxesatz in Höhe von 1,50 € pro Person und Übernachtung ab 15 Jahren. Jeder kurtaxe- plichtige Gast (außer 100% Schwerbehin- derten, Tagungs- und Geschäftsreisenden) erhält vom Vermieter am Tag seiner Anreise seine VHB-Gästekarte, mit der er während seines Aufenthaltes kostenlos Bus und Bahn im VHB Bereich des Landkreises Konstanz sowie bis Überlingen und bis Stein am Rhein fahren kann. Weitere Vergünstigungen er- hält der Gast in den Museen, bei Veranstal- tungen, Schifsrundfahrten uvm. Wir bitten alle Vermieter um Berücksichtigung.

Ferienbetreuung der Gemeinde Gaienhofen für Grundschüler

Sie indet in den 1. beiden Sommerferi- enwochen vom 3. - 14. August und in den Herbstferien statt. Die Betreuung beginnt um 8 Uhr und en- det um 14 Uhr. Sie beinhaltet ein kleines Mittagessen und Auslüge ( Busfahrten und Eintrittspreise ). Eine Woche kostet 65 Euro. Unser Motto: „Auf der Insel“ Wer möchte nicht seine Ferien auf einer In- sel verbringen? Land und Wasser laden ein zu Abenteuern. Robinson Crusoe ist uns dieses Jahr Vorbild für unsere Aktivitäten. Er entführt uns in die Welt der abenteuerlichen Seefahrt des 17. Jahrhunderts. Piraten, Stür- me und ferne Lande werden wir bezwingen und das wahre Abenteuer beginnt, gestran- det und verlassen, auf einer einsamen Insel. Tauchen wir ein in die Abenteuerwelt des Robinson Crusoe. 1.Woche am See (Strandbad Horn) 2.Woche im Wald (Grillstelle Schöne Aussicht )

Es freuen sich Brigitte Bank, Chantal Hein- rich und Mathilde Kempf-Pfaf.

Anmeldungsformulare ab jetzt in der Kern- zeit erhältlich. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung: M. Kempf-Pfaf , Kernzeiten-und Hausaufgabenbetreuung GS-Horn Tel.: 07735/1811

Höri-Woche

Hausaufgabenbetreuung GS-Horn Tel.: 07735/1811 Höri-Woche Seeheim Höri „Junger Mann, kommen Sie einmal mit mir mit.

Seeheim Höri

„Junger Mann, kommen Sie einmal mit mir mit. Ich zeige Ihnen mein Zimmer“. So be- gann für Simon L. und vier seiner Klassenka- meraden - darunter auch eine junge Frau - der Internatsschule Schloss Gaienhofen das 2 wöchige Sozialpraktikum. Die 1919 gebo- rene Seniorin lies den „jungen Mann“ über die gesamte Dauer des Praktikums nicht mehr von ihrer Seite. Die jungen Leute wur- den von den Senioren des Seeheim herzlich aufgenommen.

Viele gemeinsame Unternehmungen, Aus- lüge, Küchendienste und Vorbereitungen für das Osterfest ließen die Zeit wie im Fluge vergehen. Zum Abschluss gab es bei herrli- chem Sonnenschein einen Osterbrunch. Es war eine schöne und fröhliche Zeit für uns alle!

Es war eine schöne und fröhliche Zeit für uns alle! Öfnungszeiten Poststelle Gaienhofen Im Kohlgarten 1

Öfnungszeiten Poststelle Gaienhofen

Im Kohlgarten 1

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag Mittwoch Samstag

15.00 Uhr bis 17.00 Uhr 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Die Poststelle ist während den Öfnungszeiten telefonisch erreichbar unter:

0151/12579254

Regelmäßig direkt ins Haus Lesespaß jedermann! für  Die wichtigsten Termine und Veranstaltungstipps 
Regelmäßig direkt ins Haus
Lesespaß jedermann! für
 Die wichtigsten Termine
und Veranstaltungstipps
 Online-Ausgaben zum Blättern
auf www.primo-stockach.de
 Lokal und seriös
Ihr Primo-Mitteilungsblatt – informativ & unterhaltsam
 Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11 | www.primo-stockach.de

Höri-Woche

Höri-Woche Bekanntmachung Am Dienstag, den 14. April 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses
Höri-Woche Bekanntmachung Am Dienstag, den 14. April 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses
Höri-Woche Bekanntmachung Am Dienstag, den 14. April 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses
Höri-Woche Bekanntmachung Am Dienstag, den 14. April 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses
Höri-Woche Bekanntmachung Am Dienstag, den 14. April 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses
Höri-Woche Bekanntmachung Am Dienstag, den 14. April 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses
Höri-Woche Bekanntmachung Am Dienstag, den 14. April 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses

Bekanntmachung

Am Dienstag, den 14. April 2015 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses in Öhningen die öfentliche Sitzung des Ge- meinderates mit nachstehender Tagesord- nung statt:

Öfentliche Gemeinderatsitzung

01. Fragemöglichkeit der Bürger

02. Genehmigung des Protokolls der öf- fentlichen Gemeinderatsitzung vom

24.03.2015

03. Beratung und Beschlussfassung zu vor-

liegenden Bauanträgen und Bauvoran- fragen

a. Hermann-Lohner-Weg 2, Flst. Nr. 4103, 4104 in Öhningen Nutzungsänderung von Wohnraum in gewerblich genutzten Raum (Bauantrag)

b. Steiner Straße 27, 27 a, Flst. Nr. 1848 in Öhningen Errichtung je einer Doppelhaushälf- te mit Doppelcarport (Verlängerung des Bauvorbeschei- des)

c. Seeweg 2, Flst. Nr. 754/32 und 756 in Wangen Errichtung einer Terrasse / geänder- te Planung (Bauantrag)

d. Hausackerweg 10, Flst. Nr. 427 in Schienen Anbau eines Geräteschuppens an die bestehende Garage (Bauantrag)

e. Mühlbachweg 7, Flst. Nr. 649 in Schienen Errichtung eines Schwimmbades im Garten (Bauantrag)

f. Am Rebberg 25, Flst. Nr. 2483 in Wangen Dachbalkon mit überdachtem Aus- tritt / geänderte Planung (Bauantrag)

04. Baugebiet Mühlewiesen

Erneute Beschlussfassung des Aufstel- lungsbeschlusses, weiteres Vorgehen

05. Änderung der Satzung über eine Ver- änderungssperre im Bebauungsplan- gebiet Binderwies in Wangen

06. Bebauungsplan Binderwies in Wangen

a. Beratung und Beschlussfassung über den Vorentwurf

b. Beschluss über die frühzeitige Beteili- gung der Träger öfentlicher Belange

c. Beschluss über die frühzeitige Bür- gerbeteiligung

07. Erlass einer Satzung für die Unterbrin- gung von Obdachlosen und der An- schlussunterbringung von Flüchtlingen

08. Ausbau der Döllenstraße, der Rhein- straße sowie der Strandbadstraße in Öhningen Vergabe des Auftrages für die Straßen- belagsarbeiten

09. Auftragserweiterung Wasserringlei- tung Rheinstraße/Großwiesenstraße

10. Verschiedenes, Wünsche und Anregun- gen

11. Fragen und Anregungen der Bürger

Öhningen, den 10.04.2015 Schmid, Bürgermeister

Ortschaftsverwaltung Wangen/See

E i n l a d u n g

zu der am Montag, dem 13.04.15, um 20:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Wangen stattindenden öf-

fentlichen Sitzung des Ortschaftsrates

Tagesordnung

1. Eröfnung, Begrüßung, Fragen zur Tages- ordnung

2. Bauangelegenheiten sofern vorhanden

3. Zaunanlage beim Kindergarten

4. Sonstiges

Siegfried Schnur

Ortsvorsteher

Kindergarten 4. Sonstiges Siegfried Schnur Ortsvorsteher Eine Information der Ortschaftsverwaltung Wangen Sehr
Kindergarten 4. Sonstiges Siegfried Schnur Ortsvorsteher Eine Information der Ortschaftsverwaltung Wangen Sehr
Kindergarten 4. Sonstiges Siegfried Schnur Ortsvorsteher Eine Information der Ortschaftsverwaltung Wangen Sehr

Eine Information der Ortschaftsverwaltung Wangen

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Der Landungssteg macht Fortschritte

Obwohl durch das stürmische Wetter letzte

Woche einige Tage nicht gearbeitet werden konnte, ist man bestrebt den Fahrdienst mit

Beginn des täglichen Fahrplanes wieder auf- nehmen zu können. Die Fertigstellung mit Montage der Lampen und Kettenbeleuch- tung sowie die Ergänzung der Infrastruktur werden zeitnah folgen. Und noch aus der Geschichte! Im Jahre 1865 wurde die Schiffahrtsgesell- schaft Untersee und Rhein gegründet. Der Fahrplan startete damals am 15 Mai mit dem dafür gebautem Dampfschif „Schafhau- sen“, welches auch an diesem Tag in Betrieb genommen wurde. Es war in Schafhausen in den Jahren1864-65 gefertigt worden. Im Fahrplan von 1865 waren Oberstaad und Wangen die einzigen Haltestellen auf deutscher Seite. Der Steg in Wangen wurde dann 1890 in seiner jetzigen Form erweitert. Diesen Charakter zu erhalten war dem Ort- schaftsrat sehr wichtig. Sozusagen feiern wir dieses Jahr 150 Jahre Anleger in Wangen

Ort- schaftsrat sehr wichtig. Sozusagen feiern wir dieses Jahr 150 Jahre Anleger in Wangen Freitag, den

Höri-Woche

Höri-Woche und 125 Jahre Landungssteg Wangen. Wie dies in gebührender Form gestaltet wird, muss noch vorberaten

und 125 Jahre Landungssteg Wangen. Wie dies in gebührender Form gestaltet wird, muss noch vorberaten werden. Empfehlen können wir die Wanderausstel- lung der Schiffahrtsgesellschaft UuR mit der ganzen Geschichte der Dampfschife, deren Unfälle und Kesselexplosionen, Fahr- pläne und Zeitgeschichte über die Weltkrie- ge hinweg.

Für den Ortschaftsrat Siegfried Schnur

Sperrmüllabfuhr

Die nächste Sperrmüllabfuhr indet am Donnerstag, den 30.04.2015 in Öhnin- gen, Schienen und Wangen statt. Bitte stellen Sie den Sperrmüll am Abfuhrtag (30.04.2015) bis spätestens 6.00 Uhr be- reit.

Einzelteile sollten ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 1,5 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Sperrmüll in haushalts- üblichen Mengen max. 1 cbm.

Was wird mitgenommen?

Sperrige Abfälle, die wegen ihrer Größe nicht in die zugelassenen Restmüllbehäl- ter passen und nicht hauptsächlich aus Holz oder Metall sind.

Sessel

Sofa

Liegen

Teppiche und Teppichböden

Bodenbeläge

Matratzen

Kofer

Fahrradteile

Sperriges Spielzeug aus Kunststof

Ski

Spiegel

Gartenmöbel aus Kunststof

Was wird nicht mitgenommen?

Sperrige Gegenstände aus Holz (auch Pressspan) oder Metall

Kühlgeräte

Fernsehgeräte und Computerbildschirme (Deponie)

Keramik z. B. Waschbecken, Bauabfälle

Wertstofe (Kartonagen, leere Eimer, Blecheimer oder Kanister)

Autoreifen (Deponie)

Problemstofe (Ölkanister, Autobatterien o. ä.)

kleine Restmüllgegenstände lose oder in Säcken

Bügelbretter aus Metall

Altholzabfuhr

Die nächste Altholzsammlung indet am Mittwoch, den 29.04.2015 in Öhningen, Schienen und Wangen statt. Bitte stellen Sie das Altholz am Abfuhrtag (29.04.2015) bis spätestens 6.00 Uhr bereit.

Einzelteile dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 1,5 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Hausrat aus Holz oder

Pressspan in haushaltsüblichen Mengen.

Was wird mitgenommen?

Gegenstände

aus

Pressspan

(auch

Kunststof beschichtet)

mit

lackiertes Holz nur aus dem Innenbereich

beschichtetes Holz

Holz mit Metallbeschlägen, Nägeln oder Klammern

Schrankteile

Tische und Stühle (ohne Polster)

Bettgestelle

Regalbretter

Körbe

Kisten

Kommoden

Was wird nicht mitgenommen?

