Sie sind auf Seite 1von 23
Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau 21 001-10202

Fachhandbuch T/U

(Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau

21 001-10202

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK

Bundesamt für Strassen ASTRA

Erstprüfung - Checkliste

V1.00

01.01.2014

Abteilung Strasseninfrastruktur I

Seite 1 von 23

1 NACHWEISE für die FREIGABE von ERSTPRÜFUNGSBERICHTEN gemäss SN 640 431-20

1.1 Allgemeines

Das vorliegende Dokument dient als Arbeitshilfe zur Beurteilung von Erstprüfungsberichten gem. SN 640 431-20 „Asphaltmischgut; Mischgutanforderungen – Teil 20: Erstprüfung“ für Mischgutsorten, welche auf Baustellen vom ASTRA verwendet werden. Sinngemäss gilt dieses Dokument auch für zukünftige Versionen der SN 640 431-20, sofern keine grundlegenden Änderungen in der Norm Einzug finden. Die Erstprüfung wird i.d.R. gemäss dem Ansatz der Ergebnis-Sollzusammensetzung nachgewiesen. Der Nachweis anhand der Zugabe-Sollzusammensetzung ist mit dem Bauherren vorgängig zu vereinbaren.

1.2 Zweck

Gem. SN 640 431-20 soll anhand der Erstprüfung das Ziel erreicht werden, dass die verwendeten Asphaltmischgutsorten allen Anforderungen der jeweiligen Produktenorm (SN 640 431-1, SN 640 431-5, SN 640 431-7, SNR 640 436) entsprechen. Die vorliegende Checkliste soll zudem sicherstellen, dass allen involvierten Stellen eine einheitliche Beurteilung der Erstprüfungsberichte durchführen.

1.3 Bestandteile

Im Rahmen der Erstprüfung ist nachzuweisen, dass alle Asphaltmischgutbestandteile die für sie geltenden Anforderungen erfüllen. Für jeden dieser Bestandteile gilt die entsprechende Produktenorm - sofern vorhanden. Existiert für einen gewissen Bestandteil (z.B. Additive) keine Produktenorm, so ist zumindest die Konformitätserklärung des Herstellers vorzulegen.

In Abweichung zur SN 670 103 hat bei Deckschichten SDA und PA der Widerstand gegen Polieren der Gesteinskörnungen (PSV-Wert) min. 52 zu betragen. Die Anforderungen gelten für sämtliche verwendeten groben Gesteinskörnungen > 4mm, bestimmt an den Korngruppen 4/8mm und 8/11mm oder an der kombinierten Korngruppe 8/16mm. Bei gleicher Provenienz der Mineralstoffe und nach Rücksprache mit dem Bauherren kann der Nachweis nur bei einer Korngruppe erfolgen (i.d.R. 8/11mm).

Es können die Ergebnisse der Konformitätserklärung aus der werkseigene Produktionskontrolle WPK (Zertifizierung) herangezogen werden. Im Zuge der Bestätigung der Konformität der Bestandteile sind zum Zeitpunkt der Überprüfung der Mischgutkennwerte (siehe Kap. Asphaltmischgut) jedoch mindestens folgende Kennwerte am verwendeten Material zu bestimmen (EN 13108-20:2006, Anhang A, Tabelle A.1):

Gesteinskörnungen

Bindemittel

Füller

Ausbauasphalt

Korngrössenverteilung + Rohdichte

Erweichungspunkt Ring und Kugel

Korngrössenverteilung + Rohdichte

Korngrössenverteilung + Rohdichte Bindemittelgehalt Penetration Erweichungspunkt Ring und Kugel

Bei der Überprüfung der Anforderungswerte ist darauf zu achten, dass diese entsprechend der aktuellen Produktenorm ausgewiesen sind.

Exemplarisch sind - für die gängigsten ASTRA-Asphaltbetone - im Anhang A und B die nachzuweisenden Eigenschaften der Gesteinskörnungen sowie des Ausbauasphaltes mit den entsprechenden Anforderungswerten tabellarisch aufgeführt.

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau 21 001-10202

Fachhandbuch T/U

(Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau

21 001-10202

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK

Bundesamt für Strassen ASTRA

Erstprüfung - Checkliste

V1.00

01.01.2014

Abteilung Strasseninfrastruktur I

Seite 2 von 23

1.4 Asphaltmischgut

Im Rahmen der Beurteilung der Erstprüfung ist sicherzustellen, dass sämtliche Anforderungen gem. der jeweiligen SN 640 431-ff resp. SNR 640 436 nachgewiesen und erfüllt sind. Insbesondere ist aufzuzeigen, dass die Mischgutkennwerte an einer Probe (aus gleicher Aufbereitung) nachgewiesen wurden und bezüglich der Korngrössenverteilung und dem löslichen Bindemittelgehalt innerhalb der zulässigen Toleranzen an Mittelwerte gem. SN 640 431-21 liegen.

1.5 Mischgutfamilie

Mischgutfamilien dürfen - mit Ausnahme des verwendeten Bindemittels - nur bei gleichbleibender Zusammensetzung der Bestandteile gebildet werden.

Insbesondere dürfen in der gleichen Mischgutfamilie nicht zusammengefasst werden:

Asphalte mit unterschiedlichen Bindemittelarten wie:

Strassenbaubitumen, plastomermodifizierte Bitumen, elastomermodifizierte Bitumen, Hartbitumen, Spezialbindemittel (z.B. Wachsbitumen, Bitumen mit viskositätsveränderten Additiven)

Asphalte mit oder ohne Ausbauasphalt

Asphalte mit mehr als ± 10 Masse-% unterschiedlichen Anteilen von Ausbauasphalt

1.6 Gültigkeitsdauer

Die Erstprüfung gilt maximal 5 Jahre ab Produktionsdatum des Mischguts, welches für den Nachweis der Konformität (Mischgutkennwerte) herangezogen wurde.

