Sie sind auf Seite 1von 68

03_10_001_Cover März 23.02.

2010 14:42 Uhr Seite 1

PROFILPROFIS
Warum sich Schwule im
Internet so wohl fühlen

Die Messe lesen


GAYVENTION 2010
You’re So Gayle
DIE TUFTS ROCKT
Dokument 1 24.02.2010 11:58 Uhr Seite 1
03_10_003_Editorial 23.02.2010 15:50 Uhr Seite 3

editorial

Liebe Leser, Leserbriefe/Impressum 4

Stadtgeschichten 6
immer wieder werde ich gefragt: „Warum bist du eigentlich nicht bei Face-
book?“ Dabei schwingt zumeist ein leiser Vorwurf mit – wo doch alle dort Titel 8
ein Profil haben. Vielleicht ist genau das der Grund, mich dem Trend zu ver-
weigern; an regelmäßig wiederkehrenden Einladungen fehlt es nicht. Aber Hamburg 18
ich möchte nicht in die Situation geraten, Menschen als „Freunde“ zu gewin-
nen oder abzulehnen, die ich möglicherweise persönlich kenne, mit denen
Kultur 22
mich aber nichts verbindet – auch nicht virtuell. Ich verweigere mich diesem
Rechtfertigungsdruck bewusst, und bislang bin ich auch noch ganz gut damit gefahren, nicht perma-
nent zu erfahren, wer gerade was wo tut, denkt oder meint mitteilen zu müssen. Das mag vielen als very
Beautiful People 26
old fashioned erscheinen. Aber ich knüpfe meine sozialen Netzwerke lieber analog. Trotzdem treibt mich
die Frage um, ob ich mit dieser Haltung nun ein hoffnungsloser Außenseiter bin oder bereits zur kommen- Szene 28
den Avantgarde der Verweigerer zähle. So sehr hat sich das Medium meiner also bereits bemächtigt.
Ob das World Wide Web Fluch oder Segen ist – Ansichtssache! In unserem Titelthema (ab Seite 8) Programm 32
gehen wir der Frage nach, wieviel Internet gut tut und warum sich gerade Schwule in der virtuellen Welt
besonders wohlfühlen. Unbestritten ist, dass das Internet die schwule Welt radikal verändert und oft auch City Guide 46
vereinfacht hat. Gleichzeitig verleitet das Web zu grenzenloser (oft genug hüllenloser) Selbstdarstellung.
Wir zeigen, wo mögliche Gefahrenquellen liegen, dass auch hinter harmlosen Kontakten kriminelle Ener-
Kleinanzeigen 54
gie stecken kann, welche Chancen die virtuelle Welt bietet und wieviel Spaß sie machen kann. Nur eine
Frage können wir nicht beantworten: Wie ging es eigentlich jemals ohne?
Im März beginnt der Frühling, und das wissen Hamburger nach diesem Winter besonders zu schätzen. Portfolio 56
Eine Art Frühlingserwachen erlebt auch Hamburgs Tourismus: Erstmals wirbt das städtische Marketing
offensiv um lesbische und schwule Reisende (Seite 21). In Kooperation mit hinnerk präsentiert die HHT Reise 58
eine Informationsbroschüre für die Zielgruppe Gay auf der weltgrößten Reisemesse ITB in Berlin. Das
Ziel, mehr Touristen an Alster und Elbe zu locken, könnte einen positiven Nebeneffekt mit sich bringen: Mode 60
neue Bekanntschaften zwischen Einheimischen und Touris. Im realen Leben, versteht sich...

Fernsehen 62
Viel Spaß beim Lesen!

Verlosung 64
Stefan Mielchen
Chefredakteur Lange Reihe 66

8 18 22 58
Titel Hamburg Kultur Reise
Fröhliches Netzwerken: Warum wir Ready For Take Off: Die schwule Everybody‘s Showgirl: Gayle Tufts Traumziel: Bali hat schwulen
uns so gerne im Web bewegen – und Lifestylemesse Gayvention lockt verrät, warum sie so gerne mit Reisenden viel zu bieten. Wir zeigen
wie das mit Sicherheit funktioniert. Besucher ins Terminal Tango. schwulen Männern arbeitet. die Hot Spots der Insel der Götter.

hinnerk 03/10 3
03_10_004_Leserbriefe 23.02.2010 14:41 Uhr Seite 4

leserbriefe

Neu: Schwule jetzt


auch konservativ

Rechtsrum

Nude Visions
Nackte im Museum

Sherlock Holmes
Wie weit geht Dr. Watson?

Zu „Rechtsrum“, hinnerk 02/10 Eicker relativiert er sein Safer-Sex-Ver-


Beim Titel der Februarausgabe „Rechts- halten und gibt freimütig zu, dass er
rum“ könnte man ja meinen, dass es auch gerne mal auf ein Gummi ver-
um rechtsgerichtete oder gar der NPD zichtet, wenn er „getrunken oder et-
anhängende Schwule geht. Aber es was geraucht hat“, sich „wohlfühlt und
geht um einen FDP-Wähler und ein den Kopf abschaltet“. Das ist sicher-
ehemaliges SPD-Mitglied. Und um je- lich auf einer menschlichen Ebene ver-
manden, der Abtreibung ablehnt – was ständlich, glaubwürdiger wird die Kam-
zwar nicht meine, aber seine Meinung pagne der Aidshilfe dadurch nicht. Ich
ist. Also: falscher Alarm. Warum soll- frage mich, was hinnerk-Redakteur Phi-
ten Schwule auch per se den Grünen lip Eicker dazu bewogen hat, einen viel-
oder der SPD nahestehen? Das war leicht wenig medienerfahrenen Schwu-
eher ein Phänomen der 70er oder der len und mit ihm die ganze Kampagne
80er Jahre, als diese Parteien als erste dergestalt lächerlich zu machen. Es ist
immerhin Annährungsversuche in die- ohnehin schwierig, in der schwulen
se Lebensgefilde unternahmen. Ich Community noch jemanden mit Safer-
kenne zwar Schwule, die sich als „links“ Sex-Apellen hinter dem Ofen hervor-
bezeichnen und rot oder grün wählen, zulocken. Wenn man ein Rollenmodell
aber auch bekennende FDP-Wähler, so präsentiert, sollte man doch wenigs-
oder sich im überparteilichen Lesben- tens noch einmal nachfragen und auf
und Schwulenverband Engagierende. den Widerspruch hinweisen. Offen
STEFAN KRÖMKER bleibt natürlich die Frage, nach wel-
chen Kriterien die Rollenmodelle ge-
Zu „Sex mit den Händen“, castet werden. Fotogenität scheint da-
hinnerk 02/10 bei ja wichtiger zu sein als eine mora-
Offenbar weiß der Botschafter der lische Vorbildfunktion.
Deutschen Aidshilfe Christian Geilfuß ANONYM, PER E-MAIL
doch nicht so recht, was er tut. In der
groß angelegten Safer-Sex-Kampagne Zu „Raucherposse“, hinnerk 12/09
erklärt er, sich „nur mit Kondom“ stöp- Wenn überall geraucht wird, kann man
seln zu lassen, im Interview mit Philip doch gar nicht messen, wie viele Nicht-

impressum
hinnerk Verlag mann, Christian Lütjens, Ricardo M.,
Steindamm 11, Ulf Meyer, Klaus Neumann, Stefan Nigge-
20099 Hamburg meier, Lukas Nimscheck, Björn Reinfrank,
✆ (040) 28 41 15-0 Marco Stahl, Gregor Tholl, Eckhard Weber,
Fax (040) 28 41 15-80 Sven Karl Mai (Foto), Stephan Pflug (Foto),
redaktion@hinnerk.de Martin Stiewe (Foto)
anzeigen@hinnerk.de
ISDN (040) 28 41 15-55 Cover: Stephan Pflug Model: Peer Borges
Herausgeber Grafik und Layout ✆ (040) 28 41 15-
Peter Goebel (pege/-0) Linda Lorenzen (-51)
Chefredakteur
Stefan Mielchen, V.i.S.d.P. (sm/-22) Anzeigenleitung
Christian Kranz (-31)
Redaktion ✆ (040) 28 41 15-
Philip Eicker (pe/-21)
Axel Schock (as) Anzeigenberatung ✆ (040) 28 41 15-
Oliver Kahler (-33)
Mitarbeiter dieser Ausgabe Dennis Döhler (-92)
Torsten Bless, Michael Ernst, Rainer Hör- Christopher Schnoor (Azubi) (-34)

4 hinnerk 03/10
03_10_004_Leserbriefe 23.02.2010 14:41 Uhr Seite 5

redaktion@hinnerk.de

Zu „Rechtsrum“, hinnerk 02/10


Konservative Schwule sind nichts Neues, sie werden
nur mehr und passen sich immer weiter an. In den
Artikeln entlarven sie sich selbst als erschreckend
bieder. Adieu, schwule Avantgarde! CLAUS BLASBERG

raucher deswegen wegbleiben. Nur Caffè Latte schlürfst? Dann nimm die
umgekehrt kann es gehen: Endlich ein blauen Seiten. Reicht doch völlig aus,
striktes Rauchverbot ohne Ausnah- wenn es (Sex-)Partys nur für Männer
men, und man wird sehen, dass es gibt. Wozu braucht man sonst sein ei-
auch „ohne“ geht, wie in anderen Län- gens geschaffenes Ghetto? Im tägli-
dern auch. Problematisch sind immer chen Leben von Einkauf bis Abendes-
die Ausnahmeregelungen. HOLGER sen bitte doch mehr Toleranz. So, wie
Du es von der überwiegend heterose-
Zum Leserbrief von Thomas Mohr über xuellen Gesellschaft auch erwartest.
das Café Gnosa Viel wichtiger als reine „gay“ Cafés in
Genau! Ab sofort in jedem Hamburger Hamburg wäre mir eine völlige Gleich-
Café nur noch Tische für Hellgrüne, stellung vor dem Gesetz – von Renten-
Schwarze und Hellblaue! Entschuldige, anspruch bis Adoption. Wie kann man
aber hast Du, Thomas, einen Vollknall? sein Leben und seine Kaffeehaus-Wahl
Für wie wichtig nimmst Du eigentlich nur so sehr über seine sexuelle Orien-
den kleinen Unterschied, dass Du mit tierung definieren? Das Ganze bleibt
Männern schläfst? Klar nerven die mir, wie Deine Zeilen im letzten hinn-
Mütter, die mit ihren Kinderwagen zu- erk, ein echtes Rätsel!
hauf Plätze besetzen, aber dieses Ge- JÜRGEN SCHINDLER
schrei nach „schwulen“ Läden und
„Schwulen“-Cafés und „Schwulen“-
Was-auch-immer ist doch sowas von
gestrig. Willkommen in 2010! Warum
muss sich eine Minderheit eigentlich
Mein Hamburg
selbst ausgrenzen mit solch einseiti- hinnerk sucht Menschen, die ihren
gen Lebensentwürfen? Schmeckt Ku- Stadtteil vorstellen wollen. In der
chen in rein „schwuler“ Umgebung Serie „Mein Hamburg“ präsentie- H A M B U R G E R
ren Leserinnen und Leser ihre Lieb-
etwa besser? Wird man von „schwu-
len“ Kellnern freundlicher bedient?
Oder suchst Du nur gleichgeschlecht-
lingsorte in ihrem Heimatviertel. Be-
werbungen bitte an
KUNSTHALLE
lichen Kontakt, während Du einen redaktion@hinnerk.de

Kleinanzeigen Für hinnerk gilt die Anzeigenpreisliste


Nr. 4 vom 01.01.2010.
323 /,)(
Nick Schmidt (Azubi)
✆ (040) 28 41 15-0 Veranstaltungshinweise sind kostenlos.
Alle Programmangaben sind ohne Gewähr.
Warhol, Haring, Koons, Hirst, …
Buchhaltung (Di + Do 14-18 Uhr)
✆ (040) 28 41 15-
Andrea Bremer (-42)
Für unverlangt eingesandtes Bild- und Text-
material wird keine Haftung übernommen.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge ge-
12. Februar bis 9. Mai 2010
ben nicht unbedingt die Meinung der Red-
Belichtung und Druck aktion wieder. Vervielfältigung, Speicherung
Media Print, Westerrönfeld und Nachdruck nur mit Genehmigung des Ermöglicht durch
Verlages. Gerichtsstand ist Hamburg.
Vertrieb
Cartel X ✆ (040) 39 90 27 71, Eigenver- Redaktionsschluss 04/10: 15.03.2009
trieb. hinnerk wird an ca. 250 Stellen in Anzeigenschluss 04/10: 15.03. 2009
Hamburg und Norddeutschland kostenlos
verteilt.

Bankverbindung
Hamburger Sparkasse,
Konto 1251 124 671, BLZ 20050550 Auflage IVW-geprüft www.hamburger-kunsthalle.de
Jeff Koons, Rabbit, 1986, © Jeff Koons, © The Eli and Edythe
hinnerk 03/08
L. Broad Collection, L.A., P: Douglas M. Parker Studio, L.A. 5
03_10_006_Stadtgeschichten 23.02.2010 14:43 Uhr Seite 6

stadtgeschichten

Foto: Stephan Pflug


Sanfte Vielfalt
Einst war Verena Lappe Vizepräsidentin der Bürgerschaft, nun kämpft sie hinter den Kulissen für Homo-Rechte

Verena Lappe (53) leitet in der vom Senat neu ge- auch keine Auszeichnung für eine Stadt. h Euer Motto ist: „Vielfalt ist Reichtum.“
schaffenen Arbeitsstelle Vielfalt den Bereich „Ge- Soll das heißen: Alles ist gut, was Hamburg
schlechterpolitik“. Unter anderem soll sich die frü- h Ist Hamburg eine besonders vielfaltfreundli- reich macht?
here GAL-Abgeordnete darum kümmern, dass Les- che Stadt? Das Gute ist: Früher wurde Vielfalt als softer Stand-
ben und Schwule in Hamburg nicht benachteiligt Das denken wir ja alle gern. Die Wahrheit ist kom- ortfaktor gesehen, der kaum Bedeutung hatte. Nun
werden. plexer. Nehmen wir als Beispiel die Situation in St. wird klar, dass er so sanft gar nicht ist, sondern mit-
Georg: Sobald es Konflikte gibt, kippt das Gleichge- entscheidet, ob jemand in eine Stadt zieht oder in
h Verena, wann bist du zuletzt als Lesbe wicht dort ganz schnell. Dann heißt es: Die Migranten sie investiert. Das ist ein unglaublicher Paradigmen-
diskriminiert worden? sind schuld. Oder: Die Schwulen vertreiben die Fa- wechsel.
Schon lange nicht mehr. Ich bewege mich ja selten in milien. An diesen Debatten merkt man dann, dass es
solchen Räumen, sowohl was meine Arbeit als auch nicht selbstverständlich ist, Vielfalt miteinander zu h Du hast ja als erste Lesbe sehr öffentlich
mein Privatleben angeht. Aber das ist nicht Standard leben. Sie muss jeden Tag im Dialog neu errungen geheiratet, warst Vizepräsidentin der Bürger-
in Hamburg. Für mich gilt das Gleiche, wie für alle werden. Da gibt es noch eine ganze Menge zu tun. So schaft – vermisst du deine repräsentativen
anderen Lesben und Schwulen: In bestimmten Stadt- bald werden wir leider nicht arbeitslos. Jobs?
teilen hält man nicht Händchen, um sich zu schüt- Überhaupt nicht! Die Kontakte, die ich damals ge-
zen. Genau das soll sich ändern! h Die Arbeitsstelle Vielfalt berät ja auch knüpft habe, sind noch heute sehr wichtig für mich.
Einzelpersonen… Aber auf Dauer war es nichts für mich, mir schon in
h Was tut ihr dagegen? Ja, wer den Eindruck hat, dass er – oder sie – im Job der Früh Gedanken darüber zu machen, was ich an-
Unsere Aufgabe liegt darin aufzuklären, zu infor- oder vom Vermieter ungleich behandelt wird, kann zu ziehen muss, um für alle meine Termine bis zum
mieren und Behörden miteinander zu vernetzen. Ich uns kommen. Wir können juristisch prüfen, ob es sich Abend angemessen gekleidet zu sein. Ich war zwei-
glaube, dass gerade Schulen derzeit noch Orte sind, lohnt, ein Verfahren nach dem Allgemeinen Gleich- mal beim Matthiae-Mahl dabei. Es ist gut, dass nun
an denen am sichtbarsten Vorurteile herrschen. Das behandlungsgesetz anzustrengen. Das Problem an andere dran sind. Das ist auch ein Beitrag zu mehr
beliebteste Schimpfwort an Schulen ist immer noch vielen dieser Anfragen ist: Oft kommen die Leute zu Vielfalt in der Stadt. INTERVIEW: PHILIP EICKER
„du schwule Sau“. Alles, was schlecht ist, ist „schwul“. spät zu uns. Um mit einem Diskriminierungsfall vor
Das ist einer diskriminierungsfreien Entwicklung ei- Gericht zu gehen, muss eine Frist von zwei Monaten Arbeitsstelle Vielfalt, Dammtorwall 9, ✆ 428 43 21 75,
nes jungen Menschen nicht förderlich. Und es ist eingehalten werden. arbeitsstellevielfalt@justiz.hamburg.de

6 hinnerk 03/10
Dokument 1 24.02.2010 11:58 Uhr Seite 1
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 15:06 Uhr Seite 8

titel

Post: Georg Gernegay fragt sich,


wo der nächste Sack Reis umfällt.
Pinnwand: Georg und Susi Sorglos
sind jetzt Freunde.
Quiz: Welches Möbelstück bist Du?
Ergebnis: Couchtisch

Leicht durchschaubar
Fotos: Stephan Pflug / www.istockphoto.com

8 hinnerk 03/10
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 15:06 Uhr Seite 9

Im Internet sind wir am liebsten schwul! Dank Facebook und


Gayromeo finden Homos Freunde, Sexpartner und Lebensgefähr-
ten, selbst wenn sie auf dem Land leben. Auf viele wirkt das Netz
paradiesisch, sie outen sich online bedenkenloser als im realen
Leben – und verlieren dabei alle Hemmungen. Lukas Nimscheck
hat die schwulen Profilprofis getroffen und fragt sich: Wie gut tut
uns das World Wide Web?

I
ch bin der erste lebendige Selbstmörder line-Netzwerke. Er denkt sogar darüber nach,
der Welt.“ André ist stolz auf sich. Der 22- sein Handy abzuschaffen.
jährige Hamburger hat etwas begangen, „Ein Sexkontakt aus dem richtigen Leben
das unvorstellbar scheint: Internet-Suizid – der ist sowieso viel intensiver als dieses virtuelle
Rückzug aus Gayromeo, Facebook, Skype und Schwanzmessen“, findet André. In der Bar
Co. Sogar sein E-Mail-Account musste dran könne er vorher an den Menschen riechen.
glauben. André lebt analog. Wir treffen uns Die Mischung aus Männerschweiß und Par-
zum Kuchenessen im Schanzenviertel; Him- füm, sagt André, sei für ihn das Wichtigste bei
beerschnitten und Kräutertee. Ein Telefonin- der Partnerwahl. „Wenn das Geruchs-Internet
terview fand André „zu digital“. Vor unserem erfunden wird, bin ich wieder voll dabei.“
Gespräch schaltet der blonde Kunststudent „Das Internet ist zweifellos das größte Wa-
auch noch sein Handy ab. „Jetzt bin ich end- renhaus der Sexualität, das je auf der Welt
gültig im Jahr 1900 angekommen. Da helfen existierte“, glaubt der Sexualwissenschaftler
nur noch Morsezeichen.“ Er lacht, ich fühle Martin Dannecker und fragt: „Verändert das
mich plötzlich unwohl: Mein Laptop sucht nach Internet unsere Sexualität?“ Für schwule Män-
der W-Lan-Verbindung des Cafés, eine SMS ner, so Dannecker, sei es bereits zu einer neu-
vibriert in meiner Hosentasche, am Nachbar- en Sexualform geworden. Wer sich in einem
tisch das nervige Geräusch einer Skype-Unter- Chat unterhalte, wisse vor der ersten Begeg-
haltung – und mir gegenüber sitzt einer, der nung mehr über seinen Partner, als er bei ei-
das alles nicht nötig hat. „Als ob man einen nem realen Treffen jemals erfahren könne. Wie
Aussätzigen trifft“, murmelt André, „anfangs gut tut uns das? Zugegeben: Das World-Wide-
war es auch für mich schwer.“ Er bekam weder Web hat unsere Gesellschaft so sehr verän-
die Einladungsmail zum Geburtstag seines be- dert, wie zuletzt der Buchdruck vor fast 600
sten Freundes, noch die Erinnerung an das Jahren. Der PC ist bester Freund und Arbeits-
wichtige Meeting in seinem Uni-Fachbereich. kollege zugleich: eine kurze Mail an den Chef,
„Die Leute denken einfach nicht daran, dass je- Videokonferenz mit Mutti, später ein Porno-
mand übers Netz nicht erreichbar sein Dreh für Youporn. So vielseitig, so verrucht.
könnte.“ Jede sexuelle Neigung, jeder Fetisch kann ge-
Die Gründe für Andrés Ausstieg: „Ich hatte sucht, gefunden und ausgelebt werden. Wir
ein gebrochenes Herz und war internetsüch- lassen uns von einem Netz aus Glasfaserka-
tig.“ Mehr als sieben Stunden täglich habe er beln dabei helfen, Kochrezepte oder gleich ei-
vor dem Computer verbracht, jeden ange- nen Sexpartner für den Abend zu finden. Un-
schrieben, der sein Gayromeo-Profil ansah. sere Gefühle nennen wir Emoticons: Doppel-
„Mein Profil hatte ein Eigenleben, zu dem ich punkt, Bindestrich und Klammer erzählen Wit-
nicht eingeladen war. Das war schon fast gru- ze, oder retten Freundschaften. Eine E-Mail
selig“, sagt André und erzählt von seiner bes- kann viel bedeuten – und alles zerstören. Kün-
ten Freundin und dem Tag, an dem sie alles digung oder Freundschaftsanfrage? Liebes-
änderte. „Sie kannte meine Passwörter und erklärung oder Spam?
hat mein Gayromeo-Profil gelöscht, während „Das Internet ist ein Segen – wenn man da-
ich unter der Dusche war. Das war wie Entzug. mit umgehen kann“, findet Michael Bochow
Du wirst nervös, aggressiv, denkst ständig, et- vom Berliner Wissenschaftszentrum für Sozi-
was zu verpassen.“ Heute lebt André ohne On- alforschung. Er hat das Online-Verhalten von

hinnerk 03/10 9
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 15:07 Uhr Seite 10

titel

Partnervorschlag:
GMAP6G87
Matching: 75 %
Was mir an einer Partner-
schaft wichtig ist: Ehrlichkeit,
Hingabe und Treue.
Das sollte mein Partner über
mich wissen: Ich singe beim
Duschen!
Heizungstyp: gut warm
(21 Grad oder etwas mehr)

knapp 4 000 schwulen Männern untersucht und er- lärm. „Mit Hamburg ist das hier nicht zu vergleichen. ein paar Messages treffen sich die beiden. Philippe er-
kennt viele Vorteile in der zunehmenden Vernetzung: Bei Gayromeo sind nie mehr als acht Leute auf ein- fährt, dass der Fremde ein Restaurant besitzt. Aus
„Für die Minderheiten der Minderheiten ist das wun- mal online.“ Sein neues Leben auf Deutschlands der Online-Verabredung wird ein Ausbildungsver-
derbar. Unsere Schwestern vom Lande können da- zweitgrößter Insel hat der Kochlehrling vollständig hältnis. Heute lernt der zukünftige Koch unter der
von nur profitieren.“ Laut Bochow kann das Internet über Gayromeo organisiert – Ausbildung, Wohnung, Obhut seines ehemaligen Online-Dates. Inzwischen
gar nichts kaputtmachen, da die soziale Kultur Freundeskreis. sei das Verhältnis zu seinem Chef rein professionell,
schwuler Männer sowieso von schnellem Sex geprägt November 2009: Mit seinen Kumpels von der frei- beteuert Philippe, sein Ausbilder habe durch das Date
sei. Warum, so der Soziologe, sollte das Aufsuchen ei- willigen Feuerwehr fährt Philippe übers Wochenende nicht an Autorität verloren.
nes Darkrooms safer sein als ein Sexdate aus dem nach Usedom und schaltet bei Gayromeo ein Reise- Philippes Geschichte stimmt mich nachdenklich.
Netz? „Sex ist ja nicht asozial. Ein erfahrener, gut profil. Er freut sich auf ein Date für den Abend. Ein Kann das Internet mehr, als wir bisher dachten? Sind
aussehender Schwuler schafft die Kontakte, die un- die Menschen hinter den Bildschirmen vertrauens-
sere Befragten im Durchschnitt in 12 Monaten Inter-
net angegeben haben, in den einschlägigen Clubs an
Aus dem würdig geworden? Nicht immer. Kriminalhauptkom-
missar Steffen Hahn warnt: „Das Internet ist ein un-
einem Wochenende.“ Das Gesellungsverhalten Online-Date sicheres Kommunikationsmittel. Noch nie zuvor ist
schwuler Männer sei mit normalen Hetero-Flirts nicht man so durchschaubar gewesen wie heute.“ Seit
zu vergleichen. „Die heterosexuelle Frau ist ein ra-
wird ein zehn Jahren leitet der Ermittler den Sachbereich In-
res Gut im Netz“, weiß Bochow. „Männer, die auf Ausbildungs- ternet-Kriminalität bei der Hamburger Polizei. Auch
Frauen stehen, sind also online unterversorgt. Schwu- aus kriminalistischer Sicht hat das Weltnetz vieles
le verabreden sich einfach schneller und unkompli- verhältnis auf den Kopf gestellt. „Früher hatten wir es nur mit
zierter.“ Gefährlich werde das Internet nur für sol- Anzeigen von Großkonzernen zu tun: Viren, Hacker
che Nutzer, die im realen Leben nicht in der Lage und so weiter. Heute gehören zunehmend Privat-
seien, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, Philippe (20) personen zu den Opfern der Internet-Kriminalität.“
so Bochow. „Dann wird das Netz zu einer fatalen Er- Das Netz sei ein rechtsfreier Raum. Es gebe zwar ju-
satzwelt und kann zur Sucht werden.“ 38-Jähriger Nutzer, der auf seinem Vorschaubild eine ristische Möglichkeiten, sich gegen Stalking oder Ruf-
Usedom: verschneite Dünen und Einsamkeit. Phi- Kochjacke trägt, beginnt den Online-Flirt. Philippes mord zu wehren, aber: „Sobald das Forum oder der
lippe lebt erst seit drei Monaten hier – eine echte Um- berufliche Neugier ist geweckt. „Der war mir eigent- Chatroom auf einem ausländischen Server gelagert
stellung für den 20-Jährigen. Sanfte Brise, statt City- lich zu alt, aber ich fand die Jacke interessant.“ Nach ist, hat man fast keine Chance auf Rechtsbeistand.“

10 hinnerk 03/10
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 15:07 Uhr Seite 11

Wie schnell ein harmloser Online-Flirt zu bitte- lion Profile weltweit. Chris ist überzeugter Nutzer
rem Ernst werden kann, bekam Sebastian* aus der „blauen Seiten“. Wir machen einen Spazier-
Barmbek zu spüren: Die Nase angebrochen, gang auf der Langen Reihe, schlendern vorbei am
schwarz-roter Bluterguss unterm rechten Auge, Café Gnosa, dem Buchladen Männerschwarm und
genähte Platzwunde an der Stirn. Dazu ein Sach- sehen in unzählige Gesichter, die auch Profilbilder
schaden im Wert von fast 2 000 Euro. Über Gay- bei Gayromeo sein könnten. Chris lebt erst seit
romeo hatte der 26-Jährige nach einem aufregen- Kurzem in Sankt Georg, Hamburgs schwulem Her-
den Sexdate gesucht, möglichst unkompliziert und zen. „Ich sehe das mit dem Internet recht ent-
anonym. Seine Kriterien grenzen die Zahl der po- spannt“, meint der 22-Jährige. „Wer nicht ganz
tentiellen Partner stark ein: aus Hamburg, mobil, auf den Kopf gefallen ist, kann Faker schnell ent-
athletisch und im Bett dominant soll das Gegen- larven.“ Fast alle seine Hamburger Freunde habe
über sein. Sebastian verschickt Fotos von sich, spä- er über Gayromeo kennengelernt – ohne vorder-
ter auch die Handynummer. Das Profil „Delici- gründig nach Sex zu suchen. „Mein Profil könnte
ous_Guy4u“* bekommt den Zuschlag. Es bietet
zwar mehrere Schwanzbilder, sein Gesicht zeigt
„Ich liebe
der Ersteller aber nicht. „Ich wollte den Chat schon
beenden, aber dann hat er mir ein Bild per MMS es, in das
aufs Handy geschickt.“ Die beiden verabreden sich
vor einem Imbiss, nicht weit von Sebastians Woh-
Leben ande-
nung. „Wir haben vorher telefoniert und uns rer hinein-
draußen verabredet. Ich dachte, diese mehrfache
Absicherung reicht.“ Am Treffpunkt wartet ein zugucken.“
breitschultriger Mann, grüßt mit Handschlag. „Ge-
hen wir?“, fragt er ohne Umschweife. Die Ansage
sitzt. Sebastian nimmt den Fremden mit nach Chris (22)
Hause. „Als wir bei mir waren, hat sein Telefon ge-
klingelt. Er hat den Anruf weggedrückt und eine sich selbst Mutti angucken.“ Chris sagt, er habe
SMS geschrieben. Ich hab mir nichts dabei ge- eine klassische, schwule Online-Biografie: „Mein
dacht.“ Einige Minuten später stehen drei weitere erstes Profil mit 16 war natürlich bisexuell.“ Wir
Männer in Sebastians Wohnung. „Sie haben mich müssen beide lachen. „Ich liebe es, in das Leben
festgehalten, mir erst in den Bauch geboxt und anderer hineinzugucken. Gayromeo ist dafür
dann auf die Fresse geschlagen. Ich hatte richtig ideal.“ Auf meine Frage, ob im Internet nicht alles
Schiss.“ Die Täter rauben Sebastians Laptop, zer- nur virtuell sei, antwortet er überrascht: „Chats
treten seinen Flachbildschirm und fliehen. Völlig sind nur dann virtuell, wenn du dich verarschen
verängstigt wählt er die 110. Noch am gleichen lässt.“ Am Schreibstil seines Chatpartners, an Fo-
Abend muss seine Stirn genäht und die Nase ein- tos und Verlinkungen, könne er leicht erkennen,
gegipst werden. Inzwischen fürchtet sich Seba- mit wem er es zu tun habe.
stian vor Singletreffs im Internet. „Bevor ich mich Was ist nun virtuell? Was echt? Warum sollten
dort wieder anmelde, muss ich schon echt ver- die Gefühle, die wir beim Chat oder Cam-Sex erle-
zweifelt sein.“ ben, falscher sein, als die Empfindungen bei einem
Sebastian ist kein Einzelfall. Die Hamburger Po- U-Bahn-Flirt? Für den Sexualforscher Arne Dek-
lizei registriert zunehmend ähnliche Delikte. Web- ker ist das Netz eine neue Dimension der Realität,
Polizist Hahn warnt vor Sorglosigkeit: „Es ist ehren- „die nicht auf falschen realen Objekten basiert,
wert, wenn ich hoffe, dass niemand meine Daten sondern auf wahren virtuellen Objekten“. Strikt
missbraucht. Straftäter können jedoch schneller trennen können wir das Weltliche und das Virtuelle
und leichter an unsere Identität gelangen, als je- längst nicht mehr. Das Internet bietet uns Kontakt-
mals zuvor – ohne ihre eigene preisgeben zu müs- möglichkeiten, die vor zwanzig Jahren noch un-
sen.“ Gäbe es ein Portal, in dem alle genau wüssten, vorstellbar waren. „Diese Art des Kennenlernens“,
wer sich mit ihnen unterhalte, so Hahn, würde man findet der Sexualtherapeut Reinhold Munding, „ist
das Netz gefahrlos für Privates nutzen können. substanzvoller und einfallsreicher als manche Kon-
„Leider ist das nicht möglich. Wenn Facebook von taktanzeigen in seriösen Tageszeitungen und sehr
den Usern verlangen würde, eine verlässliche Über- viel weniger anonym, weil durchaus glaubwürdige
prüfung ihrer Identität über sich ergehen zu las- Informationen ausgetauscht werden.“ Trotz aller
sen, wäre die Plattform nicht wettbewerbsfähig.“ Vorteile: Das Internet bleibt – wegen seiner be-
5. Februar 2010: Party bei Facebook. Das welt- trächtlichen Größe – unkontrollierbar. Beim Ver-
größte Social-Network feiert 400 Millionen Mitglie- such, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, müssen
der, deren Bilder, Nachrichten und Statusmeldun- wir lernen herbe Rückschläge einzustecken – um
gen auf rund 30 000 Servern hinterlegt sind. Auch von seiner enormen Kraft zu profitieren.
das „schwule Einwohnermeldeamt“ Gayromeo
wächst stetig, verwaltet inzwischen rund eine Mil- *Namen von der Redaktion geändert

hinnerk 03/10 11
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 14:47 Uhr Seite 12

titel

Avatar: Quinctilius
Woodsheart
Lieblingswelt: Infernal Ville
Mission: Welten retten, die
noch nie ein Mensch zuvor-
betreten hat
Konto: 26 000 Linden-Dollar

A
ls Google im Februar mit einem neuen An- Übersee eine Gruppe, in der alle gleichermaßen mit- und die süße Bekanntschaft aus dem Club zu seinen
gebot namens „Buzz“ in den Markt der so- hören sollten, was man zu sagen hatte, und über den „Freunden“ hinzufügt, schafft damit für die eigenen
zialen Netzwerke einstieg, hatten die Ma- gemeinsamen Kontakt sogar voneinander erfahren Statusmeldungen ein Publikum, das einen aus höchst
cher eine geniale Idee. Um den Menschen den Ein- konnten. Für viele ein Alptraum – und das nicht nur, unterschiedlichen Zusammenhängen kennt und da-
stieg leicht zu machen, nahm man ihnen die Aufgabe weil auf diese Weise ein Partner erahnen kann, dass her auch höchst unterschiedliche Kommunikations-
ab, sich mühsam die Kontakte derjenigen zusam- es da noch einen anderen Kerl gibt. Auch wer kein erwartungen hat. Wer dann vor dieser divergenten
menzusuchen, die fortan verfolgen sollten, was man großes Lebensgeheimnis mit sich herumträgt, pflegt Gruppe spricht, muss sich überlegen, ob er alle Äuße-
an Statusmeldungen, Texten oder Fotos veröffent- im Alltag ein sorgfältig abgestuftes System, wem er rungen entweder nach einem allseits erträglichen
licht. Stattdessen analysierte Google, mit wem man was über sich mitteilt. Die Aufnahmen vom Betriebs- Maßstab filtert – oder ob ihm diese Form von virtu-
sich viele E-Mails schrieb, und erstellte daraus auto- ausflug gehen die einen so wenig an wie die Schnapp- eller Nacktheit egal ist.
matisch eine Liste von Freunden, die dem eigenen schüsse von der Fummelparty die anderen. Es gehört einiges Geschick dazu, in einer Online-
Netzwerk hinzugefügt wurden. Nach heftigen Pro- In dem, was man irreführend „reales Leben“ Welt, die an vielen Stellen dazu verleitet, möglichst
testen wurden diesen Funktionen abgemildert. nennt, fällt die Trennung verschiedener Welten meist viel von sich preiszugeben, ein System für sich zu
Dahinter steckt eine merkwürdig naive Vorstellung leicht, weil sie tatsächlich räumlich getrennt sind. In etablieren, das unterschiedliche Grade von Offenheit
davon, wie Menschen ihr Leben und ihre Beziehun- sozialen Netzwerken wie Facebook ist das anders: für unterschiedliche Kontakte ermöglicht. Vielleicht
gen zu anderen organisieren. Bei „Buzz“ bildeten Wer hier Geschäftskollegen, seit 20 Jahren nicht ge- sind Schwule sogar besser darin, mit Offenheit und
plötzlich der Chef, die Mutter und der Sex-Kontakt in sehene Schulfreunde, die Internet-affine Großtante Privatheit zu jonglieren. Denn oft sammeln sie schon

12 hinnerk 03/10
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 14:47 Uhr Seite 13

Virtuelle
Nacktheit
Ist das Internet Fluch oder Segen? Stefan Niggemeier
über die unfassbare Leichtigkeit des schwulen Online-Seins

von klein auf Erfahrung darin, auszutesten, in ein Prozess, der nach dem Prinzip von Versuch
welcher Umgebung sie wie viel von sich preis- und Irrtum abläuft. Dass die Mutter wilde Par-
geben wollen. tyfotos ihres Sohnes auf Facebook entdeckt,
Aber das Internet hat gerade auch das Le- weil jemand anders sie dort sorgfältig mit des-
ben von Homosexuellen dramatisch verändert. sen Namen markiert hat, ist vermutlich eine
Es ist eine Glückserfindung für junge Schwule in der harmloseren Folgen auf dem Weg dorthin.
der Provinz, die früher kaum eine Chance hat- Vielleicht werden wir lernen, die verschiede-
ten, sich mit anderen Schwulen auszutauschen. nen Facetten unseres Lebens, die wir im Inter-
Das Netz wird oft gleichgesetzt mit einer Ver- net ausleben, stärker voneinander zu trennen.
einsamung der Menschen, aber für viele ist es Vielleicht werden wir – im Gegenteil – lernen,
das Gegenteil: eine einzigartige Verbindung zu damit zu leben, dass andere Menschen viel
anderen. Nirgends sonst ist es so einfach, so mehr über uns erfahren als bisher und wir von
viele unterschiedliche Menschen und so frem- ihnen. Das ist natürlich auch die Entscheidung
de Welten kennenzulernen. Und nirgends ist jedes Einzelnen. Aber all diese individuellen Ent-
es so einfach, unter Gleichgesinnten zu blei- scheidungen zusammen bestimmen, wie das
ben und sich in einer selbstgewählten Welt Internet unser Leben verändert. Ob es zu ei-
zu verlieren. nem Nebeneinander strikt getrennter Gruppen
Es ist leicht, online schwul zu sein. Es ist führt oder zu einer stärkeren Vernetzung. Das
auch leicht, online ein Lederkerl zu sein, Netz macht beides möglich.
eine schrille Tunte oder was auch immer – nicht
nur, weil man dabei anonym bleiben kann, wenn
man will, sondern auch, weil man sich den Weg
durch die Stadt erspart. Man muss keine Blicke
ertragen und braucht nicht zu lernen, sie aus-
zuhalten. Es ist auf eine paradoxe Art leicht, on-
line in einem weltweiten Raum, den man kaum
kontrollieren kann, Dinge von sich preiszuge-
ben und Fantasien auszuleben, die man sonst
nur im intimsten Kreis offenbaren würde.
Foto: privat

Noch lässt sich nicht vorhersagen, was all


das für Folgen hat – dazu sind die sozialen Netz-
werke, all die Kontaktmöglichkeiten im Netz zu
jung. Nicht nur, dass sich die Angebote noch Stefan Niggemeier (40) ist einer der bekanntesten
deutschen Internet-Publizisten, schreibt für die Me-
schnell verändern – wir lernen gerade erst, mit
dienseiten der Frankfurter Allgemeinen Sonntags-
ihnen umzugehen, ihre Möglichkeiten auszu- zeitung und bloggt unter
schöpfen, ohne in ihre Fallen zu tappen. Das ist www.stefan-niggemeier.de

hinnerk 03/10 13
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 15:55 Uhr Seite 14

titel

Name: Georg M. Gernegay


Ausbildung: MBA
Beruf: Software-Entwickler
Ich suche: Auftraggeber, neue
Herausforderungen
Ich biete: Hands-on-Menta-
lität, familienlose Flexibilität

Gute Mine, böses Spiel


Schwules Leben ist ohne Online-Netzwerke kaum noch vorstellbar. All die schönen Angebote im Netz kosten
kein Geld – denn wir bezahlen mit unseren Daten. Aufklärungsunterricht mit Marco Stahl

Marco Stahl (26) ist Producer für intersoziale Medien zu verdienen. Sie wollen eine möglichst große Com- fiktiven Facebook-Profil auf Freundesfang gegangen.
und entwickelt EDV-Systeme, mit denen Unterneh- munity aufbauen. Wenn in Zukunft die Vermarktungs- Nur ein Drittel der User hat meine Anfragen abge-
men die Wirksamkeit ihrer Online-Werbung berech- tools noch besser werden, entwickeln sich diese Com- lehnt. Im Internet gilt: If you are sexy, you are wanted!
nen können. Er weiß, was mit unseren Daten passiert, munitys zu Goldgruben. Deshalb solltest du vorsichtig sein, wenn du jeman-
wenn wir uns online offenbaren. den zu deiner Freundesliste hinzufügst.
h Bis auf nervende Werbung kann mir aber
h Marco, wenn ich einem Netzwerk beitrete: nichts passieren? h Verschwinden die Daten wenigstens, wenn
Was passiert da mit meinen Daten? Leider doch. Wenn Leute ein finanzielles Interesse ich mein Profil lösche?
Die eigentliche Funktion ist ja die Auswertung deiner daran haben, an Informationen zu kommen, können Ich habe es bei Facebook versucht. Das Ergebnis: Ich
Daten durch Freunde oder Leute, die ähnliche Inter- sie noch viel mehr über dich herausfinden, als das, kann es gar nicht löschen. Facebook geht davon aus,
essen haben wie du – zum Beispiel auch schwul sind. was die Marketingtools legal erlauben. Es geht darum, dass ich wiederkommen könnte. Solange liegen meine
Der zweite Aspekt: Deine Daten werden für Werbe- wirtschaftlichen Nutzen zu erzielen, entweder da- Daten im Hintergrund auf den Servern. Am sicher-
zwecke genutzt. Das Verfahren nennt man Data-Mi- durch dass ich Geld gewinne oder keines verliere – sten ist es, alle Freunde, Bilder, Messages und Links
ning: Große Datenbanken werden statistisch relevant zum Beispiel als Versicherungsanbieter. zu löschen und dann die E-Mail-Adresse unbrauchbar
ausgewertet. zu machen. Erst dann deaktiviere ich mein Profil. So
h Wie würdest du nach solchen Infos suchen? ist mein Account nutzlos für Facebook.
h Wie funktioniert das? Ein Beispiel: Ich schreibe eine App, nenne sie „Gay-
Über die Profil-Informationen, die du preisgibst. Ein ville“ und verteile sie in den Netzwerken. Dann kann h Wie werden die sozialen Netzwerke in zehn
Interessent kann problemlos über ein Facebook-Mar- ich davon ausgehen, dass viele Schwule beitreten, nur Jahren aussehen?
ketingtool den Auftrag geben: Suche mir alle schwu- weil sie das lustig finden. Die App gibt mir die Mög- Es kommt der Punkt, an dem sich der digitalen Er-
len Männer zwischen 15 und 35, die folgende Affi- lichkeit, bei allen diesen Leuten Freundeslisten, Hob- fassung nur noch entziehen kann, wer sich komplett
nitäten und das Schlagwort „elektronische Tanzmu- bys und demografisches Umfeld zu durchforsten. verweigert. Vielleicht wird sogar das unmöglich. Goo-
sik“ in ihrem Profil stehen haben. So entsteht die ty- Wollte ich diese Daten missbrauchen, könnte ich mich gle arbeitet an Programmen, die Menschen auf Bil-
pische Facebook-Werbung, die ganz speziell auf deiner in den AGB vor vielen rechtlichen Konsequenzen dern identifizieren. Das heißt: Ich fotografiere jeman-
Seite erscheint. schützen. Wer liest schon die AGB, nur weil er eine den und kann ihn im Web suchen. So leid es mir tut:
witzige App runterladen will? Die Zukunft bringt keine Verbesserung der Situation,
h Die meisten Netzwerke sind kostenlos. sondern eher die Ausweitung der Kontrollmöglichkei-
Warum ist das so? h Wie häufig kommt sowas vor? ten, die es derzeit im Internet gibt, auf das reale Leben.
Noch geht es den Netzwerken gar nicht darum, Geld Ständig. Ich bin selbst mal als Friend-Adder mit einem INTERVIEW: PHILIP EICKER

14 hinnerk 03/10
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 15:55 Uhr Seite 15

Dichtung und Wahrheit


Online-Netzwerke sind weder Datenkraken noch geheimes Tagebuch:
So verwendest du sie richtig

Nicht zu unterschätzen sind...


• Veröffentlichungsfunktionen: Lässt du bei Facebook „alle“ teilhaben, landen wirklich alle
deine Posts und Pinnwandeinträge bei Google, Bing und anderen Suchmaschinen.
• Apps: Ein Piss-Quiz wie „How Gay Are You?“ kann alle deine Daten durchforsten.
• Freundschaftsanfragen von Menschen, die du nicht kennst. Manchmal ist es nur ein Bot auf
Datenfang - garantiert mit sexy Profilfotos.

Aber keine Panik,...


• Computer-Viren lassen sich über Netzwerke nicht verbreiten.
• es drohen in der Regel keine versteckten Kosten: Netzwerke verdienen ihr Geld mit Wer-
Kleine
bung, nicht mit Gebühren.
• zwar werden deine Daten gesammelt und gerastert – aber selbst die größten Unternehmen
unterliegen Datenschutzbestimmungen. Sie dürfen deine Daten nur in anonymisierter
Ursache!
Form weitergeben. Wähle immer die restriktivsten Möglichkeiten, die angeboten werden.

So kannst du deine Daten schützen:


• Teile deine Facebook-Freunde in Listen ein: echte Freunde, Bekannte, Kollegen usw.
• Gib deine Informationen von Mensch zu Mensch weiter. Schreibe besser eine Nachricht
als eine Pinnwand-Notiz.
• Schütze deine Endgeräte mit Passwörtern – vor allem Laptops und Handys, da sie leicht
gestohlen werden können. Wirkungsvoll ist eine Mischung aus Groß- und Kleinschreibung,
Ziffern und Buchstaben.

Safer-Sex – bitte auch online


Netzwerke zählen zu den wichtigsten schwulen Sexkontaktbörsen – und bieten
oft Rat in Sachen Safer Sex. Die Anfragen im Netz sind sehr viel direkter als im
Infoladen oder am Telefon. Wichtigstes Thema: die konkreten Risiken bei be-
stimmten Sexpraktiken.
Bei Gayromeo ist der Online Health Support gleich links auf der Startseite zu fin-
den. Informierte User beantworten alle Fragen zu HIV-Prävention und schwuler
Gesundheit. Organisiert werden die Präventionsprofile von der Deutschen Aids-
hilfe. Auch Hamburgs schwuler Infoladen Hein & Fiete ist dort vertreten:
Apple iPod touch 8 GB
hein_und_fiete
nur 168,90 Euro*
Kleine Ursache, große Wirkung. Bei GRAVIS bekom-
men Sie mehr – mehr Service, mehr Kompetenz, mehr
Aufmerksamkeit und exklusive GRAVIS Vorteile.

Kommen Sie vorbei und probieren Sie es aus.

GRAVIS Stores in Ihrer Nähe:


Am Wall 127 | 28195 Bremen
Grindelallee 41 | 20146 Hamburg
„Es kommt der Punkt, an Ida-Ehre-Platz 1 – 3 | 20095 Hamburg
Ernst-August-Platz 2 | 30159 Hannover
dem sich der digitalen Erfassung Sandstraße 1 – 5 | 23552 Lübeck
nur noch entziehen kann,
wer sich komplett verweigert. “

Ganz in Ihrer Nähe und im


Marco Stahl (26) Internet: www.gravis.de

hinnerk 03/10 15
* Das Angebot ist gültig vom 01. bis 31. März 2010 | Nur solange der Vorrat reicht |
Änderungen und Irrtümer vorbehalten
03_10_008-017_Titel 02.03.2010 11:09 Uhr Seite 16

titel

User: sanktgeorg89
Stats: 21.184cm.70kg – 6'0''. 154lbs
Schwanz: L, Unbeschnitten
Ficken: Eher aktiv
Safer Sex: Immer
Headline: no pic, no chat!

Die neue iFersucht


Das Internet ist viel zu großartig, um es in ein kleines Handy zu pressen.
Gregor Tholl fordert: Schwule, lasst das iPhone stecken! Eine Polemik

Kann man auf technische Geräte eifersüchtig sein? lich bei Marcus übernachten wollte, zeigte er mir sprochen langweilig sein. Früher gab es ausgiebige
Man kann, und wie! Mancher Hetero hasst den Vibra- Sleep Cycle. Angeblich analysiert diese App per Be- Diskussionen, heute zückt die App-Schwuppe nach
tor seiner Frau. Denn der darf viel mehr als er. Aber wegungssensor den Schlaf. Morgens weckt sie den dem ersten Halbsatz das iPhone. Keine Fachsimpe-
das ist Kinderkram und nichts gegen das, was sich Telefonbesitzer in einer Leichtschlaf-Phase statt im leien mehr, sondern Fakten von Wikipedia. Kein Rum-
Schwule gegenseitig mit ihren Smartphones antun. Tiefschlaf. Klingt gut, also ausprobieren, dachte ich. rätseln über Songtitel, sondern Identifikation per
Ich bekenne: Ich bin iFersüchtig. „Es ist klein, flach, Aber von wegen: „Das funktioniert nur, wenn man Shazam. Alles ist geklärt, bevor die Unterhaltung an-
und es ist böse“, las ich neulich in der Zeitung. Wie alleine schläft“, sagte Marcus. Verstanden. Das mus- regend werden kann. Der iPhone-Schwule ist verliebt
wahr, wie wahr. Nicht der Homosexuelle ist pervers, ste er dann auch. Später sagte Marcus, er habe das in seinen Alleskönner.
sondern das iPhone, mit dem er spielt. Das Internet- nicht so gemeint. Aber genau das ist das Problem: Natürlich ist es nicht so, dass ich die 90er Jahre
to-go-Gerät macht Schwule verrückt. Der Schwule mit iPhone kann nur noch per Web kom- zurückwill. Jene ferne Zeit, als es noch keine Internet-
Früher war die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperak- munizieren. Richtig reden wird schwierig. Handys gab. Ich möchte eigentlich nur, dass die be-
tivitätsstörung kleinen Jungs vorbehalten. Seit es Es gibt zwei Typen von schwulen iPhone-Besit- gehrte App-Schwuppe mich mal wieder eifersüchtig
Smartphones gibt, greift ADHS auch bei erwachse- zern: die sogenannte App-Schwuppe – der anwen- macht und nicht iFersüchtig; sprich: dass ein anderer
nen Männern um sich. Wenn Google und Gayromeo, dungsversessene Mann wie Marcus – und den iHomo, Mann der Grund ist. Es ist entwürdigend, auf etwas ei-
Facebook und Twitter immer dabei sind, hat das der das Gerät nur deshalb hat, um damit anzugeben. fersüchtig zu sein, was nicht mal zwölf Zentimeter
echte Gegenüber kaum noch eine Chance. Der Wie bei Porschefahrern gilt bei Letzterem: Dahinter lang ist!
iPhone-Schwule reibt lieber an einem Telefon als an steckt immer ein zu kleiner Schwanz. Nicht nur des-
einem Schwanz. Das Höchste an Sozialkontakt? An- halb ist mir die App-Schwuppe lieber – auch wenn
dere iPhone-Schwule kennenlernen! Die Krönung ist sie schon schlimm genug ist. Wie ein Kettenraucher,
Grindr. Mit dieser App lassen sich per GPS Schwule in der nach acht Stunden Schlaf nörgelig aufwacht und
der Nähe orten. Und wenn man sich dann trifft, kann erst mal eine Kippe ansteckt. Die App-Schwuppe Gregor Tholl (31)
Foto: www.spiegelschlag.com

man wunderbar über das tolle iPhone reden. Per- muss noch vor dem morgendlichen Kaffee checken, ist Journalist,
fekte Inzucht. Schwule mit iPhone sind freiwillig was so passiert in der Welt – naja, in dem, was sie so lebt in Berlin und
arbeitet derzeit
prüde, so wie es ihr Messias mag: Der Apple-Boss für ihre Welt hält: Wer postet was bei Facebook? Was in Hamburg.
Steve Jobs lässt in seinen Apps Nacktes und Pornö- schreibt dlisted.com? Apropos Kaffee: Die nächste Trotz allem denkt
ses pixeln. Ladung Espresso-Kapseln bestellt sie natürlich mit er gerade
darüber nach,
Viele Schwule gehen lieber mit einem Smartphone ihrer Nespresso-App. sich ein iPhone
ins Bett als mit einem smarten Homo. Als ich neu- Ausgehen mit einer App-Schwuppe kann ausge- anzuschaffen

16 hinnerk 03/10
03_10_008-017_Titel 23.02.2010 14:49 Uhr Seite 17

Bär im Netz
Fünf Netzwerke für Gayromeo-Überdrüssige

1. www.gayroyal.com
Wie Gayromeo ein ursprünglich deutsches Portal. Hier versam-
melt sich die Fraktion über 30.

2. www.bearworld.com
Für Bären und ihre Liebaber, international, aber mit hohem deut-
schen User-Anteil.

3. www.barebackcity.com
Porno-Portal, das auch private Sexkontakte organisiert – alles mit
selbstbestimmten Risiko.

4. www.gaydar.co.uk
Das größte englischsprachige Chat- und Kontaktportal, einst
Marktführer, heute immer noch mit großem deutschen Useranteil.

5. www.gay.com
Internationales Kontaktportal, das alle Geschlechter und sexuel-
len Orientierungen berücksichtigt; Schwerpunkt in den USA.

hinnerk 03/10 17
03_10_018-021_Hamburg 23.02.2010 14:51 Uhr Seite 18

hamburg

Ready For
Take-Off
Johannes Bockmann veranstaltet im Flughafen die Lifestylemesse Gayvention

Fotos: Stephan Pflug

18 hinnerk 03/10
03_10_018-021_Hamburg 23.02.2010 14:51 Uhr Seite 19

h Johannes, was erwartet Schwule und h Was ist das Ziel von Gayvention?
Lesben auf der Messe? Wir wollen einfach eine Plattform bieten. Vor vier
Einerseits zahlreiche Aussteller in verschiede- Jahren sind wir mit der damals irrsinnigen Idee
nen Themenwelten wie Gay Wedding, Beauty gestartet, eine Messe für Schwule zu veranstal-
und Wellness, Reise, Erotik, Shopping oder Grup- ten. Dann haben wir aber ganz schnell festge-
pen und Vereine. Andererseits gibt es die große stellt, dass das auf ein sehr viel breiteres Inter-
TV-Bühne, einen Eventraum und vieles mehr. Wir esse stößt, beispielsweise bei lesbischen Frauen.
bieten den Besuchern Lesungen und Vorträge, Darauf haben wir reagiert.
Promis wie Lilo Wanders und Daniel Küblböck,
die auf der Bühne kochen. Oder die Jungs von h Wieviele Besucher erwartest Du?
Gayromeo, die ihre Foundation vorstellen – und 2009 waren es 5 300 Besucher aus ganz Deut-
so weiter… schland, teilweise sogar aus dem Ausland. Nach
der großen Werbekampagne rechnen wir in die-
h Wie sieht der idealtypische Gayven- sem Jahr vorsichtig geschätzt mit 10 000.
tion-Besucher aus?
Er ist auf jeden Fall interessiert an der Commu- h Es soll auch wieder eine Live-Hochzeit
nity und an den Angeboten, die die Community geben. Ist die Gayvention der richtige
ihm bietet, seien es Vereine, Firmen oder Me- Rahmen für solch einen privaten Anlass?
dien, die ja alle bei uns vertreten sind. Wir wen- Gute Frage, manche finden das kurios, andere
den uns natürlich an Lesben, Schwule und Bise- unmöglich. Aber an den Reaktionen im vergan-
xuelle, aber ganz ausdrücklich auch an interes- genen Jahr haben wir gesehen, wie begeistert
sierte Heteros. Manche Schwule bringen sogar das insgesamt aufgenommen wurde. In diesem
ihre Familie mit! Jahr haben wir ein lesbisches Paar, das sich traut.
Wir gehen aber auf Nummer sicher und haben
h Und wie sieht der idealtypische Ausstel- das Paar vorher interviewt, weil wir keine Fake-
ler aus? Hochzeit möchten. Das Paar muss nicht nur da-
Das ist jemand, der die Szene nicht nur toleriert, von überzeugt sein, dass es heiraten will, son-
sonder akzeptiert und deshalb auf die Gayven- dern auch davon, dass das auf einer Messe statt-
tion kommt. Oder weil er als Teil der Community findet.
sagt: ich gehöre einfach auf diese Messe – wie
beispielsweise das Jugendnetzwerk Lambda h Etwas Politik, ein wenig Erotik, Kultur und
oder der Sportverein Startschuss. Unterhaltung – worin unterscheidet sich die
Gayvention vom CSD?
h Aber ein kommerzieller Anbieter Beim CSD kommen die Leute zusammen, um
kommt nicht aus reiner Menschenfreund- sich und die Community zu feiern. Bei der
lichkeit auf die Messe! Gayvention gibt es keine Parade, wir sind eine
Natürlich nicht. Für Firmen wie beispielsweise Messe, bei der auch die Heteros ausdrücklich ein-
Citroën, die bei uns vertreten sind, ist aber die geladen sind, dabei zu sein. Und auf der auch die
Zielgruppe der Gayvention äußerst attraktiv, des- Community sehen kann, wie vielfältig das Ange-
halb kommen sie zu uns – und unterstützen da- bot für sie ist – mit Ausstellern aus ganz Europa.
mit wiederum die Community. INTERVIEW: STEFAN MIELCHEN

Messe-Info
Die Lifestylemesse Gayvention findet am 27. und 28. März im Terminal Tango
des Hamburger Flughafens statt. Das ehemalige Charterterminal des Air-
ports bietet 6 000 Quadratmeter Platz, 200 Aussteller sollen dort präsent
sein. Im Rahmenprogramm auf der so genannten TV-Bühne findet unter
anderem ein Jazzkonzert mit Daniel Küblböck statt. In den unterschiedlichen
Themenwelten präsentieren sich lokale und überregionale Aussteller: kom-
merzielle Anbieter sowie Vereine und Initiativen. Am Samstagabend findet
die Messeparty in Kooperation mit Pink Inc. im Festplatz Nord statt (siehe
Seite 28). Tickets für die Messe kosten 5 Euro im Vorverkauf und 8 Euro an
der Tageskasse. Alle Informationen unter www.gayvention.de
03_10_018-021_Hamburg 23.02.2010 14:52 Uhr Seite 20

hamburg

Foto: www.vvg-koeln.de
Mühselige Kleinarbeit: Bis Hamburg eine so vorbildliche Homo -Jugendarbeit macht wie das Land Nordrhein-Westfalen – im Bild das Kölner Jugend-
zentrum Anyway – wird wohl noch einige Zeit vergehen

Wieder bei Null


Alle sind sich einig: Hamburgs Homo-Jugend soll stärker gefördert werden. Doch bisher ist nichts passiert

Schwules Jugendzentrum? Das klingt sexy! Nach den! Vor allem homophobe Vorurteile in Schulen und engagierte Mitarbeiter – aber kein Geld für zusätzli-
weltoffener Metropole, nach Jugendarbeit ohne Geld- Jugendeinrichtungen sollten durch mehr Aufklärung che Jugendarbeit, geschweige denn für ein eigen-
probleme und Nachschub für die Szene. Deshalb be- bekämpft werden. Im schwarz-grünen Koalitionsver- ständiges Jugendzentrum.
schäftigen sich Hamburgs Politiker gerne mit dem trag von 2008 wurden diese Forderungen sogar noch Michael Schilf, im MHC zuständig für junge Besu-
Thema, zuletzt die Bezirksversammlung Mitte. Im Ja- erweitert: Schwarz-Grün versprach, ein schwules Ju- cher, kritisiert: „Da arbeiten kompetente Leute in-
nuar bat sie die Fachleute zu einer weiteren Anhö- gendzentrum einzurichten. Es folgten viele Anhörun- tensiv zusammen, aber solange die Politik keine Gel-
rung. Ergebnis: Alle wollen das Jugendzentrum, aber gen, und schon im Sommer 2009 legten Sozial-, der bereitstellt, können wir diese Diskussion bis in
keiner will bezahlen. Schul- und Justizbehörde ein gemeinsames Hand- alle Ewigkeit führen: Ohne jede Ausstattung bleiben
Björn Schlier war eingeladen und ist immer noch lungskonzept vor. Titel: „Akzeptanz von Vielfalt“. das Potemkinsche Dörfer.“ Immerhin: Die Schul-
verwirrt: „Da drängt sich schon der erste Bezirk nach Das ehrgeizige Programm sollte spätestens bis behörde hat ihre Hausaufgaben gemacht und eine
vorne, bevor noch das Konzept steht“, wundert sich März der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Das ver- halbe Personalstelle für die Aufklärungsarbeit an
der 22-Jährige, der in der Jugendleitung des Magnus- sicherte der Senat auf eine Anfrage der Bürger- Schulen freigeräumt. Zudem stellt sie 3 000 Euro als
Hirschfeld-Centrums (MHC) aktiv ist. „Aber in jeder schaftsabgeordneten Gabi Dobusch (SPD). Doch nun Honorar für eine externe Sexualpädagogin bereit.
Diskussion muss man wieder bei Null anfangen und drohen die großen Pläne in der Behördenmühle zer- Farid Müller, homopolitischer Sprecher der GAL,
erst einmal die Grundlagen erklären. Zum Beispiel, kleinert zu werden. Ein Grund ist ausgerechnet die versucht alle Zweifel an der Entschlossenheit des
dass es nicht sinnvoll ist, ein solches Zentrum in der gut gemeinte Arbeitsstelle Vielfalt. Erst im Dezember schwarz-grünen Senats zu zerstreuen – trotz Schul-
Langen Reihe unterzubringen – damit jeder im hatte sie der Senat auf Wunsch der Grünen geschaf- denloch: „Wir haben eine sehr angespannte Haus-
schwulen Viertel mitkriegt, dass man gerade mit sei- fen und in die grün geführte Justizbehörde einge- haltslage. Da muss man nicht drumrumreden. Trotz-
nem Coming-out beschäftigt ist.“ gliedert (siehe auch Seite 6). Eine ihrer Aufgaben: dem werden wir unseren Koalitionsvertrag umset-
Dabei ist die Hamburger Diskussion von der Stand- Gleichstellung von sexuellen Minderheiten. Die neue zen, und das heißt: Die schwule Jugendarbeit wird
ortsuche noch weit entfernt. Bisher ist nicht ein Cent Einrichtung war für die Sozialbehörde eine willkom- verbessert!“ Der Senat kümmere sich darum, der fi-
geflossen. Dabei ging es anfangs Schlag auf Schlag. mene Gelegenheit, das lästige Thema auszulagern. nanzielle Spielraum werde in den Verhandlungen um
Vor über zwei Jahren beschloss die Hamburgische „Kaum noch zuständig“ fühlt sich diese nun, erklärte den Haushalt 2011/2012 ausgelotet. „Aber der wird
Bürgerschaft parteiübergreifend: Lesbische und eine Sprecherin dem hinnerk. Die meiste Verantwor- erst im Dezember beschlossen. Wir sind also im Plan.“
schwule Jugendliche sollen stärker unterstützt wer- tung trägt nun die kleine Arbeitstelle Vielfalt. Die hat PHILIP EICKER

20 hinnerk 03/10
03_10_018-021_Hamburg 23.02.2010 14:52 Uhr Seite 21

h Herr Albertsen, Hamburg mopolitisch. Die Art und Weise, wie die
Tourismus wirbt erstmals offensiv Menschen sich in der Stadt bewegen,
um schwule und lesbische Touristen. bereichert Hamburg: sie geben der
Welche Erwartungen verknüpfen sie Stadt ein besonderes Flair.
damit?
Mehr Touristen! Wir glauben, dass h Wie werden sie die Zielgruppe
Hamburg eine unglaublich spannende, ansprechen?
pulsierende Metropole ist, die auch für Wir legen Informationsbroschüren auf
Schwule und Lesben ein phantasti- und vertiefen unser Angebot im Inter-
sches Angebot bereithält – nur darüber net, um eine breite Informationsbasis
nicht spricht. Die Stadt hat hier einen zu schaffen. Außerdem werden wir das
großen Nachholbedarf, um diese Infor- Thema im Rahmen unseres Marketings
mationslücke zu schließen, denn das auf Messen transportieren, unsere Ma-
Angebot für die Zielgruppe ist ja ein- terialien über die Deutsche Zentrale
deutig vorhanden. für Tourismus in die Welt hinaustragen
und aktiv in Publikationen werben.
h Warum startet Hamburg mit
dieser Initiative erst jetzt? h Welche Märkte haben sie
Wir haben eine neue Ausrichtung. Ob- besonders im Blick?
wohl wir themenorientiertes Marketing Zunächst einmal den nationalen Markt,
machen schauen wir, wo interessante das ist der erste Schritt. Und dann wol-

Nachholbedarf
Hamburg wirbt erstmals offensiv um
Zielgruppen sind, die wir noch nicht be-
dienen beziehungsweise die Hamburg
selbst sehr stark bedient und die Ham-
burg bereichern. Die Zielgruppe der
Homosexuellen ist nicht nur aus finan-
len wir in den für uns ohnehin schon
wichtigen Märkten Großbritannien, Hol-
land und Dänemark speziell mit diesem
Thema aktiv werden. Aber auch die
USA können hier spannend sein.
schwule und lesbische Touristen. ziellen Gründen hochinteressant, son- INTERVIEW: STEFAN MIELCHEN
HHT-Sprecher Sascha Albertsen erklärt, warum dern auch, weil sie sehr lifeyle-orien-
tiert ist und auch einen hohen Qua-
Sascha Albertsen ist Leiter der
litätsanspruch mitbringt. Schwule und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lesben sind sehr reiseaffin, sehr kos- der Hamburg Tourismus GmbH
03_10_022_025_Kultur 23.02.2010 14:55 Uhr Seite 22

kultur: bühne

Foto: Tom Wagner


Alte Hippies
Gayle Tufts belebt mit ihrem neuen Programm das Genre der großen One Woman Show

Ob man Gayle Tufts nun als Dinglish-Queen, als TV- Und es ist höchste Zeit, dass wir alle unsere inneren Leuten wie Barbara Schöneberger oder Ina Müller
Quasselstrippe oder als stimmgewaltiges Bühnen- Showgirls befreien. Darum geht es in meiner Show. gerade erst wieder an.
Unikum kennt – mit ihrem neuen Programm „Every-
body‘s Showgirl“ setzt die amerikanische Wahldeut- h Wollen Sie damit auch die fast h Es ist auffällig, dass Sie viel mit Schwulen
sche neue Akzente. vergessene Form des großen zusammenarbeiten. Haben Sie Probleme mit
Entertainments wieder beleben? Heteromännern?
h Frau Tufts, sehen Sie sich eigentlich als Naja, so groß ist es im Endeffekt ja dann auch wieder Nein, überhaupt nicht. Und das ist ganz witzig: Die
Feministin? nicht. Aber klar, ich habe eine geile Band. Ich habe schwulen Männer, mit denen ich zusammen bin, ha-
Ja, natürlich. Oder zumindest als Tochter des Femi- drei knackige Tänzer. Eine Bühne voller netter Män- ben auch kein Problem mit denen. Bei uns geht es
nismus. Ich meine, ich bin Madonna-Fan. Madonna ner also. Ich werde Obst auf dem Kopf tragen wie nicht um die Sexualität, sondern einfach darum, ob
würde man auch nie absprechen, dass sie Femini- Carmen Miranda und mein Leben als Mini-Musical in ein Typ ein Arschloch ist oder nicht. Dafür haben wir
stin ist. Obwohl sie sich die Achseln rasiert. Ich habe sieben Minuten nachspielen. Da sollte für jeden was einen sehr guten Instinkt. Zugegeben, wir können alle
mir diese Fragen nie gestellt, ob man gleichzeitig dabei sein. nicht so gut mit Machos. Auf der anderen Seite aber
intellektuell und attraktiv sein kann. Natürlich kann auch nicht mit extremen Softies. Es geht darum, ob
man. h Also doch ganz großes Entertainment! ein Mensch intelligent ist und Humor hat. Ich muss
Das Ding ist doch: Ich mache eine One Woman Show. bei so was immer an meine Zeit in den Achtzigern in
h Ich frage nur, weil Sie Ihre neue Show Und das ist eine Form, die hier in Deutschland kaum New York denken. Damals gab es diese Trennung zwi-
„Everybody‘s Showgirl“ nennen. Das klingt so existiert. In Amerika haben wir Barbra Streisand, wir schen Heteros und Schwulen überhaupt nicht. Auch
nach Konsens, während Feminismus ja meist haben Shirley MacLaine, wir haben Bette Midler, wir nicht zwischen Schwulen und Lesben. Unsere große
etwas Unbequemes hat. haben Liza Minelli. Wir haben auch Beyoncé. Die Frage war immer nur, ob der Club gut ist. Und ob wir
Ja, aber ich war nie unbequem. Ich bin wirklich nett. macht im Endeffekt auch eine One Woman Show. umsonst reinkommen. Und dass wir als Gruppe zu-
Und mal ehrlich: Klar, ich nenne diese Show „Every- Oder Britney Spears. Na gut, Britney ist eine One Wo- sammen bleiben. So bin ich bis heute. Für mich sind
body‘s Showgirl“. Wer da das Augenzwinkern nicht man Reality Show. Aber was ich sagen will: sowas wir alle alte Hippies. Oder junge Hippies. Wie man‘s
bis in die allerletzte Reihe hört, dem kann ich auch gab es in Deutschland lange Zeit überhaupt nicht. nimmt. INTERVIEW: CHRISTIAN LÜTJENS
nicht helfen. Ich meine, ich bin 49 und ich weiß wie ich Da gab es nur Ute Lemper, oder... Tja, oder Männer,
Gayle Tufts: „Everybody’s Showgirl“. 20. März und 16. Mai,
aussehe. Natürlich bin ich kein Showgirl. Auf der an- die verkleidet waren als Ute Lemper. Diese Mischung
Laeiszhalle
deren Seite sage ich aber: Wir sind alle Showgirls. aus Musik und Comedy war nicht da. Das fängt mit www.gayle-tufts.de

22 hinnerk 02/10
03/10
03_10_022_025_Kultur 23.02.2010 14:55 Uhr Seite 23

kultur: film

Streng katholisch
„Rock Haven“: Coming-out-Geschichte in der Gay-Filmnacht

Brady und seine streng katholische Mutter ziehen ventionell. Aber die Liebesgeschichte zwischen sei-
in die kleine Stadt Rock Haven an der kalifonischen nen beiden jugendlichen Helden ist ihm trotzdem
Küste. Als Brady sich zum hübschen Nachbarsjun- ganz überzeugend gelungen, man wird gut unter-
gen Clifford hingezogen fühlt, hat er ein Problem. halten.
Denn für seine Gefühle zu einem anderen Jungen „Rock Haven“ erzählt eine gefühlvolle und ro-
gibt es in der religiösen Welt seiner Familie kein Ver- mantische Coming-Out-Geschichte, in der die gran-
ständnis. Doch der ebenfalls schwule Clifford lässt diose Küstenlandschaft der Bodega Bay (kennt man
nicht so schnell locker… aus „Die Vögel“) die widersprüchliche Kulisse für
„Rock Haven“ läuft im März in der Gay-Filmnacht die eingesperrten Gefühle ihrer Bewohner abgibt.
im CinemaxX, die hinnerk präsentiert. David Lewis David Lewis’ erster Spielfilm sorgte weltweit auf
hat in seinem Langfilmdebüt die Unvereinbarkeit schwul-lesbischen Festivals für Furore und wurde
von Religion und Homosexualität thematisiert. Er mehrfach mit Publikumspreisen ausgezeichnet. Wir
geht dabei zwar mitunter etwas lehrbuchhaft vor verlosen fünf mal zwei Tickets für die Vorstellung im
und bleibt in seiner Inszenierung auch recht kon- CinemaxX Hamburg Wandsbek, die am 26. März
läuft (siehe unten).

Wir verlosen 5x2 Tickets für die die


Vorstellung im CinemaxX Wandsbek
am 26. März. eMail mit dem Stichwort
„Rock Haven“ an verlosung@hinnerk.de

Rock Haven, Drama USA 2007, 78 Min., Regie: David


Lewis, mit: Sean Hoagland, Owen Alabado, u.a.
CinemaxX Hamburg-Wandsbek: 26.3., 20.15 Uhr;
weitere CinemaxX-Termine: Hannover: 19.3., Kiel: 21.3.,
Oldenburg: 28.3., jeweils 20 Uhr.
www.gay-filmnacht.de
03_10_022_025_Kultur 23.02.2010 14:56 Uhr Seite 24

kultur: musik genial ❚❚❚❚❚❚ ❚❚❚❚❚❚ mies

Frischfleisch
Das Debütalbum der „X-Factor“-Siegerin Alexandra Burke

❚❚❚❚❚❚
„Pop Idol“, „Britain‘s Got Ta- sich durchaus hören lassen, sofern man
lent“ oder „The X-Factor“ – auf R‘n‘B der schnelleren Sorte steht.
keine Castingshow in Großbri- Mit Balladen wie dem Leonard-Cohen-
tannien, in der Simon Cowell Klassikers „Hallelujah“ und „They Don‘t
nicht die Finger drin hätte. Know“ darf Burke zwar auch mal zeigen,
Doch im Gegensatz zu unse- wie stimmgewaltig sie eigentlich ist, an-
rem Dieter Bohlen bringt Cowell tatsäch- sonsten aber sorgen satte Beats und
lich international vermarktbare Stars Elektroelemente für lustvoll-poppige
hervor. Jüngster Schützling nach Susan Dancefloor- und Radiotauglichkeit.
Boyle und Leona Lewis ist die 21-jährige AXEL SCHOCK
„X-Factor“-Siegerin Alexandra Burke. Ihr
Debütalbum wurde knallhart mit Hilfe
von Co-Produzenten wie StarGate, Red-
One und US-Rapper Flo Rida für den Alexandra Burke: „Overcome“
Weltmarkt produziert. Das Resultat kann www.alexandraburkeofficial.com

Nils Mönkemeyer: „In dunklen Träumen“ (Sony Classical) Klassik


Die Bratsche – die steht im Orchester Konzerte locker plaudernd moderiert, ber (Cello) dem romantischen Gefühl
zumeist im Schatten. Nils Mönkeme- Robert und Clara Schumann sowie Jo- nach. Das ist kein bisschen gespreizt

❚❚❚❚❚❚
yer, Echo-Preisträger 2009 als bester hannes Brahms. Mit Originalkomposi- oder schwülstig. Hier wird direkt, an-
Nachwuchskünstler, will das ändern. tionen und Bearbeitungen von Kla- sprechend, leidenschaftlich und sehr
Er hat das Instrument in die Klassik- vierstücken und Liedern spüren Mön- atmosphärisch gespielt.
Charts gebracht. Sein drittes Album kemeyer und seine Mitstreiter Nicho- ECKHARD WEBER
widmet der schwule Musiker, der seine las Rimmer (Klavier) und Hannah We- www.nilsmoenkemeyer.de

Seabear: „We built a fire“ (Morr Music) Indie-


Was für die einen einfach nur schwu- dem zweiten Album „Album „We Built wegs. Nur wie knurrige Seebären
Folk
ler Weicheiergesang ist, hat für andere A Fire“ nun recht opulent und pompös klingt das nicht wirklich, da können

❚❚❚❚❚❚
einen wohlig schmeichelnden, sanften orchestrierter Begleitung zu Sigfús- auch rockigere Nummern wie „Soft-
Klang. Prägnant ist die Stimme des is- sons lässig-naiven Songs. Streicher, ship“) den Gesamteindruck nicht maß-
ländischen Sängers und Multiinstru- Mundharmonika, Glockenspiel, Piano, geblich ändern. AXEL SCHOCK
mentalisten Sindri Már Sigfússon alle- Gitarren, Trompeten – knauserig war Live: 2.3., Hamburg, Hafenklang
mal. Sein Indie-Folk-Projekt liefert auf man da bei den Aufnahmen keines- www.myspace.com/seabear

Owen Pallett: „Heartland“ (Domingo) Schnör-


„Ich bin schwul, aber singe nicht nur zuerst unter dem Pseudonym „Final Synthie-Sounds. Das kann ein biss- kel-Pop
über schwule Themen. Meine Musik Fantasy“. Seine Stimme erinnert ein chen anstrengend sein, aber gerade
❚❚❚❚❚❚

ist aber total blumig schwul“ – Owen bisschen an Christopher Cross oder die melancholisch-verträumten Balla-
Pallett ist ein verrückter Hund. Der 30- Neil Tennant von den Pet Shop Boys. den „Red Sun No.5“ oder „E is for
jährige Kanadier ist ausgebildeter Vio- Bei seinem eigenen Album arbeitete Estranged“ sind zauberhaft-dramati-
linist und bastelt seit 2005 an ver- er mit den Prager Symphonikern und sche Song-Perlen. BJÖRN REINFRANK
trackten, zart-bittersüßen Popsongs, unterlegte sie ab und an mit nerdy www.OwenPallettEternal.com

Fady Maalouf: „Into the Light” (Columbia/Sony) Pop


Manche „DSDS”-Sieger schaffen mit kommen darf. Da gibt es zarten Euro- das beinahe hymnische „Summer
viel Mühe noch ein zweites Album. Ein disco („Into the Light”) oder milden Rain“. Funktioniert gut als Bügel- oder
❚❚❚❚❚❚

kleines Wunder also, dass der von der Funk („Some Music“) und viele eher Putzplatte und klingt unterm Strich al-
„Bild“ gewohnt subtil geoutete Fady gesichtslose Midtempo-Balladen wie lemal abwechslungsreicher als der
Maalouf, in der 08er-Saison Vize-„Su- „My Heart“ oder „Holding On To Wa- Wegwerf-Pop des Kollegen Mark
perstar“ hinter Thomas Godoj, mit ei- ter“. Gut ins Ohr gehen dagegen die Medlock. TORSTEN BLESS
nem weiteren Silberling um die Ecke ausgefeilte Ballade „I Still Cry“ und www.fady-maalouf.de

24 hinnerk 03/10
03_10_022_025_Kultur 23.02.2010 14:56 Uhr Seite 25

kultur: buch

OPTIC
OPTIC
OPTIC
VOLKER JOHANNSEN OHG

Foto: CH//Innovation Norway

So viele gute Jahre


„Der Stand der Dinge“ ist ein ruhiger Roman über beunruhigende Lebensmomente
DAS FACHGESCHÄFT
IN PÖSELDORF
FÜR BRILLEN UND
KONTAKTLINSEN
Es gibt Themen, da ist man froh, wenn Schriftsteller die Simons Ansichten teilt. Der Schlaganfall macht als schick-
Finger davon lassen. Alter und Krankheit gehören dazu. salhaftes Ereignis solche Debatten aber auf merkwür-
Umso erfreulicher ist es, mit „Der Stand der Dinge“ einen dige Weise obsolet; Simon scheint eine Frage nicht zu
Roman in Händen zu halten, in dem sich der norwegi- beunruhigen, nämlich die, was einst von ihm bleiben wird.
sche Autor Odd Klippenvåg ihrer auf literarisch kluge Odd Klippenvåg schildert Simon als zumindest äußerlich
Weise annimmt. stoisch-ruhigen Charakter. Auch dramatische Erinnerun-
Erzählt wird vom Leben des über siebzigjährigen An- gen, wie etwa an den wenig Geborgenheit gebenden Va-
tiquitätenhändlers Simon, der nach einem Schlaganfall im ter, sind durch eine Abgeklärtheit des Alters gemildert,
Pflegeheim lebt. An einem Sonntag wartet er auf den die zwar nicht emotionslos ist, aber auf beunruhigende
Besuch seines Lebensgefährten Annar. Doch dieser ver- Art auch keine Zwischentöne aufkommen lässt. Klippen-
zögert sich immer mehr. Während Simon sich als Hilfsbe- vågs eher karger Erzählstil erspart dem Leser viel an
dürftiger in den normierten Abläufen eines institutionali- sentimentaler Weinerlichkeit, zugleich mutet er einem
sierten Betreuungssystems erleben muss, versichert er zu, auf die tröstende Wirkung des Sentiments verzich-
sich zugleich in sprunghaften Erinnerungen seines täti- ten zu müssen. Es wird eine Menge pragmatisch arran-
gen Lebens. Geprägt ist es von 40 Jahren des Zusam- giert in diesem Roman, in den Leben von Simon und An-
menlebens mit dem 17 Jahre jüngeren Annar. Ein Zusam- nar, es wird aber auch viel geschwiegen – was letztlich
menleben, das einerseits mit Ritualen wie den Besuchen eine spezifische Form der Männlichkeit thematisiert.
einer abgelegenen Berghütte traute, idyllische Züge der Diese Vielschichtigkeit macht „Der Stand der Dinge“ zu
Zweisamkeit hat, andererseits aber „modern“ wirkt, wenn einem wunderbaren Buch.
Simon akzeptiert, dass Annar einen festen Freund und RAINER HÖRMANN
Sexpartner als Dritten in die Beziehung bringt.
Mitunter scheint der Handel mit Antiquitäten als Ge- INH. ROLF BOLDT
genstück zur Begegnung mit gesellschaftlichen Ent- & STEFAN SCHMEIDLER
wicklungen. Als ein lesbisches Paar mit Annars Hilfe ein
MITTELWEG 121A
Kind bekommen will, sieht Simon darin einen Rückfall in 20148 HAMBURG
das überkommene, heterosexuelle Modell der Kleinfami- Odd Klippenvåg: „Der Stand TELEFON + FAX 040/45 10 47
lie. Sein Unverständnis lässt ihn als altmodisch erschei- der Dinge“. Roman. Aus dem
www.optic-johannsen.de
Norwegischen von Gabriele Haefs,
nen. Interessanterweise wird es sich im Verlauf des Ro- 181 Seiten, Männerschwarm Verlag,
mans herausstellen, dass der junge schwule Pfleger Sven 18 Euro.

hinnerk 03/10 25
03_10_026-027_Beautiful People 23.02.2010 16:01 Uhr Seite 26

beautiful people

Ben & Steven @ Electric Circus Felix & Till @ Kir

Paul @ Pink Inc. Stephan & Christian @ Camp77 Stefan & Sven @ Pink Inc.

Annett & Wolfgang & Toom Peerstall Daniel, Kai & Alex @ Electric Circus Thomas & Michael @ Kir

Stephan & Stefan @ Kir Florian, Sven & Joshua & Gay Factory Benni & Carsten @ Camp77
Fotos: www.karl-mai.de (13), Martin Stieve (12)

Marco @ Gay Factory Melvin @ Pink Inc. Christian & Lars @ Camp77 André & Sascha @ Electric Circus

26 hinnerk 03/10
03_10_026-027_Beautiful People 23.02.2010 16:01 Uhr Seite 27

 mehr partypics auf www.hinnerk.de

Ralf @ Pink Inc.

Miss HollyDay @ Electric Circus Tiemo & Franz @ Gay Factory

Philip, Momo & Wiebke @ Toom Peerstall Chris @ Electric Circus

Nicolai @ Pink Inc. Paul, Sascha & Sebastian @ Kir

Nico, Daniel & Fynn @ Gay Factory Martin & Eckhard @ Toom Peerstall Michael & Ingo @ Camp77

hinnerk 03/10 27
03_10_028-031_Szene-Hamburg 23.02.2010 15:09 Uhr Seite 28

szene

Sexmesse
Boarding completed: DJ Dommy Dean wird nach
der Gayvention zum Eyecatcher bei Pink Inc.

Von ihm lassen wir uns doch gerne mal die Messe lesen:
DJ Dommy Dean wird Ende März aus Frankfurt eingeflogen,
wenn im Hamburger Terminal Tango die Gayvention statt-
findet. Damit die Messe auch eine ordentliche After-Fair-
Party bekommt, legt das Plattendreherschnuckelchen
im Festplatz Nord bei Pink Inc. auf – und das mutet
dann schon wie eine musikalische Sexmesse an! Auch
in diesem Jahr geht Gayvention eine Kooperation mit
den schwul-lesbischen Veranstaltern um Valery Pearl,
WunderBar und alpha-girls ein. Und das heißt: drei
Dancefloors, fünf Bars – also jede Menge Partyspaß!
Neben Dommy, der bereits mit 16 Jahren an den Turn-
tables stand und seither als House- und Electrofachmann
gilt, kann sich aber auch die weitere DJ-Crew sehen lassen. An seiner Seite steht Miss
Betty Ford. Ades Zabel und Biggy van Blond werden gemeinsam sicherstellen, dass ihr
Set zur Show mit vielen Hauptdarstellern auf dem Pop-Floor wird. Und für RnB & Black
sorgt in dieser Nacht Wicked Bunny, die aus dem Berliner GMF nicht mehr wegzu-
denken ist. Wem all das musikalisch nicht reicht, ist erstens selber schuld und sollte zwei-
tens im Karaoke-Room unter Beweis stellen, es besser zu können. Mehrere hundert
Songs und einige Dutzend Mitstreiter stehen hierfür zur Verfügung.

Pink Inc: 27. März, 22 Uhr, Festplatz Nord, Wandalenweg 7, Eintritt: AK 12 Euro,
VVK 8 Euro (Männerschwarm, Cafe Endlich, Jolie, MHC, WunderBar)
www.pinkinc.de

Wir verlosen drei mal zwei Tickets für die Party


am 27. März. Einfach eine eMail mit dem
Stichwort „Pink Inc.“ an verlosung@hinnerk.de

Loveshack
Neue Freitagsparty im Kir

Ältere Leser erinnern sich dunkel: „Loveshack“ war ein Titel der B52‘s
aus dem Jahr 1989, einer Zeit, in der man noch „Fete“ sagte, wenn man
Party meinte. Feten gibt‘s nicht mehr, aber den Song kann man sich
auch zwei Dekaden später noch gut anhören. Das mag die DJs Sven En-
zelmann und Nils Grundmann („Lovepop“) dazu motiviert haben, eine
Foto: Martin Stiewe

Party gleichen Namens ins Leben zu rufen: „Loveshack“ im Kir. Pre-


miere ist am 26. März, auf die Ohren gibt's 70er, 80er und 90er-Musik.
Loveshack: 26. März, 23 Uhr, Kir, Barnerstraße 16
www.facebook.com/kir.hamburg

28 hinnerk 03/10
03_10_028-031_Szene-Hamburg 23.02.2010 15:09 Uhr Seite 29

Erste Sahne
Berlin-Export: DJ Pa$cha über HipHop, Homos
und seine Party „Peaches & Cream“

h Patrick, auf Deiner Website liest man als erstes:


„Smash Homophobia“. Was ist der Grund?
Das ist von Beginn an mein Motto gewesen. Mein Freundeskreis setzt
sich aus Heteros, Lesben und Schwulen zusammen und ist sehr multi-
kulturell. Deshalb sind solche Statements für mich sehr wichtig.

h HipHop gilt nicht gerade als schwulenfreundlich.


HipHop ist nicht mehr oder weniger schwulenfeindlich als andere Musik,
auch wenn es nach außen immer so dargestellt wird.

h Aber viele Rapper sind extrem homophob!


Ich sehe da den Anteil bei etwa fünf Prozent, so wie bei anderen Musikrich-
tungen auch. Auch in der Technoszene gibt es genug Homophobie, das wird
nur nicht so öffentlich.

h Wie kannst Du Dich als DJ dagegen abgrenzen?


Ich gucke schon, was ich auflege und dass die Texte passen. Gerade auch, wenn
ich Dancehall spiele: da passe ich sehr genau auf, was geht und was nicht.

h Deine Party heißt „Pfirsiche & Sahne“ – hat das einen tieferen Sinn?
Der Name beruht auf einem Song von „One Twelve“, eine Mischung aus RnB und Hip-
Hop. Darin geht‘s eigentlich um das Gefühl zwischen Mann und Frau. Ein Song zum
Feiern, aber auch sexuell angehaucht. Meine Party in Berlin ist gemischt: schwul-lesbisch,
aber auch ein Teil Heteros, sehr multikulturell. So erwarte ich das auch in Hamburg.

h Glaubst Du, dass das hier funktioniert?


Hamburg wird anders sein, aber bei den meisten Partys wird hier auf dem zweiten Floor
ohnehin schon RnB und HipHop gespielt. Da ist Hamburg viel offener als Berlin.

Patrick alias DJ Pa$cha (Mitte) bringt „Peaches & Cream“


Peaches & Cream: 6. März, 23 Uhr. Prinzenbar, Eintritt: 5 Euro, ab 0 Uhr 7 Euro nach Hamburg. Mit an Bord die DJs D-Mac und Shari Who?
03_10_028-031_Szene-Hamburg 23.02.2010 15:10 Uhr Seite 30

szene

Abgedreht Aufgedreht Durchgedreht


Erst Filmchen gucken, dann Cocktails schlürfen: DJ Ron Stewart ist kongenialer Mixer und Hin- Im März kehrt nach Äonen der Clubumbaumaß-
Der Samstagabend in der Q-Movie-Bar verspricht gucker in einem. Was kann einem Partymaniac nahmen everybody’s favourite Drehdurch-Party
entspannte Unterhaltung. Im B-Movie in der Bri- Besseres passieren, als mit einer solchen Mi- wieder. „Gedeih & Verderb“ und die M&V-Gast-
gittenstraße läuft in diesem Monat „Another Gay schung zum Frühlingsbeginn musikalisch aufge- stätte drehen Zeit und Ästhetikempfinden um
Movie“, eine so abgedrehte wie spaßige Homo- geilt zu werden und dabei schweißtreibende Hor- eine Dekade zurück und verwandeln das Uebel
Version amerikanischer Highschool-Komödien. monschübe zu erleben? Doch bevor uns hier und & Gefährlich in ein Eurodance-Lasergewitter: La-
Und da in diesem Film auch sehr viel Party ge- jetzt die Phantasie durchgeht, schnell die Fak- ser Dance 4 bietet 90s Eurotrash mit DJ Dee und
macht und getrunken wird, sollte man sich für ten: Frühlingsbeginn ist am 20. März um 18.32 DJ Jay (aka Matt3000 und Tillicious) – geilomat!
die anschließende Cocktailrunde ausreichend Uhr (MEZ), im 136 Grad aber eigentlich jede Neon-Overalls, pinke Plüschstulpen und weiße
motiviert fühlen. Samstagnacht – und am 20.3. mit Ron Stewart. Raverhandschuhe sind gerne gesehen!
Q-Movie-Bar: 6. März, 22 Uhr, B-Movie 136 Grad – The Club. Samstags, 23 Uhr Laser Dance 4: 13. März, 23 Uhr,
www.b-movie.de www.136grad.com Uebel & Gefährlich, 5 Euro

www.pinkinc.de
DJs of the Night:
Floor 1: House
Dommy Dean (Frankfurt)

Dommy Dean
Betty Ford (x-tremeties, Frankfurt)
Floor 2: R’n’B, Hip-Hop, Funk & Soul
wicked bunny (Girlstown, Berlin)
alex b. (alpha girls, Hamburg)
Floor 3: Disco, Pop, 90s
Biggy van Blond (GFish Booking, Berlin)
Ades Zabel (GFish Booking, Berlin)
Biggy van Blond & Ades Zabel

SAMSTAG 27. MÄRZ ‘10


FESTPLATZ NORD Offizielle
Gayventio
2010
n

22.00 Uhr · Wandalenweg 7 · 20097 Hamburg After-Fair


Party

Vorverkauf: 8,– € · Abendkasse: 12,– € Karten: Männerschwarm, Café endlich, WunderBar & MHC
03_10_028-031_Szene-Hamburg 23.02.2010 15:10 Uhr Seite 31

Gefühlsecht
London Calling rockt zum dritten mal das Grünspan
Every Saturday in 2010
the club

Es gibt DJs, die man mit Fug und


Recht als waffenscheinpflichtig

März
Foto: Karl Gadazli & Henning Siemen
bezeichnen darf. DJ YNGSTWN
gehört zu dieser Sorte (Jung-)
Mann, die nicht nur unverschämt
gut auflegen, sondern auch noch
unverschämt gut aussehen. Be-
achten Sie bitte auch den süßen
Leberfleck unterhalb der Mund-
partie – entzückend! Da hatte der
liebe Gott offenbar einen ver-
gleichsweise erfolgreichen Tag,
als er den jungen Mann erschuf,
der im März nicht nur die opti-
sche Hauptattraktion der „Lon-
don Calling“-Party in Hamburg
sein wird. Von der gibt es weitere
gute Nachrichten. Denn der In- SA 06.03.
die-Spaß hat einen Nerv getrof-
fen, so dass sich der Berlin-Ex-
port künftig im Zweimonats-
rythmus etabliert, immer am Matinee London
vierten Freitag im Grünspan. Ne- www.myspace.com/djdelatorre
ben YNGSTWN bringen die
Hauptstädter auch noch Desola- SA 13.03.
tion Disko King zum Plattendre-
hen mit, Mis-Shapes steuert die
Kollegin Martha Hari bei. Ein Fest
für die Freunde gepflegter Indie- Splash New York
und Elektrounterhaltung! www.philippelemot.de

London Calling: 26. März, SA 20.03.


23 Uhr, Grünspan

Cherrymoon Los Angeles


www.myspace.com/ronstewart

SA 27.03.
✓ Club Babylon. Neuer Club mit Criusingarea in

Places to be der Lincolnstraße: Zur Openingparty am 5.3.


legt ab 21 Uhr Andressa Piovani auf, Pornostar
Johan Volny kommt am 12.3. und am 26.3. steht 136º Resident
Dolly Buster hinterm Plattenteller.
✓ Michael-Jackson-Night. Im Waagenbau (Max-
Brauer-Alle 204) dreht sich am 6.3. ab 23 Uhr
musikalisch alles um den King of Pop. Nur Fans,
bitte. Eintritt: 8 Euro.
✓ Frühlingsball. Schwuler und lesbischer Paar-
Weitere Infos unter:
tanz im strikten Rhythmus: Mit Walzer, Fox oder
Cha Cha Cha wird am 13.3. ab 20 Uhr die Ball- www.136grad.de
saison in den Mozartsälen eröffnet. Dresscode:
Abendgarderobe!
www.tanzsalon-hamburg.de
✓ Schlagerparty. DJ Sunshine macht die Wun-
derbar am 11.3. ab 22 Uhr zur Mitsinghölle.
5HHSHUEDKQÃ+DPEXUJ
23:00 Uhr (Eingang neben der Ritze)
03_10_032-033-Pro-Aufmacher 23.02.2010 15:11 Uhr Seite 32

März
hinnerk Programm

Wilder Glamour
Jubiläumsshow: 25 Jahre Cora Frost
Vier Wochen Programm in Hamburg

h Cora, ist das Nacktfoto eine Reminiszenz an Ihre Zeit als


Striptease-Tänzerin in München?
So könnte man es sehen. Vor allem aber bedeutet es Wildheit und
Glamour! Wir sind zwar inzwischen ein paar Jahre älter geworden,
aber schlagen noch mal so richtig zu.

h Ist die Show eine Art Zwischenbilanz?


Wir wollten uns einfach mal eine Feier gönnen. Wir feiern die Musik, das
Leben, das Theater – und das, was wir in den letzten 25 Jahren daraus
gemacht haben.

h War es schwer, Songs aus den doch sehr


unterschiedlichen Programmen auszusuchen?
Manches war nicht mehr zeitgemäß, das war daher leicht aussortiert.
Einiges hab ich einfach aus dem Bauch heraus entschieden, viele
schöne Stücke mussten allerdings auch geopfert werden. Aber es gibt
für Kenner jede Menge kleiner Zitate aus fast allen Shows zu ent-
decken. Zum Beispiel auch mein Lederkostüm aus „Diva Gut“. Dar-
aus haben wir einen Swinger-Club-Slip für den Schlagzeuger ge-
schneidert. AS

Cora Frost & Band: „Best of Rest of Cora Frost”.


23. 3., 20 Uhr, Fliegende Bauten
www.fliegende-bauten.de

Funkelnd Freundschaftlich Schützend


Ein attraktiver Shootingstar, mit viel Kreativität und Eine Hommage an die Freundschaft: Mario Wirz und Paul Kremp hat 2009 damit begonnen, Menschen zu
Attraktivität gesegnet: Mika tauchte 2007 als fun- Christoph Klimke haben sich dem Thema mit ihrem malen, die in irgendeiner Weise schwule Geschichte
kelnder Stern am Pophimmel auf und kletterte gleich gemeinsamen Buch „Nachrichten von den Geliebten“ geschrieben haben. Die Bilder zeigen Paare, die sich
in über zehn Ländern in die Top 10. Nun kommt er literarisch angenähert. Im Rahmen einer nachmit- gegenseitig Schutz gewähren, deren Beziehung aber
mit seinem zweiten Album „The Boy Who Knew Too taglichen Tea-Time-Lesung stellen beide ihr Werk im nicht zwingend sexueller Natur ist. Sie werden im Café
Much“ in die Große Freiheit. Literaturhaus am Schwanenwik vor. Gnosa ausgestellt.

23.3., 20 Uhr, Große Freiheit, www.karsten-jahnke.de 14. 3., 17.30 Uhr, www.literaturhaus-hamburg.de 8.3. bis 11. 4., www.paulkremp.de

32 hinnerk 03/10
03_10_032-033-Pro-Aufmacher 23.02.2010 15:11 Uhr Seite 33

Neumeiers Eleven
Rund 40 angehende Tänzer zwischen 15 und 19 Jahren auf der Bühne des
Ernst Deutsch Theaters: John Neumeiers Ballettschule gewährt an sechs
Abenden Einblicke in ihre „Werkstatt der Kreativität“. Dabei übernehmen die
künftigen Ballettstars in Musikauswahl, Timing und Bewegungsvokabular selbst
Verantwortung. Eine gute Gelegenheit für Neumeier und sein Team, das künst-
lerische Niveau des Nachwuchses vor Publikum zu testen.

1. bis 6. 3., jeweils 19.30 Uhr, www.ernst-deutsch-theater.de

Einzigartig
Es gibt wohl kaum eine Band, die mehr Unikate der Musikperformance her-
vorgebracht hat als das kanadische „Gay-Church-Folk-Kollektiv“ mit dem Na-
men „Hidden Cameras“. Die Band um ihren genialischen Kopf Joel Gibb liebt
spektakuläre Rahmen – vom Münchner Olympiastadion bis zum Pornokino
ist jede Bühne recht. Im März auch mal wieder die von Kampnagel! Dort feiern
die Hidden Cameras den Start ihrer Europatournee.

12.3., 21 Uhr, www.kampnagel.de

Programmadressen Seite 45 hinnerk 03/10 33


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:13 Uhr Seite 34

Fußball-Drama Hunde-Angst
hinnerk Programm

Verbotene Liebe, athletische Körper, Sherlock Holmes ist ohne Frage der
böse Intrigen – kein Wunder, dass Schwu- brillanteste Detektiv aller Zeiten. Schon
le im Profifußball nun auch als Drama vor über hundert Jahren von Arthur
auf der Theaterbühne verhandelt wer- Conan Doyle erfunden, löst er seine Fälle
den. In „Seitenwechsel“ gerät Zweitliga- ebenso nüchtern-analytisch wie die
Trainer George in Probleme, weil sich ein populären US-Profiler des 21. Jahrhun-
Nachwuchskicker in ihn verliebt hat. Ein derts. Immer an seiner Seite: Dr. Watson.
unkontrollierter Kuss im Siegestaumel, Frank Thannhäuser, schwuler Chef des
und schon bricht der Mediensturm los... Imperial-Theaters, hat den bekanntesten
Stefan Jürgens (Foto) übernimmt in Fall des großen Kriminalisten, „Der Hund
Chris Chibnalls Ein-Personen-Stück die von Baskerville“, mit viel Liebe fürs
Rolle des Trainers, der alles verliert. althergebrachte Detail neu inszeniert.

Museen, Galerien, Theater, Musicals


1 1./7.-9./21.-23./28.3., 19 oder 20 Uhr,
www.hamburger-kammerspiele.de

Montag 1 Community
3 3.-27.3., Mi-Sa, 20 Uhr, Imperial Theater,
www.imperial-theater.de

19.30 Ernst Deutsch-Theater


40 angehende Tänzer des
Sonstiges
10.00 Kleiner Saal Offenes 16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV-
Frühstück der Aids-Seelsorge Hamburger Ballettzentrums Testsprechstunde (bis 18 Uhr)
Pop Life zeigen eigene Choreografien
Eine Ausstellung über Künstler, deren PR ebenso 18.00 Lesbenverein Intervention TV
Offener Ü-20 Treff 19.30 Komödie Winterhuder
beeindruckt wie ihr eigentliches Werk. Mit dabei: Fährhaus 09.00 RTL 2 Frauentausch (136)
Andy Warhol und Keith Hearing (siehe Seite 26). 19.00 MHC Die Kunstgruppe. Glorious! Komödie von Peter (Doku-Soap, D ‘03-’09)
Florian ✆ 42913755 Quilter über Florence Foster 15.00 Sat.1 Richterin Barbara
12.2.-9.5., Galerie der Gegenwart,
www.hamburger-kunsthalle.de 19.00 MHC Schwulenberatung. Jenkins („die schlechteste Salesch – Das Strafgericht
✆ 2790069 (bis 21 Uhr) Opernsängerin der Welt“) im (Gerichtsshow, D ‘10)
Doppelleben 19.30 MHC-Café Montagstreff. New York der 1940er Jahre. 19.05 RTL Alles was zählt (878)
Die bundesweite Ausstellung über das literarische Leben Freizeitgruppe für Schwule ab U.a. mit Johanna von Koczian (Serie, D ‘10)
unmittelbar nach dem Krieg. Mit dabei war damals auch der 30. Constantin ✆ 55583694 19.30 Hamburger Engelsaal 19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte
Spiritus Rector der Freien Akademie der Künste Hamburg, 19.30 MHC Schola Cantorosa. Die Haifischbar. Maritime Zeiten (4441) (Serie, D ‘10)
Hans Henny Jahnn. Männerchorprobe Melodien und Geschichten aus 20.15 ProSieben
19.30 MHC Selbsthilfegruppe Hamburg und der weiten Welt Unser Star für Oslo (Show, D
bis 21.3., Di-So 11-18 Uhr, Freie Akademie der Künste Party schwuler Alkoholiker 20.00 Hamburger Kammer- ‘10, s. auch S. 78/79)
17.00 Generation Bar Happy Hour. 19.30 MHC-Café Schachgruppe spiele Die Lissabonner Travia- 01.00 Arte Pasolinis tolldreiste
Nude Visions Jeder Cocktail für 4,70€ ta. Stück über vier homosexuel- Geschichten (Spielfilm, F ‘71)
Eine Anderthalbjahrhundertausstellung: Aktbilder von den 19.30 MHC Gruppe für Schwule und
21.00 Strictly Men Lesben mit Kinderwunsch le Männer, die Liebe, und eine
Anfängen der Fotografie bis heute. Mit dabei schwule Small Talk & More einzigartige Freundschaft. Von
Geschmacksbildner wie Herbert List und Will McBride 20.00 Oase Leder Positiv. Offener Mittwoch 3
22.00 Wunderbar „Ficken“ Zwei Stammtisch für Schwule aus Terence McNally u.a. mit
bis 25.4., Museum für Kunst und Gewerbe, Euro. Start in die Woche der Lederszene Gustav Peter Wöhler.
www.mkg-hamburg.de Kultur 20.00 Willi‘s am Rathaus 20.00 Schmidt Theater Schmidt in
Leder-Positiv. Stammtisch Love. Eine Revue mit Liebe
Glorious! 19.00 Metropolis „Ein besonderer 20.00 Schmidts Tivoli
Florence Foster Jenkins war als Möchtegern-Opern- Tag“. Unterdrückte Hausmeis- TV Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
sängerin so schlecht, dass es schon wieder gut war. tergattin und schwuler Radio- 08.10 ProSieben How I Met Your
Johanna von Koczian spielt den ersten Camp-Star der sprecher verweigern sich der Lust
Mother: Im Pärchen-Koma 13.00 Dragon Sauna Single-Tag
Popgeschichte. Jubelparade anlässlich Hitlers (Sitcom, USA ‘06)
Besuch in Rom. Mit Sophia Lo- 19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte Community
bis 14.3., www.komoedie-winterhuder-faehrhaus.de ren und Marcello Mastroiani. Zeiten (4440) (Serie, D ‘10) 10.00 Ambulanzzentrum UKE
Tarzan Mit einer Einführung von Mari- 03.45 EinsFestival Regenbogencafé. Frühstück der
Die Geschichte des Affenmenschen als Musical, nacher- sa Buovolo (I ‘77, OmenglU) Herzhaft (Kurzfilm, D ‘08, Aids-Seelsorge Party
zählt von Disney, durchkomponiert von Phil Collins. Wer 19.30 Ernst Deutsch-Theater s. auch S. 78/79) 16.00 Lesbenverein Intervention 17.00 Generation Bar Happy Hour.
keinen Schmusepop mag, kommt dank spektakulärer 40 angehende Tänzer des Offener Junglesbentreff Jeder Cocktail für 4,70€
Artistik auf seine Kosten. Hamburger Ballettzentrums (bis 20 Uhr) 20.00 Slut Club
zeigen eigene Choreografien Dienstag 2 18.15 MHC Single-Tanzkurs Cheap and sexy wednesday.
Neue Flora, Stresemannstr. 163, U/S Holstenstraße. Halbe Getränkepreise bis 23
Di, Mi 18.30, Do, Fr 20, Sa 15 und 20, So 14 und 19 Uhr 20.00 Hamburger Kammer- Party Standard und Latein. Tanzkurz
spiele Seitenwechsel. Stück für Anfänger. Anmeldung bei Uhr. Kein dresscode
17.00 Generation Bar Happy Hour.
über einen schwulen Profifuß- uta.grafelmann@gmx.de 22.00 Wunderbar Salute Ragazzi!
Ich war noch niemals in New York Jeder Cocktail für 4,70€
baller und Homosexualität im 18.30 Lesbenverein Intervention 23.00 Kir Love Pop. Schwul-lesbische
Die Ohrwürmer von Udo Jürgens verpackt in eine hafen- 21.00 Strictly Men Party mit DJ Sven Enzelmann
Leistungssport Small Talk & More Songs und Pasta – O sole mio!
stadtgerechte Musical-Story. Immerhin mit schwuler bei Musik und Essen (Pop, Charts, Black, Indiepop
Nebenhandlung – denn dies ist ja ein ehrenwertes 20.00 Thalia in der Gaußstraße 22.00 Wunderbar Zauberhaft.
Invasion! Wer bin ich? Und wie 19.00 MHC-Café und Rock)
Operettenhaus! Selten. Schön. Blond Geocacherinnen-Stammtisch
TUI Operettenhaus, Spielbudenplatz 1, U St. Pauli. viele? Theater über die Identi- Kultur
Di, Do, Fr 20, Mi 18.30, Sa 15 und 20, So 14.30 und 19 Uhr tätssuche zwischen den Kultu- Kultur 19.00 MHC Lesben Gesprächsrunde 12.30 Museum für Kunst und
ren. Von Jonas Hassen Khemiri 17.00 Metropolis „Ein besonderer 19.30 Café Sternchance Gewerbe Nude Visions. 150
20.00 Schmidt Theater Forever Tag“. Unterdrückte Hausmeis- Stammtisch der Motorboys Jahre Körperbilder in der
König der Löwen tergattin und schwuler Radio- 20.00 MHC Gayandgray. Gruppen- Fotografie. Öffentliche Führung
Der Dauerbrenner im Theater im Hafen: Dank der Musik Alive – 100 Jahre gute Laune.
Mit Emmi und Herr Willnowsky sprecher verweigern sich der treff für Schwule über 40 15.30 Komödie Winterhuder
von Elton John und perfekter Disney-Inszenierung läuft das Jubelparade anlässlich Hitlers 20.00 MHC Single-Tanzkurs Stan- Fährhaus Glorious! Komödie
Ethno-Tier-Musical noch immer im „Ewigen Kreis“ Lust Besuch in Rom. Mit Sophia dard und Latein. Tanzkurs für von Peter Quilter über Florence
Theater im Hafen, Norderelbstr. 6, U Landungsbrücken. 19.00 Dragon Sauna Kostenloses Loren und Marcello Mastroiani Fortgeschrittene. Anmeldung Foster Jenkins („die schlech-
Di, Mi 18.30, Do, Fr 20, Sa 15 und 20, So 14 und 19 Uhr Pastabuffett (bis 21 Uhr) (I ‘77, OmenglU) bei uta.grafelmann@gmx.de teste Opernsängerin der Welt„)

34 hinnerk 03/10
03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:13 Uhr Seite 35

programm@hinnerk.de

Gitarren-Pop

hinnerk Programm
Musik passt in die kleinsten Hütte: Die
kuschelig-kleine Generation-Bar bietet
nicht übermäßig viel Platz, aber es reicht
doch für ein Live-Konzert: Die Band Paint
Me Picasso, die sich sonst im Knust oder
im Uebel & Gefährlich ausbreiten darf,
spielt dort einen Gig - selbstverständlich
unplugged, andernfalls wäre die
Panoramascheibe zur Langen Reihe hin
gefährdet. Charmanter Gitarren-Pop von
vier Jungs, die vom Alter her perfekt in
die junge Generation-Bar passen.

im New York der 1940er Jahre.


U.a. mit Johanna von Koczian
5
20.15 ProSieben
5.3., 21 Uhr, Generation-Bar,
www.myspace.com/paintmepicasso

Desperate Housewives: Selbst-


Party bis 0 Uhr (Einlass 20-22
Uhr, ab 0 Uhr Barbetrieb)
19.00 Schmidt Theater Schmidt in verteidigung (Serie, USA ‘09) Community
Love. Eine Revue mit Liebe 20.15 Timm Vätergefühle – Zwei 16.30 Lesbenverein Intervention
19.00 Schmidts Tivoli Männer und ihr Baby Das Lesbentreff-Café
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical (Dokumentation, USA ‘04) 19.00 Lesbenverein Intervention
19.30 Ernst Deutsch-Theater 21.50 EinsFestival Politische Aktionsgruppe
40 angehende Tänzer des The Judy Garland Show (Show, 19.00 Café Leben Süd-Gays.
Hamburger Ballettzentrums OmU, USA ‘63) Harburger Freizeitgruppe
zeigen eigene Choreografien 22.10 WDR Der Dicke: Flächenbrand 19.00 Lesbenverein Intervention
19.30 Hamburger Engelsaal (Serie, D ‘03/’04) Projektvorstellung. Bewohne-
Die Haifischbar. Die Legende rinnen stellen ihr Wohnprojekt
lebt – Folge 2 Donnerstag 4 Gofi-Luzie vor
20.00 Hamburger Kammer- 19.00 MHC Transliebchen.
spiele Die Lissabonner Travia- Gesprächsgruppe für Partner/
ta. Stück über vier homosexuel- innen von Trans-Menschen
le Männer, die Liebe, und eine
einzigartige Freundschaft. Von 19.30 MHC Kulturbeutel. Schwule
Terence McNally u.a. mit Theatergruppe
Gustav Peter Wöhler. 19.30 Aids-Hilfe Fühl Dich nicht
20.00 Imperial Theater allein. Selbsthilfegruppe für
„Der Hund von Baskerville“. Menschen, die erst kürzlich von
Theaterklassiker des Detektiv- Ihrer Infektion erfahren haben
duos Sherlock Holmes und D. 19.30 Café Gnosa
Watson. Von Sir Arthur Conan Schwuler Lehrerstammtisch
Doyle. Sonstiges
20.30 Planetarium 16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV-
Le voyage abstrait. Eine ab- Party Testsprechstunde (bis 18 Uhr)
strakte Reise in den Kosmos mit 18.00 Bellini Pink Donnerstag TV
Soundpilot Raphael Marionneau Stammtisch
20.15 EinsFestival
Lust 19.00 Toom Peerstall French and Saunders (30/39)
13.00 Dragon Sauna „40 up“ Beta Bar. Ladies Night (Serie, OmU, GB ‘87-’04)
Ermäßigter Eintritt für Gäste 21.00 Generation Bar 20.45 EinsFestival
über 40 Blond am Donnerstag French and Saunders (31/39)
20.00 Strictly Men 21.00 Strictly Men Skin & Punk Sex (Serie, OmU, GB ‘87-’04)
Die 1 Euro-Sexy-Party 22.00 Wunderbar 23.30 EinsExtra Das Risiko AIDS
Schrill, schräg und sexy
00.10 RTL 2
Kultur Law & Order: New York: Aus-
19.30 Ernst Deutsch-Theater gestoßen (Serie, USA ‘99-’09)
40 angehende Tänzer des
Hamburger Ballettzentrums Freitag 5
zeigen eigene Choreografien
19.30 Komödie Winterhuder Party
Fährhaus Glorious! Komödie 18.00 Bellini Gay Happening. Warm
von Peter Quilter über Florence Up für die Freitag Nacht
20.00 Sexplosion Horny! Foster Jenkins („die schlech- 21.00 Generation Bar „Paint me
Underwear-Party. Dresscode: teste Opernsängerin der Welt“) Picasso“. Unplugged Set der
Underwear, Jocks, SportsGear im New York der 1940er Jahre. Hamburger Band
Community U.a. mit Johanna von Koczian 21.00 Baladin Tanz am Freitag.
11.00 Aids-Hilfe Regenbogen-Kan- 19.30 Hamburger Kunsthalle Standard/Lateinabend
tine. Kochen und Essen in Ge- Pop Life. Mit Werken u.a. von 21.00 Babylon
meinschaft (mit Voranmeldung, Warhol, Haring, Koons. Öffent- Gay Clubbing Grand Opening
bis 13 Uhr). NachTisch – Nach- liche Führung mit DJ Andressa Piovani
mittagstreff. 20.00 Hamburger Kammer- 22.00 Daniel‘s Dance-Party.
17.00 MHC Lesbenberatung. spiele Die Lissabonner Travia- Mit Kult-DJ Matthias
✆ 2790049 (bis 19 Uhr) ta. Stück über vier homosexuel- 22.00 Strictly Men
18.00 MHC Dancing Deerns. le Männer, die Liebe, und eine Good evening for all
Susanne ✆ (0172) 4167069 einzigartige Freundschaft. Von 22.00 Slut Club
Terence McNally u.a. mit
18.00 MHC Tischtennis und Kicker. Gustav Peter Wöhler.
Community Friday. Stammtisch
Offene Freizeitgruppe für der Hanseatic Fetish Men
Frauen. Kontakt Felicitas: 20.00 Imperial Theater „Der Hund 22.00 Wunderbar
Felicitas_g@freenet.de von Baskerville“. Theaterklassi- Rock ab! Mit DJ Frau Hoppe
ker des Detektivduos Sherlock
18.30 MHC-Café Holmes und D. Watson. Von Sir 22.13 Irmgard Kruse „Crazy ist
FrauenLesben-Stammtisch Arthur Conan Doyle. normal!“ Party mit Mallorca-
19.00 MHC Schwulenberatung. 20.00 Cafe Keese
Queen Saharaprinzessin Sarah
✆ 2790069 (bis 21 Uhr) Quatsch Comedy Club. Club-Mix 22.30 Toom Peerstall
19.00 Cafee mit Herz Spieltreff für 20.00 Schmidt Theater Schmidt in Philly-Sound. Swing und Schla-
Menschen mit HIV und Aids Love. Eine Revue mit Liebe gerperlen mit Radiomoderator
19.30 Zaunkönig Frühjahrstreffen. Mr. Philly
20.00 Schmidts Tivoli
Bund lesbischer und schwuler Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
Journalisten (BLSJ)
20.30 Planetarium Deep Space
Sonstiges Night 3.1. Die Begegnung der
20.00 Tanzsalon Schwullesbischer dritten Art mit Astronauten,
Standardtanz Infos bei Eike. Sternen und Space Rock
Tel. (040) 30036686 Lust
TV 13.00 Dragon Sauna Mix-Tag
19.05 RTL Alles was zählt (879) Wellness und Erotik für gay, bi,
(Serie, D ‘10) hetero und Paare (bis 24 Uhr) 23.00 Molotow Mis-Shapes.
19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte 20.00 Slut Club Schwul, lesbisch, scheißegal –
Zeiten (4442) (Serie, D ‘10) Sleazy and Easy. Naked Sex- queere Indie-Pop-Elektro-Party

Programmadressen Seite 45 • Programm Norddeutschland: www.hinnerk.de hinnerk 03/10 35


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:14 Uhr Seite 36

mit DJ’s Calixo, Martha Hari Echtzeit als Ausflug ins 22.00 Babylon Heroes Party mit großen, alten Zeit des dritten Art mit Astronauten, teste Opernsängerin der Welt“)
hinnerk Programm

und Johannes D. Täufer. Universum von Pink Floyd DJ Andressa Piovani deutschen Schlagers Sternen und Space Rock im New York der 1940er Jahre.
Kultur 00.00 Schmidts Tivoli 22.00 Daniel‘s Dance-Party mit 19.30 Ernst Deutsch-Theater 00.00 Schmidt Theater U.a. mit Johanna von Koczian
19.30 Komödie Winterhuder Kay Ray Late Night Kult-DJ Matthias 40 angehende Tänzer des Schmidt Mitternachtsshow 18.00 Hamburgische Staatsoper
Fährhaus Glorious! Komödie Lust 22.00 Toom Peerstall Feel the Hamburger Ballettzentrums Lust „Trilogie der Frauen“. 3 Stücke
von Peter Quilter über Florence Music. Das Schönste aus 3 zeigen eigene Choreografien über Frauen: Arnold Schön-
13.00 Dragon Sauna Partnertag
Foster Jenkins („die schlech- Generationen mit DJ Silvano 19.30 Hamburgische Staatsoper bergs „Erwartung“, Wolfgang
teste Opernsängerin der Welt“) 22.00 Wunderbar „La Sylphide“. Ballett von Pierre Rihms „Das Gehege“ sowie
im New York der 1940er Jahre. Muschipop. Mit DJane Shari Lacotte nach Filippo Taglioni Oscar Strasnoys „Le Bal“ nach
U.a. mit Johanna von Koczian 20.00 Planetarium dem Roman von Irene Némirov-
19.30 Hamburger Engelsaal Jean Michel Jarres AERO. Die skys „Der Ball“. Dirigentin:
My Fair Lady. Singspiel von A. J. größten Hits als 360-Grad Simone Young (Premiere A)
Lerner & F. Loewe Klang- und Bildlandschaften 19.00 Indra
19.30 Hamburgische Staatsoper 20.00 Hamburger Kammer- Sängerknaben & Sirenen. Song-
„La Sylphide“. Ballett von Pierre spiele Die Lissabonner Travia- 20.00 Sexplosion writer präsentieren ihre Musik
Lacotte nach Filippo Taglioni ta. Stück über vier homosexuel- Incognito! Masken-Sexparty. 19.00 Hamburger Kammer-
20.00 Sexplosion le Männer, die Liebe, und eine
19.30 Ernst Deutsch-Theater Nackt! Naked-Sex-Party Dresscode: Nackt mit Maske spiele Seitenwechsel. Stück
40 angehende Tänzer des einzigartige Freundschaft. Von über einen schwulen Profifuß-
Community Terence McNally u.a. mit Gustav 21.30 Strictly Men
Hamburger Ballettzentrums The Fetisch Night baller und Homosexualität im
zeigen eigene Choreografien 16.00 Lesbenverein Intervention Peter Wöhler. Leistungssport
Golden Girls. Salon für die 20.00 Imperial Theater „Der Hund 05.00 Slut Club
20.00 Hamburger Kammer- FrühFickClub. Kein Dresscode 19.00 Thalia Theater Andersen –
spiele Die Lissabonner Travia- Lesbe ab 50 von Baskerville“. Theaterklassi- Trip zwischen Welten. Auf den
17.00 MHC Boyfriends. Schwule ker des Detektivduos Sherlock 06.00 Dragon Sauna Kostenloses
ta. Stück über vier homosexuel- 23.00 136° 136° – The Club. Schwule Frühstück Bis 8 Uhr Spuren des Künstlers und No-
le Männer, die Liebe, und eine Jugendgruppe für Jungs bis 19 Holmes und D. Watson. Von Sir maden Hans Christian Andersen
Houseparty mit DJ De La Torre
einzigartige Freundschaft. Von 19.00 MHC Belle Alliance. 23.00 Hasenschaukel
Arthur Conan Doyle. Community 19.00 Schmidt Theater Schmidt in
Terence McNally u.a. mit Gustav Schwullesbischer Chor Café Bukarest. Eklezistisches 20.00 B-Movie Empire St. Pauli – 16.00 Hein&Fiete Offener Treff für Love. Eine Revue mit Liebe
Peter Wöhler. 20.00 Frauencafé endlich Thanks Plattendrehen: Tanz, Crooner- von Perlenketten und Platzver- Männer jeden Alters
20.00 Imperial Theater „Der Hund Venus – It’s friday weisen. Gentrifizierung in St. Lust
pop, Soul, Disco, Homohiphop
Pauli: Bewohner, Investoren,
TV
von Baskerville“. Theaterklassi- 20.00 Willi‘s am Rathaus und mehr 05.20 Sat.1 Will & Grace: Der
ker des Detektivduos Sherlock Gay Trekking. Stammtisch Künstler, Sozialarbeiter
23.00 Waagenbau Michael Jackson erläutern ihre Sicht auf den Deckhengst (Sitcom, USA ‘01)
Holmes und D. Watson. Von Sir Sonstiges Night. Only MJ Songs (mixed) 05.40 Sat.1 Will & Grace: Liebe im
Arthur Conan Doyle. Wandel des Stadtteils. Film von
20.00 Tanzsalon 23.00 Prinzenbar Irene Bude und Olaf Sobczak Vollzug (Sitcom, USA ‘01)
20.00 Cafe Keese Schwullesbischer Standardtanz Peaches&Cream. Schwul- 23.00 Timm Liebe! Stärke! Mitgefühl!
Quatsch Comedy Club. Club-Mix 20.00 MHC Konzert der Kieler
Infos bei Eike. ✆ 30036686 lesbische HipHop-Party mit DJs Lesbenband „Freihändig“ (Spielfilm, USA ‘97)
20.00 Schmidt Theater Schmidt in 20.00 Frauencafé endlich Shari Who, D-Mac und Pa$cha
Love. Eine Revue mit Liebe 20.00 Schmidt Theater Schmidt in
Singletresen 00.00 Uebel&Gefährlich (Ballsaal) Love. Eine Revue mit Liebe Sonntag 7
20.00 Schmidts Tivoli Kiss Kiss Club.
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical TV 20.00 Schmidts Tivoli Party
16.00 Sexplosion Sonntags-Sex-
20.15 Timm RuPaul‘s Drag Race 05.00 Astoria Frühclub (mixed) Heiße Ecke. Das Kiez-Musical Party. Einlass von 16 bis 18 Uhr.
20.15 Planetarium 05.00 Location 1 Frühclub (mixed) 17.00 Generation Bar Happy Hour.
Voices in the Dark. Magisches (Castingshow, Voice-over/OmU, 21.00 Cafe Keese Dresscode: mind. freier Ober-
USA ‘10, s. auch S. 78/79) Kultur Jeder Cocktail für 4,70€ körper, Underwear oder nackt
audiovisuelles Universum Quatsch Comedy Club. Club-Mix
20.15 Das Erste Unser Star für Oslo 15.00 Schmidts Tivoli 22.00 Wunderbar Reste finden
20.30 Thalia Theater Jackie. Ein 21.15 Planetarium
Prinzessinnendrama. Jackie – das Viertelfinale (Show, D ‘10) Heiße Ecke. Das Kiez-Musical Dark Side of the Moon. Perfor- Kultur
Onassis: Glamour und Glanz 18.00 Cafe Keese mance mit Bildern, 3-D-Welten, 12.00 Hamburger Kunsthalle
von weiblichen Superstars im Samstag 6 Quatsch Comedy Club. Club-Mix Sternen und Lasereffekten in Pop Life. Mit Werken u.a. von
20. Jhd. Von Elfriede Jelinek 19.30 Komödie Winterhuder Echtzeit als Ausflug ins Warhol, Haring, Koons. Öffent-
21.30 Planetarium Party Fährhaus Glorious! Komödie Universum von Pink Floyd liche Führung
The Cosmic Wall. A Monument 18.00 Bellini Gay Happening. Warm von Peter Quilter über Florence 22.00 B-Movie Joy Division. Film 14.00 Museum für Kunst und
to Pink Floyd unter der Sternen- Up für die Samstag Nacht Foster Jenkins („die schlech- über die Geschichte der Sex Gewerbe Nude Visions. 150
kuppel in 360- Grad- 21.00 Generation Bar teste Opernsängerin der Welt“) Pistols mit bisher nie gezeigten Jahre Körperbilder in der Foto-
Multimedia-Choreographie Big City Beats. Das Beste aus im New York der 1940er Jahre. Live-Aufnahmen und weiterem grafie. Öffentliche Führung 18.00 Slut Club Cocksucker Club.
22.45 Planetarium Rock, Pop, und R’n’B mit DJ U.a. mit Johanna von Koczian bisher unveröffentlichtem 18.00 Komödie Winterhuder Einlass 18-20 Uhr. Dresscode:
Dark Side of the Moon. Perfor- Arno von Dannen 19.30 Hamburger Engelsaal Material (GB ‘07, OmU) Fährhaus Glorious! Komödie Nackt. (Ab 22 Uhr Barbetrieb)
mance mit Bildern, 3-D-Welten, 22.00 Slut Club Slut Club Non Stop. Komm ein bißchen mit nach 22.30 Planetarium Deep Space von Peter Quilter über Florence 19.00 Strictly Men
Sternen und Lasereffekten in Die Gay Fetish-Party Italien. Heitere Musikrevue der Night 3.1. Die Begegnung der Foster Jenkins („die schlech- FFisten mit Klasse

www. adrem-interior.de
Lloyd Loom € 145,- „Lassem“, Teak € 99,- „Bama“ Leder € 135,-/175,- Lloyd Loom € 129,-

ab sofort!!! – Outlet Preise im Lagerverkauf


nur bei uns: über 100 Tische von 80 bis 350 cm Länge sofort lieferbar. Stühle aus original Lloyd Loom,
€ 345,- Teak und Leder ab € 99,- in Spitzen-Qualität sowie Regale, Lampen & Accessoires weit unter Marktpreisen

€ 175,- Phoenixhof
Ruhrstr. 11
22761 Hamburg
Altona
Tel. 85 37 22 50

Mo.-Fr. 10.00 -19.00 · Sa. 10.00 - 16.00

36 hinnerk 03/10 Programmadressen Seite 45 • Programm Norddeutschland: www.hinnerk.de


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:14 Uhr Seite 37

Long-Songs

hinnerk Programm
Kay Ray, das bedeutet: punkig-buntes
Outfit und freches Mundwerk. In seinem
Programm „Homo Sapiens“ allerdings H6A:
stellt Kay eine andere Seite von sich vor.
Gewidmet hat er es dem 2006 verstorbe-
nen Liedermacher Robert Long – seinem
musikalischen und menschlichen Vorbild.
Long lebte schon vor über dreißig Jahren
offen schwul und sang über Sachen, an
die damals viele nicht zu denken wagten.
Longs Karrierehöhepunkt und Kays
Coming-out fielen zusammen – neben
wunderbaren Songs sind deshalb auch

'%
sehr persönliche Anekdoten zu erwarten. GVWViiVj[VaaZ
 9K9h!Idnh!

22.00 Slut Club


Fuck The Rest. Die Party geht
8 8.3., 20 Uhr, Schmidt Theater,
www.tivoli.de
19.00 MHC Schwulenberatung.
✆ 2790069 (bis 21 Uhr)
dung bei uta.grafelmann@
gmx.de

8dX`g^c\Z!<aZ^i\Zah!
?dX`hjcY
E^ZgX^c\hX]bjX`
weiter, kein Dresscode. 19.30 MHC-Café Montagstreff. Sonstiges
Community Freizeitgruppe für Schwule ab 16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV-
18.00 Basisgemeinde MCC 30. Constantin ✆ 55583694 Testsprechstunde (bis 18 Uhr)
Gottesdienst 19.30 MHC Schola Cantorosa.
Männerchorprobe TV
Sonstiges 19.30 MHC Selbsthilfegruppe 13.40 Kabel1 Eine schrecklich nette
09.00 Frauencafé endlich schwuler Alkoholiker Familie: Liebe geht durch den
Frühstücksbuffet. Bis 14 Uhr 19.30 MHC-Café Schachgruppe Magen (Sitcom, USA ‘90)
18.00 Bunker Schwul-lesbischer 20.00 Oase Leder Positiv. Offener 19.05 RTL Alles was zählt (883)
HipHop-Tanzkurs. Saba Pedük Stammtisch für Schwule aus (Serie, D ‘10)
Dance Classes (bis 19.15) der Lederszene 19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte
18.00 Medienbunker Feldstraße 20.00 Willi‘s am Rathaus Zeiten (4446) (Serie, D ‘10)
Schwul-lesbischer HipHop- Leder-Positiv. Stammtisch 20.15 ProSieben
Tanzkurs. Mit den Saba Pedük Unser Star für Oslo – das
Dance Classes (bis 19.15) TV Halbfinale (Show, D ‘10, s. auch
10.20 Das Erste Mord im Spiegel S. 78/79)
TV (Spielfilm, GB ‘81) 00.20 MDR Aus Lust und
20.15 EinsFestival Mankells 15.30 Kabel1 Leidenschaft (1) (Serie, GB ‘08)
Wallander – Vor dem Frost King of Queens: Der Mann 00.45 Sat.1 K 11 – Kommissare im
(Spielfilm, S/D ‘05) meiner Frau (Serie, USA ‘02) Einsatz: Das verkaufte Kind Clemens-Schultz-Straße 77 20359 Hamburg - St. Pauli
21.40 Comedy Central Little 19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte (Serie, D ‘07)
Britain (7) (Comedy, GB ‘03-’07) Zeiten (4445) (Serie, D ‘10) Montag bis Freitag 11 - 19 · Samstag 11 - 16 Uhr Telefon 040-317 917 63
02.20 Das Erste Die wunderbare
23.45 Comedy Central Hot 22.15 rbb Das Risiko AIDS Macht (Spielfilm, USA ‘54) info@homodreams.de www.homodreams.de
Properties – Gut gebaut und 23.00 NDR
noch zu haben: Liebe im Netz Tootsie (Spielfilm, USA ‘82)
(Sitcom, USA ‘06) Mittwoch 10
03.00 Comedy Central Tori Spel-
ling in: So noTORIous: Entspan- Dienstag 9
nung pur (Serie, USA ‘06) Party
17.00 Generation Bar Happy Hour.
Montag 8 Jeder Cocktail für 4,70€
21.00 Strictly Men
Party Small Talk & More
22.00 Wunderbar Zauberhaft.
Selten. Schön. Blond
Kultur
19.30 Komödie Winterhuder
Fährhaus Glorious! Komödie
von Peter Quilter über Florence
Foster Jenkins („die schlech- Party
teste Opernsängerin der Welt„) 17.00 Generation Bar Happy Hour.
im New York der 1940er Jahre. Jeder Cocktail für 4,70€
U.a. mit Johanna von Koczian 20.00 Slut Club
19.30 Hamburger Engelsaal Cheap and sexy wednesday.
Die Drei von der Tankstelle. Halbe Getränkepreise bis 23
Filmoperette von Richard Uhr. Kein dresscode
Heymann 22.00 Wunderbar Salute Ragazzi!
20.00 Hamburger Kammer- 23.00 Kir Love Pop. Schwul-lesbische
spiele Seitenwechsel. Stück Party mit DJ Sven Enzelmann
über einen schwulen Profifuß- (Pop, Charts, Black, Indiepop
17.00 Generation Bar Happy Hour. baller und Homosexualität im und Rock)
Jeder Cocktail für 4,70€ Leistungssport Kultur
21.00 Strictly Men 20.00 Schmidt Theater Schmidt in 12.30 Museum für Kunst und
Small Talk & More Love. Eine Revue mit Liebe Gewerbe Nude Visions. 150
22.00 Wunderbar „Ficken“ Zwei Lust Jahre Körperbilder in der
Euro. Start in die Woche 13.00 Dragon Sauna Single-Tag Fotografie. Öffentliche Führung
Kultur 18.00 Planetarium
Community Voices in the Dark. Magisches
18.00 Café Gnosa „Wir zwei“. 10.00 Ambulanzzentrum UKE
Ausstellung von Bildern Paul audiovisuelles Universum
Regenbogencafé. Frühstück 19.00 Schmidt Theater Schmidt in
Kremps mit schwulen Paaren, der Aids-Seelsorge
Paarungen und anderen Love. Eine Revue mit Liebe
16.00 Lesbenverein Intervention 19.00 Hamburgische Staatsoper
(Ausstellung bis 11.04.10) Offener Junglesbentreff
20.00 Hamburger Kammer- „Trilogie der Frauen“. 3 Stücke
(bis 20 Uhr) über Frauen: Arnold Schön-
spiele Seitenwechsel. Stück 18.15 MHC Single-Tanzkurs Stan-
über einen schwulen Profifuß- bergs „Erwartung“, Wolfgang
dard und Latein. Tanzkurz für Rihms „Das Gehege“ sowie
baller und Homosexualität im Anfänger. Anmeldung bei Oscar Strasnoys „Le Bal“ nach
Leistungssport uta.grafelmann@gmx.de dem Roman von Irene Némi-
20.00 Schmidt Theater 18.30 Lesbenverein Intervention rovskys „Der Ball“. Dirigentin:
Lust Hollywood meets Jule. Film- Simone Young (Premiere B)
19.00 Dragon Sauna Kostenloses abend im JungLesbenZentrum 19.30 Komödie Winterhuder
Pastabuffett (bis 21 Uhr) 18.30 Aids-Hilfe Fährhaus Glorious! Komödie
Informationsabend für von Peter Quilter über Florence
Community Freiwilligen-Engagement Foster Jenkins („die schlech-
10.00 Kleiner Saal Offenes 19.00 MHC Switch. TS-Gruppe teste Opernsängerin der Welt“)
Frühstück der Aids-Seelsorge 20.00 MHC Gayandgray. Gruppen- im New York der 1940er Jahre.
18.00 Lesbenverein Intervention treff für Schwule über 40 U.a. mit Johanna von Koczian
Offener Ü-20 Treff 20.00 MHC Single-Tanzkurs 19.30 Hamburger Engelsaal
19.00 MHC Die Kunstgruppe. Standard und Latein. Tanzkurs Die Fledermaus. Operette von
Florian ✆ 42913755 für Fortgeschrittene. Anmel- Johann Strauß

Programminfos bitte an: programm@hinnerk.de hinnerk 03/10 37


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:15 Uhr Seite 38

20.00 Hamburger Kammer- im New York der 1940er Jahre. 22.00 Slut Club Community Friday.
hinnerk Programm

spiele Die Lissabonner Travia- U.a. mit Johanna von Koczian Biker Fetish Night. Stammtisch
ta. Stück über vier homosexuel- 19.30 Hamburger Kunsthalle der Hamburg Gay Biker
le Männer, die Liebe, und eine Pop Life. Mit Werken u.a. von 22.00 Wunderbar Bauch, Beine, Po.
einzigartige Freundschaft. Von Warhol, Haring, Koons. Öffent- Mit DJ Frau Hoppe
Terence McNally u.a. mit liche Führung 22.00 Babylon Legends of Porn mit
Gustav Peter Wöhler. 20.00 Hamburger Kammer- den Junxx von Staxxus
20.00 Imperial Theater „Morden spiele Die Lissabonner Travia- 22.30 Toom Peerstall Sündhaft
im Norden“. Improkrimi mit ta. Stück über vier homosexuel- gute Popmusik. Mit DJ DaMichi
dem Theater Steife Brise le Männer, die Liebe, und eine 23.00 Kir Love Pop Weekend.
20.00 Thalia Theater einzigartige Freundschaft. Von Lesbisch-schwule Party. Pop,
Andersen – Trip zwischen Terence McNally u.a. mit Rock, Dance, Classics mit DJ’s
Welten. Auf den Spuren des Gustav Peter Wöhler. Sven Enzelmann und Nils
Künstlers und Nomaden Hans 20.00 Imperial Theater „Der Hund Grundmann
Christian Andersen von Baskerville“. Theaterklassi-
20.30 Planetarium ker des Detektivduos Sherlock Kultur
Dark Side of the Moon. Perfor- Holmes und D. Watson. Von Sir 19.15 Planetarium
mance mit Bildern, 3-D-Welten, Arthur Conan Doyle. Jean Michel Jarres AERO. Die
Sternen und Lasereffekten in größten Hits als 360-Grad
20.00 Cafe Keese Quatsch Comedy
Echtzeit als Ausflug ins Klang- und Bildlandschaften
Club. Club-Mix u.a. mit Sascha
Universum von Pink Floyd Korf und Käthe Lachmann 19.30 Komödie Winterhuder
20.30 Deutsches Schauspiel- Fährhaus Glorious! Komödie
20.00 Thalia Theater Woyzeck. von Peter Quilter über Florence
haus Federn Lassen. Bilanz Nach Georg Büchner. Songs
der Identitätssuche dreier Foster Jenkins („die schlech-
und Liedtexte Tom Waits und teste Opernsängerin der Welt“)
Frauen, 30 Jahre nach ihrer Kathleen Brennan
Revolte. im New York der 1940er Jahre.
20.00 Thalia in der Gaußstraße U.a. mit Johanna von Koczian
Lust Invasion! Wer bin ich? Und wie 19.30 Hamburgische Staatsoper
13.00 Dragon Sauna „40 up“ viele? Theater über die Identi- Tod in Venedig. Ein Totentanz
Ermäßigter Eintritt für Gäste tätssuche zwischen den Kultu- von John Neumeier frei nach
über 40 ren. Von Jonas Hassen Khemiri der Novelle von Thomas Mann
20.00 Strictly Men 20.00 Schmidt Theater Schmidt in 20.00 Hamburger Kammer-
Die 1 Euro-Sexy-Party Love. Eine Revue mit Liebe spiele Die Lissabonner Travia-
Community 20.00 Schmidts Tivoli ta. Stück über vier homosexuel-
11.00 Aids-Hilfe Regenbogen- Heiße Ecke. Das Kiez-Musical le Männer, die Liebe, und eine
Kantine Kochen und Essen in 20.00 Docks Marc Almond. Konzert einzigartige Freundschaft. Von
Gemeinschaft (mit Voranmel- 20.30 Planetarium Deep Space Terence McNally u.a. mit
dung, bis 13 Uhr) Night 3.1. Die Begegnung der Gustav Peter Wöhler.
17.00 MHC Lesbenberatung. dritten Art mit Astronauten, 20.00 Imperial Theater „Der Hund
✆ 2790049 (bis 19 Uhr) Sternen und Space Rock von Baskerville“. Theaterklassi-
18.00 MHC Dancing Deerns. Lust ker des Detektivduos Sherlock
Susanne ✆ (0172) 4167069 13.00 Dragon Sauna Mix-Tag Holmes und D. Watson. Von Sir
18.30 MHC-Café Wellness und Erotik für gay, bi, Arthur Conan Doyle.
FrauenLesben-Stammtisch hetero und Paare (bis 24 Uhr) 20.00 Cafe Keese Quatsch Comedy
18.30 MHC Andersrum. Gruppe für 20.00 Slut Club Club. Club-Mix u.a. mit Käthe
schwule Männer mit psychi- Sleazy and Easy. Naked Sex- Lachmann
schen Themen Party bis 0 Uhr (Einlass 20-22 20.00 Thalia Theater
19.00 MHC Schwulenberatung. Uhr, ab 0 Uhr Barbetrieb) Andersen – Trip zwischen
✆ 2790069 (bis 21 Uhr) Welten. Auf den Spuren des
19.00 Cafee mit Herz Spieltreff für Community Künstlers und Nomaden Hans
Menschen mit HIV und Aids 16.30 Lesbenverein Intervention Christian Andersen
20.00 Willi‘s am Rathaus Das Lesbentreff-Café. Klönen, 20.00 Schmidts Tivoli
Café-First. Der Ehemaligen- Kennen lernen und Infos Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
Stammtisch bekommen bei Kaffee, Tee und 20.00 Fleetstreet „Der Boxprinz“.
Keksen Filmclub: Film über den „Prinz
Sonstiges 19.00 Café Leben Süd-Gays.
20.00 Tanzsalon Schwullesbischer von Homburg“, das Boxermilieu
Harburger Freizeitgruppe der 60er und 70er, Körperlich-
Standardtanz Infos bei Eike. 19.30 MHC Lesbischwule Fotogrup-
✆ 30036686 keit und Behauptungswillen
pe. Brigitte ✆ 830 19 101 eines Einzelgängers
20.00 Lesbenverein Intervention 19.30 MHC Kulturbeutel. Schwule
Spendensammeln und 21.00 Kampnagel Hidden Cameras
Theatergruppe (Europ. Konzertpremiere)
Gespräche am Infostand 19.30 Lesbenverein Intervention 22.00 Planetarium Deep Space
TV Thanatea. Ein Treffen für Lesben Night 3.1. Die Begegnung der
18.00 ZDF SOKO Wismar: Blinder und Frauen, die sich mit Sterben, dritten Art mit Astronauten,
Zeuge (Serie, D ‘10, s. auch S. Tod und Trauer beschäftigen Sternen und Space Rock
78/79) Sonstiges
19.05 RTL Alles was zählt (884) Lust
16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV- 13.00 Dragon Sauna Partnertag
(Serie, D ‘10)
Testsprechstunde (bis 18 Uhr)
20.15 ProSieben Desperate House-
wives: Der große Krach (Serie, TV
USA ‘09) 15.30 RTL 2 Hinterm Sofa an der
20.15 Timm Conduct Unbecoming – Front: Coming Out
Fehlverhalten: Schwuler Sex an 20.15 EinsFestival French and
der Front (Dokumentation, GB Saunders (32/39) (Serie, OmU,
‘05, s. auch S. 78/79) GB ‘87-’04)
21.50 EinsFestival The Judy Garland 20.45 EinsFestival French and
Show (Show, OmU, USA ‘63) Saunders (33/39) (Serie, OmU,
00.35 3sat Liebesg’schichten und GB ‘87-’04) 20.00 Sexplosion
Heiratssachen (8/10) (Doku., 00.00 SWR Lagerfeld Confidentiel Nackt! Naked-Sex-Party
A ‘09, s. auch S. 78/79) (Dokumentation, D ‘08) Community
00.45 Comedy Central 16.00 Lesbenverein Intervention
South Park: Eifersucht Golden Girls. Salon für die
(Zeichentrickserie, USA ‘97-‘07) Freitag 12 Lesbe ab 50
17.00 MHC Boyfriends. Schwule
Donnerstag 11 Jugendgruppe für Jungs bis 19
19.00 MHC Belle Alliance.
Party Schwullesbischer Chor
18.00 Bellini 20.00 Frauencafé endlich
Pink Donnerstag Stammtisch Thanks Venus – It’s friday
19.00 Toom Peerstall 21.00 Willi‘s am Rathaus
Beta Bar. Ladies Night Clubabend des Spike e. V.
21.00 Generation Bar
Blond am Donnerstag Sonstiges
21.00 Strictly Men Skin & Punk Sex 20.00 Tanzsalon Schwullesbischer
Standardtanz. Infos bei Eike.
✆ 30036686
Party 20.00 Frauencafé endlich
18.00 Bellini Gay Happening. Warm Singletresen
Up für die Freitag Nacht TV
21.00 Generation Bar Disco Night. 19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte
Mit DJ Arno von Dannen Zeiten (4449) (Serie, D ‘10)
21.00 Baladin Tango Fatal. Queer 20.15 Das Erste
Tango Argentinoabend Unser Star für Oslo –
22.00 Wunderbar Hossa! 21.00 Komet Elli Pirelli Tischtennis- Deutsches Finale (Show, D ‘10)
Schlagerparty mit DJ Sunshine club. Ein TT-Turnier mit Pokal. 21.45 WDR Kölner Treff (Talk, D ‘10)
Kultur Anschließend Party mit DJ 22.25 3sat Dem Himmel so fern
19.30 Komödie Winterhuder Didine und Julie Wood (Spielfilm, F/USA ‘02, s. auch S.
Fährhaus Glorious! Komödie 22.00 Daniel‘s Dance-Party. Mit 78/79)
von Peter Quilter über Florence Kult-DJ Matthias 22.30 RTL
Foster Jenkins („die schlech- 22.00 Strictly Men 100 Prozent Michael Jackson
teste Opernsängerin der Welt“) Good evening for all (Doku., D ‘10, s. auch S. 78/79)

38 hinnerk 03/10 Programmadressen Seite 45 • Programm Norddeutschland: www.hinnerk.de


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:15 Uhr Seite 39

Ikonen-Musik

hinnerk Programm
30 Jahre, 30 Millionen Alben – was für
eine Pop-Karriere. Marc Almond hat es
allen bewiesen und kann sich nun seinen
musikalischen Spleens widmen. So hat
er sich der Lieder von Vadim Kozin an-
genommen. Der romantische Tenor der
40er Jahre kam unter Stalin ins Strafla-
ger. Als „Russlands erste schwule Ikone“
bezeichnet ihn Marc – eine Einschätzung,
die wohl nur eine Homo-Ikone wie Marc
Almond treffen darf. Bevor im Sommer
sein neues Album „Varieté“ erscheint,
schaut Marc noch einmal in Hamburg
vorbei.

00.40 EinsFestival Mankells


Wallander – Vor dem Frost
11 11.3., 20 Uhr, Docks Club
www.docks.de

19.30 Hamburgische Staatsoper


Tod in Venedig. Ein Totentanz
TV
05.15 Sat.1 Will & Grace: Die Braut,
(Spielfilm, S/D ‘05) von John Neumeier frei nach die sich nicht traut (Sitcom,
der Novelle von Thomas Mann USA ‘01)
Samstag 13 20.00 Hamburger Kammer- 05.35 Sat.1 Will & Grace: Der Chor-
spiele Die Lissabonner Travia- knabe vom falschen Ufer (Sit-
Party ta. Stück über vier homosexuel- com, USA ‘01)
18.00 Bellini Gay Happening. Warm le Männer, die Liebe, und eine 23.15 NDR
Up für die Samstag Nacht einzigartige Freundschaft. Von Die Thomas & Helga Show (1)
20.00 Mozartsäle Hamburger Früh- Terence McNally u.a. mit (Show, D ‘10, s. auch S. 78/79)
lingsball. Ballnacht für gleich- Gustav Peter Wöhler. 02.15 Timm Nervous Energy –
geschlechtliche Tänzerinnen 20.00 Imperial Theater „Der Hund Leben auf Hochtouren
und Tänzer mit Showpro- (Spielfilm, GB ‘95)
gramm. Abendgarderobe von Baskerville“. Theaterklassi-
ker des Detektivduos Sherlock 03.05 RTL My Name Is Earl: Keiner
21.00 Generation Bar hat sich hier im Griff (Serie,
Big City Beats. Das Beste aus Holmes und D. Watson. Von Sir
Arthur Conan Doyle. USA ‘06, s. auch S. 78/79)
Rock, Pop, und R’n’B mit DJ
Arno von Dannen 20.00 Thalia Theater Woyzeck.
22.00 Slut Club Slut Club Non Stop. Nach Georg Büchner. Songs Sonntag 14
Die Gay Fetish-Party und Liedtexte Tom Waits und
22.00 Daniel‘s Dance-Party Mit Kathleen Brennan
Kult-DJ Matthias 20.00 Thalia in der Gaußstraße
22.00 Toom Peerstall Elektro- Invasion! Wer bin ich? Und wie
Swing, Soul u. Dance-Classic. viele? Theater über die Identi-
Mit DJane beat-musique tätssuche zwischen den Kultu-
22.00 Babylon Heroes Party ren. Von Jonas Hassen Khemiri
22.00 Wunderbar Never Stop the 20.00 Schmidts Tivoli
Music. Mit DJ Sunshine Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
23.00 Uebel&Gefährlich (Ballsaal) 20.00 Polittbüro „Gott der Herr hat Party
Laser Dance. Multisexual 90s 7 Zähne“. Von der Überlegen- 17.00 Generation Bar Happy Hour.
Eurotrash Party mit DJs Dee
und Jay
heit der westlichen Zivilisation.
Kabarett-Solo von und mit Lisa
Jeder Cocktail für 4,70€ DER NEUE
22.00 Wunderbar Reste finden
Politt
20.00 Uebel&Gefährlich (Ballsaal)
Kultur LANCIA YPSILON
11.00 Hamburger Kunsthalle
Strobo – Technoprosa aus dem
Berghain. Lesung von Deef
Andy Warhol. Künstler und
Autor. Seine Philosophie von A VERSUS VERSUS
Pirmasens bis B und zurück. Mit Gabriele
20.30 Planetarium Himmelmann · Lederausstattung UVP inkl. Fracht 20.630,- €
The Cosmic Wall. A Monument 11.30 Museum für Kunst und
to Pink Floyd unter der Gewerbe Nude Visions. 150 · 2-Zonen-Klimaautomatik jetzt schon ab
Sternenkuppel in 360- Grad- Jahre Körperbilder in der · Tempomat
16.990,– €
Multimedia-Choreographie Fotografie. Öffentliche Führung
21.00 Cafe Keese Quatsch Comedy 12.00 Hamburger Kunsthalle · abgedunklelte Scheiben
Club. Club-Mix u.a. mit Sascha Pop Life. Mit Werken u.a. von
Korf und Käthe Lachmann Warhol, Haring, Koons. Öffent-
· Bi-Colore-Lackierung
23.00 136° 136° – The Club. Schwule 22.00 Planetarium Deep Space liche Führung · und vieles mehr Sie sparen 3.640,- €
Houseparty mit DJ Philippe Night 3.1. Die Begegnung der 14.00 Thalia Theater
Lemot dritten Art mit Astronauten, Andersen – Trip zwischen
Sternen und Space Rock Welten. Auf den Spuren des
22.00 B-Movie Joy Division. Film Künstlers und Nomaden Hans
über die Geschichte der Sex Christian Andersen
Pistols mit bisher nie gezeigten 15.00 Hamburger Engelsaal
Live-Aufnahmen und weiterem Die Drei von der Tankstelle.
bisher unveröffentlichtem Filmoperette von Richard
Material (GB ‘07, OmU) Heymann
15.30 Komödie Winterhuder
Lust Fährhaus Glorious! Komödie
23.00 Grünspan Special Needs. 21.30 Strictly Men Warm Up von Peter Quilter über Florence
Schwul-lesbisch-Bi-hetero- 01.00 Strictly Men Sex-Session – Foster Jenkins („die schlech-
Party. Rock, Britpop, Metal, Die Nacht-Klappe teste Opernsängerin der Welt“)
Electronica (mixed) 05.00 Slut Club im New York der 1940er Jahre.
05.00 Astoria Frühclub (mixed) FrühFickClub. Kein Dresscode U.a. mit Johanna von Koczian
05.00 Location 1 Frühclub (mixed) 06.00 Dragon Sauna Kostenloses 17.00 MHC „Femme! radikal - queer
Kultur Frühstück Bis 8 Uhr – feminini“. Szenische Lesung
15.00 Schmidts Tivoli und Spoken Word Performance
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
Community 17.30 Literaturhaus Hamburg
15.00 Hamburger Engelsaal e.V. „Nachrichten von den Ge-
My Fair Lady. Singspiel von A. J. liebten“. Christoph Klimke und
Lerner & F. Loewe Mario Wirz stellen ihr Buch vor
18.00 Cafe Keese Quatsch Comedy 19.00 Hamburger Kammer-
Club. Club-Mix u.a. mit Sascha spiele Die Lissabonner Travia-
Korf und Käthe Lachmann ta. Stück über vier homosexuel-
19.15 Planetarium le Männer, die Liebe, und eine Abb. enthält Sonderausstattung www.lancia.de
Voices in the Dark. Magisches einzigartige Freundschaft. Von
audiovisuelles Universum Terence McNally u.a. mit
19.30 Komödie Winterhuder 16.00 Hein&Fiete Offener Treff für Gustav Peter Wöhler.
Fährhaus Glorious! Komödie Männer jeden Alters 19.00 Schmidt Theater Schmidt in City Süd Wendenstraße 274–278
von Peter Quilter über Florence 20.00 Hein&Fiete Golden Boys. Love. Eine Revue mit Liebe
„Walk on the wild side“ – Ist 20537 Hamburg
Foster Jenkins („die schlech- 19.00 Hamburgische Staatsoper Ihr Ansprechpartner: Herr Bode
teste Opernsängerin der Welt“) Cruisen gefährlich? „Trilogie der Frauen“. 3 Stücke
im New York der 1940er Jahre. 20.00 Willi‘s am Rathaus über Frauen: Arnold Schönbergs www.sperling-sohn.de Telefon: 040/25 17 24-12
U.a. mit Johanna von Koczian LCH-Fahrrad-Stammtisch „Erwartung“, Wolfgang Rihms

Programminfos bitte an: programm@hinnerk.de hinnerk 03/10 39


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:15 Uhr Seite 40

Preußen-Menü
hinnerk Programm

Ginger - zu deutsch Ingwer - bittet zu


Tisch: Im Gedenken an Marlene Dietrich
serviert Travestiestar Ginger! seinem
Publikum im Restaurant Parlament ein
Berlin-Menü, das die preußische Diva
begeistert hätte: Kartoffelsuppe nach
Kaiserart, Preußisches Rinderschnitzel,
Schöneberger Lauchtorte und als
Dessert: „Berliner Luft“. Ginger! selbst
schlüpft in die Rolle der Dietrich und gibt
deren Lieder und Rezepte zum Besten.
Ein köstliches Dinner-Event direkt unter
dem Rathaus.

19
19.3., 19.30 Uhr, Parlament,
Menüpreis: 42,50 Euro,
Reservierung: (040) 36 09 78 50,
www.ginger-show.de
„Das Gehege“ sowie Oscar 22.15 Timm Verdammt in alle Eitel- 21.00 Strictly Men
Strasnoys „Le Bal“ nach dem keit (Spielfilm, D ‘00, s. auch Small Talk & More
Roman von Irene Némirovskys S. 78/79) 22.00 Wunderbar Zauberhaft.
„Der Ball“. Dirigentin: Simone 23.45 Comedy Central Selten. Schön. Blond
Young Hot Properties – Gut gebaut Kultur
20.00 Deutsches Schauspiel- und noch zu haben: Raus mit
19.30 Hamburgische Staatsoper
haus Mädchen in Uniform – der Wahrheit (Sitcom, USA ‘06,
s. auch S. 78/79) „La Sylphide“. Ballett von Pier-
Wege aus der Selbstverwirk- re Lacotte nach Filippo Taglioni
lichung. Theaterstück von René
Pollesch über die Liebe eines 19.30 Werkstatt 3 Empire St. Pauli –
Montag 15 von Perlenketten und Platzver-
Mädchens im Internat zu ihrer
Lehrerin weisen. Gentrifizierung in St.
Pauli: Bewohner, Investoren,
20.00 Polittbüro „Gott der Herr hat Künstler, Sozialarbeiter erläu-
7 Zähne“. Von der Überlegen- tern ihre Sicht auf den Wandel
heit der westlichen Zivilisation. des Stadtteils. Film von Irene
Kabarett-Solo von und mit Lisa Bude und Olaf Sobczak (D ‘09)
Politt mit Diskussion: Kann Hambur-
Lust ger Kommunalpolitik Gentrifi-
cation stoppen?
20.00 Schmidts Tivoli
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
Lust
13.00 Dragon Sauna Single-Tag
Party Community
17.00 Generation Bar Happy Hour.
Jeder Cocktail für 4,70€ 10.00 Ambulanzzentrum UKE
Regenbogencafé. Frühstück
21.00 Strictly Men der Aids-Seelsorge
16.00 Sexplosion Small Talk & More
Sonntags-Sex-Party. Eintritt von 22.00 Wunderbar „Ficken“ Zwei 16.00 Lesbenverein Intervention
16 bis 18 Uhr. Dresscode: mind. Offener Junglesbentreff
Euro. Start in die Woche (bis 20 Uhr)
freier Oberkörper, Underwear
oder nackt Kultur 18.15 MHC Single-Tanzkurs
20.00 Schmidt Theater Standard und Latein. Tanzkurz
Vince Ebert. für Anfänger. Anmeldung bei
Lust uta.grafelmann@gmx.de
19.00 Dragon Sauna Kostenloses 18.30 Lesbenverein Intervention
Pastabuffett (bis 21 Uhr) Werbekampagne. Frage- und
Diskussionsrunde über die
Community Werbekampagne der Jules
10.00 Kleiner Saal Offenes 19.00 MHC Lesben Gesprächsrunde
Frühstück der Aids-Seelsorge 20.00 MHC Gayandgray. Gruppen-
18.00 Slut Club Sloppy Hole. Die 18.00 Lesbenverein Intervention treff für Schwule über 40
Fist & Fuck Party (Einlass bis 20 Offener Ü-20 Treff 20.00 MHC Single-Tanzkurs Stan-
Uhr, ab 22 Uhr Barbetrieb) 19.00 MHC Die Kunstgruppe. dard und Latein. Tanzkurs für
19.00 Strictly Men Florian ✆ 42913755 Fortgeschrittene. Anmeldung
Feet, Socks & Sneaker’s 19.00 MHC Schwulenberatung. bei uta.grafelmann@gmx.de
22.00 Slut Club ✆ 2790069 (bis 21 Uhr)
19.30 MHC Schola Cantorosa. Sonstiges
Fuck The Rest. Die Party geht 16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV-
weiter, kein Dresscode. Männerchorprobe
19.30 MHC Selbsthilfegruppe Testsprechstunde (bis 18 Uhr)
Community schwuler Alkoholiker TV
15.30 MHC-Café 19.30 MHC-Café Schachgruppe 19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte
Gesellschaftsspiele Zeiten (4451) (Serie, D ‘10)
20.00 Oase Leder Positiv. Offener
18.00 Basisgemeinde MCC Stammtisch für Schwule aus 20.15 3sat Ich bin eine Insel (Fern-
Gottesdienst der Lederszene sehfilm, D ‘07, s. auch S. 78/79)
Sonstiges 20.00 Willi‘s am Rathaus 00.00 MDR Aus Lust und Leiden-
09.00 Frauencafé endlich Leder-Positiv. Stammtisch schaft (2) (Serie, GB ‘08)
Frühstücksbuffet. Bis 14 Uhr Sonstiges
10.45 Hauptbahnhof (vor dem DB 19.30 Rote Flora Mittwoch 17
Reisecenter) Wanderung durch Autnome Vollversammlung
den Sachsenwald (19 km) mit
Startschuss. Info-✆ 2290461 TV
13.00 Restaurant Aires Skatturnier 19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte
für Schwule und Lesben. Zu- Zeiten (4450) (Serie, D ‘10)
gunsten der Schwulenberatung 20.15 EinsFestival Elvis und der
Hamburg e.V. (Schwub) Kommissar (3): Todesursache
16.00 Rote Flora Antisexismuscafé. Eigentor (Serie, D ‘07)
Antisexismus als Bestandteil 23.00 NDR Stage Beauty – Wechsel-
der alternativen Szene gegen spiel der Liebe (Spielfilm, GB/
sexistisches, homophobes und D/USA ‘04, s. auch S. 78/79)
rassistisches Verhalten (mixed) 23.10 Arte Aus Liebe zu mir – Die
18.00 Medienbunker Feldstraße Masturbation (Dokumentation, Party
F ‘07, s. auch S. 78/79) 17.00 Generation Bar Happy Hour.
Schwul-lesbischer HipHop- Jeder Cocktail für 4,70€
Tanzkurs. Mit den Saba Pedük
Dance Classes (bis 19.15) Dienstag 16 20.00 Slut Club
Cheap and sexy wednesday.
TV Party Halbe Getränkepreise bis 23
21.50 Arte Zwei alte Knaben (Doku., 17.00 Generation Bar Happy Hour. Uhr. Kein dresscode
IL/D ‘09, s. auch S. 78/79) Jeder Cocktail für 4,70€ 22.00 Wunderbar Salute Ragazzi!
22.10 Comedy Central Little 19.30 Café Gnosa 23.00 Kir Love Pop. Schwul-lesbische
Britain (9) (Comedy, GB ‘03-’07) Swing-Bingo! Mit Ricardo M. Party mit DJ Sven Enzelmann

40 hinnerk 03/10 Programmadressen Seite 45 • Programm Norddeutschland: www.hinnerk.de


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:15 Uhr Seite 41

(Pop, Charts, Black, Indiepop Holmes und D. Watson. Von Sir Kultur

hinnerk Programm
und Rock) Arthur Conan Doyle.
Kultur 20.00 Cafe Keese
12.30 Museum für Kunst und Quatsch Comedy Club. Club-Mix
Gewerbe Nude Visions. 150 20.00 B-Movie Empire St. Pauli –
von Perlenketten und Platzver-
Zuviel des Guten
Jahre Körperbilder in der
Fotografie. Öffentliche Führung
19.00 Schmidts Tivoli
weisen. Gentrifizierung in St.
Pauli: Bewohner, Investoren, kann wunderbar sein.
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical Künstler, Sozialarbeiter erläu- (Mae West)
tern ihre Sicht auf den Wandel
19.30 Hamburgische Staatsoper des Stadtteils. Film von Irene
„La Sylphide“. Ballett von Pier- Bude und Olaf Sobczak
re Lacotte nach Filippo Taglioni
20.00 Schmidt Theater Karamba!
20.00 Imperial Theater „Der Hund Die 70er Jahre Schlager-Revue
von Baskerville“. Theaterklassi-
ker des Detektivduos Sherlock 20.00 Schmidts Tivoli
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical 17.15 Planetarium Jean Michel
Holmes und D. Watson. Von Sir Jarres AERO. Die größten Hits
Arthur Conan Doyle. 20.00 CCH Thriller Live! Michael
Jackson-Show als 360-Grad Klang- und
20.00 Thalia in der Gaußstraße Bildlandschaften
Ernst ist das Leben (Bunbury). 20.30 Planetarium
The Cosmic Wall. A Monument 19.30 Hamburger Engelsaal
Lustprinzip und Hedonismus. Die Nacht ist nicht allein zum
Von Oscar Wilde in einer to Pink Floyd unter der Ster-
nenkuppel in 360- Grad- Schlafen da. Die Engelsaal-
zugespitzten Fassung von Revue
Elfriede Jelinek Multimedia-Choreographie
22.00 B-Movie Joy Division. Film 20.00 Imperial Theater „Der Hund
20.30 Planetarium Dark Side of the von Baskerville“. Theaterklassi-
Moon. Performance mit über die Geschichte der Sex
Pistols mit bisher nie gezeigten ker des Detektivduos Sherlock
Bildern, 3-D-Welten, Sternen Holmes und D. Watson. Von Sir
und Lasereffekten in Echtzeit Live-Aufnahmen und weiterem
bisher unveröffentlichtem Arthur Conan Doyle.
als Ausflug ins Universum von 20.00 Cafe Keese Quatsch Comedy
Pink Floyd Material (GB ‘07, OmU)
Club. Club-Mix u.a. mit Horst
20.30 Thalia Theater P(o)ur Brel! Lust Fyrguth, Sven Hieronymus,
Theatersolo und Liederabend 13.00 Dragon Sauna Mix-Tag
Wellness und Erotik für gay, bi, Achim Knorr, Detlef Winterberg
mit Alexander Simon, Merlin
und Kerstin Kenan hetero und Paare (bis 24 Uhr) und Matthias Brodowy
20.00 Slut Club Sleazy and Easy. 20.00 Schmidt Theater Karamba!
Lust Die 70er Jahre Schlager-Revue
13.00 Dragon Sauna „40 up“ Naked Sex-Party bis 0 Uhr
(Einlass 20-22 Uhr, ab 0 Uhr 20.00 Schmidts Tivoli
Ermäßigter Eintritt für Gäste Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
über 40 Barbetrieb)
20.00 Fabrik
20.00 Strictly Men Community Joan Armatrading. This Char-
Die 1 Euro-Sexy-Party 16.30 Lesbenverein Intervention ming Life-Tour 2010. Konzert
Community Das Lesbentreff-Café 20.00 CCH Thriller Live! Michael
11.00 Aids-Hilfe Regenbogen- 18.00 MHC-Café Gay Cops. Schwu- Jackson-Show
le und Lesben bei der Polizei.
Kantine Kochen und Essen in Torsten ✆ (0173) 1358553 20.15 Cinemaxx Wandsbek
Gemeinschaft (mit Voranmel- L-Filmnacht. „Precious – das
dung, bis 13 Uhr). NachTisch – 19.00 Café Leben Süd-Gays.
Harburger Freizeitgruppe Leben ist kostbar“. Film von
Nachmittagstreff Lee Daniels. Modernes Mär-
17.00 MHC Lesbenberatung. 19.00 Lesbenverein Intervention chen über ein afroamerikani- Leckere deutsche Küche
✆ 2790049 (bis 19 Uhr) Lesbisch sein ist toll. Erzählcafé
19.30 MHC Kulturbeutel. Schwule
sches Mädchen, Lebenslust, Lange Reihe 39 Hamburg St. Georg
18.00 MHC Dancing Deerns. Hoffnung, Schmerz und funky
Susanne ✆ (0172) 4167069 Theatergruppe Sound aus Harlem der 80er Di-So ab 18 Uhr
18.00 MHC Tischtennis und Kicker. 19.30 Aids-Hilfe Fühl Dich nicht (USA ‘09, DF) www.restaurant-dorf.de
Offene Freizeitgruppe für allein. Selbsthilfegruppe für
Menschen, die erst kürzlich von 20.30 Thalia Theater P(o)ur Brel!
Frauen. Kontakt Felicitas: Theatersolo und Liederabend
Felicitas_g@freenet.de Ihrer Infektion erfahren haben
mit Alexander Simon, Merlin
18.30 MHC-Café Sonstiges und Kerstin Kenan
FrauenLesben-Stammtisch 16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV- 20.45 Planetarium
19.00 MHC Schwulenberatung. Testsprechstunde (bis 18 Uhr) Dark Side of the Moon. Perfor-
✆ 2790069 (bis 21 Uhr) TV mance mit Bildern, 3-D-Welten,
19.00 Cafee mit Herz Spieltreff für 19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte Sternen und Lasereffekten in
Menschen mit HIV und Aids Zeiten (4453) (Serie, D ‘10) Echtzeit als Ausflug ins
Sonstiges 20.15 EinsFestival Universum von Pink Floyd
20.00 Tanzsalon Schwullesbischer French and Saunders (34/39) 22.00 Planetarium Deep Space
Standardtanz Infos bei Eike. (Serie, OmU, GB ‘87-’04) Night 3.1. Die Begegnung der
✆ 30036686 20.15 Arte Tabu (Spielfilm, JPN ‘99, „Dritten Art“ - mit Astronauten,
s. auch S. 78/79) Sternen und Space Rock
TV
19.40 RTL Gute Zeiten, schlechte 20.45 EinsFestival Lust
Zeiten (4452) (Serie, D ‘10) French and Saunders (35/39) 13.00 Dragon Sauna Partnertag
(Serie, OmU, GB ‘87-’04)
20.15 ProSieben Desperate House- 21.55 Arte Sterben im Reich der Lust
wives: Was wäre, wenn ... (Dokumentation, D ‘05, s. auch
(Serie, USA ‘10) S. 78/79)
20.15 Tele5 Raus aus Åmål (Spiel-
film, S/DK ‘99, s. auch S. 78/79)
21.55 EinsFestival The Judy Garland Freitag 19
Show (Show, OmU, USA ‘63) Party
18.00 Bellini Gay Happening. Warm
Donnerstag 18 Up für die Freitag Nacht 20.00 Sexplosion
21.00 Generation Bar Disco Night.
Party Mit DJ Arno von Dannen
Nackt! Naked-Sex-Party
18.00 Bellini Pink Donnerstag 21.00 Baladin Tanz am Freitag. Community
Stammtisch Standard/Lateinabend 16.00 Lesbenverein Intervention
19.00 Toom Peerstall 22.00 Daniel‘s Dance-Party. Golden Girls. Salon für die
Beta Bar. Ladies Night Mit Kult-DJ Matthias Lesbe ab 50
21.00 Generation Bar 22.00 Toom Peerstall 17.00 MHC Boyfriends. Schwule
Blond am Donnerstag Ein Kessel Buntes – in den Jugendgruppe für Jungs bis 19
21.00 Strictly Men Skin & Punk Sex Schleudergang. Mit DJ Dotti 18.00 MHC-Café SBH: Schwul und
22.00 Wunderbar 22.00 Strictly Men behindert Hamburg. Selbsthil-
Schrill, schräg und sexy Good evening for all fegruppe für Schwule mit Be-
Kultur 22.00 Babylon Charts and more mit hinderung, deren Partner und
18.00 Planetarium Voices in the DJ Andressa Piovani Freunde. Reto ✆ (04321)
Dark. Magisches audiovisuelles 22.00 Slut Club Community Friday. 69128
Universum Black Leather Night. 19.00 MHC Belle Alliance.
19.00 Hamburgische Staatsoper Stammtisch des LCH Schwullesbischer Chor
„Trilogie der Frauen“. 3 Stücke 22.00 Wunderbar 20.00 Frauencafé endlich Thanks
über Frauen: Arnold Gut aufgelegt. Mit DJ Mika Venus – It’s friday
Schönbergs „Erwartung„, 20.00 Willi‘s am Rathaus
Wolfgang Rihms „Das Gehege“ Nordbären-Stammtisch
sowie Oscar Strasnoys „Le Bal“
nach dem Roman von Irene Sonstiges
Némirovskys „Der Ball“. 19.30 Parlament „Marlene Dietrich
Dirigentin: S. Young kocht!“ Anlässlich der ersten
19.30 Hamburger Engelsaal Sternvergabe für Marlene Die-
Das macht die Berliner Luft. trich auf dem Boulevard of Fa-
Vergnügliche Berlin-Revue me in Berlin präsentiert Ginger
19.30 Hamburger Kunsthalle 23.00 Uebel&Gefährlich ein Dreigängemenu nach Ber-
Pop Life. Mit Werken u.a. von (Ballsaal) Mis-Shapes. Schwul, liner Art. Anmeldung ✆ 681369
Warhol, Haring, Koons. Öffent- lesbisch, scheißegal – queere 20.00 Tanzsalon Schwullesbischer
liche Führung Indie-Pop-Elektro-Party mit Standardtanz Infos bei Eike.
20.00 Imperial Theater „Der Hund DJ’s The Queen, Martha Hari ✆ 30036686
von Baskerville“. Theaterklassi- und Johannes D. Täufer. 20.00 Frauencafé endlich
ker des Detektivduos Sherlock Visuals: Maria Madalena Singletresen

Programminfos bitte an: programm@hinnerk.de hinnerk 03/10 41


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:17 Uhr Seite 42

Metropolen-Probleme Doppel-Konzert
hinnerk Programm

Istanbul ist Europas Kulturhauptstadt Doppelt gesungen hört besser: Im März


2010, lockt Kreative aus aller Welt an. geben die Homo-Chöre „Martinis“ und
Gleichzeitig bewahrt sich die türkische „Belle Alliance“ ein gemeinsames Kon-
Metropole ihre Schattenseiten. Eine da- zert im MHC. Die aus der Jugendarbeit
von: die Gewalt gegen sexuelle Minder- des MHC entstanden „Martinis“ rühren
heiten. Vor allem Transmenschen leiden für diesen Anlass ein Best-of ihrer drei
unter Übergriffen. Aktivistin Ebru Kiranci abendfüllenden Programm zusammen,
von der Transsexuellenorganisation das reicht vom Musical-Schlager bis zum
Istanbul berichtet am 25. März aus neuesten Chart-Hit. Die Belle Alliance,
Istanbul: Welche Perspektiven gibt es für Hamburgs einziger lesbisch-schwul ge-
sexuelle Minderheiten? Wie können sie mischter Chor, bietet ein Krimiprogramm
Widerstand leisten? Im Anschluss stellt auf: „Liebe, Lust und Leichenschau“. Im
die Dokumentarfilmerin Maria Binder Anschluss singen, tanzen und feiern alle
das Filmprojekt „Trans X Istanbul“ vor. gemeinsam – auf der großen Party mit

25 27
DJane Janina.
25.3., 19.30 Uhr, MHC, 27.3., 20 Uhr, MHC, Eintritt: 9 Euro,
www.mersi-hamburg.de www.belle-alliance.de

TV 20.00 Schmidts Tivoli 20.15 Timm Caravaggio (Spielfilm, über einen schwulen Profifuß- Community
15.45 EinsFestival Heiße Ecke. Das Kiez-Musical GB ‘87, s. auch S. 78/79) baller und Homosexualität im 15.00 MHC-Café Walzercafé. Mit
Geliebte Lüge – Ein Ehemann 20.00 CCH Thriller Live! Michael 23.45 WDR Dummer Junge Leistungssport Janina (Walzer, Tango, Foxtrott)
findet zu seiner Homosexualität Jackson-Show (Spielfilm, CH/F ‘04) 19.00 Schmidt Theater Karamba! und mit einem Gastauftritt von
(Doku., D ‘09) 20.30 Planetarium 00.45 Timm Der Beichtstuhl Die 70er Jahre Schlager-Revue Uta Grafelmann
17.30 Kabel1 Two and a Half Men: Jean Michel Jarres AERO. Die (Spielfilm, CDN/GB/F, ‘95) 19.00 Schmidts Tivoli 18.00 Basisgemeinde MCC
Pamela und Purzelchen (Sitcom, größten Hits als 360-Grad 03.30 Timm Felix (Spielfilm, F ‘99) Heiße Ecke. Das Kiez-Musical Gottesdienst
USA ‘04) Klang- und Bildlandschaften 20.00 CCH Thriller Live! Michael Sonstiges
18.00 Das Erste Verbotene Liebe 21.00 Cafe Keese
(3578) (Serie, D ‘10) Quatsch Comedy Club. Club-Mix
Sonntag 21 Jackson-Show 09.00 Frauencafé endlich
Frühstücksbuffet. Bis 14 Uhr
22.40 ZDFneo Der Preis des 22.00 Planetarium Deep Space Lust 18.00 Medienbunker Feldstraße
Verbrechens – Vorm Abgrund Night 3.1. Die Begegnung der Schwul-lesbischer HipHop-
(1) (Serie, GB ‘97) dritten Art mit Astronauten, Tanzkurs. Mit den Saba Pedük
01.00 Timm Bitterer Honig 05.00 Astoria Frühclub (mixed) Sternen und Space Rock Dance Classes (bis 19.15)
(Spielfilm, GB ‘62) 05.00 Location 1 Frühclub (mixed) 22.00 B-Movie Joy Division. Film
Kultur über die Geschichte der Sex TV
Pistols mit bisher nie gezeigten 22.15 WDR
Samstag 15.00 Schmidts Tivoli 20 Live-Aufnahmen und weiterem Zimmer frei! – Prominente su-
Party Heiße Ecke. Das Kiez-Musical chen ein Zuhause (Show, D ‘10)
bisher unveröffentlichtem
18.00 Bellini Gay Happening. Warm 15.00 Hamburger Engelsaal Material (GB ‘07, OmU)
Die Drei von der Tankstelle.
Up für die Samstag Nacht
Filmoperette von Richard
00.00 Schmidt Theater Schmidt 16.00 Sexplosion Montag 22
20.00 Willi‘s am Rathaus Mitternachtsshow. Moderation: Sonntags-Sex-Party. Eintritt von
Frühlingsparty. Back to the Heymann Ades Zabel 16 bis 18 Uhr. Dresscode: mind. Party
Roots! Die 70’ und 80’ Party 16.00 CCH Thriller Live! Michael
Lust Party freier Oberkörper, Underwear 17.00 Generation Bar Happy Hour.
21.00 Generation Bar Jackson-Show 17.00 Generation Bar Happy Hour. Jeder Cocktail für 4,70€
21.30 Strictly Men oder nackt
Big City Beats. Das Beste aus 18.00 Cafe Keese Quatsch Comedy Jeder Cocktail für 4,70€ 21.00 Strictly Men
Rock, Pop, und R’n’B mit DJ The Fetisch Night Small Talk & More
Club. Club-Mix 22.00 Wunderbar Reste finden
Arno von Dannen 05.00 Slut Club 22.00 Wunderbar „Ficken“ Zwei
19.00 Uebel&Gefährlich (Ballsaal)
22.00 Slut Club Slut Club Non Stop. Blood Red Shoes. Konzert der
FrühFickClub. Kein Dresscode Kultur Euro. Start in die Woche
Die Gay Fetish-Party 06.00 Dragon Sauna Kostenloses 12.00 Hamburger Kunsthalle Pop
britischen Popband Frühstück Bis 8 Uhr Life. Mit Werken u.a. von
Kultur
22.00 Daniel‘s Dance-Party Mit Kult- 19.15 Planetarium 20.00 Hamburger Kammer-
DJ Matthias Community Warhol, Haring, Koons. Öffent-
Voices in the Dark. Magisches spiele Seitenwechsel. Stück
22.00 Toom Peerstall Von Puhdys 16.00 Hein&Fiete Offener Treff für liche Führung über einen schwulen Profifuß-
audiovisuelles Universum 14.30 Schmidts Tivoli
bis Prodigy. Mit DJ Biggo Männer jeden Alters baller und Homosexualität im
19.30 Hamburger Engelsaal Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
22.00 Babylon Heroes Party mit Slut Club Leistungssport
DJ Andressa Piovani Die Haifischbar. Die Legende Sonstiges 15.00 Hamburger Engelsaal 18.00
22.00 Slut Club The Big Bang lebt – Folge 2 10.00 Hauptbahnhof (Wandelhalle Komm ein bißchen mit nach Pitch Black Party. Naked Sex- Lust
20.00 Imperial Theater „Der Hund Ausgang Kirchenallee) Radtour Italien. Heitere Musikrevue der Party im Dunklen. Grubenlam- 19.00 Dragon Sauna Kostenloses
Birthday Party. Der Slut Club
feiert das 10 jährige Jubiläum. von Baskerville“. Theaterklassi- mit Startschuss in Hamburgs großen, alten Zeit des pen werden gestellt. (Einlass Pastabuffett (bis 21 Uhr)
Mit Freibier und Buffet ker des Detektivduos Sherlock Osten und Süden. Anmeldung deutschen Schlagers bis 20 Uhr, ab 0 Uhr Barbetrieb) Community
22.00 Wunderbar Holmes und D. Watson. Von Sir ✆ 25495018 16.00 CCH Thriller Live! Michael 19.00 Strictly Men Big Pumping 10.00 Kleiner Saal Offenes
Queer Beats. Mit DJ Sunshine Arthur Conan Doyle. TV Jackson-Show 00.00 Slut Club Frühstück der Aids-Seelsorge
23.00 136° 136° – The Club. Schwule 20.00 Schmidt Theater Karamba! 16.00 Timm Ich liebe dich! (Repor- 19.00 Hamburger Kammer- Fuck The Rest. Die Party geht 18.00 Lesbenverein Intervention
Houseparty mit DJ Ron Stewart Die 70er Jahre Schlager-Revue tage, D ‘09, s. auch S. 78/79) spiele Seitenwechsel. Stück weiter, kein Dresscode. Offener Ü-20 Treff

„Durch Hein & Fiete habe ich die


schwule Szene noch mal anders
ICH BIN AKTIV und wieder neu kennen gelernt.
Außerdem kann ich hier meine Zeit
sinnvoll einsetzen, denn
HIV-Prävention ist nach wie vor
wichtig. Zudem macht es Spaß mit
Foto: Paul Schimweg – Design: www.twotype.de. Danke an die Olivia Jones Bar.

meinen Kollegen nach ,Feierabend‘


in die Szene zu gehen.“
LOTHAR, EHRENAMTLER
BEI HEIN & FIETE.
Werde doch auch aktiv als freiwilliger
Mitarbeiter bei Hein & Fiete:
Komm einfach vorbei zum
Pulverteich 21 in St. Georg, ruf uns an
unter 040-240 440 oder schreib uns
HEIN & FIETE
an ehrenamtliche@heinfiete.de Der schwule Infoladen

Interesse? Du findest uns auch auf der

42 hinnerk 03/10 Programmadressen Seite 45 • Programm Norddeutschland: www.hinnerk.de


