Sie sind auf Seite 1von 4

Marktüberblick

DAX 30 Chart-AnalyseMarktidee

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Marktüberblick Deutsche Standardwerte konnten am Dienstag

Marktüberblick

Deutsche Standardwerte konnten am Dienstag nach einem un- spektakulären Handel weitere Zugewinne verbuchen. Der DAX kletterte um 0,28 Prozent auf 11.517 Punkte. 17 der 30 Index- werte verzeichneten Aufschläge. Henkel setzte sich mit plus 1,59 Prozent nachrichtenlos an die Indexspitze. Keine Auswir- kungen auf das Kursgeschehen hatte der besser als erwarte- te ZEW-Index (siehe S. 3 „Unter der Lupe“). Die US-Indizes endeten im positiven Bereich. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,42 Prozent auf 18.054 Punkte. Schwächer als erwartete US-Einzelhandelsumsätze für Juni wurden ignoriert.

Am Währungsmarkt notierte der Dollar-Index gegen Ende des New Yorker Handels 0,13 Prozent tiefer bei 96,66 Punkten. EUR/USD handelte praktisch unverändert bei 1,1006 USD. Im Tagesverlauf schwankte der Kurs zwischen 1,0966 USD und 1,1082 USD. Auffällige Stärke zeigten das Britische Pfund, der Australische Dollar und der Franken. Schwach präsentier- ten sich hingegen die Norwegerkrone und der Won. Der S&P GSCI Rohstoffindex für 24 Spotpreise stieg um 0,28 Prozent auf 414,79 Punkte. Nachdem die Einigung im Atomstreit mit dem Iran die Ölpreise zunächst unter Druck setzte, kam es im weiteren Verlauf zu einer Trendwende. Hier setzte sich die Er- kenntnis durch, dass es erst im Verlauf des kommenden Jahres zu einer Ausweitung des iranischen Ölangebots kommen wird. Am Abend verteuerte sich die US-Sorte WTI um 1,23 Prozent

Indexstände

Indizes

letzter

Veränderung zum Vortag

Schlusskurs

absolut prozentual

Aktienmärkte weltweit

 

DAX30

11.516,90

+32,52

+0,28%

MDAX

20.579,03

-5,07

-0,02%

TecDAX

1.745,66

+5,61

+0,32%

EURO STOXX 50

3.607,19

+16,76

+0,46%

Dow Jones

18.053,58

+75,90

+0,42%

Nasdaq 100

4.523,46

+28,99

+0,64%

S&P 500

2.108,95

+9,35

+0,44%

Nikkei 225

20.445,31

+59,98

+0,29%

Währungen

EUR/USD

1,1006

+0,0001

+0,01%

EUR/JPY

135,79

-0,07

-0,06%

EUR/GBP

0,7045

-0,0060

-0,85%

EUR/CHF

1,0404

-0,0051

-0,49%

USD/JPY

123,37

-0,08

-0,07%

Rohstoffe

Öl (WTI) 08/15

52,84 USD

+0,64

+1,23%

Öl (Brent) 09/15

58,54 USD

+0,39

+0,67%

Gold 08/15

1.154,00 USD

-1,40

-0,12%

Silber 09/15

15,34 USD

-0,11

-0,76%

Bund Future

151,45 EUR

+0,38

+0,25%

-0,76% Bund Future 151,45 EUR +0,38 +0,25% Werbemitteilung auf 52,84 USD. Im Tagestief hatte sie bei

Werbemitteilung

auf 52,84 USD. Im Tagestief hatte sie bei 50,88 USD notiert. US-Erdgas verbilligte sich um 1,01 Prozent auf 2,83 USD. Kup- fer fiel an der Comex um 0,24 Prozent auf 2,53 USD. Gold gab um 0,12 Prozent auf 1.154 USD nach.

An den asiatischen Aktienmärkten herrschte heute früh eine uneinheitliche Tendenz vor. Trotz besser als erwarteter chine- sischer Konjunkturdaten verzeichnete der Shanghai Composite kräftige Abschläge von über 3 Prozent. Die zweitgrößte Volks- wirtschaft wuchs im zweiten Quartal laut dem chinesischen Statistikamt um annualisierte 7,0 Prozent. Die Konsensschät- zung hatte bei 6,9 Prozent gelegen. Auch die ebenfalls veröf- fentlichten Daten zur Industrieproduktion und dem Einzelhan- delsumsatz im Juni kamen besser als prognostiziert herein. Deutliche Zugewinne verbuchten die Aktienmärkte in Austra- lien und Japan.

