Sie sind auf Seite 1von 24

Buch

Tony Buzan präsentiert ein bahnbrechendes Programm, das fit für jede geistige Herausforderung macht. Die Grundpfeiler bilden Techniken, die das Gehirn stimulieren, Fragen, die die grauen Zellen in Schwung brin- gen und topaktuelle Forschungsergebnisse über die Funktionsweise des menschlichen Gehirns. Nach sieben Übungstagen wird der Verstand deutlich geschärft, und mit dem Sieben-Wochen-Plan erreicht man ein hohes Level geistiger Fitness und Beweglichkeit. Das Ergebnis: ein starkes Gedächtnis für Zahlen, Fakten und Gesichter, mehr Kreativität und besseres logisches Denken. Tipps für körperliche Bewegung und das richtige Brainfood sowie span- nende Selbsttests, um den Erfolg des Gehirn-Joggings direkt zu messen, runden das mentale Training ab.

Autor

Der Unternehmensberater Tony Buzan ist einer der führenden Köpfe in der Intelligenzforschung und der Erfinder der revolutionären »Mind- Maps«. Seine Bücher zum Thema Lernen und Denken sind internatio- nale Bestseller, die in 100 Ländern veröffentlicht und in 30 Sprachen übersetzt wurden. www.buzanworld.com

Von Tony Buzan außerdem bei Mosaik bei Goldmann:

Nichts vergessen! (10385) Kopftraining (10926) Sie sind klüger, als Sie denken! Mehr Köpfchen (16367) Entdecken Sie Ihre Kreative Intelligenz (16452) Das kleine Mind-Map-Buch (16656) Speed Reading (16848)

Tony Buzan

Gedächtnis ohne Grenzen

schärfer denken

besser merken

länger erinnern

Aus dem Englischen von Susanne Lötscher

ohne Grenzen ■ schärfer denken ■ besser merken ■ länger erinnern Aus dem Englischen von Susanne

Die Ratschläge in diesem Buch wurden vom Autor und vom Verlag sorgfältig erwogen und geprüft, dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Eine Haftung des Autors bzw. des Verlags und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschä- den ist ausgeschlossen.

Sach- und Vermögensschä- den ist ausgeschlossen. Verlagsgruppe Random House FSC-DEU-0100 Das für dieses Buch

Verlagsgruppe Random House FSC-DEU-0100 Das für dieses Buch verwendete FSC-zertifizierte Papier Munken Print liefert Arctic Paper Munkedals AB, Schweden.

1. Auflage Vollständige Taschenbuchausgabe April 2009 © 2009 der deutschsprachigen Ausgabe by Wilhelm Goldmann Verlag, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH © 2007 by Tony Buzan Originalverlag: HarperCollins Publishers Ltd. Originaltitel: Age Proof Your Brain Umschlaggestaltung: Design Team München Redaktion: Dagmar Rosenberger Satz: Uhl + Massopust, Aalen Druck und Bindung: GGP Media GmbH, Pößneck MV · Herstellung: IH Printed in Germany ISBN 978-3-442-17018-0

www.mosaik-goldmann.de

Inhalt

. Beherrschen Sie Ihr

Einführung

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

7

7

Teil I

1. Holen Sie mehr aus Ihrem

 

Gehirn heraus .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

24

2. Ihr Gedächtnis kennt keine

 

48

3. Merktechniken, mit denen Sie

 

punkten können

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

62

4. Richtig auf Zack mit dem

 

7-Tage-Plan

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

95

Teil II

5. Starker Körper, starker Geist

 

162

6. Füttern Sie Ihre grauen Zellen

 

176

7. Abschied vom Stress und Entspannung

 

fürs Gedächtnis

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

192

8. Der 7-Wochen-Plan für

 

Ihre grauen Zellen

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

216

Zusammenfassung

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

337

Inhalt

Nicht nur fit im Kopf werden, sondern auch bleiben

 