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 15:17 Uhr Seite 43

19.00 MHC Die Kunstgruppe. ker des Detektivduos Sherlock Sonstiges Romantische Coming-Out-
Florian ✆ 42913755

hinnerk Programm
Holmes und D. Watson. Von Sir 16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV- Geschichte von David Lewis
19.00 MHC Schwulenberatung. Arthur Conan Doyle. Testsprechstunde (bis 18 Uhr) (USA ‘07, OmU)
✆ 2790069 (bis 21 Uhr) 20.30 Planetarium Deep Space 22.00 Planetarium Deep Space
19.30 MHC Schola Cantorosa. Night 3.1. Die Begegnung der TV Night 3.1. Die Begegnung der
Männerchorprobe dritten Art mit Astronauten, 00.50 Arte Tabu (Spielfilm, JPN ‘99) dritten Art mit Astronauten,
19.30 MHC Selbsthilfegruppe Sternen und Space Rock Sternen und Space Rock
schwuler Alkoholiker Lust Freitag 26 23.00 Imperial Theater Kommissar
19.30 MHC-Café Schachgruppe 13.00 Dragon Sauna „40 up“ Dobranski: Die Balkan Connec-
20.00 Oase Leder Positiv. Offener Ermäßigter Eintritt für Gäste tion. Live-Kriminalhörspeil von
Stammtisch für Schwule aus über 40 Konrad Halver
der Lederszene 20.00 Strictly Men Lust
20.00 Willi‘s am Rathaus Die 1 Euro-Sexy-Party 13.00 Dragon Sauna Partnertag
Leder-Positiv. Stammtisch Community
TV 11.00 Aids-Hilfe Regenbogen-
17.00 3sat Kantine Kochen und Essen in
Lesbos (Dokumentation, D ‘98) Gemeinschaft (mit
01.00 Timm In Hassliebe Lola Voranmeldung, bis 13 Uhr)
(Spielfilm, D ‘95) 17.00 MHC Lesbenberatung.
✆ 2790049 (bis 19 Uhr)
Dienstag 23 18.00 MHC Dancing Deerns.
Susanne ✆ (0172) 4167069 Party
Party 18.30 MHC-Café 18.00 Bellini Gay Happening. Warm 20.00 Sexplosion
17.00 Generation Bar Happy Hour. FrauenLesben-Stammtisch Up für die Freitag Nacht Nackt! Naked-Sex-Party
Jeder Cocktail für 4,70€ 18.30 MHC Andersrum. Gruppe für Community
21.00 Strictly Men schwule Männer mit 11.00 Kleiner Saal
Small Talk & More psychischen Themen Veteranentreffen. Frühstück
22.00 Wunderbar Zauberhaft. 19.00 MHC Schwulenberatung. der Aids-Seelsorge für lang-
Selten. Schön. Blond ✆ 2790069 (bis 21 Uhr) zeitpositive Männer
Kultur 19.00 Cafee mit Herz Spieltreff für 16.00 Lesbenverein Intervention
19.00 Hamburgische Staatsoper Menschen mit HIV und Aids Golden Girls. Salon für die
„Trilogie der Frauen“. 3 Stücke 19.30 M+V Gaststätte Lesbe ab 50
über Frauen: Arnold Schönbergs Schwuso-Stammtisch 17.00 MHC Boyfriends. Schwule
„Erwartung“, Wolfgang Rihms Sonstiges Jugendgruppe für Jungs bis 19
„Das Gehege“ sowie Oscar 20.00 Tanzsalon Schwullesbischer 19.00 MHC Belle Alliance.
Strasnoys „Le Bal“ nach dem Standardtanz Infos bei Eike. Schwullesbischer Chor
Roman von Irene Némirovskys ✆ 30036686 20.00 Frauencafé endlich Thanks
„Der Ball“. Dirigentin: Simone Venus – It’s friday
Young TV 21.00 Willi‘s am Rathaus
19.00 Große Freiheit 36 05.00 Arte Gay-Bikers-Stammtisch
Mika. Konzert des britischen Aus Liebe zu mir – Die Mastur-
bation (Dokumentation, F ‘07) Sonstiges
Popsängers 20.00 Tanzsalon Schwullesbischer
20.00 Hamburger Kammer- 20.15 Timm James Dean – Kleiner 21.00 Generation Bar
Prinz, Little Bastard (Doku., D Karaokeparty Standardtanz Infos bei Eike.
spiele Seitenwechsel. Stück 22.00 Daniel‘s Dance-Party mit Kult- ✆ 30036686
über einen schwulen Profifuß- ‘05, s. auch S. 78/79)
22.25 3sat In Treatment – Der The- DJ Matthias 20.00 Frauencafé endlich
baller und Homosexualität im Singletresen
Leistungssport rapeut (27) (Serie, USA ‘08, s. 22.00 Strictly Men
auch S. 78/79) Good evening for all TV
20.00 Thalia Theater Woyzeck.
Nach Georg Büchner. Songs 22.00 Babylon Buster Boys Party 22.00 Tide-TV andersrumTV mit den
und Liedtexte Tom Waits und Donnerstag 25 22.00 mit DJ Dolly Buster
Slut Club Community Friday.
Themen: „Kay Ray Homo
Kathleen Brennan sapiens“ und „Boygroup – Paint
20.00 Deutsches Schauspiel- Party Stammtisch der Gayromeo me Picasso“ (Lifestyle, D ‘10)
haus Kabale und Liebe. Von 18.00 Bellini Community 01.45 Arte Aus Liebe zu mir – Die
Friedrich Schiller Pink Donnerstag Stammtisch Masturbation (Dokumentation,
20.00 Schmidt Theater Karamba! 19.00 Toom Peerstall F ‘07)
Die 70er Jahre Schlager-Revue Beta Bar. Ladies Night
21.00 Generation Bar
20.00 Schmidts Tivoli
Blond am Donnerstag Samstag 27
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
20.00 Fliegende Bauten 22.00 Strictly Men Skin & Punk Sex Party
„The Rest of Best of Cora 22.00 Wunderbar 18.00 Bellini Gay Happening. Warm
Frost“ Mit Cora Frost und Schrill, schräg und sexy Up für die Samstag Nacht
Kapelle. Kultur 21.00 Generation Bar Disco Night.
22.00 Wunderbar I Heart Beats. Mit DJ Arno von Dannen
Lust 19.15 Planetarium Mit DJane Shari
Voices in the Dark. Magisches 22.30 Toom Peerstall Sündhaft 22.00 Slut Club Slut Club Non Stop.
13.00 Dragon Sauna Single-Tag Die Gay Fetish-Party
audiovisuelles Universum gute Popmusik. Mit DJ DaMichi
Community 19.30 Hamburger Kunsthalle 22.00 Daniel‘s Dance-Party mit Kult-
10.00 Ambulanzzentrum UKE 23.00 Grünspan London Calling. DJ Matthias
Pop Life. Mit Werken u.a. von Indie-Party mit Desolation
Regenbogencafé. Frühstück der Warhol, Haring, Koons. Öffent-
Aids-Seelsorge liche Führung Disko King, Martha Hari und
16.00 Lesbenverein Intervention 20.00 Imperial Theater „Der Hund Yngstwn
Offener Junglesbentreff von Baskerville“. Theaterklassi- 23.00 Kir Love-Shack mit DJs Sven
Enzelmann und Nils Grundmann
(bis 20 Uhr) ker des Detektivduos Sherlock
18.15 MHC Single-Tanzkurs Holmes und D. Watson. Von Sir (70er, 80er, 90er)
Standard und Latein. Tanzkurz Arthur Conan Doyle. Kultur
für Anfänger. Anmeldung bei 20.00 Cafe Keese Quatsch Comedy 11.00 Koppel 66 Straßenleben,
uta.grafelmann@gmx.de Club. Club-Mix u.a. mit Emmi & Gartengrün und Alsterlust.
20.00 MHC Gayandgray. Gruppen- Herr Willnowsky Stadtteilführung: St. Georg im
treff für Schwule über 40 20.00 Schmidt Theater Karamba! Frühling (90min, ohne
20.00 MHC Single-Tanzkurs Stan- Die 70er Jahre Schlager-Revue Anmeldg., 12 €)
dard und Latein. Tanzkurs für 20.00 Schmidts Tivoli 19.00 Hamburgische Staatsoper
Fortgeschrittene. Anmeldung Heiße Ecke. Das Kiez-Musical „Trilogie der Frauen“. 3 Stücke
bei uta.grafelmann@gmx.de über Frauen: Arnold Schönbergs
Lust „Erwartung“, Wolfgang Rihms
Sonstiges 13.00 Dragon Sauna Mix-Tag
16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV- „Das Gehege“ sowie Oscar
Wellness und Erotik für gay, bi, Strasnoys „Le Bal“ nach dem
Testsprechstunde (bis 18 Uhr) hetero und Paare (bis 24 Uhr) Roman von Irene Némirovskys
20.00 Slut Club „Der Ball“. Dirigentin: S. Young
Mittwoch 24 Sleazy and Easy. Naked Sex- 19.30 Hamburger Engelsaal
Party bis 0 Uhr (Einlass 20-22 Komm ein bißchen mit nach
Party Uhr, ab 0 Uhr Barbetrieb)
17.00 Generation Bar Happy Hour. Italien. Heitere Musikrevue der
Jeder Cocktail für 4,70€ Community großen, alten Zeit des
16.30 Lesbenverein Intervention deutschen Schlagers
20.00 Slut Club
Cheap and sexy wednesday. Das Lesbentreff-Café 20.00 Imperial Theater „Der Hund
Halbe Getränkepreise bis 23 17.00 AJS Veranstaltungsreihe von Baskerville“. Theaterklassi- 22.00 Festplatz Nord Pink Inc.
Uhr. Kein dresscode „Gesundheit ist mehr...“! Thema ker des Detektivduos Sherlock Schwul-lesbische Party und
heute: „Wie sag ich’s meinem Holmes und D. Watson. Von Sir offizielle Gayvention-Afterfair-
22.00 Wunderbar Salute Ragazzi! Arthur Conan Doyle.
Schatz?“ Frauen-Gesprächs- Party. Mit Startgast Steffi List
23.00 Kir Love Pop. Schwul-lesbische runde über HIV-positive und 20.00 echtzeit Studio „Adressat
Party mit DJ Sven Enzelmann (bekannt von Stefan Raab). Drei
negative Partnerschaften unbekannt“. Theater nach dem Dancefloors: House: DJs Dom-
(Pop, Charts, Black, Indiepop Briefroman von Kressmann
und Rock) 18.00 MHC Lesbischwule Fotogrup- my Dean und Betty Ford (beide
pe ✆ Brigitte Tel. 830 19 101 Taylor. U.a. mit Peter G. Dir- Frankfurt). RnB, HipHop, Funk&
Kultur 19.00 Café Leben Süd-Gays. meier (s. hinnerk 07/09 S. 6) Soul:DJs Wicked Bunny und alex
19.00 Schmidt Theater Karamba! Harburger Freizeitgruppe 20.00 Cafe Keese Quatsch Comedy b. (Girlstown Berlin und alpha
Die 70er Jahre Schlager-Revue 19.30 MHC Kulturbeutel. Schwule Club. Club-Mix u.a. mit Emmi & girls HH). Pop: DJs Biggy van
19.00 Schmidts Tivoli Theatergruppe Herr Willnowsky Blond und Ades Zabel (Berlin)
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical 19.30 MHC Hassmorde – TransGen- 20.00 Schmidt Theater Karamba! 22.00 Toom Peerstall Zona Rosa –
19.30 Hamburger Engelsaal derPolitics in Istanbul. Ebru Die 70er Jahre Schlager-Revue Latino-Party. Mit DJ LaBitcha
Die Fledermaus. Operette von Kiranci von der Transsexuellen- 20.00 Schmidts Tivoli (LaTina Loca)
Johann Strauß organisation Istanbul berichtet Heiße Ecke. Das Kiez-Musical 22.00 Komet Tante Paul. Schwules-
20.00 Imperial Theater „Der Hund von den Schattenseiten der 20.15 Cinemaxx Wandsbek bitchqueerkiezparty. Rock,
von Baskerville“. Theaterklassi- türkischen Metropole „Rock Heaven“. Gay Filmnacht: Electro, Wave, Country mit DJ

Programminfos bitte an: programm@hinnerk.de hinnerk 03/10 43


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 16:08 Uhr Seite 44

Fußball-Talk
hinnerk Programm

Bevor der WM-Sommer die Sinne


vernebelt, stellen die Kreischbergers auf
ihrem roten Talk-Sofa noch schnell die
richtigen Fragen: „Ist der Ball für alle
rund?“ Oder herrscht für Schwule Sta-
dionverbot? Und warum sind lesbische
Profifußballerinnen abseits des Rasens
weniger selbstbewusst als auf dem
Platz? Dr. Katrin Jäger-Matz und Bless-
less Mahoney plaudern mit Sportwissen-
schaftlerin Tanja Walther-Ahrens und
Marcus Urban (Foto), dem ehemaligen
DDR-Jugendnationalspieler, dessen Bio-
grafie „Versteckspieler“ 2008 für Furore

30
sorgte.

30.3., 19.30 Uhr, Haus Drei,


http://hamburg.gay-web.de/kreischbergers
Gevatter Stock und Alexx Ex dritten Art mit Astronauten, und Liedtexte Tom Waits und
Friend Sternen und Space Rock Kathleen Brennan
22.00 Wunderbar OHRale 22.00 B-Movie Joy Division. Film 19.00 Schmidt Theater Karamba!
Höhepunkte. Mit DJ Mika über die Geschichte der Sex Die 70er Jahre Schlager-Revue
22.00 Babylon Romeos Night mit Pistols mit bisher nie gezeigten 19.00 Schmidts Tivoli
DJ Tarik (Berlin) Live-Aufnahmen und weiterem Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
22.30 MHC bisher unveröffentlichtem 19.30 Hamburger Engelsaal
After Show Party. Offene Material (GB ‘07, OmU) Heimweh nach St. Pauli.
LesBiSchwulTransHetero-Party 00.00 Schmidt Theater Operette von Lotar Elias mit
mit DJane Janina Schmidt Mitternachtsshow Hamburg-Liedern
23.00 Haus 73 British.Music.Club. Lust Lust
The new hypes and favourites 21.30 Strictly Men
of Indie.Britpop.Newrave. The Fetisch Night
Electro.Rock!!! 05.00 Slut Club
FrühFickClub. Kein Dresscode
06.00 Dragon Sauna Kostenloses
Frühstück Bis 8 Uhr
Community
16.00 Hein&Fiete Offener Treff für
Männer jeden Alters
21.00 Kyti Voo 16.00 Sexplosion
Clubabend des Spike e. V. Sonntags-Sex-Party. Eintritt von
16 bis 18 Uhr. Dresscode: mind.
Sonstiges freier Oberkörper, Underwear
13.00 Flughafen Hamburg oder nackt
(Terminal Tango) Gayvention
2010. Schwul-lesbische
23.00 136° 136° – The Club. Schwule Lifestylemesse (bis 19 Uhr)
Houseparty mit DJ Alex K. 21.00 Flughafen Hamburg

YÄ|v~xÇáv{|Äwà
05.00 Astoria Frühclub (mixed) (Terminal Tango) Gayvention
05.00 Location 1 Frühclub (mixed) 2010. Messekonzert mit Daniel
Küblböck, Vorband Steffi List
Kultur
11.00 Koppel 66 Straßenleben, TV
Gartengrün und Alsterlust. 15.45 Arte Kurzfilme zum Thema
Stadtteilführung: St. Georg im „Frauen und Aids“: Meeres- 18.00 Slut Club Code Yellow. Die
Frühling (90min, ohne früchte (F ‘09), Mélo, 14 Jahre Piss Party. Kein Dresscode
Anmeldg., 12€) alt (F ‘09), Wie soll ich’s sagen? 19.00 Strictly Men Golden Shower
(F ‘09), Lulô Kanda (F ‘09), Ein 23.00 Slut Club Fuck The Rest. Die
Theaterlokal 15.00 Schmidts Tivoli
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical kurzes Abenteuer (F ‘09),
Christine (F ‘09), Juliette (F ‘09),
Party geht weiter, kein
Dresscode.
15.00 Hamburger Engelsaal
Die schöne Galathée. Operette Pascale B. (F ‘09), Der verlorene
täglich ab 17.00 Uhr Körper (F ‘09), Handeln = Akti- Community
von Franz von Suppé 11.00 Aids-Hilfe Café Afrika.
Montag Ruhetag 15.00 Hamburger Kunsthalle vistinnen (F ‘09)
23.25 Arte Metropolis, u. a. mit dem Informationen und Austausch
Pop Life. Mit Werken u.a. von für Menschen aus Afrika und
Warhol, Haring, Koons. Spea- Beitrag „Marktstratege und
Mörder: Wie der Maler Carava- Interessierte
Mundsburger Damm 63 kers Corner – Kunst kontrovers 18.00 Basisgemeinde MCC
18.00 Cafe Keese Quatsch Comedy ggio auch zu seinem 400. Todes-
22087 Hamburg tag noch bewegt“ (Magazin, D Gottesdienst
Club. Club-Mix u.a. mit Emmi &
✆ 040/220 51 52 Herr Willnowsky '10, s. auch S. 78/79) Sonstiges
Fax 040/22 75 77 93 19.30 Hamburgische Staatsoper 09.00 Frauencafé endlich
Daphnis und Chloë - Der Sonntag 28 Frühstücksbuffet. Bis 14 Uhr
Nachmittag eines Fauns. Ballett 11.00 Flughafen Hamburg
von John Neumeier Party (Terminal Tango) Gayvention
19.30 Hamburger Engelsaal 17.00 Generation Bar Happy Hour. 2010. Gay Breakfast (bis 13
My Fair Lady. Singspiel von A. J. Jeder Cocktail für 4,70€ Uhr)
Lerner & F. Loewe 17.00 Baladin Tanzschwoof. Queer 13.00 Flughafen Hamburg
20.00 Imperial Theater „Der Hund Standard/Lateinabend (Terminal Tango) Gayvention
von Baskerville“. Theaterklassi- 22.00 Wunderbar Reste finden 2010. Schwul-lesbische
ker des Detektivduos Sherlock Kultur Lifestylemesse (bis 19 Uhr)
Holmes und D. Watson. Von Sir 11.00 Koppel 66 Straßenleben, 18.00 Medienbunker Feldstraße
Arthur Conan Doyle. Gartengrün und Alsterlust. Schwul-lesbischer HipHop-
20.00 echtzeit Studio „Adressat Stadtteilführung: St. Georg im Tanzkurs. Mit den Saba Pedük
unbekannt“. Theater nach dem Frühling (90min, ohne Dance Classes (bis 19.15)
Briefroman von Kressmann Anmeldg., 12 €) TV
Taylor. U.a. mit Peter G. Dir- 11.30 Museum für Kunst und
meier (s. hinnerk 07/09 S. 6) 03.00 Arte Tabu (Spielfilm, JPN ‘99)
Gewerbe Nude Visions. 150
20.00 MHC Chorkonzert. Ein Konzert Jahre Körperbilder in der
der Martinis & Belle Alliance Fotografie. Öffentliche Führung Montag 29
20.00 Schmidt Theater Karamba! 12.00 Hamburger Kunsthalle Party
Die 70er Jahre Schlager-Revue Pop Life. Mit Werken u.a. von 17.00 Generation Bar Happy Hour.
20.00 Schmidts Tivoli Warhol, Haring, Koons. Jeder Cocktail für 4,70€
Heiße Ecke. Das Kiez-Musical Öffentliche Führung
21.00 Strictly Men
20.30 Planetarium 14.30 Schmidts Tivoli Small Talk & More
Jean Michel Jarres AERO. Die Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
größten Hits als 360-Grad 22.00 Wunderbar „Ficken“ Zwei
19.00 Hamburger Kammer- Euro. Start in die Woche
Klang- und Bildlandschaften spiele Seitenwechsel. Stück
21.00 Cafe Keese Quatsch Comedy über einen schwulen Profifuß- Kultur
Club. Club-Mix u.a. mit Emmi & baller und Homosexualität im 12.00 Thalia Theater Woyzeck.
Herr Willnowsky Leistungssport Nach Georg Büchner. Songs
22.00 Planetarium Deep Space 19.00 Thalia Theater Woyzeck. und Liedtexte Tom Waits und
Night 3.1. Die Begegnung der Nach Georg Büchner. Songs Kathleen Brennan

44 hinnerk 03/10 Programminfos bitte an: programm@hinnerk.de


03_10_034-045_Programm 23.02.2010 16:08 Uhr Seite 45

19.30 Hamburgische 22.00 Wunderbar Zauberhaft.


Mittwoch 31

hinnerk Programm
Staatsoper Daphnis und Selten. Schön. Blond
Chloë – Der Nachmittag eines Party
Fauns. Ballett von John Kultur
19.30 Haus 3 „Ist der Ball für alle 17.00 Generation Bar Happy
Neumeier Hour. Jeder Cocktail für
20.00 Deutsches Schauspiel- rund?“ Anlässlich der Fußball-
WM laden Kreischbergers auf 4,70€
haus Mädchen in Uniform – 20.00 Slut Club
Wege aus der Selbstverwirk- dem rote Sofa zum Talk
20.00 Schmidt Theater Cheap and sexy wednesday.
lichung. Theaterstück von Halbe Getränkepreise bis 23
René Pollesch über die Liebe Karamba! Die 70er Jahre Uhr. Kein dresscode
eines Mädchens im Internat Schlager-Revue
22.00 Wunderbar Salute Ragazzi!
zu ihrer Lehrerin 20.00 Schmidts Tivoli Heiße
20.00 Schmidt Theater Hidden 23.00 Kir Love Pop. Schwul-
Ecke. Das Kiez-Musical lesbische Party mit DJ Sven
Shakespeare. Improvisations-
theater. Das Publikum liefert Lust Enzelmann (Pop, Charts,
die Stichworte 13.00 Dragon Sauna Single-Tag Black, Indiepop und Rock)
Lust Community Kultur
19.00 Dragon Sauna Kostenloses 10.00 Ambulanzzentrum UKE 19.00 Schmidt Theater
Pastabuffett (bis 21 Uhr) Regenbogencafé. Frühstück Karamba! Die 70er Jahre
der Aids-Seelsorge Schlager-Revue
Community 19.00 Schmidts Tivoli
10.00 Kleiner Saal Offenes 16.00 Lesbenverein Interven-
tion Offener Junglesbentreff Heiße Ecke. Das Kiez-Musical
Frühstück der Aids-Seelsorge 20.00 Imperial Theater „Morden Telefon (040) 226 989 25
18.00 Lesbenverein Interven- (bis 20 Uhr)
18.15 MHC Single-Tanzkurs
im Norden“. Improkrimi mit Mobil (0177) 716 36 26
tion Offener Ü-20 Treff dem Theater Steife Brise www.der-maler-hamburg.de
19.00 MHC Die Kunstgruppe. Standard und Latein. Tanzkurz
Florian ✆ 42913755 für Anfänger. Anmeldung bei Lust
uta.grafelmann@gmx.de 13.00 Dragon Sauna
19.00 MHC Schwulenberatung. „40 up“ Ermäßigter Eintritt
✆ 2790069 (bis 21 Uhr) 18.30 Lesbenverein
für Gäste über 40

Adelante
19.30 MHC Schola Cantorosa. Intervention
Zukunftswerkstatt 2010 20.00 Strictly Men ZUG
Männerchorprobe M
19.00 Aids-Hilfe Die 1 Euro-Sexy-Party
19.30 MHC Selbsthilfegruppe

S
schwuler Alkoholiker Veranstaltungsreihe Community
19.30 MHC-Café Schachgruppe „Gesundheit ist mehr...“. 11.00 Aids-Hilfe Regenbogen-

KO

IV
20.00 Oase Leder Positiv. Offener Thema heute: „Lass stecken Kantine Kochen und Essen in
Stammtisch für Schwule aus – Tabakentwöhnung“ mit Gemeinschaft (mit Voran- L
der Lederszene Coaching und Akkupunktur an meldung, bis 13 Uhr) LEKT
20.00 Willi‘s am Rathaus 5 Abenden. 17.00 MHC Lesbenberatung.
Leder-Positiv. Stammtisch 20.00 MHC Gayandgray. Gruppen- ✆ 2790049 (bis 19 Uhr) -Stadt-, nah-, und
18.00 MHC Dancing Deerns. fernumzüge
TV treff für Schwule über 40
20.00 MHC Single-Tanzkurs Stan- Susanne ✆ (0172) 4167069 -Büroumzüge
10.10 Arte Zwei alte Knaben 18.30 MHC-Café -Klaviertransporte
(Dokumentation, IL/D ‘09) dard und Latein. Tanzkurs für -Beiladungen
Fortgeschrittene. Anmeldung FrauenLesben-Stammtisch
-Packservice
bei uta.grafelmann@gmx.de 19.00 MHC Schwulenberatung.
Dienstag 30 ✆ 2790069 (bis 21 Uhr)
-Behördenabrechnungen
Sonstiges 19.00 Cafee mit Herz Spieltreff für
-Umzugskartons
Party
Fotos: Fotos: Oliver Fantitsch/ Imperial Theater/ www.myspace.com/paintmepicasso/ Elsner-Krause/ Lars Berndt Events/ www.ginger-show.de/ privat/ Stephan Pflug (2)

16.00 Hein&Fiete Anonyme HIV- -entrümpelungen


17.00 Generation Bar Happy Menschen mit HIV und Aids
Testsprechstunde (bis 18 Uhr)
Hour. Jeder Cocktail für Sonstiges starke Männer ziehen euch aus
4,70€ TV 20.00 Tanzsalon Schwullesbischer
21.00 Strictly Men 23.45 Arte Simone de Beauvoir – Ei- Standardtanz Infos bei Eike. Telefon&FAX
Small Talk & More ne moderne Frau (Doku., F ‘07) Tel. (040) 30036686 040/ 43251617
Bernstorffstr. 117

programmadressen
22767 Hamburg-Altona

• 136° Reeperbahn 136 • 3001 Kino ger Kammerspiele Hartungstr. 9-11 • für Kunst und Gewerbe Steintorplatz •
Schanzenstr. 75 • Abaton Allendeplatz • Hamburger Kunsthalle Glockengießer- Neidklub Reeperbahn 25 • Neue Flora
Aids-Hilfe Lange Reihe 30-32 • Aids- wall 5a • Hamburgische Staatsoper Stresemannstr. 159a • Oase Ecke Knorre-
Seelsorge Spadenteich 1 • Ahoi Hafenstr. Große Theaterstr. 34 • Hasenschaukel str./Bülaustr. • Opera Stabile Kleine
• AJS Hellkamp 68 • Altonaer Theater Silbersackstr. 17 • Hauptkirche St. Mi- Theaterstr. • Opernloft Eilbek Convent-
Museumsstr. 17 • Ambulanzzentrum UKE chaelis Englische Planke 1 • Haus 3 str. 8-10 • Parlament Rathausmarkt 1 •
Martinistr. 52 • Apollo-Sauna Max-Brau- Hospitalstr. 107 • Hein & Fiete Pulver- Piccadilly Silbersacktwiete 1 • Planeta-
er-Allee 277 • AStA Von-Melle-Park 5 • teich 21 • Hochschule f. Musik & Thea- rium Hindenburgstr. 1b • Polittbüro
Astoria Silbersackstr. 27 • Audimax Von- ter Harvestehuder Weg 12 • Hühnerpos- Steindamm 45 • Privileg Club Möncke-
Melle-Park 6 • B-Movie Brigittenstr. 5 • ten Hühnerposten 1 • Imperial Theater bergstr. 7 • Pulverfass Reeperbahn 147 •
Babylon Lincolnstr. 6 • Baladin Strese- Reeperbahn 5 • Indochine Neumühlen Q-Movie-Bar Brigittenstr. 5 • Rathaus
mannstr. 374 • Bellini Danziger Str. 63 • 11 • Indra Große Freiheit 64 • Irmgard Altona Platz der Republik 1 • Restaurant
Bucerius Kunst Forum Rathausmarkt 2 Kruse Talstr. 4 • Juice-Club Stresemann- Aires Großneumarkt 20 • Rote Flora
• Buchladen Männerschwarm Lange str. 206 • Kampnagel Jarrestr. 20 • Kel- Schulterblatt • Schmidts Tivoli Spielbu-
Reihe 102 • Café Gnosa Lange Reihe 93 lertheater Johannes-Brahms-Platz 1 • denplatz 27-29 • Seelsorgezentrum St.
• Café Hensel Antonistr. 4 • Café Keese Kir Barnerstr. 16 • Kiss Gaußstr. 25 • Klei- Petri Kreuslerstr. 6-8 • Sexplosion Kl.
Reeperbahn 19-21 • Café Leben Heimfel- ner Saal St. Georgskirchhof 19 • Komet Pulverteich 23 • Slut Rostocker Str. 20 •
der Str. 21 • Café mit Herz Seewartenstr. Erichstr. 11 • Komödie Winterhuder Staats- und Universitätsbibliothek Von-
In der
20 • Catonium Försterweg 163 • Cine- Fährhaus Hudtwalckerstraße 13 • Kul- Melle-Park 3 • Sternchance Schröder- Geschwister-Scholl-Strasse 29
maxx Wandsbek Quarree 8-10 • Color- turhaus III&70 Schulterblatt 73 • Kul- stiftstr. 7 • St. Georgskirche St. Georgs 20251 Hamburg
Line-Arena Sylvesterallee 10 • CVJM An turhaus Eppendorf Martinistr. 40 • Kul- Kirchhof • St. Pauli Theater Spielbuden-
der Alster 40 • Daniel‘s Kreuzweg 6 • turladen Lange Reihe 111 • Kurt-Schu- platz 79 • Störtebecker Hafenstr. 126 •
Deutsches Schauspielhaus Kirchenallee macher-Haus Kurt-Schumacher-Allee 10 Strictly Men Danziger Str. 51 • Tanzsalon
Wir
39 • Dragon Sauna Pulverteich 37 • • LAB Hansaplatz 10 • Laeiszhalle Jo- Lerchenstr. 16b • Thalia in der Gauß- Polstern / Beziehen / Dekorieren / Montieren
echtzeitstudio Alsterdorfer Straße 15 • hannes-Brahms-Platz • La Strada Ros- straße Gaußstr. 190 • Thalia Theater Als- Fertigen Deko aus Stoff aller Art
Ex-Karstadt Große Bergstr. 172 • Fabrik tocker Str. 8 • Lesbenverein Interven- tertor 1 • Thalia Theater Nachtasyl Als- Beraten vor Ort
Barnerstr. 36 • Festplatz Nord Wanda- tion e.V. Glashüttenstr. 2 • Lichthof tertor 1 • Theater an der Marschnerstr.
lenweg 7 • Fleetstreet Admiralitätsstr. Theater Mendelssohnstr. 15 • Literatur- Marschnerstr. 46 • Theater Haus im
71 • Fliegende Bauten Glacischaussee 4 haus Schwanenwik 38 • Location 1 Gro- Park Gräpelweg 8 • Toms Saloon und Wohnträume sollten wahr werden!
• Frauencafé Endlich Dragonerstall 11 • ße Freiheit 27 • Lounge Gerhardstr. 16 • Toms Dancehall Pulverteich 17 • Uebel & Wir freuen uns auf Euren Besuch oder Euren
Fundbureau Stresemannstr. 114 • Gene- M+V Gaststätte Lange Reihe 22 • Mat- Gefährlich Bunker Feldstr. • ver.di cen- Anruf !
ration Bar Lange Reihe 81 • Goldbek- hilde Bar Bornstr, 16 • Mathilde Café Bo- ter Besenbinderhof 56 • Waagenbau
haus Moorfurthweg 9 • Große Freiheit genstr. 5 • MCC Steindamm 87 • Medien- Max-Brauer-Allee 204 • Wäscherei Jar-
Stephan und Thomas
36 Gr. Freiheit 36 • Grünspan Große bunker Feldstr. Feldstr. 66 • Metropo- restr. 58 • Werkstatt 3 Nernstweg 32-34 (040) 47 19 41 08
Freiheit 58 • Hafenklang-Exil Große lis Steindamm 54 • MHC Borgweg 8 • • Willi‘s am Rathaus Rathausstr. 12 •
gläserne-polsterei.de
Bergstraße 178 • Hamburg Leuchtfeuer Monsun Theater Friedensallee 10 • Mo- Witthüs Elbchaussee 499 • Wunderbar
Bahrenfelder Str. 244 • Hamburger En- zartsäle Moorweidenstraße 36 • Mr. Talstr. 14 • Zaunkönig Spadenteich 1 •
gelsaal Valentinskamp 40-42 • Hambur- Chaps Greifswalder Straße 23 • Museum Zeise-Kinos Friedensallee 7-9

Programm Norddeutschland: www.hinnerk.de hinnerk 03/10 45


03_10_046-053_CityGuide 23.02.2010 16:27 Uhr Seite 46

City Guide Der schwule Stadtführer für Hamburg

Str.

d
hls
K
Plan A (A1-A9)

O
Hudtwalcker 126Winterhuder

Hin
Straße
STADT- PARK

e
Str. Markt

Tarpenbekstaß

den
150 87 Lud ker
olf alc

bu
str w
dt 96
Sehenswürdigkeiten Eppendorfer aße

rgs
Hu 130

Lokstedter Stein
Hagenbecks Tierpark

str.

tr. Bo
Markt 13 Barm
b ek

husen

Sier
er

aße
A Alter Elbtunnel, St. Pauli

ße

rgweg
Borgweg

ic
148

aße
dstr

Kelling

h-
Julius-Vosseler-Stra
B Chilehaus, City

Str
Wiese

Lan
Sierichstraße ndamm
ße 357
tra

damm
C Deichstr., City s
ini Kellinghusenstraße
art 121

St
r aß
M

Gef
fer
D Fernsehturm Str.
101

n-

e
or

fcke

se
er

nd

ui
E St. Pauli-Fischmarkt eld Lo uf
er

pe

nst
ek

Ep
ldb e

Do
raß

r.
Go rst

Heilwig

roth
F Hafen, St. Pauli 398 pe
Lenzweg

a- m 2

n-
ari Se

een
Eppendorfer Baum aße

te
i estr
Bre eg Ep M Jarr

-
Hagenbecks Tierpark Fa
lke
W pe 220
nd tr. 303

Ho
nr or 151 t-S
G Krameramtsstuben, City ied fe dic

he
rB ne
.Be

l uf
a 175

Frauenthal
Eide
126 um St

str.


tch
lsted
H St. Pauli-Landungsbrücken te rW Weidestra

au
eg ß

hle
Lutterothstraße r Klosterstern ht

ße
hinnerk City Guide

fe

ss e
Lutt nsic

n
Geller 293
I Museum für Hamburgische e roth or er

tra
tstr

stra

kam
g
e
str.
nd

Hoch-

F

we
129 165

e rs
e e

el
Geschichte, Neustadt p

Herderstr.
ße
pp
hm
Ep

p
Ha

rtn

o
A1 A2 rve
A

gk
Le

Rothenbaum-
ste

Kru
J Museum für Kunst und h ud
er
133
M

H er
Gewerbe, St. Georg an W
s te Bellevue
202 ndorfstr.

ber
in

eg
Schenke

Mittelweg
str
aß Hoheluftbrücke

W
K Planetarium, Winterhude
ölz

t-
e

int
Hofweg
Geh

Grin

er
Osterstraße 180
g

Oste
We

hu
L Rathaus Hamburg, City rstra
ße
Im

delberg

de
allee

r
M Speicherstadt, City

We
249

Bo
eg

ich
ge
159

ns
ulw

N St. Katharinen-Kirche 214

Harve
Eimsbüttler

ma
tra
Hallerstraße Hallerstraße 230

ße
Marktplatz
S ch

er

Fru

nn-
Emilienstr.
o rf

O St. Michaelis-Kirche, City ch

stehud
t- Bu ffstra ße
end

nd Averho
g

es 135 302 Mundsb


we

P St. Nikolai Mahnmal, City -


Epp

er

Stra
Grin
p

m
Christuskirche
m
alle

Weg
Weg

am
Q St. Petri-Kirche, City e horster
lu

ße
Uhlen

dela
28
h

Pap

rD
Schäfer

of
Sc
E im

ka Schlump im
-

str. s tr 400

elh
ns

e
llee
Tourist Information Haupt- m 106

en
nce
Weid

rg
Be aß
sb ü
an

ps 500m

nd
allia

bu
i

hud
all e Gr 321 benstr.

chauss
o rm

La e
Bell

ds
t te

bahnhof, St. Georg, Plan C 340 n ee Alte Ra


enalle

ge

Schwan

un
er S
r
le r

nf 250 S
Do

ch

ufe
Johnsallee
e ld r.
AUSSEN-

M
er rö d
Tourist Information Landungs-

tr.
e
lst

ter
e rs

e
e

tze

tift 204

Als

enwik
brücken, St. Pauli, Plan A8 341 str 399
R en

St . Fontenay
Ch

ra
ße
Str. Uhland
au
ße

aer A.d.Verbindungsb. E 248 weg


S .Si
sse

lton
tr.

nns
ALSTER
nstra

em

Mühle
k
iels

245 ma

eg
90 A

wi
D er au
nk

Stresem Sternschanze Gr

lw

en
s- 113
Ar

134 annst PLANTEN


Alse

Al
ee

itte
raße

an
str.

lee
ll

320
Plan B St. Georg Seite 4837Se
rsa

Lagerstraße

ndamm
304

hw
UN

M
lke

66 124
tr.