Produktideen

WTI Öl Future 08/2015

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Bull

Bear

WKN

CR9TM0

W K N CR9TM0 CN3UDH

CN3UDH

W K N CR9TM0 CN3UDH

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

37,835 USD

63,444 USD

Barriere

37,835 USD

63,444 USD

Hebel*

3,5

4,5

Preis*

13,91 EUR

10,39 EUR

*indikativ

+ + + Heute bei ideasTV auf n-tv um 18:54 Uhr: „Wird die US-Notenbank noch in diesem Jahr die Zinsen anheben?“ - mit Christoph Rieger, Leiter Zinsstrategie Commerzbank + + +

US-Notenbank noch in diesem Jahr die Zinsen anheben?“ - mit Christoph Rieger, Leiter Zinsstrategie Commerzbank +

15. Juli 2015 Ausgabe 2535 - Seite 1 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung DAX 30: Ausbruch bestätigt Produktideen
Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung DAX 30: Ausbruch bestätigt Produktideen

Werbemitteilung

DAX 30: Ausbruch bestätigt

Produktideen

Technische Analyse

Marktüberblick

DAX 30 Chart-Analyse

Marktidee

shoch bestätigt. Im charttechnischen Fokus steht nun das Hoch vom 23. Juni bei 11.636 Punkten. Darüber würde der noch in- takte mittelfristige Abwärtstrend gebrochen. Angesichts der

Trading-Termine

Uhrzeit

14:30

14:30

15:15

16:00

16:30

20:00

22:02

N/A

N/A

Ereignis

US: Empire State Manufacturing Index Juli

US: Erzeugerpreise Juni

US: Industrieprod./Kapazitätsauslastg. Juni

US: Repräsentantenhaus, Anhörung Yellen

US: Rohöllagerbestände (Woche)

US: Fed, Beige Book

US: Intel, Ergebnis 2Q

GR: Parlamentsabstimmung über Reformen

JP: BoJ, Ergebnis der Sitzung

Schätzg.

+3,00

+0,2%

+0,2%/78,1%

-

-

-

-

-

-

Long-Plays

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel/Omega*

Preis*

*indikativ

Short-Plays

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel/Omega*

Preis*

*indikativ

Turbo Classic

Bull

CN3YLH

19.08.15

11.165,00 P.

11.165,00 P.

27,2

4,25

Turbo Classic

Bear

CN2DRU

19.08.15

11.865,00 P.

11.865,00 P.

30,8

3,74 EUR

Unlimited Turbo

Bull

CR7GUK

open end

10.349,46 P.

10.500,00 P.

9,6

11,98 EUR

Unlimited Turbo

Bear

CN0SB2

open end

12.460,52 P.

12.290,00 P.

12,3

9,34 EUR

Optionsschein

Call

CR3FVP

14.10.15

11.500,00 P.

--

12,4

4,96 EUR

Optionsschein

Put

CR3FX4

14.10.15

11.500,00 P.

--

11,7

4,60 EUR

Der DAX orientierte sich am Dienstag im frühen Geschäft süd- wärts. Damit vollführte der Index einen Pullback an die am Vortag übersprungene Abwärtstrendlinie. Ausgehend vom Tagestief bei 11.414 Punkten kam es zu einer mehrstündigen Stabilisierung. Im späten Geschäft kam schließlich Kaufdruck auf und der Index haussierte auf ein neues 3-Wochen-Hoch bei 11.519 Punkten.

Der steile kurzfristige Aufwärtstrend im Stundenchart bleibt intakt. Der am Vortag erfolgte Ausbruch über die korrektive mittelfristige Abwärtstrendlinie wurde mit dem neuen Verlauf-

überkauften markttechnischen Indikatoren dürfte ein unmit- telbarer Durchmarsch jedoch schwer werden. Zwischenge- schaltete Hürden befinden sich bei 11.553 Punkten (100-Ta- ge-Linie) und 11.594 Punkten. Unterstützt ist der Index heute bei 11.400/11.414 Punkten. Darunter wäre eine deutlichere Abwärtskorrektur zu erwarten. Potenzielle Korrekturziele lau- ten dann 11.340 Punkte (Kurslücke vom Montag und 50-Tage- Linie), 11.260/11.288 Punkte und 11.162/11.180 Punkte.

+ + + Heute bei ideasTV auf n-tv um 18:54 Uhr: „Wird die US-Notenbank noch in diesem Jahr die Zinsen anheben?“ - mit Christoph Rieger, Leiter Zinsstrategie Commerzbank + + +

US-Notenbank noch in diesem Jahr die Zinsen anheben?“ - mit Christoph Rieger, Leiter Zinsstrategie Commerzbank +

15. Juli 2015 Ausgabe 2535 - Seite 2 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung Marktidee: Fresenius SE - Beschleunigung
Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung Marktidee: Fresenius SE - Beschleunigung

Werbemitteilung

Marktidee: Fresenius SE - Beschleunigung

Unter der Lupe

Technische Analyse

Marktüberblick

DAX 30 Chart-Analyse

Marktidee

sollten idealerweise im Bereich 59,59/60,39 EUR auf Unter- stützung treffen. Ein Tagesschluss darunter würde bereits das kurzfristige technische Bias von bullish auf neutral drehen. Deutlicher eintrüben würde sich das kurz- und mittelfristige

Das Unternehmen wird am 30. Juli die Zahlen zum zweiten

Produktideen

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel*

Preis*

*indikativ

BEST Turbo

Bull

CN276S

open end

53,84 EUR

53,84 EUR

9,3

0,65 EUR

BEST Turbo

Bear

CN2H6Y

open end

74,73 EUR

74,73 EUR

4,9

1,27 EUR

Die Stimmung der institutionellen Anleger und Finanzanalys- ten in Deutschland hat sich im Juli weiter eingetrübt. Dies sig- nalisiert der ZEW-Index der Konjunkturerwartungen. Wie das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

