Sie sind auf Seite 1von 2

Bekenne ihm deine Schuld und bitte ihn um Vergebung.

Stelle dein Leben jetzt bewusst unter seine Herrschaft


und lebe nach seinen Geboten. Sag es ihm mit deinen
eigenen Worten und danke ihm für sein Erlösungswerk
am Kreuz! Wenn du das tust, dann wird dieses Osterfest
ein ganz besonderes für dich werden. Es wird der Tag
sein, an dem du endlich Frieden mit Gott gefunden
hast. Der Herr Jesus Christus
segne dich! Rudi Joas

Wenn du noch mehr über Jesus


Christus, Gottes Liebe und das
ewige Leben wissen möchtest, Schreiben Sie uns. Wir sind gern für Sie da.
bestell dir unser kostenloses Missionswerk Werner Heukelbach
Infoheft „Jesus, unsere einzige 51700 Bergneustadt, Deutschland
info@missionswerk-heukelbach.de
Chance“.
Missionswerk Werner Heukelbach
Postfach 650, 4800 Zofingen, Schweiz
info@missionswerk-heukelbach.ch
B0602
Ja, schicken Sie mir bitte das kostenlose
Infoheft „Jesus, unsere einzige Chance“
--- Hören Sie unsere Telefon-Mini-Predigt. Ein
Mut machendes Wort für Sie! Tag und Nacht.
Name 0180 5 64 77 46 (12 Cent/Min. bundesweit)
084 877 70 00 (norm. Swisscom-Tarif)

Fotos: stock.d2hu
01 5 03 88 83 oder 065 82 7 16 46
Straße
26 78 40 25
Das Missionswerk Heukelbach arbeitet überkonfessionell, distanziert sich
von allen Sekten und hat als Grundlage allein Gottes Wort, die Bibel.
PLZ/Ort Allein die gute Nachricht von Jesus Christus soll verbreitet werden.

Blitzlicht B0602
Wir haben schon alle davon gehört oder gelesen. Zeu- konnte nur noch ausrufen: „Wahrhaftig, dieser Mensch war Nun liegt es an dir, eine Entscheidung bezüglich Jesus
gen, die in einem Verfahren eine Aussage über ein Gottes Sohn!“ (Markus 15,39). Christus zu treffen. Du selbst wirst jetzt ins Kreuzverhör
Die Wahrheit bezüglich Jesus Christus ist, dass er kein Verbre- genommen. Was ist dein Urteil? Glaubst du, dass es Pech
Verbrechen machen sollen, werden einem gefürchteten
chen begangen, ja, nicht einmal eine einzige kleine Verfeh- war, dass er dort am Kreuz sein Leben gelassen hat? Oder
Kreuzverhör unterzogen. Staatsanwalt oder Verteidigung lung getan hat. Jesus Christus hatte diesen Tod nicht verdient. erkennst du an, dass er dort wegen deiner Sünden gestor-
untersuchen jedes Wort des Zeugen, um eine Bestäti- Doch es gibt einen tieferen und wichtigeren Grund für alles, ben ist? Glaubst du, dass er ein Märtyrer war oder glaubst
gung oder einen Widerspruch zu entdecken. Für den was damals geschehen ist. Dieser Grund kann uns große Hoff- du, dass er sein Leben bewusst aus Liebe zu dir hingab
Zeugen ist das ein sehr nervenbelastendes Erlebnis. nung geben. Der Sohn Gottes musste sterben, weil niemand und wieder von den Toten auferstanden ist? Gehe einmal
von uns vollkommen gerecht ist. Gott sagt, dass wir nichts in dich. Ich wünsche so sehr, dass du erkennst: Gott hat
Jedes Jahr wird das Osterfest gefeiert. Viele Menschen freuen tun können, um von uns aus in den Himmel zu kommen. Die aus Liebe zu dir seinen Sohn in den Tod gegeben. Warum
sich über die freien Tage und das leckere Essen. Dabei den- Bibel formuliert es so: „Alle haben gesündigt und verfehlen willst du nicht von deinem sündigen Weg umkehren und
ken die meisten überhaupt nicht mehr an den wohl unfair- die Herrlichkeit, die sie bei Gott haben sollten“ (Römer 3,23). jetzt zu Gott beten? Sage ihm, dass du einsiehst und
sten Prozess und das wohl bedeutendste Kreuzverhör der Gott hat auch deutlich gemacht, dass unsere Sünden bestraft glaubst …
gesamten Menschheitsgeschichte. Es ist der Fall „Jesus werden müssen. Und das heißt ewige Trennung von Gott. ... dass Jesus Christus der einzigartige, ewige Sohn Gottes
Christus“, der vor 2000 Jahren verhandelt wurde, und seine ist.
Behauptung, der Sohn Gottes zu sein. Jesus Christus wurde Ostern ist aber ein Fest der Hoffnung! Gott will nicht, dass ... dass du ein Sünder bist, der sich nicht selbst retten kann.
drei illegalen Gerichten vorgeführt und von verschiedenen wir die Ewigkeit von ihm getrennt in der Hölle verbringen ... dass Christus am Kreuz die Strafe für deine Sünden auf
Personen verhört. Nachzulesen in der Bibel. Auch falsche müssen. Deswegen hat er einen Ausweg geschaffen, um uns sich genommen hat.
Zeugen waren geladen. Aber trotz ihrer Aussagen kam einer zu retten. Darum war Jesus Christus bereit, aus Liebe zu uns ... dass Gott den Herrn Jesus aus den Toten auferweckt hat.
der Richter zu dem Schluss: „Ich habe an diesem Menschen auf die Erde zu kommen, um die Strafe Gottes für unsere
keine Schuld gefunden, deretwegen ihr ihn anklagt“ (Lukas Sünden auf sich zu nehmen. Jeder, der Jesu Opfer am Kreuz
23,14). Trotzdem wurde Jesus Christus hingerichtet, weil er als für sich geschehen im Glauben und Vertrauen annimmt,
behauptete, der Sohn Gottes zu sein. Ist das eigentlich ein wird von der Strafe der Sünde errettet und darf die Ewigkeit
Grund, jemanden zu töten? im Himmel bei Gott verbringen.
Die Bibel berichtet uns dann, wie es weiterging: „Als sie an Weil das vollkommene Leben des Herrn Jesus Gott zufrieden
den Ort kamen, den man Schädelstätte nennt, kreuzigten gestellt hat, „hat er ihn aus den Toten auferweckt“ (Apostel-
sie ihn“ (Lukas 23,33). Man nagelte Jesus Christus an ein Kreuz. geschichte 13,30). Hier ist auch die Hoffnung des Osterfestes,
Einer der Soldaten, die bei dem Kreuz standen und eine dass Jesus Christus lebt und sich jetzt bei seinem Vater im
solche Kreuzigung wahrscheinlich noch nie erlebt hatte, Himmel befindet.