Sie sind auf Seite 1von 4

Hochschulbereich

Ingenieurwesen

Master of Science (M.Sc.)

Maschinenbau

Ingenieurwesen Master of Science (M.Sc.) Maschinenbau Kooperationsstudiengang: Für Ingenieure mit Diplom- oder

Kooperationsstudiengang:

of Science (M.Sc.) Maschinenbau Kooperationsstudiengang: Für Ingenieure mit Diplom- oder Bachelor- Abschluss in

Für Ingenieure mit Diplom- oder Bachelor- Abschluss in Maschinenbau, Mechatronik oder in artverwandten Studiengängen.

Das Studium qualifiziert Sie für folgende Aufgaben:

ffManagement technischer Projektteams

ffAbteilungs-/Spartenleitung in den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Vertrieb

ffLeitung des Qualitätsmanagements in Unternehmen

ffTechnische und kaufmännische Leitung einer Niederlassung im In- und Ausland

Prof. Dr.-Ing. Jens Feldermann ist Dekan des Fachbereichs Mechatronik & Maschinenbau an der Hochschule Bochum.

Master of Science (M.Sc.)

Maschinenbau

»Ob Zündkerze, Hybridmotor oder Düsentriebwerk – deutsche Entwicklungen bewegen die Welt. Die Köpfe dahinter sind Maschinenbau-Ingenieure. Sie sind stets auf der Suche nach Innovationen, die sie vorantreiben können. Auf diese Weise haben sie ›Made in Germany‹ zum Qualitätssiegel gemacht, Deutsch- land seine technologische Spitzenposition eingebracht und sich selbst über alle Grenzen hinweg zu begehrten Mitarbei- tern mit Erfolgsgarantie positioniert.«

begehrten Mitarbei- tern mit Erfolgsgarantie positioniert.« In diesem Master-Studiengang eignen Sie sich das not-

In diesem Master-Studiengang eignen Sie sich das not- wendige Fach- und Management-Wissen an, um über die klassischen Einsatzgebiete von Maschinenbau-In-

genieuren hinaus leitende Positionen bis hin zur techni- schen Bereichs- oder Niederlassungsleitung u. a. im Pro- jekt- oder Qualitätsmanagement, im Controlling oder in der Verfahrenstechnik zu

wissenschaftlichen Fach- und Methodenkompetenz als auch die Förderung Ihrer analytischen Fähigkeiten, die lösungsori- entierte Auseinandersetzung mit ingenieurwissenschaftlichen Fragestellungen sowie der Ausbau Ihrer Leadership-Qualitäten im Mittelpunkt des Studiengangs.

Der Studiengang wird in Kooperation mit der Hochschule Bochum durchgeführt, die sich mit ihren Studienmodellen weltweit einen Namen gemacht hat.

Nach vier Semestern beenden Sie Ihr Studium mit dem

Übernehmen Sie verant- wortungsvolle Positionen, z. B. im Projekt- oder Qualitätsmanagement.

übernehmen.

In diesem Sinne stehen so- wohl die Vertiefung Ihrer

mathematisch-ingenieur- akademischen Grad Master of Science (M.Sc.).

Auf einen Blick

Zulassungsvoraussetzung:

Abend- und Samstags-Studium

fffqualifizierter Studienabschluss Bachelor- oder Diplom-Ingenieur-Grad, mindestens mit der Gesamtnote gut oder besser (bis 2,59), eines Studien- gangs Mechatronik oder Maschinenbau oder eines fachlich vergleichbaren

Studiengangs an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule bzw. staatlich anerkannter, akkreditierter Abschluss einer Berufsakademie

Vorlesungszeiten: freitags von 16:30 – 21:15 Uhr und samstags von 08:30 – 15:15 Uhr 3)

Standort: Essen

Gebühren: Einstieg zum 1. Semester (90 Credit Points):

fBewerber mit einer Gesamtnote besser als 3,0 erfüllen die Voraussetzungen für das Studium bei Nachweis einer mindestens einjährigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit nach Abschluss des Bachelor- oder Diplom-Studiums.

30

Monatsraten à 407,47 €, insgesamt 12.224 €, zzgl. einer Immatri-

kulationsgebühr von 1.580 € und einer einmaligen Prüfungsgebühr von

300

€, zzgl. einer Einschreibegebühr der Hochschule Bochum von zzt.

ffaktuelle Berufstätigkeit 1)

273,46 € (fällig zum Ende des Studiums)

Einstieg zum 1. Semester (120 Credit Points):

Für Studieninteressierte mit einem Hochschulabschluss mit 180 ECTS verlängert sich das Studium um ein Semester, in dem notwendige Angleichleistungen (Angleichsemester) mit einem Volumen von 30 ECTS erworben werden. Die Master-Thesis verschiebt sich in diesem Fall um ein Semester ins 5. Semester.

