Sie sind auf Seite 1von 20

E DITORIAL

Liebe Israelfreunde
Benjamin Netanjahu, der Oppositionsführer im israelischen Parlament, hat erklärt,
dass jüdisches Leben in der Diaspora ohne den Staat Israel keine Zukunft habe, weil
dieser nicht nur ein Garant für das Leben der Juden in Israel, sondern auch in der Dias-
pora sei und allen Juden eine Identität, ein Ziel und einen Lebensinhalt gebe. In diesen
Worten liegt eine tiefe Wahrheit, vor allem im Hinblick auf das Leiden des jüdischen
Volkes während des Zweiten Weltkriegs. Wir müssen jedoch hinzufügen, dass nicht
so sehr im Staat Israel eine Überlebensgarantie liegt, sondern vielmehr in Gott und
Seinem untrüglichen Wort. Schliesslich hat das jüdische Volk etwa 2 000 Jahre lang
ohne eigenen Staat existiert. Sein Überleben garantiert Gott der Herr selbst, wie Er es
schon in 3. Mose 26,44 durch Mose sagen liess. Gott kündigt dem Volk Israel zwar an,
dass Er es aus dem Land vertreiben würde, wenn es Ihm ungehorsam wäre, fügt jedoch
hinzu: «Aber selbst auch dann, wenn sie in dem Land ihrer Feinde sind, werde ich sie
nicht verwerfen und sie nicht verabscheuen, ein Ende mit ihnen zu machen, meinen
Bund mit ihnen ungültig zu machen; denn ich bin der Herr, ihr Gott.» Demnach ist
Gott der Garant für das Fortbestehen des jüdischen Volkes, weil Er treu ist und unter
allen Umständen den mit Israel geschlossenen Bund hält, auch wenn Sein Volk Ihm
nicht die Treue hält.
Im Hinblick auf die Geschichte Israels ist die Existenz des Volkes und Staates Israel
für uns als gläubige Christen wie eine Zusage Gottes, dass Er alle Seine Versprechen
hält und einlöst. Auch aus diesem Grund ist dieses Land und Volk für gläubige Christen
so faszinierend. Eine Israelreise ist deshalb nicht vergleichbar mit einem gewöhnlichen
Urlaub, sondern ist eine Stärkung für den persönlichen Glauben: Man kann hautnah
«Und sie werden erken- miterleben, wie Gott Seine Jahrtausende alten Verheissungen einlöst. Ausserdem ist das
nen, dass ich der Herr, Geschehen in und um Israel ein deutlicher Hinweis auf die Nähe der Rückkehr Jesu.
ihr Gott bin, da ich sie In der israelischen Presse wurde zunächst berichtet, Netanjahu habe gesagt, die
jüdische Diaspora habe keine Zukunft. Daraufhin widersprach man ihm mit der Er-
zwar gefangen zu den klärung, dass es immer eine jüdische Diaspora geben werde. Netanjahu korrigierte
Nationen weggeführt jedoch die Presse mit dem Hinweis, er habe nur gemeint, die jüdische Diaspora habe
ohne Israel keine Zukunft. Aus biblischer Warte wird jedoch auch die Zerstreuung des
habe, sie aber wieder jüdischen Volkes ein Ende haben. Gott selbst sagt über diese Zeit in Hesekiel 39,28:
in ihr Land sammle und «Und sie werden erkennen, dass ich der Herr, ihr Gott bin, da ich sie zwar gefangen
keinen mehr von ihnen zu den Nationen weggeführt habe, sie aber wieder in ihr Land sammle und keinen
mehr von ihnen dort zurücklasse.» Gott hat mit der Rückführung des jüdischen Volkes
dort zurücklasse» eine Absicht. Er will es in seinem Land zu einem Volk des Segens machen, mitten auf
der Erde. Der Bibel können wir entnehmen, dass die jüdische Diaspora keine Zukunft
hat und deshalb auf Bestrebungen, neue Diasporagemeinden zu gründen, wie das zum
Beispiel in Deutschland der Fall ist, nicht der Segen Gottes liegen kann.
Die unsichere und ungewisse Lage in Israel hält noch immer viele Juden davon ab,
in das Land ihrer Vorväter zu ziehen. Doch der Bibel zufolge hat gerade dieses Land
göttliche Verheissungen für die Zukunft. Das trifft auf die Länder, in denen Juden heute
noch in der Diaspora leben, nicht zu (vgl. auch Beitrag auf S. 22). Auch Israels Konflikt
mit den Nachbarländern wird Gott durch das Eingreifen des Messias lösen, weil der
zukünftige Weltfrieden im Reich Gottes von Israel ausgehen wird. Doch es muss noch
viel geschehen, bis es so weit ist. Angesichts der grossen Ungewissheit in dieser Welt
bleibt uns die Gewissheit des Wortes Gottes, das uns in Jesaja 19,24 sagt: «An jenem Tag
wird Israel der Dritte sein mit Ägypten und mit Assur, ein Segen inmitten der Erde.»
Im Vertrauen auf diese Zuverlässigkeit und Gewissheit des Wortes Gottes grüsst
Sie mit einem herzlichen Shalom

