Sie sind auf Seite 1von 20

EDITORIAL

Liebe Israelfreunde
Wie ist es möglich, dass der Mörder eines vierjährigen Mädchens in einem
Staatsakt wie ein Held gefeiert wird? Diese Frage hat ein Journalist in einer is-
raelischen Tageszeitung gestellt. Samir Kuntar, der vor etwa 30 Jahren in Israel
ein vierjähriges Mädchen, dessen Vater und einen Polizisten ermordete, wurde im
Libanon nach dem Gefangenenaustausch mit Israel wie ein Nationalheld gefeiert.
Hunderttausende versammelten sich, um den «Helden» zu begrüssen und zu um-
jubeln. Man stellte ihm sogar in Aussicht, ins libanesische Parlament gewählt zu
werden. Kuntar erklärte während der Feierlichkeiten, er werde noch mehr Israelis
umbringen, wenn es Allahs Wille sei (vgl. auch Bericht auf S. 10).
Diese Inszenierung war eine einzige Verherrlichung der Gewalt. Man stellt sich
deshalb die Frage, ob bei einem solchen Klima überhaupt eine friedliche Lösung des
Konflikts möglich ist. Ein häufig geäusserter Einwand lautet: Israel hat vergessen,
wie viele libanesische und palästinensische Kinder seit dem Jahr 2000 umgekommen
sind, im Gegensatz zu den 123 israelischen Kindern, die im selben Zeitraum starben.
Ausserdem habe Israel noch immer palästinensisches und libanesisches Gebiet
illegal besetzt. Mit solchen Erklärungen rechtfertigt man das schamlose Spektakel,
das bei der Heimkehr von Kuntar veranstaltet wurde. In ihrer einseitigen Betrach-
tungsweise ignorieren viele Israelkritiker den Unterschied zwischen dem Handeln
Israels und dem seiner hasserfüllten Gegner. Wenn Israel Vergeltungsaktionen
durchführt, geschieht das immer aus der Verpflichtung des Staates heraus, die
eigene Bevölkerung zu schützen. Ausserdem werden die Erfolge der israelischen
Armee niemals mit Volksfesten gefeiert.
In allen Geschehnissen in Besorgniserregend war auch die Tatsache, dass bei dem «triumphalen» Empfang
und um Israel sehen wir für Kuntar und zwei seiner Kumpane nicht nur Vertreter extremer Gruppierungen
immer wieder, wie Gottes anwesend waren, sondern die gesamte staatliche Führungsspitze des Libanon,
prophetisches Wort eintrifft. allen voran der Staatspräsident, der Ministerpräsident und der Parlamentssprecher.
Diese Tatsache macht uns Angesichts dieses Umstands muss man sich fragen, ob die libanesische Regierung
zuversichtlich, dass sich letz- vielleicht stärker an der Hisbollah und ihrem Terror gegen Israel interessiert ist, als
ten Endes nicht der Plan der an einem wirklichen Frieden, obwohl es ausser einem Streit über ein kleines Stück
Feinde, sondern Gottes Plan Land zwischen Israel und dem Libanon keine echten Reibungspunkte gibt.
erfüllen wird Mit diesem demonstrativen Empfang für einen Terroristen und kaltblütigen
Mörder, der öffentlich erklärte, dass er nur auf die Gelegenheit warte, noch mehr
Israelis umzubringen, hat die libanesische Regierung gezeigt, dass sie sich nicht
wirklich vom Weg des Terrors und der Hisbollah distanzieren will und sich insgeheim
der Meinung des iranischen Präsidenten Ahmadinedschad, Israel müsse zerstört
werden, anschliesst.
Erstaunlicherweise haben die amerikanische Regierung und die anderen west-
lichen Länder nicht gegen dieses schamlose Eintreten für den Terror und für die
Hisbollah protestiert. Im Gegenteil – die libanesische Regierung erhält nach wie
vor umfangreiche finanzielle Unterstützung von den USA und der EU. An diesem
Geschehen kann man erkennen, dass ein eventuelles Friedensabkommen, das
unweigerlich auch Syrien einschliessen muss, nicht zustande kommen wird, weil
man die Feindseligkeiten mit Israel ein für alle Mal beenden will, sondern nur als
Vorwand für eine Ruhepause dienen wird, um dann bei der nächsten Gelegenheit
erneut zuzuschlagen.
Doch in allen Geschehnissen in und um Israel sehen wir immer wieder, wie Gottes
prophetisches Wort sich erfüllt. Diese Tatsache macht uns zuversichtlich, dass sich
letzten Endes nicht der Plan der Feinde, sondern Gottes Plan erfüllen wird.
In dieser Zuversicht mit Ihnen verbunden grüsst Sie mit einem herzlichen
Shalom

Ihr Fredi Winkler

3
I N H A LT S E P T E M B E R 2 0 0 8
Nachrichten aus Israel • 9/2008

Nachrichten aus Israel® Das letzte Geleit. Nachdem die israelische


Regierung den Gefangenenaustausch ge-
Schweiz: nehmigte, herrschte grosse Anspannung
Missionswerk Mitternachtsruf
Abteilung Beth-Shalom im Land. Obwohl allen klar war, dass die
Ringwiesenstrasse 12a
®
Chancen schlecht standen, die beiden
CH 8600 Dübendorf
Tel. 0041 (0)44 952 14 17 entführten Soldaten lebend wiederzusehen,
Fax 0041 (0)44 952 14 19
E-Mail: beth-shalom@mnr.ch
gab man die Hoffnung nicht auf. Seite 10
Deutschland:
Mitternachtsruf Zweig Deutschland e.V.
Abteilung Beth-Shalom
Kaltenbrunnenstrasse 7
DE 79807 Lottstetten
Tel. 0049 (0)7745 8001
«Roadrunner» – schnellster Computer der
Fax 0049 (0)7745 201 Welt. Vor einigen Wochen wurde in den
E-Mail: beth-shalom@mnr.ch
USA der schnellste Computer der Welt vor-
Zeitschriften Schweiz:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom gestellt. An seiner Entwicklung waren Hun-
«Nachrichten aus Israel» derte von Computeringenieuren beteiligt,
Ringwiesenstrasse 12a, CH 8600 Dübendorf
Tel. 0041 (0)44 952 14 15, Fax 0041 (0)44 952 14 11 doch ohne israelische Expertise wäre der
E-Mail: nai@mnr.ch Roadrunner vielleicht gar nicht entstanden.
Deutschland:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom
Seite 17
«Nachrichten aus Israel»
Kaltenbrunnenstrasse 7, DE 79807 Lottstetten
Tel. 0049 (0)7745 8001, Fax 0049 (0)7745 201
E-Mail: nai@mnr.ch
Die «Nachrichten aus Israel» erscheinen auch in
englischer, französischer, holländischer, portugiesischer,
rumänischer, spanischer und ungarischer Sprache. EDITORIAL
Erscheinungsweise monatlich.
3 von Fredi Winkler
Abonnementspreise jährlich:
Schweiz CHF 18.–; Deutschland EUR 12.–; Europa und
Mittelmeerländer EUR 18.–; Übersee EUR 24.–. Abonnemen-
te laufen ein Jahr (beginnend jeweils Januar) und werden
BIBLISCHE BOTSCHAFT
automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, wenn sie
nicht einen Monat vor Jahresende gekündigt werden. 5 Israel im Neuen Testament
Einzahlungen Schweiz:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom
Postkonto 80-11535-0
YESHUA UND ISRAEL
oder Zürcher Kantonalbank, CH 8330 Pfäffikon ZH
Konto 1152-0772.695, Bank Clearing 752
8 Kriegsgerüchte und Yeshuas plötzliche Rückkehr
Einzahlungen Deutschland:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N A U S I S R A E L
Postbank Stuttgart, BLZ 600 100 70, Konto 139220-700
oder Sparkasse Hochrhein, Waldshut, BLZ 684 522 90 9 Das kann nur Jesus
Konto 06600670
10 Olmerts Tage gezählt
Druck: EKM-Nyomda, Palóc utca 2, HU 1135 Budapest
10 Das letzte Geleit
Israelreisen:
Missionswerk Mitternachtsruf 12 Wie steht es um die Befreiung von Gilead Shalit?
Abteilung Beth-Shalom-Reisen
Ringwiesenstrasse 12 a, CH 8600 Dübendorf
12 Wie wird Israels nächster Krieg aussehen?
Tel. 0041 (0)44 952 14 18, Fax 0041 (0)44 952 14 19 13 Saudi-Arabien von versöhnlicher Seite
E-Mail: reisen@mnr.ch
14 Acht «Mossad»-Mitarbeiter geehrt
Gästehaus:
Beth-Shalom, P.O.B. 6208, Hanassi Avenue 110 15 Auch Deutschland baut auf israelischem Wissen
IL 31060 Haifa-Carmel, Israel 15 Holländische Fabrik in Israel
Tel. 00972 4 837 74 81, Fax 00972 4 837 24 43
E-Mail: beth-shalom-israel@mnr.ch 16 Ungeahnter Effekt eines Parkinson-Medikaments
Eingedenk dessen, dass alle menschliche Erkenntnis 16 Neues israelisches Patent
Stückwerk ist (1.Kor 13,9), legen die Autoren eigenverant-
wortlich ihre persönliche Sicht dar. 17 «Roadrunner» – schnellster Computer der Welt
Initialen der Autoren und Quellenangaben in dieser 18 Wein kann gesund sein …
Ausgabe: 18 Nierenschrittmacher aus israelischer Entwicklung
ZL = Zwi Lidar; CM = Conno Malgo; AN = Antje Naujoks;
US = Ulrich Sahm 19 Neuartige Wurzelbehandlung dank israelischem Verfahren
20 Aramäisch wiederbelebt
21 «Auch das Judentum kannte das Konzept der Auferstehung des Messias»
Für die Inhalte der fremden Webseiten, auf die verwiesen 22 Auf den Spuren Jesu von Nazareth
wurde, wird keine Haftungsverpflichtung übernommen.
Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der
22 GPS für Granaten
Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden
Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Ge-
staltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verknüpften
Seiten haben wir keinerlei Einfluss. Für illegale, fehlerhafte
oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden,
die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebo-
tener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der
Seite, auf die verwiesen wurde, nicht derjenige, der über
Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich hinweist.

4
DIE BIBLISCHE BOTSCHAFT

Israel im Neuen
Testament
Einige christliche Gruppen behaupten, die Gemeinde sei das neue «geistliche Israel».
Die Bündnisse mit Israel seien im Neuen Bund auf die Gemeinde übertragen worden
(die sogenannte Bündnis-Theologie). In der August-Ausgabe der «Nachrichten aus Is-
rael» hat Dr. Arnold Fruchtenbaum aufgezeigt, dass diese Ansicht nicht stimmen kann.
Nachfolgend geht er auf die Verwendung des Wortes Israel im Neuen Testament ein.
Dr. Arnold Fruchtenbaum

Der Begriff «Israel» wird im Neuen Testament insge- Matthäus 2,6: Zitat aus Micha 5,1, wo prophezeit wird,
samt 73 Mal benutzt. Die Gemeinde ist kein «geistliches dass der Messias «mein Volk Israel weiden wird».
Israel» oder «neues Israel» und wird niemals als solches Matthäus 2,20-21: Geografische Anweisung an die
bezeichnet. Der Begriff «Israel» bezieht sich entweder auf Familie, in das Land Israel zurückzukehren.
die Nation bzw. auf das Volk als Ganzes oder aber auf den Matthäus 8,10 und Lukas 7,9: Jesus vergleicht den
gläubigen Überrest innerhalb dieses Volkes. Er bezeichnet Glauben des Hauptmanns mit dem des ungläubigen Teils
niemals die Gemeinde im Allgemeinen oder die nicht-jüdi- Israels: «Solchen Glauben habe ich in Israel bei keinem
schen Gläubigen im Besonderen. gefunden!»
Matthäus 9,33: Die Reaktion der Volksmenge auf die
Die nachfolgende Liste enthält alle Erwähnungen Israels Wunder Jesu: «So etwas ist noch nie in Israel gesehen
im Neuen Testament und selbst Befürworter der Bundes- worden!»
Theologie beziehen die grosse Mehrheit der Stellen auf Matthäus 10,6: Die Jünger werden angewiesen, nicht
ein nationales, ethnisches Israel. Tatsächlich werden von unter die Nationen oder Samariter zu gehen, sondern nur
Bündnis-Theologen nur drei Abschnitte herangezogen, um «zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel».
eine Gleichstellung von Gemeinde und Israel zu belegen. Matthäus 10,23: Geografische Anmerkung über das
Bei zwei dieser Abschnitte, Römer 9,6 und 11,26, besteht Werk der Jünger in «den Städten Israels».
Uneinigkeit, da selbst einige Bündnis-Theologen sie auf das Matthäus 15,24: Die Sendung Christi geschah für die
national-ethnische Israel beziehen. Der einzige Vers, auf «verlorenen Schafe des Hauses Israel».
den sich uneingeschränkt alle Bündnis-Theologen berufen, Matthäus 15,31: Die Volksmenge «pries den Gott Isra-
ist Galater 6,16.1 els», als sie die Wunder Jesu sahen.

