Sie sind auf Seite 1von 39

Statistisches Bundesamt

Statistisches Bundesamt

Rechtspflege

Strafverfolgung I.2 Lange Reihen über verurteilte Deutsche und Ausländer nach Art der Straftat, Altersklassen und Geschlecht (Deutschland seit 2007)

Altersklassen und Geschlecht (Deutschland seit 2007) Stand: 20.02.2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Stand: 20.02.2015

Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 20. Februar 2015 Artikelnummer: 5243105137004

Ihr Kontakt zu uns:

www.destatis.de/kontakt Telefon: +49 (0) 611 75 4114

© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2015

Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

Inhalt

 

Seite

Vorbemerkung

3

Begriffserläuterungen

4

Tabellenteil

1. Verurteilte (Deutsche und Ausländer) insgesamt nach Art der Straftat, Altersklassen und Geschlecht

 

2007

- 2013

5

2. Verurteilte Ausländer nach Art der Straftat, Altersklassen und Geschlecht

2007

- 2013

12

3. Verurteilte Deutsche nach Art der Straftat, Altersklassen und Geschlecht

2007

- 2013

19

4. nach Art der Straftat, Altersklassen u. Geschlecht

2007

- 2013

26

5. Strafmündige deutsche Wohnbevölkerung, jeweils zum Jahresanfang, nach Altersklassen und Geschlecht

2007

- 2013

33

Gebietsstand:

Deutschland

Begriffe:

Jugendliche: Personen ab 14 bis unter 18 Jahren Heranwachsende: Personen ab 18 bis unter 21 Jahren Erwachsene: Personen ab 21 Jahren

VORBEMERKUNG

Die vorliegende Datei enthält Zeitreihen über rechtskräftig Verurteilte nach Art der (schwersten, der

Verurteilung zugrunde liegenden) Straftat sowie nach Altersklassen, Geschlecht und Staatsangehörigkeit (deutsch/ nicht-deutsch) der Verurteilten.

Bei der Liste der nachgewiesenen Straftaten handelt es sich um eine Kurzfassung des Strafgesetzbuchs bzw. der strafrechtlich relevanten Nebengesetze mit differenzierter Darstellung der – aus kriminologischer bzw. kriminalpolitischer Sicht – wichtigsten Strafvorschriften. Die Aufgliederung und Benennung der Straftaten erfolgt einheitlich für den gesamten Berichtszeitraum nach dem zum letztverfügbaren Berichtsjahr der Strafverfolgungsstatistik (derzeit 2013) gültigen Stand der Strafgesetze. Grundlegende systematische Änderungen gegenüber dem Berichtszeitraum sind als Fußnote nachgewiesen.

Die Nachweisung in den Zeitreihen erfolgt jeweils für die Altersklassen 14 bis unter 18 Jahre, 18 bis unter 21 Jahre, 21 bis unter 25 Jahre, 25 bis unter 30 Jahre, 40 bis unter 50 Jahre, 50 Jahre und älter sowie für die strafmündige Bevölkerung (Personen ab 14 Jahren) insgesamt.

Der in dieser Datei dargestellte Berichtsraum umfasst die Jahre 2007 bis 2013 und bezieht sich auf das gesamte Bundesgebiet.

Im Einzelnen werden in dieser Datei vier Zeitreihen über rechtskräftig verurteilte Personen nach ausgewählten Straftaten, Altersklassen und Geschlecht dargestellt, und zwar für

Eine fünfte Zeitreihe enthält Angaben zur deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren nach Geschlecht und Altersklassen.

BEGRIFFSERLÄUTERUNGEN

Verurteilte sind Angeklagte, gegen die nach allgemeinem Strafrecht Freiheitsstrafe, Strafarrest

oder Geldstrafe (auch durch einen rechtskräftigen Strafbefehl) verhängt worden ist, oder deren Straftat nach Jugendstrafrecht mit Jugendstrafe, Zuchtmitteln oder Erziehungsmaßregeln geahndet wurde. Verurteilt werden kann nur eine Person, die im Zeitpunkt der Tat strafmündig, d. h. 14 Jahre oder älter, war.

Die nachgewiesenen Altersangaben der Verurteilten bezeichnen das .

Für die Strafverfolgungsstatistik wird jeweils – auch im Falle der Verurteilung von Personen, die in Tateinheit (§ 52 StGB) oder Tatmehrheit (§ 53 StGB) mehrere Strafvorschriften verletzt haben – nur der Straftatbestand statistisch erfasst, der nach dem Gesetz mit der schwersten Strafe bedroht ist.