337

Danksagung

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

353

Anhang

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

355

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

361

Register

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

377

Einführung

Beherrschen Sie Ihr Gedächtnis

Glauben Sie nicht, dass jedes Jahr, das verstreicht, Sie ei- ner Mitgliedschaft im Club der Vergesslichen näher bringt. Es ist ein Irrglaube, dass Ihr Gehirn mit dem Älterwerden automatisch nachlässt. Dafür liefert die Wissenschaft Be- weise. Allerdings müssen Sie etwas für Ihr Gehirn tun, wie Sie sich ja auch um jeden anderen Teil Ihres Körpers kümmern, damit er Ihnen dienlich ist. Ignorieren Sie sein Wohlergehen auf Dauer, fällt es Ihrem Körper schwer, Ih- ren Anforderungen gerecht zu werden. Um dieses Thema geht es in diesem Buch. Halten Sie Ihr Gehirn fit und auf Trab, dann wird es immer so gute Leistungen erbringen, wie Sie es sich wünschen. Ja, Sie werden sogar in der Lage sein, es unendlich lang jung zu halten.

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie fit Ihr Ge- hirn im Moment ist. Ihr persönliches Ergebnis setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Der erste Teil ist eine subjek- tive Analyse, der zweite besteht aus einer Reihe prakti- scher Übungen.

Einführung

Wie fit ist Ihr Gehirn?

1. Wo, glauben Sie, stehen Sie?

Diese subjektive Analyse ist ein sehr wertvoller Hinweis darauf, wie stark Sie im Moment geistig sind. Notieren Sie sich Ihre Punktezahl, denn Sie werden diesen Fragenteil weiter hinten im Buch noch einmal wiederholen, um Ihre Fortschritte zu überprüfen. Wie leicht fällt es Ihnen, sich die folgenden Dinge zu merken? (Skala von 1 = einfach bis 5 = wirklich schwie- rig)

Namen merken

• Jemand, den Sie gerade kennen gelernt haben

• Freunde

• Familienmitglieder

• Orte wie Restaurants, die Sie besucht haben

• Titel von Büchern, die Sie gelesen und Filmen, die Sie gese- hen haben

Zahlen merken

• PIN-Nummer

• Kontonummer

• Bekannte Telefonnummern

• Neue Telefonnummern

• Einfache Rechenaufgaben

Beherrschen Sie Ihr Gedächtnis

Daten merken

• Geburtstage und Jahrestage

• Verabredungen

• Haushaltsarbeiten

Orte merken

• Wo Sie Dinge hingelegt haben (Schlüssel, Fernbedienung usw.)

• Wo Sie das Auto geparkt haben

• Richtungen

Geschichten merken

• Was Sie gestern Abend im Fernsehen gesehen, in der Zei- tung gelesen haben usw.

• Was Sie gerade gesagt haben

• Was jemand anders gerade gesagt hat

• Das passende Wort

Zählen Sie Ihre Punkte zusammen, und lesen Sie unten Ihr Ergebnis nach:

20 –30: Herzlichen Glückwunsch! Sie haben keinerlei Gedächtnisprobleme. Viel Spaß mit dem Programm und den geistigen Herausforderungen in diesem Buch – damit Ihr Gehirn in Topform bleibt. 31– 40: Sie haben leichte Gedächtnisprobleme. Bringen Sie Ihr Gehirn mit dem Programm in diesem Buch wieder auf Vordermann, und schaffen Sie die Probleme einfach aus der Welt. 41– 60: Sie haben durchschnittliche Gedächtnisproble-

Einführung

me. Absolvieren Sie das Programm, damit Sie schon bald mit besseren Leistungen glänzen können. 61– 80: Sie haben gewisse Schwierigkeiten, sich Dinge zu merken, und sollten das Programm in diesem Buch ge- nau durcharbeiten, damit Ihr Gehirn wieder fit wird. Nach sieben Tagen werden sich bereits Verbesserungen bemerk- bar machen. 81–100: Sie haben große Gedächtnisprobleme. Aber Sie können Ihre Gedächtnisleistung mit den Erinnerungstech- niken in diesem Buch und mithilfe des Programms verbes- sern. Bleiben Sie dran, dann werden Sie Ihre Punktezahl bald steigern können.