36

Monatsraten à 424,45 €, insgesamt 15.280 €, zzgl. einer Immatri-

kulationsgebühr von 1.580 € und einer einmaligen Prüfungsgebühr von

300

€, zzgl. einer Einschreibegebühr der Hochschule Bochum von zzt.

273,46 € (fällig zum Ende des Studiums)

Semesterstart: März

Die Studiengebühren sind ggf. steuerlich absetzbar. Fragen Sie Ihren Steuerberater oder das Finanzamt.

Semesterferien: Mitte bis Ende Februar und August

Dauer: 4 Semester

 

Leistungsumfang: 90 Credit Points bzw. 120 Credit Points 2) nach ECTS

Akkreditierung: Dieser Studiengang ist durch die Hochschule Bochum nach den Standards der AQAS e.V. akkreditiert.

Akkreditierung: Dieser Studiengang ist durch die Hochschule Bochum nach den Standards der AQAS e.V. akkreditiert.

1) In Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden. 2) Die FOM vergibt Credit Points (CP) nach dem Standard des European Transfer and Accumulation System (ECTS). Sie messen den Arbeitsaufwand für das

Auszug aus dem Studienverlaufsplan*

Kompletter Studienverlaufsplan unter: fom.de/master

1. Semester

Höhere Mathematik

f

Reelle und komplexe Analysis

f

Fourier-Reihen

f

Laplace-Transformation

f

Funktionen-Theorie

f

Fourier-Transformation

Höhere technische

Mechanik

f

Klassifizierung

mechanischer Systeme

f

Lagrangesche Mechanik

f

holonome/nicht-

holonome Bindungen

CAD-Systeme

und Anwendungen

f

CAD-Systeme

f

Geometriedatenaustausch

und Schnittstellen

f

Product-Lifecycle-

Management

f

Produkt-Daten-

Management

Numerische Methoden

f

Fehlerrechnung

f

Numerische Lösung linearer Gleichungs- systeme

f

Nichtlineare Gleichungen

f

Interpolation mit Poly- nomen und Splines

f

Numerische Differen- tiation und Integration

2. Semester

Wissensmanagement

f

Managementpraktiken zum Aufbau eines

Wissensmanagements

f

Ausrichtung des

Wissensmanagements

an Organisationsziele

Systementwicklung und

Mehrkörpersystemanalyse

f

Parametrierung von

Rotationsmatrizen

f

Kinematische Schleifen

f

Inverse Kinematik

f

Projektpraktikum zur Mehrkörpersimulation

f

Einführung CAD mit Solide Edge

f

Einführung Mehrkörper-

simulationstechnik mit

CAMeL-View

CAE/FEM-Systeme

und Anwendungen

f

Erzeugung von Simula- tionsmodellen mittels Schalen- und Volumen- elementen

f

Definition komplexer Lasten und Rand-

bedingungen

f

Konvergenzproblem

f

Durchführung von

Strukturoptimierung

3. Semester

Technisches Management

f

Organisationsentwick- lung und Unternehmens- führung

f

Strategische Produktentwicklung

f

Wirtschaftliches Produktionsmanagement

Projektmanagement

f

Projektlebenszyklus

f

Projektorganisation

f

Projektmanagement-

Software

f

Konfliktmanagement

CFD: Angewandte

Fluidmechanik

f

Fluidmechanische

Versuchseinrichtungen

f

CFD-Programme

f

Optimierungstechniken

f

Konstruktion

f

Fehleranalyse

English for international purposes

f

German Economy

f

Industry and Companies

f

International Trade

f

Business Ethics

f

Setting up a new Business

Verhandlungs- und

Projektarbeit

Konfliktlösung

Ingenieurpraxis

Software Engineering

f

Grundkonzept der GUI- Programmierung mit Java Swing

f

Programmiersprache Java und Swing-Benutzer- oberflächen

*Auszug aus den Vorlesungen. Änderungen vorbehalten.

4. Semester

5. Semester

Master-Thesis

(mit Angleichsemester)

und Kolloquium

Master-Thesis

 

und Kolloquium

 

Hinweis:

Für Hochschulabschlüsse mit 180 ECTS ist ein Angleich-

semester notwendig.

Nachfolgende Module finden im 4. Semester und die Master-Thesis im

5. Semester statt.

 

4. Semester

(Angleichsemester)

Außerfachliche Lehr-

 

veranstaltungen

f

Wissenschaftliches

Arbeiten

f

Präsentation und

Visualisierung

f

Interkulturelles Lernen

Industrieroboter

 

f

Eigenschaften von Industrierobotern

f

TPE-Programmierung

f

Karel-Programmierung

f

Erstellung eines Roboter-

programms

Werkstoffauswahl und

 

-anwendung

f

Materialauswahl

f

Werkstoffkennwerte

f

Guss-, Knet-, Sinter- und Verbundwerkstoffe

f

Innovative Werkstoff- lösungen

Verbrennungsmotoren

 

f

Arbeitsverfahren der Ver- brennungsmotoren

f

Ladungswechsel und Steuerorgane

f

Gasdynamik und Schall- ausbreitung

 

Hochschulabschluss:

f

Abgase und Schadstoffe

Entwicklungsprojekt

Master of

 

Science (M.Sc.)

Studiengang:

Maschinenbau

Innovative Konzepte und Lösungen für die technologische Zukunft zu entwickeln, bedeutet nicht nur eine enorme Verantwortung, sondern auch eine unglaubliche Chance. Wer sich als Master qualifiziert, der hat die Möglichkeit, eigene Visionen Realität werden zu lassen.

Studium. 3) Änderungen vorbehalten

FOM_SE1176 03/15

Hochschulbereich

Ingenieurwesen

Der Hochschulbereich Ingenieurwesen bündelt die Kompetenzen der FOM im Bereich Betriebs- wirtschaft und Management. Das Studienprogramm umfasst Bachelor- und Master-Hochschulstu- diengänge in Präsenzform.

Die 8-semestrigen Bachelor-Studiengänge vermitteln den Studierenden ingenieurwissenschaftliche Grundkenntnisse sowie Management-Know-how für die Übernahme verantwortungsvoller Fach- und erster Führungspositionen.

Die 4-semestrigen Master-Studiengänge qualifizieren für leitende Tätigkeiten im nationalen und internationalen Kontext. Je nach Studienrichtung erlangen die Studierenden branchenübergrei- fende Leadership-Kompetenzen oder vertiefen ihr vorhandenes Fachwissen und ergänzen es um branchenspezifische Management-Fähigkeiten.

Die staatlich anerkannte gemeinnützige FOM Hochschule wurde 1993 von Verbänden der Wirt- schaft gegründet. Sie wird von der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft ge- tragen. Aktuell zählt die FOM mehr als 31.000 Studierende, davon etwa 6.000 Master-Studieren- de. Damit ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands.

Hochschule Bochum

größte private Hochschule Deutschlands. Hochschule Bochum Die University of Applied Sciences Bochum ist eine interna-

Die University of Applied Sciences Bochum ist eine interna- tionale Hochschule für Technik (Ingenieurwissenschaften) und Wirtschaft. Rund 6.300 Studierende sind derzeit in den Bachelor- und Master-Studiengängen eingeschrieben. Die praxisorientierte akademische Ausbildung und die Nähe zu Wirtschaftsunternehmen haben hier eine lange Tradition. Für die enge Verbindung mit der Arbeitswelt sorgen auch die Dozenten. Sie kommen aus der Wirtschaft und bringen notwendige Praxiserfahrung mit.

free free phone: phone: 0800 0800 1 1 95 95 95 95 95 95www www fom.de fom.de studienberatung@fom.de studienberatung@fom.de

www www
www
www

fom.de fom.de

free phone: phone: 0800 0800 1 1 95 95 95 95 95 95 www www fom.de

studienberatung@fom.de studienberatung@fom.de

/fom /fom / / FOMHochschule FOMHochschule /company/fomhochschule /company/fomhochschule / / FOMChannel FOMChannel

/fom /fom

/fom /fom / / FOMHochschule FOMHochschule /company/fomhochschule /company/fomhochschule / / FOMChannel FOMChannel

/ / FOMHochschule FOMHochschule

/fom /fom / / FOMHochschule FOMHochschule /company/fomhochschule /company/fomhochschule / / FOMChannel FOMChannel

/company/fomhochschule /company/fomhochschule

/fom /fom / / FOMHochschule FOMHochschule /company/fomhochschule /company/fomhochschule / / FOMChannel FOMChannel

/ / FOMChannel FOMChannel

Aachen | Augsburg | Berlin | Bochum | Bönen | Bonn | Bremen | Darmstadt

Aachen |

Augsburg |

Berlin

|

Bochum |

Bönen | Bonn

| Bremen

|

Darmstadt | Dortmund |

Aachen | Augsburg | Berlin | Bochum | Bönen | Bonn | Bremen | Darmstadt |

Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M. | Gütersloh | Hagen | Hamburg | Hannover |

Kassel |

Köln

|

Leipzig |

Mannheim | Marl | München | Münster

 

|

Neuss | Nürnberg |

Offenbach | Siegen | Stuttgart | Wesel | Wuppertal