Sie sind auf Seite 1von 12

Ausgabe vom 1. März bis 5.

April 2010
Jahrgang LVIII
Nr. 3

Grabeskirche auf dem Kalvarienberg


Liebe Pfarrgemeinde!

Bitte anschnallen!
Es war kurz vor dem Abflug. Auf dem Bildschirm erschien die Schrift „fasten seat
belts - bitte anschnallen!“ Das ist es - dachte ich mir: Fasten heißt Halt suchen und
Sicherheit gewinnen für die geistliche Reise des Lebens. Ein Blick ins Sprachlexikon
gibt mir recht: „Fasten“ hängt mit „fest“ und „festhalten“ zusammen.
Es ist so: auch für unsere geistliche Lebensreise brauchen wir Halt. Auch für sie gilt
es, sich „anzuschnallen“, sich abzusichern, rechtes Verhalten einzuüben und Vorkeh-
rungen zu treffen, um gut zu fahren und heil ans Ziel zu gelangen.
Eine geeignete Anweisung hierfür liefert uns der Prophet Jesaja: „Das ist ein
Fasten, wie ich es liebe: Die Fesseln des Unrechts zu lösen, die Stricke des
Jochs zu entfernen, die Versklavten freizulassen, jedes Joch zu zerbrechen, an
die Hungrigen dein Brot auszuteilen, die obdachlosen Armen ins Haus aufzu-
nehmen, wenn du einen Nackten siehst, ihn zu bekleiden und dich deinen Ver-
wandten nicht zu entziehen“ (Jes 58,6-7).
Es geht beim richtigen Fasten also nicht um die schlanke Linie oder um ir-
gendeine Form der »Selbstverwirklichung«. Es geht vielmehr um die tätige Lie-
be zum Nächsten. Wer richtig fastet ist bestrebt, sich durch Verzicht in die
Lage des Armen zu versetzen, um ihn besser zu verstehen. Fasten heißt
„Afrikanisch Essen“ gehen hat jemand geistvoll gesagt. Und wer andere versteht,
kultiviert Mitleid und Liebe. Wer auch nur einen Schritt weiterdenkt, weiß,
was dann zu tun ist: Unrecht zu bekämpfen; Einschränkung und Verzicht zu
üben und das dadurch Ersparte abzugeben an diejenigen, die es nötig haben.
Ein solches Fasten bringt uns ein gutes Stück voran auf unserer geistlichen Reise. Es
gibt uns innere Sicherheit und hilft uns in unserem Bemühen, so zu werden wie
Gott sich Menschen und Welt wünscht. Und es ist die beste Voraussetzung,
um einmal gemeinsam anzukommen im Reich Gottes, wobei die Betonung zu-
mindest genauso auf „gemeinsam“ liegt, wie auf „Reich Gottes“. Denn im
Reich Gottes kommen wir entweder gemeinsam an oder wir kommen gar nicht an.
Bernhard Holzer, Dekan