Die Gültigkeit einer Erstprüfung erlischt zudem bei folgenden Änderungen:

Grobe Gesteinskörnungen bezüglich:

- petrographischer Typ (Provenienz)

(2/4mm ,4/8mm, 8/11mm, 11/16mm, 8/16mm, 16/22mm, 22/32mm, 16/32mm)

- Kategorie der Kornform

(4/8mm, 8/11mm, 11/16mm, 16/22mm, 8/16mm, 8/16mm, 16/22mm, 22/32mm, 16/32mm)

- Kategorie Anteil gebrochener Oberflächen

(4/8mm, 8/11mm, 11/16mm, 8/16mm, 16/22mm, 22/32mm, 16/32mm)

- Kategorie Los Angeles-Koeffizient

(4/8mm, 8/11mm, 11/16mm, 8/16mm)

- Rohdichte um mehr als 0.05 Mg/m 3

(2/4mm ,4/8mm, 8/11mm, 11/16mm, 8/16mm, 16/22mm, 22/32mm, 16/32mm)

Feine Gesteinskörnungen (0/2mm) bezüglich:

- Bezugsquelle (Provenienz)

- Kategorie der Korngrössenverteilung

Gesteinskörnungsgemisch (0/4mm) bezüglich:

- petrographischer Typ (Provenienz)

- Kategorie der Korngrössenverteilung

- Rohdichte um mehr als 0.05Mg/m

3

(Fremd-)Füller bezüglich:

- Mineralogischem Füllertyp (Provenienz)

Eine Änderung der Kategorie liegt vor:

Kornform:

Anteil gebrochener Oberflächen:

Los Angeles-Koeffizient:

Plattigkeitskennzahl ± 5

C 70/10 C 90/1 C 95/1 oder C 100/0

+ 5 LA

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau 21 001-10202

Fachhandbuch T/U

(Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau

21 001-10202

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK

Bundesamt für Strassen ASTRA

Erstprüfung - Checkliste

V1.00

01.01.2014

Abteilung Strasseninfrastruktur I

Seite 3 von 23

1.7

Nachweis der Mischgutkennwerte / durchzuführende Prüfungen und Deklaration der Kennwerte

Bindemittelgehalt

(AC MR, PA, SDA, AC EME, AC F)

Korngrössenverteilung

(AC MR, PA, SDA, AC EME, AC F)

Hohlraumgehalt

(AC MR, PA, SDA, AC EME, AC F)

Hohlraumfüllungsgrad mit Bindemittel, fiktiver Hohlraumgehalt

(AC MR, SDA, AC EME, AC F)

Wasserempfindlichkeit

(AC MR, SDA, AC EME, AC F)

Marshall-Eigenschaften (Stabilität, Fliessen, tangentiales Fliessen)

(AC MR, PA, SDA, AC EME, AC F)

Beständigkeit gegen bleibende Verformung (Spurrinnentest)

(AC MR, SDA, AC EME)

Ablaufen von Bindemittel

(PA)

komplexer Modul

(AC EME)

Beständigkeit gegen Ermüdung

(AC EME)

Für die gängigsten ASTRA-Asphaltbetone sind im Anhang C die nachzuweisenden Mischguteigenschaften mit den entsprechenden Anforderungswerten tabellarisch aufgeführt.