2. 7-Minuten-Gedächtnisauffrischung

Dieser Teil Ihrer persönlichen Beurteilung ist dazu gedacht, Ihre geistige Leistung in sechs verschiedenen Bereichen auf die Probe zu stellen:

1. Kurzzeitgedächtnis

2. Langzeitgedächtnis

3. Sprache

4. Logisches Denken

5. Analytisches Denken

6. Kreativität

Wenn Sie sich sieben Minuten Zeit für diese Gripsgym- nastik nehmen, können Sie Ihr Gehirn so richtig fit ma-

Beherrschen Sie Ihr Gedächtnis

chen. Sie stimuliert nämlich die Blutzufuhr ins Gehirn und bringt es dazu, neue Verbindungen aufzubauen. Beides ist wichtig, damit Ihr Gehirn in Form bleibt. Sie brauchen dafür nur sieben Minuten Zeit, Papier, einen Kugelschreiber oder Bleistift und eine Uhr, mit der Sie Ihre Zeit genau messen können (die meisten Mobil- telefone haben eine Stoppuhrfunktion). Halten Sie sich genau an die Anweisungen – achten Sie darauf, dass Sie sich wirklich nur so viel Zeit geben, wie bei jeder Frage angegeben, und überprüfen Sie dann Ihre Antworten, da- mit Sie sehen, wie gut Sie abgeschnitten haben. (Alle Ant- worten finden Sie weiter hinten im Buch ab Seite 361.)

Gedächtnistrainer Zeit: 60 Sekunden Schwerpunkt: Kurzzeitgedächtnis

Zahlen pauken Unten steht eine Reihe von Zahlen. Ihre Aufgabe ist es, sich in 60 Sekunden so viele wie möglich davon zu merken. Decken Sie die Zahlen mit Ausnahme der obersten Zahl in der linken Spalte zu. Merken Sie sie sich, decken Sie sie zu, und schreiben Sie sie auf. (Decken Sie die Zahl mit Ih- rer Hand zu, damit Sie nicht in Versuchung geraten, ein- fach abzuschreiben, was Sie sehen.) Decken Sie jetzt die zweite Zahl auf. Prägen Sie sie sich ein, decken Sie sie ab, und schreiben Sie sie auf. Machen Sie dasselbe mit allen Zahlen in der Liste, 60 Sekunden lang, so weit Sie kom- men.

Einführung

Nach 60 Sekunden überprüfen Sie Ihre Antworten. Wie oft haben Sie sich richtig erinnert? Geben Sie sich einen Punkt für jede Zahlengruppe, die Sie sich gemerkt ha- ben.

4567

34197824

6788

521980935

56899

768956431

12546

1768518945

178498

6548921237

986734

57234568125

7898239

86735159371

7234512

462729138746

89352627

193426987365

Punktezahl:

/18

Gedächtnisnachhilfe Zeit: 60 Sekunden Schwerpunkt: Langzeitgedächtnis

Aus der Wissenschaft Hier ist die Liste der sieben Todsünden. Geben Sie sich 20 Sekunden, um sie sich zu merken. Decken Sie die Seite ab, und schreiben Sie dann alle Sünden auf, an die Sie sich erinnern können. Für jede Sünde, die Sie sich gemerkt ha- ben, gibt es einen Punkt. Wenn Sie sich an alle erinnern, dürfen Sie noch einen Bonuspunkt dazurechnen.

Beherrschen Sie Ihr Gedächtnis

Hochmut

Wollust

Zorn

Völlerei

Neid

Trägheit

Habgier

Punktezahl:

/8

Nun folgen der Reihe nach die neun bekannten Planeten unseres Sonnensystems. Diesmal haben Sie 40 Sekunden Zeit, um sie sich zu merken. Decken Sie die Buchseite ab, und schreiben Sie die Planeten in der richtigen Reihen- folge auf. Für jeden Planeten, den Sie sich gemerkt ha- ben, gibt es ½ Punkt, und 5 ½ Punkte zusätzlich, wenn Sie sich auch an die richtige Reihenfolge erinnern.

Merkur

Saturn

Venus

Uranus

Erde

Neptun

Mars

Pluto

Jupiter

Punktezahl:

/10

Die Macht der Wörter Zeit: 60 Sekunden Schwerpunkt: Sprache

Einführung

Anagramm Bei Anagrammen vertauscht man die Buchstaben eines Wortes und bildet daraus ein neues. Sie haben 60 Sekun- den Zeit, diese Anagramme zu lösen. Die letzten Buchsta- ben der fünf Ausgangswörter ergeben die Bezeichnung für den Teil der Scheune, auf dem früher das Getreide gedro- schen wurde. Für jedes gelöste Anagramm gibt es 2 Punkte, für das Zusatzwort 2 Bonuspunkte.

Geburt

Köter

Reifen

Spurten

Kater

Punktezahl:

/12

Logik-Power Zeit: 60 Sekunden Schwerpunkt: logisches Denken

Eine Frage des Alters Für die Lösung der untenstehenden Aufgabe ist Ihr logi- sches Denkvermögen gefragt. Sie haben nur 60 Sekun- den Zeit. Wie alt sind die drei Freunde? Für jedes richtig errechnete Alter gibt es 2 Punkte, für drei richtig erratene 2 Bonuspunkte extra.

Beherrschen Sie Ihr Gedächtnis

Georg, Toni und Hans sind zusammen 48 Jahre alt. In sechs Jahren wird Hans zweimal so alt wie Toni sein. Hans ist so alt wie Georg und Toni zusammen.

Punktezahl:

/8

Analytisches Denken Zeit: 60 Sekunden Schwerpunkt: logisches Denken

Entziffern Sie den Code Erkennen Sie die geheime Botschaft, die ein untreuer Ehe- mann für seine Geliebte in diesem kurzen, harmlos wir- kenden Text versteckt hat? »Hat Erwin uns tatsächlich erkannt? Alle beiden erzählten neue Dinge. Betroffene erhalten in dieser Institution Rat.«

Punktezahl:

/6

Kreatives Denken Zeit: 120 Sekunden Schwerpunkt: logisches Denken

Verbindungen knüpfen Machen Sie 120 Sekunden Brainstorming, und zählen Sie möglichst viele Verwendungsmöglichkeiten für ein Ta- schenmesser auf. Verknüpfen Sie dazu das Taschenmesser mit den Wörtern in der folgenden Liste. Seien Sie so ein- fallsreich und verrückt, wie Sie wollen!

Einführung

Stuhl

Regen

Heiliger Georg

Ohr

Planet Erde

Radio

Abendessen

Raumschiff

Basketball

Butter

Holz

Frankreich

Elefant

Braut

Wolken

Schreiner

Bär

Küchenspüle

Brot

Zeitung

Schuhe

Glühbirne

Auswertung:

0 –10 Verwendungsarten

2 Punkte

11–20 Verwendungsarten

4 Punkte

21–30 Verwendungsarten

6 Punkte

31– 40 Verwendungsarten

8 Punkte

Über 40 Verwendungsarten

10 Punkte

Punktezahl:

/10

Zählen Sie jetzt Ihre Punkte zusammen, und lesen Sie Ihr Ergebnis nach:

60 –70: Ausgezeichnet! Sie sind wirklich blitzgescheit! Trainieren Sie Ihr fittes Gehirn weiterhin mit dem Pro- gramm in diesem Buch. 45 –59: Ihr Gehirn ist im Großen und Ganzen ziemlich fit. Wichtig ist, dass Sie sich mit den Denkübungen in diesem Buch immer wieder fordern. Notieren Sie sich, in

Beherrschen Sie Ihr Gedächtnis

welchen Bereichen Sie nicht so gut abgeschnitten haben, und konzentrieren Sie sich besonders auf diese Übungen des Programms. 30– 44: Dies ist ein durchschnittliches Ergebnis, das viel Raum für Verbesserungen lässt. Machen Sie sich so- bald wie möglich an die Techniken und das Programm in diesem Buch – damit werden sich Ihre Leistungen sicht- lich verbessern. 15 –29: Lesen Sie weiter, und absolvieren Sie das Pro- gramm sobald wie möglich. Damit wird Ihr Gehirn wieder fit, und Sie können das Genie, das in Ihnen schlummert, wecken. Bleiben Sie dran, Sie werden erstaunt sein, wie schnell Sie Ihre geistige Fitness steigern können. 0 –14: Lassen Sie sich von Ihrem Punkteergebnis nicht entmutigen! Die Techniken und das Programm in die- sem Buch helfen Ihnen dabei, Ihre geistigen Fähigkeiten zu erhöhen. Der Trick dabei ist: Sie müssen Ihr Gehirn re- gelmäßig auf die Probe stellen, damit es wieder in Höchst- form kommt, und wenn Sie dranbleiben, gelingt Ihnen das auch!

Ihr Alter ist Nebensache

Bei solchen Tests meint man immer, je jünger man sei, des- to besser werde man wahrscheinlich abschneiden. Doch das Ergebnis wird viel eher davon beeinflusst, wie fit Ihr Gehirn ist. Jeder Mensch in jedem Alter ist selbst schuld, wenn er nichts für sein Gehirn und seinen Geist tut.

Einführung

Bis vor kurzem hieß es unter Wissenschaftlern, das Ge- hirn lasse mit zunehmendem Alter nach. Aber eigentlich wurde dies niemals richtig bewiesen. Lange Zeit sah es so aus, als würden IQ-Tests belegen, dass jüngere Menschen besser abschneiden als ältere, und so nahm man allgemein an, dass die Intelligenz mit dem Älterwerden nachlasse. Es stellte sich aber heraus, dass dem nicht so war, und zwar aus zwei Gründen: Erstens war es lediglich eine Sache der Übung. Jüngere Menschen hatten öfter Gelegenheit ge- habt, die Denkaufgaben in den IQ-Tests zu machen als äl- tere Menschen. Sobald ältere Menschen in dieser Art des Denkens trainiert wurden, schossen ihre Leistungen in die Höhe. Zweitens wurde bei den Tests anfangs die Zeit ge- stoppt. Sobald der Zeitdruck wegfiel, zeigten ältere Per- sonen genauso gute Leistungen wie die jüngeren. Man kann durchaus entgegenhalten, dass ältere Menschen des- halb langsamer sind, weil sie aufgrund ihrer größeren Er- fahrung mehr Möglichkeiten überprüfen müssen, um die Antwort zu finden. Alter erweitert den geistigen Horizont! Mit Techniken wie fMRI-Scans (functional Magnetic Re- sonance Imaging = funktionelle Kernspintomografie) haben Wissenschaftler herausgefunden, dass unser Gehirn ein be- weglicher lebender Organismus ist, der zeit unseres Lebens eine verblüffende Wandlungs- und Entwicklungsfähigkeit besitzt. Man bezeichnet es als »plastisch« – das heißt, es kann sich praktisch unbegrenzt immer weiter und neu pro- grammieren. Deshalb kommen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass unser Gehirn genau wie unser Körper regel- mäßiges Training braucht, um fit zu bleiben.

Beherrschen Sie Ihr Gedächtnis

Die Nonnen von Mankato Die Nonnen der Schulschwestern von Unserer Lieben Frau in einem entlegenen Teil von Mankato im US-Bun- desstaat Minnesota erregten bei Forschern, die sich mit Gehirnalterung beschäftigen, großes Interesse, und das ist kein Wunder: Viele der Nonnen sind über 90 Jahre alt, einige sogar über 100. Schwester Marcella Zachman, über die das Magazin LIFE berichtet hat, unterrichtete bis zum Alter von 97 Jahren. Schwester Mary Esther Boor arbeitete an der Rezeption, bis sie beschloss, in Rente zu gehen – mit 99 Jahren! Außerdem sieht es so aus, als würden die Nonnen im Durchschnitt seltener an Demenz und ande- ren Gehirnerkrankungen leiden. Professor David Snowdon von der University of Ken- tucky ist überzeugt, dass es dafür einen guten Grund gibt. Die Nonnen nehmen die Ermahnung »Ein müßiges Gehirn ist die Werkstatt des Teufels« sehr ernst und tun alles dafür, um sich geistig zu beschäftigen. Unentwegt messen sie sich darin, ein Quiz oder ein Puzzle zu lösen, führen lebhafte Gespräche, schreiben Tagebuch, halten Seminare und vieles mehr. Snowdon hat das Gehirn von mehr als 100 Nonnen aus Mankato untersucht (sie hat- ten es nach ihrem Tod gespendet), und er ist überzeugt, dass intellektuelle Stimulation dazu führt, dass die Ge- hirnverbindungen, die normalerweise im Alter verküm- mern, noch neue Verzweigungen und Verknüpfungen bil- den.

Einführung

Sie können Ihr Gehirn stärker beeinflussen, als Sie denken!

Die folgenreichste und wichtigste Entdeckung ist, dass Sie die Leistung Ihres Gehirns viel mehr steuern können, als Wissenschaftler sich jemals vorstellen konnten. Es ist inzwischen klar, dass die Zukunft Ihres Gehirns in ers- ter Linie in Ihrer Hand beziehungsweise in Ihrem Denken liegt. Den größten Einfluss darauf, wie gut Ihr Gehirn in Zukunft für Sie arbeiten wird, haben die Zahl der geis- tigen Herausforderungen und ein immerwährender Wis- sensdurst.

»Gedächtnis ohne Grenzen« kombiniert Theorie und Pra- xis zu einem Trainingsprogramm, mit dessen Hilfe Sie das Beste aus Ihrem verblüffenden Gehirn herausholen kön- nen, egal wie alt Sie sind. Sie werden etwas über verschie- dene Aspekte von geistiger Fitness erfahren, angefangen bei geistiger Beweglichkeit und Erinnerungsvermögen bis hin zu körperlichen Übungen und Ernährung. Je mehr Sie über Ihr Gehirn und seine Funktionsweise wissen, desto besser werden Sie sich seine bemerkenswer- ten Fähigkeiten zunutze machen können. Mehr noch:

Wenn Sie Neues über Ihr Gehirn lernen und über seine Funktionsweise nachdenken, ist dies für Ihr Gehirn eine ebenso gute Nahrung wie gesundes Essen für Ihren Kör- per. Beim Lesen werden Sie außerdem auf alle möglichen Techniken und Tipps stoßen, die Sie beim Gehirntrainings- Programm unterstützen und auf Trab bringen.

Beherrschen Sie Ihr Gedächtnis

Das Programm selbst ist in Lektionen von unterschied- licher Intensität und Dauer unterteilt. Es beginnt mit dem 7-Tage-Plan (Richtig auf Zack – der 7-Tage-Plan), der über sieben Tage hinweg nur jeweils eine Stunde Ihrer Zeit in Anspruch nehmen wird. Nach diesen sieben Tagen sollten Sie schon deutlich fitter im Kopf und geistig be- weglicher sein. Beim zweiten Teil des Programms müssen Sie sich sie- ben Wochen lang jeweils einen Tag pro Woche Zeit neh- men. Das ist der 7-Wochen-Plan für Ihre grauen Zellen. Nach diesem Programmteil werden Sie sich geistig so rege fühlen, wie Sie es vor 10 Jahren – oder mehr – waren. Im letzten Teil des Programms geht es darum, die er- zielten Fortschritte zu festigen und darauf aufzubauen. Das Buch enthält ein paar 7-Minuten-Gripsgymnastik- Pläne, damit Sie dranbleiben, und zahlreiche Vorschläge, wie Sie dafür sorgen können, dass Ihr Gehirn weiterhin Höchstleistungen für Sie erbringt. Wenn Sie das ganze Programm durchgearbeitet haben, werden Sie feststellen, dass sich Ihre geistigen Fähigkeiten weit über bisher Er- reichtes hinaus entwickeln. Mehr noch: Da Ihr Gehirn so wunderbar für Sie arbeitet, wird sich Ihre gesamte Le- bensqualität verbessern – Sie werden glücklicher, mu- tiger, zuversichtlicher und wieder lebenslustiger sein. Worauf warten Sie also noch? Blättern Sie weiter und los geht’s!

Teil I

UNVERKÄUFLICHE LESEPROBE

UNVERKÄUFLICHE LESEPROBE Tony Buzan Gedächtnis ohne Grenzen Schärfer denken - besser merken - länger erinnern
UNVERKÄUFLICHE LESEPROBE Tony Buzan Gedächtnis ohne Grenzen Schärfer denken - besser merken - länger erinnern

Tony Buzan Gedächtnis ohne Grenzen

Schärfer denken - besser merken - länger erinnern

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,3 cm 5 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-442-17018-0

Mosaik bei Goldmann

Erscheinungstermin: März 2009

Lustvolles Gehirnjogging mit enormer Wirkung

Für einen messerscharfen Verstand bis ins hohe Alter.

In 7 Tagen den Verstand schärfen, in 7 Wochen geistig so beweglich wie ein zehn Jahre jüngerer Mensch! Tony Buzans Programm ist eine Revolution: Mit ihm kann jeder sein Gedächtnis wie einen Muskel trainieren – und mit spannenden Tests die enorme Wirkung selbst messen. Schärfer denken, besser merken, länger erinnern: geistig topfit in Studium, Beruf und bis ins hohe Alter.

selbst messen. Schärfer denken, besser merken, länger erinnern: geistig topfit in Studium, Beruf und bis ins