Wurden mehrere Straftaten der gleichen Person in mehreren Verfahren abgeurteilt, so wird die Person für jedes Strafverfahren gesondert gezählt. Der Versuch einer Straftat nach wird in den vorliegenden Zeitreihen zur Strafverfolgungsstatistik wie die vollendete Straftat erfasst.

Als gelten in der Strafverfolgungsstatistik alle Personen, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen; in diesem Sinne sind auch die Staatenlosen Ausländer. Verurteilte,

die sowohl die deutsche als auch eine weitere Staatsangehörigkeit haben, sind als Deutsche ausgewiesen.

sind nur dann in die Strafverfolgungsstatistik

einbezogen, wenn sie von deutschen Gerichten abgeurteilt worden sind. Über die verurteilten Angehörigen der Stationierungsstreitkräfte liegen im Statistischen Bundesamt keine Angaben zum Alter vor. In den nachfolgenden Zeitreihen sind alle verurteilten Angehörigen der Stationierungsstreitkräfte der Altersgruppe „21 bis unter 25 Jahre“ zugeordnet.

Die sogenannten also die Umrechnung der absoluten Verurteiltenzahlen auf je

100.000 Personen der entsprechenden Bevölkerungsgruppe, ermöglichen Vergleiche einerseits über der Zeit und andererseits zwischen den Altersgruppen.

Verurteiltenziffern können aus methodischen Gründen allerdings nur für die deutsche strafmündige Bevölkerung berechnet werden, da aus der Bevölkerungsstatistik lediglich Zahlen über die bei den Einwohnerbehörden registrierten Ausländer zur Verfügung stehen. Dagegen ist die Gesamtzahl von sich illegal in Deutschland aufhaltenden Personen oder nicht-deutschen Touristen, die bei einer Verurteilung in Deutschland in der Strafverfolgungsstatistik mitgezählt werden, nicht bekannt. Eine Ermittlung von Verurteiltenziffern für die strafmündigen Ausländer auf der Grundlage der amtlichen Melderegister würde die tatsächliche Verurteiltenquote der ausländischen Bevölkerung in Deutschland überzeichnen.

Auch bei einem Vergleich der (absoluten) Verurteiltenzahlen für Ausländer und Deutsche, wie ihn die vorliegenden Zeitreihen ermöglichen, ist zu beachten, dass gegen einzelne Straftatbestände – wie etwa die Bestimmungen des Ausländer- oder Asylverfahrensgesetzes – in der Regel nur Nichtdeutsche verstoßen können.

seit 2007

Deutschland

 
     

2007

 
 

§§

Abschnitt des StGB/ Art der Straftat 1)

zu-

 

davon im Alter von

bis unter

Jahren

 
 

sammen

14 - 18

18 - 21

21 - 25

25 - 30

30 - 40

 

40 - 50

50 u.m.

 

insgesamt

 

Insg

S t r a f t a t e n i n s g e s a m t

897

631

63 826

91 411

144 788

132 503

191 394

155 903

117 806

InsgoV

Straftaten ohne Straftaten im Straßenverkehr Straftaten im Straßenverkehr

685

785

56 886

73 185

117 049

105 312

148 190

109 824

75 339

Verkehr

211

846

6 940

18 226

27 739

27 191

43 204

46 079

42 467

StGBoV

Straftaten nach dem StGB (o.V.) zusammen Straftaten gegen den Staat, die öffentliche Ordnung (o.V.) und im Amt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung dar. Sexueller Missbrauch von Kindern Vergewaltigung Andere Straftaten gegen die Person (o.V.) dar. Verletzung der Unterhaltspflicht Mord und Totschlag Körperverletzung Gefährliche und schwere Körperverletzung Diebstahl und Unterschlagung dar.: Diebstahl Schwerer Diebstahl Raub und Erpressung, räuberischer Angriff auf Kraftfahrer Andere Vermögensdelikte dar. Betrug Urkundenfälschung Gemeingefährliche einschl. Umweltstraftaten (o.V.)