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau 21 001-10202

Fachhandbuch T/U

(Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau

21 001-10202

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK

Bundesamt für Strassen ASTRA

Erstprüfung - Checkliste

V1.00

01.01.2014

Abteilung Strasseninfrastruktur I

Seite 4 von 23

2

ANHANG

2.1 Anforderungen an Gesteinskörnungen

Tabelle

Mischgutsorte

A.1

AC MR 8

SN 640 431-1:2014

A.2

AC MR 11

SN 640 431-1:2014

A.3

SDA 8 / PA 8

SN 640 431-7:2008 / SNR 640 436:2013

A.4

PA 11

SN 640 431-7:2008

A.5

AC EME

SN 640 431-1:2014

A.6

AC F

SN 640 431-1:2014

2.2 Anforderungen an Ausbauasphalt

Tabelle

Mischgutsorte

B.1

AC EME

SN 640 431-1:2014

B.2

AC F 22

SN 640 431-1:2014

B.3

AC F 32

SN 640 431-1:2014

2.3 Anforderungen an Asphalte

Tabelle

Mischgutsorte

C.1

AC MR 8

SN 640 431-1:2014

C.2

AC MR 11

SN 640 431-1:2014

C.3

SDA 8 Klasse A

SNR 640 436:2013

C.4

SDA 8 Klasse B

SNR 640 436:2013

C.5

PA 8

SN 640 431-7:2008

C.6

PA 11

SN 640 431-7:2008

C.7

AC EME 22 C1

SN 640 431-1:2014

C.8

AC EME 22 C2

SN 640 431-1:2014

C.9

AC F 22

SN 640 431-1:2014

C.10

AC F 32

SN 640 431-1:2014

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle A.1: Zusammenstellung Anforderungen an Gesteinskörnungen für Deckschicht AC MR 8 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren EF FF 0/2 0/4 2/4 4/8 8/11 Anforderung erfüllt Bemerkungen ja
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
EF
FF
0/2
0/4
2/4
4/8
8/11
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
ja
nein
Korngrössenverteilung grobe GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GC 85/15; G20/15
Korngrössenverteilung übrige GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GF 85; GTC10
Korngrössenverteilung Füller
SN EN 933-10
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Luftstrahlsiebung
Feinanteile grobe GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f1
Feinanteile übrige GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f22
Referenzverfahren: Nasssiebung
Plattigkeit
SN EN 933-3
FI
SN 670 103b-NA:2006
FI
25
Kantigkeit
SN EN 933-6
Ecs
SN 670 103b-NA:2006
E
cs angegeben
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
SN 670 103b-NA:2006
C
95/1
Los Angeles-Koeffizent
SN EN 1097-2
LA
SN 670 103b-NA:2006
LA 25
PSV
SN EN 1097-8
PSV
SN 670 103b-NA:2006
PSV 50
Nachweis PSV ev. an Korngruppe 8/11 1)
Rohdichte
SN EN 1097-6
Mg/m 3
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Wasseraufnahme
SN EN 1097-6
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Affinität
SN EN 12697-11 resp. SN 670 460
%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Nachweis Affinität an Korngruppe 8/11 2)
Harte Körnung
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
≥ 60
Petro ung. Anteile
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
6
Schichtsilikate
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
2
Grob. org. Verunreinigungen
SN EN 1744-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
m
nur bei Korndurchmesse ≥ 4 mm
LPC 0.1
HR Rigden
SN EN 1097-4
Vol.-%
SN 670 103b-NA:2006
V
28/45
Delta R&K
SN EN 13179-1
°C
SN 670 103b-NA:2006
R&B 8/25
Wasserempfindlichkeit
SN EN 1744-4
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Verfahren gem. Norm Ziff. 5.5 oder Anhang A
Schichtsilikate gesamt
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
SN 670 116:2012
15
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Quellfähige Tonmineralien
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
0.5
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Glimmer
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Kaolinit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Chlorit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Wasserlöslichkeit
Röntgendiffraktion
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Nicht bestimmbar mit Röntgendiffraktion
Calciumkarbonatgehalt
Röntgendiffraktion
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Bemerkung:
Füllerprüfungen erforderlich, falls Feinanteile > 10 M.-%
1) Der Nachweis kann stellvertretend an der GK 8/11 erfolgen, sofern die Korngruppen 4/8 und 8/11 aus der gleiche Provenienz stammen
2) Der Nachweis hat stellvertretend an der GK 8/11 zu erfolgen (Korngruppen 4/8 und 8/11 aus der gleiche Provenienz)
Legende:
GK: Gesteinskörnung
k.A.: keine Anforderung
Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle A.2: Zusammenstellung Anforderungen an Gesteinskörnungen für Deckschicht AC MR 11 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren EF FF 0/2 0/4 2/4 4/8 8/11 Anforderung erfüllt Bemerkungen ja
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
EF
FF
0/2
0/4
2/4
4/8
8/11
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
ja
nein
Korngrössenverteilung grobe GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GC 85/15; G20/15
Korngrössenverteilung übrige GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GF 85; GTC10
Korngrössenverteilung Füller
SN EN 933-10
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Luftstrahlsiebung
Feinanteile grobe GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f1
Feinanteile übrige GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f22
Referenzverfahren: Nasssiebung
Plattigkeit
SN EN 933-3
FI
SN 670 103b-NA:2006
FI
25
Kantigkeit
SN EN 933-6
Ecs
SN 670 103b-NA:2006
E
cs angegeben
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
SN 670 103b-NA:2006
C
95/1
Los Angeles-Koeffizent
SN EN 1097-2
LA
SN 670 103b-NA:2006
LA 25
Los Angeles-Koeffizent
SN EN 1097-2
LA
SN 670 103b-NA:2006
LA 20
PSV
SN EN 1097-8
PSV
SN 670 103b-NA:2006
PSV 50
Rohdichte
SN EN 1097-6
Mg/m 3
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Wasseraufnahme
SN EN 1097-6
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Affinität
SN EN 12697-11 resp. SN 670 460
%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Harte Körnung
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
≥ 60
Petro ung. Anteile
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
6
Schichtsilikate
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
2
Grob. org. Verunreinigungen
SN EN 1744-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
m
nur bei Korndurchmesse ≥ 4 mm
LPC 0.1
HR Rigden
SN EN 1097-4
Vol.-%
SN 670 103b-NA:2006
V
28/45
Delta R&K
SN EN 13179-1
°C
SN 670 103b-NA:2006
R&B 8/25
Wasserempfindlichkeit
SN EN 1744-4
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Verfahren gem. Norm Ziff. 5.5 oder Anhang A
Schichtsilikate gesamt
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
SN 670 116:2012
15
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Quellfähige Tonmineralien
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
0.5
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Glimmer
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Kaolinit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Chlorit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Wasserlöslichkeit
Röntgendiffraktion
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Nicht bestimmbar mit Röntgendiffraktion
Calciumkarbonatgehalt
Röntgendiffraktion
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Bemerkung:
Füllerprüfungen erforderlich, falls Feinanteile > 10 M.-%
Legende:
GK: Gesteinskörnung
k.A.: keine Anforderung
Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle A.3: Zusammenstellung Anforderungen an Gesteinskörnungen für Deckschicht PA 8 [SN 640 431-7:2008] und SDA 8 [SNR 640 436:2013]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren EF FF 0/2 0/4 2/4 4/8 8/11 Anforderung erfüllt Bemerkungen ja
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
EF
FF
0/2
0/4
2/4
4/8
8/11
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
ja
nein
Korngrössenverteilung grobe GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GC 85/15; G20/15
Korngrössenverteilung übrige GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GF 85; GTC10
Korngrössenverteilung Füller
SN EN 933-10
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Luftstrahlsiebung
Feinanteile grobe GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f1
Feinanteile übrige GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f22
Referenzverfahren: Nasssiebung
Plattigkeit
SN EN 933-3
FI
SN 670 103b-NA:2006
FI
25
Kantigkeit
SN EN 933-6
Ecs
SN 670 103b-NA:2006
E
cs angegeben
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
SN 670 103b-NA:2006
C
95/1
Los Angeles-Koeffizent
SN EN 1097-2
LA
SN 670 103b-NA:2006
LA 25
PSV
SN EN 1097-8
PSV
SN 670 103b-NA:2006
PSV 52
Nachweis PSV ev. an Korngruppe 8/11 1)
Rohdichte
SN EN 1097-6
Mg/m 3
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Wasseraufnahme
SN EN 1097-6
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Affinität
SN EN 12697-11 resp. SN 670 460
%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Nachweis Affinität an Korngruppe 8/11 2)
Harte Körnung
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
≥ 60
Petro ung. Anteile
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
6
Schichtsilikate
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
2
Grob. org. Verunreinigungen
SN EN 1744-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
m
nur bei Korndurchmesse ≥ 4 mm
LPC 0.1
HR Rigden
SN EN 1097-4
Vol.-%
SN 670 103b-NA:2006
V
28/45
Delta R&K
SN EN 13179-1
°C
SN 670 103b-NA:2006
R&B 8/25
Wasserempfindlichkeit
SN EN 1744-4
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Verfahren gem. Norm Ziff. 5.5 oder Anhang A
Schichtsilikate gesamt
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
SN 670 116:2012
15
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Quellfähige Tonmineralien
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
0.5
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Glimmer
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Kaolinit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Chlorit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Wasserlöslichkeit
Röntgendiffraktion
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Nicht bestimmbar mit Röntgendiffraktion
Calciumkarbonatgehalt
Röntgendiffraktion
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Bemerkung:
Füllerprüfungen erforderlich, falls Feinanteile > 10 M.-%
1) Der Nachweis kann stellvertretend an der GK 8/11 erfolgen, sofern die Korngruppen 4/8 und 8/11 aus der gleiche Provenienz stammen
2) Der Nachweis hat stellvertretend an der GK 8/11 zu erfolgen (Korngruppen 4/8 und 8/11 aus der gleiche Provenienz)
Legende:
GK: Gesteinskörnung
k.A.: keine Anforderung
Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle A.4: Zusammenstellung Anforderungen an Gesteinskörnungen für Deckschicht PA 11 [SN 640 431-7:2008]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren EF FF 0/2 0/4 2/4 4/8 8/11 Anforderung erfüllt Bemerkungen ja
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
EF
FF
0/2
0/4
2/4
4/8
8/11
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
ja
nein
Korngrössenverteilung grobe GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GC 85/15; G20/15
Korngrössenverteilung übrige GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GF 85; GTC10
Korngrössenverteilung Füller
SN EN 933-10
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Luftstrahlsiebung
Feinanteile grobe GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f1
Feinanteile übrige GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f22
Referenzverfahren: Nasssiebung
Plattigkeit
SN EN 933-3
FI
SN 670 103b-NA:2006
FI
25
Kantigkeit
SN EN 933-6
Ecs
SN 670 103b-NA:2006
E
cs angegeben
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
SN 670 103b-NA:2006
C
95/1
Los Angeles-Koeffizent
SN EN 1097-2
LA
SN 670 103b-NA:2006
LA 25
Los Angeles-Koeffizent
SN EN 1097-2
LA
SN 670 103b-NA:2006
LA 20
PSV
SN EN 1097-8
PSV
SN 670 103b-NA:2006
PSV 52
Rohdichte
SN EN 1097-6
Mg/m 3
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Wasseraufnahme
SN EN 1097-6
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Affinität
SN EN 12697-11 resp. SN 670 460
%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Harte Körnung
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
≥ 60
Petro ung. Anteile
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
6
Schichtsilikate
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
2
Grob. org. Verunreinigungen
SN EN 1744-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
m
nur bei Korndurchmesse ≥ 4 mm
LPC 0.1
HR Rigden
SN EN 1097-4
Vol.-%
SN 670 103b-NA:2006
V
28/45
Delta R&K
SN EN 13179-1
°C
SN 670 103b-NA:2006
R&B 8/25
Wasserempfindlichkeit
SN EN 1744-4
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Verfahren gem. Norm Ziff. 5.5 oder Anhang A
Schichtsilikate gesamt
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
SN 670 116:2012
15
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Quellfähige Tonmineralien
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
0.5
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Glimmer
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Kaolinit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Chlorit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Wasserlöslichkeit
Röntgendiffraktion
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Nicht bestimmbar mit Röntgendiffraktion
Calciumkarbonatgehalt
Röntgendiffraktion
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Bemerkung:
Füllerprüfungen erforderlich, falls Feinanteile > 10 M.-%
Legende:
GK: Gesteinskörnung
k.A.: keine Anforderung
Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle A.5: Zusammenstellung Anforderungen an Gesteinskörnungen für Tragschicht AC EME 22 C1 / C2 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren EF FF 0/2 0/4 2/4 4/8 8/11 8/16 11/16 16/22 Anforderung
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
EF
FF
0/2
0/4
2/4
4/8
8/11
8/16
11/16
16/22
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
ja
nein
Korngrössenverteilung grobe GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GC 85/15; G20/15
Korngrössenverteilung übrige GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GF 85; GTC10
Korngrössenverteilung Füller
SN EN 933-10
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Luftstrahlsiebung
Feinanteile grobe GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f1
Feinanteile übrige GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f22
Referenzverfahren: Nasssiebung
Plattigkeit
SN EN 933-3
FI
SN 670 103b-NA:2006
FI
25
Kantigkeit
SN EN 933-6
Ecs
SN 670 103b-NA:2006
E
cs angegeben
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
SN 670 103b-NA:2006
C
90/1
Los Angeles-Koeffizent
SN EN 1097-2
LA
SN 670 103b-NA:2006
LA 30
Rohdichte
SN EN 1097-6
Mg/m 3
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Wasseraufnahme
SN EN 1097-6
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Affinität
SN EN 12697-11 resp. SN 670 460
%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Harte Körnung
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
≥ 60
Petro ung, Anteile
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
10
Schichtsilikate
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
5
Grob. org. Verunreinigungen
SN EN 1744-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
m
nur bei Korndurchmesse ≥ 4 mm
LPC 0.5
HR Rigden
SN EN 1097-4
Vol.-%
SN 670 103b-NA:2006
V
28/45
Delta R&K
SN EN 13179-1
°C
SN 670 103b-NA:2006
R&B 8/25
Wasserempfindlichkeit
SN EN 1744-4
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Verfahren gem. Norm Ziff. 5.5 oder Anhang A
Schichtsilikate gesamt
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
SN 670 116:2012
15
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Quellfähige Tonmineralien
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
0.5
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Glimmer
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Kaolinit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Chlorit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Wasserlöslichkeit
Röntgendiffraktion
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Nicht bestimmbar mit Röntgendiffraktion
Calciumkarbonatgehalt
Röntgendiffraktion
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Bemerkung:
Füllerprüfungen erforderlich, falls Feinanteile > 10 M.-%
Legende:
GK: Gesteinskörnung
k.A.: keine Anforderung
Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle A.6: Zusammenstellung Anforderungen an Gesteinskörnungen für Fundationsschichten AC F 22 und AC F 32 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren EF FF 0/2 0/4 2/4 4/8 8/11 8/16 11/16 16/22 16/32
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
EF
FF
0/2
0/4
2/4
4/8
8/11
8/16
11/16
16/22
16/32
22/32
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
ja
nein
Korngrössenverteilung grobe GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GC 85/15; G20/15
Korngrössenverteilung übrige GK
SN EN 933-1
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
GF 85; GTC10
Korngrössenverteilung Füller
SN EN 933-10
Kat.
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Luftstrahlsiebung
Feinanteile grobe GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f1
Feinanteile übrige GK
SN EN 933-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
f22
Referenzverfahren: Nasssiebung
Plattigkeit
SN EN 933-3
FI
SN 670 103b-NA:2006
FI
25
Kantigkeit
SN EN 933-6
Ecs
SN 670 103b-NA:2006
E
cs angegeben
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
SN 670 103b-NA:2006
C
NR
Los Angeles-Koeffizent
SN EN 1097-2
LA
SN 670 103b-NA:2006
LA 30
Rohdichte
SN EN 1097-6
Mg/m 3
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Wasseraufnahme
SN EN 1097-6
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Affinität
SN EN 12697-11 resp. SN 670 460
%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Harte Körnung
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
k.A.
Petro ung, Anteile
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
k.A.
Schichtsilikate
Auszählung / visuelle Bestimmung
M.-%
SN 670 115:2005
k.A.
Grob. org. Verunreinigungen
SN EN 1744-1
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
m
nur bei Korndurchmesse ≥ 4 mm
LPC 0.5
HR Rigden
SN EN 1097-4
Vol.-%
SN 670 103b-NA:2006
V
28/45
Delta R&K
SN EN 13179-1
°C
SN 670 103b-NA:2006
R&B 8/25
Wasserempfindlichkeit
SN EN 1744-4
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Verfahren gem. Norm Ziff. 5.5 oder Anhang A
Schichtsilikate gesamt
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
SN 670 116:2012
15
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Quellfähige Tonmineralien
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
0.5
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Glimmer
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Kaolinit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Chlorit
Röntgendiffraktion und Lasergranulometrie
M.-%
7
Refernzverfahren mit externen Standards (z.B. Uni Lausanne)
Wasserlöslichkeit
Röntgendiffraktion
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Nicht bestimmbar mit Röntgendiffraktion
Calciumkarbonatgehalt
Röntgendiffraktion
M.-%
SN 670 103b-NA:2006
k.A.
Bemerkung:
Füllerprüfungen erforderlich, falls Feinanteile > 10 M.-%
Legende:
GK: Gesteinskörnung
k.A.: keine Anforderung
Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle B.1: Zusammenstellung Anforderungen an Ausbauasphalt RA für Tragschicht AC EME 22 C1 und C2 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren Grösskorndurchmesser D Anforderung erfüllt Bemerkungen 8 11 16 22 ja nein
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
Grösskorndurchmesser D
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
8
11
16
22
ja
nein
Bezeichnung
U RA d/D
SN EN 933-1 / 12697-2
angeben
Korngrössenverteilung
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
0.5
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
1.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
2.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
4.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
8.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
11.2
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
16.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
22.4
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
31.5
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
C 50/30
Fremdstoffe
F2
SN EN 12697-42
M.-%
< 5 M.-% / < 0.1 M.-%
Bindemittelgehalt
SN EN 12697-1
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
Bindemittelart
Strassenbaubitumen
B
angeben
1)
teerhaltiges Bindemittel
angeben
Bindemittelkategorie
Einzelwert (max.)
EP R&K
SN EN 1427
°C
S 70 (≤ 77 °C)
Mittelwert
EP R&K
SN EN 1427
°C
S 70 (≤ 70 °C)
Mittelwert und Streubereich
Legende:
Bemerkung:
M = kleinste Siebweite bei der das Material zu 100 M.-% durchgeht
Siebdurchgang 85 M.-% ≤ D ≤ M/1.4

