Sie sind auf Seite 1von 2
Steckbrief

Steckbrief

Steckbrief

Informationstechnikermeister/in

Berufstyp

Weiterbildungsart

Weiterbildungsdauer

Weiterbildungsberuf: Handwerksmeister/in

Meisterprüfung nach bundesweit einheitlicher Regelung Teilnahme an Vorbereitungslehrgängen nicht verpflichtend

Unterschiedlich, je nach Bildungsanbieter und Unterrichtsform (Vollzeit/Teilzeit/Fernunter­ richt)

Berufstyp Weiterbildungsart Weiterbildungsdauer Weiterbildungsberuf: Handwerksmeister/in Meisterprüfung nach bundesweit einheitlicher Regelung Teilnahme an Vorbereitungslehrgängen nicht verpflichtend Unterschiedlich,
  • Aufgaben und Tätigkeiten

Informationstechnikermeister/innen planen die Arbeitsabläufe, leiten Fachkräfte an und sind für die be­ triebliche Ausbildung verantwortlich. Sie nehmen kaufmännische und verwaltende Aufgaben wahr, verhandeln mit Lieferanten, kalkulieren Angebote, erledigen den betriebsbezogenen Schriftverkehr und beraten Kunden. Je nach Betriebsgröße arbeiten sie auch selbst praktisch mit und stellen Anla­ gen der Büroinformations­ und ­kommunikationstechnik auf. Sofern sie als Selbstständige einen Be­ trieb leiten, entwickeln sie die betrieblichen Grundsätze und bestimmen Art und Umfang der Investitio­ nen. Darüber hinaus entscheiden sie über die Personalauswahl und kontrollieren den wirtschaftlichen Erfolg.

  • Arbeitsbereiche und -orte

Beschäftigungsbetriebe:

Informationstechnikermeister/innen finden Beschäftigung • in Betrieben des Informationstechniker­Handwerks in Betrieben der Elektroindustrie bei Herstellern von Informations­ und Telekommunikationstechnik in Studios von Hörfunk­ und Fernsehanstalten

Arbeitsorte:

Informationstechnikermeister/innen arbeiten in erster Linie

in Werkstätten, Werkhallen und Mobilwerkstätten in Büroräumen

• Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch in den Räumen von Kunden.

  • Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Meisterprüfung im Informationstechniker­Handwerk ist in der Re­ gel die Gesellenprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf des Informationstechniker­Hand­ werks oder des Elektrotechniker­Handwerks (verwandtes Handwerk).

  • Inhalte der Meisterprüfung Fachpraktische Prüfung (Teil I):

Meisterprüfungsprojekt:

eine Anlage der Informationstechnik entwerfen, berechnen, planen, kalkulieren, anfertigen und ggf. erweitern

Fachgespräch zum Meisterprüfungsprojekt

Steckbrief

Steckbrief

Steckbrief

Fachtheoretische Prüfung (Teil II):

schriftlich in den Handlungsfeldern

Informations­ und Sicherheitstechnik

Auftragsabwicklung

Betriebsführung und Betriebsorganisation

Prüfung der betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Kennt- nisse (Teil III):

schriftlich in den Handlungsfeldern • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen • Gründungs­ und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten Unternehmensführungsstrategien entwickeln

Prüfung der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (Teil IV):

schriftlich in den Handlungsfeldern • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen Ausbildung vorbereiten und Einstellung von Auszubildenden durchführen Ausbildung durchführen Ausbildung abschließen

praktisch

Präsentation oder Durchführung einer Ausbildungssituation sowie Führen eines Fachge­ sprächs

Steckbrief Fachtheoretische Prüfung (Teil II): schriftlich in den Handlungsfeldern • Informations­ und Sicherheitstechnik • Auftragsabwicklung •

Weitere Informationen

Steckbrief Fachtheoretische Prüfung (Teil II): schriftlich in den Handlungsfeldern • Informations­ und Sicherheitstechnik • Auftragsabwicklung •

Berufe – aktuell, umfassend, multimedial

Steckbrief Fachtheoretische Prüfung (Teil II): schriftlich in den Handlungsfeldern • Informations­ und Sicherheitstechnik • Auftragsabwicklung •

Bildung – Beruf – Arbeitsmarkt: Selbstinformation zu allen Themen an einem Ort

Steckbrief Fachtheoretische Prüfung (Teil II): schriftlich in den Handlungsfeldern • Informations­ und Sicherheitstechnik • Auftragsabwicklung •

www.arbeitsagentur.de – Bei den Dienststellen vor Ort (Startseite) kann man z.B. einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren.

Steckbrief Fachtheoretische Prüfung (Teil II): schriftlich in den Handlungsfeldern • Informations­ und Sicherheitstechnik • Auftragsabwicklung •