5
DIE BIBLISCHE BOTSCHAFT
Nachrichten aus Israel • 9/2008

Matthäus 19,28 und Lukas 22,30: Den Jüngern wird Johannes 12,13: Die Volksmenge bezeichnet Jesus beim
Autorität über «die zwölf Stämme Israels» verheissen. Einzug nach Jerusalem als «König Israels».
Matthäus 27,9: Zitat aus Sacharja 11,12-13, wo pro- Apostelgeschichte 1,6: Die Jünger fragen: «Herr, stellst
phezeit wird, dass der Messias von den «Kindern Israels» du in dieser Zeit für Israel die Königsherrschaft wieder her?»
für 30 Silberstücke verkauft wird. Offensichtlich dachten die Jünger in diesem Zusammenhang
an das ethnische Israel und nicht an die Gemeinde.
Apostelgeschichte 2,22: Petrus steht vor einer ungläu-
bigen jüdischen Zuhörerschaft und spricht sie mit «Männer
von Israel» an. In diesem Zusammenhang kann es sich kaum
um die Gemeinde handeln.
Apostelgeschichte 2,36: Dies ist die gleiche Zuhörer-
schaft, wie oben erwähnt.
Apostelgeschichte 3,12: Petrus spricht wiederum eine
ungläubige, jüdische Zuhörerschaft mit den Worten «Männer
von Israel» an. Als Ungläubige können sie kaum Teil der
Gemeinde sein.
Apostelgeschichte 4,10: Petrus hat eindeutig das
ethnische Israel im Blick, als er «dem ganzen Volk Israel»
kundtut, dass der Gelähmte im «Namen Jesu Christi, des
Nazaräers» geheilt wurde.
Apostelgeschichte 4,27: Israel wird zusammen mit den
Nationen der Kreuzigung wegen beschuldigt. Auch hier kann
kaum die Gemeinde gemeint sein.
Die Sendung Christi geschah für die «verlo- Apostelgeschichte 5,21: Ein Bezug auf «den Hohen Rat
renen Schafe des Hauses Israel» und alle Ältesten der Kinder Israels». Diese waren ungläubig
und somit nicht die Gemeinde.
Matthäus 27,42 und Markus 15,32: Jesus wird als Apostelgeschichte 5,31: Petrus bietet Israel Busse an.
«der König Israels» verspottet. Israel befindet sich dort im Unglauben und so kann es sich
Markus 12,29: Zitat aus 5. Mose 6,4: «Höre, Israel …» also nicht um die Gemeinde handeln.
Lukas 1,16: Der Dienst von Johannes dem Täufer sollte Apostelgeschichte 5,35: Gamaliel spricht die anderen
«viele der Kinder Israels» zu Gott führen. Mitglieder des Hohen Rates mit «Männer von Israel» an.
Lukas 1,54: Gott sandte den Messias, um sich «Israels, Niemand von ihnen war gläubig.
Seines Knechtes» anzunehmen. Apostelgeschichte 7,23.37.42: Stephanus bezieht
Lukas 1,68: Ein Verweis, dass Gott «der Gott Israels» ist. sich historisch auf «die Söhne und das Haus Israels» zur
Lukas 1,80: Johannes war bis «zum Tag seines Auftre- Zeit Moses.
tens vor Israel» in der Wüste. Apostelgeschichte 9,15: Gott verheisst, dass Paulus
Lukas 2,25: Simeon wartete auf den Messias als «Trost das Evangelium sowohl den Nationen als auch den «Kindern
Israels». Israels» verkünden würde. Dies bezieht sich auf Juden, die
Lukas 2,32: Obwohl der Messias ein Licht zur Erleuch- noch nicht gläubig sind.
tung der Nationen sein würde, sollte er auch «zur Verherr- Apostelgeschichte 10,36: Petrus bezieht sich auf die
lichung deines Volkes Israel» sein. historische Tatsache, dass Jesus kam, um «den Kindern Is-
Lukas 2,34: Der Messias ist raels» das Evangeli-
«zum Fall und zum Auferstehen um zu verkündigen.
vieler in Israel» gesetzt. Die Mehrheit von
Lukas 4,25: Eine historische An-
merkung über die Witwen in Israel In Apostelgeschichte 4,27 wird Israel zusam-
in den Tagen Elias. men mit den Nationen der Kreuzigung wegen
Lukas 4,27: Eine historische beschuldigt. Auch hier kann kaum die Ge-
Anmerkung über die Aussätzigen in meinde gemeint sein
Israel in den Tagen Elias.
Lukas 24,21: Die Jünger auf ihnen glaubte der
dem Weg nach Emmaus hatten Botschaft nicht
gehofft, dass Jesus Israel erlösen und war deshalb
würde. nicht Teil der Ge-
Johannes 1,31: Der Messias meinde.
sollte durch die Taufe des Johannes Apostelge-
«Israel offenbar» werden. schichte 13,16:
Johannes 1,49: Nathanael be- Paulus spricht eine
zeichnet Jesus als den «König Israels». ungläubige jüdische Zuhörerschaft mit «Männer von Israel»
Johannes 3,10: Jesus bezeichnet Nikodemus als den an.
«Lehrer Israels». Apostelgeschichte 13,17: Paulus bezieht sich his-

6
torisch auf «dieses Volk Israel» zur Zeit des Auszugs aus nialisten dies als Bezug auf die Gemeinde, während Bündnis-
Ägypten. Postmillennialisten und Bündnis-Prämillennialisten es als
Apostelgeschichte 13,23: Paulus erwähnt die histori- Bezug auf das nationale, ethnische Israel betrachten.
sche Tatsache, dass der Messias in Erfüllung der Verheissung 1. Korinther 10,18: Das «Israel nach dem Fleisch» ist
Israel gebracht werden würde. offensichtlich das nationale, ethnische Israel.
Apostelgeschichte 13,24: Paulus bezieht sich auf die 2. Korinther 3,7.13: Ein historischer Bezug auf «die
historische Begebenheit, dass Johannes der Täufer «dem Kinder Israels» zur Zeit Moses.
ganzen Volk Israel» Busse 2. Korinther 11,22: Paulus bezeichnet
verkündigt hat. sowohl ungläubi-
Apostelgeschichte ge Juden wie
Gottes Hände sind dem ungläubigen Volk
21,28: Die «israelitischen Israel immer noch entgegengestreckt auch sich selbst
Männer» in diesem Vers als «Israeliten».
sind die Volksmasse, die Galater 6,16: Paulus’ Erwähnung des
Paulus angriffen. «Israel Gottes» ist die einzige Bibelstelle,
Apostelgeschichte welche von allen Befürwortern der Bünd-
28,20: Paulus sagt, dass nis-Theologie herangezogen wird, um zu
er wegen der «Hoffnung belegen, dass die Gemeinde als Israel be-
Israels» in Ketten liegt. Er zeichnet würde. Das «Israel Gottes» sind
bezieht sich auf die messi- allerdings die jüdischen Gläubigen, welche
anische Hoffnung und nicht der Richtschnur der Errettung aus Glauben
auf die Gemeinde. allein folgten.1
Römer 9,4: Paulus listet Epheser 2,12: Das «Bürgerrecht Isra-
die zuvor besprochenen els» wird den Nichtjuden und dem «neuen
Vorrechte auf, die Gott den Menschen» (nämlich der Gemeinde) ge-
«Israeliten» gegeben hatte. genübergestellt.
Römer 9,6: Paulus zieht Philipper 3,5: Paulus bezeichnet sich
einen Vergleich zwischen zwei Israels: Israel in seiner Ge- als jemanden, der «dem Geschlecht Israels» entspringt,
samtheit und das gläubige Israel innerhalb des gesamten ein offensichtlicher Bezug auf seine nationale, ethnische
Israels. Beide Israels bestehen nur aus Juden. Während einige Abstammung.
Bündnis-Theologen im gläubigen Israel die Gemeinde sehen Hebräer 8,8.10: Ein Zitat aus dem Alten Bund im Buch
wollen, teilen andere Bündnis-Theologen die Auffassung, Jeremia.
dass dieser Vers gläubige und nicht gläubige Juden gegen- Hebräer 11,22: Ein historischer Bezug auf Israel beim
überstellt. Auszug aus Ägypten.
Römer 9,27: Eine weitere Gegenüberstellung zwischen Offenbarung 7,4; 21,12: Ein Bezug auf die zwölf
dem gesamten Israel und dem gläubigen Überrest. Stämme Israels. 
Römer 9,31: Ein Bezug auf das ungläubige Israel, das
nicht zu diesem Gesetz gelangte.
Römer 10,19: Paulus sagt, dass die
Botschaft an Israel er-
ging, es diese jedoch Paulus sagt, dass er wegen der «Hoffnung
nicht annahm. Israels» in Ketten liegt. Er bezieht sich auf die
Römer 10,21: messianische Hoffnung und nicht auf die Ge-
Gottes Hände sind meinde
dem ungläubigen
Volk Israel immer noch entgegengestreckt.
Römer 11,1: Paulus bezeichnet sich
selbst national und ethnisch als «Israelit».
Römer 11,2: Paulus verweist auf die
historische Begebenheit, dass Elia aufgrund
von Israels Unglauben vor Gott «gegen Is-
rael» auftrat.
Römer 11,7: Paulus zieht wiederum
einen Vergleich zwischen dem gesamten
Israel, das nicht erlangte, was es suchte,
und dem Überrest der «Auswahl», der es
erlangte.
Römer 11,25: Paulus spricht von der Verstockung, die Lesen Sie dazu auch «Israel und die Gemeinde», Nachrichten aus Israel,
Israel zum Teil widerfahren ist. August 2008. Auszugsweise veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
Römer 11,26: Die Prophetie, dass ganz Israel gerettet der KfG, Konferenz für Gemeindegründung (www.kfg.org). Übersetzt von
werden wird. Die Bündnis-Theologen sind über diesen Vers Georg Hagedorn, CMV.
geteilter Meinung. Im Allgemeinen sehen Bündnis-Amillen-
1
Siehe Nachrichten aus Israel, 08/08, «Israel und die Gemeinde»

7
YESHUA
Nachrichten aus Israel • 9/2008
UND ISRAEL
EIN MESSIANISCHES PANORAMA AUS JERUSALEM

Kriegsgerüchte und Yeshuas plötzliche Rückkehr


«Von dem Feigenbaum aber lernt das Gleichnis: Wenn sein Zweig schon weich geworden ist und die Blätter
hervortreibt, so erkennt ihr, dass der Sommer nahe ist. So sollt auch ihr, wenn ihr dies alles seht, erkennen,
dass es nahe an der Tür ist. Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dies alles
geschehen ist» (Mt 24,32-34).

DR. GERSHON NEREL – TEIL 26

Im Spektrum der Endzeitereignisse vor Tageszeitung Ha’aretz vom 22. Juli 2008) Obwohl der Iran geografisch gesehen weit
der Rückkehr Yeshuas gibt es zwei Pole: verweisen jedoch auf den aktuellen Kurs- entfernt von Israel liegt, erklärte dessen
Erstens, dass es Kriege und Kriegsgerüchte wechsel in der amerikanischen Aussenpo- Staatsoberhaupt wiederholt, dass der jüdi-
geben wird, die Gläubigen sich deswegen litik. Die ursprünglichen Drohungen mit sche Staat von der Landkarte verschwinden
aber nicht erschrecken sollen, weil es so einem Angriff der USA auf die iranischen müsse. Solche Erklärungen erinnern uns
geschehen muss (Mk 13,7). Zweitens, dass Atomanlagen sind durch einen diplomati- an ähnlich lautende Aussagen der Nazis
der Herr zum zweiten Mal überraschend scheren Ton ersetzt worden. Amerika will gegen die Juden vor nunmehr etwa sieben
wie ein Dieb in der Nacht kommen wird offenbar mit neuen Schritten hin zu einer Jahrzehnten. Damals blieb es nicht nur bei
(Mt 24,42-44). Zu diesen «Extremen» «sanfteren» Lösung erreichen, dass die Worten. Die schrecklichen Folgen sind uns
kommt noch die klare Lehre unseres Herrn Islamische Republik Iran nicht zu einer allen bekannt.
Yeshua, nach der eine bestimmte Genera- Atommacht wird.
tion in der Menschheitsgeschichte in der Die aktuelle geopolitische Lage ist
Lage sein muss, die wahren, zur Rückkehr Die ungewöhnlichen Ansichten von nicht nur für Israel kritisch, sondern für
des Sohnes Gottes führenden Zeichen zu er- Benny Morris dazu sind auch erwähnens- die gesamte Welt. Wenn im Nahen Osten
kennen – wie im obigen Text vom Gleichnis wert. Der linksgerichtete, «post-zionisti- ein grosser Krieg ausbricht, mit konven-
des Feigenbaums zitiert. Meiner Meinung sche» Historiker der Ben-Gurion-Universi- tionellen Massenvernichtungswaffen und
nach lebt unsere Generation bereits in tät im Negev hat am 18. Juli 2008 in einem einem erschreckenden Atomwaffenarsenal
diesem Zeitalter, in der mit der baldigen Artikel für die amerikanische Tageszeitung im Hintergrund, wird sich ein solcher Kon-
Rückkehr unseres Herrn gerechnet werden The New York Times unter der Überschrift flikt nicht auf diese Region beschränken.
kann. Vor allem, weil Israel 1948 nach der «Bomben als Abschreckung gegen Krieg» Es gibt zwar eine Vielfalt von rationalen
Wiedergeburt des jüdischen Staates im geschrieben: «Höchstwahrscheinlich wird Deutungsmöglichkeiten und Perspektiven
verheissenen Land national und territorial Israel die Atomanlagen im Iran in den über ein solches Szenario, aber die prophe-
wiederhergestellt wurde und es 1967 zur nächsten vier bis sieben Monaten angreifen. tischen Aussagen der Bibel vermitteln uns
Wiedervereinigung Jerusalems kam. Die Politiker in Washington und sogar in ein eindeutiges Bild über die künftigen Ge-
Teheran sollten hoffen, dass dieser Angriff schehnisse. In der Endzeit wird Jerusalem
Heute befassen sich die israelischen erfolgreich genug ist, um zumindest eine zu «einer Taumelschale für alle Völker rings-
und internationalen Medien zunehmend beträchtliche Verzögerung, wenn nicht um … Und es wird geschehen an jenem Tag,
mit dem Atomprogramm des Iran und der gar die völlige Zerstörung des iranischen da mache ich Jerusalem zu einem Stemmstein
Frage nach einem Eingreifen der israeli- Atomprogramms zu bewirken. … Wenn für alle Völker» (Sach 12,2-3). Aber das ist
schen Armee, um den Iran am Bau einer der Angriff misslingt, steigt die Wahr- noch nicht alles: «An jenem Tag wird der Herr
Atombombe zu hindern. In Fernseh-Talk- scheinlichkeit eines Atomkriegs im Nahen die Bewohner von Jerusalem beschirmen» (V 8)
shows, Radiosendungen und Zeitungsar- Osten – ausgelöst entweder durch einen und Israel wird endlich den Messias erken-
tikeln wird diese Möglichkeit ausführlich späteren atomaren Präventivschlag Israels nen, den es durchstochen hat (V 10).
erörtert. In kontroversen Diskussionen oder einen Schlagabtausch mit Atomwaf-
versucht man, sich Zukunftsszenarien fen, sobald der Iran die Bombe hat.» Morris Nur mithilfe göttlicher Weisheit und
vorzustellen. So hat der stellvertretende zufolge sind sich westliche Geheimdienste unter der Leitung des Heiligen Geistes
Ministerpräsident Shaul Mofaz behauptet, «darüber einig, dass der Iran in einem können wir zu einem wahren Verständnis
dass ein von Israel durchzuführender Prä- Zeitraum von einem bis zu vier Jahren über die prophetischen Ziele des Herrn
ventivschlag mit konventionellen Waffen den Punkt erreicht haben wird, an dem es für Israel und alle Nationen kommen. Wir
«unvermeidbar» sei. Gleichzeitig lassen bei der Herstellung von Atomwaffen kein stehen heute vor der Herausforderung, die
europäische Länder wie Deutschland, Zurück mehr gibt». geschickt ausgestreuten Kriegsgerüchte
Frankreich und Grossbritannien häufig richtig zu beurteilen. Um dieser Heraus-
feierliche Erklärungen verlauten, denen Israel muss sich deshalb gegen die forderung zu begegnen, sollten wir weder
zufolge sie «hinter Israel stehen und das künftige Atommacht Iran wappnen, wenn zu pessimistisch noch zu optimistisch sein,
Land bei jeder Art von existenzieller Be- man dessen Pläne nicht rechtzeitig zunich- sondern vielmehr einen biblisch fundierten
drohung unterstützen» wollen. te machen kann. Das islamische Regime Realismus an den Tag legen, damit wir be-
in Teheran unterstützt zwei Fronten: Die reit sind für die plötzliche Rückkehr unse-
Manche israelische Journalisten wie Hamas in Gaza im Süden Israels und die res Herrn, der wie ein Bräutigam zu Seiner
Aluf Benn (z.B. in einem Beitrag für die schiitische Hisbollah im Norden (Libanon). Braut kommen wird (vgl. Mt 25,1-13). 

