You are on page 1of 2

Wenn man an jesus glaubt, dann passiert ein Reparaturprogramm

a) Man hat durch Sünden Sündenschuld akkumulliert - diese wird vergeben weil das
Blut am Kreuz heruntergelaufen ist und Jesus als stellvertretender Sündenbock g
eschlachtet wurde
-> Da man also als Gläubiger keine Sündenschuld mehr hat, kommt man ins Paradies
und nicht in Feuerofen wie Ungläubige, die ihre akkumullierte Sündenschuld noch
haben
Doch das ist nicht das Ende wie noseman denkt
b) Nun setzt das göttliche Reparaturprogramm/Modifizierprogramm ein wie bei den
Borgs
-> Man wird hl.Geist-Infiltriert
-> Der eigene Wille wird durch hl.Geist-Infiltration unterstützt durch Glaubensb
uchlektüre und Treffen mit anderen Christen gebrochen,
wozu man durch hl.Geist-Inpulsgebung angetrieben wird, d.h. man wird durch hl.Ge
ist solange unruhig und nervös gemacht wird bis man endlich wieder in Glaubensbu
ch liesst und sich selbst indoktriniert, dann erst wird man vom infiltrierten he
iligen Geist in Ruhe und Gelassenheit versetzt (das selbe Prinzip wie beim Droge
nsucht, nur viel besser da Gut und nicht Böse)
-> Die Folge dieser ganzen Indoktrinationen, die alles eine Folge des Glaubens u
nd des darauffolgenden hl.Geist Infiltrationierens sind, sind, dass man ein neue
s Herz bekommt und das ganze Denken, Fühlen, Wollen, Handeln gottspezifisch modi
fziert und getrimmt wird so dass man im Laufe der Zeit automatisch ohne es selbs
t überhaupt noch zu merken ganz im Sinne des gottes handelt und sich somit eine
Unmenge an guten Werken schafft, die aber alle eine Folge des Glaubens und der h
l.Geistinfiltration sind (sole fide)

Folge des genialen Glaubens ist also Vergebenbekommen der eigenen Sündenschuld s
iehe Punkt a) und eine Gehirn, Denk, Fühl, Meinungs und Handlungsmodifikation de
s Gläubigen durch hl.Geistinfiltration hinein in das Ebenbild Jesu Christi siehe
Punkt b)
-> Dann ist man wirklich reif für das Paradies mit dem Gott und dessen Sohn Hall
eluja
Wenn ihr den gottsohn Jesus nicht mögt und deshalb den Jesus eins auswischen und
ihm etwas Böses tun wollt, dann müsst ihr eure Sünden bekennen und an den gotts
ohn Jesus zu glauben beginnen
Denn dadurch wird die Gesamtsündenlast der gott und Sohngläubigen erhöht durch e
ure individuelle Sündenschuldlast und der gottsohn hat dann verstärkte Qualen am
Kreuz zu leiden aufgrund eurer individuell hinzugefügten Sündenschuld, denn Jes
us trug zwar die Sünde der Welt, aber nur für die Gläubigen, da die Ungläubigen
ihre Sündenschuld persönlich im Feuerofen absitzen, hat Jesus die Sündenschuld d
er Ungläubigen nicht am Kreuz getragen weil sonst ja die Sündenschuld der Ungläu
bigen 2x getragen worden wäre, einmal von Jesus und dann von Ungläubigen in Feue
rofen nochmal
-> Als Ungläubige könnt ihr mit euren Sündenschulden leider die Qualen des gotts
ohnes Jesus nicht erhöhen egal wieviel Sündenschuld ihr auch haben mögt
Also müsst ihr unbedingt an gottsohn gläubig werden, damit die Qualen des gottso
hnes am Kreuz erhöht werden um eure individuellen Sünden als dann Gläubige
Das hat noch eine zusätzliche Konsequenz, nämlich dass ihr dann nicht in den Feu
erofen kommt
Somit hat der geniale Glaube auch geeignet für Menschen die Jesus nicht mögen, i
hn hassen, und ihm verstärkte Schmerzen zufügen wollen
Dies ist die einzige Möglicheit, die solchen Menschen offensteht
Ein weiterer Grund für den ...