1) "Richtlinie für die Verwertung mineralischer Bauabfälle“ BAFU 2006, UV-0631

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle B.2: Zusammenstellung Anforderungen an Ausbauasphalt RA für AC F 22 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren Grösskorndurchmesser D Anforderung erfüllt Bemerkungen 8 11 16 22 ja nein
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
Grösskorndurchmesser D
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
8
11
16
22
ja
nein
Bezeichnung
U RA d/D
SN EN 933-1 / 12697-2
angeben
Korngrössenverteilung
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
0.5
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
1.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
2.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
4.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
8.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
11.2
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
16.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
22.4
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
31.5
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
C NR
Fremdstoffe
F2
SN EN 12697-42
M.-%
< 5 M.-% / < 0.1 M.-%
Bindemittelgehalt
SN EN 12697-1
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
Bindemittelart
Strassenbaubitumen
B
angeben
1)
teerhaltiges Bindemittel
angeben
Bindemittelkategorie
Einzelwert (max.)
EP R&K
SN EN 1427
°C
S 70 (≤ 77 °C)
Mittelwert
EP R&K
SN EN 1427
°C
S 70 (≤ 70 °C)
Mittelwert und Streubereich
Legende:
Bemerkung:
M = kleinste Siebweite bei der das Material zu 100 M.-% durchgeht
Siebdurchgang 85 M.-% ≤ D < M/1.4

1) "Richtlinie für die Verwertung mineralischer Bauabfälle“ BAFU 2006, UV-0631

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle B.3: Zusammenstellung Anforderungen an Ausbauasphalt RA für AC F 32 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse Prüf-Norm / -Verfahren Grösskorndurchmesser D Anforderung erfüllt Bemerkungen 8 11 16 22 32 ja
Kenngrösse
Prüf-Norm / -Verfahren
Grösskorndurchmesser D
Anforderung
erfüllt
Bemerkungen
8
11
16
22
32
ja
nein
Bezeichnung
U RA d/D
SN EN 933-1 / 12697-2
angeben
Korngrössenverteilung
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
0.5
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
1.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
2.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
4.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
8.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
11.2
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
16.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
22.4
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
31.5
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
45.0
mm
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
Gebr. Oberfläche
SN EN 933-5
C
C NR
Fremdstoffe
F2
SN EN 12697-42
M.-%
< 5 M.-% / < 0.1 M.-%
Bindemittelgehalt
SN EN 12697-1
M.-%
angeben
Mittelwert und Streubereich
Bindemittelart
Strassenbaubitumen
B
angeben
1)
teerhaltiges Bindemittel
angeben
Bindemittelkategorie
Einzelwert (max.)
EP R&K
SN EN 1427
°C
S 70 (≤ 77 °C)
Mittelwert
EP R&K
SN EN 1427
°C
S 70 (≤ 70 °C)
Mittelwert und Streubereich
Legende:
Bemerkung:

M = kleinste Siebweite bei der das Material zu 100 M.-% durchgeht Siebdurchgang 85 M.-% D < M/1.4 1) "Richtlinie für die Verwertung mineralischer Bauabfälle“ BAFU 2006, UV-0631

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.1: Anforderungen an Mischguteigenschaften AC MR 8 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Min. 5.5 M.-% löslich
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±1
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
4.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
8.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ bssd
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
3.0 6.0
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
≥ 70
SN EN 12697-12
Marshall-Eigenschaften
SN EN 12697-34
Stabilität
S
kN
k.A.
Fliessen
F
mm
k.A.
Tangentiales Fliessen
Ft
mm
k.A.
Marshall-Quotient
S/F
kN/mm
k.A.
Proportionale Spurrinnentiefe
P
%
7.5
%
SN EN 12697-22
grosses Rad, 60 °C, 30'000 Zyklen
Bindemittelsorte
1)
Sortenbezeichnung
PmB
PmB (CH-E)
angeben
i.d.R. PmB (CH-E) 45/80-65
1)
2)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
SOLL-Wert-Angabe
1)
2)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
EP R&K
°C
angeben
°C
1)
elastische Rückstellung
el. Rück.
%
angeben
%
Zusätze
1)
Fasern
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) Bei Mischgutfamilien haben die Nachweise beim niederviskosesten Bindemittel zu erfolgen

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.2: Anforderungen an Mischguteigenschaften AC MR 11 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Min. 5.3 M.-%
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±1
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
4.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
11.2
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ bssd
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
3.0 6.0
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
≥ 70
SN EN 12697-12
Marshall-Eigenschaften
SN EN 12697-34
Stabilität
S
kN
k.A.
Fliessen
F
mm
k.A.
Tangentiales Fliessen
Ft
mm
k.A.
Marshall-Quotient
S/F
kN/mm
k.A.
Proportionale Spurrinnentiefe
P
%
7.5
%
SN EN 12697-22
grosses Rad, 60 °C, 30'000 Zyklen
Bindemittelsorte
1)
Sortenbezeichnung
PmB
PmB (CH-E)
angeben
i.d.R. PmB (CH-E) 45/80-65
1)
2)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
SOLL-Wert-Angabe
1)
2)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
EP R&K
°C
angeben
°C
1)
elastische Rückstellung
el. Rück.
%
angeben
%
1)
2)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
°C
angeben
°C
Zusätze
1)
Fasern
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) Bei Mischgutfamilien haben die Nachweise beim niederviskosesten Bindemittel zu erfolgen