8
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N AUS ISRAEL
SOHN EINES HAMAS-ANFÜHRERS TRAT ZUM CHRISTENTUM ÜBER

Das kann nur Jesus


Die Geschichte eines Palästinensers, dessen Vater ein namhafter Führer der Terrororganisation Hamas ist,
macht Schlagzeilen. In einem Interview für die israelische Tageszeitung «Ha’aretz» legte er dar, wieso er dem
Islam den Rücken kehrte und zum gläubigen Christen wurde.

Das Interview wurde im amerika- ich das wahre Gesicht der Hamas kennen Islam beschäftigt und dort keine Antworten
nischen Kalifornien in einem Restaurant gelernt. (...) Sie haben keine Moral und gefunden. (...) Ich halte den Islam für eine
geführt. Der 30-jährige in Ramallah gebo- keine Integrität», sagte er in dem Inter- grosse Lüge.» Vor vier Jahren konvertierte
rene Palästinenser schien für die Einladung view. Er beschreibt, dass sein Vater zwar Masab-Joseph dann zum Christentum, nahm
zum Essen dankbar zu sein. Nach eigenen ein hochrangiger Hamas-Aktivist sei, aber Jesus in sein Leben auf und ist fest in eine
Angaben hat er wegen seines Werdegangs Selbstmordattentate nie befürwortet habe. Gemeinde und in das christliche Gemein-
nur wenig Geld und deleben eingebun-
deshalb in letzter den. Bisher wusste
Zeit wenig geges- seine Familie nichts
sen. Er hat weder davon, doch er geht
Arbeit noch eine davon aus, dass sich
eigene Wohnung. das aufgrund des
Dafür jedoch hat er Interviews ändern
neue Freunde, die wird.
ihm helfen. Auf sei- Doch nicht nur
ne Familie kann er für sie hat er eine
nicht mehr zählen Botschaft, denn
und auch in seine im Interview sagte
Geburtsstadt wird er darüber hinaus:
er wohl kaum zu «Ich respektiere Is-
Lebzeiten zurück- rael und schätze das
kehren können. Land. Ich lehne das
Er vermisst zwar Masab-Joseph ist nie in die Moschee gegan- Töten von Zivilisten
seine Mutter und gen, um zu beten, aber dennoch ist er strikt immer ab. Israel
seine Geschwister muslimisch erzogen worden hat das Recht, sich
und auch die Stadt, zu verteidigen. Ihr
in der er aufwuchs, Ramallah, dennoch ist «Im Gefängnis habe ich begriffen, dass nicht Juden müsst wissen: Ihr werdet niemals,
es schon längst nicht mehr seine geistige jeder in der Hamas so ist wie mein Vater. niemals einen Frieden mit der Hamas
Heimat. Er ist ein guter, freundlicher Mann. Doch schliessen. Sie lehnen einen Frieden mit
Avi Issacharoff traf den jungen Paläs- im Gefängnis entdeckte ich plötzlich, wie Juden ab und werden gegen euch bis zum
tinenser, der eine aussergewöhnliche Ge- bösartig seine Kollegen sind. (...) Sie reprä- bitteren Ende kämpfen.» AN
schichte hat, nicht zum ersten Mal. Er traf sentieren den Islam, halten ihn hoch, doch
ihn schon einmal Jahre zuvor, als Joseph sie verehrten Mohammed mehr als Gott. In Kommentar: Welch ein wunderbares
noch Masab hiess und für den israelischen Mohammeds Namen morden sie. Ich bin mir Zeugnis für unseren Herrn Jesus Christus!
Journalisten ein Interview mit seinem Vater sicher, dass sie dafür in der Hölle schmoren Das kann nur Jesus. Immer wieder hört
arrangierte, der damals in einem israeli- werden, denn sie kennen Gott nicht.» man von arabischen und jüdischen Men-
schen Gefängnis einsass. Als ältester Sohn Freimütig berichtet er weiter über den schen, die begannen, die Bibel zu lesen und
von Scheich Hassan Yousef, der heute im Prozess seiner Abkehr vom Islam. Er sei sich dann später dadurch bekehrten. Ist
palästinensischen Parlament als Hamas- nie in die Moschee zum Beten gegangen, es nicht stärkend, dass er jetzt sogar über
Abgeordneter vertreten und allgemein nur aber dennoch strikt muslimisch erzogen Israel Gutes sagt! Viele haben diese Erfah-
als Abu Masab bekannt ist, hat er damals worden. Vor rund acht Jahren, nachdem er rung gemacht: Aus grössten Antisemiten
sozusagen die «Amtsgeschäfte» geführt. schon lange seine Zweifel an der Hamas wurden grosse Freunde Israels, nachdem
Issacharoff berichtet, dass sich der junge und ihren Machenschaften hegte, erfuhr sie sich zu Christus bekehrten. Der Geist
Mann seither äusserlich kaum verändert er über Bekannte mehr über das Christen- Jesu, der in allen an Christus Gläubigen
hat, ihm aber dennoch ein anderer Mensch tum. Heimlich begann er, in der Bibel zu wohnt, ist derselbe Geist, der über Israel
gegenübersitzt. lesen. Ihn faszinierten insbesondere Verse ausgegossen wird, Israel geistlich auferwe-
1996 wurde Masab-Joseph von der wie «liebe deinen Feind». Er sah um sich cken und zur Umkehr führen wird. Dieser
israelischen Armee verhaftet, weil er an herum Menschen, die sich als «strenge Geist Jesu ist auch der Geist der Wahrheit:
seiner Oberschule für die «Islamische Be- gläubig» betrachteten, doch im Gegensatz Es ist so, wie Masab-Joseph sagt, dass die
wegung» tätig war. Er beschreibt, wie ihm zum christlichen Grundsatz der Nächsten- Hamas nie Frieden mit Israel schliessen
als 18-Jähriger im Laufe der 16 Monate Haft liebe den Koran als Aufruf zum Morden wird. Wenn das doch nur die Welt hören
plötzlich einiges bewusst wurde. «Dort habe verstehen. «Ich habe mich intensiv mit dem wollte und würde! CM 

9
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 9/2008
AUS ISRAEL

DAS POLITISCHE ENDE VON


MINISTERPRÄSIDENT OLMERT

Olmerts Tage
gezählt
Ende Juli kam die Ankündigung,
dass Ministerpräsident Olmert
eine Ansprache in «persönlicher
Sache an das Volk» halten werde.
Alle sassen gespannt vor dem
Bildschirm, auch wenn schon
vorher klar war, worauf die An-
sprache hinauslaufen würde.

Ministerpräsident Ehud Olmert kündigte an, bei den parteiinternen war zusammen mit Livni in die USA gereist. Durch die Androhung eines
Wahlen zum Vorsitz seiner Partei «Kadima» (Vorwärts) nicht mehr antre- Austritts hatte er die Partei zu den vorgezogenen internen Wahlen und
ten zu wollen. Sein Nachfolger wird dann von Staatspräsident Shimon auf diese Weise letztlich Olmert zu seinem Schritt gezwungen. Olmert
Peres den Auftrag erhalten, eine Übergangsregierung zu bilden. Er nutzte ihre Abwesenheit, um ihnen eine innenpolitische Ohrfeige zu
muss allerdings zunächst versuchen, eine neue Koalition zu schaffen. erteilen.
Das kommt wegen der zerstückelten Knessetzusammensetzung dem Der scheidende Ministerpräsident betonte in seiner Ansprache
Vollbringen eines Kunststücks gleich, sodass der Ausgang vollkommen einen wichtigen Punkt: Er sei stolz, dass Israel eine Demokratie
ungewiss ist. Koalitionsverhandlungen können sich in die Länge ziehen sei, in der die Polizei sogar gegen einen amtierenden Ministerprä-
oder gar scheitern. Im letzteren Fall müssten Neuwahlen stattfinden; sidenten ermitteln dürfe. Zugleich betonte er, dass man eines Tages
wegen der üblichen Fristen zur Vorbereitung von Parlamentswahlen herausfinden werde, dass es «keinen Grund für solche Ermittlungen
allerdings voraussichtlich frühestens im Februar 2009. Solange kein gab». Mittlerweile laufen gegen Olmert mehrere polizeiliche Ermitt-
Nachfolger gefunden wird, bleibt Olmert bis zur Bildung einer neuen lungsverfahren. Dabei dreht es sich um Vorwürfe der Korruption (des
Regierung als «Übergangspremier» mit allen Vollmachten im Amt. Als Amtsmissbrauchs zum persönlichen Vorteil sowie der unrechtmäs-
mögliche Olmert-Nachfolger werden Aussenministerin Tzipi Livni oder sigen Annahme von grossen Bargeldbeträgen), denen die Polizei im
Verkehrsminister Shaul Mofas, ein ehemaliger General, gehandelt. Auftrag der Staatsanwaltschaft nachgeht. US
Olmerts Ankündigung, nicht wieder als Parteichef zu kandidieren,
klingt dramatischer als sie wirklich ist. Er wählte den Zeitpunkt der Kommentar: Ist es vielleicht letztlich eine Folge der Bereitschaft
Ankündigung wohl nicht ganz zufällig. Denn seine innerparteiliche Olmerts, grosse Teile von Eretz Israel und sogar Ost-Jerusalem an
Kontrahentin Livni, zu der Olmerts Beziehungen in letzter Zeit sehr die Araber abzutreten, dass er nun von Gottes wegen zurücktreten
angespannt sind, hielt sich zu politischen Gesprächen in Washington muss? Vergleichen Sie dazu auch unseren Kommentar auf Seite 11
auf. Verteidigungsminister Ehud Barak, Vorsitzender der Arbeiterpartei, der Juli-Ausgabe. CM 

ZWISCHEN HOFFNUNG UND TRAUER

Das letzte Geleit


Nachdem die israelische Regierung den Gefangenenaustausch genehmigte, herrschte grosse Anspannung im
Land. Obwohl allen klar war, dass die Chancen schlecht standen, die beiden entführten Soldaten lebend wie-
derzusehen, gab man die Hoffnung doch nicht auf.