Ihr Fredi Winkler

3
I N H A LT N O V E M B E R 2 0 0 6
Nachrichten aus Israel • 11/2006

Nachrichten aus Israel® Revolution in der Landwirtschaft. Isra-


elische Wissenschaftler machten im
Schweiz:
Missionswerk Mitternachtsruf
Toten Meer eine aussergewöhnliche
Abteilung Beth-Shalom Entdeckung, die unsere moderne
Ringwiesenstrasse 12a
CH 8600 Dübendorf
Landwirtschaft zu revolutionieren
Tel. 0041 (0)44 952 14 17
®
vermag. Seite 10
Fax 0041 (0)44 952 14 19
E-Mail: beth-shalom@mnr.ch
Deutschland:
Mitternachtsruf Zweig Deutschland e.V.
Abteilung Beth-Shalom
Kaltenbrunnenstrasse 7
DE 79807 Lottstetten
Tel. 0049 (0)7745 8001
Fax 0049 (0)7745 201
Christenverfolgungen in palästinen-
E-Mail: beth-shalom@mnr.ch sischen Gebieten. Es ist kaum zehn
Zeitschriften Schweiz: Monate her, dass die Hamas die
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom palästinensischen Parlamentswah-
«Nachrichten aus Israel»
Ringwiesenstrasse 12a, CH 8600 Dübendorf len gewann. Auf den Strassen im
Tel. 0041 (0)44 952 14 15, Fax 0041 (0)44 952 14 11 Westjordanland und im Gazastreifen
E-Mail: nai@mnr.ch
Deutschland:
müssen sich heute palästinensische
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom Christen um ihr Leben sorgen.
«Nachrichten aus Israel» Seite 15
Kaltenbrunnenstrasse 7, DE 79807 Lottstetten
Tel. 0049 (0)7745 8001, Fax 0049 (0)7745 201
E-Mail: nai@mnr.ch
Die «Nachrichten aus Israel» erscheinen auch in
englischer, französischer, holländischer, portugiesischer,
rumänischer, spanischer und ungarischer Sprache.
Erscheinungsweise monatlich.
Abonnementspreise jährlich:
Schweiz CHF 18.–; Deutschland EUR 12.–; Europa und
Mittelmeerländer EUR 18.–; Übersee EUR 24.–. Abonnemen-
te laufen ein Jahr (beginnend jeweils Januar) und werden
automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, wenn sie nicht
einen Monat vor Jahresende gekündigt werden.
Einzahlungen Schweiz: E DITORIAL
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom
Postkonto 80-11535-0 3 von Fredi Winkler
oder Zürcher Kantonalbank, CH 8330 Pfäffikon ZH
Konto 1152-0772.695, Bank Clearing 752
BI BLISC H E BOTSC HAFT
Einzahlungen Deutschland:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom 5 Terror kontra Treue – doch der Sieg ist vorbestimmt
Postbank Stuttgart, BLZ 600 100 70, Konto 139220-700
oder Sparkasse Hochrhein, Waldshut, BLZ 684 522 90
Konto 06600670 YESHUA UND ISRAEL
Druck: EKM-Nyomda, Palóc utca 2, HU 1135 Budapest
8 Der Geist und die Kraft Elias vor der Rückkehr von Yeshua
Israelreisen:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom-Reisen
Ringwiesenstrasse 12 a, CH 8600 Dübendorf H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N A U S I S R A E L
Tel. 0041 (0)44 952 14 18, Fax 0041 (0)44 952 14 19
E-Mail: reisen@mnr.ch 10 Revolution in der Landwirtschaft
Gästehaus: 11 «Unglaublich, aber wahr»
Beth-Shalom, P.O.B. 6208, Hanassi Avenue 110
IL 31060 Haifa-Carmel, Israel 11 Israel handelt mit Saudi-Arabien
Tel. 00972 4 837 74 81, Fax 00972 4 837 24 43 12 Geschwister hielten sich für tot
E-Mail: beth-shalom-israel@mnr.ch
12 Wer verübt Genozid an den Arabern?
Eingedenk dessen, dass alle menschliche Erkenntnis
Stückwerk ist (1.Kor 13,9), legen die Autoren eigen- 13 Neue Früchte
verantwortlich ihre persönliche Sicht dar. 14 Steht Israel vor einem Krieg gegen «Gog aus Magog»?
Initialen der Autoren und Quellenangaben in dieser Ausgabe: 15 Christenverfolgungen in palästinensischen Gebieten
ZL = Zwi Lidar; CM = Conno Malgo; AN = Antje Naujoks;
US = Ulrich Sahm 16 Thorarolle flog mit ins All
16 Die meisten Israelis glauben an Gott
Für die Inhalte der fremden Webseiten auf die verwiesen 17 Nobelpreis für Chemie
wurde, wird keine Haftungsverpflichtung übernommen. Wir 18 Produkte aus Nord-Israel in deutschen Warenhäusern
erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Link-
setzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten 18 Grosser Erfolg der israelischen Armee
erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, 19 Wenn irische Akademiker irren
die Inhalte oder die Urheberschaft der verknüpften Seiten
haben wir keinerlei Einfluss. Für illegale, fehlerhafte oder 19 Iranische Terroraktivitäten bereits auf drei Kontinenten
unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die 20 Neue Horror-Techniken
aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener
Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, 20 Israelische Universitäten in Topliste
auf die verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf 21 Microsoft kauft israelische Computerfirma auf
die jeweilige Veröffentlichung lediglich hinweist.
21 Die Bürger des Staates Israel zu Beginn des Jahres 5767
22 Juden in aller Welt