568

612

53 181

60 958

93 678

83 438

120 218

91 966

65 173

80-168, 331-357

 

ohne 142

26

250

1 951

3 000

4 713

3 675

5 402

4 422

3 087

174-184f

8 832

711

584

747

925

2 241

2 053

1 571

176, 176a, 176b

2 484

287

209

147

180

564

566

531

177

Abs. 2 Nr. 1

 

908

109

89

112

137

236

154

71

169-173, 185-241a

128

389

17 388

17 807

21 087

16 933

24 749

18 672

11 753

170

2)

3 244

-

11

104

348

1 442

1 136

203

211-213

 

697

54

84

100

92

157

120

90

223

50

310

6 673

6 978

8 836

7 302

10 048

7 033

3 440

224

Abs.1, 226, 227

33

308

8 891

7 269

5 774

3 626

4 072

2 426

1 250

242-248c

157

590

20 643

16 252

22 481

21 418

30 445

23 997

22 354

242

120

130

13 403

9 969

15 867

15 810

23 859

20 508

20 714

243, 244, 244a 249-256, 316a

27

018

6 352

5 136

4 829

3 953

4 210

1 830

708

11

303

3 791

2 535

1 779

1 177

1 194

572

255

257-305a

229

720

8 317

20 211

42 147

38 644

54 772

40 672

24 957

263

110

727

1 122

6 705

16 735

18 680

30 106

23 066

14 313

267, 271-273 306-330a o. 316a

20

296

782

1 538

3 297

3 643

5 400

3 542

2 094

6 528

380

569

724

666

1 415

1 578

1 196

StGB/V

Straftaten im Straßenverkehr nach dem StGB

161

890

2 134

14 210

20 134

19 188

32 283

37 152

36 789

StVG

Straftaten nach dem Straßenverkehrsgesetz

49

956

4 806

4 016

7 605

8 003

10 921

8 927

5 678

Andere

Straft. nach and. Bundes- u. Landesgesetzen (o.StGB/StVG) dar.: nach dem Betäubungsmittelgesetz nach dem Aufenthaltsgesetz

117

173

3 705

12 227

23 371

21 874

27 972

17 858

10 166

BtMG

57

116

2 554

8 661

15 027

12 610

12 092

5 061

1 111

AufenthG

12

717

40

612

2 128

2 844

4 206

2 005

882

 

männlich

 

Insg

S t r a f t a t e n i n s g e s a m t

736

054

54 363

78 103

120 817

109 929

156 151

123 841

92 850

InsgoV

Straftaten ohne Straftaten im Straßenverkehr Straftaten im Straßenverkehr

553

533

47 693

61 835

96 245

86 134

119 193

85 138

57 295

Verkehr

182

521

6 670

16 268

24 572

23 795

36 958

38 703

35 555

StGBoV

Straftaten nach dem StGB (o.V.) zusammen Straftaten gegen den Staat, die öffentliche Ordnung (o.V.) und im Amt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung dar. Sexueller Missbrauch von Kindern Vergewaltigung Andere Straftaten gegen die Person (o.V.) dar. Verletzung der Unterhaltspflicht Mord und Totschlag Körperverletzung Gefährliche und schwere Körperverletzung Diebstahl und Unterschlagung dar.: Diebstahl Schwerer Diebstahl Raub und Erpressung, räuberischer Angriff auf Kraftfahrer Andere Vermögensdelikte dar. Betrug Urkundenfälschung Gemeingefährliche einschl. Umweltstraftaten (o.V.)

452

692

44 272

50 736

75 471

67 010

95 422

70 818

48 963

80-168, 331-357

 

ohne 142

21

300

1 478

2 473

3 919

3 059

4 349

3 502

2 520

174-184f

8 585

697

567

698

890

2 180

2 002

1 551

176, 176a, 176b

2 446

283

206

143

180

544

561

529

177

Abs. 2 Nr. 1

 

902

108

89

109

137

235

153

71

169-173, 185-241a

116

422

14 860

16 385

19 622

15 686

22 566

16 878

10 425

170

2)

3 175

-

11

104

342

1 406

1 112

200

211-213

 