Als die israelische Regierung während aller Gewalt begegnet werden. Minister- unzerreissbare Bande der gegenseitigen
ihrer wöchentlichen Kabinettssitzung den präsident Olmert führte unter anderem Verpflichtung knüpft. (...) Unsere Agonie,
Austausch mit der libanesischen Hisbollah- aus: «Eine Nation, die vom Schicksal die Schmerzensschreie, die zu hören sind,
Miliz genehmigte, legte sie nochmals ihre eines einzelnen Mannes gequält wird, sind nicht ein Ausdruck unserer Schwäche,
zugrunde liegenden Prinzipien dar: ist eine starke Nation mit Ausdauer, Ab- sondern unserer unvergleichlichen morali-
1.) Die Verantwortung Israels gegenü- schreckungsvermögen und unbegrenzter schen Stärke.»
ber seinen Soldaten ist ein oberster Wert; Entschlossenheit. Eine Nation, die Zuge- Am Morgen des Austausches hatten
darin liegt Israels wahre Stärke. ständnisse macht, um Leben zu bewahren, sich Tausende entlang der Strasse von
2.) Allen zukünftigen Versuchen der Verwundete zu retten und Entführte nach Rosh Hanikra zum Militärstützpunkt ver-
Entführung israelischer Bürger wird mit Hause zurückzubringen, ist eine Nation, die sammelt, wo die Familien mit ihren Lieben

10
Die toten Soldaten Goldwasser und Regev
werden zurück nach Israel gebracht

zusammengeführt werden sollten. Sie wa- der Auslöser des Zweiten Libanonkriegs abgeschlossen, zu einem Zeitpunkt, als sie
ren gekommen, weil sie Ehud Goldwasser war – dieser Krieg nun endlich zu Ende noch hoffte, ihren Mann wieder in die Arme
und Eldad Regev ihre Solidarität beweisen ist. In einem Beitrag, den die israelische schliessen zu können.
wollten. Als dann von der Hisbollah-Miliz Botschaft Berlin in deutscher Übersetzung Eldad Regev starb im Alter von 26
zwei Särge übergeben wurden, begriffen verbreitete, hielt Major der Reserve Eyal Jahren. Kurz zuvor hatte er seine Fami-
diese Menschen, dass sie ihnen vielmehr Ben Reuven, mittlerweile Direktor der Born lie nochmals gesehen, denn er war vom
die Ehre des letzten Geleits erweisen to Freedom Foundation, fest: «Der heutige Reservedienst beurlaubt worden, um an-
würden. Ähnlich ging es den Israelis, die Tag markiert in praktischer Hinsicht das lässlich des Todestags seiner Mutter bei
an den TV-Geräten und Radios sassen. Be- Ende des Zweiten Libanonkriegs (...) Heute seinen Angehörigen sein zu können. Re-
drückte Trauer legte sich über das Land. sind Udi und Eldad heimgekehrt; nicht auf gev hatte sein Jurastudium an der Bar-Ilan
Auch zu den Beerdigungen fanden sich die Weise, wie wir erhofft und für die wir Universität wenige Wochen vorher abge-
Tausende ein; gleichwie Menschen aus gebetet hatten, aber dennoch, sie sind da- schlossen. AN
dem ganzen Land die Familien während heim (...)» Und er fügte hinzu: «Gilead Shalit
der Trauerwoche besuchten. Viele haben muss nach Hause zurückgebracht werden, Kommentar: Israel ist in vielen Dingen
Goldwasser und Regev ebenso wenig und zwar je schneller desto besser.» Zum ein Vorbild für die Welt. Wo gibt es sonst ein
gekannt, wie sie deren Familien kennen. Abschluss betonte er die Notwendigkeit, Land, das so viel tut und so grosse Opfer
Dennoch nahmen wildfremde Menschen die Bemühungen um Suche nach zuver- bringt, um sogar die sterblichen Überreste
stundenlange Autofahrten auf sich, um ihre lässigen Informationen über den seit 1986 von Soldaten nach Hause zu bringen und
Trauer zum Ausdruck zu bringen und den vermissten Ron Arad und «all unsere an- sie in Israel zu bestatten? Israel zahlte
Familien zu zeigen, dass sie nicht alleine deren Vermissten fortzusetzen. Wir dürfen einen sehr hohen Preis für die ermorde-
sind. Ministerpräsident Olmert fasste es in die Hoffnung nicht verlieren.» ten Soldaten Ehud Goldwasser und Eldad
folgende Worte: «Heute umarmt das ganze Ehud Goldwasser wurde 31 Jahre alt. Regev. Werden wir da nicht an den grössten
israelische Volk die Familien Goldwasser Er hatte nur sechs Monate vor seinem Juden, Jesus Christus, erinnert, der Sein
und Regev in ihrer Trauer.» Tod Karnit geheiratet. Das Studium am Leben gab, um uns aus der Gefangenschaft
Zugleich wurde langsam aber sicher Technion Haifa, das beide im Herbst 2006 Satans zu befreien? Er lässt die 99 Schafe
klar, dass – zwei Jahre und vier Tage gemeinsam hätten antreten sollen, hat in der Wüste und sucht das Verlorene, bis
nach der Entführung dieser Soldaten, die seine Witwe vor wenigen Wochen alleine Er es gefunden hat! CM 

11
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 9/2008
AUS ISRAEL

HAMAS: «DER PREIS IST GESTIEGEN!»

Wie steht es um die Befreiung von Gilead Shalit?


Israel trauerte. Demgegenüber löste im Libanon die Heimkehr eines Kindermörders Jubel aus und die Ha-
mas verkündete: «Der Preis für unser Pfand ist gestiegen.»
Sowohl vor als auch nach dem Austausch waren in Israel unter- Karnit Goldwasser war in der ganzen Welt herumgereist, um
schiedliche Stimmen zu hören. Die einen hielten den Preis, den Israel sich für die Freilassung ihres Mannes Ehud und seiner Kameraden
für zwei Soldaten zu zahlen bereit war, für zu hoch, während andere der einzusetzen. Obwohl für sie eine schmerzliche Zeit als junge Witwe
Ansicht waren, dass ein moralisch hohes Wertesystem überhaupt nicht begonnen hat, meldete sie sich nach der Trauerwoche in der Öf-
mit einem Preis bemessen werden kann. Was die einen als Schwäche fentlichkeit zurück. Jetzt werde sie um Shalits Freilassung kämpfen,
bezeichneten, war für die andern Stärke. Einig war man sich allerdings gab sie resolut bekannt. Gilead Shalits Familie hatte den trauernden
hinsichtlich der Vorgänge im Libanon, die der stellvertretende Aussenmi- Familien Goldwasser und Regev jederzeit zur Seite gestanden. We-
nister Majalli Whbee, ein muslimischer Druse, nige Tage nach den Beisetzungen erhielten
folgendermassen kommentierte: «Die grosse sie selbst unerwartete Unterstützung: Vier
Feier zu Ehren des verabscheuungswürdigen Als in Israel die Beerdigun- Soldaten, die zusammen mit Gilead in einer
Mörders Kuntar ist eine Schande für das gen von Goldwasser und Re- Einheit dienten, veranstalteten am Tag ihrer
libanesische Volk, dessen Führer sich dazu
entschieden haben, die Freilassung eines Man-
gev stattfanden, verkündeten Wehrdienstentlassung einen Protestmarsch
mit anschliessender Solidaritätskundgebung.
nes zu feiern, der den Schädel der vierjährigen Hamas-Mitglieder, dass man Auch sie gaben bekannt, nicht zu ruhen, bis
Einat Haran zertrümmert hat. All die Führer, die «nun erst recht am Pfand» ihr Kamerad wieder frei ist.
Kuntas Freilassung feiern oder seiner Familie festhalten werde, dass «der Schon lange stocken die Verhandlungen
Glückwünsche übermitteln, zeigen, wie niedrig Preis noch weiter gestiegen» um Shalits Freilassung. Auch hier versucht
ihr moralischer Standard ist, und in welchem sei und «Shalit durchaus die Bundesrepublik Deutschland vermittelnd
Ausmass die Politik des Hasses ihnen ihr
menschliches Mitgefühl geraubt hat.»
auch noch Jahrzehnte gefan- zu helfen, ebenso wie die Ägypter mit der
Hamas verhandeln. Die Hamas hat allerdings
Zwar scheint durch den Austausch der gen bleiben könne» immer wieder Delegationen zu den Ver-
Zweite Libanonkrieg abgeschlossen zu sein, handlungen nach Kairo geschickt, die alles
dafür schwebt jedoch die belastende Frage um das Schicksal weiterer andere als hochrangig und entscheidungsbefugt sind. Nach dem Aus-
entführter israelischer Soldaten nach wie vor in der Luft. Obwohl die tauschabkommen zwischen Israel und der libanesischen Hisbollah-Miliz
Hisbollah-Miliz als Bestandteil des Austauschabkommens einen Be- glaubt die Leitung der palästinensischen Terrororganisation Hamas,
richt über den vor 22 Jahren im Libanon verschollenen Flugnavigator endgültig die Oberhand zu haben. Sie fordert weiterhin die Freilassung
Ron Arad einschliesslich neuer Fotos, Briefe und Tagebuchausschnitte von Hunderten in Israel inhaftierten Palästinensern. Als in Israel die
vorlegte, herrscht weiterhin Unklarheit über seinen Verbleib. Beim in Beerdigungen von Goldwasser und Regev stattfanden, verkündeten Ha-
den Gazastreifen entführten Soldaten Gilead Shalit hingegen kann man mas-Mitglieder, dass man «nun erst recht am Pfand» festhalten werde,
davon ausgehen, dass er noch lebt. Seit er im Juni 2006 entführt wurde, dass «der Preis noch weiter gestiegen» sei und «Shalit durchaus auch
hat es mehrmals Lebenszeichen gegeben. noch Jahrzehnte gefangen bleiben könne». AN 

STRATEGISCHE VORBEREITUNG

Wie wird Israels nächster Krieg aussehen?


Der Zweite Libanonkrieg wurde mit modernsten Kampfmitteln ausgetragen. Raketen spielten eine wichtige
Rolle. Da Israel militärisch-strategisch immer einen Schritt voraus sein muss, haben sich Experten mit der
Frage beschäftigt, wie Israels nächster Krieg aussehen werde.

Der Zweite Libanonkrieg im Sommer konnten 93 Raketenabschussrampen aus Tage erstrecken. Israel könne dabei mit
2006 dauerte lediglich 34 Tage. Im Verlauf der Luft zerstören, von denen allein in den rund 250 bis 300 Langstreckenraketen
der Kampfhandlungen schoss die libane- ersten Tagen des Kriegs etwa 50 ausser beschossen werden. Zudem glauben die
sische Hisbollah-Miliz 4 200 Raketen auf Gefecht gesetzt wurden. Experten, dass Israel einem Beschuss
Israel ab. Das Arsenal der Hisbollah-Miliz Etwas mehr als zwei Jahre nach dem von rund 5 000 Kurz- und Mittelstrecken-
umfasste damals schätzungsweise 14 000 Krieg meldeten sich in Israels Medien raketen ausgesetzt sein wird.
Raketen unterschiedlicher Typen. Bei 200 Experten zu Wort, die verkündeten: «Der Dieses Szenario stellte der 13.
der abgefeuerten Raketen handelte es sich nächste Krieg wird noch viel kürzer und Befehlshaber der israelischen Luft-
um Mittelstreckenraketen. Die israelischen zudem viel grausamer sein.» Laut ihrer streitkräfte, General der Reserve Eitan
Luftstreitkräfte flogen damals 11 870 Ein- Einschätzung werden sich die eigentli- Ben-Eliahu, kürzlich in den Medien vor.
sätze, rund 340 Flugmanöver pro Tag. Sie chen Kampfhandlungen über lediglich 20 Ben-Eliahu diente zwischen 1996 und

12
2000 als Befehlshaber der israelischen Die ehemaligen Militärs gehen davon er, sei es wichtig, das Hinterland und damit
Luftstreitkräfte. Heute engagiert er sich aus, dass Israel den nächsten Krieg gegen die israelische Zivilfront auf ein solches
in der israelischen Vereinigung zur Rake- Iran, Syrien und/oder den Libanon und Kriegsszenario vorzubereiten. Dabei müsse
tenabwehr (IMDA, Israel Missile Defense eventuell sogar gegen weitere Länder wer- auch berücksichtigt werden, dass Angriffe
Association). In deren Namen hielt er kürz- de austragen müssen. Dabei müsse man von mit nicht konventionellen Kampfstoffen
lich einen Vortrag über das Szenario des den folgenden Annahmen ausgehen: Es wird erfolgen könnten. ZL
nächsten Krieges, den Israel auszutragen sich um einen Krieg
haben werde. Er engagiert sich zusammen an einer bis sogar
mit anderen ehemaligen Angehörigen, um drei Fronten han-
das Land besser vor Raketen zu schützen. deln. Zudem müsse
Das ist nämlich eine der wichtigsten Leh- man in Betracht
ren des Zweiten Libanonkriegs. Auch wenn ziehen, dass sich
die Militärstrategen schon lange wissen, die Palästinenser
dass sich das Wesen der Kriegsführung an den Kampfhand-
im Zeitalter der modernen Technologie lungen beteiligen
geändert hat, war es dennoch sehr er- könnten. Um gegen
nüchternd, dies im Zweiten Libanonkrieg Syrien und den Li-
hautnah erleben zu müssen. Die damalige
Situation – der Beschuss von Hinterland
und Zivilisten sowie die unzureichende Eitan Ben Eliahu
Vorbereitung darauf – beschäftigt in Israel
weiterhin viele. banon eine Chance
Ben-Eliahu führte aus, dass man un- zu haben, sei Israel
gefähr doppelt so viele Abwehrraketen zwingend auf die
braucht, als der Gegner Lang- und Mittel- Kontrolle des Luftraums angewiesen. Das Kommentar: Wenn israelische Exper-
streckenraketen abfeuert. Somit müsste Heer spiele eine strategisch wichtige Rolle ten voraussagen, dass der nächste Krieg
Israel über 500 bis 700 Abwehrraketen bei einer Zerstörung von Raketenabschuss- eine neue Dimension des Schreckens an-
verfügen, um solche Raketen rechtzeitig rampen. Diesbezüglich führte Ben-Eliahu nehmen wird, so geht diese Entwicklung
unschädlich zu machen. Zur Zerstörung aus, dass bei den israelischen Verteidi- immer mehr in Richtung Endkampf der Völ-
von Kurzstreckenraketen müssten vor al- gungsstreitkräften (IDF) der Wandel der ker gegen Israel. Am Ende wird der Herr
lem die Streitkräfte des Heeres aktiv wer- strategischen Doktrin bereits praktisch eingreifen und Sein Volk erlösen. Die Bibel
den, da es dabei nicht um einen Abschuss umgesetzt worden sei. Auch die Manöver hat diese Entwicklungen vorausgesagt, be-
von Raketen im Anflug, sondern um das aller relevanten Einheiten seien schon sonders im Propheten Sacharja und in der
Zerstören der Abschussrampen geht. darauf abgestimmt. Zugleich, so betonte Offenbarung. CM 

EINEN SCHRITT AUF ISRAEL ZUGEGANGEN

Saudi-Arabien von versöhnlicher Seite


Die Saudis, die die Nachrichten ihres Landes verfolgten, rieben sich vermutlich die Augen.
Das staatliche Fernsehen strahlte ein Interview aus, das für dieses streng muslimische
Land ausgesprochen ungewöhnlich war.

Es war ein aussergewöhnliches Bild, dem saudiarabischen König Abdullah in der daraufhin mit einem
das den saudiarabischen Zuschauern in spanischen Hauptstadt Madrid die Hand Segensspruch will-
die Wohnzimmer flackerte: ein Rabbiner geschüttelt. Das war auf einem Empfang kommen geheissen.
mit schwarzer Kippa, der traditionellen geschehen, den der saudische Herrscher
Kopfbedeckung eines strenggläubigen für alle Gäste der von ihm einberufenen
Juden. Die Bildunterschrift zum Interview interreligiösen Konferenz veranstaltete. Rabbiner David Rosen
mit diesem Juden war für die saudischen Das Bild des Rabbiners mit schwarzer
Zuschauer noch ungewöhnlicher, denn da Kippa und vom saudischen Scheich in Der Aussenminister
hiess es: «Rabbiner David Rosen, Vorsit- blütenweisser Galabija war um die ganze Saudi-Arabiens,
zender des Internationalen Jüdischen Ko- Welt gegangen. Natürlich war das eine Prinz Saud al-Faisal
mitees für interreligiöse Konsultationen, Sensation. Rabbiner Rosen hatte sich bei bin Abdulaziz Al Saud, der ebenfalls auf
Jerusalem, Israel.» dem Treffen als «der israelische Rabbi, der dem Empfang zugegen war, liess Rabbiner
Was sich einen Tag zuvor zugetragen aus Al Kuds kommt», vorgestellt. «Al Kuds» Rosen wissen, dass das TV-Interview, das
hatte, wurde den saudischen Zuschauern heisst «die Heilige» und ist der im Arabi- er dem staatlichen saudischen Fernsehen
nicht präsentiert, war jedoch nicht weniger schen gebräuchliche Name für Jerusalem. gewährte hatte, von grosser Bedeutung
erstaunlich: Rabbiner David Rosen hatte Der saudische König hatte Rabbiner Rosen sei.

13
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 9/2008
AUS ISRAEL
Rabbiner David Rosen wurde 1951 im rechtlichen Medien und etliche private einem dritten Land statt. Das Jerusalemer
englischen Newbury geboren und absolvier- Medien der arabischen Welt inakzeptabel Aussenministerium hatte schliesslich be-
te sein Rabbinerstudium in England und ist, unterstreicht dies letztendlich die Be- stätigt, dass solche Zusammenkünfte tat-
Jerusalem. Er diente als Militärrabbiner deutung des Schrittes, den Saudi-Arabien sächlich stattfinden. Doch noch niemals
bei der israelischen Armee und betreute auf Israel zuging. zuvor wurde der breiten Öffentlichkeit ein
nachfolgend als Rabbiner jüdische Gemein- Auch in Israel erregte die Angelegen- Einblick in diese Vorgänge gewährt. ZL
den im Ausland. Seit Jahren engagiert er heit Aufsehen. Letztlich gewährte sie einen
sich für den interreligiösen Dialog, der ihn erstmaligen Einblick in einen für Israel Kommentar: Die Bibel spricht auch
unter anderem auch engen Kontakt mit enorm wichtigen Entwicklungsprozess. über eine Zeit, wo die Menschen sagen
dem Vatikan pflegen lässt. Zudem gehört Nach Jahren des sich Distanzierens scheint werden, dass Friede ist und keine Gefahr
Rabbiner Rosen dem Mitarbeiterstab des sich Saudi-Arabien auf die Realität im Na- herrscht (vgl. 1.Thess 5,3). Ein solch fal-
israelischen Oberrabbinats als Berater an. hen Osten einzustellen und schrittweise zu scher Friede muss nach unserem Verständ-
Angesichts der vorsichtigen Kontakte zwi- akzeptieren, dass der Staat Israel ein Teil nis der Schrift vor dem ganz grossen Knall
schen Israel und Saudi-Arabien kann man dieser Region ist. Schon seit einiger Zeit noch kommen. Es gibt Ausleger, die über-
das TV-Interview des saudischen Fernse- kursieren Gerüchte, dass sich israelische zeugt sind, dass bald eine solche Zeit des
hens mit einem Rabbiner, der zudem noch und saudiarabische Persönlichkeiten tref- Friedens über den Nahen Osten kommen
ein öffentliches Amt ausübt, durchaus als fen, um über «regionale Entwicklungen» wird, noch bevor der Antichrist sein wahres
einen Schritt zur Normalisierung deuten. zu sprechen. Diese Treffen finden im Ge- Gesicht zeigt. Macht Saudi-Arabien hier ei-
Da das jedoch für die meisten öffentlich- heimen und auf neutralem Boden, also in nen Schritt in diese Richtung? CM 

PREIS ZUR GEWÄHRUNG DER SICHERHEIT DES STAATES ISRAEL

Acht Mossad-Mitarbeiter geehrt


Jedes Jahr verleiht der israelische Staatspräsident den sogenannten «Preis zur Wahrung der Sicherheit des
Staates Israel». In diesem Jahr wurden gleich acht Mitarbeiter des israelischen Auslandgeheimdienstes
Mossad ausgezeichnet.

Bei der diesjährigen Verleihung dieses in Israel dem aus: «Wir sind
sehr renommierten Preises war neben Staatspräsident eine Demokratie, in
Shimon Peres auch Verteidigungsminister Ehud Barak der man über alles
zugegen. Geehrt wurden gleich acht Mitarbeiter des berichten darf, was
Mossad. Sie wurden für einen Einsatz ausgezeichnet, schief läuft, doch
der besonders komplex und kompliziert war, sodass die aus Sicherheits-
Agenten «Professionalität und sogar eine gute Portion gründen dürfen wir
Erfindungsreichtum» bewiesen haben. Die Preisverlei- keineswegs alle
hung fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der grossen Momente
Jerusalemer Residenz des israelischen Staatspräsi- unseres Landes an
denten statt. die Öffentlichkeit
Bei der Verleihung führte Staatspräsident Peres aus: bringen. Das hat
«Die Operation, für die diese Auszeichnung verliehen oftmals den Nach-
wird, erforderte den Einsatz von hochmoderner Tech- teil, dass sowohl
nologie. Diese Operation stellt einen sehr bedeutenden unsere Bürger als
Beitrag zur Wahrung der nationalen Sicherheit des auch die internatio-
Staates Israel dar.» Kein weiteres Wort wurde über die nale Gemeinschaft
Operation selbst verloren. Alle damit in Zusammenhang ein unausgewoge-
stehenden Angelegenheiten unter- nes Bild vermittelt
liegen der strengsten Geheimhal- bekommen und
Shimon Peres: «Wir sind eine Demokratie, in
tung. Es könnte sein, dass dies der man über alles berichten darf, was schief daher Frustration
eine jener Mossad-Aktionen ist, läuft, doch aus Sicherheitsgründen dürfen herrscht.»
über die die Öffentlichkeit niemals wir keineswegs alle grossen Momente unse- Abgesehen
mehr erfahren wird. res Landes an die Öffentlichkeit bringen» von den acht Mossad-Mitarbeitern wurden weitere
Als die acht Mossad-Mitarbei- Personen ausgezeichnet, die in der Armee, den
ter aufgerufen wurden, den Preis entgegenzunehmen, ernteten sie Sicherheitsdiensten oder in Abteilungen arbeiten, die sich mit der
tosenden Applaus. Dieser Moment wurde nicht verewigt, da keine Entwicklung von Sicherheitstechnologien beschäftigen. Sie alle
Fotos gemacht werden durften. Alle persönlich eingeladenen Anwe- wurden für ihren Beitrag und ihre herausragenden Leistungen zur
senden zählen zu den Geheimnisträgern des Staates Israel. Wahrung und Förderung der Sicherheit des Staates Israel und seiner
Staatspräsident Peres führte in seiner allgemeinen Festrede zu- Bürger ausgezeichnet. ZL 

14
WEITERES HIGHTECH-FORSCHUNGSZENTRUM IN ISRAEL

Auch Deutschland baut auf israelischem Wissen


Der in Israel bereits tätige deutsche Softwarehersteller SAP möchte nun ein Forschungs- und Entwicklungs-
zentrum im Land errichten.

weiterführenden und Entwicklungszentrums übernahm


Pläne bekannt, mit der deutsche Softwarehersteller die SAP-
anderen Computer- Verkaufsaktivitäten der israelischen Firma
konzernen gleich- Ness Technologies, wofür ein Kaufpreis von
ziehen und letztlich rund 19 Millionen Euro ausgehandelt wur-
ein Forschungs- und de. Ness Technologies vertreibt bereits seit
Entwicklungszent- 14 Jahren einige SAP-Produkte im Land.
rum im Land errich- Ness Technologies wird nach wie vor ei-
ten zu wollen. ner der «strategischen Partner von SAP in
Israel» bleiben. SAP wird durch den Kauf
jedoch ein unmittelbarer Geschäftsauftritt
Der SAP Hauptsitz
im Land ermöglicht. Darüber hinaus wird
Ness Technologies das SAP Trainings-
Der Vorstands- zentrum im Land weiterhin betreiben.
sprecher, Leo Als Nächstes soll dann das angekündigte
Apotheker, sagte Forschungs- und Entwicklungszentrum
dazu auf einer in aufgebaut werden. AN
Israel einberufe-
Die SAP AG ist der grösste europäische nen Pressekonferenz: «SAP schafft jeden Kommentar: Viel Wissen und noch
und der weltweit viertgrösste Softwareher- Tag neue Software. Selbst wenn es keine mehr Segensreiches kam und kommt
steller. Der Hauptsitz befindet sich in der neuen Kunden gibt, kann man immer noch aus Israel. Israel gab uns die Bibel, Altes
Rhein-Neckar-Region. Tätigkeitsschwer- neue Produkte anbieten. Darüber hinaus und Neues Testament. Ja noch mehr: Is-
punkt ist die Entwicklung von Unterneh- veranlasst uns zu diesem Schritt, dass rael gab uns Jesus Christus, den grössten
menssoftware, die einen zentralen Zugriff Israel ein sehr dynamischer Markt ist und Juden aller Zeiten, der die Erlösung nicht
auf wichtige Geschäftsdaten bezweckt, wir die Fähigkeit dazu haben, das hiesige nur für Israel, sondern für die ganze Welt
wie beispielsweise Kundenbestellungen, kleine und mittelgrosse geschäftliche vollbracht hat! CM 
Rechnungen, Produktionsauslastung, aber Absatzgebiet zu entwickeln. Wir glauben,
auch Krankenakten. SAP ist bereits in Is- dass hier ein starker Markt dafür besteht.» Deutsche Homepage der SAP:
rael tätig, gab aber im Sommer 2008 ihre In Vorbereitung des neuen Forschungs- www.sap.com/germany

NIEDERLÄNDISCHER KONZERN JETZT AUCH IN ISRAEL

Holländische Fabrik in Israel


Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass der niederländische Elektrokonzern NTS in Israel grosse Pläne hat.
Das wird nicht nur Arbeitsplätze schaffen, sondern auch Israels Prestige im Bereich moderner Technologie
weiter steigern.