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.3: Anforderungen an Mischguteigenschaften SDA 8 Klasse A [SNR 640 436:2013]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±1
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
4.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
8.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ b,dim
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
6.0 10.0
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
≥ 70
SN EN 12697-12
Proportionale Spurrinnentiefe
P
%
7.5
%
SN EN 12697-22
grosses Rad, 60 °C, 30'000 Zyklen
Bindemittelsorte
1)
Sortenbezeichnung
PmB
PmB (CH-E)
angeben
i.d.R. PmB (CH-E) 45/80-65
1)
2)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
SOLL-Wert-Angabe
1)
2)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
EP R&K
°C
angeben
°C
1)
elastische Rückstellung
el. Rück.
%
angeben
%
Zusätze
1)
Kalkhydrat
1.5
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Fasern
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) Bei Mischgutfamilien haben die Nachweise beim niederviskosesten Bindemittel zu erfolgen

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.4: Anforderungen an Mischguteigenschaften SDA 8 Klasse B [SNR 640 436:2013]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±1
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
4.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
8.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ b,dim
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
10.0 14.0
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
≥ 70
SN EN 12697-12
Proportionale Spurrinnentiefe
P
%
7.5
%
SN EN 12697-22
grosses Rad, 60 °C, 30'000 Zyklen
Bindemittelsorte
1)
Sortenbezeichnung
PmB
PmB (CH-E)
angeben
i.d.R. PmB (CH-E) 45/80-65
1)
2)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
SOLL-Wert-Angabe
1)
2)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
EP R&K
°C
angeben
°C
1)
elastische Rückstellung
el. Rück.
%
angeben
%
Zusätze
1)
Kalkhydrat
1.5
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Fasern
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) Bei Mischgutfamilien haben die Nachweise beim niederviskosesten Bindemittel zu erfolgen

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.5: Anforderungen an Mischguteigenschaften PA 8 [SN 640 431-7:2008]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Min. 5.7 M.-% löslich
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±1
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
4.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
8.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ b,dim
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
16
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
≥ 70
SN EN 12697-12
Proportionale Spurrinnentiefe
P
%
≤ 7.5
%
SN EN 12697-22
grosses Rad, 60 °C, 30'000 Zyklen
Bindemittelsorte
1)
Sortenbezeichnung
PmB
PmB (CH-E)
angeben
i.d.R. PmB (CH-E) 45/80-65
1)
2)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
SOLL-Wert-Angabe
1)
2)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
EP R&K
°C
angeben
°C
1)
elastische Rückstellung
el. Rück.
%
angeben
%
Zusätze
1)
Kalkhydrat
1.5
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Fasern
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) Bei Mischgutfamilien haben die Nachweise beim niederviskosesten Bindemittel zu erfolgen

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.6: Anforderungen an Mischguteigenschaften PA 11 [SN 640 431-7:2008]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Min. 5.2 M.-% löslich
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±1
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
4.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
11.2
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ b,dim
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
18
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
70
SN EN 12697-12
Bindemittelsorte
1)
Sortenbezeichnung
PmB
PmB (CH-E)
angeben
i.d.R. PmB (CH-E) 45/80-65
1)
2)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
≤ SOLL-Wert-Angabe
1)
2)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
EP R&K
°C
angeben
°C
1)
elastische Rückstellung
el. Rück.
%
angeben
%
Zusätze
1)
Kalkhydrat
1.5
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Fasern
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) Bei Mischgutfamilien haben die Nachweise beim niederviskosesten Bindemittel zu erfolgen

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.7: Anforderungen an Mischguteigenschaften AC EME 22 C1 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Min. 4.4 M.-% löslich
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±2
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
11.2
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
22.4
mm
M.-%
SOLL-Wert ±5
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ bssd
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
3.0 6.0
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
70
SN EN 12697-12
Marshall-Eigenschaften
SN EN 12697-34
Stabilität
S
kN
k.A.
Fliessen
F
mm
k.A.
Tangentiales Fliessen
Ft
mm
k.A.
Marshall-Quotient
S/F
kN/mm
k.A.
Proportionale Spurrinnentiefe
P
%
≤ 5
%
SN EN 12697-22
grosses Rad, 60 °C, 30'000 Zyklen
komplexer Modul
MPa
≥ 11000
MPa
SN EN 12697-26
bei 15 °C, 10 Hz
S min
Beständigkeit gegen Ermüdung
ɛ
µstrain
≥ 100
µstrain
SN EN 12697-24
bei 10 °C, 25 Hz
Ausbauasphalt
1)
Anteil
M.-%
SOLL-Wert ±10
M.-%
2)
Bindemittelsorte (resultierend)
1)
Sortenbezeichnung
B
15/25
B15/25
1)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
angeben
1)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
°C
angeben
°C
Zusätze
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) PAK-Gehalt im resultierenden Bindemittel: ≤ 5'000 mg/kg Bindemittel ["Richtlinie für die Verwertung mineralischer Bauabfälle“ BAFU 2006, UV-0631]

