Sie sind auf Seite 1von 27

Magnusfe www.jesus.de.

vu
--------------------------------------------

Hätte mich noch vor ein paar Monaten jemand nach Gott gefragt, ich
hätte wohl geantwortet: Gibt´s nicht! An sich war ich auch immer der
Meinung, eher der wissenschaftliche Typ zu sein, der immer eine
Erklärung, Beweise braucht, ehe er etwas glaubt. Dann war da aber
die Sache mit dem Glauben an die Wicca. Etwas, das sich nicht
unbedingt einleuchtend erklären oder gar beweisen lässt. Daran habe
ich aber trotzdem geglaubt. Da bin ich durch eine ehemals gute
Freundin reingeraten. Na ja, und mein Interesse in diese Richtung
war eine Zeitlang ziemlich ausgeprägt. Ich habe mich intensiv mit
diesem Thema befasst und mir auch einiges an Literatur, Utensilien
und Kenntnisse über Rituale angeeignet. Das war aber alles nur
theoretisch, ich habe nie Rituale durchgeführt oder irgendwelche
Götter oder so direkt angebetet oder gerufen (zum Glück). Bevor es
dazu gekommen ist, hat der Herr mich als eines seiner Kinder
angenommen, ich habe den Weg zu ihm gefunden und ihm mein
Leben gegeben. Dass ich mit dem Interesse an der Wicca aber dem
Feind schon ein Anrecht auf mich gegeben habe, erkannte ich leider
erst später, aber dazu später mehr...
Nun ja, und mit diesem Glauben lebte ich halt so vor mich hin, wohl
nicht so wirklich glücklich, aber in der Zeit war ich da wohl anderer
Meinung. Im Dezember letzten Jahres (2001) trat dann eine Person
in mein Leben, die dieses grundlegend verändern sollte. Und es kam
halt so, dass wir uns immer öfter unterhielten und unsere Gespräche
immer intensiver wurden. Damit meine ich, dass wir über immer mehr
Sachen gesprochen haben und unsere Unterhaltungen auch an
Länge zunahmen. Teilweise bis Nachts um 3 / 4 oder auch mal 5 / 6.
Dann wurden die Gespräche auch auf andere Art intensiver,
irgendwann - es wurde immer mehr virtuell geknuddääält und
gekuschelt und aus den "Gute-Nacht-Bussis" wurden traurige "Gute-
Nacht-" und "Abschieds-Küsse", die wir uns lieber real gegeben
hätten. Da war uns dann irgendwann klar, dass es wohl langsam
mehr als Freundschaft wurde. Von da an betrachteten wir uns als
Paar, wobei sich unser Kontakt wegen Geld- und Zeitmangel leider
immer noch nur auf´s chatten, telefonieren und simsen beschränkte.
Das war so um Weihnachten und Sylvester rum.
Für mich war das völlig neu und es war echt ein großer Schritt, mich
meiner Gefühle zu Bekennen, sie für mich selbst anzunehmen und
auch zu zulassen. Das hängt mit den Erlebnissen mit meinem Vater
zusammen.

Die Geschichte werde ich nun auch noch erzählen, wo ich schon mal
dabei bin. ;-) Also seit ich denken kann, das heißt soweit ich mich
erinnern kann, und das ist nicht soo viel, ich habe viele Sachen
verdrängt, kann mich demnach an nicht all zu viele Begebenheiten
aus meiner Kinder- und Jugendzeit erinnern. Wo war ich stehen
geblieben? Ach ja, soweit ich mich erinnern kann, war mein Vater nie
zu Hause, er arbeitete von Morgens bis Abends, 7 Tage die Woche.
Finanziell ging es uns da zwar recht gut, aber die Liebe und
Erziehung eines Vaters, überhaupt einen Vater hatten meine 2
Schwestern und ich nicht. Im März 1995 zog mein Vater dann aus.
Meine Eltern hatten schon lange Probleme, an Streit oder so kann ich
mich aber nicht erinnern - wie gesagt, ich habe sehr viel verdrängt.
Und meine Mama hat unseren Vater halt vor die Entscheidung
gestellt, entweder mir ihr zu einer Eheberatung zu gehen oder
auszuziehen. Zum Thema Eheberatung hatte mein Vater ihr wohl
vorher schon immer gesagt, dass sie so was machen soll, wenn sie
meint, es sei nötig, aber er würde so was nicht brauchen. Na ja, und
nachdem sie ihn nun vor diese Entscheidung gestellt hatte, packte er
seine Sachen und zog aus. Dann fing die Scheidungszeit meiner
Eltern an. Zu Anfang kümmerte er sich noch um mich und meine
Schwestern, aber das ließ ganz schnell nach. Er hatte dann auch
eine Freundin, Katja. Sie war damals 19, ich 13. Sie hätte gut seine
Tochter sein können, aber na ja, jedem so, wie er es mag. *tz* Dann
kam also eine 1. Durststrecke nach väterlicher Liebe. Nur wenn
irgendwelche Gerichtstermine anstanden (wegen der Scheidung oder
der Alimente, die er seit seinem Auszug nicht bezahlt - es läuft eine
Klage), hatte er vorher plötzlich Zeit für uns, damit er dem Richter
erzählen konnte, was für ein fürsorglicher Vater er ja ist, und damit
seine unechten tränen ehrlich wirken *doubbletz* Hinterher ließ er
uns dann wieder fallen bis zum nächsten Termin im Gericht.

