Sie sind auf Seite 1von 11

AVM FRITZ!Box – Readme für Mac OS X

Willkommen bei der AVM FRITZ!Box!

Diese Anleitung enthält Hinweise zum Betrieb der FRITZ!Box zusammen mit einem Macintosh-Computer und beantwor- tet häufig gestellte Fragen.

Schließen Sie Ihren Mac an die FRITZ!Box an. Im Handbuch zur FRITZ!Box ist eine detaillierte Anschlussanleitung ent- halten. Sie finden das Handbuch als PDF-Datei im Ordner „Dokumentation“ auf der FRITZ!Box-CD.

Die Einrichtung der FRITZ!Box nehmen Sie über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche vor. Die FRITZ!Box-Benutze- roberfläche können Sie in einem beliebigen Internetbrow- ser (z.B. Safari) unter der Adresse „http://fritz.box“ aufru- fen.

Muss ich Software auf dem Mac installieren?

Nein! Es ist keine Software-Installation erforderlich.

FRITZ!Box mit WLAN und Mac mit AirPort

Wenn Sie eine FRITZ!Box mit WLAN haben und Ihr Mac über AirPort verfügt, dann können Sie den Mac über WLAN mit der FRITZ!Box verbinden.

In der FRITZ!Box ist zur Sicherung von WLAN-Verbindungen ein WLAN-Netzwerkschlüssel voreingestellt. Auf der Geräte- unterseite der FRITZ!Box befindet sich ein Aufkleber, auf dem der voreingestellte WLAN-Netzwerkschlüssel aufge- druckt ist.

voreingestellte WLAN-Netzwerkschlüssel aufge- druckt ist. WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box mit AirPort einrichten 1.

WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box mit AirPort einrichten

1. Klicken Sie in Ihrer Mac-Oberfläche auf das AirPort- Symbol und aktivieren Sie Wi-Fi (WLAN), falls es nicht bereits aktiviert ist.

2. Im aufgeklappten AirPort-Menü werden die in der Um- gebung befindlichen WLAN-Netzwerke angezeigt.

3. Wählen Sie Ihre FRITZ!Box aus.

FRITZ!Box-Benutzeroberfläche kann nicht geöffnet werden

4. Sie werden aufgefordert, das Kennwort für die FRITZ!Box anzugeben.

aufgefordert, das Kennwort für die FRITZ!Box anzugeben. Geben Sie den WLAN-Netzwerkschlüssel im Feld „Kennwort“

Geben Sie den WLAN-Netzwerkschlüssel im Feld „Kennwort“ ein. Den in der FRITZ!Box voreingestell- ten WLAN-Netzwerkschlüssel entnehmen Sie dem Aufkleber auf der Geräteunterseite.

5. Klicken Sie auf „Verbinden“.

Die WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box wird hergestellt.

Wenn Sie möchten, dass beim Aktivieren von AirPort stan- dardmäßig eine Verbindung zu Ihrer FRITZ!Box hergestellt wird, dann können Sie das in den Netzwerkeinstellungen Ihres Macintosh Computers einrichten.

FRITZ!Box-Benutzeroberfläche kann nicht geöffnet werden

Die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche können Sie in einem beliebigen Internetbrowser (z.B. Safari) unter der Adresse „http://fritz.box“ aufrufen.

Wenn die Benutzeroberfläche auf diese Weise nicht geöff- net werden kann, dann überprüfen Sie, ob in den Netzwer- keinstellungen Ihres Macintosh Computers für TCP/IP die automatische Konfiguration per DHCP ausgewählt wurde:

1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen.

2. Wählen Sie im Bereich „Internet & Drahtlose Kommu- nikation“ den Punkt „Netzwerk“ aus.

FRITZ!Box-Benutzeroberfläche kann nicht geöffnet werden

3. Wählen Sie im Fenster „Netzwerk“ die Schnittstelle aus, über die Sie Ihren Mac mit der FRITZ!Box verbun- den haben:

Wählen Sie „Wi-Fi“, wenn Sie die Verbindung zur FRITZ!Box über WLAN hergestellt haben (nur bei FRITZ!Boxen mit WLAN möglich).

Wählen Sie „Ethernet“, wenn die FRITZ!Box über die Ethernet-Schnittstelle angeschlossen ist.

