Sie sind auf Seite 1von 10

Tipps und Tricks für Alibre DesignTM

Importierte Daten direkt bearbeiten


Alibre Design bietet ab der Version 10.0 mehrere Funktionen zur direkten Bearbeitung von
importierten Geometrien.
Diese stehen im Arbeitsbereich der Teilemodellierung zur Verfügung und erlauben die
Bearbeitung von Modellen, ohne dass auf Skizzen oder Konstruktionselemente zugegriffen
werden muss.
Da Importdaten meist nicht mehr über eine Modellhistorie verfügen, liegt hier ein Schwerpunkt
für die Verwendung dieser Werkzeuge.
Im folgenden Beispiel sollen entsprechende Änderungen an einem importierten STEP-Modell
durchgeführt werden.
Ziel ist es, das Teil für die Verwendung in einer bestehenden Baugruppe anzupassen.
Dazu müssen einige Bohrungs-Durchmesser geändert, Flächen verschoben und Elemente
gemustert werden, ohne auf eine Modellhistorie zugreifen zu können.

Ändern der Lochdurchmesser und Radien


Zuerst sollen kreisförmige Elemente verändert werden. Hierzu wird das Radius-Werkzeug
verwendet.

Schritt 1.
Aus dem Direktbearbeitungs-Menü der 3D-Konstruktion wird
zunächst Radius bewegen ausgewählt. Es öffnet sich ein neuer
Dialog am oberen Ende des 3D-Arbeitsbereichs.

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 1 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM
Schritt 2.
Wählen Sie Elemente zum Bearbeiten. Hier die drei Innenflächen der Bohrungen, wie gezeigt.

Schritt 3.
Nachdem die erste Fläche ausgewählt wurde, erscheint ein „Griff“, der mit der Maus in Echtzeit
bewegt werden kann.

Schritt 4.
Ziehen Sie den Radius mit dem Griff nach Außen. Sie können auch einen bestimmten Wert
direkt eingeben. Beachten Sie die Vorschau, bevor Sie die linke Maustaste loslassen.

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 2 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM

Nach dem Loslassen der linken Maus-Taste, wird die Änderung, wie im nächsten Bild, in der
Vorschau angezeigt.

Schritt 5.
Durch einen Klick auf die Schaltfläche Beenden, werden die Änderungen automatisch
übernommen. Der Dialog Radius bearbeiten wird geschlossen.

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 3 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM

Elemente entfernen
Als nächstes sollen nicht benötigte Elemente entfernt werden.
Mit dem Werkzeug Fläche entfernen kann dies in wenigen Schritten erledigt werden. Die zu
entfernenden Flächen sind im folgenden Bild hervorgehoben.

Schritt 1.
Wählen Sie das Werkzeug Fläche entfernen aus dem Menü der Direktbearbeitung.
Schritt 2.
Anstatt die zu entfernenden Flächen einzeln auszuwählen, kann auch die Erkennungsfunktion
eingesetzt werden. Zum Aktivieren dieser Funktion, wird die Option Benutze Erkennung für
aktiviert und das Listenfeld Tasche/Extrusion ausgewählt.
Das Listenfeld Verrundungen dient zum Entfernen und Erkennen von Rundungen.

Schritt 3.
Nachdem wir eine Fläche der Extrusion ausgewählt haben, versucht Alibre Design die
Konstruktionsabsicht zu interpretieren und erkennt die gesamte Extrusion. Diese wird
vollständig hervorgehoben. In der Auswahlbox werden die selektierten Flächen angezeigt,

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 4 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM
Schritt 4.

Wählen Sie die Schaltfläche Anwenden, um die gewählten Elemente zu entfernen.

Die zweite Konstruktionsänderung wurde durchgeführt. Mit wenigen Mausklicks haben wir
einige Veränderungen vorgenommen.

Mustern von importierten Geometrien


Nachdem wir zuvor ein Konstruktionselement entfernt haben, muss dieses durch eine Kopie
von einer der beiden Zylinderhälften ersetzt werden. Bisher gab es keine Möglichkeit,
bestehende Elemente zu nutzen. Der gewünschte Körper musste vollständig neu erzeugt
werden.