617

52

72

88

72

138

112

83

223

46

280

5 632

6 425

8 339

6 860

9 336

6 547

3 141

224

Abs.1, 226, 227

30

237

7 680

6 798

5 428

3 384

3 694

2 135

1 118

242-248c

118

328

16 665

13 330

17 636

16 584

22 798

16 949

14 366

242

84

610

9 898

7 572

11 679

11 532

16 947

13 999

12 983

243, 244, 244a

25

279

5 994

4 833

4 521

3 709

3 932

1 658

632

249-256, 316a

10

495

3 460

2 417

1 686

1 100

1 110

511

211

257-305a

171

704

6 764

15 014

31 241

29 094

41 162

29 606

18 823

263

76

561

771

4 331

11 219

12 908

21 286

15 741

10 305

267, 271-273 306-330a o. 316a

16

173

611

1 193

2 572

2 937

4 377

2 795

1 688

5 858

348

550

669

597

1 257

1 370

1 067

StGB/V

Straftaten im Straßenverkehr nach dem StGB

137

224

2 019

12 565

17 743

16 582

27 172

30 761

30 382

StVG

Straftaten nach dem Straßenverkehrsgesetz

45

297

4 651

3 703

6 829

7 213

9 786

7 942

5 173

Andere

Straft. nach and. Bundes- u. Landesgesetzen (o.StGB/StVG) dar.: nach dem Betäubungsmittelgesetz nach dem Aufenthaltsgesetz

100

841

3 421

11 099

20 774

19 124

23 771

14 320

8 332

BtMG

51

371

2 316

7 875

13 595

11 385

10 821

4 402

977

AufenthG

9 735

29

480

1 654

2 201

3 300

1 514

557

 

weiblich

 

Insg

S t r a f t a t e n i n s g e s a m t

161

577

9 463

13 308

23 971

22 574

35 243

32 062

24 956

InsgoV

Straftaten ohne Straftaten im Straßenverkehr Straftaten im Straßenverkehr

132

252

9 193

11 350

20 804

19 178

28 997

24 686

18 044

Verkehr

29

325

270

1 958

3 167

3 396

6 246

7 376

6 912

StGBoV

Straftaten nach dem StGB (o.V.) zusammen Straftaten gegen den Staat, die öffentliche Ordnung (o.V.) und im Amt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung dar. Sexueller Missbrauch von Kindern Vergewaltigung Andere Straftaten gegen die Person (o.V.) dar. Verletzung der Unterhaltspflicht Mord und Totschlag Körperverletzung Gefährliche und schwere Körperverletzung Diebstahl und Unterschlagung dar.: Diebstahl Schwerer Diebstahl Raub und Erpressung, räuberischer Angriff auf Kraftfahrer Andere Vermögensdelikte dar. Betrug Urkundenfälschung Gemeingefährliche einschl. Umweltstraftaten (o.V.)

115

920

8 909

10 222

18 207

16 428

24 796

21 148

16 210

80-168, 331-357

 

ohne 142

4 950

473

527

794

616

1 053

920

567

174-184f

 

247

14

17

49

35

61

51

20

176, 176a, 176b

38

4

3

4

-

20

5

2

177

Abs. 2 Nr. 1

6

1

-

3

-

1

1

-

169-173, 185-241a

11

967

2 528

1 422

1 465

1 247

2 183

1 794

1 328

170

2)

69

-

-

-

6

36

24

3

211-213

80

2

12

12

20

19

8

7

223

4 030

1 041

553

497

442

712

486

299

224

Abs.1, 226, 227

3 071

1 211

471

346

242

378

291

132

242-248c

39

262

3 978

2 922

4 845

4 834

7 647

7 048

7 988

242

35

520

3 505

2 397

4 188

4 278

6 912

6 509

7 731

243, 244, 244a 249-256, 316a

1 739

358

303

308

244

278

172

76

 

808

331

118

93

77

84

61

44

257-305a

58

016

1 553

5 197

10 906

9 550

13 610

11 066

6 134

263

34

166

351

2 374

5 516

5 772

8 820

7 325

4 008

267, 271-273 306-330a o. 316a

4 123

171

345

725

706

1 023

747

406

 

670

32

19

55

69

158

208

129

StGB/V

Straftaten im Straßenverkehr nach dem StGB

24

666

115

1 645

2 391

2 606

5 111

6 391

6 407

StVG

Straftaten nach dem Straßenverkehrsgesetz

4 659

155

313

776

790

1 135

985

505

Andere

Straft. nach and. Bundes- u. Landesgesetzen (o.StGB/StVG) dar.: nach dem Betäubungsmittelgesetz nach dem Aufenthaltsgesetz

16

332

284

1 128

2 597

2 750

4 201

3 538

1 834

BtMG

5 745

238

786

1 432

1 225

1 271

659

134

AufenthG

2 982

11

132

474

643

906

491

325

1) o.V. = ohne Straftaten im Straßenverkehr.

seit 2007

Deutschland

 
     

2008

 
 

§§

Abschnitt des StGB/ Art der Straftat 1)

zu-

 

davon im Alter von

bis unter

Jahren

 
 

sammen

14 - 18

18 - 21

21 - 25

25 - 30

30 - 40

 

40 - 50

50 u.m.