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.8: Anforderungen an Mischguteigenschaften AC EME 22 C2 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Min. 5.0 M.-% löslich
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±2
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
11.2
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
22.4
mm
M.-%
SOLL-Wert ±5
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ bssd
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
1.0 4.0
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
70
SN EN 12697-12
Marshall-Eigenschaften
SN EN 12697-34
Stabilität
S
kN
k.A.
Fliessen
F
mm
k.A.
Tangentiales Fliessen
Ft
mm
k.A.
Marshall-Quotient
S/F
kN/mm
k.A.
Proportionale Spurrinnentiefe
P
%
≤ 7.5
%
SN EN 12697-22
grosses Rad, 60 °C, 30'000 Zyklen
komplexer Modul
MPa
≥ 14000
MPa
SN EN 12697-26
bei 15 °C, 10 Hz
S min
Beständigkeit gegen Ermüdung
ɛ
µstrain
≥ 130
µstrain
SN EN 12697-24
bei 10 °C, 25 Hz
Ausbauasphalt
1)
Anteil
M.-%
SOLL-Wert ±10
M.-%
2)
Bindemittelsorte (resultierend)
1)
Sortenbezeichnung
B
10/20
B10/20
1)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
angeben
1)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
°C
angeben
°C
Zusätze
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) PAK-Gehalt im resultierenden Bindemittel: ≤ 5'000 mg/kg Bindemittel ["Richtlinie für die Verwertung mineralischer Bauabfälle“ BAFU 2006, UV-0631]

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.9: Anforderungen an Mischguteigenschaften AC F 22 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Min. 3.6 M.-% löslich
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±2
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
11.2
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
22.4
mm
M.-%
SOLL-Wert ±5
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ bssd
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
3.0 10.0
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
≤ 80
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
70
SN EN 12697-12
Marshall-Eigenschaften
SN EN 12697-34
Stabilität
S
kN
5.0
Fliessen
F
mm
1.5
3.5
Tangentiales Fliessen
Ft
mm
k.A.
Marshall-Quotient
S/F
kN/mm
k.A.
Ausbauasphalt
1)
Anteil
M.-%
SOLL-Wert ±10
M.-%
2)
Bindemittelsorte (resultierend)
1)
Sortenbezeichnung
B
angeben
1)
3)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
≤ SOLL-Wert-Angabe
1)
3)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
°C
angeben
°C
Zusätze
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) PAK-Gehalt im resultierenden Bindemittel: ≤ 5'000 mg/kg Bindemittel ["Richtlinie für die Verwertung mineralischer Bauabfälle“ BAFU 2006, UV-0631]

3) Bei Mischgutfamilien haben die Nachweise beim niederviskosesten Bindemittel zu erfolgen

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt) Technisches Merkblatt Bauteile Oberbau - Typischer Schichtaufbau Erstprüfung -

Fachhandbuch T/U (Trassee/Umwelt)

Technisches Merkblatt Bauteile

Oberbau - Typischer Schichtaufbau

Erstprüfung - Checkliste

21 001-10202

V1.00

01.01.2014

Tabelle C.10: Anforderungen an Mischguteigenschaften AC F 32 [SN 640 431-1:2014]

Kenngrösse erfüllt IST-Wert Mischgut- Prüf-Norm / Bemerkungen SOLL-Wert Anforderung Untersuchung -Verfahren ja
Kenngrösse
erfüllt
IST-Wert Mischgut-
Prüf-Norm /
Bemerkungen
SOLL-Wert
Anforderung
Untersuchung
-Verfahren
ja
nein
Bindemittelgehalt
M.-%
SOLL-Wert ±0.3
M.-%
SN EN 12697-1
Min. 3.2 M.-% löslich
Korngrössenverteilung #
SN EN 12697-2
0.063
mm
M.-%
SOLL-Wert ±2
M.-%
2.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±3
M.-%
16.0
mm
M.-%
SOLL-Wert ±4
M.-%
31.5
mm
M.-%
SOLL-Wert ±5
M.-%
Raumdichte
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-6
ρ bssd
Rohdichte Mineral
ρ a
Mg/m 3
k.A.
SN EN 1097-6
Rohdichte Mischgut
Mg/m 3
k.A.
SN EN 12697-5
ρ mv
Hohlraumgehalt
Vm
Vol.-%
3.0 10.0
Vol.-%
SN EN 12697-8
Hohlraumfüllungsgrad
VFB
Vol.-%
≤ 80
SN EN 12697-8
Fiktiver Hohlraumgehalt
VMA
Vol.-%
k.A.
SN EN 12697-8
Wasserempfindlichkeit
ITSR
%
70
SN EN 12697-12
Marshall-Eigenschaften
SN EN 12697-34
Stabilität
S
kN
5.0
Fliessen
F
mm
1.5
3.5
Tangentiales Fliessen
Ft
mm
k.A.
Marshall-Quotient
S/F
kN/mm
k.A.
Ausbauasphalt
1)
Anteil
M.-%
SOLL-Wert ±10
M.-%
2)
Bindemittelsorte (resultierend)
1)
Sortenbezeichnung
B
angeben
1)
3)
Penetrationsbereich
1 / 10 mm
≤ SOLL-Wert-Angabe
1)
3)
Erweichungspunkt Ring&Kugel
°C
angeben
°C
Zusätze
1)
Additiv(e)
M.-%
SOLL-Wert ±10
%
Toleranzbereich in %-absolut

Bemerkung:

1) Deklaration / Chargenprotokoll

2) PAK-Gehalt im resultierenden Bindemittel: ≤ 5'000 mg/kg Bindemittel ["Richtlinie für die Verwertung mineralischer Bauabfälle“ BAFU 2006, UV-0631]

3) Bei Mischgutfamilien haben die Nachweise beim niederviskosesten Bindemittel zu erfolgen