Der holländische Konzern NTS Firmenleitung be-


hat seinen Geschäftssitz in Rotterdam kannt gab, handelt
und beliefert neben der sogenannten es sich dabei um
Laufkundschaft allein mehrere Tausend ein sogenanntes
Stammkunden mit diversen elektro- «Joint Venture»,
nischen Geräten. Unter den Kunden eine gleichberech-
sind sowohl Privatfirmen als auch Re- tigte Firmenkoo-
gierungsämter. Dieses niederländische peration mit einer
Grossunternehmen wird nun eine Pro- jeweils 50-prozen-
duktionsstätte in Israel einrichten. Dabei
wird es mit der Firma Shemer kooperie-
ren, die in der nordisraelischen Stadt Karmiel
Karmiel angesiedelt ist. Wie die NTS-
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 9/2008
AUS ISRAEL
tigen Beteiligung. Marc Hendrikse, lei- Die Kooperation mit Shemer führte gegenwärtig rund 50 000 Einwohner und
tender Geschäftsführer der NTS-Group, zur Gründung einer neuen Gesellschaft wird durch diese Entwicklung wichtige
sagte dazu: «Diese und andere Schritte mit beschränkter Haftung. Yaron Itai, bis- neue Arbeitsplätze erhalten. Wenn alles
meiner Firma entsprechen nicht nur unse- heriger Geschäftsführer von Shemer, wird wie geplant verläuft, werden in Karmiel
rer internationalen Wachstumsstrategie, die Leitung der neuen Firma übernehmen. mindestens 100 neue Arbeitsplätze für
sondern wir kommen auf diese Weise vor Shemer ist in Karmiel angesiedelt und Facharbeiter geschaffen. Die Errichtung
allem den Wünschen unserer Kooperati- produziert einige wichtige Instrumente für der neuen Produktionsstätte soll Mitte
onspartner entgegen.» Diese haben immer die Hightech- und medizinisch-technische 2009 abgeschlossen sein. Im ersten Ge-
häufiger darum gebeten, gewisse Produk- Industrie. Die neue gemeinsame Produkti- schäftsjahr, so vorsichtige Schätzungen,
tionszyklen in Eigenregie übernehmen zu onsstätte soll ebenfalls in Karmiel errichtet hofft man hier einen Umsatz von über 30
dürfen. werden. Die 1964 gegründete Stadt zählt Millionen Euro erzielen zu können. ZL 

BESTÄTIGT: ISRAELISCHES MEDIKAMENT HEMMT KRANKHEITSVERLAUF

Ungeahnter Effekt eines Parkinson-Medikaments


Die Forschungen zweier israelischer Wissenschaftler führten zur Entwicklung eines Medikaments, das einen
Durchbruch in der Behandlung von Parkinson versprach. Viele Patienten profitieren davon. Inzwischen
entdeckte man, dass dieses Arzneimittel den Krankheitsverlauf sogar hemmt.

Das Medikament Azilect basiert auf Studien der israelischen Wis- gehen, sodass eine der weltweit umfangreichsten klinischen Ver-
senschaftler Prof. Moussa Youdim und Prof. Joshua Feinberg. Prof. suchsreihen lanciert wurde. An den Tests nahmen 1 176 Patienten
Youdim ist heute 68 Jahre alt und wuchs in einer jüdischen Familie aus insgesamt 14 verschiedenen Ländern teil. Die teilnehmenden
im Iran auf, die nach Israel auswanderte. Auch Prof. Feinberg ist Personen waren zwischen 60 und 70 Jahre alt. 129 medizinische
ein Einwanderer, denn der heute 65-Jährige kam einst aus England Zentren kooperierten zur Durchführung dieser klinischen Versuchs-
nach Israel. Dank ihrer Forschungen, die die beiden Wissenschaftler reihe. Zu den Ergebnissen, die kürzlich veröffentlicht wurden, sagte
gemeinsam am Technion, der Technischen Hochschule Haifa, durch- Teva-Generaldirektor Shlomo Yanai: «Das ist ein enormer Erfolg für
führten, konnte der israelische Pharmakonzern Teva bereits 2005 ein die israelische Wissenschaft!»
Medikament auf den Markt bringen, das damals für viel Aufsehen Weltweit gibt es rund vier Millionen Personen, die an Parkinson
sorgte. Es ist eines der wenigen Medikamente, die Hilfe für Parkin- erkrankt sind. Jährlich kommen rund 50 000 Neudiagnosen hinzu.
sonpatienten in Aussicht stellen. Diese neurologische Erkrankung verursacht das Absterben eines
Das Medikament Azilect, das auch unter dem Namen «Rasagiline» bestimmten Zellbereichs im Gehirn, weshalb sich dann bei einem
bekannt ist, wurde bisher von Teva in Kooperation mit dem europäi- Patienten Zittern, Gleichgewichtsstörungen und diverse motorische
schen Pharmakonzern Lundbeck vertrieben. Man behandelte damit Probleme bemerkbar machen. Nun hat die Testreihe gezeigt, dass
die Erscheinungen, unter denen Parkinsonpatienten zu leiden haben das Medikament Azilect nicht nur die Symptome mildert, sondern
und die im Verlauf der Erkrankung immer schlimmer werden: Zittern, auch den Schädigungsprozess der Gehirnzellen hemmt und somit
motorische Probleme verursachende Steifheit der Muskeln und den Krankheitsverlauf entscheidend verlangsamt.
Gleichgewichtsprobleme. Der weltweite Verkauf des Medikaments spielte im ersten Quar-
Nach einigen Jahren des Vertriebs zeichnete sich dann ab, tal dieses Jahres eine Summe von 24,13 Millionen Euro ein. Im Ver-
dass viele mit Azilect therapierte Patienten eine Verlangsamung gleich zum ersten Quartal des Jahres 2007 ist das ein Anstieg um 50
des Krankheitsverlaufs aufwiesen. Dem wollte Teva auf den Grund Prozent. ZL 

DIAGNOSE VON ALZHEIMER UND PARKINSON REVOLUTIONIERT

Neues israelisches Patent


Zukünftig wird man die Krankheiten Alzheimer und Parkinson vielleicht
durch einen einfachen Bluttest diagnostizieren können. Das ist eine
Errungenschaft der israelischen Firma NeuroQuest.

Je früher eine Krankheit diagnostiziert heiten ist das zwar nicht der Fall, aber
wird, desto eher kann eine adäquate Be- dennoch ermöglicht es eine frühzeitige
handlung erfolgen, Erkennung, den Krankheitsverlauf even-
sodass die Chan- tuell abbremsen zu können. Somit kommt
Mit einem einfachen Bluttest will die Firma cen auf Heilung den Diagnoseverfahren eine wesentliche
NeuroQuest die Früherkennung von Alzhei-
mer und Parkinson realisieren
steigen. Bei vielen Rolle bei der Therapie von diversen
unheilbaren Krank- Krankheiten zu. Dies bezieht sich nicht
nur auf eine schnelle und zuverlässige, Geschäftsniederlassung in Galiläa hat. tierte Verfahren ermöglicht es, im Blut jene
sondern auch möglichst unkomplizierte NeuroQuest hatte die Vision, Erkran- Inhalte eindeutig abzulesen, die uns das
und zudem kostengünstige Diagnose. kungen wie Alzheimer und Parkinson Immunsystem erzählt. Dazu gehören auch
Dennoch stehen der modernen Medizin, möglichst früh und zudem ganz unkom- Krankheiten, bei denen das Immunsystem
trotz intensiver Forschungen vor allem für pliziert durch einen Bluttest feststellen zum Einsatz kommt. Diese Sache ist als
Erkrankungen des Nervensystems, immer zu können. Das zumindest strebte Prof. solche nicht neu. Doch bisher konnten
noch keine guten Diagnoseverfahren zur Michal Schwartz an, die früher einmal auf diese Weise keine Nervenkrankheiten
Verfügung. Eine Alzheimererkrankung am renommierten Weizmann-Institut in diagnostiziert werden. Gegenwärtig laufen
setzt bereits Jahrzehnte vor deren Diag- Rehovot forschte. Sie beschäftigt sich die klinischen Testreihen an, um zu klären,
nose ein, denn weder Arzt noch Patient schon seit langer Zeit mit dem mensch- mit welcher Sicherheit sich durch diesen
bemerken irgendwelche frühen Anzeichen. lichen Immunsystem. Im Zuge ihrer For- neuartigen Bluttest beispielsweise eine
Weltweit leiden zudem rund vier Millionen schungstätigkeiten entdeckte sie dann Alzheimererkrankung nachweisen lässt.
Personen unter Parkinson. Bisher können im Aufbau und in der Zusammensetzung Dr. Eti Yoles, Mitbegründerin und
diese weitverbreiteten und schwerwiegen- des Immunsystems Komponenten, die zur Generaldirektorin von NeuroQuest, führ-
den Erkrankungen lediglich aufgrund kli- Diagnose von neurologischen Krankhei- te dazu aus, dass man gegenwärtig an
nischer Symptome diagnostiziert werden, ten von entscheidender Bedeutung sind. der Erarbeitung eines im Immunsystem
also wenn sie schon längst ausgebrochen Diese Komponenten lassen sich über die auftretenden Profils von verschiedenen
sind und der Patient unter Beschwerden sogenannten «Biomarker» entdecken, Nervenkrankheiten arbeite, sodass diese
leidet. Auch eine frühzeitige Erkennung bei denen es sich um Spuren handelt, zukünftig anhand ihrer allgemeinen Cha-
der fatalen Nervenerkrankung Amyotrophe die das Immunsystem zurücklässt und rakteristika zuverlässig, frühzeitig und
Lateralsklerose (ALS) ist ausgesprochen die Aufschluss über dessen Aktivitäten auch kostengünstig diagnostiziert werden
schwierig. Diese Patienten haben eine und Funktionstüchtigkeit geben. Solche könnten. ZL 
ziemlich kurze Lebenserwartung. Spuren sind im Blut zu entdecken.
Mit diesem Problem beschäftigte sich Nunmehr verfügt NeuroQuest über ein Homepage von NeuroQuest:
eine kleine israelische Firma, die ihre Patent. Das entwickelte und bereits paten- www.neuro-quest.com

ISRAELIS SIND FÜR DEN SCHNELLSTEN COMPUTER DER WELT VERANTWORTLICH

«Roadrunner» – schnellster Computer der Welt


Vor einigen Wochen wurde in den USA der schnellste Computer der Welt vorgestellt. An seiner Entwicklung
waren Hunderte von Computeringenieuren beteiligt, doch ohne israelische Expertise wäre der Roadrunner viel-
leicht gar nicht entstanden.
Der Roadrunner wurde vor einigen funktioniert und tatsächlich der schnellste die Arbeit von weiteren Teams in Israel,
Wochen von der Computerfirma IBM und Computer der Welt ist, geht unter anderem Japan, Indien und den USA koordinierte.
dem Los Almos National Laboratory im
US-Bundesstaat New Mexico vorgestellt.
Dieser schnellste Computer der Welt soll
in verschiedenen Bereichen zum Einsatz
kommen: zur Weiterentwicklung von ato-
maren Waffen, zur Online-Beobachtung des
weltweiten Börsenmarkts, zur Erforschung
des Weltalls und zur Entschlüsselung von
genetischen Codierungen.
Der Roadrunner ist schnell und riesig
zugleich, denn er nimmt eine Fläche von
600 Quadratmetern
ein. Er enthält rund
Der Roadrunner ist mit 1000 Billionen Re-
90 Kilometer fiber- chenschritten pro Sekunde der schnellste
optische Kabel, Computer der Welt
6 948 Mikrochips
und wiegt 228 Tonnen. Sein Speicherver-
mögen ist so umfassend, dass wir es uns
kaum vorstellen können. Dieser Supercom-
puter kann 1 000 Billionen Rechenschritte
pro Sekunde ausführen! auch auf israelisches Fachwissen zurück. Er gab gegenüber der israelischen Presse
An der Entwicklung, Planung und Wesentlich war dabei die Arbeit von Ya- an, dass «einige wichtige Komponenten zur
am Bau waren Hunderte von Fachkräf- ron Galitzky, der die Entwicklungstätigkei- Konstruktion und Verwaltung» ausschliess-
ten beteiligt. Doch dass der Roadrunner ten im israelischen IBM-Labor leitete und lich in Israel entwickelt wurden. ZL 

17
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 9/2008
AUS ISRAEL

BALD GESÜNDERER WEIN AUS ISRAELISCHER PRODUKTION?

Wein kann gesund sein …


Schon länger wissen Forscher, dass Rotwein einige Komponenten hat, die – massvoll genossen – durchaus
gesundheitsfördernd sind.

Die moderne Wissenschaft beschert uns immer wieder neue Er- bortieren neben Rindfleisch auch etwas Rotwein verabreicht, so fand
kenntnisse. Das gilt keineswegs nur für die technologieorientierten man weniger Zellgifte im Magen. Zudem gelangten während des Ver-
Bereiche. Verschiedene Wissenschaftler gewähren uns auch ver- dauungsprozesses weniger Zellgifte ins Blut. Auch wenn somit feststeht,
mehrt Einblick in die Zusammensetzung und Wirkungsweise unserer dass ein Gläschen Rotwein zum Steak empfehlenswert ist, und zudem
Nahrungsmittel. Interessant sind vor allem die gesundheitsfördernden deutlich wurde, dass der positive Effekt bereits im Magen mit dem ersten
Komponenten, wie zum Beispiel die These, dass Rotwein, wenn er Stadium der Verdauung einsetzt, herrscht dennoch weiterhin Unklarheit,
massvoll genossen wird, unserer Gesundheit tatsächlich zuträglich wie genau die Antioxidantien vom Körper aufgenommen werden.
ist, wie es schon Paulus wusste (1.Tim 5,23). Antioxidantien finden sich vermehrt im Rotwein, fehlen jedoch
Bereits seit Jahrzehnten beschäftigen sich Lebensmittelwissen- grösstenteils im Weisswein. Damit haben sich einige Wissenschaftler
schaftler und Mediziner mit Weintrauben und Wein sowie deren Wir- des Technion Haifa beschäftigt. Sie fanden heraus, dass Weisswein
kungsweise. Lang ist die Liste der Beschwerden, gegen die Rotwein aufgrund des Produktionsprozesses weniger Antioxidantien als Rotwein
helfen soll, und sie wird immer länger. Vor allem die Blutfliess- und enthält. Trauben enthalten die grösste Antioxidantienkonzentration in der
Gerinnungseigenschaften werden positiv beeinflusst und somit der Haut. Bei der Rotweinherstellung werden die Trauben einschliesslich
Abbau des «unguten» LDL-Cholesterins gefördert. Das senkt das Herz- der Haut verarbeitet, während diese bei der Weissweinherstellung vor
infarktrisiko. Rotwein wirkt durchblutungsfördernd und stärkt Herz und dem Vergärungsprozess entfernt wird.
Kreislauf. Auch die Thrombosegefahr wird so reduziert. Ausserdem Ein Team unter der Leitung von Prof. Michael Aviram legte zer-
soll er vor Krebs und Gefässerkrankungen schützen. quetschte weisse Trauben für eine Dauer von bis zu 18 Stunden in
Einer Frage nach der Wirkung der Antioxidantien im Rotwein sind Alkohol ein, bevor die Beerenhaut entfernt wurde. Der nachfolgend
vier israelische Wissenschafter nachgegangen. Die Studie wurde vom hergestellte Weisswein enthielt bis zu sechs Mal mehr Antioxidantien
«Volcani Zentrum», das dem israelischen Landwirtschaftsministerium als herkömmlich produzierter Weisswein.
untersteht, durchgeführt. Geleitet wurde sie von Joseph Kanner, der Diese Erkenntnisse griff bereits die alteingesessene israelische
an der Abteilung für Lebensmittelwissenschaften jenes Zentrums tätig Winzerei Binyamina auf. Von dort wurde verlautbart, dass sich Weiss-
ist. Er arbeitete eng mit den Pharmazeuten und Medizinern Shlomit wein, der entsprechend des neuen Verfahrens produziert wurde, in
Gorelik, Moshe Ligumsky und Ron Kohen von der Hebräischen Uni- keiner Weise in Geschmack und Aroma von anderen Weissweinen
versität Jerusalem zusammen. Ihre Studienergebnisse wurden in den unterscheide. Schon Ende des Jahres soll der erste nach dem neuen
vergangenen Wochen von mehreren Fachzeitschriften aufgegriffen Verfahren produzierte Weisswein auf den amerikanischen Markt ge-
und der Öffentlichkeit präsentiert. bracht werden. AN 
Ihre Labortests kommen zum Schluss, dass Rotwein die Entstehung
giftiger Nebenprodukte bei der Fettverdauung bremst. Wurde den La- Homepage der Winzerei Binyamina: www.binyaminawines.com

HILFE FÜR NIERENKRANKE

Nierenschrittmacher aus israelischer Entwicklung


Die unzureichende Funktionstüchtigkeit der Nieren ist eine weit verbreitete Erkrankung. Israelische Wissen-
schaftler arbeiten an der Verbesserung der Lebensqualität chronisch Nierenkranker, was zugleich ihre Lebens-
erwartung steigern soll.

Auf neun unzureichenden Funktionstüchtigkeit der


erwachsene Men- Nieren leiden, müssen sich irgendwann
schen der westli- im Verlauf ihrer Erkrankung der Dialyse
chen Welt kommt unterziehen, die im Volksmund auch als
ein chronisch Blutwäsche bezeichnet wird. In schwer-
Nierenkranker. wiegenden Fällen hilft letztlich nur noch
Diese Patienten, eine Nierentransplantation.
die unter einer Obwohl eine Nierentransplantation
die Lösung des Problems ist, gestaltet
sich dies wegen der unzureichend zur
Auf neun erwachsene Menschen kommt ein
chronisch Nierenkranker Verfügung stehenden Spenderorgane als
problematisch. Die Dialyse ist zwar eine
Alternative, doch das Verfahren bringt qualität, sondern bedeutet zugleich auch Genehmigungsanträge gestellt. Der Gene-
einerseits grosse Einschränkungen für eine Verlängerung ihrer Lebenserwartung raldirektor von Nephera, Gil Bar-Yoseph,
den Patienten mit sich, andererseits sind um etliche Jahre. erklärte, dass die bisherigen Versuche mit
die Versicherungsgesellschaften wegen Das von Nephera entwickelte Gerät Labortieren sehr vielversprechende Resul-
der extrem hohen Kosten alles andere ist im Grunde nichts anderes als eine tate erbracht haben. Die Apparatur habe
als erfreut, wenn ein Patient mehrmals kleine Pumpe, die in der Nierenregion ihre Leistungsfähigkeit eindeutig unter
in der Woche an eine Dialysemaschine einen negativen Druck (Vakuumeffekt) Beweis gestellt. Bar-Yoseph ist bezüglich
angeschlossen werden muss. Die Dialy- erzeugt. Auf diese Weise wird der Blut- der ausstehenden Genehmigungen durch
se kann zwar das Leben eines Patienten fluss in der Niere beschleunigt, sodass die die Gesundheitsbehörden zuversichtlich.
mit einem chronischen Nierenleiden ent- Niere umfassender funktionieren kann. Er betonte allerdings, dass durchaus
scheidend verlängern, doch auch dieses Dies führt letztlich zu einer Steigerung noch drei Jahre vergehen könnten, bis
medizinische Verfahren hat seine Grenzen. der Nierenfunktion zwischen 30 bis 60 das Gerät weltweit zum Einsatz kom-
Im Durchschnitt hat ein Dialyse-Patient Prozent. Eine solche in den Körper imp- men wird. Aufgrund der komplizierten
ab Beginn der Behandlung eine Lebenser- lantierte Apparatur kann zwischen vier bis Genehmigungsverfahren geht die Firma
wartung von rund sechs Jahren. fünf Jahre arbeiten, sodass sich während davon aus, dass der Nierenschrittmacher
Die israelische Firma Nephera dieses Zeitraums eine Dialysebehandlung innerhalb der kommenden Jahre auf den
präsentiert inzwischen eine neuartige erübrigt. europäischen Markt gebracht werden
Lösung dieses Problems, die eine Revo- Die Firma liess ihre Apparatur bereits kann und einige Zeit später in den USA.
lutionierung dieses Bereichs der Medizin patentieren und wartet gegenwärtig auf Das für 2011 anvisierte Marktpotenzial
bedeutet: ein Nierenschrittmacher. Diese eine Zulassungsgenehmigung der ame- des innovativen Nierenschrittmachers
Apparatur beschert den chronisch Nieren- rikanischen Gesundheitsbehörden. Auch wird auf eine Rekordsumme von rund 47
kranken nicht nur eine bessere Lebens- in Europa wurden bereits entsprechende Milliarden Euro geschätzt. ZL 

DREI JAHRE ZAHNBEHANDLUNG ZUKÜNFTIG IN NUR DREI MINUTEN

Neuartige Wurzelbehandlung dank israelischem


Verfahren
Jeder, der schon einmal eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt durchmachen musste, weiss, wie unange-
nehm das ist. Eine israelische Firma entwickelte eine Behandlungsmethode, die nachfolgende Entzündun-
gen ausschliesst.

Wurzelbehandlungen sind Sache der Spezialisten. Es sind kompli- Die 2005 gegründete Firma Apexum entwickelte ein neuartiges Verfah-
zierte Verfahren, die zudem umfassende Fachkenntnisse, viel Feinge- ren, das nicht nur die Behandlung als solche vereinfacht, sondern auch
fühl und Erfahrung erfordern. Immer wieder kommt es dabei auch zu der Prävention dient. Dieses Verfahren kann vom Zahnarzt durchgeführt
Komplikationen, denn es entstehen Entzündungen, die umfangreichere werden, der die Wurzelbehandlung vornimmt, sodass von vornherein
Operationen nach sich ziehen können. feststeht, dass keine weiteren Spezialisten hinzugezogen werden müssen.
Laut Aussage des Generaldirektors der israelischen Firma Apexum Im Übrigen kann der Facharzt für Wurzelbehandlungen dieses Verfahren
kommt es bei rund 50 Prozent aller Wurzelbehandlungen nachfolgend während der eigentlichen Prozedur vornehmen. Das Verfahren erfolgt,
zu Entzündungen. wenn der Wurzelkanal offen liegt. Letztlich ist
Generaldirektor es eine präventive Behandlungsmethode, die
Idan Tobis führte eine nachfolgende Ausbreitung der Bakterien
weiter aus, dass die grundsätzlich unterbindet.
meisten dieser Ent- Bei diesem Verfahren kommt ein Instru-
zündungen im Laufe ment zum Einsatz, das aus Nitinol besteht,
der Zeit von alleine eine Nickel-Titan-Legierung. Es handelt sich
wieder abklingen. um eine Art Draht, der extrem elastisch ist.
Dieses aus Nitinol bestehende Instrument
Wurzelbehandlungen in drei Minuten wird in den offenen Zahn eingeführt und bis
erledigt, dank israelischem Verfahren hin zur Wurzelspitze eingeführt, die die engste
Stelle des Wurzelkanals ist. Dort wird dieses
Das kann sich über drahtartige Instrument schnell gedreht, sodass
einen Zeitraum von sich das entzündete Gewebe zu einem Klumpen
sechs Monaten bis hin zu drei Jahren erstrecken. Doch bei vielen Pati- zusammenformt, der dann ohne Überreste zurückzulassen herausgespült
enten wird eine Weiterbehandlung beim Kieferorthopäden nötig, um den werden kann. Dieses Verfahren nimmt lediglich drei Minuten in Anspruch,
Wurzelkanal freizulegen und die Region der Entzündung zu behandeln, kann jedoch dem Patienten lange Monate der Weiterbehandlung und vor
da sie nicht von alleine verheilt ist und sich auszubreiten droht. allem der Schmerzen und zusätzliche Kosten ersparen. ZL 

19
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 9/2008
AUS ISRAEL
RENAISSANCE EINER ANTIKEN SPRACHE

Aramäisch wiederbelebt
Mitten im Zentrum des modernen Staates Israel erlebt eine antike Sprache eine Renaissance. Aramäisch, jene
Sprache, die Jesus sprach, lebt dort wieder im Alltag auf.

In einer Entfernung von lediglich 20 zum Indus. Die immer grösser werdende von kleinen christlichen Gemeinschaf-
Autominuten von Tel Aviv – vorausgesetzt, Bedeutung spiegelt sich auch im Alten Tes- ten in der Türkei, im Libanon, in Syrien,
dass keine Verkehrsstaus herrschen – be- tament wider, denn einige Textpassagen im Iran und im Irak gesprochen. Zudem
findet sich ein einzigartiges «Reservat». Es sind auch in aramäischer Sprache verfasst findet man in Indien eine kleine Gemein-
ist das Dorf Achituv, das nahe vom Hefer- (z.B. 1.Mo 31; 47 und 2.Kön 18). Juden schaft, die der syrisch-orthodoxen Kirche
angehört und diese Sprache pflegt.
Im israelischen Moschaw spricht man
Ostaramäisch, jenen Dialekt, den die im
babylonischen Exil lebenden Juden einst
sprachen. Dieses Aramäisch wurde über
die Jahrhunderte nur noch von Juden in
einigen kleinen Dörfern in Kleinasien bei-
behalten. Ihre Nachfahren aus dem Iran
und Irak sowie der Türkei wanderten
nach Eretz Israel aus. Viele kamen im
Laufe des 19. Jahrhunderts, die restlichen
Juden nach der Gründung des Staates
Israel. Diese Entwicklung trug weiter
dazu bei, dass die aramäische Sprache
immer weniger gesprochen wurde, doch
es gab auch einige
Hier in Qumran wurden viele Texte gefunden, Ausnahmen. Dazu
die in aramäischer Sprache verfasst sind berichtete einer
der Moschaw-Be-
wohner, Shimon Yoseph: «Ich kam im
Alter von zehn Jahren mit meinen Eltern
aus Kurdistan nach Israel. Ich sprach
damals kein Wort Aramäisch. Meine
Eltern liessen sich hier in Achituv nieder
Tal nordwestlich der Stadt Netanya liegt. In sprachen im babylonischen Exil Aramä- und hier habe ich Aramäisch gelernt.
diesem Moschaw leben rund 100 Israelis. isch, auch der Babylonische Talmud ist in Als meine Kinder zur Welt kamen, habe
Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, dieser Sprache verfasst. Neben dem baby- ich von Anfang an mit ihnen Aramäisch
die aramäische Sprache wiederzubeleben. lonischen Aramäisch oder Ostaramäisch, gesprochen.»
Somit wickeln sie die Alltagsverständigung das in der Region lebende Juden sprachen, Weiter meinte er, dass es ihm andere
ausschliesslich auf Aramäisch ab. entwickelte sich zudem der Dialekt des Einwohner des Moschaw gleichgetan ha-
Sie sprechen sowohl bei der Arbeit als syrischen Aramäisch, der von christlichen ben: «Heute, da hilft gar nichts, sprechen
auch zu Hause in den Familien Aramäisch. Gemeinden übernommen wurde. wir in Achituv Aramäisch. Wir kaufen in
Das gilt selbstverständlich auch für die Da das Hebräische in der zweiten dieser Sprache ein, singen aramäische
Gottesdienste in der Synagoge. Aramäisch Hälfte des 1. Jahrtausends v.Chr. die Lieder, verständigen uns bei der Arbeit
ist eine antike Sprache, die einst im zen- Schriftzeichen des Aramäischen über- auf Aramäisch und beten selbstverständ-
tralasiatischen Raum weit verbreitet und nommen hat (sogenannte Quadratschrift), lich auch in dieser antiken Sprache.
die Amtssprache der Königreiche Assyrien werden innerhalb des Judentums heute Wer bei uns wohnen will, der hat keine
und Babylonien war. Heute wird sie jedoch beide Sprachen in derselben Schrift mit 22 andere Wahl, er muss Aramäisch beherr-
nur noch von rund 445 000 Menschen in Konsonantenzeichen geschrieben. In der schen.» ZL
verschiedenen Dialekten gesprochen. damaligen Provinz Palästina verdrängte
Die aramäische Sprache gehört zusam- Aramäisch Hebräisch zunehmend. Zur Kommentar: Wer sich in Israel mit
men mit dem Hebräischen zum nordwest- Zeit Jesu wurde dort überwiegend aramä- dieser Sprache befasst, und das sind nicht
semitischen Zweig der semitischen Spra- isch gesprochen. Auch zahlreiche Texte, wenige, wird zwangsläufig daran erinnert,
chen. Im Perserreich wurde Aramäisch im die in Qumran gefunden wurden, sind in dass auch Jesus Aramäisch sprach. Gott
6. Jahrhundert v.Chr. zu einer der offiziellen aramäischer Sprache verfasst. hat viele Mittel und Wege, Jesus immer
Reichssprachen, zum sogenannten Reichs- Heute wird Aramäisch, das einst im stärker ins Bewusstsein Seines Volkes
aramäisch. Dadurch verbreitete sich diese Zuge der Ausdehnung des Islam vom zu rücken. Man lese auch den folgenden
Sprache von Kleinasien und Ägypten bis Arabischen verdrängt wurde, nur noch Beitrag mit Kommentar. CM 

20
ISRAELISCHER WISSENSCHAFTLER BEHAUPTET:

«Auch das Judentum kannte das Konzept der


Auferstehung des Messias»
Es war eine Steintafel, die den Stein ins Rollen brachte und die Diskussion entfachte, ob das Judentum bereits
das Konzept des Messias kannte, der stirbt und innerhalb von drei Tagen aufersteht.