 

insgesamt

 

Insg

S t r a f t a t e n i n s g e s a m t

874

691

62 216

86 163

141 884

131 095

183 757

152 965

116 611

InsgoV

Straftaten ohne Straftaten im Straßenverkehr Straftaten im Straßenverkehr

669

749

55 897

69 679

115 003

104 511

142 826

107 839

73 994

Verkehr

204

942

6 319

16 484

26 881

26 584

40 931

45 126

42 617

StGBoV

Straftaten nach dem StGB (o.V.) zusammen Straftaten gegen den Staat, die öffentliche Ordnung (o.V.) und im Amt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung dar. Sexueller Missbrauch von Kindern Vergewaltigung Andere Straftaten gegen die Person (o.V.) dar. Verletzung der Unterhaltspflicht Mord und Totschlag Körperverletzung Gefährliche und schwere Körperverletzung Diebstahl und Unterschlagung dar.: Diebstahl Schwerer Diebstahl Raub und Erpressung, räuberischer Angriff auf Kraftfahrer Andere Vermögensdelikte dar. Betrug Urkundenfälschung Gemeingefährliche einschl. Umweltstraftaten (o.V.)

554

329

52 737

58 237

91 603

82 171

115 645

90 107

63 829

80-168, 331-357

 

ohne 142

26

085

2 014

2 976

4 730

3 780

5 064

4 333

3 188

174-184f

9 119

678

546

758

946

2 193

2 193

1 805

176, 176a, 176b

2 472

309

167

149

203

548

546

550

177

Abs. 2 Nr. 1

 

837

94

92

91

113

216

157

74

169-173, 185-241a

129

170

18 434

17 808

21 322

17 225

24 338

18 671

11 372

170

2)

2 862

2

6

84

324

1 270

1 013

163

211-213

 

648

37

73

93

105

147

117

76

223

50

492

7 148

6 857

8 943

7 291

10 030

6 958

3 265

224

Abs.1, 226, 227

33

979

9 376

7 442

5 891

3 739

3 922

2 381

1 228

242-248c

152

296

19 486

15 260

21 842

20 828

29 466

23 556

21 858

242

115

907

12 619

9 253

15 426

15 389

22 959

20 018

20 243

243, 244, 244a 249-256, 316a

26

612

6 015

4 955

4 791

3 912

4 304

1 899

736

10

840

3 543

2 388

1 751

1 163

1 175

558

262

257-305a

220

757

8 177

18 751

40 535

37 547

52 172

39 340

24 235

263

105

552

1 035

5 960

15 460

18 031

28 590

22 634

13 842

267, 271-273 306-330a o. 316a

18

790

761

1 402

3 065

3 373

4 945

3 254

1 990

6 062

405

508

665

682

1 237

1 456

1 109

StGB/V

Straftaten im Straßenverkehr nach dem StGB

155

061

1 865

12 712

19 207

18 550

30 020

35 936

36 771

StVG

Straftaten nach dem Straßenverkehrsgesetz

49

881

4 454

3 772

7 674

8 034

10 911

9 190

5 846

Andere

Straft. nach and. Bundes- u. Landesgesetzen (o.StGB/StVG) dar.: nach dem Betäubungsmittelgesetz nach dem Aufenthaltsgesetz

115

420

3 160

11 442

23 400

22 340

27 181

17 732

10 165

BtMG

61

256

2 171

8 401

16 192

14 376

13 178

5 635

1 303

AufenthG

9 384

20

399

1 542

2 084

3 169

1 546

624

 

männlich

 

Insg

S t r a f t a t e n i n s g e s a m t

716

073

52 941

73 662

118 074

108 972

149 941

121 202

91 281

InsgoV

Straftaten ohne Straftaten im Straßenverkehr Straftaten im Straßenverkehr

540

089

46 863

59 087

94 390

85 538

114 934

83 391

55 886

Verkehr

175

984

6 078

14 575

23 684

23 434

35 007

37 811

35 395

StGBoV

Straftaten nach dem StGB (o.V.) zusammen Straftaten gegen den Staat, die öffentliche Ordnung (o.V.) und im Amt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung dar. Sexueller Missbrauch von Kindern Vergewaltigung Andere Straftaten gegen die Person (o.V.) dar. Verletzung der Unterhaltspflicht Mord und Totschlag Körperverletzung Gefährliche und schwere Körperverletzung Diebstahl und Unterschlagung dar.: Diebstahl Schwerer Diebstahl Raub und Erpressung, räuberischer Angriff auf Kraftfahrer Andere Vermögensdelikte dar. Betrug Urkundenfälschung Gemeingefährliche einschl. Umweltstraftaten (o.V.)

