Sie sind auf Seite 1von 2

1 © Institut für internationale Architektur-Dokumentation GmbH & Co.

KG 2002 ¥ 11 ∂

Ferienhaus in Cachagua, Chile

Holiday home in Cachagua, Chile

Architekten:
Mathias Klotz, Santiago
Mitarbeiter:
Liliana Silva
Tragwerksplaner:
Patricio Stagno, Santiago

Photo: Alberto Piovano, Mailand


Das Ferienhaus liegt in einem Kiefernhain
mit Blick auf die Küste bei Cachagua, 140
Kilometer nördlich von Santiago de Chile.
Ausgehend von der Lage am Hang war die
Entwurfsidee, das Haus vom Boden zu lösen
und zwischen den Bäumen zu platzieren.
Die beiden lang gestreckten Baukörper
scheinen über dem Gelände zu schweben: 2
1
Die größere Box mit Wohnräumen und der
vorgelagerten Loggia wird von einer massi-
ven Wandscheibe getragen, die im vorde- 2
1
ren Bereich als Kragarm ausgebildet ist.
Die weit auskragende, kleinere Box ist als
Haus im Haus in den größeren Baukörper
eingeschoben. Schiebewände verbinden
die in ihr befindlichen Schlafräume mit dem
Wohntrakt. Das dritte Raumvolumen – ein
dreigeschossiger Kern aus Stahlbeton – a
durchdringt die große Box vertikal. Hier
sind im Sockelgeschoss Nebenräume unter- 3 3 3
gebracht, in der Wohnebene die Küche a
und ein Arbeitszimmer auf der obersten
4 3 5
Ebene, der Dachterrasse. Zu ihr führt von 3 3
B
der Straße ein dreißig Meter langer Steg auf
Höhe der Baumkronen. Er betont die hori-
4C 5
zontale Linie des Entwurfs und bietet weite a
B
Ausblicke. Über eine filigrane Stahltreppe
gelangt man hinunter zur Loggia, die gleich-
zeitig Eingang und geschützter Sitzbereich C a
ist. Das Haus ist eine spannungsvoll ausba-
lancierte Komposition, in statischer Hinsicht Grundrisse • Schnitt Floor plans • Section
Maßstab 1:500 scale 1:500
ebenso wie in der Kombination der Raum-
volumina und Materialien. 1 Arbeitsbereich 1 Work area
2 Dachterrasse 2 Roof terrace
3 Schlafzimmer 3 Sleeping area
The location for this holiday home – on pine 4 Wohnraum 4 Living room
slopes behind the coast north of Santiago de 5 Loggia 5 Loggia
Chile – prompted a design raised above the
ground, between the trees. The larger box
and the loggia projecting from it are support-
ed on a solid cross wall that is itself raised
above the ground at the front end. A third
volume – a three-storey r.c. core – penetrates
the larger box. In this section are ancillary
rooms in the lower part, a kitchen above and
a study on the top floor. A 30-m walkway
leads to the roof terrace at tree-top level. It
emphasises the horizontal line of the design
and affords wide views. A delicate steel stair-
case leads to the loggia which is both en-
trance and covered porch.
∂ 2002 ¥ 11 Ferienhaus in Cachagua, Chile 2

Details

Schnitte
Maßstab 1:50
6 Eichenbretter 25 mm 14 Zinkblech
auf Kantholz 51/51 mm Feuchtigkeitssperre
7 Kantholz 51/152 mm Sperrholz 20 mm
8 Schalung Lärche Holzbalken
12/48 mm Dämmung Mineralwolle
9 Stahlprofil Å 500 mm Sperrholz 20 mm
10 Stahlprofil Å 150 mm 15 Festverglasung in
11 Kragarm Stahl- Aluminiumrahmen
beton 16 Betonplatten 40 mm
12 Holzlamellen 25/51 mm im Mörtelbett 25 mm
13 Stahltreppe Stahlbeton 15–22 cm

6 7 6 7 14

6 9 9

13
12 15

6 10 16

C
B
11

Sections
scale 1:50
6 25 mm oak planks 14 zinc sheet
on 51/51 mm wrot timber moisture barrier
7 51/152 mm wrot timber 20 mm plywood
8 12/48 mm larchwood timber beam
boarding mineral wool insulation
9 500 mm steel Å-section 20 mm plywood
10 150 mm steel Å-section 15 fixed glazing
11 reinforced concrete in aluminium frame
cantilever 16 40 mm concrete slabs
12 25/51 mm wooden slats in 25 mm mortar bed
13 steel staircase 15–22 cm reinf. conc.