4
BI BLISC H E BOTSC HAFT

Terror kontra Treue –


doch der Sieg ist vorbestimmt
«Wenn der iranische Präsident eine Welt ohne Zionismus fordert … dann stehen da-
hinter jene Geistmächte, die letztlich gegen den Retter aus Zion kämpfen.»1 Die Situ-
ation im Nahen Osten spitzt sich zu. Die Lage wird für Israel immer bedrohlicher, die
Feinde immer gefährlicher und das jüdische Volk immer hilfloser.

Norbert Lieth

Das Geschehen passt in die End- ohne USA und Zionismus ist erstre- Armeen). Heisst dies, dass wir warten
zeitreden des Herrn Jesus, der in Bezug benswert und wird eines Tages Wirk- sollen, bis (die Nichtmuslime) uns
auf Sein Volk und Seine bevorstehen- lichkeit werden.»2 Ahmadinedschad überwältigen? Der Islam sagt: Tötet
de Wiederkunft gesagt hat: «Dies alles ist ja ein Anhänger von Ayatollah im Dienste Allahs die, die euch töten
ist der Anfang der Wehen. Dann wird Khomeini, der seinerseits sagte: könnten! Heisst dies, dass wir uns
man euch der Drangsal preisgeben und «Der Islam
euch töten; und ihr werdet gehasst sein macht es allen
von allen Völkern um meines Namens erwachsenen
willen» (Mt 24,8-9). Männern, so-
fern sie nicht
Die Aktualität des Terrorismus. körperlich be-
«Sein Mund ist voll Fluchen, Trug und hindert sind, zur
Bedrückung; unter seiner Zunge verbirgt Pflicht, sich auf
sich Leid und Unheil. Er sitzt im Hin- die Eroberung
terhalt in den Dörfern; im Verborgenen anderer Länder
ermordet er den Unschuldigen; seine Au- vorzubereiten,
gen spähen den Wehrlosen aus. Er lauert damit die heili-
im Verborgenen wie ein Löwe im dichten gen Schriften des
Gebüsch; er lauert, um den Schwachen
zu fangen; er fängt den Schwachen und
Der Terroristen Mund ist voller Fluchen
schleppt ihn fort in seinem Netz» (Ps gegen Israel
10,7-9). Widerspiegeln diese Verse
nicht die Situation Israels im Kampf dem Feind ergeben sollen? Der Islam
gegen den Terror? Die fundamenta- Islam in jedem Land der Welt befolgt sagt: Was es an Gutem gibt, gibt es
listischen islamischen Terrororgani- werden. Wer den islamischen Heili- dank des Schwertes! Die Menschen
sationen wie Hisbollah und Hamas gen Krieg studiert, der versteht, können nicht gehorsam gemacht
treten ja genau in der Weise auf. Hass warum der Islam die Welt erobern werden, ausser durch das Schwert!
gegenüber Andersgläubigen (Juden will. […] Die dagegen nichts über Das Schwert ist der Schlüssel zum
und Christen) erfüllt ihre Herzen den Islam wissen, behaupten, dass Paradies, das sich nur den heiligen
und Münder. Ein unbändiger Wille, der Islam gegen den Krieg sei. Diese Kriegern öffnet! […] Bedeutet dies,
die Juden zu vernichten, ist die Mo- Menschen sind ohne Verstand. Der dass der Islam eine Religion ist, die
tivation ihres Kampfes gegen Israel. Islam sagt: Tötet alle Ungläubigen, die Menschen davon abhält, Krieg zu
Sätze wie der folgende kommen aus so wie sie euch töten würden! Heisst führen? Ich spucke auf die Narren,
dem Mund des iranischen Staatsprä- dies, dass die Muslime die Hände in die so etwas behaupten.»3
sidenten Mahmud Ahmadinedschad: den Schoss legen sollen, bis sie (von Die islamischen Terrororganisati-
«Die USA sind der korrupte Unter- den Ungläubigen) vernichtet wer- onen bringen ja nicht nur über ihre
drücker der Welt. Israel muss von den? Der Islam sagt: Tötet sie (die Feinde Bedrückung und Leid, sondern
der Landkarte gelöscht werden. Der Nichtmuslime), macht sie mit dem sogar über ihre eigene Zivilbevölke-
Holocaust ist ein Märchen. Eine Welt Schwert nieder und zerstreut (ihre rung: Sie verstecken sich in Dörfern

