Sie sind auf Seite 1von 2

Packliste für Wochentörns

Törn ab Greifswald April/Mai 2010

Hinweise:

Für das Bewegen an Deck Schuhe mit 100%nicht färbender Sohle, also bspw. Timberland Segelschuhe oder Hallenturnschuhe einpacken. 1

Keine Koffer, sondern nur Taschen für den Transport von Kleidung und persönlichen Gegenständen mit an Bord bringen. 2

Allgemeines

Schlafsack, möglichst keine Daunenfüllung 3 Taschenmesser Arbeitshandschuhe Taschenlampe 4 Geschirrhandtuch 5 Mülltüten 6 Verproviantierung 7 Badelatschen 8

Wetterschutz

Ölzeug 9 Gummistiefel mit heller Sohle 10 warme Wäsche, ähnlich Wintersport 11 Schal, möglichst Frottee / Fleece oder Halstuch 12 warme Strümpfe 13 Mütze gegen Sonne 14 Mütze gegen Kälte Segelhandschuhe, alternativ Fahrradoder Arbeitshandschuhe (siehe oben)

1 Wir sind auf einem Kunststoffboot mit weißem Rumpf/Deck unterwegs. Schuhe mit dunkler Sohle hinterlassen Flecken, die wir nicht wieder entfernen können.

2 Koffer oder Gestellrucksäcke sind unbrauchbar, da nur wenige Stauräume in außergewöhnlichen Formen zur Verfügung stehen, in die man die halb geleerte Tasche unterbringen muss.

3 Wenn auf dem Crewtreffen besprochen wurde, dass auf dem Boot Bettzeug bereitgestellt wird, ist ein Schlafsack nicht notwendig. Daunenschlafsäcke wärmen nicht mehr, wenn sie feucht werden; sie trocknen dann auch noch langsam.

4 Wenn vorhanden, eignet sich eine Stirnlampe besser.

5 An Bord befinden sich keine Handtücher, daher sollte bitte jeder eines mitbringen.

6 In Tüten sollen Teile der Kleidung feuchtigkeitssicher und griffklar untergebracht werden. Wenn es solider werden soll, sind Ortliebbeutel erste Wahl.

7 Falls auf dem Crewtreffen vereinbart wurde, dass Nahrungsmittel oder Getränke mitzubringen sind.

8 Im Hafen wird in halb öffentlichen Sanitäranlagen geduscht.

9 Es eignen sich auch Motorradregenkombis, BundeswehrRegenzeug oder der klassische gelbe Ostfriesennerz, wie er bei Arbeitsbekleidungsgeschäften erhältlich ist. Wenn keine der genannten Ausrüstungsstücke verfügbar ist, sollte eine andere dichte Regenjacke mitgebracht werden.

10 Auf Sommetörns nicht zwingend.

11 dito.

12 Auch bei Sommetörns.

13 dito.

14 Idealiter Schirmmütze mit Bändsel.

Bekleidung

Jeans, kurze Hosen TShirts, Hemden/Blusen PoloShirts Pullover 15 Unterwäsche Schuhe (mit heller Sohle) Badesachen Socken

Dokumente

Personalausweis 16 Sportbootsführerschein EC Karte Führerschein

Persönliche Ausstattung

Waschzeug Hygieneartikel Handtuch 17 persönliche Medikamente Sonnencreme 18 Reservebrille 19 Sonnenbrille 20 Wäscheklammern

Sicherheitsausrüstung

wird komplett gestellt 21

15 Im feuchten Klima auf See haben sich am besten FleeceMaterialien bewährt.

16 Unsere Reise führt mit gewisser Wahrscheinlichkeit in internationale Gewässer/das europäische Ausland; hier ist ein Personalausweis erforderlich.

17 Wenn auf dem Crewtreffen besprochen wurde, dass auf dem Boot Bettzeug bereitgestellt wird, beinhaltet dieses auch Handtücher; in diesem Fall sind keine weiteren Handtücher notwendig.

18 Höheren Lichtschutzfaktor als an Land wählen.

19 Für Brillenträger; bitte nach Möglichkeit mit Bändsel.

20 Wenn kein Bändsel vorhanden ist, muss man damit rechnen, die Brille zu verlieren.

21 Diese umfasst einerseits die persönliche Sicherheitsausrüstung (automatische Rettungsweste, Sicherungsgurt), andererseits die allgemeine Sicherheitsausrüstung (Rettungsinsel, Pyrosignale, sonstige Bootsausstattung).