Ab sofort kann hierfür das Werkzeug Topologie Musterung benutzt werden.


Dieses Werkzeug mustert Geometrien, die keine Modellhistorie besitzen.
Schritt 1.
Wählen Sie den Punkt Kreisförmige Topologie Musterung aus dem Menü Topologie
Muster im Menü 3D-Konstruktion. Die Funktionen befindet sich auch in der Werkzeugleiste der
Teil-Modellierung. Beachten Sie, dass es sich bei den blauen Icons um Feature Musterungen
und bei den roten Icons um Topologie Musterungen handelt.
Schritt 2.
Wählen Sie die Flächen zum Mustern. Wie zuvor, unterstützt uns hierbei die automatischen
Erkennung der Konstruktionabsicht. Die automatische Erkennung ist hierbei aktiv und kann
nicht deaktiviert werden. Klicken Sie auf eine der Flächen des gewünschten Körpers, wie im
folgenden Bild dargestellt.

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 5 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM
Schritt 3.
Füllen Sie die verbleibenden Felder des Dialogs, ähnlich wie bei der bereits bekannten Feature
Musterung, aus. Aktivieren Sie das Feld Zentrum und wählen anschließend die Zylinderfläche
der mittleren Bohrung. Geben Sie im Feld Winkel den Wert 120 Grad ein. Den Wert für die
Anzahl der Kopien geben Sie mit 2 an. Die Musterung wird in der Vorschau angezeigt.

Die Musterung wurde im Teil eingefügt:

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 6 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM
Flächen verschieben
Wir sind mit unseren Konstruktionsänderungen beinahe fertig. Die verbleibenden Änderungen
können mit dem Werkzeug Flächen verschieben erledigt werden. Mit diesem Werkzeug
können planare Flächen gewählt und versetzt werden. Zwei primäre Flächen, wie in den
folgenden Bildern gezeigt, sollen bearbeitet werden.

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 7 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM

Schritt 1.
Zunächst das Werkzeug Fläche bewegen aus der Werkzeugleiste Teil Konstruktion
auswählen.

Schritt 2.
Ein Dialog öffnet sich am oberen Rand des 3D-Arbeitsbereichs. Wählen Sie die gewünschte
Fläche aus. Es erscheint ein Griff, ähnlich, wie zuvor beschrieben. Dieser kann mit der Maus
bewegt werden, um die Fläche zu verschieben. Wie zuvor bereits erwähnt, kann auch ein
bestimmter Wert direkt eingegeben werden.

Schritt 3.
Bewegen Sie den Griff in die gewünschte Richtung. Beachten Sie dabei, dass neben der
Veränderung des angezeigten Vektors gelegentlich weitere Flächen hervorgehoben dargestellt
werden. So wird angezeigt, dass diese Flächen aktuell koplanar zueinander sind. Benutzen Sie
diese Funktion, um auf einfache Weise eine koplanare Beziehung zwischen Flächen zu
erzeugen. Bewegen Sie den Griff, bis die obere Fläche wie im folgenden Bild, hervorgehoben
wird.

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 8 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM

Schritt 4.
Lassen Sie die Maus Taste los. Die Fläche springt zu der Position, die bis dahin in der Vorschau
angezeigt wurde.
Schritt 5.
Drehen Sie das Teil um und selektieren Sie die nachfolgend gezeigte Fläche. Aktivieren Sie das
Feld Verschiebung und geben Sie einen genauen Wert ein. Wählen Sie die Schaltfläche
Anwenden, um die Änderung zu übernehmen.

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 9 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info
Tipps und Tricks für Alibre DesignTM

Soeben wurden einige umfangreiche Konstruktionsänderungen, mit Hilfe der Werkzeuge zur
Direkten Geometriebearbeitung, mit nur wenigen Arbeitsschritten erledigt.

Volker Weimer :www.weimer-cad.de 10 von 10 4/2008


Ralf Schrödter :www.alibre.info