4. Klicken Sie auf „Weitere Optionen

5. Wählen Sie nun „TCP/IP“ aus.

“.

Optionen 5. Wählen Sie nun „TCP/IP“ aus. “. 6. Stellen Sie sicher, dass im Feld „IPv4

6. Stellen Sie sicher, dass im Feld „IPv4 konfigurieren“ die Einstellung „DHCP“ ausgewählt ist.

7. Klicken Sie auf „OK“.

Wenn „DHCP“ nicht zur Auswahl angeboten wird, stellen Sie sicher, dass unter „PPPoE“ die Einstellung „PPPoE ver- wenden“ nicht ausgewählt ist und wählen Sie dann wie- der „TCP/IP“ aus und nehmen Sie die Einstellungen vor.

FRITZ!Box mit USB Host

FRITZ!Box mit USB Host

Wenn Ihre FRITZ!Box eine USB-Schnittstelle für den An- schluss von USB-Zubehör hat, dann können Sie an dieser Schnittstelle folgendes USB-Zubehör anschließen:

USB-Massenspeicher (Festplatten oder Speicher- Sticks)

USB-Drucker

USB-Hubs

Mac OS X Version 10.7: Installation eines Druckers

Wenn Sie einen Drucker an der USB-Schnittstelle der FRITZ!Box angeschlossen haben, dann nehmen Sie die In- stallation unter Mac OS X Version 10.7 folgendermaßen vor:

1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen.

2. Wählen Sie im Bereich „Hardware“ den Punkt „Dru- cken & Scannen“ aus.

3. Klicken Sie im Fenster „Drucken & Scannen“ auf „+“ (Hinzufügen), um einen Drucker zu installieren.

4. Wählen Sie das Symbol mit der Beschriftung „IP“ aus.

5. Wählen Sie im Feld „Protokoll“ den Eintrag „HP Jetdi- rect – Socket“ aus.

6. Tragen Sie im Feld „Adresse“ die IP-Adresse der FRITZ!Box ein: 192.168.178.1

7. Lassen Sie das Feld „Warteliste“ leer.

8. Nehmen Sie in den Feldern „Name“ und „Ort“ belie- bige Einträge vor.

9. Wählen Sie im Feld „Drucken mit“ einen zu Ihrem Drucker kompatiblen Treiber aus.

10. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“, um Ih- re Einstellungen zu speichern.

Mac OS X Version 10.4: Installation eines Druckers

Mac OS X Version 10.4: Installation eines Druckers

Wenn Sie einen Drucker an der USB-Schnittstelle der FRITZ!Box angeschlossen haben, dann nehmen Sie die In- stallation unter Mac OS X Version 10.4 folgendermaßen vor:

1. Öffnen Sie unter „Programme/Dienstprogramme“ das „Drucker-Dienstprogramm“.

2. Klicken Sie auf „Hinzufügen“.

3. Wählen Sie „IP-Drucker“.

4. Wählen Sie im Feld „Protokoll“ den Eintrag „HP Jet Di- rect – Socket“ aus.

5. Tragen Sie im Feld „Adresse“ die IP-Adresse der FRITZ!Box ein: 192.168.178.1

6. Lassen Sie das Feld „Warteliste“ leer.

7. Nehmen Sie in den Feldern „Name“ und „Ort“ belie- bige Einträge vor.

8. Wählen Sie im Feld „Drucken mit“ einen zu Ihrem Drucker kompatiblen Treiber aus.

9. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“, um Ih- re Einstellungen zu speichern.

Firmware-Update

Neue, aktualisierte Software (Firmware) für die FRITZ!Box wird auf den Internetseiten von AVM zum Download be- reitgestellt.

Ein Firmware-Update können Sie in der Benutzeroberflä- che der FRITZ!Box im Menü „System / Firmware-Update“ durchführen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Firmware-Update durchzu- führen:

VPN-Zugriff vom Apple-Computer auf die FRITZ!Box

Das halbautomatische Firmware-Update:

Auf der Seite „Online-Update“ können Sie über die Schaltfläche „Neue Firmware suchen“ veranlassen, dass die FRITZ!Box nach neuer Firmware sucht und bei erfolgreicher Suche automatisch die Aktualisie- rung durchführt.

Das benutzergesteuerte Firmware-Update:

Laden Sie die aktuelle Firmware Ihrer FRITZ!Box auf die Festplatte Ihres Macintosh-Computers.