Holz mit Glas (Spiegel-Schranktür mit Fenster) ist Sperrmüll

Sperrige Gegenstände, die nicht aus Holz oder Pressspan sind (Sperrmüll bzw. Alt- metall)

Altholz aus Gebäuderenovierungen oder Haushaltsaulösungen muss bei der zu- ständigen Deponie entsorgt werden.

Altholz der Kategorie A IV (Altholzverord- nung des Landkreises Konstanz) ist von der Abfuhr ausgeschlossen:

Konstruktionshölzer für tragende Teile

Holzfachwerk und Dachsparren

Fenster, Fensterstöcke, Außentüren

Imprägnierte Bauhölzer aus dem Außen- bereich

Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen

Sortimente aus dem Garten- und Land- schaftsbau (imprägniertes Gartenmöbel, Holzläden, Jägerzäune, Pfähle usw.)

Sortimente aus der Landwirtschaft

Altholz aus Schadenfällen (Brandholz)

Sämtliches Altholz, das von der Abfuhr aus- geschlossen ist, ist vom Besitzer ausschließ- lich privatwirtschaftlich zu entsorgen. Meh- rere Entsorgungsirmen im Landkreis sind in der Lage, das von der Abfuhr ausgeschlos- sene Altholz ordnungsmäßig anzunehmen und sachgerecht zu entsorgen.

Bitte überprüfen Sie, besonders vor der

Urlaubszeit, das Gültigkeitsdatum Ihrer Reisepässe bzw. Personalausweise. Eine

Verlängerung ist leider nicht möglich.

Die Ausstellung erfolgt durch die Bun- desdruckerei in Berlin und kann bis zu 2 bis 3 Wochen dauern. Für die Bean- tragung eines Personalausweises sowie eines Reisepasses, benötigen Sie ein aktuelles biometrisches Passbild. Bitte

kontrollieren Sie auch die Gültigkeit der

Kinderreisepässe, diese können ab einem bestimmten Alter nicht mehr verlängert werden. Für jede Neuausstellung wird

auch hierfür ein aktuelles biometrisches

Passbild benötigt.

Öhningen, den 10. April 2015 Bürgermeisteramt Öhningen

Geburtstagsjubilare der kommenden Woche Montag, den 13.04.2015 Frau Maria Ehrlich, OT Öhningen 80 Jahre Donnerstag,
Geburtstagsjubilare der
kommenden Woche
Montag, den 13.04.2015
Frau Maria Ehrlich, OT Öhningen
80 Jahre
Donnerstag, den 16.04.2015
Frau Gisela Födisch, OT Öhningen
84 Jahre
Freitag, den 17.04.2015
Frau Anneliese Micka, OT Öhningen
82 Jahre
Samstag, den 18.04.2015
Herr Hermann Enslin, OT Öhningen
81 Jahre
Wir gratulieren den Jubilaren
recht herzlich und wünschen ihnen
alles Gute, vor allem Gesundheit.

Das Strandbad Öhningen hat ab sofort seine Türen wieder geöfnet.

Unser Team erwartet mit Freuden seine Gäste.

Liebe Grüße

Familie Aktas

Herausgeber:

Amtsblatt der Gemeinden Moos, Gaienhofen und Öhningen. Herausgeber sind die Bürgermeister- ämter. Verantwortlich für den redaktio- nellen Teil: der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt.

Gesamtherstellung:

Primo-Verlag Stockach Anton Stähle Meßkircher Straße 45 78333 Stockach Telefon: 07771 / 93 17 11 Fax: 07771 / 93 17 40 info@primo-stockach.de www.primo-stockach.de

Höri-Woche

Höri-Woche Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kindergarten? Die Schule ist zu Ende und
Höri-Woche Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kindergarten? Die Schule ist zu Ende und
Höri-Woche Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kindergarten? Die Schule ist zu Ende und
Höri-Woche Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kindergarten? Die Schule ist zu Ende und

Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kindergarten?

Die Schule ist zu Ende und Sie haben Lust auf Neues, möchten sich praktisch betätigen und Erfahrungen in einem sozialen Beruf er- langen? Sie wollen Ihre zwischenmenschli- chen Fertigkeiten ausbauen, um it zu wer- den für das spätere Berufsleben? Dann könnte ein FSJ im Kindergarten Öh- ningen genau das Richtige für Sie sein. Wir suchen ab September 2015 junge moti- vierte Frauen und Männer (zwischen 16 und 26 Jahren), die sich gerne ein Jahr in unse- rer Einrichtung engagieren möchten. Sie werden von einer pädagogischen Fachkraft in die Arbeit eingewiesen und regelmäßig angeleitet. Bringen Sie außerdem noch Lust am Basteln, Projektarbeit, Sport, Malen, Sin- gen und Spielen mit, umso besser. Dann

würden wir Sie gern in unserem Team will- kommen heißen. Für ihre Tätigkeit erhalten die Freiwilligen ein monatliches Taschengeld, Verplegungs- geld sowie einen Wohn- und Fahrtkos- tenzuschuss. Die Sozialversicherung wird übernommen. Die Freiwilligen werden vom DRK-LV Badisches Rotes Kreuz e.V. als Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres pädago- gisch begleitet.

Weitere Informationen sind über den Kindergarten Öhningen,Telefonnummer:

07735/3244 erhältlich.

Vorankündigung

Tag der ofenen Türen am 25. April 2015 Kindergarten und Krippe in Öhningen

Wir laden alle Eltern, Großeltern und inte- ressierten Einwohner herzlich ein unsere Einrichtung in Augenschein zu nehmen am Samstag, den 25. April von 14 bis 17 Uhr.

Wollt Ihr mit machen?

die Kinder und Erzieherinnen aus Öhningen

Ihr mit machen? die Kinder und Erzieherinnen aus Öhningen Ende des amtlichen redaktionellen Teils Freitag, den

Ende des amtlichen redaktionellen Teils

machen? die Kinder und Erzieherinnen aus Öhningen Ende des amtlichen redaktionellen Teils Freitag, den 10. April

Höri-Woche

Höri-Woche Jahresvorspiele mit 5 Stunden Musik begeisterten Ausgesprochen gelungen waren die sorgfältig vorbereiteten
Höri-Woche Jahresvorspiele mit 5 Stunden Musik begeisterten Ausgesprochen gelungen waren die sorgfältig vorbereiteten
Höri-Woche Jahresvorspiele mit 5 Stunden Musik begeisterten Ausgesprochen gelungen waren die sorgfältig vorbereiteten
Höri-Woche Jahresvorspiele mit 5 Stunden Musik begeisterten Ausgesprochen gelungen waren die sorgfältig vorbereiteten

Jahresvorspiele mit 5 Stunden Musik begeisterten

Ausgesprochen gelungen waren die sorgfältig vorbereiteten Jahres- vorspiele der Gitarren- und Klavierklasse von Elmar Amann.

In 4 Konzerten (Weiler, Gaienhofen, Öhningen) musizierten insge- samt 48 Schüler und präsentierten Musik in verschiedensten Mu- sikrichtungen: Melodien und Liedbegleitungen aus Klassik, Folk und Rock ebenso wie anspruchsvolle Solostücke, Popsongs mit Schlag- gitarrenbegleitung bis hin zum rockigen E-Gitarrenduo.

Die zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern und freuten sich über die guten Leistungen der Schüler und dankten mit kräftigem Applaus.

Leistungen der Schüler und dankten mit kräftigem Applaus. Zum Schutz des Jungwildes und der Bodenbrüter Die
Leistungen der Schüler und dankten mit kräftigem Applaus. Zum Schutz des Jungwildes und der Bodenbrüter Die
Leistungen der Schüler und dankten mit kräftigem Applaus. Zum Schutz des Jungwildes und der Bodenbrüter Die
Leistungen der Schüler und dankten mit kräftigem Applaus. Zum Schutz des Jungwildes und der Bodenbrüter Die

Zum Schutz des Jungwildes und der Bodenbrüter

Die Erhaltung der Natur sowie der Lebensräume einer artenrei- chen Tier- und Pflanzenwelt ist das Anliegen vieler Menschen.

Auch die Jäger erfüllen hierbei wichtige Aufgaben, z.B. bei der

- Sicherung eines artenreichen und gesunden Wildbestandes;

- Pflege und Erhaltung der Lebensgrundlagen des heimischen Wildes;

- Vermeidung oder Verminderung von Wildschäden in der Land- und

Forstwirtschaft. Diese große Verantwortung fordert Fachkenntnis und persönliches Engagement. Die Jäger in unseren Revieren setzen sich ein für die Wildarten in Wald und Feld, damit wir alle uns noch lange an ihrer Vielfalt erfreu- en können. Wir bitten auch Sie, einen Beitrag zum Wild- und Natur- schutz zu leisten:

Bitte führen Sie Ihren Hund in den kommenden Monaten nur angeleint durch die Natur, zum Schutz des Jungwildes und der Bodenbrüter.

die Natur, zum Schutz des Jungwildes und der Bodenbrüter. Auch 2015 wird der Land- wirtschaftspreis für
die Natur, zum Schutz des Jungwildes und der Bodenbrüter. Auch 2015 wird der Land- wirtschaftspreis für

Auch 2015 wird der Land- wirtschaftspreis für unter- nehmerische Innovationen (L•U•I) vergeben!

Noch bis 30. Juni bewerben!

Bereits zum 19. Mal wird im Jahr 2015 der L•U•I vergeben. Bewerben können sich alle landwirtschaftlichen Betriebe und Unternehmen oder sol- che, die in beispielhafter Weise im vor- und nachgelagerten Bereich mit der Landwirtschaft zusammenarbeiten.

Das können Betriebe der Gastronomie, des Handwerks oder des Handels sein oder aber Einzelpersonen, Gruppen oder Gemeinden mit herausragenden Ideen. Es werden die Kategorien Landwirt- schaft, Unternehmenskooperation und Initiativen für Gemeinden unterschieden.

Der L•U•I ist insgesamt mit 5.000 Euro dotiert und wird von der ZG Raiffeisen eG und dem Baden-Württembergischen Genossen- schaftsverband gestiftet. Sie tragen den L•U•I gemeinsam mit den drei berufständischen Landjugendverbänden in Baden-Württem- berg, den Landfrauen- und Bauernverbänden sowie der Universität Hohenheim.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2015

Bewerbungsunterlagen gibt es als Download unter www.lui-bw.de oder bei den beteiligten Organisationen.

Dort inden Sie auch Beispiele von L•U•I - Siegern der letzten Jahre. Ansprechpartner für Südbaden ist Alexander Seibold vom Bund Ba- discher Landjugend: 07 61 – 271 33 552 oder alexander.seibold@blhv.de

Höri-Woche

Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Kirchgasse 4,

Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri

Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn, Tel. 07735/2034 Gemeindereferentin Carmen Fahl, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn Tel. 07735/938541 E-Mail: carmen.fahl@kirchen-hoeri.de Pfarrer i. R. Eberhard Grond, Breitlenring 11, Öhningen, Tel. 07735/919377 Pfarrer i. R. Helmut J. Benkler, Pankratiusweg 1, Öhningen-Wangen, Tel. 07735/9374718 E-Mail: hjbenkler@kirchen-hoeri.de Pfarrer i. R. Gerhard Klein, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732/9409350 Pfarrer i. R. Gebhard Reichert, Deienmooserstraße 5, Moos-Bankholzen Tel. 07732/822333 E-Mail: reichert. gebhard@t-online.de

Internet und E-Mail Die aktuellsten Hinweise sowie die Termi- ne für die kommende Woche sind auf den Homepages der Kirchengemeinden abruf- bar: www.kirchen-hoeri.de und www.sse-hoeri.de

Zentrale E-Mail-Anschrift:

info@kirchen-hoeri.de

Pfarrbüro Öhningen, Klosterplatz 3, 78337 Öhningen Tel. 07735 7582021 Fax: 7582022,

Montag/Dienstag/Donnerstag/Freitag,

09.00 - 12.00 Uhr

E-Mail: info@kirchen-hoeri.de Pfarrbüro Horn, Kirchgasse 4, Gaien- hofen-Horn Tel. 07735 2034 Fax: 939722, Dienstag und Donnerstag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: kath.pfarramt.horn@t-online.de Pfarrbüro Weiler, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732 4320 Fax: 4340, Dienstag und Freitag, 10.00 - 13.00 Uhr E-Mail: Kath.pfarramt.weiler@t-online.de

