Sie sind auf Seite 1von 2

Elisabeth-Rieping-Archiv (http://www.erieping.de/forum/index.

php)
Chemotherapie nutzlos bei Brusttumoren mit Epstein-Barr Viren (http://www.erieping.de/forum/showthread.php?t=456)

Libeth 06.01.2008 11:47


Die Information haette sie auch bei uns bekommen koennen. Besonders bei Taxanen ist gut nachgewiesen, dass sie in Gegenwart von EBV nicht
wirken. Es sind aber nicht nur EBV-Viren in der Brutkrebszelle, sondern sehr viele verschiedene und je mehr darin sind, umso schneller ist man tot.
Typisch fuer diese Viren ist, dass sie durch Kortisone aktiviert werden.

http://www.erieping.de/infektionen_und_brustkrebs.htm

Am gefaehrlichsten ist vermutlich BLV, von dem die ganze amerikanische und kanadische Milch verseucht ist. In der EU wird versucht, BLV aus
den Herden rauszubekommen. Aber mit dem amerikanischen Milchzucker, der hier frei verkauft werden darf, holen wir ihn uns immer wieder rein.

Auch das amerikanische Milchpulver ist deshalb gefaehrlich.

Libeth 06.01.2008 11:57


EBV Taxane Brustzentrum

Das ist die Arbeit von Arbach, die auf dieser Seite zitiert wird, in der nachgewiesen wurde, dass Taxane gegen Brustkrebs mit EBV-Infektion nicht
wirken. Aber die Frauen bekommen das Zeug immer noch. Sogar in den Studien, die in unseren Top-Brustzentren gemacht werden. Wo die Frauen
doch angeblich in bester Hand sind. Eine Arbeit an der viele Unis mitgearbetet haben.

http://www.erieping.de/forum/showthread.php?t=270

Ganz traurige Geschichte. Ich würde mir sehr wünschen, dass endlich mal ein Frau klagt. Die Arbeit ist ja schon mehrere Jahre alt. Zumindest wenn
man in einem Brustzentrum behandelt wird, sollte man erwarten, dass sie sich mit der Literatur auskennen. Libeth

Aber wie mir schon bei den Killerzellen auffiel, in der Eifel kann … Arzt sie messen lassen. Aber im Brustzentrum ....
Libeth

Libeth 10.07.2008 23:26


EBV Progesteronrezeptor Östrogenrezeptor Grüner Tee

Aggressive Brustkrebszellen, die keine Hormonrezeptoren mehr herstellen Singer C 2003 produzieren Interleukin-1
Streicher K 2007, was vermutlich die Abschaltung der Hormonrezeptoren bewirkt.

Diese gefährliche Interleukin-1-Beta Produktion kann durch EBV-Infektion zustande kommen Adachi H 2003. Ob auch
die Interleukin-1-alpha Produktion mit EBV-Infektionen zusammenhängt, habe ich nicht gefunden. Aber sowohl die
Interleukin-1alpha, als auch die Interleukin1-beta Produktion scheint die Produktion der Hormonrezeptoren, also des
Östrogenrezeptors alpha und des Progesteronrezeptors, abzuschalten. Mit dem Östrogenzeptor-beta ergab sich kein
Zusammenhang.

Diese Abschaltung der Hormonrezeptoren ist für die Brustkrebspatientin sehr gefährlich. Eine der wenigen Mittel
gegen den EBV ist der Grüne Tee, der Stoffe enthält, die ein wichtiges EBV-Protein behindern. Dazu später mehr.