440

471

43 956

48 702

73 530

65 829

91 655

69 199

47 600

80-168, 331-357

 

ohne 142

21

164

1 557

2 440

4 002

3 137

4 082

3 423

2 523

174-184f

8 853

667

527

708

891

2 110

2 157

1 793

176, 176a, 176b

2 436

304

164

145

197

537

539

550

177

Abs. 2 Nr. 1

 

834

94

92

90

113

216

155

74

169-173, 185-241a

116

967

15 799

16 440

19 716

16 014

22 159

16 728

10 111

170

2)

2 813

2

6

83

323

1 246

992

161

211-213

 

572

35

66

82

96

124

101

68

223

46

420

6 109

6 353

8 362

6 874

9 295

6 411

3 016

224

Abs.1, 226, 227

30

775

8 066

6 940

5 507

3 489

3 559

2 109

1 105

242-248c

114

643

15 644

12 592

17 020

16 186

22 337

16 822

14 042

242

81

940

9 242

7 049

11 270

11 277

16 557

13 843

12 702

243, 244, 244a

24

923

5 664

4 683

4 504

3 675

4 012

1 719

666

249-256, 316a

10

116

3 284

2 280

1 651

1 104

1 066

498

233

257-305a

163

265

6 628

13 939

29 826

27 863

38 788

28 307

17 914

263

71

597

710

3 877

10 170

12 119

19 745

15 244

9 732

267, 271-273 306-330a o. 316a

14

770

605

1 095

2 365

2 676

3 963

2 504

1 562

5 463

377

484

607

634

1 113

1 264

984

StGB/V

Straftaten im Straßenverkehr nach dem StGB

130

928

1 767

11 146

16 837

16 161

25 224

29 665

30 128

StVG

Straftaten nach dem Straßenverkehrsgesetz

45

056

4 311

3 429

6 847

7 273

9 783

8 146

5 267

Andere

Straft. nach and. Bundes- u. Landesgesetzen (o.StGB/StVG) dar.: nach dem Betäubungsmittelgesetz nach dem Aufenthaltsgesetz

99

618

2 907

10 385

20 860

19 709

23 279

14 192

8 286

BtMG

55

036

1 951

7 638

14 581

12 977

11 835

4 899

1 155

AufenthG

7 411

17

311

1 241

1 670

2 576

1 200

396

 

weiblich

 

Insg

S t r a f t a t e n i n s g e s a m t

158

618

9 275

12 501

23 810

22 123

33 816

31 763

25 330

InsgoV

Straftaten ohne Straftaten im Straßenverkehr Straftaten im Straßenverkehr

129

660

9 034

10 592

20 613

18 973

27 892

24 448

18 108

Verkehr

28

958

241

1 909

3 197

3 150

5 924

7 315

7 222

StGBoV

Straftaten nach dem StGB (o.V.) zusammen Straftaten gegen den Staat, die öffentliche Ordnung (o.V.) und im Amt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung dar. Sexueller Missbrauch von Kindern Vergewaltigung Andere Straftaten gegen die Person (o.V.) dar. Verletzung der Unterhaltspflicht Mord und Totschlag Körperverletzung Gefährliche und schwere Körperverletzung Diebstahl und Unterschlagung dar.: Diebstahl Schwerer Diebstahl Raub und Erpressung, räuberischer Angriff auf Kraftfahrer Andere Vermögensdelikte dar. Betrug Urkundenfälschung Gemeingefährliche einschl. Umweltstraftaten (o.V.)

113

858

8 781

9 535

18 073

16 342

23 990

20 908

16 229

80-168, 331-357

 

ohne 142

4 921

457

536

728

643

982

910

665

174-184f

 

266

11

19

50

55

83

36

12

176, 176a, 176b

36

5

3

4

6

11

7

-

177

Abs. 2 Nr. 1

3

-

-

1

-

-

2

-

169-173, 185-241a

12

203

2 635

1 368

1 606

1 211

2 179

1 943

1 261

170

2)

49

-

-

1

1

24

21

2

211-213

76

2

7

11

9

23

16

8

223

4 072

1 039

504

581

417

735

547

249

224

Abs.1, 226, 227

3 204

1 310

502

384

250

363

272

123

242-248c

37

653

3 842

2 668

4 822

4 642

7 129

6 734