2
40-stündiges Gebet
Vom Freitag, 19. bis Sonntag 21. März 2010 finden in der Dompfarre die Gebetstage statt. Die
Gebetspredigten sind diesmal unter mehreren Predigern aufgeteilt worden. Die Messe zur Gebets-
eröffnung am Freitag, 19. März, dem Fest des hl. Josef. feiert heuer mit uns der Bischof. Die Ab-
schlussfeier ist am Sonntag, 21. März um 17.00 Uhr.
Eigens hingewiesen sei auf die Krankensalbung am Samstag um 15.00 Uhr, zu der alle, die an
einer Krankheit leiden und jene, die durch das Alter geschwächt sind, herzlich eingeladen sind. An
alle ergeht die Einladung, sich nach Möglichkeit an den Gottesdiensten sowie an den Gebetszeiten
zu beteiligen. Ein Vergelt`s Gott allen, die sich wieder bereit erklärt haben, die jeweiligen Gebet-
stunden zu gestalten.
Freitag, den 19. März 2010
Zeit Liturgie Gruppe Verantwortliche/r
09.00 Messe, anschließend Aussetzung
10.00 Anbetungsstunde Frauenkongregation Frau A. Spornberger
11.00 Anbetungsstunde Senior/innen Frau Waltraud Wallnöfer
12.00 Anbetungsstunde Kolping Herr Kurt Egger
13.00 Anbetungsstunde Rosenkranzgruppe Frau Bruna Joppi
14.00 Anbetungsstunde Frauenrunde KFB Frau Rosm. Mumelter
15.00 Anbetungsstunde Frauengruppe Dom Frau Doris Thurnher
16.00 Anbetungsstunde Ordensfrauen Barm- Sr. M. Gabriela Eppacher
herzige Schwestern
17.00 Anbetungsstunde - Andacht mit Predigt
und eucharistischen Segen
Samstag, den 20. März 2010
Zeit Liturgie Gruppe Verantwortliche/r
09.00 Messe, anschließend Ausset-
zung
10.00 Anbetungsstunde Ordensfrauen (Marienkl., OT, Sr. Maria Nives
SCSC, CS)
11.00 Anbetungsstunde Caritasausschuss Rosmarie Viehweider
12.00 Anbetungsstunde Schützen Herr Fritz Prosser
13.00 Anbetungsstunde Vinzenzkonferenz Herr Plankensteiner
14.00 Anbetungsstunde Gebetsgruppe Ehepaar Mayr
15.00 Messe mit Krankensalbung Schwesternchor Marienklink Sr. Mirjam Volgger
16.00 Anbetungsstunde Frauentreff KFB Frau Martha Pichler
17.00 KiGo
18.00 Vorabendmesse mit Gebetspre-
digt
Sonntag, den 21. März 2010
Zeit Liturgie Gruppe Verantwortliche/r
10.00 Sonntagsmesse - Domchor
12.00 Messe in ital. Sprache –
anschließende Aussetzung
13.00 Anbetungsstunde Männer der Dompfarre Herr Franz Zöschg
14.00 Anbetungsstunde Kath. Arbeiterverein, Frau Bruna Joppi
Fran. Gemeinschaft
15.00 Anbetungsstunde Marianische Bürgerkongre- Herr Tissot
gation
16.00 Anbetungsstunde Pfarrgemeinderat Frau Elisabeth Pichler

17.00 Eucharistische Andacht


Gebetspredigt, Schlusssegen

3
Bischof - Gedanken zum Sonntag

Erster Jahrtag der Bischofsweihe von Dr. Karl Golser

Am Montag, 08.03.10, feiert unser Diözesanbischof


bei der Messe um 9.00 Uhr mit uns den 1. Jahrtag seiner
Weihe zum Bischof.
Er möchte damit ein Zeichen setzen, dass er sich mit der
Dompfarrkirche in Bozen, seiner 2. Kathedrale, eng ver-
bunden weiß. Auch wir unsererseits wollen durch eine
möglichst zahlreiche Präsenz die Verbundenheit mit ihm
in der Eucharistie und im Gebet zum Ausdruck bringen.

Der Sonntag ist wie ein


uralter Baum,
in dessen Schatten wir
uns jeden siebten Tag
ausruhen dürfen.
Dieser Baum kann
nicht gegen
andere Bäume
eingetauscht werden.
Es ist ein einzigartiger
Baum,
für dessen Rettung uns
nichts zu schade
und nichts
zu teuer sein sollte.
Denn wenn er
gefällt wird,
wächst die Wüste Sonntag -
um uns herum ein Lichtblick im Alltag
in einem
unheimlichen Ausmaß."
Christian Möller

Wenn es diese gemeinsame Atempause nicht mehr gibt,


zerfällt die Gemeinschaft.

4
Heizkosten und Sammlung 2009
Wir bitten Sie herzlich um einen Beitrag für die Heizkosten im Dom und be-
danken uns bereits im Voraus für Ihre Großzügigkeit mit einem herzlichen
Vergelt’s Gott.
Die Sammlung der Kirchenheizung findet am 7. März 2010 bei allen Got-
tesdiensten statt.
Spenden können aber auch auf folgende Konten überwiesen werden:
-Südt. Volksbank: IT28 W058 5611 6010 5057 0782 630 oder
-Südt. Landessparkasse: IT37 B060 4511 6010 0000 0993 400.

Heizung Dom 2009

Sammlung 2009

57
GOTTESDIENSTORDNUNG
Sonn- und Festtage: Dom: 18 Uhr (VA*), 7; 10 Uhr (12, 19 Uhr ital.) – Franziskaner-
kirche: 7; 8.30; 10; 19.00 Uhr (11.15 Uhr ital.) – Kapuzinerkirche: 9 Uhr – Kohlern:
8.30 Uhr – Kampenn: 18 Uhr (VA) – Deutschhaus: 18.30 Uhr (VA), 9 Uhr –
Herz-Jesu-Kirche: 19.30 Uhr (VA), 7.30; 9; 10.30 Uhr – San Domenico: 18.30 Uhr
(VA), 8.30; 10.30 ( *VA = Vorabend)
Werktage: Dom: 9 Uhr (mit Radioübertragung im Kirchensender Grüne Welle) –
Deutschhaus: 7.30 Uhr - Franziskanerkirche: 6.30; 9 Uhr; Kapuzinerkirche: 7; 18
Uhr; - Herz-Jesu-Kirche: 8; 19.30 Uhr; 8.30 Uhr ital.; Täglich: Andacht in der Gna-
denkapelle des Bozner Domes um 17 Uhr (mit Radioübertragung im Kirchensender
Grüne Welle);
Beichtgelegenheiten im Territorium der Dompfarre:
Dom: täglich 17-18 Uhr, Herz-Jesu-Kirche: täglich 8 -11.30 Uhr und 14 -20 Uhr,
Franziskanerkirche: tägl. 8-10 Uhr; Kapuzinerkirche: samstags von 16-17 Uhr
Mo 1. März 9.00 Uhr Jahrtag für Paula Walcher geb. Springer
Hl. Messe mit den Mesnern vom Bezirk Bozen, m.G. an Frieda
Pancheri und Augusta Prousch
Di 2. März 9.00 Uhr Hl. Messe m.G. an Anna Stauder
Mi 3. März 9.00 Uhr Jahrtag für Emmy Perathoner und für Theresia und Josef
Valtingojer
Do 4. März Hl. Kasimir
9.00 Uhr Hl. Messe m.G. an Franz und Kreszenz Tutzer und für die
armen Seelen
18.00 Uhr Gottesdienst für Künstler/Innen mit Bischof Karl Golser
Fr 5. März Weltgebetstag der Frauen
9.00 Uhr Jahrtag für Abt Dr. Josef Köll und Jahrtag für Erich
Hopfgartner
Sa 6. März Hl. Fridolin v. Säckingen
9.00 Uhr Hl. Jahrtag für die Eltern Fuchsberger und Hl. Messe m.G. an
Sofia Fanton
3. Fastensonntag
Sa 6. März 16.55 Uhr Kindergottesdienst KiGo (Gest. Fam. Viehweider, Musik Maja
Clara)
So 7. März 18.00 Uhr Eucharistiefeier (VA)
7.00 Uhr Eucharistiefeier
10.00 Uhr Eucharistiefeier (Domchor: F. Schubert „Deutsche Messe“ )
15.00 Uhr Tauffeier
17.00 Uhr Andacht
Mo 8. März Hl. Johannes von Gott -
1.Jahrtag der Bischofsweihe von Dr. Karl Golser
9.00 Uhr Jahrtag für Luise u. Alfons Chiusole und Hl. Messe für
Augusta Prousch (mit Bischof Karl Golser)
Di 9. März Hl. Bruno von Querfurt und hl. Franziska
9.00 Uhr Hl. Messe m.G. an Theresia Wwe. Ferdig geb. Ploner

6
Mi 10. März 9.00 Uhr Jahrtag für Johanna Schmuck und Walter Gauper und
Hl. Messe für Verstorbene der Fam. Vieider
Do 11. März 9.00 Uhr Jahrtag für Heinrich Knapp und für Rosa Bonora mit
Familienangehörigen
Fr 12. März 9.00 Uhr Jahrtag für Fam. Boito
Sa 13. März 9.00 Uhr Jahrtag für Paula Thurner und Hl. Messe m.G. an
Martin Maffei
4. Fastensonntag (Laetare)
Sa 13. März 16.55 Uhr Kindergottesdienst KiGo (Fam. Kusstatscher mit
Erstkommmunionkindern, Musik: Maja Clara)
18.00 Uhr (VA) Jugendgottesdienst mit Jungschar-
aufnahme (Musikgruppe aus Peru)
So 14. Februar 7.00 Uhr Eucharistiefeier
10.00 Uhr Eucharistiefeier
17.00 Uhr Andacht
Mo 15. März Hl. Klemens Maria Hofbauer
9.00 Uhr Jahrtag für Luis Winkler und für Heinrich Gojer
Di 16. März 9.00 Uhr Jahrtag für Maria Valeria und Alois Scantamburlo
Mi 17. März Hl. Gertrud und hl. Patrick
9.00 Uhr Jahrtag für Rudi Melchiori
Do 18. März Hl. Cyrill von Jerusalem
9.00 Uhr Jahrtag f. Roland Steiner u. hl.Messe m.G. an
Fam. Clementi
Fr 19. März Hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria
9.00 Uhr Eröffnungsgottesdienst des 40– stündigen Gebets
(s. Seite 3) mit Bischof Karl Golser
Jahrtag für Mariedl Ebner und hl. Messe m.G. an
Oswald Egger und Dekan Josef Rier
17.00 Uhr Andacht mit Gebetspredigt
Sa 20. März 9.00 Uhr Eucharistiefeier mit Gebetspredigt; Jahrtag für
Martha u. Peter Zambelli und hl. Messe m.G. an
Augusta Prousch
5. Fastensonntag
Sa 20. März 15.00 Uhr Eucharistiefeier mit Krankensalbung
16.55 Uhr Kindergottesdienst KiGo (Gest. Fam. Schmidt)
18.00 Uhr Eucharistiefeier (VA)
So 21. März 7.00 Uhr Eucharistiefeier
10.00 Uhr Eucharistiefeier (Domchor: Fr. Hummel
„Messe in F.“ für Chor und Orgel; H. Paulmichl
„Der Herr ist mein Hirt“)
17.00 Uhr Eucharistische Andacht zum Gebetsschluss mit
Predigt und Segen

7
Mo 22. März 9.00 Uhr Hl. Messe gestaltet von der Frauenkongregation
Di 23. März Hl. Turibio von Mongrovejo
9.00 Uhr Jahrtag von Otto Gallmetzer und Geschwister und
Hl. Messe m.G. an Josef Rössler
Mi 24. März 9.00 Uhr Hl. Messe m.G. an Augusta Prousch und an Josef Egger
mit den Söhnen Erwin und Meinrad und dem Enkel Klaus
20.00 Uhr Bußfeier (gest. von Doris Thurnher)
Do 25. März Verkündigung des Herrn
9.00 Uhr Jahrtag für Paula Schifferle
Fr 26. März Hl. Liudger
9.00 Uhr Jahrtag für Ignaz, Anna und Klaus Kotzner
20.00 Uhr Taizegebet im Dom (gest. von Firmlingen)
Sa 27. März 9.00 Uhr Jahrtag für Josef und Karoline Daum und für Kreszenz Tutzer
Palmsonntag - Feier des Einzugs Christi in Jerusalem / Beginn der Karwoche
Sa 27. März 18.00 Uhr Eucharistiefeier (VA)
So 28. März 7.00 Uhr Eucharistiefeier
(Beginn der 8.30 Uhr Palmbuschenbinden im Pfarrheim
Sommerzeit) 10.00 Uhr Palmweihe vor dem Dom, Palmprozession u. Festgottes-
dienst (H. Paulmichl „ Gesänge zum Palmsonntag“ für Chor u. Orgel)
16.00 Uhr Kreuzwegandacht in der Grabeskirche am Kalvarienberg
17.00 Uhr Andacht
Mo 29. März 9.00 Uhr Hl. Messe m.G. an Fam. Machnick
Di 30. März 9.00 Uhr Jahrtag für Hannes Roman und Hl. Messe m. G. an
Otto Egger und Riccardo Boito
Mi 31. März 9.00 Uhr Hl. Messe m.G. an Augusta Prousch und an Fam Clementi
Do 1. April Gründonnerstag
15.00 Uhr Wortgottesfeier für alle Kinder im Dom
20.00 Uhr Abendmahlfeier mit Fußwaschung (Mitglieder des PGR)
(A. Bruckner Messe in F; H. Paulmichl Dies ist mein Gebot)
Fr 2. April Karfreitag
6.00 Uhr Jugendkreuzweg zum Johanneskofel
10.00 Uhr Schülerkreuzweg zum Kalvarienberg
15.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi mit Bischof Karl
Golser (J. Butz Chorantworten; J.S. Bach Choräle aus der Johannespassion)
20.00 Uhr Jugendkreuzweg durch die Stadt
Sa 3. April Karsamstag
9.00 Uhr Stundengebet (Laudes) im Dom
20.00 Uhr Osternachtfeier mit Bischof Karl Golser (Ch. Gounod Missa
brevis in C für Chor und Orgel; H. Paulmichl Gesänge zur Osternacht)
Ostersonntag - Hochfest der Auferstehung des Herrn
So 4. April 10.00 Uhr Festgottesdienst (Domchor: Fr. Schubert Messe in C für Soli,
Orgel und Orchester ; Fr. Schubert Regina coeli)
17.00 Uhr Ostervesper

8
Gottesdienstordnung
Mo 5. April Ostermontag
10.00 Uhr Festgottesdienst
17.00 Uhr Andacht

neu sich freuen


Ostern wieder lachen
ausstrahlen
Aufstehen handeln
aufspringen
neu beginnen Auf-er-stehen
wieder entdecken Ihn leben lassen
sich anstecken lassen Heute und allezeit
von Gabi Hoppmann

Der Palmsonntag ist der Sonntag vor Ostern, der letzte der Passionszeit. Er ist
der Beginn der Karwoche, aber auch schon ein Vorblick auf Ostern.
Am Palmsonntag wird der Einzug Jesu in Jerusalem gefeiert. Zum Zeichen sei-
nes Königtums streute das Volk dem nach Jerusalem kommenden Jesus Palm-
zweige und jubelte (Joh 12, 13-15).
In der katholischen Kirche werden mit Palmkätzchenzweigen Prozessionen
durchgeführt. Palmen wurden schon im Altertum als heilige Bäume verehrt, im
Orient ehrte man siegreiche Soldaten damit. Schon im 8. Jh. wurden Palmwei-
hen abgehalten. Da in Mittel- und Nordeuropa keine Palmen wachsen, ersetzte
man diese durch Palmkätzchen - je nach Region können es auch Öl-, Ahorn-,
Buchen-, Birken-, Weide-, Haselnuss-, Stachelbeer- oder Wacholderbeerzweige
sein. Diese werden in der Palmsonntagsmesse geweiht, sie sollen Unheil abweh-
rende Wirkung haben. Deshalb werden sie zu Hause in
den Herrgottswinkel gestellt, am Kruzifix befestigt oder im Garten an einer
Stange festgebunden. Im darauf folgenden Jahr werden die Palmzweige
am Aschermittwoch verbrannt und ihre Asche wird für das Aschekreuz, das zu
Beginn der Fastenzeit ausgeteilt wird, verwendet.

9
Veranstaltungen und Informationen
Schülerbeichte: Die Buben und Mädchen der Grund– und Mittelschule sind in Vorbe-
reitung auf Ostern am Dienstag 02.03. 2010 um 16.30 Uhr zur Schülerbeichte im
Dom eingeladen.
Alle Frauen und Männer, die einen liturgischen Dienst als Lektoren/innen, Kommu-
nionhelfer/innen oder Kantoren/innen ausüben, sind zu einer geistlichen Vertiefung
sowie zur eventuellen Klärung und Besprechung von organisatorischen Angelegenhei-
ten am Donnerstag, 04.03.2010 um 20.00 Uhr eingeladen.
Weltgebetstag der Frauen am Freitag, 05.03.2010.
Sammlung für die Kirchenheizung bei den Gottesdiensten am Sonntag, 07.03.2010.
Treffen der FirmgruppenleiterInnen im Propsteisaal am 08.03. um 20.00 Uhr.
Treffen mit den Erstkommunioneltern im Propsteisaal am 23.03. um 20.00 Uhr.
Frühlingstauschmarkt vom 10. bis 13. März im Pfarrheim. Mittwoch bis Freitag
8.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 8.30 bis 13.00 Uhr.
JuGo mit Jungscharaufnahme am 13.03. um 18.00 Uhr.
Besuch der Firmlinge bei ihrem Firmspender Bischof Karl Golser, am 22. März:
Treffpunkt: 16.50 Uhr auf dem Pfarrplatz.
Bußfeier: Mittwoch, 24.03. um 20.00 Uhr im Dom, gestaltet von Doris Thurnher.
Taizègebet gestaltet von den Firmlingen am Freitag, 26.03. um 20 Uhr.
Palmbuschenbinden am Palmsonntag, 28.03. um 8.30 Uhr im Pfarrheim
mit anschließendem Festgottesdienst. Alle Kinder sind dazu eingeladen.
Wortgottesfeier für Kinder am Gründonnerstag, 01.04., um 15.00 Uhr im Dom.
Mittwochrunde der Seniorinnen und Senioren
03.03.: Frohes Beisammensein
10.03.: Wir halten uns fit
17.03.: Vortrag: „Der Sinn des Älterwerdens“ von Frau Waltraud Scherlin Wendt
24.03.: Wir begrüßen den Frühling
31.03.: Karwoche, Kreuzwegandacht
Gebetsabend jeden Mittwoch von 20.00-21.30 Uhr im Propsteizimmer.

Das Katholische Bildungswerk und die Allianz für den freien Sonntag laden ein:
„Freier Sonntag, Zeit die zählt—Domenica libera, tempo che ripaga“:
Podiumsdiskussion zum diözesanen Jahresthema Sonntag, mit Bischof Karl Golser;
Robert Hillebrand, Direktor der ASPIAG; Karl Untertrifaller, Direktionsassistent im
hds; Tila Mair, SGB/CISL; Sepp Stricker, Geistlicher Assistent im KVW am
Mittwoch, 3.03., 20 Uhr Pastoralzentrum Bozen.

10
Veranstaltungen - Mitteilungen
„Wie schonen wir unsere Gelenke?“ Vortrag von Dr. Markus Kleon am
30.03. um 19.30 Uhr im KVW– Kursraum des Bezirkes Bozen am Kornplatz.

Sprachcafé – caffè delle lingue


Konversation mit Ambiente
Wer gerne neue Menschen kennenlernen und sich ganz
zum Spaß in einer Fremdsprache unterhalten möchte,
ist genau richtig im Sprachcafé. Angeboten wird:
Deutsch, Italiano, English, Español, Français und Ara-
bisch/Arabo.
Sprachbegeisterte jeden Alters, SchülerInnen, Studie-
rende und Neugierige sind herzlich eingeladen. In Zu-
sammenarbeit mit alphabeta Piccadilly.
Datum Dienstag, 02. März 2010 und 16. März 2010
Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr
Ort Jugendzentrum „papperlapapp“ Bozen, Pfarrplatz 24
Infos bei Sonia Candura soniacandu@hotmail.it und
bei Lauretta Rudat 0471/053853
Eintritt frei

*******************
Taufen:
10.01.: David Garmsiri, Goethestraße 25
23.01.: David Senoner, Zum Talfergries 24/9
07.02.: Alex Pertl, Gerbergasse 22/3

Verstorbene:
30.12.: Franziska Nebl, 96 Jahre, Pro Senectute
19.01.: Peter Prem, 81 Jahre, Sernesistraße
21.01.: Martin Grones, 60 Jahre, Trientstraße
26.01.: Frida Plattner Wwe. Dejaco, 95 Jahre, Schlachthofstraße 69
29.01.: Siegfried Schenk, 77 Jahre, Cavourstraße 5/A

11
Kinderseite

Impressum
Herausgegeben von: Dompfarrei Maria Himmelfahrt Bozen
Presserechtlich verantwortlich: Martin Lercher
Druck und Verlag: Karo Druck KG, Frangart
Ermächtigung: Landesgericht Bozen, 30.01.1949, Nr. 34
Nächster Erscheinungstermin: April 2010
Redaktionsschluss: jeweils am 5. des Vormonats
Redaktionsteam: Helga Frass, Walter Mayr, Gabi Pichler,
Patrizia Schwienbacher, Anna Silbernagl
Pfarrplatz 27, Bozen; Telefon 0471 978676; Fax 0471 978107;
E-Mail: redaktion@dompfarre.bz.it

12