Kindergärten in Trägerschaft der Seelsor- geeinheit Kindergarten Bankholzen, Tel. 07732 53689 Kindergarten Schienen, Tel. 07735 3639

Proben unserer Kirchenchöre:

Kirchenchor Schienen/Wangen:

Mittwoch 20.00 Uhr

Kirchenchor Öhningen: Montag, 20.00 Uhr im Bernhardsaal Öhningen Kirchenchor Vordere Höri: Montag,

19.00 Uhr im Pfarrzentrum Weiler

Chor Höriluja: Mittwoch, 19.30 Uhr im

Johanneshaus Horn Männer-Chor-Gemeinschaft Moos-Horn:

Donnerstag, 19.30 Uhr

Krabbel- und Spielgruppen Öhningen: Mittwoch, 09.30 - 11.00 Uhr Kontaktperson: Marion Hirt (Tel. 07735/938400) Wangen: Dienstag, 15.00 - 16.30 Uhr Kontaktperson: Nancy Goßmann (Tel. 0177/8647405)

Vordere Höri

St. Leonhard, Weiler Sieben Schmerzen Marien, Moos St. Blasius, Bankholzen

Freitag, 10. April – Vom Tag - Wei18.30 Rosenkranzgebet

Samstag, 11. April – Vom Tag - Moos18.30 Sonntagvorabendmesse ( für die Pfarrgemeinde )

Sonntag, 12. April –

2. Sonntag der Osterzeit –

WEISSER SONNTAG - Wei10.45 Abholung der Erstkommunikan- ten beim Pfarrzentrum Weiler durch den Musikverein Bankholzen 11.00 Festgottesdienst mit Feier der Erst- kommunion – musik. Mitgestaltung: Orga- nist Wilfried Weber und Carina und Markus Müller - 17.30 Dankandacht der Erstkommunion- kinder der Vorderen und Mittleren Höri und ihren Familien

Montag, 13. April – Vom Tag - Horn10.00 Dankgottesdienst der Erstkom- munionkinder der Vorderen und Mittleren Höri

Freitag, 17. April – Vom Tag - Wei18.30 Rosenkranzgebet Horn20.00 Konstituierende Sitzung des neu gewählten Pfarrgemeinderates im Jo- hanneshaus Horn

Samstag, 18. April – Vom Tag - Moos11.30 Taufe des Kindes Miika Drobig Ba18.30 Sonntagvorabendmesse ( 2. Opfer für Wilfried Keller )

Sonntag, 19. April –

3. Sonntag der Osterzeit -

Wei 9.30 Heilige Messe ( Ged.: für Wilhelm Röcho und verst. Angeh., Manfred Lipp, Rolf Hartmann und verst. Eltern Keller, sowie für Artur Sulzmann und verst. Eltern )

Erstkommunionkinder der Vorderen Höri für das Jahr 2015 Biller Enna, Glaser Paula, Held Sanja Lee, Hingel Leona, Hönle Pauline, Leber Ce- lina, Müller Luca, Riester Mia Sofie, Sto- cker Annika, Stoffel Cara, Störmer Tizian Marlon, Toth Mike, Wille Anna

Mittlere Höri

St. Johann, Horn St. Mauritius, Gaienhofen St. Agatha, Hemmenhofen

Sonntag, 12. April – Weißer Sonntag in Horn und Weiler Horn08.45 Abholen der Erstkommunion- kinder im Johanneshaus – Prozession zur Kirche – musikalisch begleitet vom Musik- verein Horn-Gundholzen 09.00 Festgottesdienst – Feier der Erst- kommunion – musikalisch mitgestaltet von Herrn Uli Hart. Weiler17.30 Dankandacht der Erstkommu- nionkinder der Vorderen und Mittleren Höri mit ihren Familien und Gästen

Montag, 13. April – Vom Tag Horn10.00 Dankgottesdienst der Erstkom- munionkinder der Vorderen und Mittleren Höri

Donnerstag, 16. April – Vom Tag Gai15.30 Heilige Messe im Seeheim Höri ( für Karl und Klara Hack)

Freitag, 17. April – vom Tag Horn20.00 Konstituierende Sitzung des neu gewählten Pfarrgemeinderates im Jo- hanneshaus Horn

Samstag, 18. April – Vom Tag Hem18.30 Sonntagvorabendmesse (für Bruno Ruf sowie für Hedwig und Josef Böh- ler und für verstorbene Angehörige, 2. Op- fer für Anneliese Hofer)

Sonntag, 19. April – 3. Sonntag der Osterzeit Horn09.30 Heilige Messe (nach der Mei- nung sowie für Gerhard Willibald, für Pirmin Rauh, für Johann Auer und 2. Opfer für Wer- ner De Boni) Hem11.00 Taufe des Kindes Elias Meyer

Johann Auer und 2. Opfer für Wer- ner De Boni) Hem11.00 Taufe des Kindes Elias Meyer

Höri-Woche

Höri-Woche Hintere Höri St. Hippolyt und Verena, Öhningen St. Genesius, Schienen St. Pankratius, Wangen Samstag, 11.

Hintere Höri

St. Hippolyt und Verena, Öhningen St. Genesius, Schienen St. Pankratius, Wangen

Samstag, 11. April – Vom Tag Wa18.30 Heilige Messe (für Lebende und Verstorbene der Fam. Pfau und Fam. Diet- rich)

Sonntag, 12. April – 2. Sonntag der Oster- zeit – Weißer Sonntag in Horn und Weiler Öhn09.30 Heilige Messe (für Elisabeth und Othmar Massler)

Dienstag, 14. April – Vom Tag Wa18.30 Heilige Messe (für Paula Hangar- ter, bestellt von der kfd Wangen)

Mittwoch, 15. April – Vom Tag Öhn09.00 Heilige Messe (für Emil Blessing und Hildegard Fahr)

Freitag, 17. April – Vom Tag Sch09.00 Wallfahrtsgottesdienst (für Fam. Barth, Allweyer, Walch und Angehörige) Horn20.00 Konstituierende Sitzung des neu gewählten Pfarrgemeinderates im Jo- hanneshaus Horn

Samstag, 18. April – Vom Tag Sch18.30 Sonntagvorabendmesse (für Fritz und Michael Grundler)

Sonntag, 19. April – 3. Sonntag der Oster- zeit – Weißer Sonntag in Öhningen Öhn09.45 Treffen sich die Erstkommunion- kinder im Bernhardsaal im Kloster 10.00 Prozession zur Kirche, musikalisch begleitet vom Musikverein Öhningen Festgottesdienst -Erstkommunionfeier- musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor Öhningen, Herrn Hart und Frau Isabell Neu- mann Sch17.30 Dankandacht der Erstkommuni- onkinder aus Öhningen, Schienen und Wan- gen und ihren Familien

Montag, 20. April – Vom Tag Wa10.00 Dankgottesdienst der Erstkom- munionkinder

Aufgebot:

Die Ehe haben sich versprochen:

Florian Leu und Maike Gümpel, beide wohnhaft in Wil/Schweiz

Evangelische Kirchengemeinde auf der Höri

So.,12.04.

10h00 Gottesdienst in Kattenh. (Pfr. Brates)

Di.,14.04.

19h45 VEG: Musiksaal Internatsschule

Do.,16.04.

15h Frauenkreis Bürgersaal Rathaus Öhn. 18h30 KGR Gdehaus

So.,19.04.

10h00 Gottesdienst mit KiGo in Gaienh. (Pfr. Klaus)

Kindergottesdienst Wir laden dich herzlich ein zum Kindergot- tesdienst. Alle 14 Tage indet er in Gaien- hofen statt. Wir treffen uns zu Beginn in der Melanchthonkirche. Nach dem Eingangsteil werden die Kinder mit ihren Helfern in ei- nen nahe gelegenen Schulraum gehen. Dort feiern sie weiter. Wir singen, basteln, beten und hören bibl. Geschichten. Nächste Termine 19.04., 3.und17. Mai Lea Schuhmacher, Mara Dosch, Selina Kra- mer Frau Braun und Frau Riekewald freuen sich, wenn du kommst. Die Kinder können nach dem Gottesdienst abgeholt werden (Schulraum E9 direkt ne- ben dem Eingang der Ev. Schule in Gaien- hofen)

Ökumenischer Frauentag 2015 Sa., 25.04. 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr in Gaienhofen in der Ev. Schule„Schloss Gaien- hofen“ Hauptstr. 229

MachtTRäume Mit jeder Entscheidung, die wir treffen, ha-

ben wir Macht zu gestalten. In MachtRäu- men bieten sich Freiräume, in MachtTräu- men nehmen wir das Wesentliche in den Blick, entwickeln uns und bauen mit an unserer Welt. Die Begegnung mit anderen Frauen soll uns den Blick weiten, unsere MachtTräume zu leben und unsere Mach- tRäume zu gestalten.

Mehr: www.ekikon.de Flyer liegen in den Kirchen Es laden ein: Das ökum. Team der Ev. Frauen- arbeit, der Kath. Frauengemeinschaft (kfd) und des Frauenreferats Kosten:10 € Anmeldung: Kath. Regionalstelle, Singen, Tel: 07731-8755-0, sekretariat@bodensee-hohenzollern.de

Evangelische Kirchengemeinde Böhringen

Evangelische Kirchengemeinde Radolfzell-Böhringen mit den Orten Böhringen, Reute, Überlin- gen, Bohlingen, Bankholzen, Moos, Iznang, Weiler

Paul-Gerhardt-Kirche Paul-Gerhardt-Str. 2, 78315 Radolfzell Tel. 07732 2698, Fax 07732 988504, E-Mail:

sekretariat@ekiboe.de Öfnungszeiten des Pfarramtes:

Dienstag und Donnerstag 9:00 - 11:00 Uhr Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr (außer in den Schulferien)

Sonntag 12.04.2015 10.00 Uhr Gottesdienst (Frau Scheuer), par- allel Kindergottesdienst Im Anschluss indet die Hauptversammlung des Fördervereins der Ev. Kirche Böhringen statt. Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Sonntag 19.04.201510.00 Uhr Gottes- dienst mit Verabschiedung von Frau Zöller (Pfr. Weimer), parallel Kindergottesdienst Im Anschluss Gemeindemittagessen

parallel Kindergottesdienst Im Anschluss Gemeindemittagessen Ausstellung „Der schreibende Präsident. Theodor Heuss und
parallel Kindergottesdienst Im Anschluss Gemeindemittagessen Ausstellung „Der schreibende Präsident. Theodor Heuss und
parallel Kindergottesdienst Im Anschluss Gemeindemittagessen Ausstellung „Der schreibende Präsident. Theodor Heuss und

Ausstellung „Der schreibende Präsident. Theodor Heuss und die Literatur“

Die Ausstellung des Theodor Heuss Museums Brackenheim und der Arbeitsstelle für literarische Museen in Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Hermann- Hesse-Höri-Museum dauert an bis 03.Mai 2015 und ist geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen sind erhältlich beim Hermann-Hesse-Höri-Museum, Tel. 07735/440949, www.hermann-hesse-hoeri-museum.de, info@hermann-hesse-hoeri-museum.de

Hesse und Heuss 1957 in Sils Maria

info@hermann-hesse-hoeri-museum.de Hesse und Heuss 1957 in Sils Maria Freitag, den 10. April 2015 11

Höri-Woche

Höri-Woche Ausstellung Otto Dix und die Farblithographie Dauer: bis 31. Oktober 2015 Geöfnet: Di-So: 11-18 Uhr

Ausstellung Otto Dix und die Farblithographie

Dauer: bis 31. Oktober 2015 Geöfnet: Di-So: 11-18 Uhr Informationen: Museum Haus Dix Hemmenhofen, Tel. 07735/937160, www.museum-haus-dix.de

Museum Haus Dix Hemmenhofen, Tel. 07735/937160, www.museum-haus-dix.de Foto: die arge lola, © Kunstmuseum Stuttgart

Foto: die arge lola, © Kunstmuseum Stuttgart

Foto: die arge lola, © Kunstmuseum Stuttgart Mitgliederversammlung 2015 Die öffentliche
Foto: die arge lola, © Kunstmuseum Stuttgart Mitgliederversammlung 2015 Die öffentliche
Foto: die arge lola, © Kunstmuseum Stuttgart Mitgliederversammlung 2015 Die öffentliche

Mitgliederversammlung 2015

Die öffentliche Mitgliederversammlung des Hospizverein Radolfzell, Höri, Stockach und Umgebung e.V. indet am Montag, 13.04.2015 um 19.00Uhr in der Pro Seniore Residenz, Untertorstraße 24-26 in Radolfzell, Veranstaltungsraum im EG statt. Hierzu laden wir ganz herzlich ein.

Effizienzhaus-Tour 2015

Veranstaltungskalender

Moos

Freitag, 10. April

- 16:00 Uhr, Saisonstart Jugend, Segelclub Moos, Hafen Moos

Samstag, 11. April

- 14:30 Uhr, Frühlingserwachen, Gartenfüh- rung, Schaugarten Ege und Conrad, Bank- holzen

In Zusammenarbeit mit der Architekten- kammer Baden-Württemberg Kammergrup- pe Konstanz, der Kreishandwerkerschaft Westlicher Bodensee und solarcomplex geht die Energieagentur Kreis Konstanz mit Ihnen auf Besichtigungstour. Machen Sie

sich selbst ein Bild von den Möglichkeiten, Ihr Haus energieeizient zu bauen oder zu sanieren. Vorbildliche Bauherren, Energie- berater und Architekten geben Einblicke und berichten von der Umsetzung der Maß- nahmen. Wir werden mit Ihnen bei jeder Eizienzhaus-Tour voraussichtlich zwei Pro- jekte besichtigen. Dabei stehen energetisch eiziente und architektonische beispielhaf- te Alt- und Neubauten auf dem Programm und es ist ausreichend Zeit eingeplant, um auf Ihre individuellen Fragen einzugehen. Termin ist am Samstag, 18.04.2015, 14-17 Uhr Tour Höri/Gottmadingen Treffpunkt am Rathaus in Singen oder vor Ort. Gerne kann man auch direkt die Objekte an- fahren, Standorte sind bei Frau Gaukler zu erfragen.

- Die Teilnahme ist kostenlos

- Voranmeldung ist unbedingt erforderlich

- Anmeldung bitte an die Leiterin der Eizi- enzhaus-Touren:

Frau Jutta Gaukler Tel: 0163/141 03 57 gaukler@solarcomplex.de Die Ziele der Eizienzhaus-Tour werden vor- her auf den Interseiten der Energieagentur Kreis Konstanz (www.energieagentur-kreis-konstanz.de) und solarcomplex (www.solarcomplex.de) bekannt gegeben.

Sonntag, 12. April

- 11:00 Uhr, Festgottesdienst mit Feier der Erstkommunion, Kirche Weiler

Dienstag, 14. April

- 9:00 - 11:00 Uhr, Anmeldung der Schulan- fänger, Grundschule Weiler

- 15:00 Uhr, Trefen der Strickkreisfrauen,

Josef-Stüble im Pfarrzentrum Weiler

- 17:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Grundschule Weiler

Mittwoch, 15. April - 9:00 - 11:00 und 15:00 - 17:00 Uhr, Anmel- dung der Schulanfänger, Grundschule Weiler

- 18:00 Uhr, Schnuppertraining, Schützen- verein, Schützenhaus Weiler

Donnerstag, 16. April

-

zung, Rathaus Moos

19:30

Uhr,

Öfentliche

Gemeinderatssit-

Freitag, 17. April

- 19:00 Uhr, Info-Abend, Fanfarenzug Moos, FZ Raum im Rathaus Moos - 19:30 Uhr, Jahreshauptversammlung, DLRG Moos, Strandbad Moos

Samstag, 18. April

- 9:00 Uhr, Clubhausputz, Segelclub Moos, Seglerheim

- 19:00 Uhr, Aprilhock, Segelclub Iznang,

Rathaus Iznang

- 19:00 Uhr, Wein und Käse, Arbeitskreis für Heimatpflege, Torkel Bankholzen

Dienstag, 21. April

- 15:00 Uhr, Trefen der Strickkreisfrauen, Josef-Stüble im Pfarrzentrum Weiler

- 17:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Grundschule Weiler

Mittwoch, 22. April

- 18:00 Uhr, Schnuppertraining, Schützen- verein, Schützenhaus Weiler

Freitag, 24. April

- 14:30 Uhr, Trefen zum Filzen, BUND-Kin- dergruppe Moos

- 19:30 Uhr, Vereinshock, Segelclub Moos, Seglerheim

Samstag, 25. April

- 9:00 Uhr, Alteisensammlung in Moos, Feu- erwehr Moos - 14:30 Uhr, Frühlingsgarten gestalten, Schaugarten Ege und Conrad, Bankholzen

Veranstaltungskalender

Gaienhofen

10.-12.04.2015

Abschlussfahrt des Skiclubs Höri nachWarth a.A.

11.04.2015

09:00 Uhr Arbeitsdienst des YC Horn

11.04.2015

10:00 Uhr Aufbau Beibootlager des YC Gaienhofen

12.04.2015

09:00 Uhr Erstkommunion in der Kirche St. Johann Horn

12.04.2015

14:00 Uhr Öfentliche Führung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um Voranmel- dung wird gebeten. Tel. 07735/937160 oder dix@kunstmuseum-stuttgart.de

12.04.2015

15:30 Uhr Öfentliche Führung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um Voranmel- dung wird gebeten. Tel. 07735/937160 oder dix@kunstmuseum-stuttgart.de

18.04.2015

10:00 Uhr F-Jugend Spieltag des SV Gaien- hofen auf dem Sportplatz Horn

Höri-Woche

Höri-Woche 24.04.2015 19:00 Uhr Fußrelex - Einführung in die Welt der Füße. Vortrag über Diagnostik,

24.04.2015

19:00 Uhr Fußrelex - Einführung in die Welt der Füße. Vortrag über Diagnostik, Behandlungsmöglichkeiten und Eigenbe- handlung. Referentin ist eine diplomierte Fußreflextherapeutin aus der Schweiz, Frau Claudia Eickhoff, in der Galerie am See, Hauptstr. 213, Gaienhofen, Tel. 07735/93 83 279, info@galerieamsee.de

25.04.2015

Abschlusshock des Skiclub Höri auf der MS Seestern mit italienischem Buffet

26.04.2015

14-17:00 Uhr Wildkräutererkundung „Knos- pen und Triebe““ Kräuter-Wiesen-Führung mit Verkostung mit Dipl.-Biologin Eva Eber- wein ab Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Hermann-Hesse-Weg 2, Anmeldung Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse-haus.de

26.04.2015

14:00 Uhr Öfentliche Führung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um Voranmel- dung wird gebeten. Tel. 07735/937160 oder dix@kunstmuseum-stuttgart.de

26.04.2015

15:30 Uhr Öfentliche Führung im Museum Haus Dix Hemmenhofen. Um Voranmel- dung wird gebeten. Tel. 07735/937160 oder dix@kunstmuseum-stuttgart.de

Ausstellungen

Hermann-Hesse-Höri-Museum Bis 3. Mai 2015 Der schreibende Präsident. Theodor Heuss und die Literatur Eine Ausstellung des Theodor Heuss Muse- ums Brackenheim und der Arbeitsstelle für literarischen Museen in Baden-Württem- berg, Marbach a. N. in Zusammenarbeit mit dem Hermann-Hesse-Höri-Museum Geöfnet: Di-So: 10-17 Uhr, Informationen Hermann-Hesse-Höri-Museum Gaienhofen,

Tel.

hoeri-museum.de

07735/440949,

www.hermann-hesse-

Museum Haus Dix Hemmenhofen Bis 31. Oktober 2015 Otto Dix und die Farblithographie Geöfnet: Di-So: 11-18 Uhr, Informationen:

Museum Haus Dix Hemmenhofen, Gaien- hofen-Hemmenhofen, Tel. 07735/937160, www.museum-haus-dix.de, dix@kunstmuseum-stuttgart.de

Galerie am See & Café Ausstellung „Münchner & Bodensee- künstler“ Franz Srownal, Hans Jais, Alma Göring, U. Helmholz, Petra Baumann, Fr. Jaus, Julius Kulhanek Öfnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr: 9-13 und 14- 18 Uhr, Mi, Sa: 9-13 Uhr, So 13-17 Uhr Kontakt: Galerie am See, Hauptstr. 214, 78343 Gaienhofen, Tel. 07735/9383279, info@galerieamsee.de

Veranstaltungskalender

Öhningen

Sonntag, 12. April 2015 Naturkundlich-Geologischer Rundgang - 10.30 Uhr Stein am Rhein um die Burg Hohenklingen, Treffpunkt: Eingangsbereich der Burg. Unkostenbeitrag: 10 € (< 16 J. in Begleitung Erwachsener frei) Dauer: ca. 1 1/2 h; - 14.00 Uhr Basaltabbau am Hohenstoffeln, Treffpunkt: Parkplatz Hohenstoffeln, Orts- mitte Weiterdingen beim Brunnen (Infota- fel). Unkostenbeitrag: 7 € (< 16 J. in Beglei- tung Erwachsener frei) Dauer: ca. 2 1/2 h; Anmeldung für beide Veranstaltungen: Tel. 0041-77-4592713 oder SMS 0162-4065416 (Dr. Matthias Geyer) Sonntag, 19. April 2015 „Garten-Rendezvous am Untersee“ Besichti- gung 10.00-17.00 Uhr im Privatgarten Otter- bach in Wangen, Pankratiusweg 2

Sonntag, 19. April 2015

10.00 Uhr Erstkommunion in Öhningen,

Klosterkirche

Donnerstag, 23. April 2015

17.00 Uhr Kräuterwanderung mit Margot

Auer. Infos: Kath. Frauengemeinschaft Wan- gen, Tel. 07735/3864 Samstag, 25. April 2015

Abschlusshock des Skiclubs Höri auf der„MS Seestern“ Sonntag, 26. April 2015

13.30 Uhr „Tag der ofenen Halle“ beim TuS

Wangen in der Höri-Strandhalle. Vorschau:

Freitag, 1. Mai 2015

- 11.00 Uhr Maifest in Wangen vor der Höri-

Strandhalle (Veranstalter: Musikverein Wangen)

- 11.00 Uhr Burgfest in Schienen, Schrotz-

burg, Veranstalter: Musikverein Schienen)

Regelmäßige Veranstaltungen „Bauernhof hautnah erleben“ Jahreskurs für Kinder auf dem Linsenbühlhof Öhningen, Lernort Bauernhof, mittwochs für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren; freitags für Kin- der zwischen 9 und 12 Jahren.

Ausstellung:

Museum Fischerhaus Wangen 28. März - 05. Juli 2015 Sonderausstellung „500 Jahre Fossilienfunde in Wangen“ Öfnungszeiten: Di-Sa 11-17 Uhr, Sonn-/Fei- ertage 14-17 Uhr Sonderöffnungen und Führungen nach telef. Vereinbarung unter Tel. 07735/3922 oder 1342

Stein am Rhein

Cinema Schwanen

Fr. 10.04.2015

20.00 Uhr „Selma“ E/d; 14//12 J.

Sa. 11.04.2015

15.00

Uhr „Die Gespensterjäger“ D; 8/6 J.

20.00

Uhr „American Sniper“ D; 16 J.

So. 12.04.2015

20.00 Uhr „Dancing Arabs“ Arab/df; 14/10 J.

- Alle Angaben ohne Gewähr -

Arabs“ Arab/df; 14/10 J. - Alle Angaben ohne Gewähr - Vereine Höri Ergebnisse der Aktiven: Erste
Arabs“ Arab/df; 14/10 J. - Alle Angaben ohne Gewähr - Vereine Höri Ergebnisse der Aktiven: Erste
Arabs“ Arab/df; 14/10 J. - Alle Angaben ohne Gewähr - Vereine Höri Ergebnisse der Aktiven: Erste

Vereine Höri

14/10 J. - Alle Angaben ohne Gewähr - Vereine Höri Ergebnisse der Aktiven: Erste gewinnt 1:0

Ergebnisse der Aktiven:

Erste gewinnt 1:0 in Orsingen, Zweite und Dritte verlieren Unsere Erste feierte den zweiten Sieg in die- ser Woche. Bei Dauerregen gelang ein knap- per 1:0 Auswärtserfolg gegen Orsingen- Nenzingen. Schütze des goldenen Tors war Eddy Mladoniczky. Unsere Zweite dagegen verlor bei Kroatia

Singen mit 2:0 und muss weiterhin um je- den Punkt kämpfen. Die Dritte kam gar mit 3:0 beim SV Bohlingen unter die Räder. Enttäuschend war das Ergebnis der ersten Mannschaft im Pokalviertelfinale gegen Illmensee-Heiligenberg. Mit 3:0 verlor unse- re Mannschaft dieses wichtige Spiel gegen den Kreisligisten und schied klanglos aus dem Bezirks-Pokal aus. Der Gastgeber nutz- te den Vorteil der längeren Matchpause und war klar die bessere Mannschaft.

Kommende Spiele der Aktiven:

Samstag, 11.04.2015 13:30 Uhr FC ÖGai III – SV Worblingen 2, Sportplatz Öhningen

16:00 Uhr FC ÖGai II – CFE Indep. Singen, Sportplatz Segeten Horn

Sonntag, 12.04.2015 15:00 Uhr FC ÖGai I – FC Böhringen, Sportplatz Öhningen

Kommende Spiele der Junioren:

Freitag, den 10.04.2015 17:30 Uhr FC ÖGai (E) - SG Dettingen-Din- gelsdorf 2, Sportplatz Öhningen

Samstag, 11.04.2015 10:00 Uhr SV Worblingen – FC ÖGai (E2) 12:00 Uhr FC ÖGai (C) – SG Bankholzen-

Höri-Woche

Höri-Woche Moos 2, Sportplatz Öhningen 13:00 Uhr SV Orsingen-Nenzingen – FC ÖGai (D) 13:30 Uhr SG

Moos 2, Sportplatz Öhningen 13:00 Uhr SV Orsingen-Nenzingen – FC ÖGai (D) 13:30 Uhr SG Markelingen - FC ÖGai (D2)

Sonntag, 12.04.2015 13:00 Uhr SG Reichenau-Waldsiedlung – FC ÖGai (B) Donnerstag, 16.04.2015 18:00 Uhr SG Worblingen 2 – FC ÖGai (C)

16.04.2015 18:00 Uhr SG Worblingen 2 – FC ÖGai (C) Vielen Dank an die Helfer! 31

Vielen Dank an die Helfer! 31 Tage hatte der Krötenzaun an der Kreis- straße Weiler - Gaienhofen gestanden. Viele engagierte Helfer hatten die Kröten, Frösche und Molche, die sich in den Eimern gesam- melt hatten, morgens über die Straße getra- gen. Durch den Wetterwechsel waren es mal wenige, mal sehr viele Tiere. Unter dem Strich haben 648 Amphibien die stark befahrene Straßeüberqueren wollen. Das sind über 50% mehr als im vergangenen Jahr. Nachdem wir auf der Strecke nach Horn in einer Nacht 35 getötete Kröten gefun- den hatten, beantragten wir die abendliche Sperrung dieser Straße. Die Gemeinde Gai- enhofen reagierte kurzfristig und stellte uns die notwendigen Sperrmittel zur Verfügung. Danach bauten Helfer die Sperrung um 19 Uhr auf und um 23 Uhr wieder ab, Obwohl wir nur zu diesen beiden Zeitpunkten die Straße auf Amphibien kontrollierten, wur- den doch auch hier 156 wandernde Tiere gefunden; die tatsächliche Population dürf- te daher bei etwa 400 Tieren liegen. Das ist erheblich mehr als im letzten Jahr.

Ich danke allen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement.

Michael Bauer, Vorstand

Helfern für ihr Engagement. Michael Bauer, Vorstand Wie repariere ich mein Fahrrad? Wiederverwerten statt

Wie repariere ich mein Fahrrad?

Wiederverwerten statt wegwerfen Unter diesem Thema fand das letzteTref- fen der BUND-Kindergruppe statt. Unter der fachkundiger Anleitung von Anita und Michael Windl lernten die Kinder, wie sie ihr Fahrrad selbst reparieren können. Wir montierten Räder, suchten Löcher in Schläuchen und flickten diese. Wie im Flug verging so bei sonnigem Wetter ein interes- santer und lehrreicher Nachmittag.

Das nächste Treffen wird am am Freitag, dem 24. April 2015 (14.30 Uhr bis 16.30 Uhr)

stattfinden. Dieses Mal werden wir Filzen . Ihr könnt für Euch oder zum Verschenken schöne Gegenstände selbst erstellen.

Wollen Sie Nachtigallen hören? Vogel- stimmen-Wanderung am 30.4. In Moos sind Nachtigallen nicht so selten. Sie können viel über diese und andere Ver- treter unserer Vogelwelt im Aachried auf der Vogelstimmen-Wanderung mit Armin Glaschke erfahren. Termin: 30.4.2015 um 17 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden) Trefpunkt: Parkplatz am EDEKA-Markt in Moos Gebühren: keine, aber Spenden gerne gese- hen. Anmeldungen: Michael Bauer, Tel: 07732/97 08 62, Mail: icb_arcor.de

Michael Bauer, Tel: 07732/97 08 62, Mail: icb_arcor.de Einladung zum Frühstückstreffen für Se- nioren Zu

Einladung zum Frühstückstreffen für Se- nioren Zu unserem nächsten Frühstückstreffen möchten wir Sie herzlich einladen. Das Treffen findet statt:

am 22.04. 2015 von 9.00 – 11.00 Uhr im Pfarrzentrum Weiler Frau Dummel und Frau Wieland freuen sich auf Ihr Kommen. Über weitere interessierte Gäste würden wir uns sehr freuen. Eine Mitfahrgelegenheit kann organisiert werden. Informationen und Anmeldung bitte bei Hilfe von Haus zu Haus e.V. Telefon: 07735 /919012

bei Hilfe von Haus zu Haus e.V. Telefon: 07735 /919012 Wir laden ein am Sonntag 12.

Wir laden ein

am Sonntag 12. April 2015

zur 11. Etappe im Landkreis Konstanz mit einer Rundwanderung um die Schwa- ckenreuter-Baggerseen mit Rucksackvesper und Einkehr danach;

1. Trefpunkt 09.00 Uhr P Friedhof Öhningen

2. Trefpunkt 09.15 Uhr P Toom Baumarkt

Radolfzell Zeppelinstr. 6, in PKW-Fahrgemeinschaften Wanderzeit ca. 3,5 Stunden Organisation Karl Honsel Tel. 07735-93 82 03

am Samstag 18. April 2015 zur Rundwanderung von Mühlheim im oberen Donauttal durchs Hintelestal zur Kolbinger Hütte und übers Gamsnest zu- rück, mit Rucksackvesper Trefpunkt 09.30 Uhr Messeplatz Radolf- zell in PKW- Fahrgemeinschaften; Parken in Mühlheim am Friedhof Wanderzeit ca. 4 – 5 Stunden

Organisation Heidi Kaiser Tel. 07732-5 69 34

am Sonntag 19. April 2015

Heidi Kaiser Tel. 07732-5 69 34 am Sonntag 19. April 2015 Unsere Familiengruppe trifft sich um

Unsere Familiengruppe trifft sich um 11.00 Uhr am Bahnhof Ludwigshafen zur Wanderung auf dem Blütenweg. Nähere Informationen bei Annette & Sebas- tian Wild, Tel. 07732-89 19 939

Mitglieder, Gäste, Interessierte, Neugie- rige alle sind Sie herzlich willkommen zu unseren Veranstaltungen!

Logo SV Familie
Logo SV Familie

Liebe Tennisfreunde, wegen der geänderten Rechtslage (§60 Ab- gabenordnung) ist es notwendig unserer Satzung anzupassen. Hiermit laden wir alle Mitglieder unseres Vereins zur außerordentlichen Mitglieder- versammlung

am Freitag, den 10.04.2015 um 20.00 Uhr im Clubheim

ein.

Tagesordnungspunkt - Anpassung der Satzung

Die Vorstandschaft

Vereine Moos

- Anpassung der Satzung Die Vorstandschaft Vereine Moos Wir möchten heute auf eine ganz besondere Veranstaltung

Wir möchten heute auf eine ganz besondere Veranstaltung in der

Torkel in Bankholzen aufmerksam machen und Sie recht herzlich dazu einladen:

Wein und Käse

Samstag, 18. April 2015-

19.00 Uhr

-€ 28,00/Pers.

Karten gibt es bei Herrn Fredeke, Tel.

07732/2369.

Herr Rebholz, Winzer aus Liggeringen wird Bohlinger und Gaienhofener Weine vorstel- len kulinarisch abgestimmt mit Käse von Käsesomalier Herbert Schober. Der Genuss dieses Abends wird Ihnen sicher lange im Gedächtnis bleiben.

Unsere Storepiler, Luzia und Zeno, werden das Programm musikalisch umrahmen.

Das aktive Torkel Team freut sich auf Ihr Kommen.

Höri-Woche

Höri-Woche Einladung zur Jahreshauptversammlung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, wir laden sie zur
Höri-Woche Einladung zur Jahreshauptversammlung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, wir laden sie zur

Einladung zur Jahreshauptversammlung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, wir laden sie zur Jahreshauptversammlung

der DLRG Gruppe Moos e.V. am Freitag, den

17. April 2015 um 19:30 Uhr in die Wasser-

rettungswache im Strandbad Iznang recht herzlich ein.

Tagesordnung

1.

Begrüßung

2.

Protokoll der Jahreshauptversammlung

2014

3.

Berichte

4.

Entlastung des Kassenwartes

5.

Ehrungen

6.

Haushaltsplan 2015

7.

Stand Neubau Wasserrettungswache Iznang

8.

Ausblick

9.

Wünsche und Anträge

Der Fanfarenzug Moos sucht neue Mitglieder!

Der FZ-Moos ist auf der Suche nach neuen

Mitgliedern und bietet einen Info-Abend an. Dieser wird am 17. April um 19.00 Uhr im Proberaum des FZ stattfinden. Die Fasnacht ist vorbei und ein neues Jahr hat begonnen und dazu suchen wir neue Musiker und Nachwuchs. Interesierte ab 12 Jahren, die uns musikalisch unterstützen möchten, sei es am Blasinstrument oder an Trommeln und Schlagzeug werden ger-

ne bei uns ausgebildet

Musikalische Vor-

kenntnisse sind nicht notwendig. Wer also gerne dem FZ beitreten möchte, ist herz- lichst an den Info-Abend eingeladen. Unse- re Proben sind immer Freitags. Vorab-Infos gibt es bei Heidi Bruttel Tel-Nr. 07732/8203688 oder bei Elvira Bruttel Tel-Nr.

07735/8403.

07732/8203688 oder bei Elvira Bruttel Tel-Nr. 07735/8403. FC Böhringen II - SC Ba-Mo abgesagt Nachholtermin:

FC Böhringen II - SC Ba-Mo abgesagt Nachholtermin:

Mittwoch, 15.04.15, 19 Uhr

SC Ba-Mo II - DJK Singen II 4:5 Torschützen: 3x Braun, Schmid

Die nächsten Spiele Samstag, 11.04.15 ESV Südstern Singen II - SC Ba-Mo II 14 Uhr SC Ba-Mo - SC Rot-Weiss Singen 16 Uhr Mittwoch, 15.04.15 FC Böhringen II - SC Ba-Mo 19 Uhr

Am kommenden Samstag stehen zwei schwierige Aufgaben auf dem Programm. Die Zweite spielt beim Tabellennachbarn ESV Südstern Singen 2. Die Erste empfängt nach einer spielfreien Woche den SC Rot- Weiss Singen. Am Mittwoch bestreitet die

Erste Mannschaft dann bereits das Nachhol- spiel in Böhringen. Die Mannschaften freuen sich über zahlreiche Unterstützung!

Die nächsten Jugendspiele Freitag, 10.04.15 SC Ba-Mo E - FC Radolfzell 2 17.30 Uhr SC Go-Bi 2 - SG Böhringen D3 17.30 Uhr VfR Stockach - SG Böhringen D1 19 Uhr

SV Litzelstetten - SG Überlingen/Ried B2

19.30 Uhr

Samstag, 11.04.15

FC Bodman-Ludwigsh.- SG Böhringen D4

10.30 Uhr

SG Böhringen D2 - 1.FC Rielasingen-Arlen 11 Uhr FC Öhningen-Gaienh. - SG Ba-Mo C2 12 Uhr SG F.A.L. - SG Ba-Mo C1 14 Uhr

Sonntag, 12.04.15 SG Ba-Mo A - FC Singen 15 Uhr SC KN-Wo II - SG Überlingen/Ried B1 15 Uhr

Mittwoch, 15.04.15 SG Ba-Mo C1 - SG DJK Singen 19 Uhr

Spielorte:

D2 in Überlingen/Ried C1 in Moos A in Moos

Uhr Spielorte: D2 in Überlingen/Ried C1 in Moos A in Moos Luftgewehr Schnuppertraining Ab dem Mittwoch,

Luftgewehr Schnuppertraining Ab dem Mittwoch, den 15.04.15 bieten wir euch wieder einen exklusiven Einblick in unseren Luftgewehrsport. Körperbeherr- schung, Gerätbeherrschung und Konzentra- tion stehen im Vordergrund. Die ersten bei- den Trainingseinheiten sind kostenlos! Training ist immer mittwochs ab 18°° Uhr im Schützenhaus in Weiler.

Osterschießen des SV Weiler Am Ostermontag erfreute sich der Schüt- zenverein zahlreicher Besucher beim Os- terschießen. Die Gäste genossen nicht nur das gute Essen, welches das Wirtspersonal servierte, sondern nahmen auch in nicht ge- ringer Zahl an dem Preisschießen mit Luft- gewehr und Kleinkalibergewehr teil. Viele junge Gesichter verließen strahlend mit bun- ten Eiern und Schokohasen, die durch etwas Geschick gewonnen werden konnten, den Luftgewehrstand. Und die Erwachsenen ga- ben ihr Bestes, oft auch in mehreren Versu- chen, um stolzer Gewinner der Hasenbraten zu werden. Diese gingen an folgende Sieger:

1.

Pomper, Alexander

2.

Lindenthal, Frank

3.

Herrmann, Simon

4.

Lessmeister, Stefan

5.

Wiedemann, Ralf

6.

Bruttel, Christopher

7.

Stingel, Andreas

8.

Bosler, Volker

Die Mitglieder des Vereins bedanken sich bei allen Gästen für ihr erscheinen und gra- tulieren den Gewinnern.

Gästen für ihr erscheinen und gra- tulieren den Gewinnern. Generalversammlung Spielmannszug Iznang e.V. am 27. März

Generalversammlung Spielmannszug Iznang e.V. am 27. März 2015

Der Spielmannszug feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Jubiläum

Nachdem der Spielmannszug die Jahres- hauptversammlung musikalisch eröffnet hatte, konnte der 1. Vorstand Stefan Stano- jevic alle anwesenden Gäste begrüßen. An- schließend hielt er einen kurzen Rückblick über das vergangene Vereinsjahr, das mit vielen Proben, Auftritten und Arbeitsein- sätzen (Strandfest, Höriumzug usw.) ver- bunden war. Evelyn Ruhland konnte einen ausführlichen und tadellosen Kassenbericht vorlegen. Nach der Entlastung der Kassiere- rin wurde von Christine Pape der Schriftfüh- rerbericht wie immer unterhaltsam vorge- tragen.

Unsere musikalischen Leiter Christian Li- schewski und Ralf Schrul hielten ebenfalls einen kurzen Jahresrückblick.

Albin Lang als Vertreter der Gemeinde Moos übernahm die Entlastung der Vorstand- schaft, welche einstimmig erfolgte. Als weiterer Tagesordnungspunkt stand die Anpassung der Mitgliedsbeiträge für die ak- tiven Mitglieder zur Debatte. Die Anpassung wurde von allen Mitgliedern einstimmig an- genommen.

Die Probenhitparade führten Linda Keck und Katja Lohner dicht gefolgt von Stefan Stanojevic, Tanja Hahn, Christine Pape (Platz 2) und Manfred Hanßler (Platz 3 ) an. Hierfür erhielten sie vom Vorstand eine kleine Aner- kennung.

Stefan Stanojevic gab bereits feststehende Termine für das laufende Jahr bekannt; die- se können auch auf der Homepage einge- sehen werden. Wichtigster Termin ist unser Jubiläumsabend am 24. Oktober.

Zum Schluss holte Narrenpräsidentin Inge Vogler Ehrungen von Seiten des Narrenver- eins an die Mitglieder des Spielmannszug nach, welche am Jubiläumsabend des Nar- renvereins nicht anwesend sein konnten.

Den Orden in Bronze erhielten Anais Brütsch und Thomas Schmid, den Orden in Gold wurde Manfred Hanßler verliehen. Den sil- bernen Orden am Band erhielten Frank Zim- mermann und Ralf Glaser.

Am Jubiläumsabend des Narrenvereins wur- den bereits Evelyn Ruhland (Orden in Silber) sowie Stefan Stanojevic, Karin Glaser, Ma- nuela Ehrat-Feucht (alle Orden in Silber am Band) geehrt.

Der Spielmannszug freut sich über motivier- te Neumitglieder. Wer sich angesprochen fühlt kann sich bei Stefan Stanojevic (Tel. 07732/970186) melden.

Höri-Woche

Höri-Woche Vereine Gaienhofen Einladung zur Jahreshauptversammlung Die diesjährige Hauptversammlung findet am Sontag,

Vereine Gaienhofen

Höri-Woche Vereine Gaienhofen Einladung zur Jahreshauptversammlung Die diesjährige Hauptversammlung findet am Sontag,

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Hauptversammlung findet am Sontag, den 19.April 2015 um 10.30 Uhr im Feuerwehrhaus Gundholzen statt. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner sind dazu recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

1.

Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2.

Bericht des Schriftführers

3.

Bericht des Kassiers

4.

Bericht des 1. Vorsitzenden

5.

Entlastung der Vorstandschaft

6.

Neuwahlen der Gesamtvorstandschaft

7.

Vorschau und Beratung von Terminen / Projekten

8.

Grußworte der Gäste

9.

Wünsche und Anträge

Die Vorstandschaft Dorfgemeinschaft Gundholzen

und Anträge Die Vorstandschaft Dorfgemeinschaft Gundholzen Liebe Narren und Närrinnen, am 23.05.2015 nachmittags sind

Liebe Narren und Närrinnen,

am 23.05.2015 nachmittags sind wir Heu- fresser in der Museumsdienst-Pflicht:

Hierfür suchen wir zu unserer 1 Freiwilligen noch zusätzlich 1 - 2 Narrenfreundinnen oder -freunde, die dort gemeinsam einen lauschigen, spannenden Nachmittag ver- bringen möchten. Gerne sorgen wir auch für Euren Genuß und spendieren hierzu einen Überlebenskorb mit feinen Sachen drin. Eure Wünsche be- rücksichtigen wir hierbei, soweit möglich, gerne.

Na? Lust bekommen? Freiwillige melden sich bitte ohne zu drän- geln aber schnellstmöglich beim Präsidenten Jörg oder der Zunftschreiberin Alex Wir freuen uns drauf

Jörg oder der Zunftschreiberin Alex Wir freuen uns drauf Fahrt nach Überlingen zur Bodenseewas- serversorgung und

Fahrt nach Überlingen zur Bodenseewas- serversorgung und Therme Wir laden alle Frauen und Männer herzlichst ein zu unserer Fahrt nach Überlingen am Freitag, 24.04.2015. Wir werden bei Füh- rungen in der Bodenseewasserversorgung in Überlingen sowie in der Überlinger Ther- me sicher sehr interessante und spannende Einblicke erhalten. Abfahrt Parkplatz Johannishaus 11.45 Uhr, 13.00 Uhr Führung Bodenseewasserver-

sorgung. Anschließend Weiterfahrt nach Überlingen in die Therme . 15.00 Uhr Führung in der Therme Danach Kafepause . Wer möchte kann dann noch das Bad, die Sauna etc. besuchen. Da wir mit eigenen PKWs fahren, können die anderen je nach Wunsch nach dem Kafee trinken auch nach Hause fahren. Teilnehmerzahl max. 20 Personen. Anmeldung mit Angabe der Personalaus- weis Nr. bis 15.04.2015 bei Marlene Lan- ganki, Tel.: 07735/938235 oder langanki@hoeri.de

Lan- ganki, Tel.: 07735/938235 oder langanki@hoeri.de Wir gratulieren unserem Musiker Max Auer zum bestandenen

Wir gratulieren unserem Musiker Max Auer zum bestandenen Jungmusiker Leistungs- abzeichen in Bronze. Dieses wurde ihm an der Generalversamm- lung durch Ralf Häusler (1.Vorstand) verlie- hen. Herzlichen Glückwunsch!

(1.Vorstand) verlie - hen. Herzlichen Glückwunsch! Am 20. März fand unsere alljährige General- versammlung
(1.Vorstand) verlie - hen. Herzlichen Glückwunsch! Am 20. März fand unsere alljährige General- versammlung

Am 20. März fand unsere alljährige General- versammlung statt. Dieses Jahr fanden wie alle 2 Jahre Wahlen für ein Teil der Vorstand- schaft statt und es wurde zusätzlich ein Hö- riumzugscomitee für den im nächsten Jahr in Gainehofen stattfindenden Höriumzug gewählt. Daher freuen wir uns, dass wir Tobias Weiss, Franziska Ehret und Markus Schnell ab so- fort in der Vorstandschaft des Narrenvereins haben. Des Weiteren freuen wir uns, dass wir Char- ly Weiss, Markus Weiermann, Esther Merkle, Kasi Degen, Martina Bohner, Martine Gold- becker und Herbert Senfang als verantwort- liches Höriumzugscomitee bekanntgeben dürfen. Bedanken möchten wir uns bei Fabienne Buck, Ramona Buck, Georg Weiland und Kasi Degen für Ihr Engagement und Ihre Arbeit im Elferrt in den vergangenen Jahren und hoffen dass Sie uns noch lange aktiv erhal- ten bleiben.

TANZSCHIFF INFO - Kartenverkauf Der Kartenverkauf zum diesjährigen Tanz- schiff am Freitag, den 15. Mai ist in vollem

Gange. Es kann jeder Teilnehmen, egal ob Mitglied eines Vereins oder nicht. Die Teil- nehmerzahl ist begrenzt. Karten gibt es bei den Hörivereinspräsiden- ten, im Hörimarkt, der Bäckerei Leins, der Gärtnerei Denz in Wangen und natürlich auch bei Corinna (0162 3031649).

Eure Narrengilde Gaienhofen

auch bei Corinna (0162 3031649). Eure Narrengilde Gaienhofen Ehemalige AH des SVG Am Freitag, den 17.

Ehemalige AH des SVG Am Freitag, den 17. April 2015 um 19:00 Uhr trift sich die ehemalige AH des SV Gaienhofen zum 4.ten Mal im Clubheim. Es sind natürlich auch dieses Mal alle ehe- maligen Spieler eingeladen, die irgend- wann mal in der AH des SV Gaienhofen gespielt haben. Bitte gebt den Termin auch an alle euch be- kannten ehemaligen AH-Spieler weiter. Ich freue mich jetzt schon.

Wolfgang Spetzke

weiter. Ich freue mich jetzt schon. Wolfgang Spetzke Liebe TCG-Clubmitglieder/innen, es ist bald wieder soweit,

Liebe TCG-Clubmitglieder/innen, es ist bald wieder soweit, dass auf der Ten- nisanlage dem Tennisspiel nachgegangen werden kann! Derzeit werden die Plätze hergerichtet.Unser Platzwart ist kräftig am Arbeiten. Doch bis zur Eröffnung und Frei- gabe der Plätze müssen wir alle noch an der Aussenanlage und dem Clubhaus Hand an- legen. Dazu treffen wir uns jeweils um 10.00 Uhr, am Samstag, 11.04. und Samstag 18.04.15 auf der Platzanlage. Eine Anmel- dung ist nicht erforderlich. Bitte schaut zahl- reich vorbei!