Die aktuelle Firmware liegt als Image-Datei vor. Das Betriebssystem Ihres Macintosh-Computers erkennt in der Image-Datei ein Dateiarchiv und beginnt so- fort, das Archiv zu entpacken. Die entpackten Da- teien werden in einem Ordner gespeichert, der die- selbe Bezeichnung hat wie die Image-Datei. Für das Firmware-Update wird nur die heruntergeladene Image-Datei benötigt.

Wählen Sie die Seite „Firmware-Datei“ und führen Sie die dort beschriebenen Schritte durch.

VPN-Zugriff vom Apple-Computer auf die FRITZ!Box

Für die Erstellung von VPN-Konfigurationen stellt AVM auf den Internetseiten das Programm „FRITZ!Box Fernzugang einrichten“ kostenlos zum Download bereit.

Eine VPN-Konfiguration für den Zugriff eines Computers auf die FRITZ!Box besteht aus zwei Konfigurationsdateien:

eine für die FRITZ!Box und eine für den Computer. Die Kon- figurationsdatei für den Computer benötigen Sie im Apple- Fall nicht. Die Konfigurations datei für die FRITZ!Box kön- nen Sie selbst in wenigen Schritten anpassen, so dass die FRITZ!Box auch von einem Apple-Computer aus über VPN erreicht werden kann.

Voraussetzungen

Das Programm „FRITZ!Box Fernzugang einrichten“ kann nur auf einem Computer mit Windows 7, Vista, XP oder 2000 ausgeführt werden.

Beispielwerte in dieser Anleitung

Das Mac OS X-Betriebssystem auf dem Apple-Compu- ter muss Version 10.6 oder höher sein.

Sie benötigen entweder eine feste IP-Adresse für die FRITZ!Box oder einen Dynamischen DNS-Account.

Beispielwerte in dieser Anleitung

In der Tabelle stehen die in dieser Anleitung verwendeten Beispielwerte. Ersetzen Sie diese Beispielwerte mit Ihren Werten.

 

Beispielwerte

IP-Netzwerk der FRITZ!Box

192.168.178.1

(Subnetzmaske: 24-

255.255.255.0)

IP-Adresse des VPN-Benut- zers im FRITZ!Box-Netzwerk

192.168.178.201

E-Mail-Adresse des VPN-Be- nutzers

apple.user@company.de

Dynamic DNS-Name der FRITZ!Box

avmvpn.dyndns.org

Pre-Shared Key

VPN-Kennwort

xauth-Benutzername

Benutzername

xauth-Kennwort

Kennwort

Vorbereitungen

1. Laden Sie das Programm „FRITZ!Box Fernzugang ein- richten“ herunter und installieren Sie es auf einem Windows-Computer.

Sie können das Programm direkt von der FRITZ!Box aus über den Link „Programme“ herunterladen.

2. Wenn Sie keine feste IP-Adresse für die FRITZ!Box ha- ben, dann legen Sie sich einen dynamischen DNS-Ac- count zu.

Konfigurationsdatei anpassen

3. Erstellen Sie mit dem Programm „FRITZ!Box Fernzu- gang einrichten“ die VPN-Konfiguration.

Es werden zwei Konfigurationsdateien generiert, eine für die FRITZ!Box und eine für den Computer. Sie be- nötigen nur die Konfigurationsdatei für die FRITZ!Box.

Nachdem die Konfigurationsdateien fertiggestellt wurden, werden sie in der Oberfläche des Programms „FRITZ!Box Fernzugang einrichten“ angezeigt.

4. Markieren Sie die Konfigurationsdatei für die

FRITZ!Box. Die Bezeichnung für diese Datei beginnt

mit der Zeichenfolge „fritzbox Menüleiste auf „Explorer“.

Die Datei wird nun im Windows-Explorer angezeigt.

“.

Klicken Sie in der

Konfigurationsdatei anpassen

Öffnen Sie die Konfigurationsdatei für die FRITZ!Box in einem Texteditor. Nehmen Sie die Anpassungen so vor, wie in der Tabelle beschrieben:

Eintrag

Anpassen

user_fqdn

Ersetzen Sie im Abschnitt „remoteid“ den Eintrag „user_fqdn“ durch „key_id“.

key

Ersetzen Sie den Wert des Eintrags „key“ durch ein selbstgewähltes VPN-Kennwort (Pre-Shared Key). Verwenden Sie eine Kom- bination aus Buchstaben und Ziffern, die mindestens 20 Zeichen lang ist. Die Kombi- nation sollte nicht in einem Wörterbuch zu finden sein und keinen inhaltlichen Sinn ergeben.

use_xauth

Ersetzen Sie den Wert „no“ durch „yes“.

Konfigurationsdatei anpassen

Eintrag

Anpassen

xauth

Fügen Sie direkt nach dem Eintrag „use_cf- gmode“ den neuen Wert „xauth“ mit sei- nen Parametern ein:

xauth {

valid = yes;

username = "Benutzername";

passwd = "Kennwort";

}

Ersetzen Sie „Benutzername“ und „Kenn- wort“ durch individuelle Werte.

ipaddr und

Ersetzen Sie im Abschnitt „phase2localid“ die Werte für „ipaddr“ und „mask“ jeweils durch "0.0.0.0".

mask

phase2ss

Ändern Sie den Wert des Eintrags „phase2ss“ folgendermaßen:

"esp-all-all/ah-none/comp-

all/no-pfs"

accesslist

Bei bestehender VPN-Verbindung werden alle Internetanfragen an die FRITZ!Box wei- tergeleitet. Um dennoch auf Server außer- halb des FRITZ!Box-Netzwerks zugreifen zu können, ändern Sie den Wert des Eintrags „accesslist“ so, dass die erste IP-Adresse und die zugehörige Subnetzmaske nur aus Nullen bestehen:

accesslist = "permit ip 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.178.201

255.255.255.0";

Mit dieser Änderung werden bei bestehen- der VPN-Verbindung alle Internetanfragen über die FRITZ!Box geleitet. So können Sie beispielsweise Ihre E-Mails auch aus öf- fentlichen und unsicheren WLAN-Netzwer- ken verschlüsselt abrufen.

VPN-Verbindung in MAC OS X einrichten und herstellen

Speichern Sie die geänderte Konfigurationsdatei und im- portieren Sie sie in die FRITZ!Box. Den Import nehmen Sie im Menü „Internet / Freigaben“ auf der Seite „VPN“ vor.

Die FRITZ!Box kann nun VPN-Verbindungen von MAC OS X- Systemen entgegennehmen. Richten Sie nun die VPN-Ver- bindung in MAC OS X ein.

VPN-Verbindung in MAC OS X einrichten und herstel- len

1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen.

2. Wählen Sie im Bereich „Internet & Drahtlose Kommu- nikation“ den Punkt „Netzwerk“ aus.

3. Klicken Sie auf das Pluszeichen unter der Liste mit den bestehenden Verbindungen.

4. Nehmen Sie die Einstellungen wie in der Tabelle be- schrieben vor:

Einstellung

 

Anschluss

Wählen Sie den Eintrag „VPN“ aus.

VPN-Typ

Wählen Sie den Eintrag „Cisco IPSec“ aus.

Dienstname

Tragen Sie einen beliebigen Namen (zum Beispiel „FRITZ!Box-VPN“) ein und klicken Sie auf „Erstellen“.

Serveradresse

Tragen Sie den Dynamic DNS-Namen der FRITZ!Box ein (avmvpn.dynd- ns.org).

Accountname

Tragen Sie den xauth-Benutzernamen des VPN-Benutzers ein.

Klicken Sie auf „Identifizierungseinstellungen

“:

Schlüssel

Tragen Sie den Pre-Shared Key ein.

(„Shared Sec-

ret“)

Gruppenname

Tragen Sie die E-Mail-Adresse des VPN- Benutzers ein.

Klicken Sie auf „OK“ und dann auf „Verbinden“.

VPN-Verbindung in MAC OS X einrichten und herstellen

5. Tragen Sie im Abfragedialog „Benutzer-Authentifizie- rung eingeben“ den xauth-Benutzernamen und das xauth-Kennwort ein und klicken Sie auf „OK“.

Die VPN-Verbindung zur FRITZ!Box wird hergestellt.

© AVM GmbH 2006 – 2012. Alle Rechte vorbehalten. Stand der Information 02/2012

AVM Audiovisuelles Marketing und Computersysteme GmbH Alt-Moabit 95 10559 Berlin

DEUTSCHLAND

AVM im Internet

www.avm.de