Viele Generationen lang stand der versität Jerusalem unter anderem Talmud folge im Judentum bereits vor Jesu Lebzei-
Glaube um den Tod des Messias und seiner lehrt, seine Textauslegung. Er ist der An- ten bekannt. Die grundsätzlichen Ideen zu
Auferstehung innerhalb von drei Tagen im sicht, insbesondere eine bisher nicht ent- Tod und Auferstehung Jesu bestanden also
Zentrum des Disputs zwischen Judentum zifferte Textzeile entschlüsselt zu haben. schon im Judentum vor dem Aufkommen
und Christenheit. Für Christen ist es die Aufgrund seiner Leseweise wird ein völlig des Christentums.» Weiter erläuterte Prof.
zentrale Grundlage ihres Glaubens. Für neues Licht auf die historische Gestalt Jesu Knohl: «Wenn es ein jüdisches Konzept gab,
Juden grenzt dieses Konzept an Ketzerei. dass der Messias
Jetzt jedoch stellte ein israelischer Wissen- innerhalb von drei
schaftler die Behauptung auf, dass auch
das Judentum dieses Konzept der Aufer- David Jeselsohn und die Steintafel, die den Stein
stehung des Messias kannte. Er bezieht ins Rollen brachte und eine Diskussion entfachte
sich dabei auf seine Leseweise eines auf
einer Steintafel festgehaltenen Textes. Tagen auferstehen
Die Schriftzeichen werden in die Zeit des muss, dann muss
zweiten Tempels, genauer gesagt in das man nunmehr Jesus
1. Jahrhundert v.Chr. datiert. Demzufolge als jüdisch-nationa-
ist die Auferstehung des Messias kein len Anführer ver-
einzigartiger Bestandteil des christlichen stehen, der seinem
Glaubens, sondern war auch im Judentum Tod im Glauben
bekannt, was folglich heisst, dass dieses entgegenging, dass
Konzept dem Judentum lange vor Jesu sein vergossenes
Lebzeiten entsprang. Blut die Erlösung
Die Schrift mit der Bezeichnung «Vision und die Entstehung des Christentums ge- des Volkes Israel bringen wird.»
Gabriels», auf die sich Experten beziehen, worfen. Prof. Knohl ist der Ansicht, dass Dr. Ada Yardeni, die als erste Forscherin
wurde bereits vor acht Jahren bei archäo- man in der 80. Zeile, in der man bisher nur zu diesem Text der Steintafel publizierte,
logischen Ausgrabungen entdeckt. Aufge- die hebräischen Worte für «in drei Tagen» stimmt Prof. Knohls Textlesung und -in-
funden wurde die Steintafel offensichtlich entziffern konnte, darüber hinaus das he- terpretation vorsichtig zu: «Er scheint ein
in Jordanien am Ostufer des Toten Meeres. bräische Wort «hajia» erkennen kann, das bisher nicht entziffertes Wort identifiziert
Gegenwärtig befindet sich das Fundstück bedeutet «lebe». Daher kam Prof. Knohl zu zu haben und auf dieser Grundlage interpre-
im Besitz des Antiquitätensammlers David dem Schuss, dass dieser Text unter ande- tiert er den Text als Konzept der Wiederauf-
Jeselsohn, der im schweizerischen Zürich rem folgendermassen zu verstehen sei: Der erstehung des leidenden Messias, der vor
lebt. Es handelt sich um einen unbekann- messianische Anführer, der als «Fürst der der Entstehung des Christentums verfasst
ten Prophetentext. Die Schriftzeichen wur- Fürsten» bezeichnet wird, wird drei Tage wurde», sagte sie. «Es kann durchaus sein,
den mit hellgrauer Tinte auf die Steintafel nach seinem Tod auferstehen. dass er Recht hat. Falls das tatsächlich
geschrieben. Der Text stellt alttestamenta- «Das ist ein Text, der vieles revolu- der Fall ist, so ist dies ausgesprochen
rische Bezüge her und zitiert messianisch tionieren wird», sagte Prof. Knohl, der interessant, da sich dadurch die Kluft
geprägte Aussagen, umfasst insgesamt seine These vor einigen Wochen erstmals zwischen Judentum und Christentum ver-
87 Zeilen, von denen etliche nur schwer im Rahmen einer Konferenz anlässlich ringert.» ZL
zu entziffern sind. Deshalb herrscht unter des 60. Jahrestags der Entdeckung der
Experten Uneinigkeit über die Deutung. Schriftrollen vom Toten Meer vorstellte. Kommentar: Wie immer man über
Vor rund einem Jahr erschien erstmals eine «Der Text verändert die Art und Weise, wie den Beitrag dieses archäologischen Fun-
wissenschaftliche Abhandlung zu diesem wir bisher die Gestalt des historischen Jesus des in Jordanien denkt, Tatsache ist, dass
Text. Der hebräischsprachige Artikel, der verstanden haben und präsentiert ein bisher von jüdischen Gelehrten die Rede ist, die
in der Fachzeitschrift Cathedra erschien, vermisstes Bindeglied zwischen Juden- und sich in aufsehenerregender Weise mit der
wurde von Dr. Ada Yardeni und Prof. Christentum. Ich habe hier eine schriftlich erhabenen Person Jesu beschäftigen. Für
Benjamin Elitzur verfasst, die den Text fixierte jüdische Sichtweise entziffert, einige dieser israelischen Wissenschaft-
in den historischen Kontext einzuordnen die bisher unbekannt war: Das Blut des ler, die bisher nichts mit dem Christentum
und die Schrift, soweit sie lesbar war, zu Messias muss vergossen werden, um die am Hut hatten, erscheinen nun Tod und
interpretieren versuchten. nationale Erlösung herbeizuführen. Die Idee Auferstehung Jesu in einem ganz neu-
Vor einigen Wochen veröffentlichte des leidenden Messias, der drei Tage nach en Licht. Israel kommt Jesus immer
Prof. Knohl, der an der Hebräischen Uni- seinem Tod wieder aufersteht, war demzu- näher. CM 

21
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 9/2008
AUS ISRAEL

EIN NEUER PILGERWEG

Auf den Spuren Jesu von Nazareth


Jesus lebte und wirkte an unterschiedlichen Orten im Heiligen Land. An vielen Orten wurden Kirchen errich-
tet, die Pilgern bestens bekannt sind. Doch bisher kann man keine längeren Wanderungen auf Jesu Spuren
unternehmen. Das haben zwei junge Männer jetzt geändert.

Der Israeli Maoz Inon ist 32 Jahre alt und sorgte vor einigen Jahren Ihren Jesus-Pilgerweg stellen die beiden jungen Männer auf einer
für Aufregung in der Stadt Nazareth, als er dort als Jude mitten im mus- Internet-Homepage vor. Die von Inon betriebene Herberge ist sowohl
limischen Altstadtviertel eine Jugendherberge eröffnete. Inzwischen ist Start- als auch Zielpunkt des Wanderwegs. Die erforderlichen GPS-
die Aufregung, die sein Schritt 2005 verursachte, längst vergessen. Die Daten können sich die Wanderer aus dem Internet herunterladen,
muslimischen Geschäftsleute und Restaurantbesitzer sind dankbar für während die GPS-Geräte in der Herberge von Inon erhältlich sind. Die
die Individualtouristen, die Inons Herberge erfolgreich anlockt. Irgendwie von ihnen ausgearbeitete Route führt von Nazareth in Richtung Zippori
bewirkte er einen stillschweigenden Wandel in dieser Stadt, in der immer und Kana über die Erhebungen von Arbel nach Tabgha, Kapernaum
wieder christliche und muslimische Projekte für Reibereien und auch für und zum Berg der Seligpreisung. Die Route zurück zur Herberge in
gewalttätige Konfrontationen sorgten. Inzwischen hat man sich in dieser Nazareth führt über Tiberias, den Jordan-Fluss, den Berg Tabor und
mehrheitlich muslimischen Stadt auf jene Zeit der Geschichte besonnen, verschiedene weitere Stationen. Wanderer haben eine Strecke von
in der Jesus hier lebte. 65 Kilometern zu bewältigen. Auf der übersichtlichen und informativ
Mittlerweile plant Inon eine weitere Geschäftsinitiative, die ihn im Inter- gestalteten Homepage werden Vorschläge für die einzelnen Tagesab-
net mit dem Amerikaner David Landis, 25, zusammenführte. Inon und seine schnitte mit Wanderungen über Strecken bis zu 21 Kilometern gemacht
Frau Shlomit versuchten, im Internet die Wege der Wanderung von Jesus und selbstverständlich auch Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten
darzulegen. Das sprach Landis an, der daraufhin schnell zu einem gern und Lokalitäten für dieses mehrtägige Erlebnis bereitgestellt.
gesehenen Gast in der Herberge der Inons wurde. Sie teilen zweifelsfrei Wie gesagt, handelt es sich hierbei vorerst um eine Privatinitiative.
eine Neugierde, die sie zur Erkundung neuer Orte und zum Kennenlernen Den beiden Pionieren geht es nicht um Geld, sondern um die Sache
von Menschen und Kulturen anregt. Inzwischen ist ihre nicht an Profit selbst. Da in der Welt allgemein Pilgerpfade immer mehr in Mode
orientierte Geschäftsinitiative recht weit vorangeschritten. kommen – wie beispielsweise der Jakobsweg und der 500 Kilometer
«Seit einigen Wochen gehören Wanderschuhe und GPS-Gerät zur lange St.-Paul-Pilgerweg in der Türkei –, scheint inzwischen auch
Standardausrüstung für Besucher, die die Wanderungen unternehmen das Interesse des israelischen Tourismusministeriums geweckt. Inon
möchten, die einst Jesus machte», hiess es dazu in den Medien. Landis, berichtete allerdings, dass das Ministerium wohl über seinen eigenen
der den Weg zusammen mit Inon ausgearbeitet hat, sagte: «Ich denke, Jesus-Weg nachdenkt, wenngleich «sie eine Zusammenarbeit mit uns
dass diese Wege mehr als alles andere an Jesus heranführen. Man trifft noch nicht ganz ausgeschlossen haben». AN 
Menschen, man reist durch das Land und sieht die Blumen und Tiere – da-
mit wird die Bibel lebendig.» Mehr dazu auf der Homepage: www.jesustrail.com

MODERNE KRIEGSFÜHRUNG

GPS für Granaten


Die Geschichte der israelischen Kriege hat gezeigt, dass es immer wieder zu Kämpfen in Grenznähe kommt.
In den Grenzgebieten wohnen Zivilisten, sodass es schon zu tragischen Unfällen kam. Das will man zukünftig
mittels moderner Technologie verhindern.

Es kam bereits zu tragischen Zwischen- Kriegsmittelindustrie, kurz TAAS bzw. in tung basiert. Hier kommt also das «Global
fällen, bei denen israelische Zivilisten durch englisch IMI (Israeli Military Industries Positioning System» zur Anwendung, das
Granaten zu Schaden kamen, die von der is- Ltd.), beschäftigt. Sie haben eine neue viele Verbraucher von Navigationsgeräten im
raelischen Armee abgeschossen wurden und Granate entwickelt, die ausgesprochen ziel- Auto kennen. Gerade durch die Integration
eigentlich feindliche Stellungen treffen soll- sicher sein soll. Auch wenn eine solche Gra- einer GPS-Ortung wird jede «reguläre Muni-
ten. In den letzten Jahren haben sich solche nate aus grösserer Entfernung abgeschossen tion zu einer Waffe, die ihr Ziel mit grosser
Zwischenfälle an der Grenze zum Libanon, wird, trifft sie ihr Ziel dank hochmoderner Genauigkeit erfasst und zerstört.», so die
aber auch im Grenzgebiet zum Gazastreifen Technologie lediglich mit einer Abweichung TAAS-Leitung. Dabei konnten die Entwick-
ereignet. Dabei spielt es auch eine Rolle, von zwei bis drei Metern. Dabei ist es einer- ler die Systeme so integrieren, dass sie bei
dass die, die Israel unter Beschuss neh- lei, ob es sich um Haubitzengeschütze oder Lancierung einer Granate nicht beschädigt
men, sich vorzugsweise Gebiete aussuchen, um Panzergranaten handelt. werden. ZL 
in denen Zivilisten leben. Es ist das weltweit erste und einzige
Mit den daraus resultierenden Proble- System, das auf einem ganz normalen Steu- Homepage der Israeli Military Industrie Ltd.:
men haben sich die Experten der israelischen erungssystem gekoppelt mit einer GPS-Or- www.imi-israel.com

22