Na ja und da gab´s halt auch noch so ein paar Zwischenfälle, die


mich echt fertig gemacht haben, die ich nun aber nich alle genauer
erläutern möchte. Auf jeden Fall habe ich halt jegliches Vertrauen zu
anderen Menschen verloren.... bis ** kam... keine Ahnung wie, aber
er hat es geschafft, meine, in jahrelanger Arbeit aufgebauten, Mauern
zu durchdringen. hehe, das hört sich ja dramatisch an *löl* von daher
war es für mich echt hart, als ** meinte, das mit uns beiden wäre wohl
doch keine so gute Idee, und ohne weitere Begründung das
beendete, was noch gar nicht richtich angefangen hatte. Mir gings
echt mies, ich war fast soweit, einen 4. Versuch Richtung Selbstmord
zu begehen.... *schäm* So, und an dem Abend bin ich jedenfalls echt
lange spazieren gewesen und irgendwann bei uns an die Kirche
gekommen und hatte irgendwie plötzlich den Wunsch rein zu gehen.
Da es aber schon 11 oder so war, ist die Kirche na klaa
abgeschlossen gewesen. Dann bin ich also in den Chat, da habe ich
mit Rina und René etwas geredet und die beiden haben mich von der
fixen Idee, dass nun auch Gott nicht mehr für mich da wäre, selbst
wenn ich es wollte, abgebracht. Aber so recht war ich von Gott noch
nicht überzeugt. Am nächsten Morgen lag ich denne s im Bett und
habe vor mich hingeheult und plötzlich fing ich an zu beten.... habe
es denne aber ziemlich schnell wieder sein lassen, weil ich mich
fragte: Was machst Du da eigentlich? Du redest mit jemandem, den
es gar nicht gibt. An den Du gar nicht glaubst. Dann tat es mir Leid,
dass ich Gott angerufen und gleich wieder fallen gelassen habe, aus
Angst etwas zu tun, wo ich nicht weiß, ob ich es überhaupt tun will.
Das hat mich dann auch **´s Entschluss gebracht, der vielleicht aus
ganz ähnlichen Gründen kam, und habe ihn etwas verstanden.
Danach ging es mir besser. Im nachhinein denke ich, hat mir Gott da
schon geholfen, und dass obwohl ich ihn noch so sehr ablehnte...
DANKE ! Nun ja von da an macht ich mir halt immer mehr Gedanken
bezüglich Gott. Und irgendwann habe ich dann zu Rina gesagt: So
ich will! Jetzt! Sofort! ich will Gott! Bitte hilf mir! Was soll ich
machen? .. dann haben wir gebetet, aber hinterher hatte ich nicht das
Gefühl, voll und ganz bei Gott zu sein. Ich hatte das Gefühl es fehlt
noch etwas.... Aber ich wusste schon sicher, dass ich mein ganzes
Leben nur noch für unsern Daddy leben will. An irgendeinem Abend
ging es mir dann voll schlecht, ich hatte voll die Glaubenszweifel und
wusste nimma weiter... im Chat war auch niemand, mit dem ich
ordentlich reden konnte, also betete ich und bat um Hilfe. Ich bekam
es so, dass ich mich auf die Suche nach einem anderen christlichen
Chat machen soll. Das tat ich und fand einen, wo nur noch eine
Person war. Na ja, es war ja auch schon 3 Uhr Nachts. Auf jeden Fall
habe ich halt dort den Gert getroffen und er hat sofort gemerkt, dass
es mir nicht gut geht. Und dann bekam er, dass ich was mit dem
Schamanismus zu tun hatte. Er sagte einfach so: Du warst mal im
Hexenglauben, bringe Jesus diese Sünde, damit der Feind kein
Anrecht mehr auf Dich hat. Da war ich völlich baff. Und so erzählte
ich ihm alles und er betete mit mir. Ein paar Wochen später hatte ich
wieder nen Punkt, wo mir die Sache mit Da wieder hoch kam. Ich war
voll mies drauf. Da haben wir im Chat nommel gebetet (Rina, Raina
und /me). Da habe ich noch mal aus voller Überzeugung Jesus
meine Leben gegeben. Und seitdem lebe ich mit ihm, und es geht mir
damit sehr gut.

Falls ihr die Chat logs von den Gebeten mal lesen wollt, bitte ne E -
Mail an mich. Ich wollte die nicht noch hier mit einbringen, das wäre
dann wohl zu lang geworden ;-)

--

Es lohnt sich echt, wenn ihr euch die Zeit nehmt und euch das
Gespräch von Schorsch und Zunge aus der Community durchlest !
Zunge und Schorsch beschreiben ihre Erlebnisse mit Jesus und was
da so passiert ist, aber lest es selber.....

NetCommunity Chat, cassiopeia


Willkommen im Chat

1:25 schorsch betritt den Raum


(schorsch) also: Schule.. Englsichlehrer
(schorsch) *gg*
(Zunge) Englisch *lol*
> schorsch hört zu und du erzählt.. sag nur was ,wenn ich fragen
habe, ok?
(Zunge) hatte schon Mordgedanken
(schorsch) du?
(Zunge) jo
(schorsch) wann?
(Zunge) Englischlehrer
(schorsch) ach so.. *g* . .dachte dich selber!
(Zunge) naja
(schorsch) was hat der denn so schlimmes gemacht?
(Zunge) mich nur gedisst
(schorsch) gedisst?
(schorsch) was ist das?
(Zunge) wieso kennt das hier keiner
(schorsch) *g*
(schorsch) k.a.
(Zunge) niedermachen
(schorsch) ach so (:
(Zunge) auf jeden fall
(schorsch) jo
(Zunge) zu der Zeit begab es sich, dass ein Kindelein ganz süß und
fein...
(Zunge) *g*
(schorsch) *ggg*
(Zunge) ...,dass sich mein bester Freund wieder bekehrt hat
(Zunge) der ist in einem christlichen Elternhaus aufgewachsen
(schorsch) du net?
(Zunge) hat nur nie was davon erzählt bis Anfang des Jahres
(Zunge) also Jesus mein ich
(schorsch) jo
(Zunge) ich dacht immer die Eltern wären so was wie die Zeugen
(Zunge) ich hat nur immer im Reli-unterricht gestaunt wieso der die
ganzen Bibelgeschichten kannte *g*
(schorsch) (:
(schorsch) ...
(Zunge) der hatte halt Probs wegen seiner ex
(Zunge) seine Mum kommt an: "willste nich wieder zu Jesus
(Zunge) aber das is ne andere Story
(schorsch) jo
(Zunge) der erzählt hat was sich schlagartig in seinem Leben jetzt
verändert hat
(Zunge) ich und die Clique verstehen die Welt nicht mehr
(Zunge) er konnte es auch nicht richtig erkläre
(Zunge) irgendwann sagte ich , ich komm mit
(Zunge) dazu kam noch das Kiffen
(schorsch) du auch?
(Zunge) jo
(Zunge) und andre...
(schorsch) oft?
(Zunge) jeden Tag?
(schorsch) ui
(Zunge) also:...
(Zunge) weil ich wissen wollte was mit meinem Freund so geht
(Zunge) oder anders
(Zunge) ich ruf ihn Donnerstags an
(Zunge) wo warste gestern?
(schorsch) ???
(Zunge) im Hauskreis
(Zunge) wasn des?
(schorsch) wen rufst du an?
(schorsch) ach so! (:
(Zunge) kurz erklärt was da abgeht
> schorsch versteht (:
(Zunge) dann frag halt
(Zunge) genau
(Zunge) ich sag ich komm mal mit
...

(Zunge) ich war so der Atheist


(schorsch) jo...
(Zunge) wobei ich mir aber eingestehen musste
(Zunge) ich hab mich nie richtig über Jesus informiert
(Zunge) also: nein sagen kann ich ja immer noch
(Zunge) und die schienen an der quelle zu sein
(Zunge) als nix wie fragen
(Zunge) bin mal in den Hauskreis die nächste Woche
(Zunge) wobei ich eh schon mit meinem Freund mich dauernd
unterhalten habe
(Zunge) und seinem Vater, der den leitet
(schorsch) sein Freund war dein Vater?
(Zunge) jo
(Zunge) ne
(Zunge) der Vater meines Freundes
(schorsch) ach so (:
(Zunge) war der Mann seine Mutter *g*
(Zunge) jo...
(Zunge) ich war im Hauskreis
(Zunge) hab die Runde kräftig aufgemischt *g*
(Zunge) sagen wir mal belebt...
(schorsch) *g*
(Zunge) war schon sehr merkwürdig das ganze
(schorsch) glaub ich! (:
(Zunge) bin Sonntags mit innen Gottesdienst

(Zunge) "argh, die singen ja deutsch!"


(schorsch) *lol*
(Zunge) dasselbe nochmal die nächste Woche
(Zunge) der 2. Sonntag:
(Zunge) Thema Vergebung
(Zunge) ich suchte ja wieder Frieden für mich wegen Lehre

(schorsch) also weiter! *g*


(Zunge) die beiden Predigten haben eh schon voll in mein Leben
gesprochen
(Zunge) Heiliger Geist halt
(Zunge) nach der 2.Predigt kommt der Pastor auf mich zu
(schorsch) kurze Zwischenfrage:
(Zunge) ja
(schorsch) charismatisch?
(Zunge) jo
(schorsch) ok
(Zunge) Pfingstler
(Zunge) ich red ein bisschen mit ihm
(Zunge) und sag noch *lol*
(Zunge) "ich glaub, das, was Jesus mir schenken will, könnt mir
gefallen "
(Zunge) GLAUB
(schorsch) (:
(schorsch) das ist gut!
(Zunge) die nacht hab ich dann von 0:00 bis 4:00 wachgelegen und
mir das Hirn zermartert
(Zunge) ...
(schorsch) über was?
(schorsch) ach so.. über was hast du dir das Hirn zermatert?
(Zunge) kann das denn überhaupt alles stimmen?
(Zunge) so rein logisch
(schorsch) jo...
(Zunge) hab auch schon zu Jesus geredet
(Zunge) is aber nix passiert
(schorsch) er hat net mit dir geredet?
(Zunge) irgendwann eingeschlafen
(Zunge) nee
(Zunge) weiß net wieso
(Zunge) am nächsten Tag zu hause geblieben
(Zunge) wegen dem Lehrer
(Zunge) und sonst
(Zunge) auch kein Bock
(Zunge) war wohl voll im Kampf
(Zunge) habs nur net gerallt
(Zunge) mit Mum geredet
(Zunge) was ich noch nie getan hatte
(schorsch) (:
(Zunge) sie konnte mir aber auch net weiterhelfen
(Zunge) also wart ich bis mein Freund vom Zivi heimkommt
(Zunge) ruf an
(Zunge) "was machste heut so?"
(Zunge) "ja, ich muss noch dies und das machen und überhaupt hab
ich heute keine zeit"
(Zunge) ich: "ähm...naja....können wir beten?"
(Zunge) er: "SCHLUCK!"
(schorsch) (((:
(Zunge) dann komm mal rüber
(Zunge) hehe
(Zunge) hab ihm meine Probs erzählt, was mich überhaupt in der
letzten Zeit bewegt hat
(Zunge) ganz vergessen: meine ex hat da auch noch ne rolle
gespielt
(schorsch) aaaahhh.. Frauen! (:
(Zunge) aber nur am Rande
(schorsch) jo
(Zunge) hab mich dann irgendwie doch vorm Beten gedrückt
(Zunge) bin dem immer wieder ausgewichen
(schorsch) aber innerlich oder alleine schon, oder?
(Zunge) ???
(schorsch) beten?
(schorsch) oder gar net
(Zunge) mit meinem Freund zusammen!
(schorsch) ?
(schorsch) jo
(Zunge) ich war bei ihm
(schorsch) ok
(Zunge) er sagt : dann lass uns mal
(Zunge) ich hab immer wieder noch was anderes zu erzählen
(Zunge) ok?
(Zunge) bis ich dann einwilligte
(Zunge) "sonst kommen wir ja nie zu potte oder wofür hast du mich
angerufen ?" meinte er
(Zunge) auf gehts!
(Zunge) es war eine riesen Überwindung den Namen JESUS
überhaupt auszusprechen!
(schorsch) kenn ich!!!
(Zunge) innerlicher Kampf halt
(schorsch) oder kannte ich
(Zunge) der Teufel..
(Zunge) *zurückzerr*
(schorsch) jo
(Zunge) hab gebetet:
(Zunge) ich will meinem Lehrer vergeben , weil ich erkannt hab, dass
er nur ein Spielball vom Teufel is
(Zunge) damit du wieder an ihn rankommen kannst Jesus
(schorsch) ui!!! *respekt!*
(Zunge) wie gesagt Predigt Thema von gestern
(schorsch) jo
(Zunge) also Sonntags
(Zunge) dann noch
(Zunge) "ok Jesus, ich geb dir jetzt mein Leben in die Hand." obwohl
ich gar nicht richtig wusste auf was ich mich da einlasse; wollte halt
wieder Frieden haben...
(Zunge) AUF EINMAL!!!
(Zunge) war ich so durch den Wind

(Zunge) dass ich dachte "jetzt wirste verrückt!"


(Zunge) ABER
(Zunge) ich hatte einen Frieden in meinem Herzen gespürt
(Zunge) den ich nicht kannte
(Zunge) so überwältigend
(Zunge) dass ich mich erst mal aufs bett schmiss
(schorsch) und weinte?
(Zunge) und mich wie "auf Pilzen" gefühlt hab
(Zunge) druff!!!
(schorsch) auf Pilzen?
(Zunge) kennste keine Psylos?
(schorsch) ne
(Zunge) Pappe auf Naturbasis
(schorsch) ach so
(Zunge) naja...da wars passiert
(Zunge) NEUGEBOREN!!!
(Zunge) ich bin dann erst mal runter in deren Küche und hab was
gegessen
(schorsch) ich bin grad sehr mitgenommen, überwältigt davon....
(Zunge) ich konnte die Gabel nicht halten, so schwach war ich
(schorsch) es ist einfach Wahnsinn
(Zunge) immer wieder ein wunder!
schorsch meldet sich kurz ab (kurz mal wieder sammeln)
(Zunge) Taschentuch holen? *g*
schorsch meldet sich zurück (kurz mal wieder sammeln)
(schorsch) jo
(schorsch) (:
(Zunge) die nacht davor muss sich ja schon was getan haben , sonst
hätte ich wohl nicht so gebetet
(Zunge) oder hätte überhaupt angerufen um zu beten
(schorsch) wie vielen Menschen hast du das schon erzählt?
(Zunge) ? etlichen
(Zunge) aber schneller... *g*
(schorsch) und wie warn die Reaktionen darauf?
(Zunge) ?
(Zunge) weiß gar net mehr
(Zunge) hab lang kein Zeugnis mehr gegeben
(Zunge) aber wenn
(schorsch) ich hätte nie gedacht, das mich das so überwältigt
(Zunge) (von Christen)
(Zunge) dann ..
(Zunge) beeindruckt?
(schorsch) mehr als das!
(Zunge) mich hat die Zeit beeindruckt!
schorsch meldet sich kurz ab (...)
(Zunge) das waren nur 12 Tage vom ersten informieren bis zum
Bekehren
(Zunge) ich muss mir grad vorstellen wie du starker Mann weinst *g*
(Zunge) die ganzen anderen Kumpels haben länger gebraucht
schorsch meldet sich zurück (...)
(schorsch) wieso kann sowas passieren, wieso nicht allen... ich hätte
auch gerne ein so einschlägiges Ereignis mit Gott/Jesus!!!!
(schorsch) ????
(Zunge) aber mein Freund und seine Familie haben dafür gebetet,
dass sich ganz schnell einer aus einem Freundeskreis bekehrt
(Zunge) hehe
(schorsch) warum?
Zunge schreit: ICH HATTE NIE WIRKLICH NE CHANCE ZU
ENTKOMMEN *LOL*
> schorsch ist kein starker Mann! (:
(schorsch) ganz schwach
(Zunge) weil er allein war mit Jesus
> schorsch will auch net entkommen...
> schorsch will, das Jesus ihn mal richtig packt!!!!!!!!!!!!!!!!!
(Zunge) siehst auf dem Foto aber ganz kräftig aus...
schorsch schreit: BITTE!!!!!!
(Zunge) wieso, tut er das net?
(schorsch) net so wirklich... schon irgendwie.. aber .. ich weiss net..
würde ihn gerne mehr spüren
(Zunge) mach dich auf such ihn!
(Zunge) jer.29,13
(schorsch) wie?
(Zunge) 12 auch
(Zunge) und 14
schorsch meldet sich kurz ab (kurz nachschlagn)
(Zunge) weißt du, was toll ist?
(Zunge) ich steck grad in ner kleinen Krise mit Jesus
schorsch meldet sich zurück (kurz nachschlagn)
schorsch schreit: HERR BITTE HILF MIR!!!!!!!!!!!
(Zunge) und da schickt Jesus dich vorbei
(Zunge) damit ich Zeugnis gebe
(schorsch) und? (:
(Zunge) und mich besinne was Sache is
(Zunge) und in diesem Augenblick is mir was eingefallen
(Zunge) der Vers is genauso für mich
Zunge schreit: HALLELUJA!!!
schorsch schreit: HAALLELUJAAAA!!!!!!!
(Zunge) ich bin halt n Fighter...
(schorsch) in was für einer Krise stecktest du denn?
(Zunge) ich brauch das Gefühl, dass ich dem Teufel mal wieder so
richtig in den Arsch treten muss!!!
(Zunge) keine Bibel mehr gelesen, nicht gebetet
(Zunge) zuviel vorm Compi
(schorsch) jo
(Zunge) (Chat)
(schorsch) kenn ich
(Zunge) der gerechte fällt 7mal
(schorsch) aber der Chat ist gar nicht so schlecht. hätte ich ihn nicht,
wäre ich jetzt nicht so weit
(Zunge) echt?
(schorsch) bevor ich hier her gekommen bin...
(schorsch) habe ich auch net mehr so viel mit Gott am Hut gehabt,
schon noch geglaubt, aber irgendwie net richtig...
(Zunge) wann haste dich bekehrt?
(schorsch) und dann bin ich zufällig mal wieder hier her gekommen
und hab alle diese chrsitlichen Jungedlcihen hier getroffen, und
(schorsch) hmmm
(schorsch) wann..hmm
(schorsch) laaaaangeee
(schorsch) her
(schorsch) kann man sich nicht öfter bekehren?
(schorsch) immer wieder neu?
(Zunge) Eltern waren schon Baptisten als du geboren wurdest?
(Zunge) jo,...
(schorsch) jo
(Zunge) aber das is so ein Ding
(Zunge) Christenkinder
(schorsch) immer mit in die Kirche..
(Zunge) die haben es schwerer
(schorsch) warum?
(Zunge) kriegen alles schon mit...
(Zunge) aber jeder Mensch muss sich selber entscheiden
(schorsch) lass mich mal bitte kurz schreiben
(schorsch) ich bin schon ewig gläubig... hab mich dann mal mit
meiner Mutter bekehrt.. immer schön in die Kirche... aber dann net
mehr so oft
(schorsch) erst eben grade ist mir grad richtig klar geworden, wie leer
es doch in meinem Herzen war, obwohl ich immer noch geglaubt
habe
(schorsch) bis eben grade
(Zunge) das ist es halt...weil man denken könnte " ich bin doch
Christ, wieso bekehren?"
(schorsch) irgendwie fehlte was
(schorsch) was ich oben gesagt habe,
(schorsch) ein richtig einschlägiges Erlebnis mit Jesus fehlt mir noch
irgendwie
(schorsch) jaaa!!! ich glaube an Gott, aber irgendwie... ich weiss net
(Zunge) getauft?
(schorsch) nein
(schorsch) auch so ne Sache
(schorsch) hab mich nie richtig dazu überwunden
(schorsch) nicht weil ich net konnte, ich dachte es geht auch so
(Zunge) wir sollten wirklich mal telefonieren!
(Zunge) *g*
(schorsch) brauche das nicht, kann mein leben auch so mit Jesus
leben
(schorsch) jaaa!!! bitte!!!!
(Zunge) aber ein anderes mal
(schorsch) jo
(Zunge) weißte was?
(schorsch) eben dein Bekenntnis...
(Zunge) ich komm zum Chattertreffen
(schorsch) echt!?!?! geil!!!!!!
(Zunge) hab dich liebgewonnen
schorsch schreit: DANKE GOTT!!!!!!!!!!! HALLELUJA!!!!
(Zunge) *g*
schorsch schreit: ICH DICH AUCH!!!!!!!
(schorsch) *g*
(Zunge) das ist es immer hier im TeensWeb-Chat
(Zunge) die Gespräche spät nachts
(schorsch) jo! *ggg*
(Zunge) da lernt man die Leutz erst kenne
(schorsch) eben dein Bekenntnis hat mir erst mal wieder richtig die
Herrlichkeit Jesus gezeigt!!!!
(schorsch) es hat mich so mitgenommen
Zunge schreit: HALLELUJA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zunge schreit: HALLELUJA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zunge schreit: HALLELUJA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zunge schreit: HALLELUJA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(Zunge) *flood*
(schorsch) ich dachte erst, ich höre mir das gerne mal an, aber es hat
mich so erfüllt!!!!
schorsch schreit: HALLELUJA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(Zunge) das freut mich!
(schorsch) mich auch!!!!
(Zunge) ich will was sagen
(schorsch) ja mach,, ich höre zu
(Zunge) auch wenn ich jetzt in der Krise steckte
(Zunge) hab ich immer noch jedem von Jesus erzählt
(Zunge) oder mich dazu bekannt
(Zunge) oder Verse mitgegeben
(Zunge) ich hab
(Zunge) so ne Tiefe Gewissheit in mir
> schorsch möchte danach was sagen! (:
(Zunge) da könnt nix dran rütteln
(Zunge) ist schon interessant!
(Zunge) auch wenn ich mich nicht mehr dahintergeklemmt hab wie
sonst
(Zunge) ich sag dir mal meinen Taufvers
(Zunge) josua1,8- das ist MEINE Verheißung und ich erleb es!
(Zunge) hab mich übrigens nach nur 2 Monaten taufen lassen
(Zunge) hehe
(schorsch) ja bitte
> schorsch will sie auch erleben!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(Zunge) gelesen?
(schorsch) die Verheißung
(schorsch) Moment
(Zunge) deshalb taufen lassen
(Zunge) du!
(Zunge) les morgen mal Römer 6 ganz
(Zunge) jetzt weißt du warum ich so viel auswendig kann
(Zunge) (jos.1,8)
(schorsch) ich schreib mir das alles auf und lese es gleich!
(schorsch) jo
(schorsch) *g*
> schorsch wollte noch mal was sagen (:
(Zunge) du darfst
(schorsch) mir ging es sehr ähnlich wie dir
(schorsch) ich hab mich auch immer zu Jesus bekannt,
(schorsch) wenn mich jemand gefragt hat, hab ich immer ja gesagt
(schorsch) dieses tiefe Gefühl in dir drin, die Gewisshei die spüre ich
auch!
(schorsch) immer drin ganz tief!!!!
(schorsch) ich will aber , das sie rauskommt
(schorsch) das sie alle anderen überstrahlt!
(Zunge) vor nem Monat hat die Krise bei mir angefangen, davor war
ich voll dabei
(schorsch) das alle anderen das mitbekommen!!!
(Zunge) hast du einen Dienst in der Gemeinde?
(schorsch) ich war ehrlich gesagt schon lange net mehr da. ))))=..
früher habe ich mal Jungendarbeit gemacht
(schorsch) ich hab ein sehr schlechtes Gewissen deswegen
> schorsch möchte beten!!!
(Zunge) aber deshalb solltest du dich net vor Jesus verstecken!"
(Zunge) hier im TW?
(schorsch) jo.. wart
(Zunge) *wart*
(schorsch) Herr, ich weiß, das du immer für mich da bist, aber ich will,
das du mir jetzt dabei hilfst dich ganz zu finden!!! Ich danke dir, dass
du mir Zunge geschickt hast!!! ...
(Zunge) du??
(Zunge) der Geist kommt grad über mich...
(Zunge) also weiter
(Zunge) warte...
(Zunge) ok
(schorsch) bitte vergib mir, das ich dir net immer treu war...
(schorsch) ich will, mit deiner und seiner Hilfe jetzt neu
anfangen!!!!!!!!!
(schorsch) bitte hilf mir dabei!
schorsch schreit: AMEN!!!!!!
(Zunge) ich bet grad so für dich
(schorsch) ich fühle grad etwas sehr komisches.. hab ich noch nie
gefühlt!
(schorsch) ich zittere
Zunge schreit: GEPRIESEN SEI DER NAME DES HERRN!
(Zunge) kannst du Zungenreden?
(schorsch) nein
(Zunge) bitte Jesus, dass er dich mit dem Heiligen Geist jetzt tauft
(Zunge) so offen warst du noch nie!
(schorsch) Jesus bitte!!
(Zunge) Jesus will das auf jeden
(Zunge) und lass zu, was da auf dich zukommt.

(schorsch) ..
(schorsch) es ist wieder weg )=
(Zunge) das Zittern?
(schorsch) ja
(Zunge) aber,...
(schorsch) ich weiß nicht.....
(Zunge) wenn du was tolles neues von Jesus willst...
(schorsch) dann?
(Zunge) dann bereite dich darauf vor
(Zunge) so taufe durch den Heiligen Geist.
(Zunge) les dazu mal 1.kor.12 und 14
(Zunge) und bete dafür
(schorsch) ja, mach ich
(Zunge) hmm...
(Zunge) viel zu lesen die Woche *g*
(Zunge) und les es öfters
(schorsch) ich bin so dankbar! für dich!
(schorsch) für Gott!
(Zunge) bitte Jesus vorher, dass du das genau verstehst oder so
(Zunge) gern geschehen
(schorsch) ich bin grad total kaputt...
(Zunge) hebr.12,5
(Zunge) dazu
(schorsch) jo (:
(Zunge) und wenn du schlafen gehst noch: hebr.4,10
(schorsch) ich weiß grad nicht, was ich zu all dem sagen soll
(Zunge) wie wärs mit "danke Jesus"?
schorsch schreit: DANKE!!!!!!!!!!!!!
schorsch schreit: JESUS!!!!!
(schorsch) Jesus aussprechen ist wichtig! *g*
(Zunge) also wenn das mal nicht ein einschneidendes Erlebnis mit
Jesus war...
(Zunge) Römer 10,10
(Zunge) *g*
(schorsch) *ggg*
(Zunge) kennste?
(schorsch) sach mal an
(Zunge) ja?
(schorsch) die Stelle sagt mir was
(schorsch) sag mal den Inhalt
(Zunge) und das wäre?
(Zunge) denn wer mit dem Munde bekennt,..
(Zunge) weißte wieder?
(schorsch) hab es grad gelesen!
(schorsch) wer mit dem Herzen vertraut, wird von Gott angenommen,
(Zunge) 10,13 is fett!
schorsch schreit: WER SICH ZUM HERRN BEKENNT WIRD
GERETTET!!!!! .. HALLELUJA!!!!
schorsch schreit: ICH BIN GERETTET!"!!!!!
(Zunge) na, biste wieder dabei?
schorsch schreit: DU BIST GERETTET!!!!
schorsch schreit: HALLELUJA!!!
schorsch schreit: AMEN!!!!!!
(schorsch) (:
(Zunge) ;-))))))
(Zunge) boah!
(Zunge) schon 3:15 Uhr
(schorsch) bitte! (:
schorsch schreit: HERR ICH DANKE DIR FÜR MARIO !!!!!!!
(schorsch) was dagegen nu ins Bettchen zu gehn?
(schorsch) *g*
(Zunge) nö
(schorsch) Herr,
(schorsch) ich danke dir
(schorsch) für diesen wundervollen Abend
(schorsch) und hoffe das du Mario und mich auf unseren weiteren
wegen behütest
(schorsch) und uns nicht von unseren wegen abkommen lasst!
(schorsch) hilf
(schorsch) mir bei dem um das ich dich vorhin gebetne habe.. Ich
danke dir für diesen kleinen Vorgeschmack
(schorsch) lass uns nun gut schlafen!
schorsch schreit: AMEN UND HALLELUJA!
(Zunge) war alles gar net geplant - aber so ist Jesus eben...
Zunge schreit: AMEN!!!
(schorsch) ja, so ist er! (:
schorsch schreit: *FROI*
(Zunge) hehe
(schorsch) ((((((((((((((((((((((:
(Zunge) wart mal
(Zunge) "Vorgeschmack" hat es sehr gut getroffen
(Zunge) bestimmt nur so ein bisschen damit du dich mal da reinkniest

--

Ich war vom 10.-12. November in Wuppertal mit dem Teens-Treff


(JungscharKreis meiner Gemeinde) auf Freizeit. Ich wusste, dass sie
genial werden würde... doch sooo genial? Nein, das habe ich mir nie
erträumen lassen. Als wir Bibelarbeit gemacht haben habe ich
gespürt das Gott da war. Ich war so voll Freude, als ich gemerkt
habe, wie glücklich ich sein kann, solche Freunde zu haben. Wir
hatten so großen Spaß. Ich habe noch nie so gelacht. An dem
Samstag merkte ich, das erstemal, das ich Gott wirklich dankbar sein
kann, dass er mir die Freunde geschenkt hat. An diesem Abend
haben wir Spiele gemacht. Die Leute die schon letztes Jahr mit
waren in Wuppertal durften zuerst in den Raum wo wir Spiele
machen wollten. Dort wurde etwas für unseren (für die die noch nicht
mit waren) Flugzeugsimulator vorbereitet, den die "alten" (*g*) schon
gemacht hatten. Als alles vorbereitet war, wurde der erste
hineingebeten... als ich an der Reihe war wurden mir die Augen
verbunden und ich musste reinkommen. Als ich dann dort so ging
wurde ich auf meine "Reise mit dem Flugsimulator" vorbereitet. Ich
wurde auf ein Brett gestellt und ich musste mich an einen der
Betreuer festhalten. Dann ging es in die "Höhe". Ich musste mich auf
einmal ducken, da ich sonst an die Decke "stoßen" würde. Und dann
habe ich mich geduckt! Nach ein paar Minuten wurde mir gesagt,
dass ich springen muss.... ich sollte von dem "Flugsimulator"
springen. Na ja... Ich habe mich von meinem Betreuer gelöst, die
Arme ausgestreckt und bin gesprungen..... eins zwo drei... und ich
war auf dem Boden.... es ging superschnell, was mich gewundert hat.
Meine Freunde und ich wir fingen an zu lachen. Ich wusste auf
einmal, dass es eine Ente war die dort mit mir gespielt wurde. Ich war
wohl nur 2 oder 3 Meter vom Boden entfernt gewesen. Trotzdem bin
ich mit voller Karacho von dem Brett gesprungen.. außerdem waren
meine Arme so weit ausgebreitet, da ich in die Arme von dem
Betreuer springen wollte.... Wir waren so am lachen. Ich habe noch
nie so gelacht. An diesem Abend... kurz vorm schlafen gehen habe
ich Gott super doll gedankt.
Ich weiß, dass diese Freunde nur ein Geschenk Gottes sein
können... sonst hat man sie gar nicht verdient.

Falls ihr, die mit wart in Wuppertal dies liest. Ich danke euch für eine
Freundschaft und werde euch NIE!!!!! vergessen.
God bless you all.

--

Ende 1997/Anfang 1998 war ich in Guben (Brandenburg) zu einer


Silvester-Freizeit mit unserer Jugend...
Guben ist eine geteilte Stadt mit einer polnischen und einer deutsche
Seite. Deswegen sind die deutschen Einwohner auch sehr schnell an
illegale Knallkörper rangekommen.
Nun, ich hatte am 01.01.98 einen dieser Knaller gefunden. Boah war
der groß. Schwarz angemalt und mit einem Totenkopf drauf. Und, er
war noch nicht benutzt worden!
Also hab ich versucht ihn mit der Reibefläche zu entzünden. Da der
Knaller aber nass war, funktionierte das nicht.
Da hab ich dann den Knaller zerbrochen und das Schwarzpulver
vollständig auf einen Haufen geschüttet. Ich kenn das so, dass man
dann mit dem Schwarzpulver eine Line zieht und dann ein
Streichholz draufwirft.

Aber ich war irgendwie blöd an dem Tag. (Nein, kein Kater und auch
nicht besoffen. Ich war mit der Heilsarmee unterwegs...)

Jedenfalls hab ich das Zeug auf einem größeren Haufen


liegengelassen. Dann hab ich ein FEUERZEUG statt eines
Streichholzes genommen und habs an das Pulver gehalten. Nix
passierte, es war ja nass. Aber als ich das Feuerzeug wegnehmen
wollte, wurde das ganze plötzlich zu einer riesigen Stichflamme und
ich hab einen Moment nix gesehen.
Naja, damals hatte ich zum Glück noch eine Brille. Sonst wäre ich
heut vielleicht blind.
Meine ganze rechte Hand war schwarz. Zumindest obendrauf. Die
Handinnenfläche war nur unterhalb vom Daumen verbrannt. Und
meine Brille war verrust und meine Augenbrauen versenkt.
Zu der Zeit war ich in einer Lehre zum Krankenpfleger und dachte
nur: So schnell wie möglich unter kaltes Wasser und kühlen...
Also rannte ich rein und....
... das Klo war besetzt!
Mist!
Ich rief rein, dass ich mir meine Hand verbrannt hatte und dringend
kaltes Wasser brauchte....
Eine von unseren Aufpasserinnen hatte das gehört, sie war schon
ausgelernte Krankenschwester. Sie kam angerannt und sah meine
Hand, machte große Augen und holte irgendwo anders eine Schüssel
mit kaltem Wasser ran.
Bis ich die Hände in das Wasser tauchte, hatte ich aufgrund des
Schocks noch keine Schmerzen. Aber dann.... Autsch! Das tat weh
wie noch nix in meinem Leben.

Ich hab dann einen nassen Verband und Eisbeutel drauf bekommen.
Dann sind wir ins Krankenhaus zur chirugischen Bereitschaft
gefahren.
Der Arzt dort hat dann eine Pinzette genommen und ziemlich viel
Haut einfach abgezogen. Diese Haut war nämlich tot.
Dann sagte er zu mir, dass ich an vielen Stellen wahrscheinlich eklige
Narben behalten werde, da dort die Haut im höchsten
Verbrennungsgrad verbrannt war. Die anderen Stellen würden
narbenlos, aber sehr langsam verheilen.
Er machte mir eine Salbe auf die Wunden und einen Verband. Er
sagte zu mir, dass die Heilung ca. 8 Wochen dauern würde und dass
ich meine Hand erst nach einem halben Jahr Training wieder
benutzen könnte!
SCHOCK! Ich war mitten in der Ausbildung. Brauchte meine Hände!
Was soll werden? Außerdem bin ich Klavierspieler. MEINE HAND....
SCHEISSE!

Ich bin heulend vor Schmerzen und vor Schock wieder zu den
anderen gefahren worden. Dort bin ich erst mal ins Bett.
Dann, abends, haben alle Teilnehmer für mich und meine Situation
gebetet.

Am nächsten Tag bin ich nach Hause gefahren. Ich war die nächsten
8 Wochen krankgeschrieben und sollte jeden Tag in die Chirugie zum
Verbandswechsel und zum Kamillebad fahren.
Nach 1,5 Wochen waren die Wunden aber plötzlich so gut verheilt,
dass die Ärztin dort meinte: Sie brauchen ab sofort nicht extra hier
her kommen, den Verband wechseln und das Bad machen, dass
können sie auch zu Hause.
Nach nur 3 Wochen war alles zugeheilt. Ich hatte eine neue Haut.
Und die Narben, die mir angedroht wurden, hatte ich auch fast nicht.
Nur einige winzig kleine, kaum sichtbare.
Ich konnte nach diesen 3 Wochen auch die Hand wieder vollständig
bewegen und brauchte kein Training!!!!

PREIST DEN HERRN! ER IST WUNDERBAR!!!!! DANKE JESUS!

Euer Bruder in JESUS

BruderTom

--

In diesem Chatmitschnitt habe ich einigen Leuten erzählt, wie ich zu


JESUS gekommen bin. Für dieses Zeugnis brauch ich doch immer
wieder ne Menge Mut. Denn ich hab damals in der Schule damit die
Erfahrung gemacht, dass gleich das Gerücht die Runde machte, ich
sei schwul. Das bin ich aber nicht.

Dieses Zeugnis soll mich unter Euch nicht hervorheben oder


irgendwie populär machen. Sehr oft passiert es in der christlichen
Szene, dass Leute die vorher ein ziemliches scheiß Leben geführt
haben und dann zu JESUS gekommen sind, immer gleich als
beinahe "Stars" behandelt werden. So will ich das aber nicht!

DANKE!

Euer BruderTom

08.12.2000

(BruderTom) Gut, also ich mach es wie gesagt kurz.....


(BruderTom) und zwar auf die Art und Weise, dass ich Euch als erste
sag, wer oder was ich heute wäre, wenn Jesus nicht wunderbar in
mein vertrecktes Leben eingegriffen hätte
(BruderTom) erstes, sorry

(BruderTom) Also ohne JESUS wäre ich heute wahrscheinlich nicht


mehr am Leben und wäre schon vor ca. einem oder zwei Jahren an
einer Überdosis irgendeiner Droge gestorben.....
(BruderTom) Ich hätte vor diesem Tod wahrscheinlich mein Geld als
Dieb, als Dealer und als Stricher verdient....
(BruderTom) Vielleicht wäre ich auch noch am Leben und wäre HIV
positiv.....
(BruderTom) keine Ahnung, bin froh dass es nicht so ist......
(BruderTom) ich bin in einer christlichen Familie aufgewachsen
(BruderTom) aber hab selber net unbedingt so geglaubt
(BruderTom) mit 12 hab ich angefangen heimlich im Kiosk die
BRAVO zu lesen

(BruderTom) oder auch in der Bibliothek....


(BruderTom) die Aufklärungsseiten und so
(BruderTom) und da wurden so verschiedene Sachen geschrieben,
die ich nicht verstand
(BruderTom) oder nicht wusste, was das ist
(BruderTom) irgendwann hat mir einer aus einer höheren
Schulklasse "beigebracht" wie man sich "einen runterholt".......
(BruderTom) sowas hatte ich noch nie gemacht
(BruderTom) und ich fand es aufregend

(BruderTom) kurz darauf hab ich es während einer Geburtstagsfete


meinem Cousin gezeigt....

(BruderTom) unter anderem weil das in der Bravo stand


(BruderTom) weil man ja in der Pubertät ach so wichtige
"Erfahrungen mit dem eigenen Geschlecht machen sollte"
(BruderTom) nun ja, es folgten ca. zwei Jahre Doktorspiele

(BruderTom) irgendwann wurde uns das zu langweilig und wir fingen


an uns Pornographie reinzuziehen
(BruderTom) hab auch zu Hause heimlich Pornos geschaut

(BruderTom) naja mein Cousin und ich


(BruderTom) aber nur bei den seltenen Besuchen, wenn wir uns
sahen

(BruderTom) naja, wir erzählten uns dann auch immer von unseren
Freundinnen etc.....
(BruderTom) irgendwann hab ich dann in meiner Heimatstadt eine
öffentliche Toilette entdeckt wo ich meiner naiven Sicht nach
"Gleichgesinnte" fand
(BruderTom) die sich da auch einen keulten
(BruderTom) (wenn ich jetzt dran denk schüttelt mich der Ekel vor
diesen Kinderfickern)

(BruderTom) sorry, dass ich das so hart sag


(BruderTom) ich hasse die nicht mehr
(BruderTom) hab ihnen vergeben

(BruderTom) aber ich find es scheisse, dass solche Leute die Naivität
und blöde Erziehung der Kinder ausnutzen und auch ihre Neugierde,
um sie für ihr Leben lang zu verletzen
(BruderTom) Dresden
(BruderTom) ist meine Heimatstadt
(BruderTom) net Düsseldorf
(BruderTom) naja, jedenfalls strudelte ich dann in einen Kreislauf von
sexuellen Erfahrungen
(BruderTom) eigentlich großteils nur Bekrabscht werden und sich
einen keulen

(BruderTom) aber ich wurde auch mehrmals richtig missbraucht


(BruderTom) und war soooo dumm und bin immer wieder
hingegangen
(BruderTom) es war eine Sucht
(BruderTom) irgendwie gab es zu dieser Zeit (1995) eine
Untersuchung der Polizei in Dresden
(BruderTom) sie waren auf der Such nach Phädobielen
(BruderTom) oder wie das geschrieben wird
(BruderTom) es gab einige Festnahmen

(BruderTom) und ein Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes,


der die Einkaufsstrasse beobachtete, auf der "mein Klo" und die
Drogenszene war.....
(BruderTom) ....der hat dann irgendwann einen Täter auf frischer Tat
ertappt
(BruderTom) und hat gedacht ich wäre ein Stricher
(BruderTom) (war ja auch nicht weit her geholt, die Vermutung)
(BruderTom) naja
(BruderTom) den Täter hat er eigenartigerweise laufen lassen
(BruderTom) und mich angesackt und mitgenommen
(BruderTom) draussen auf einer Parkbank hat er mich dann
ausgefragt
(BruderTom) Name
(BruderTom) Adresse
(BruderTom) Eltern
(BruderTom) Arbeit der Eltern

(BruderTom) Telefonnummer
(BruderTom) und ich war so ehrlich und hab es ihm gesagt
(BruderTom) nach dem er mir erklärte, was da eigentlich mit mir
gemacht wurde und was da läuft....
(BruderTom) naja, dann hat er mich nach Hause geschickt und
gemeint:
(BruderTom) "ich ruf dann in 30 Minuten bei Dir an und erkundige
mich, ob Du gut zu Hause angekommen bist"
(BruderTom) als ich zu Hause ankam
(BruderTom) war mein Vater da....

(BruderTom) ich log ihm aus Scham vor, dass ich bei einem
Schulfreund gewesen bin und für die Schule gelernt hatte
(BruderTom) und er meinte:
(BruderTom) "Bitte lüg mich jetzt nicht an...."
(BruderTom) "Mein Vertrauen ist sowieso schon angekratzt"

(BruderTom) "dieser Sicherheitsmann hat hier schon angerufen und


ich weiss Bescheid"
(BruderTom) Ich dachte, mein Vater verbrügelt mich
(BruderTom) das wäre das erste mal in meinem Leben gewesen,
aber er hätte eine guten Grund gehabt

(BruderTom) aber er tat es nicht


(BruderTom) statt dessen.....
(BruderTom) sagte er sehr liebevoll zu mir:
(BruderTom) "Du kannst diesen ganzen Schmerz, die ganze Sünde
und die ganzen Verletzungen loswerden!"
(BruderTom) "Bei Jesus! Er vergibt Dir diesen Mist und heilt Deine
seelischen Wunden!"
(BruderTom) "Du brauchst ihm nur Dein kaputtes Leben in seine
Hände geben"
(BruderTom) "und alles bekennen, was Mist war....."
(BruderTom) "alles wofür Du Dich jetzt schämst und wo Du weißt,
dass es verboten oder falsch war"
(BruderTom) naja
(BruderTom) und an diesem Tag hab ich mein Leben JESUS
übergeben
(BruderTom) ich hatte am Anfang einiges an Schwierigkeiten mit mir
selbst

(BruderTom) hab mich vor mir geekelt


(BruderTom) und wurde mir immer bewusster, was da eigentlich
passiert war
(BruderTom) und zwischendurch kam die Sucht wieder und ich wurde
rückfällig
(BruderTom) kam dann wieder zu JESUS
(BruderTom) und blieb seit dem da

(BruderTom) Er hat mich geheilt und arbeitet natürlich immer noch an


mir!
(BruderTom) Und ich lobe und preise JESUS, das er mich
angenommen hat, wie scheisse ich auch war.....!"
(BruderTom) "Und das er mich zu dem verändert hat, der ich jetzt
bin!"
(BruderTom) DANKE JESUS!!!!!!
(BruderTom) AMEN

--

Also..........als ich acht Jahre alt war gingen wir in die Heilsarmee in
Gelsenkirchen.
Dort predigte eine Engländerin, und zwar predigte sie über den Tod
Jesus. Aufeinmal fing sie an zu weinen. Sie weinte und rief ``Kommt
nach vorne auf die Bußbank! Lasst euch versöhnen mit Gott! Er gab
seinen Sohn für euch!`` Und sie weinte aus tiefsten Herzen. Ich war
so ergriffen, dass ich mitweinte. Ich war mir meiner Sünden so
bewusst das ich nach vorne rannte, zur Bußbank. (die Bußbank ist in
der Heilsarmee der Ort wo man jeder Zeit hinkommen kann, wo dann
ein Gläubiger mit einem betet) Dort kam dann die Predigerin zu mir.
Wir beteten und weinten zusammen. Danach war ich so erleichtert
und froh, frei und glücklich! Das hat mich noch lange beschäftigt
dieses Erlebnis. Ich beschloss damals meinen Weg mit Jesus
zugehen. Überall erzählte ich herum was Jesus für mich getan hat,
und lud meine Schulkameraden in die Heilsarmee ein. Das ist jetzt
schon acht Jahre her, und oft ist mein Weg nicht so gelaufen wie
Jesus es haben wollte, aber ich bin immer wieder zu Jesus
zurückgekommen. An der Bußbank war ich auch noch danach, nach
meiner Bekehrung, um Trost oder um Freude loszuwerden. Es hört
sich vielleicht doof an, ist ja nur eine Bank, aber sie ist eins meiner
einschneidensten Erlebnisse gewesen in meinem Leben. Ich geh
auch heute noch gerne dahin.
Das war meine Bekehrung, net aufregend aber für mich war es die
Wendung in meinem Leben.
Butterfly@teensweb.de

--

Mein Erlebnis mit Gott

Ich war ein extremer Atheist ( ungläubiger ) einer der sogar eher zum
Satanisten neigte als zum Christen.
Mein Weltbild war das allerletzte ich habe nur noch das schlechte in
den Menschen gesehen. Hab die Menschheit verachtet !
Dann hatte meine Freundin mit mir Schluss gemacht und das war
dann auch der komplette Untergang für mich und ich wollte nicht
mehr leben ,wollte nur noch eines sterben ! Ich hatte das Messer
schon in der Hand wollte mir die Pulsadern durch schneiden. Da
sprach Gott zu mir : Du wirst noch gebraucht auf dieser Welt und du
kannst sie ändern !
Erst dachte ich , ich werde verrückt !
Bist mir am anderen Tag Judith ( Fishermanfriend ) die Augen
geöffnet hat.
Das es Gott war der zu mir gesprochen hat seid dem glaube ich fest
an Gott !

God blessed @all

Pascal