Ju 300 Dammtor

Sc
Oe

ng
ens

ius BLOMEN S
A4 .
A5 ch
A
Sch

S 44

fer
str -
CCH sli
anz

teru
Stre ng
us
ulte

Holstenstr. sem
Juli

e Grabenstr. sp
Sch

raß an n Messe- fo
Karolinen-

Als
le e 161
rbla

Al
hst str. gelände te rte Lübecker St
ac Al r
s
ub rg te
Als
Vorwerkstr. lac
tt

Ha
Stern

10 Stephanspl. 95
Wohlersallee

is
Str.

r
Messehallen Ken de Wa
81 Wall Esp An Lohmühlen- llstr
Bahrenfelder

ock- ned
ße

.
st

lanade
torstr

e
ybrü
- F
tra

straße

ih
raße

r- 10 13 Lom cke

Re
rch w al l
rts

id
bard
Hols

ue 255
st.

Neuer 111
Caffamach
rko

15 a Go

rwe
Br 370 s

e
ern

309 112
mm

166 -

ng
Thadenstr Pferdemarkt Feldst r brü
Ha

63 rstraße tr. . raße to


ten-

cke
ng f

245 adens Musik- mm

La
m

Bürge
146
Da

rne Gl m
Budapester

halle a
r Ju

Feldstraße oc da
Ba - Th
D

ax Valentins- kamp BINNEN-


ein
Plan C St. Pauli Seite 50 k
ue

en tr.
M str. rck-S St
errei

Julius-Leber-S gie
Ne

K Me
Str.

- e
tr. Chemnitz 132aise Gänsemarkt ße . feld
Ju

ALSTER r E S
e

org
ng
sse

r-W w. Hbf. Nord s B Berlin


Poolstr. Ko

Esmarch- Heiligengeist- 132 hau


f

str. s 186
er
hau
raße

395 155 ilh Hauptbhf.


troh
da
Stra

a ll

98
ns

Billrothstra 173 120 S Tor


tra

e lm
llin

ße feld
S .
nw

B
tie

Stein
cisc

Bahnhof
Thedest

207S Altona S
ße

177
ß

Ba
Ba

-S Hbf. Süd
g
Unzerstr.

e
Konzeption und Kartografie: Andreas Penno

lste

Schom
119
hre

tr. 124 Jung-


Gla

burg-
hlhöfe

Heid
e
r-Alle
torw
n-

Allee

S-Bhf. J
Ho

straße
Stadtha

Hauptstr
. Simon- fernstieg a ch e ße
r. von-Utre Stadthausbr. hum stra nweg
Marku

ner c
Große -St
n

Ottense Bergstraß cht-Straße Mönckebergstr. Kurt-S


all

e Luise-Sc röder Reeperbahn I 358 L 154 Q 356 ale


felder

Groß- ße205 l-
144 145 enstr
. h St.Pauli S Rathaus peersort Steinstr. stra kana
nd

Ha
180 neumarkt 390 Steinstr. Wa ße
sstr.

usb
Brauer-

Jess S 16 ing rd stra

m
109 S t en
Eulenstraße ld No
He

ße
Klosterw

me
Ehrenbergstr. Reeperbahn Spa Go
r

Ludwig-Erha
üc

60 rd-Str. k s tr
k

rb r
lgo

Mörken k en
a
Str.

nbe

str

straße B Meßberg n

oo
a
O Rödingsmarkt Hammerbrook Fr
länd

105 n

k-
t

G P 54 Höge nde
ark
hle

Do

S
Max-

We
str.

Na
t
195 Ost-West-Straße flee
er

S Königstraße rda ann


sm

straße 330

ge
ven m hse
König Sac

lsw
Do m
ltm
11
ing

S aus
er-

Altonaer

eg
Wo

N
Alle

23 uli Hafenst pelh


ll Röd

Rathaus C
kt St. Pa
P ep

Klopstockst e raße Zip Am


B.St.

Elbchaussee Breite Straß schmar Baumwall M


e

r. Fi Landungsbrücken n
St.Pauli A 341 ühre sin
wa

Kajen ck-
Joha Bei den M
Ann

H
um

E nnis
bollw 284 straß
Ba

A7 ELBE A8 A
en

Große Elbstraße erk Vorsetzen e


F Maßstab: 1 : 36000

Hafen City

Der hinnerk City Guide ist der schwule Wegweiser und


Branchenführer für Hamburg. Hier können sich
■ Szene Seite 48
Einheimische und Touristen schnell im Angebot der Der aktuelle Überblick zum Ausgehen:
schwulen Infrastruktur zurecht finden. schwule Cafés und Bars, Partylocations und
Der hinnerk City Guide ist nach den Rubriken ■ Sze- Restaurants, Saunen und Treffpunkte
ne, ■ Gay Business, ■ Kultur und ■ Rat&Tat sortiert.
Einträge in den Rubriken ■ Szene, ■ Kultur und ■ Rat&
Tat sind ein kostenfreier Service für den hinnerk-Leser.
■ Gay Business Seite 49
Einträge in der Rubrik ■ Gay Business sind geschäft- Geschäftliche Empfehlungen für die Gay Community –
liche Empfehlungen für die Community, kosten monat- der schwule Branchenführer von A bis Z
lich 16 Euro und sind im Voraus für ein Jahr zu bezahlen.
Für Anzeigenkunden, die mindestens einmal im Jahr ■ Kultur Seite 52
eine Anzeige (ab dem Format 1/8 Seite) im hinnerk schal-
ten, ist ein Eintrag in der Rubrik ■ Gay Business ko- Eine Auswahl der wichtigsten Bühnen, Kinos
stenfrei. und Ausstellungsräume für schwule und
Der Vorteil für den Inserenten wie für den Leser: Der schwul-lesbische Kultur in Hamburg
hinnerk City Guide wird Monat für Monat aktualisiert
und ist deshalb wesentlich aktueller als halbjährlich er- ■ Rat &Tat Seite 52
scheinende Publikationen. Wenn Sie Fragen zu Einträgen
im hinnerk City Guide haben, wenden Sie sich an die Beratungsstellen auf einen Blick,
hinnerk-Anzeigenabteilung, ✆ (040) 284115-92 oder Selbsthilfeorganisationen, Freizeitgruppen und
anzeigen@hinnerk.de. andere Initiativen sortiert nach Themen

46 hinnerk 03/10
03_10_046-053_CityGuide 23.02.2010 16:27 Uhr Seite 47

■ Apotheken

hinnerk City Guide


Ihre kompetente Schwerpunktapotheke
im Herzen von St. Georg

Lassen Sie sich von unserem


Service und den guten Angeboten
überzeugen.
Persönliche Betreuung bis vor
Ihre Haustür! Ihre vertraulichen
Daten sind bei uns in den besten
Händen.
Lange Reihe 24 · 20099 Hamburg Diskrete und schnelle Lieferung,
Tel.: 040 / 28 80 47 48 innerhalb Hamburgs in ein paar
Fax 040 / 28 80 47 49 Stunden, ausserhalb bis zu
apo@apotheke-langereihe.de
24 Stunden.

25% GUTSCHEIN
auf alle Produkte von
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag 9.00 - 18.00 Uhr Solange der Vorrat reicht

hinnerk 03/10 47
03_10_046-053_CityGuide 23.02.2010 15:42 Uhr Seite 48

■ Gesundheit City Guide Der schwule Stadtführer für Hamburg

hl
en
St. Georg r.

s t
170

Plan B Sc
hm
143
172

lau
str
ilin 69 .
ALSTER t er 200 sky
Als

tr.
53 12 141

res
or
er

l
pe

Kn
d Gu

p
rlit 254 292

Ko
t- 83 20
An 58 165 str

17 129 e
str 18
. 160

D
126

an
Al 107

ße
127

ig
ste 291 08 64

ra
er
St. 352 104
hinnerk City Guide

rtw Ge 125

St
org 49 32
iet sK

ße
irch 110 50 05

tr.
e
244 e h

ra
Sp

eih
of

rS
Ho ad

St
Carl-von 233

te
lzd e

St
nt

eR
Ossietzky-

es
am eic

r.
St Platz
h

er
So
351 175

ng
.G

ck
247 eo

er
235 350

m
71

La
rg

sto
ald
St 45
weg 25
r. 163 46

Ro
sw
149 en
Kirch

eif

Zimm
153 54 r-
Personal ne

Gr
40
Ba 01 en
Br

erpf.
um
Training eist
ers e
Rocco Kenc
lle E. Me
rckstr. 77
Schauspiel-
tr.
Hansa- St
haus ße platz164 323

Sie wollen in kurzer stra

Kirche
eich
331 301 35
e
Zeit eine sichtbar bes- El l m enr rR
eih
41
211

rt
me 50

lve
e 322
sere Figur erreichen B r

Pu
und dabei gesund und

nallee

Kl.
271

Kreuzweg
g
Pu 31

torwe
fit sein? U2
lv
190 ert
m 283 ei
Mein Trainingskonzept für Sie, abgestimmt auf Ihre Haupt- Hbf Nord 22 210
d am 288

Stein
indivduelle Befindlichkeit: Systematische Trainingsvor- bahnhof ein
bereitung, Fettverbrennung, Stretching, effektives St 275
Stei

S 193
Krafttraining, begleitende Ernährungsberatung. Auch U1/U3 122
rS
tr. Hbf Süd ererallee
Adenau
n

für Gruppen möglich. le


tor-

ita
Sp or
Steint
Ich freue mich auf Ihren Anruf. (0172) 428 34 76 Zentraler
oder Mail an: personaltrainer_hh@yahoo.de Museum Omnibus-
gstr.
keber für Kunst bahnhof
Mönc
U1 und Gewerbe Kurt- 371
370
wall

Zahnarztpraxis Keyvan Kamyab


Szene Hamburg 20 Cube
Lange Reihe 88, St. Georg, ✆ 24870707, Plan B
™EVgdYdcidad\^Z ■ Bars & Cafés 35 Daniel’s Company (mixed)
Kreuzweg 6, ✆ 249610, Plan B
02 Angie’s Nightclub (mixed)
 ™>beaVcidad\^Z Spielbudenplatz 28, St. Pauli, ✆ 31778800, Plan C
… Aztec Cafe Stubbenhuk 38, (Am Baumwall)
25 Extratour
Zimmerpforte 1, St. Georg, ✆ 240184, Plan B
53 Geel Haus
✆ 23765554 Koppel 76, St. Georg, ✆ 2803660, Plan B
  ™thi]Zi^hX]ZOV]c]Z^a`jcYZ 64 Bellini Bar Danzigerstr. 63, St. Georg,
✆ 28003689, Plan B
83 Generation Bar
Lange Reihe 81, St. Georg, ✆ 28004690, Plan B
   ™Egde]naVmZ … Goldbeker
Schinkestr. 20, ✆ 33428092, Winterhude
04 Haralds
    ™7aZVX]^c\ Lincolstr. 6, St. Pauli, Plan C
43 Hasenschaukel Silbersackstr. 17,
✆ 18012721, St. Pauli, Plan C

Tel.: 040 - 22 60 97 60™lll#]VchZhb^aZ#YZ 23 Hensel (mixed) Antonistr. 4,


✆ 40134965, St. Pauli, Plan A7

?VggZhigV›Z))W™ 22303 Hamburg


Anzeige 1-8 200912 Mann farbig.vPage 1 15.12.2009 09:37:25 … Bio Konditorei Eichel
Osterstr.15, ✆ 43193151
24 Herzblut (mixed)
Reeperbahn 50 ✆ 33396933, St. Pauli, Plan C
13 Klimperkiste (mixed)
54 Bistro Fröhlings Esplanade 18, ✆346350, Plan A
Brennerst. 15, www.bistro-froehlings.de
26 Kukuun (mixed)Talstr. 9, St. Pauli, Plan C
49 Café Bom Dia

fitCARE
58 Kyti Voo (mixed)
Lange Reihe 51, St. Georg, Plan B Lange Reihe 8, St. Georg, ✆28055565, Plan B
08 Café Central (mixed) Lange Reihe 50, St. Georg 19 La Luna Talstr. 12, St. Pauli, Plan C
professional fitnesstraining ✆ 28053704, Plan B 01 La Strada Rostocker Straße, St. Georg, Plan B
… Cafe Contrast 45 M & V Gaststätte
Fuhlsbüttler Straße 172a ✆ 65795503 (Barmbek)
powerplate® training … Cafe Eistraum Lämmertwiete (mixed)
Lange Reihe 22, St. Georg, Plan B
… mhc-Café Borgweg 8, Winterhude,
exklusiv im Physioteam Gertigstraße Neue Straße 58 ✆ 772115 (Harburg) ✆ 27877801, Plan A3, siehe 357
(www.physioteam-gertigstrasse.de) … Café Ellmenreich (mixed) 30 Orange Cafe (mixed)
Kirchenallee 39, St. Georg, ✆ 41924671, Plan B, Osterstr. 146 ✆ 43281651 (Eimsbüttel), Plan A4
Kräftigung, Straffung, Stabilisierung, siehe 301 38 Piccadilly
… Cafe Galeria (mixed) Silbersacktwiete 1, St. Pauli, ✆ 3192474, Plan C
Beweglichkeit und Entspannung bei Müggenkampstr. 7 ✆ 43214217 41 Rudi‘s Nightclub
Steindamm 58, St. Georg, ✆ 247274, Plan B
geringem Zeitaufwand! 11 Café Geyer (mixed) Hein-Köllisch-Platz 5,
71 S.L.U.T. Rostocker Str. 20, St. Georg, Plan B
St. Pauli, ✆ 310313, Plan A7
12 Café Gnosa 57 Sommersalon
Also keine Zeit vergeuden: Ich motiviere Sie gern! Spielbudenplatz, St.Pauli, Plan C
Lange Reihe 93, St. Georg, ✆ 243034, Plan B
69 Sonntag’s
16 Café Spund
Vereinbaren Sie Ihr persönliches Probetraining, Ihren Mohlenhofstr. 3, City, ✆ 326577, Plan A9
Schmilinskystr. 19, Ecke Koppel, St.Georg,
TrainingsCheckUp oder Ihren Beratungstermin! ✆ 3192474, Plan B
17 Café Uhrlaub (mixed) 05 Strictly Men
Auch als Geschenkgutschein erhältlich! Lange Reihe 63, St. Georg, ✆ 2802624, Plan B Danziger Str. 51, St. Georg, ✆ 2802512, Plan B
21 Crazy Horst (mixed)
powerplate@hamburg.de tobias methmann tele. 040 30639658 Hein-Hoyer-Str. 62, St. Pauli, ✆ 3192633, Plan
46 Thomaskeller
Rostocker Str. 14, St. Georg, Plan B

48 hinnerk 03/10
03_10_046-053_CityGuide 23.02.2010 15:42 Uhr Seite 49

■ Gesundheit
22 Gaststätte – Die neue Romanik
Steintorweg 15, ✆ 28803786, St. Georg Praxis wegen Fortbildung geschlossen:
r.
Heiko
st

102 77 Jim Block Kirchenallee 04. + 05.03. sowie


Kirchenallee 37, ✆ 18067955, St. Georg, Plan B
ül
au
AK St. Georg 67 Jolie Clemens-Schultz-Str. 42 Scheibig 15.03. - 20.03. 2010
str ✆ 33396857, St. Pauli, Plan C
. … Kleines Gesellschaftshaus
Ehmschen 2, 25462 Rellingen
✆ (04101) 20 99 90
Heilpraktiker
Körpertherapeut

Berührung heilt
Massage · CranioSacrale
353
Therapie - Reiki
Sti

228
fts

. … Schanzenstern KörperErwachen
tr

U1 Lohmühlenstr.
ße

Bio-Restaurant Workshop Ostern 2010


ra

hinnerk City Guide


Bartelstr. 12, ✆ 43290409
St

114 79 Season vegetarisch, (mixed) im “Waldschlösschen”


100
Schauenburgerstr. 49, Mitte, ✆ 97074072
e Preystraße 4 · Hamburg-Winterhude
aß 73 September
str Feldstraße 60, ✆ 437611 ✆ 0160 / 96 60 44 36 · heikoscheibig.de
360 81 Mess
. Turnerstr. 9, Karoviertel, ✆ 434123, PlanA8
str
18 Vasco da Gama
Sti

115
m Lange Reihe 67, St. Georg, ✆ 2803305, Plan B
er-
Schöne Zähne sofort
fts

a m nd tr. 32 Vesper
ens
tr.

ind
a Osterstr. 10, Eppendorf, ✆ 4917355, Plan A5
lex Min
te A 147Vietnam Smiling mixed
Markustr. 2, Neustadt, ✆ 35716446, Plan A8 So profitieren Sie von unserer
S computergestützten Zahnversorgung
tr. 14 Zaunkönig
-S
Lin

158 Spadenteich 1, St. Georg, ✆ 246738, Plan B


Beit mit dem Cerec 3D System
de

119 d- … Zollenspieker Fährhaus


n
n-

Ihre Vorteile:
ck

211 ina Zollenspieker Hauptdeich 143, ✆ 7931318


m

rd
rt.

41 202 e ■ Saunen
an

F
lve

293
ns
Pu

– Kronen, Inlays in nur einer Sitzung


tr

90 Apollo Sauna
Kl.

Pu 31 Max-Brauer-Allee 277, Altona, ✆ 434811, Plan A4 – absolut bioverträgliche Vollkeramik


e

lv
str

90 ert 355355 91 Dragon Sauna – metallfrei


.

eic Pulverteich 37, St. Georg, ✆ 240514, Plan B


h 91 – äußerst zahnschonendes Verfahren
■ Treffpunkte – haltbar, unsichtbar, langlebig
– perfekter Sitz, tolle Ästhetik
llee
… Autobahn 1 HH-Lübeck, Parkplätze zwischen
r-A Stapelfeld und Ahrensburg (beide Richtungen) – Keine lästigen Provisorien
che
Ham

95 BAT-Park
a – Keine herkömmlichen Abdrücke
um 391 Dammtorstr./Esplanade, City, Plan A8
mer

Sch 96 Blindengarten im Stadtpark,


GayHindenburgstr.,
Business Winterhude, Plan A3 Hamburg
sondern digitaler Fotoabdruck
bro

Weitere Informationen auf unserer


ße
oks

a ■ Ärzte
rstr Homepage oder telefonisch 040/ 200 76 31
Na

tr.

rde
gel

148Ambulanzzentrum des UKE, Bereich Infek-


No tiologie; Priv.-Doz. Dr. med. Jan van Lunzen,
sw.

Dr. med. Olaf Degen, Dr. med. Sandra Hert-


ling, Dr. med. Stefan Schmiedel; Fachärzte
für Innere Medizin/Infektiologie; HIV, STD,
Infektions- und Tropenkrankheiten, Hepatitis;
31 Toms Saloon Universitätsklinikum Eppendorf, Martinistr. 52,
Pulverteich 17, St. Georg, ✆ 2803056, Plan B ✆ 7410-52831
29 Toom Peerstall 105Aries, Sven Philip Dr. med,
Clemens-Schultz-Str. 43, St. Pauli, Plan C Pneumologe, Internist, Allergologe,
55 Winterhuder Kaffeehaus (mixed) Mörkenstr. 47, Altona, ✆ 3903534, Plan A7
Ritterstraße 18, 22089 Hamburg
Winterhuder Markt 16, ✆ 478200, Plan A3 101Aust, Christian, Urologie, Eppendorfer
56 Wunderbar Landstr. 44, Eppendorf ✆ 4603463, Plan A2, Ihre Praxis für Prophylaxe und
Talstraße 14, St. Pauli, ✆ 3174444, Plan C www.uro-eppendorf.de Zahnerhaltung in Hamburg Eilbek
… Willis am Rathaus 145Aust, Wilfried Allgemein Mediziner/Chirothe-
Rathausstr.12, City, ✆ 326795, Plan A9, s. 109 rapie, Ehrenbergstr. 70-72, ✆ 385966, Plan A7, Prophylaxe, Zahnerhaltung,
■ Discos & Partylocations www.hausarztpraxis-altona.de minimalinvasive Zahnheilkunde
26 136° Reeperbahn 136, St. Pauli, Plan C Dammtorpraxis schonende Behandlungsmethoden
09 Astoria (mixed)Silbersackstr., St. Pauli, Plan C Zahnästhetik, Smile Design
36 Cafe Keese (mixed) Dr. Gagesch & Linnig ganzheitliche Zahnheilkunde,
Reperbahn 19-21 ✆ 3199310, St. Pauli, Plan C Innere und Allgemeinmedizin
10 Cafe Schöne Aussichten (mixed) Homöopathie Amalgamentgiftung
Gorch-Fock-Wall, City, ✆ 4340113, Plan A8 Dammtorstr. 27 · ✆ 357 156 38
… Edelfettwerk (mixed)
Schnackenburgallee 202, ✆ 545044, Eidelstedt
www.dammtorpraxis.de www.dentalprofis.com
111Dammtorpraxis Gagesch Dr. & Linnig Dr.
63 Fabrik Barnerstr. 36, Altona, Plan A7 Allgemeinmedizin, Innere Medizin, HIV, Hepatitis,
44 Fundbureau STD, Dammtorstr. 27, ✆ 35715638, Plan A8
Stresemannstr. 114 ✆ 43251351, Plan A4 153Gesundheitszentrum Lange Reihe 14,
15 Kir Barner Str. 16, Altona, ✆ 438041, Plan A7 St. Georg, ✆28006333,www.gzlr.de, Plan B
47 Location 1 (mixed), Plan C 104Hames, F. Dr. Facharzt für Augenheilkunde
Große Freiheit 27/27a, St. Pauli, ✆ 31793630 Lange Reihe 39, St. Georg, ✆247761,
… Moondoo (mixed) Reeperbahn 136, St. Pauli www.augenarzt-dr-hames.de, Plan B
39 Purgatory (mixed) … Hautarztpraxis am Grindel,Dr. med von Zim-
Friedrichstr. 8, St. Pauli, ✆ 315807, Plan C mermann, Haut- und Geschlechtskrankheiten,
66 Rote Flora Schulterblatt 71, Schanze, Plan A5 Hautkrebsvorsorge, Ästhetische Dermatologie,
31 Toms Dancehall Grindelallee 35 ✆ 4505565,
Pulverteich 17, St. Georg, ✆ 2803056, Plan B www.hautarzthamburg.de
105ICH Grindel, Dr. med. Thomas Buhk, Dr. med.
■ Restaurants Stefan Fenske, Prof. Dr. med. Hans-Jürgen
… Ackermann’s Vier Mahzeiten Stellbrink, Innere Medizin, Grindelallee 35,
Klosterallee 100, Eppendorf, ✆ 40187444 ✆ 4132420, www.ich-hamburg.de, Plan A5
60 Brasserie la Provence 108ICH Mitte, Stefan Hansen, PD Dr. med. Christian
Eulenstraße 42, Altona, ✆ 30603407 Hofmann, Praxisgemeinschaft, Innere Medizin,
Dammtorstr. 27, City, ✆ 63607963, Plan A8,
… Cölln’s Restaurant www. ich-hamburg.de
Brodschrangen 1-5, ✆ 364153 od. 35715833
103ICH St. Georg, Dr. med. Axel Adam, Dr. med.
… Engelke Pasta · Olio · Vino Carl Knud Schewe, Dr. med. Lutwin Weitner,
Eppendorfer Baum 20, ✆ 63945857 Allgemeine und Innere Medizin, Brennerstr. 71,
… Flickenschildt - Theaterlokal ✆ 244544, www.ich-hamburg.de,
Mundsburger Damm 63, ✆ 2205152 … Mielke, Markus, Facharzt für
80 Freudenhaus (deutsche Küche) Neurologie und Psychiatrie, Privatpraxis,
Hein-Hoyer-Str. 7-9, St. Pauli, ✆ 314642, Plan C Fuhlsbüttler Str. 614 ✆ 61167895

hinnerk 03/10 49
03_10_046-053_CityGuide 23.02.2010 15:43 Uhr Seite 50

City Guide Der schwule Stadtführer für Hamburg


… Henrichs, Roger

ho
f
nstraß
e
St. Pauli U3
Bramfelder Str. 76, ✆ 81971080, www.2coach.de
… Personal Coaching

ße
Pauline www.gaycoach-hamburg.de
Plan C

Stra
ilbert- 42

Str.
173Rommel, Dierk
Straße Paulinen- Große Bleichen 21, www.dierk-rommel.de,
rff-

Bud
Platz ✆ 75362025
Brunnen-
Bernsto

Brigitten
- … Wulff, Jürgen
rritstr. Str. Heiligengeistfeld

a
Karriereberatung, Coaching Führungsknowhow,

pes
(FC St. Pauli und Dom)

her-
www.juergenwulff.de

ll-

An
i
hlw
■ Computer

ne
Bleic

te r
ns
Wo
Am

tra
Paul- 157Bialas, Alexandra, Mac Support

ße

Str
Roosen- 21 www.webvorhersage, Bleicherstr. 20 ✆ 55567856

Straße


Straße 142 e ■ Elektriker
reiheit

178 Clemens-

Str.
174 29 … Elektro Thomsen
Schultz-
F

Richeystr. 64 ✆ 88145595 od. (0171) 1047491


Kleine

67 … Fritz E. Sölter Friedrich-Ebert-Damm 57,


Freiheit

Str.

Rendsburger Str.
22047 Hamburg, ✆ 6930746, Fax 6930844
Straße
hinnerk City Guide

354 ■ Fahrschule

Bremer-
Hoyer-
180 Academy Fahrschule Beetle
Simon-von-Utrech Auto- und Motorradausbildung, Schlankreye 45,
t-Straße
+ TAXI Simon-von-Utrecht-Str
Eppendorf, ✆ 42911511, Plan A5,
aße ■ Finanzen
Holstenstraße

Schmuckstraße
47
… Herde,Volkmar Buchführungsbüro Dipl.-Ing.
r. Millerntor Bachstr. 96, ✆ 27166902
19 23

lev-
platz
Hamburger Berg

www.buchhalter-hamburg.de
56 Seiler- Straße St.Pau 129Mosel, Martin
Große

Det
80 280 Buchführung, Beratung, Organisation
36 312
Tal-

30 Schwenkestraße 107, ✆ 69457291


279 hn
Reeperba
Hein-

TAXI
24 … Tvest Hamburg Financial Planing
269 TAXI
278 273 277 27 Reimersbrücke 5, ✆ 39995840
TAXI 240 26

He
S1 S2 S3
S Reeperbahn ■ Fitness

lg
Reeperbahn Platz
TAXI

305 … fitcare professional training


Spielbuden- 57

eg
290 75 306 Tobias Methmann, Personal Training, ✆ 30639658,

sw
Taubenstr.

TAXI
04 310308 02
Davidstraße
aße

ku
Hans- powerplate@hamburg.de
60

Zir
Am N
Que 155 On Stage Trainingscenter
str

o B.- Keyser-W rstr.


e

bis Albers- 70

tei 39 Poolstr. 21, Neustadt, ✆ 354354, Plan A8


rsack

eg
str

ch
e

43 Allee
eid

Platz
Friedrichstr. Kastanien- … Rocco Kenc
nw

Silbe

✆ (0172) 4283476, personal_hh@yahoo.de


rre

e tr.
He

ß
tra 09 dric hs … Studio für Pilatestraining
te

ln
s 38
ie

me
Gerhardstr.

co
tw

lst
Lin rie Herbertstr. Rolf Amendt & Ilona Bialojan, Oelkersallee 33,
ck

raß F
sa

e
www.koerpertraining.de, ✆ 43254577
Bal

Hopfenstraße
er
lb

dui
Si

S1 S2 S3
11 ■ Fotografie
nst

TAXI
Hein-Köllisch-Platz
r

174Mai, Karl Clemens-Schultz-Str. 53a, St. Pauli


✆ (0177) 3286722
… MKG am Jungfernstieg, Dr. Dr. J. Körholz 149Apotheke Lange Reihe ■ Freizeit
& O. Korth, Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichts- Lange Reihe 24, St. Georg, ✆ 28804748
chirugie, plastische Operationen, Jungfernstieg 7, 114Doc Morris … Schnurstracks Sachsenwald GmbH
✆ 32527575, www.mkg-am-jungfernstieg.de Steindamm 105, St. Georg,✆ 28004849, Plan B www.schnurstracks-kletterparks.de,
… Neubauer, Oliver, Facharzt für Urologie ✆ (04104) 9071511
107Epes Apotheke
Herthastr. 12, Bramfeld, ✆ 18206995, Lange Reihe 58, St. Georg,✆ 245664, Plan B ■ Friseure
www.urologe-hamburg.com 117Hammer Apotheke
Alsterdorfer Str. 299, Alsterdorf, ✆ 512075 … Atilla Kecis Friseur
102Med.Versorgungszentrum HH
Ferdinand-Beit-Str. 7b, ✆69455967
Plettenberg, Andreas Prof. Dr., Stoehr, 118Koala-Bär Apotheke
Albrecht Dr., Petersen, Jörg Prof. Dr., Beim Strohhause 2, ✆ 97078827, Plan B ■ Blumen … Capello
Buggisch, Peter Dr., HIV, Hepatitis, STD, … Rosen Apotheke Mundsburger Damm 26, ✆22948737
Infektiologie, Lohmühlenstr. 5, am AK St. Georg Ehrenbergstraße 53, Altona ✆ 385592 … Die Haargeschwister
✆ 181885-3780, www.ifi-medizin.de, Plan B Susannenstr. 29, Schanze, ✆ 44465444
106Praxisklinik am Rothenbaum
■ Autohäuser
Haut- und Lasertherapie, Heimhuder Str. 38, … B. Sperling & Sohn
✆ 41331412, Plan A5 City Süd, Wendenstr. 274-278, ✆2517240
104R