2. Vorsitzender, M. Holzinger

schaut zahl- reich vorbei! 2. Vorsitzender, M. Holzinger Bericht zur Jahreshauptversammlung 2015 Der Turnverein

Bericht zur Jahreshauptversammlung

2015

Der Turnverein Gaienhofen lud seine Mit- glieder am 22. März ins Hotel HÖRI in Hem- menhofen zur alljährlichen Versammlung ein. Auf dem Plan standen außer den Jahres- berichten und Ehrungen auch die wichtigen Vorstandswahlen. Der 1. Vorsitzende Jonny Bödecker begrüßte außer Bürgermeister Uwe Eisch, den Ehren- vorsitzenden Bernd Sutter, die anwesenden Ehrenmitglieder Christa Dinter, Christel Vi- nokic, Albert Burkart und Kurt Mersch auch eine erfreulich große Anzahl an Mitgliedern. Nach den Totenehrungen der drei verstor- benen Mitglieder gab die auf Birgit Scheidt-

mann folgende Schriftführerin Katja Günter einen Überblick über das vergangene Ver- einsjahr. Jonny Bödecker klärte die Anwesenden in seiner Ansprache darüber auf, dass es um die Zusammensetzung der Vorstandschaft einige Turbulenzen gegeben hatte, sich die- se aber mit der anstehenden Wahl regulie- ren lasse. Joseph Kefer informierte die Vorstandschaft bereits im Vorfeld der Veranstaltung darü- ber, dass er bei der der nächsten Wahlpe- riode nicht mehr als Kassier zur Verfügung stehen wird. Dafür hatte er außer der weniger erfreuli- chen Rückzugsankündigung einen positi- ven Kassenbericht abzugeben. Das Theater- wochenende war eine überaus gelungene Angelegenheit, die auch dafür sorgte, dass das Defizit aus dem Vorjahr nicht nur ausge- glichen, sondern für ein angenehmes Plus in der Kasse sorgte. Ferner lobte er das groß- zügige Verfahren der Vereinsbezuschussung durch die Gemeinde. Die Theaterleiterin Claudia Godart fand aus Sicht der Theatergruppe äußerst wohlklin- gende Formulierungen. „Es ist doch wirklich ein Luxus, dass in einem Dorfverein eine Theatergruppe installiert ist“ und erklärte, dass sie sich schon auf die nächste Veran- staltung freuen würde. Diana Berwik berichtete von rückläufigen Teilnehmerzahlen bei z.B. Mutter-Kind-Tur- nen und dass die Großveranstaltung „Kids- Cup“ noch einen Organisator suchen würde. Kurt Mersch beschrieb ähnliche Feststellun- gen und merkte an, dass im Tischtennis- bereich erstmals seit Jahren für die Saison 2015/16 aus Spielermangel keine aktive Schüler bzw. Jugendmannschaft gemeldet werden könne. Den Bereich der jugendli- chen Mädchen und Jungen ist kaum abge- deckt. Er wisse jedenfalls, dass die Jugend innerhalb der Gemeinde auf ein insgesamt breites Angebot zurückgreifen könne. Immerhin, so Jonny Bödecker in weiteren Ausführungen, stelle der TV den größten Verein der Gemeinde mit über 900 Mitglie- dern, der ein Jahresangebot von 1.178 Stun- den mit 13 Erwachsenengruppen sowie 6 Jugendgruppen anbietet. Im Jahr 2014 be- gann der Verein mit 21 Übungsleitern, die sich jedoch auch aus vorgenannten Grün- den im zweiten Halbjahr auf 14 reduzierte. Er bedankte sich bei den Übungsleitern für das außerordentliche Engagement und beim Bürgermeister für die tollen örtlichen Gegebenheiten, die der Verein kostenlos nützen könne. Manuel Kaiser umriss die Aktivitäten der Tischtennisabteilung, die mit drei Erwach- senenmannschaften und einer Jugend- mannschaft am Start sei. Er stellte auch in Aussicht, dass die erste Herrenmannschaft in dieser Runde sogar mit einem Aufstieg in die höchste Klasse des Bezirks rechnen könne. Im Moment läge die Truppe auf dem Aufstiegsplatz 2 in der Tabelle. Außerdem hob er die hervorragende Bilanz der abge- laufenen Saison vom Jugendspieler Georg Weiermann hervor. Die Vorstandschaft wurde von der Versamm- lung entlastet und die anschließende Wahl wurde zügig von Uwe Eisch vollzogen und

Höri-Woche

Wahl wurde zügig von Uwe Eisch vollzogen und Höri-Woche alle vorgeschlagenen Posten wurden block- weise so

alle vorgeschlagenen Posten wurden block- weise so gewählt, wie vorgesehen. Die Ehrungen:

Ehrennadel in Bronze: (Ute Auer, Manuela Griß, Juliane Krahn, Christine Lichtenstein) Ehrennadel in Silber: (Haline Arndt, Rolf Liebermann, Jonny Bödecker) Ehrennadel in Gold: (Bergit Boos, Karin und Rudolf Buck, Christa und Nikolaus Dinter, Bärbel Liebermann, Anna Schopp) 80-jährige Mitgliedschaft im TV: Albert Burkart AusführlicherBericht sowie Ausblick auf die Veranstaltungen: www:tvgaienhofen.de

Kurt Mersch

auf die Veranstaltungen: www:tvgaienhofen.de Kurt Mersch 80 Mitgliedsjahre im TV: Albert Burkart Vereine Öhningen

80 Mitgliedsjahre im TV: Albert Burkart

Vereine Öhningen

80 Mitgliedsjahre im TV: Albert Burkart Vereine Öhningen Die Öhninger BUND Kindergruppen gehen wieder in den

Die Öhninger BUND Kindergruppen gehen wieder in den Wald und schauen, was dort alles schon wächst. Wer Lupen und Bestim- mungsbücher hat, bitte mitbringen.

Am Freitag den 17. April 2015 ist die Grup- pe A dran, am 8. Mai 2015 die Gruppe B. Wir trefen uns jeweils um 14.30 Uhr am Feuer- wehrhaus in Öhningen.

Das BUND Kindergruppen-Team Gudrun, Monika, Hanni und Uli

Das BUND Kindergruppen-Team Gudrun, Monika, Hanni und Uli Neue Rettungsschwimmer Von Dezember bis März haben sie

Neue Rettungsschwimmer Von Dezember bis März haben sie trainiert, sich Bahn für Bahn durch das Becken bear- beitet und sich in Erster Hilfe fortgebildet. Seit Montag, 16.03.2015 hat die DLRG-Orts- gruppe Öhningen nun 5 neue Rettungs- schwimmer. Um die Prüfung zu bestehen, mussten die angehenden Rettungsschwim- mer nicht nur schnell im Wasser unter- wegs sein. Auch Kenntnisse zur Selbst-und Fremdrettung in Theorie und Praxis gehör- ten zur Ausbildung, ebenso wie Erste Hilfe und der Umgang mit Rettungsgeräten. In den kommenden Monaten können die Schwimmer jetzt ihre Fähigkeiten unter Be- weis stellen. Denn mit diesem Abzeichen sind sie auch für den Wachdienst der DLRG- Ortsgruppe im Strandbad qualiiziert. Alleine im Jahr 2014 leistete die

DLRG Öhningen über 450 Wachstunden eh- renamtlicher Arbeit im Strandbad. Herzlichen Glückwunsch an die neuen Ret- tungsschwimmer Morena Martin, Oliver Büche, Martin Büche, Marvin Martin und Si- mon Büche.

Büche, Martin Büche, Marvin Martin und Si- mon Büche. DLRG Öhningen Segelclub Ortsgruppe Wangen Einladung zur
DLRG Öhningen Segelclub Ortsgruppe Wangen
DLRG Öhningen Segelclub Ortsgruppe
Wangen

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Dienstag den 14. April 2015 um 19.00

Uhr indet die

lung im Feuerwehrhaus statt. Hierzu laden wir sie recht herzlich ein.

diesjährige Hauptversamm-

Tagesordnung:

1.

Begrüßung

2.

Gedenken der verstorbenen Mitglieder

3.

Bericht des technischen Leiters

4.

Auszeichnungen der Wachgänger

5.

Bericht des Kassenwarts

6.

Entlastung des Kassenwarts

7.

Wahl der Kassenprüfer

8.

Entlastung der Vorstandschaft

9.

Wahl des gesamten Vorstandes

10. Wünsche und Anträge

Wir würden uns sehr freuen sie an diesem Abend begrüßen zu können.

1. Vorstand Heidrun Löhle

Abend begrüßen zu können. 1. Vorstand Heidrun Löhle Nachbericht am 27.03.2015 zur Generalversammlung Am Freitag,

Nachbericht

am 27.03.2015

zur

Generalversammlung

Am Freitag, den 27.03.2015, fand die Gene- ralversammlung des FC Öhningen statt. Ge- meinsam blickten wir auf das Jahr 2014 zu- rück, welches ein erfolgreiches Jahr war. Wir bedanken uns bei all denen, die uns auch 2014 wieder zur Seite standen. Besonderer Dank geht hierbei an die Gemeinde, die uns mit notwendigen Investitionen für den Um- bau des Sportplatzes unterstützt hat. Der FC Öhningen freute sich folgende Mit- glieder aufgrund ihrer langen und treuen Mitgliedszeit und ihres besonderem En- gagement ehren zu dürfen. Dies sind: Rai- ner Bilger, Hans Layher, Hans Kampl, Hans Dürr, Thomas Litterst, Sigfried Pleli und Karl Schäuble.

Höri-Woche

Höri-Woche Die neue Vorstandschaft des FC Öhningen Max Ruf wird Ehrenpräsident des FC Öhningen e.V. Die
Höri-Woche Die neue Vorstandschaft des FC Öhningen Max Ruf wird Ehrenpräsident des FC Öhningen e.V. Die

Die neue Vorstandschaft des FC Öhningen

Höri-Woche Die neue Vorstandschaft des FC Öhningen Max Ruf wird Ehrenpräsident des FC Öhningen e.V. Die

Max Ruf wird Ehrenpräsident des FC Öhningen e.V.

Öhningen Max Ruf wird Ehrenpräsident des FC Öhningen e.V. Die treuen des Vereins! Danke dafür! Höhepunkt

Die treuen des Vereins! Danke dafür!

Höhepunkt der Versammlung war die Ent- lassung unseres 1. Vorstandes Max Ruf, der 26 Jahre lang das Herz des FC Öhningen war. 1989 wurde Max Ruf zum 1. Vorstand des Vereins gewählt und noch im selben Jahr schaffte er es den Verein schuldenfrei zu be- kommen. In den Folgejahren gelang ihm der Aufstieg mit der 1. Mannschaft erst in die Be- zirksliga und anschließend in die Landesliga. Er machte den FC Öhningen weit bekannt. Max war und ist unser Fachmann für alles, Stadionsprecher, Fanbusbeauftragter und die Sportplatzpflege waren ebenfalls Chef- sache. Max war nicht nur ein hervorragen-

der 1. Vorstand, er ist auch ein guter Freund von uns allen geworden. „Was er ist und was er war, das wird uns erst im Abschied klar.“ Mit diesem Zitat möchten wir uns noch ein- mal bei Max Ruf für all sein Engagement für den FC Öhningen bedanken und freuen uns darüber, dass er uns weiterhin mit seiner Ar- beitskraft unterstützen wird. Ebenfalls wurden aus der Vorstandschaft Alexander Ruf, Thorsten Zimmermann (nach 12 Jahren!), Matthias Trüb und Max Maier (nach 10 Jahren!) verabschiedet. Auch bei ihnen möchten wir uns für die gute Zusam- menarbeit bedanken und wünschen alles Gute für die Zukunft. Die neue Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:

Oliver Roeck (1.Vorstand), Marc Maier (2. Vorstand), Roland Büche (Kassierer), Mona Gundlach (Schriftführerin), Christian Tosi (Ju- gendleiter) sowie die acht Beisitzer Michael Bilger, Axel Wiedenbach, Jörg Steinhäusler, Nico Loosmann, Jonas Grundler, Patrick Wil- lig, Peter Schuster und Peter Hangarter. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Der FC Öhningen bedankt sich auch noch- mals ganz herzlich bei allen fleißigen Hel- ferinnen und Helfern, die den Verein bei all seinen Festen tatkräftig unterstützen und dafür sorgen, dass der Verein weiterlebt.

Es grüßt der FC Öhningen e.V.

dass der Verein weiterlebt. Es grüßt der FC Öhningen e.V. Achtung Änderung: Aus organisatorischen Gründen müssen

Achtung Änderung:

Aus organisatorischen Gründen müssen wir den Termin leider auf den 25. April ver- schieben

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 25.April 2015 findet die Jahreshauptversammlung des gemischten Chors Wangen im Gasthaus Adler statt. Dazu sind alle aktiven und passiven Mitglieder, so- wie alle Ehrenmitglieder und Ehrensänger/ innen und Freunde des Gesangs recht herz- lich eingeladen.

Termin:

Samstag, 25. April 2015 um 20:00 Uhr

Ort: Gasthaus Adler, Wangen

Tagesordnung:

01.

Begrüßung

02.

