Sie sind auf Seite 1von 4

Marktüberblick

DAX 30 Chart-AnalyseMarktidee

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Marktüberblick Der deutsche Aktienmarkt bewegte sich am

Marktüberblick

Der deutsche Aktienmarkt bewegte sich am Dienstag den zwei- ten Tag in Folge südwärts. Belastend wirkten ein fester Euro und schwächer als erwartete US-Einzelhandelsumsätze. Der DAX verlor 0,90 Prozent auf 12.228 Punkte. Lediglich Thys- senKrupp und RWE schafften den knappen Sprung in den po- sitiven Bereich. An der Wall Street verabschiedeten sich die Indizes uneinheitlich aus dem Handel. Während der Dow um 0,33 Prozent auf 18.037 Punkte vorrückte, schwächte sich der Nasdaq 100 um 0,26 Prozent auf 4.398 Zähler ab. Ölwerte ge- hörten dank steigender Ölpreise zu den größten Gewinnern. Ebenfalls gesucht war die Aktie von JPMorgan nach einem überzeugenden Quartalsausweis. Nach Börsenschluss richtete sich der Blick auf Quartalszahlen von Intel. Die Aktie des Chip- Riesen konnte im nachbörslichen Handel nach im Rahmen der Erwartungen ausgefallenen Ergebnissen um 3,18 Prozent auf 32,49 USD zulegen.

Am Devisenmarkt beendete der US-Dollar eine sechs Tage andauernde Gewinnserie. Der Dollar-Index fiel um 0,70 Pro- zent auf 98,77 Punkte. Der Euro konnte gegenüber den meis- ten anderen Hauptwährungen aufwerten. EUR/USD stieg um 0,77 Prozent auf 1,0648 USD. Im Tagesverlauf pendelte der Kurs zwischen 1,0531 USD und 1,0707 USD. Bei den ande- ren Währungen standen Rubel, Real und Norwegerkrone mit kräftigen Aufschlägen im Fokus. Der S&P GSCI Rohstoffindex

Indexstände

Indizes

letzter

Veränderung zum Vortag

Schlusskurs

absolut prozentual

Aktienmärkte weltweit

 

DAX30

12.227,60

-111,13

-0,90%

MDAX

21.487,49

-135,77

-0,62%

TecDAX

1.677,88

-10,01

-0,59%

EURO STOXX 50

3.784,53

-44,25

-1,15%

Dow Jones

18.036,70

+59,66

+0,33%

Nasdaq 100

4.397,64

-11,56

-0,26%

S&P 500

2.095,84

+3,41

+0,16%

Nikkei 225

19.838,56

-70,12

-0,35%

Währungen

EUR/USD

1,0648

+0,0081

+0,77%

EUR/JPY

127,17

+0,21

+0,17%

EUR/GBP

0,7205

+0,0005

+0,07%

EUR/CHF

1,0361

+0,0028

+0,27%

USD/JPY

119,43

-0,69

-0,57%

Rohstoffe

Öl (WTI) 05/15

53,49 USD

+1,58

+3,04%

Öl (Brent) 05/15

58,85 USD

+0,92

+1,59%

Gold 06/15

1.192,10 USD

-7,20

-0,60%

Silber 05/15

16,13 USD

-0,15

-0,96%

Bund Future

159,41 EUR

+0,07

+0,04%

-0,96% Bund Future 159,41 EUR +0,07 +0,04% Werbemitteilung kletterte gestützt vom fallenden Dollar und

Werbemitteilung

kletterte gestützt vom fallenden Dollar und deutlich steigenden Ölpreisen um 1,27 Prozent auf 417,89 Punkte. Brent-Öl verteu- erte sich um 1,59 Prozent auf 58,85 USD. Die US-Sorte WTI haussierte um 3,04 Prozent auf 53,49 USD. Marktbeobachtern zufolge wirkte hier ein Bericht der US-Energiebehörde EIA vom Vortag fort. Diese hatte für Mai den ersten Rückgang der US-Schieferölproduktion seit über vier Jahren prognostiziert. US-Erdgas notierte 0,56 Prozent höher bei 2,52 USD. Kupfer verbilligte sich an der Comex um 0,51 Prozent auf 2,70 USD. Gold verlor 0,60 Prozent auf 1.192 USD.

In Fernost dominierten heute früh nach anfänglich richtungs- losem Handel die roten Vorzeichen an den Aktienmärkten. Der FTSE Asia 100 Index gab um 0,19 Prozent auf 7.619 Punkte nach. Auf der Stimmung lasteten wichtige Konjunkturdaten aus China (siehe S. 3 „Unter der Lupe“).

Produktideen

Intel

BEST Turbo

BEST Turbo

Typ

Bull

Bear

WKN

CR1F6K

W K N CR1F6K CR1SPX

CR1SPX

W K N CR1F6K CR1SPX

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

26,23 USD

38,79 USD

Barriere

26,23 USD

38,79 USD

Hebel*

6,0

4,2

Preis*

4,80 EUR

7,01 EUR

*indikativ

+ + + Heute bei ideasTV auf n-tv um 18:54 Uhr: „Die Rallye der dividendenstarken DAX-Aktien ist noch nicht vorbei!“ - von Andreas Hürkamp, Leiter Aktienmarktstrategie Commerzbank + + +

DAX-Aktien ist noch nicht vorbei!“ - von Andreas Hürkamp, Leiter Aktienmarktstrategie Commerzbank + + +

15. April 2015 Ausgabe 2472 - Seite 1 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate       Werbemitteilung DAX 30: Support im
     

Werbemitteilung

DAX 30: Support im Fokus

Marktüberblick

DAX 30 Chart-Analyse

Marktidee

Divergenz ein Verkaufssignal. Da sich zugleich der Grad an

Auf der Oberseite lauern heute nächste Widerstände bei

Trading-Termine

Uhrzeit

08:00

11:00

13:00

13:45

14:30

15:15

16:30

20:00

Ereignis

DE: Verbraucherpreise März

EU: Handelsbilanz Februar

US: Bank of America, Ergebnis 1Q

EU: EZB, Ergebnis der Ratssitzung

US: Empire State Mfg Index April

US: Industrieprod./Kapazitätsauslastg März

US: Rohöllagerbestände (Woche)

US: Fed, Beige Book

Schätzg.

+0,5%

-

-

0,05%

+8,00

-0,4%/78,6%

-

-

Produktideen

Long-Plays

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel/Omega*

Preis*

*indikativ

Short-Plays

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel/Omega*

Preis*

*indikativ

Turbo Classic

Bull

CN0CK2

17.06.15

11.950,00 P.

11.950,00 P.

35,8

3,42

Turbo Classic

Bear

CN0RNF

17.06.15

12.660,00 P.

12.660,00 P.

30,8

3,97 EUR

Unlimited Turbo

Bull

CR93WJ

open end

11.201,75 P.

11.360,00 P.

11,6

10,58 EUR

Unlimited Turbo

Bear

CR1Y6T

open end

13.528,41 P.

13.340,00 P.

9,6

12,75 EUR

Optionsschein

Call

CR22RQ

19.08.15

12.250,00 P.

--

11,6

5,68 EUR

Optionsschein

Put

CR22PV

19.08.15

12.250,00 P.

--

10,9

5,25 EUR

Technische Analyse

 

kurzfristiger Anleger-Euphorie auf einem Mehrjahreshoch befindet, wächst die Rückschlagsgefahr. Aus preislicher Sicht ergäbe sich indes erst mit einer nachhaltigen Verletzung der

Der DAX bewegte sich im gestrigen Handel von Beginn an süd- wärts. In mehreren Wellen fiel der Index bis auf ein in der letz- ten Handelsstunde markiertes Tagestief bei 12.181 Punkten. Dank einer späten Erholung kämpfte er sich bis zum Handels- schluss zurück über das Niveau des am Freitag übersprunge- nen Hochs vom 16. März bei 12.219 Punkten.

Auf Basis des Tagescharts liegt derzeit lediglich ein üblicher Pullback an das Ausbruchsniveau vor. Eine leichte Eintrü- bung der markttechnischen Indikatoren mahnt allerdings zur Vorsicht. So generierte der MACD-Indikator nach bearisher

gestern fast erreichten Unterstützung bei 12.160/12.166 Punk- ten eine signifikante Eintrübung. Ein schnelles Ansteuern der Unterstützungen bei 12.098/12.106 Punkten und eventuell 12.018/12.039 Punkten wäre dann zu erwarten.

12.231/12.232 Punkten und 12.286-12.315 Punkten. Darüber würde sich das ganz kurzfristige Chartbild aufhellen und ein erneuter Test des Rekordhochs bei 12.391 Punkten würde möglich.

+ + + Heute bei ideasTV auf n-tv um 18:54 Uhr: „Die Rallye der dividendenstarken DAX-Aktien ist noch nicht vorbei!“ - von Andreas Hürkamp, Leiter Aktienmarktstrategie Commerzbank + + +

DAX-Aktien ist noch nicht vorbei!“ - von Andreas Hürkamp, Leiter Aktienmarktstrategie Commerzbank + + +

15. April 2015 Ausgabe 2472 - Seite 2 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate     Werbemitteilung Marktidee: Sartorius -
   

Werbemitteilung

Marktidee: Sartorius - Ausbruch

Unter der Lupe

Technische Analyse

Marktüberblick

DAX 30 Chart-Analyse

Marktidee

Die Aussicht auf weitere Kurssteigerungen ist gut, solange der Supportbereich 120,73-123,02 EUR nicht signifikant unterbo- ten wird. Kurzfristig wirkt die Marke von 128,70 EUR als letzte historische Barriere, die Anlass für eine Konsolidierung bie- ten könnte. Mit einem nachhaltigen Break darüber entstünde

Ein Rutsch unter 120,73 EUR würde das derzeit bullishe Bias

Produktideen

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel*

Preis*

*indikativ

Unlimited Turbo

Bull

CR8NWU

open end

101,24 EUR

111,57 EUR

4,7

2,73 EUR

Unlimited Turbo

Bull

CN0R22

open end

108,03 EUR

118,80 EUR

6,2

2,05 EUR

Die chinesische Wirtschaft hat im ersten Quartal die Schlag- zahl weiter reduziert. Wie das Statistikamt in Peking am Mitt- wochmorgen mitteilte, legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der zweitgrößten Volkswirtschaft von Januar bis März gegen- über dem entsprechenden Vorjahresquartal um 7,0 Prozent zu.

Hotline

069 136 47845

E-Mail

zertifikate@commerzbank.com

Die Vorzugsaktie des im TecDAX notierten Labor- und Pro- zesstechnologie-Anbieters Sartorius (WKN: 716563) konnte am Dienstag von angehobenen Jahreszielen profitieren und um fast 3 Prozent zulegen. Charttechnisch bewegt sich das Papier in einem intakten übergeordneten Haussetrend. Ausgehend von einem am 3. März markierten Rekordhoch bei 128,70 EUR hatte die Notierung eine Korrekturphase eingeleitet. Das etab- lierte Korrekturmuster konnte mit dem gestrigen dynamischen und von hohem Volumen begleiteten Anstieg nachhaltig nach oben aufgelöst werden.

ein prozyklisches Anschlusskaufsignal. Als potenzielle nächste Kurszielzone fungiert der Bereich 136,15-139,00 EUR.

im kurzfristigen Zeitfenster negieren. Das mittelfristige Chart- bild würde sich erst unterhalb des März-Tiefs bei 112,55 EUR eintrüben. Abgaben in Richtung 105,10 EUR oder 98/100 EUR wären dann einzuplanen.

Dies stellt das niedrigste Wachstum seit dem ersten Quartal 2009 dar. Im Vorquartal betrug das Wachstum noch 7,3 Pro- zent. Volkswirte hatten im Schnitt mit diesem Wert gerechnet. Die übrigen neben dem BIP veröffentlichten Konjunkturdaten verfehlten hingegen die Markterwartung. Die Industrieproduk- tion stieg im März gegenüber dem Vorjahr um 5,6 Prozent. Hier hatte die Konsensschätzung bei 10,9 Prozent gelegen. Der Einzelhandelsumsatz zog um 10,2 Prozent an und lag da- mit ebenfalls unterhalb der Prognose von 10,9 Prozent. Der Shanghai Composite Index gehörte nach der Veröffentlichung der Daten zu den schwächsten Indizes in Asien.

+ + + Heute bei ideasTV auf n-tv um 18:54 Uhr: „Die Rallye der dividendenstarken DAX-Aktien ist noch nicht vorbei!“ - von Andreas Hürkamp, Leiter Aktienmarktstrategie Commerzbank + + +

DAX-Aktien ist noch nicht vorbei!“ - von Andreas Hürkamp, Leiter Aktienmarktstrategie Commerzbank + + +

15. April 2015 Ausgabe 2472 - Seite 3 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Impressum / Disclaimer Werbemitteilung Bei dieser

Impressum / Disclaimer

für Optionsscheine und Zertifikate Impressum / Disclaimer Werbemitteilung Bei dieser Publikation handelt es sich um

Werbemitteilung

Bei dieser Publikation handelt es sich um eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und um die unveränderte Weitergabe eines Marktbe- richtes, einer Chart-Analyse, einer Marktidee bzw. einer sonstigen Marktinformation der Finanzpark AG durch die Commerzbank AG. Für den Inhalt ist ausschließ- lich die Finanzpark AG verantwortlich. Wegen weiterer Informationen sowie der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird auf die Homepage der Finanzpark

Herausgeber Commerzbank AG Corporates & Markets

Redaktion Ralf Fayad, CFTe finanzpark AG

AG verwiesen (www.finanzpark.de). Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wider, die von denen der Commerzbank AG abweichen können. Die Commerzbank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität

Mainzer Landstraße 153

Layout

der Informationen keine Gewähr. Die Commerzbank AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die Publikation stellt keine

60327 Frankfurt am Main

Tolon Demirkazik

Anlageberatung oder Handlungsempfehlung in Bezug auf die genannten Wertpapiere seitens der Commerzbank AG dar. Wertentwicklungen in der Vergangenheit

finanzpark AG

sind kein verlässlicher Indikatior für die künftige Wertentwicklung.

ideas-daily@commerzbank.com

www.zertifikate.commerzbank.de

Produktion

Eine Anlageentscheidung sollte nur auf der Grundlage der Informationen in den Endgültigen Bedingungen und den darin enthaltenen allein maßgeblichen voll- ständigen Emissionsbedingungen getroffen werden. Die Endgültigen Bedingungen sind im Zusammenhang mit dem jeweils zugehörigen Basisprospekt zu lesen und können zusammen mit dem Basisprospekt unter Angabe der WKN bei der Commerzbank AG, GS-MO 5.4.1 Zertifikate, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main, angefordert werden.

Hotline: 069 136-47845 Copyright: © 2015 Commerzbank AG

menthamedia In der Schmalau 6-8 90427 Nürnberg www.menthamedia.de

In der Schmalau 6-8 90427 Nürnberg www.menthamedia.de 15. April 2015 Ausgabe 2472 - Seite 4 von

15. April 2015 Ausgabe 2472 - Seite 4 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer