Sie sind auf Seite 1von 1

Die

Vorteile eines Rollers im Autoverkehr

Mit einem Roller ist der Fahrer im Straenverkehr nicht selten einfacher unterwegs
als mit seinem Personenkraftwagen. Natrlich muss man sich auch mit dem Scooter
an smtliche Verkehrsregeln halten. Aber es entfllt das lstige Gnge schalten und
der Fahrer ist viel flexibler. Ein Retro Roller ist ja schlielich selbst betrchtlich
kompakter wie der Auto. Der Rollerfahrer hat im freien mehr berblick ber die
Verkehrssituation beziehungsweise kann zgiger reagieren.

Auch eine Suche des Parkplatzes ist fr jeden Rollerfahrer selten das Thema. Wer
meistens in dem Stadtverkehr auf der Strae ist, fr jenen stellt ein Roller eine echte
Alternative zu einem Personenkraftwagen dar. Vor allem falls man blo von der
Wohnung zu einer Arbeit gelangen braucht. Nicht mal die Stadtbahn kann hier
schritt halten. Auch sofern man einfach einmal zu einem Kiosk mchte,
beziehungsweise ein paar Lebensmittel besorgen wird der Roller beraus brauchbar.

Die meisten Scooter laufen mittels einem automatik Getriebe, was das fahren
ungemein einfach und bequem macht. Darber hinaus ist der Sitzplatz ist deutlich
komfortabler gemacht als bei dem Moped. Auf diese Weise sind 50ccm Roller auch
fr ltere Leute oder Fahranfnger sehr gut praktikabel. Ein Fakt der vor allem
heraussticht ist allerdings der Benzinverbrauch. Speziell falls man wie schon erwhnt
nicht selten krzere Ausfahrten in einer Innenstadt fhrt kann man per Motoroller
einer Menge Benzinkosten einsparen.

Fr den Stadtverkehr gengt bspw. schon ein 50ccm Roller zum Beispiel von
Motoroller.de. Hier ist der Verbrauch sehr niedrig. Erwartungsgem ist der
Motorroller keineswegs die Patentlsung in dem Straenverkehr. Im Besonderen
weite Fahrten knnen mit dem kleinen Roller schneller nervig sein. Auch whrend
schlechter Witterung ist der Fahrer im Auto bzw. den ffentlichen Bussen
mglicherweise angenehmer aufgehoben.

Bei Schneefall sollte man mglichst komplett auf das Pendeln mit seinem Scooter
absehen. So etwas ist doch bei Motorrdern oder F ahrrdern ganz genauso. Fr d en
Sommer spricht allerdings im Straenverkehr uneingeschrnkt nichts gegen einen
Roller. Im Notfall kann man auch selbst noch eine Person als Sozius mitnehmen, den
Integralhelm sowie vernnftige Schutzbekleidung wie Nierengrtel und Co.
verstndlicherweise immer vorausgesetzt.