Totenehrung

03.

Bericht des Schriftführers

04.

Bericht der Kassiererin

05.

Bericht der Kassenprüfer

06.

Bericht des Vorstandes

07.

Ehrungen

08.

Entlastung des Vorstandes

09.

Neuwahl der Vorstandschaft

10.

Wahl der Kassenprüfer

11.

Wünsche und Anträge

Über Ihren Besuch würden wir uns freuen.

Ihr gemischter Chor Wangen

Besuch würden wir uns freuen. Ihr gemischter Chor Wangen Burgfest am 1. Mai • ab 11.00
Besuch würden wir uns freuen. Ihr gemischter Chor Wangen Burgfest am 1. Mai • ab 11.00
Besuch würden wir uns freuen. Ihr gemischter Chor Wangen Burgfest am 1. Mai • ab 11.00

Burgfest am 1. Mai

ab 11.00 Uhr bei der Ruine Schrotz- burg

Musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Ramsen

Ritterspiele für die Kinder.

Ritterpfanne, Würste, Kaffee und Ku- chen, Weizenbierbar

Verbringen Sie ein paar gemütliche Stunden bei uns oder legen Sie eine Wanderrast bei uns ein. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Musikverein Schienen e.V.

Ende des redaktionellen Teils
Ende des redaktionellen Teils
ZU VERKAUFEN FERIENDOMIZIL AM UNTERSEE! ÖHNINGEN, 1-Zi.- Appartement bezugsfrei nach Absprache, ca. 33,96 m² Wfl.,
ZU VERKAUFEN
FERIENDOMIZIL AM
UNTERSEE! ÖHNINGEN, 1-Zi.-
Appartement bezugsfrei nach
Absprache, ca. 33,96 m² Wfl., +
sonnige Südterrasse,
Kellerraum, Stellplatz inkl.
KP
e 85.000,--

Schöne 2,5-Zi.-DG-Whg.

49 qm, in Gundholzen zu vermieten. Ruhige Lage mit Balkon, Teilseesicht, an NR, KM 390,- Euro + NK, Tel. 07735/7739009

Ehepaar sucht auf der Höri

2-3-Zimmer-Wohnung

mit Terrasse oder Balkon, möglichst Seeblick, zu kaufen (ca. 150.000,- EUR)

Zuschriften unter Chiffre-Nr. 4042266 an Primo-Verlag, Postfach 1254, 78329 Stockach

Wohnen auf Zeit ï 1 - 6 Monate

VVoorrddeerree Hörrii ïï 2½-ZZiimmmmeerr-WWoohhnnuunngg,, tteeiillmmööbblliieerrtt

ffüürr 11-22 PPeerrss

mit Südwestaussichtsterrasse,

ab 650 Euro WM, PKW-Stellplatz inkl. Zuschriften erbeten unter Chiffre-Nr. 4026205 an den Primo Verlag, Postfach 1254, 78329 Stockach

Helle neu renov. 3-Zi.-Whg. Öhningen-Stiegen 1. OG, Seesicht, SW-Balkon, ca. 75 qm, EBK, Keller, Garage,

Helle neu renov. 3-Zi.-Whg. Öhningen-Stiegen

1. OG, Seesicht, SW-Balkon, ca. 75 qm, EBK, Keller, Garage, ab 1.7.15, KM 510,- EUR + NK 170,- EUR + Garage, Tel. 0173/6646526

Seesicht, SW-Balkon, ca. 75 qm, EBK, Keller, Garage, ab 1.7.15, KM 510,- EUR + NK 170,-

Pensionierter Lehrer sucht

2-3-Zimmer-Wohnung

auf der Höri zur Miete. Tel. 0170/2409118

-Wohnung auf der Höri zur Miete. Tel. 0170/2409118 Suche flexible Haushaltshilfe für Ferienhaus in Iznang,

Suche flexible Haushaltshilfe

für Ferienhaus in Iznang, ca. 3 Std./pro Woche. Arbeitseinteilung nach Absprache! ferien.untereichen@web.de

Prüfungsangst? Unsicherheit?

Praxis für Psychologische Beratung

www.ch-mayer.de

Praxis für Psychologische Beratung www.ch-mayer.de Renault Megan 2.0 Coupe Cabriolet Graumetallic, EZ
Praxis für Psychologische Beratung www.ch-mayer.de Renault Megan 2.0 Coupe Cabriolet Graumetallic, EZ

Renault Megan 2.0

Coupe Cabriolet

Graumetallic, EZ 11/2004, 99 kW (135 PS), 187.731 km, technisch sehr guter Zustand, Schaltgetriebe, Preis 3.200,- VB, Tel 07735/919098

EZ 11/2004, 99 kW (135 PS), 187.731 km, technisch sehr guter Zustand, Schaltgetriebe, Preis 3.200,- VB,
VERLEIH Inh. Bertram Pausch 114. RADOLFZELLER GEBRAUCHTRÄDER MARKT SAMSTAG, den 11. April Auf dem Platz

VERLEIH Inh. Bertram Pausch

114. RADOLFZELLER

GEBRAUCHTRÄDER

MARKT

SAMSTAG, den

11. April

Auf dem Platz Hinter der Burg,

HÖLLTURMPASSAGE

Bringen Sie Ihre Räder (alle Fahrräder sowie MTB, Trekking, Kinderräder, Kinderanhänger, E-Bikes usw.)

Anlieferung der Räder ist von 08.00 Uhr - 09.30 Uhr Der Verkauf der Räder beginnt um 09.00 Uhr - 12.00 Uhr

Die nicht verkauften Räder müssen bis 12.30 Uhr wieder abgeholt werden!

10 % vom Verkaufserlös geht an den BSV Nordstern!

VERKAUF

REPARATUR

geht an den BSV Nordstern ! VERKAUF REPARATUR Fußpflegerin kommt zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter,
geht an den BSV Nordstern ! VERKAUF REPARATUR Fußpflegerin kommt zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter,

Fußpflegerin

kommt zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter, Tel. 07735-497027

Maler übernimmt sämtliche Arbeiten

WWohnungenohnungen renovieren,renovieren, lackieren,lackieren, PutzPutz undund soso weiterweiter TTelefonelefon 00 1515 7777 -- 66 0505 1111 9898

Wir räumen aus!

Div. Gebrauchtes aus Küche,

Gastronomie und Hotel.

Vom 10.04. - 18.04. ab 17.00 Uhr.

Sa. & So. 11.00 - 19.00 Uhr

- 18.04. ab 17.00 Uhr. Sa. & So. 11.00 - 19.00 Uhr Gasthaus Sonne Hauptstr. 17

Gasthaus Sonne

Hauptstr. 17 ï 78345 Moos-Weiler Tel. 07732-4306

Orientteppiche Polsterung Parkett Gardinen Teppichböden Designerteppiche Raumausstattung Fußbodentechnik
Orientteppiche
Polsterung
Parkett
Gardinen
Teppichböden Designerteppiche
Raumausstattung
Fußbodentechnik
Sonnenschutz
Laminatböden
www.diez-fussbodentechnik.de
seit 1995 Mietgärtner! Wir erledigen für Sie sämtliche gärtnerischen Arbeiten. Gartenpflege - Neu - u.

seit 1995

Mietgärtner!

Wir erledigen für Sie sämtliche gärtnerischen Arbeiten. Gartenpflege - Neu - u. Umgestaltungen

Büro Info: Tel. 0 77 71-87 67 87 ï Mobil 01 63-3 43 47 89 E-Mail: info@mink-gaerten.de ï RADOLFZELL - Ziegelei

Büro Info: Tel. 0 77 71-87 67 87 ï Mobil 01 63-3 43 47 89 E-Mail:
SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG S S P P Ä Ä T T H
SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG S S P P Ä Ä T T H
SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG S S P P Ä Ä T T H
SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG S S P P Ä Ä T T H
SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG S S P P Ä Ä T T H
SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG S S P P Ä Ä T T H
SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG S S P P Ä Ä T T H
SCHLOSSEREI METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG S S P P Ä Ä T T H

SCHLOSSEREI

METALLBAUTECHNIK ï STAHLBAU ï EDELSTAHLBEARBEITUNG

SSPPÄÄTTHH

G

m

Fenstergitter

b

H

Gartenstraße 4

- Stahlbalkone

78337 Öhningen

- Geländer und Handläufe

www.metallbau-

- Stahltreppen

technik-spaeth.de

Ich berate Sie gerne und unterbreite Ihnen ein kostenloses Angebot.

 

Kontakt: Achim Späth, Gartenstr. 4, Öhningen, Tel. 0177 - 2 09 38 63

Suche jungen Mann oder Frau (evtl. Student) der meine handgeschriebenen Aufzeichnungen in den Cumputer eingibt und ausdruckt

Tel. 0 77 35 / 93 97 53

(evtl. Student) der meine handgeschriebenen Aufzeichnungen in den Cumputer eingibt und ausdruckt Tel. 0 77 35
Neue Öffnungszeiten Mo. - Sa. 9.00 - 12.30 Uhr Fr. 14.00 - 18.00 Uhr Neues
Neue Öffnungszeiten Mo. - Sa. 9.00 - 12.30 Uhr Fr. 14.00 - 18.00 Uhr Neues
Neue Öffnungszeiten Mo. - Sa. 9.00 - 12.30 Uhr Fr. 14.00 - 18.00 Uhr Neues
Neue Öffnungszeiten Mo. - Sa. 9.00 - 12.30 Uhr Fr. 14.00 - 18.00 Uhr Neues

Neue Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 9.00 - 12.30 Uhr Fr. 14.00 - 18.00 Uhr Neues Lampensortiment
Mo. - Sa. 9.00 - 12.30 Uhr
Fr. 14.00 - 18.00 Uhr
Neues Lampensortiment
Balkone ï Grabmale ï Geländer ï Vordächer Tor- und Zaunanlagen
Balkone ï Grabmale ï Geländer ï Vordächer
Tor- und Zaunanlagen

Haushaltsauflösungen (mit Verwertung) Entrümpelungen Umzüge & Transporte

erledigt für Sie P. Güntert 78315 Radolfzell Tel.: 0 77 32/5 70 36

HHaannddggeessiieeddeettee SSeeiiffeenn

Ohne künstliche Konservierungsstoffe. Designseifen, Naturseifen, Duschbutter, Badebomben, Badeaccessoires, Hotelseifen, Sonderanfertigungen von Geschenkseifen, Wäschedüfte, ätherische Öle.

von Geschenkseifen, Wäschedüfte, ätherische Öle. V o n d e r S S e e i

Von der SSeeiiffeennhheexx

Seifenscheune Moos ï 78345 Moos ï Dorfstr. 15 ï Tel. ï 07732/9409707

Öffnungszeiten: MO - FR 15.00 - 20.00 Uhr SA 9.00 - 20.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung.

Der Mensch wünscht sich Gesundheit und Wohlbefinden. Genießen Sie eine tiefe Entspannung! Ich biete wohltuende
Der Mensch wünscht sich Gesundheit und Wohlbefinden. Genießen Sie eine tiefe Entspannung! Ich biete wohltuende
Der Mensch wünscht sich Gesundheit und Wohlbefinden. Genießen Sie eine tiefe Entspannung! Ich biete wohltuende

Der Mensch wünscht sich Gesundheit und Wohlbefinden. Genießen Sie eine tiefe Entspannung! Ich biete wohltuende Fußreflexzonenmassage, Behandlung nach Dorn und Reiki. Informieren Sie sich ganz unverbindlich:

Hannelore Gaschler, Öhningen Tel. 07735 2001

Hannelore Gaschler, Öhningen Tel. 07735 2001 Gesundheitliche Probleme? Ein Check kann Aufschluss geben!
Hannelore Gaschler, Öhningen Tel. 07735 2001 Gesundheitliche Probleme? Ein Check kann Aufschluss geben!
Hannelore Gaschler, Öhningen Tel. 07735 2001 Gesundheitliche Probleme? Ein Check kann Aufschluss geben!

Gesundheitliche Probleme?

Ein Check kann Aufschluss geben! Praxis für ganzheitl. Heilweisen, Uwe V. Schoch, Heilpraktiker, Öhningen-Schienen, Schulstr. 2, Tel. 07735/919869

geben! Praxis für ganzheitl. Heilweisen, Uwe V. Schoch, Heilpraktiker, Öhningen-Schienen, Schulstr. 2, Tel. 07735/919869