Hotline

069 136 47845

E-Mail

zertifikate@commerzbank.com

Die Fresenius-SE-Aktie (WKN: 578560) bewegt sich in allen Zeitfenstern in einem Aufwärtstrend. Seit März war die Dy- namik der Hausse rückläufig und das Papier formte eine stei- gende Keil-Formation. Dieses Muster konnte jedoch am ver- gangenen Freitag atypisch nordwärts aufgelöst werden. Eine Beschleunigung der Aufwärtsbewegung erscheint damit mög- lich. Nach dem Erreichen einer ersten Zielzone markierte der Wert im gestrigen Handel ein neues Allzeithoch.

Potenzielle nächste Kursziele lassen sich bei 63,05 EUR, 64,05 EUR und 64,96-66,76 EUR ausmachen. Mögliche Rücksetzer

Chartbild unterhalb des Supports bei 56,00/57,00 EUR. Ein nachhaltiger Rutsch darunter würde mögliche Abwärtsziele bei 54,12 EUR und 51,01 EUR aktivieren. Übergeordnet bearish würde es schließlich unterhalb der letztgenannten Marke.

Quartal präsentieren.

(ZEW) am Dienstag mitteilte, ging der vielbeachtete ZEW-In- dex im Berichtszeitraum um 1,8 Punkte auf ein 8-Monats-Tief bei 29,7 Punkten zurück. Dies war bereits der vierte Rückgang in Folge. Befragte Volkswirte hatten indes mit einem noch deutlicheren Rückgang auf 28,0 Punkte gerechnet. Die Lage- beurteilung konnte sich sogar verbessern. Der entsprechende Index kletterte um 1,0 auf 63,9 Zähler. Hier hatte die Kon- sensschätzung bei einem Rückgang auf 59,7 Punkte gelegen. „Weder die Schwierigkeiten im Umgang mit der griechischen Staatsschuldenkrise noch die Turbulenzen an den chinesischen Finanzmärkten scheinen die Experten stark zu beeindrucken“, kommentierte ZEW-Präsident Clemens Fuest.

+ + + Heute bei ideasTV auf n-tv um 18:54 Uhr: „Wird die US-Notenbank noch in diesem Jahr die Zinsen anheben?“ - mit Christoph Rieger, Leiter Zinsstrategie Commerzbank + + +

US-Notenbank noch in diesem Jahr die Zinsen anheben?“ - mit Christoph Rieger, Leiter Zinsstrategie Commerzbank +

15. Juli 2015 Ausgabe 2535 - Seite 3 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Impressum / Disclaimer Werbemitteilung Bei dieser

Impressum / Disclaimer

für Optionsscheine und Zertifikate Impressum / Disclaimer Werbemitteilung Bei dieser Publikation handelt es sich um

Werbemitteilung

Bei dieser Publikation handelt es sich um eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und um die unveränderte Weitergabe eines Marktbe- richtes, einer Chart-Analyse, einer Marktidee bzw. einer sonstigen Marktinformation der Finanzpark AG durch die Commerzbank AG. Für den Inhalt ist ausschließ- lich die Finanzpark AG verantwortlich. Wegen weiterer Informationen sowie der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird auf die Homepage der Finanzpark

Herausgeber Commerzbank AG Corporates & Markets

Redaktion Ralf Fayad, CFTe finanzpark AG

AG verwiesen (www.finanzpark.de). Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wider, die von denen der Commerzbank AG abweichen können. Die Commerzbank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität

Mainzer Landstraße 153

Layout

der Informationen keine Gewähr. Die Commerzbank AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die Publikation stellt keine

60327 Frankfurt am Main

Tolon Demirkazik

Anlageberatung oder Handlungsempfehlung in Bezug auf die genannten Wertpapiere seitens der Commerzbank AG dar. Wertentwicklungen in der Vergangenheit

finanzpark AG

sind kein verlässlicher Indikatior für die künftige Wertentwicklung.

ideas-daily@commerzbank.com

www.zertifikate.commerzbank.de

Produktion

Eine Anlageentscheidung sollte nur auf der Grundlage der Informationen in den Endgültigen Bedingungen und den darin enthaltenen allein maßgeblichen voll- ständigen Emissionsbedingungen getroffen werden. Die Endgültigen Bedingungen sind im Zusammenhang mit dem jeweils zugehörigen Basisprospekt zu lesen und können zusammen mit dem Basisprospekt unter Angabe der WKN bei der Commerzbank AG, GS-MO 5.4.1 Zertifikate, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main, angefordert werden.

Hotline: 069 136-47845 Copyright: © 2015 Commerzbank AG

menthamedia In der Schmalau 6-8 90427 Nürnberg www.menthamedia.de

In der Schmalau 6-8 90427 Nürnberg www.menthamedia.de 15. Juli 2015 Ausgabe 2535 - Seite 4 von

15. Juli 2015 Ausgabe 2535 - Seite 4 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer