You are on page 1of 15

Zukunft gemeinsam

beobachten und gestalten

Ines Seidel
Markt- und Trendanalyse
Rasante Veränderungen…

…bringen Organisationen in Schwierigkeiten:


• Welche Trends und Entwicklungen sind
relevant?
• Was bedeuten sie für eine Firma/Institution?
• Wie kann Wissen über Zukunftstrends und
notwendige Strategieänderungen sich in der
Organisation ausbreiten?
Soziales Überalterung
Talent War Engagement
CHINDIA
LOHAS
Sociopreneurialism 2
Vertrauenskrise Generation Y
Zeitgemäße Lösung: Collaboration!

Nicht nur wenige Experten, sondern im Idealfall


ein Netzwerk aus Mitarbeitern und externen
Partnern oder Kunden zum
• Sammeln von Indikatoren
• Diskutieren von Trends und Implikationen
• Einbringen persönlicher Erfahrung in
mögliche Szenarien oder neu entstehende
Projekte
TrendWiki = Collaboration + Trendforschung

• Collaboration: gemeinsame Sammeln von Informationen


und Schreiben von Texten ermöglicht durch Funktionen
eines Wikis und von Social Bookmarking
• Trendforschung: Nach dem „Weak Signal“ Ansatz Erkennen
von Entwicklungen, Treibern, Bedürfnissen, Trends aus
Frühindikatoren
Ines Seidel 4
Mit TrendWiki Signale sammeln: Einfach!

1) Interessantes erkennen 2) Bookmark klicken 3) Beschreiben und abschicken

• Auch per Mobil-


telefon, Email und
direkt im Wiki neue
Inhalte einfügen

• Inhalte gelangen auch automatisch ins Wiki z.B.


Ines Seidel
aus RSS oder anderen Nachrichtendiensten 5
TrendWiki von innen: Signale zu Mustern

• Nutzer kommentieren,
bewerten, editieren
• Einzelne Signale
Beispiel Signal

(=Beobachtungen,
Meinungen, Prognosen,
Forschungsergebnisse,…)
können Trends, Branchen,
Beispiel Trend

Zielgruppen, Projekten usw.


zugeordnet werden
• Layout lässt sich leicht an
individuelle Bedürfnisse
anpassen
Ines Seidel 6
TrendWiki von innen: Gern genutzt!

• Intuitive Bedienung
• Wettbewerbe (z.B.
aktivste Nutzer der letzten
Woche) motivieren zum
Beispiel Startseite

Wiederkommen
• Nutzer können Profil
anlegen und Newsletter
zu ausgewählten Themen
erstellen
• Widgets auf anderen
„Die erste Software, die ich sofort Webseiten zeigen
verstanden habe.“ – Neuer TrendWiki-Nutzer TrendWiki-Aktivität und
laden zum Vorbeischauen
„TrendWiki macht richtig Spass. Ich schaue ein
immer wieder vorbei und finde etwas
Interessantes.“ – Nutzerin 7
Verbindung nach aussen: Dashboard

• Ideal zur Präsentation


ausgewählter Themen
• Geeignet z.B. für Nutzer
mit wenig Zeit oder um
systematisch Feedback
abzuholen –auch
anonym
• Beliebig im Intranet oder
Internet platzierbar

Ines Seidel 8
TrendWiki-Werkzeugkasten

• Nützliche Tools
unterstützen die Analyse
• Beispiel: Bildung
semantischer Cluster aus
eingegebenen
Informationen
• Auch Inhalte ausserhalb
von TrendWiki
(Diskussionsforen,
Präsentationen) sind
auswertbar
Ines Seidel 9
Anwendungsbeispiele

Convention 2020: Studie zur Zukunft der


Meeting-Industrie. Zusammenarbeit von
Branchenkennern, Trendforschern und
Interessierten

Trends der Kreativwirtschaft: Global verteiltes


Projektteam sammelte lokale Meldungen, die
zu Trends zusammengefaßt wurden

Szenarien bewerten: Treiber für


Zukunftsszenarien hinsichtlich Wichtigkeit
und Wahrscheinlichkeit bewerten lassen
Ines Seidel 10
TrendWiki ermöglicht Zukunftsfitness

Unterstützte Prozesse:
• Sammeln und Filtern von Frühindikatoren,
Meinungen, Prognosen, Forschungsergebnissen,…
• Erkennen von Verbindungen und Mustern
• Einholen von Feedback zu Trends und Szenarien
• Projektbezogene Zusammenarbeit von (virtuellen)
Teams
• Kontinuierliche Trendbeobachtung
• Community Management

Ines Seidel 11
TrendWiki paßt sich ein

• Verknüpfung mit bestehenden Anwendungen


• Variable Vergabe von Schreib- und Leserechten –
z.B. sehen Gäste nur ausgewählte Seiten
• Layout und Begrifflichkeiten angepasst an Ihre
vorhandenen Prozesse und Ziele
• Nutzbar für die Dauer eines Projekts – oder
kontinuierlich

Ines Seidel 12
Referenzen
Innovative Unternehmen:
• Nokia
• Elisa (Mobilfunkbetreiber)
Öffentliche Institutionen:
• Finpro (Finnische
Aussenhandelsbüros)
• Tekes (Start-Up Funding und
Technologietransfer)
• Arbeits- und Wirtschafts-
mininsterium (Finnland)
Trendforscher:
• FastFuture
• What‘s Next Consulting
Ines Seidel 13
Kosten

• Lizenzgebühr setzt sich aus der jährlichen Plattform-Lizenz von 5000 EUR und einer
Nutzergebühr zusammen

Nutzergebühr In EUR/ Monat In EUR/Jahr

Nutzer registriert 10 Max. 12000


(bis 100)
Nutzer registriert 5 Max. 24000
(100-500)
Nutzer registriert 1 Je nach Nutzerzahl
(ab 500)
Nutzer nicht registriert 1 Max. 12000

• Zusätzliche Dienstleistungen wie Community Management, Eingabe vorhandener


Inhalte bis hin zu Unterstützung bei der Trendanalyse sind möglich
• TrendWiki ist ein Webdienst, d.h. es fallen für Sie keine Kosten für Wartung, Upgrades,
Serverbereitstellung etc. an
• Sprechen Sie mit uns!
Ines Seidel 14
Kontakt

Ines Seidel
Markt- und Trendanalyse

Software & Verkauf in Beratung & Service in


Finnland: Deutschland:
Anssi Tervonen Ines Seidel
anssi.tervonen(a)datarangers.fi inesseidel(a)gmx.de
www.datarangers.fi
+358 50 502 5032 +49 (0)172 686 1371

15