Sie sind auf Seite 1von 3
Der schlafähnliche Dämmerzustand als Vorbedingung zur wirksamen Ansprache des schöpferischen Bewusstseins

Der schlafähnliche Dämmerzustand als Vorbedingung zur wirksamen Ansprache des schöpferischen Bewusstseins („Unterbewusstseins“) nach Neville Goddard

„ Wenn sich etwas zu einfach anhört, verkennen viele Leute die Bedeutung der Aussage und wischen sie vom Tisch.

Die Empfehlung, zunächst einen schlafähnlichen Dämmerzustand herbeizuführen, in dem Sie sich in einen von Ihren Sinnesorganen momentan abgelehnten Idealzustand hineinfühlen, gehört zu diese n leichtweg hinweggewischten Wahrheiten.

Doch diese einfac he zukunftsverändernde Formel wurde von den Alten entdeckt und wird uns auch in der Bibel überliefert. Sie kann von jedem selbst dem Praxistest unterzogen werden“

Neville Goddard

„ Sie verändern Ihr künftiges Erleben, wenn Sie in einem schlafähnlichen mmerzustand Ihre Gedanken unter Kontrolle haben. In einem solchen Bewusstseinszustand ist Ihre willentliche Anstrengung auf ein Minimum reduziert. Ihre Aufmerksamkeit scheint sich völlig zu entspannen. Allerdings müssen Sie üben, Ihre Aufmerksamkeit mühelos bei diesem Gefühl zu belassen.“

Neville Goddard

Diese beiden Zitate enthalten zwei Empfehlungen:

Diese beiden Zitate enthalten zwei Empfehlungen: Wie bei jeder anderen Sache auch, die Sie neu erlernen,

Wie bei jeder anderen Sache auch, die Sie neu erlernen, ist es einfacher, das scheinbar Komplizierte in mehrere Einzelschritte zu unterteilen und jeden Schritt separat einzuüben.

Was passiert dabei?

Sie gelangen vom „Beta - Zustand“ (dem „Alltagszustand“, in dem Sie über den Verstand alles verstehen und durchdenken wollen) in den „Alpha“ - und in den „Theta“ - Zustand. Dort findet der wahre Schöpfungsvorgang statt.

Genaue Vorgehensweise (wie in Nevilles Büchern mehrfach beschrieben):

1. Machen Sie es sich auf einem Stuhl bequem (das ist besser, als sich hinzulegen).

2. Blicken Sie etwa 20 Grad nach oben

als sich hinzulegen). 2. Blicken Sie etwa 20 Grad nach oben 3. Zählen Sie langsam von

50

49

48

47

46

47

46

45

44

8

7

6

5

4

3

2

1

0

Sobald Sie bei 0 angekommen sind, beglückwünschen Sie sich selbst mit ein paar netten Worten.

Zählen Sie nun wieder bis 5 hoch und kehren wieder in den Beta- Zustand zurück.

Die ganze Zeit über halten Sie den erreichten Wunschzustand und Ihr Gefühl kla r vor Augen. Entscheiden Sie sich für eine Einzelszene, welche nach der Erreichung des Wunsches höchstwahrscheinlich eintreffen wird. (Konzentrieren Sie sich nicht auf den eigentlichen Wunsch!)

Bringen Sie sich selbst in die Situation ein nicht als Zuschauer/in, sondern aktiv beteiligt!

Bewährt hat sich auch, sich innerlich beglückwünschen zu lassen. Fühlen Sie sich in diese Situation hinein, so als würde sie jetzt stattfinden!

Weiter e Details und Hinweise finde n Sie in Nevilles Büchern.

Taschenbuchausgaben auf Amazon :

http://goo.gl/vixuIu

E - Book - Version bei i - buxshop.com/shop/: http://goo.gl/i8Y68f