5
BI BLISC H E BOTSC HAFT
Nachrichten aus Israel • 11/2006

inmitten der Bewohner und feuern niemand dich besuchte, will ich dich schlimme antisemitische Aussagen
aus dem Hinterhalt auf unschuldige zum ewigen Ruhm machen, dass man veröffentlicht. Dem jüdischen Volk
Zivilisten in Israel. Dabei findet der sich über dich freuen soll von Geschlecht selbst gibt man kaum Gelegenheit
Wehrlose keine Gnade. Hermann zu Geschlecht» (Jes 60,13-15). sich zu rechtfertigen, aber vor seinen
Gremlitza schrieb unlängst: «Nur Israel wird letztlich nur in Jesus, Feinden verbeugt man sich.
selten wagen es die Gotteskrieger an dem Messias, Trost und Zukunft fin- Im Blickfeld Bileams gab es jedoch
israelische Militärposten, es ist nicht den. Wenn Gottes Zeit gekommen etwas, das Segen für Israel bedeutete
der Soldat, den sie töten wollen, es ist, wird Sein Segen durchbrechen und garantiert, dass Israel niemals
ist der Jude. Auch untergehen wird.
die israelische Ar- «Und er begann
mee tötet leider seinen Spruch
Zivilisten, aber und sprach: ‹So
nicht weil sie spricht Bileam,
Araber töten will, der Sohn Beors,
sondern weil Al- und so spricht der
lahs Helden sich Mann, dessen Au-
am liebsten hin- gen geöffnet sind;
ter ihren Frauen so spricht der,
und Kindern welcher die Worte
verstecken.»4 Gottes hört, und
Israel findet der die Erkenntnis
keinen Trost in des Höchsten hat,
der Völkerwelt. der ein Gesicht
Sie werden ge- des Allmächtigen
sieht, der nieder-
fällt, aber dessen
Ahmadinedschad: «Israel muss von der Landkar- Augen enthüllt
te gelöscht werden. Der Holocaust ist ein Mär-
sind: Ich sehe ihn,
chen. Eine Welt ohne Zionismus ist erstrebens-
wert und wird eines Tages Wirklichkeit werden.» und die Rettung kommen. Dann aber jetzt noch nicht; ich schaue ihn,
werden sie rufen: «Du bist mein aber noch nicht in der Nähe. Ein Stern
Gott!», ähnlich wie es Thomas oder tritt hervor aus Jakob, und ein Zepter er-
hasst, verachtet, beschuldigt und Nathanael taten (vgl. Joh 20,27-28; hebt sich aus Israel. Es wird die Schläfen
beschimpft. Israel kann machen, 1,49). Durch die Wiederkunft Jesu Moabs zerschmettern, und alle Söhne
was es will, es ist immer verkehrt. wird die Herrlichkeit des Angesichts Seths zertrümmern. Edom wird sein
Die Lage Israels entspricht heute Gottes neu über Israel leuchten. Besitz und Seir zum Eigentum seiner
vergleichsweise der Situation Davids: Feinde werden; Israel aber wird Mäch-
«Denn ich habe die Verleumdung vieler Die Aktualität einer alten tiges tun. Von Jakob wird ausgehen, der
gehört – Schrecken ringsum! –, als sie Wahrheit. Bileam wurde von dem herrschen wird, und er wird umbringen,
sich miteinander berieten gegen mich; Heidenkönig Balak angestachelt was von der Stadt übrig ist›» (4.Mo
sie trachten danach, mir das Leben zu bzw. gekauft, Israel zu verfluchen: 24,15-19). Im Blick auf den Messias
nehmen. Aber ich vertraue auf dich, o «So komm nun und verfluche mir die- Israels, Jesus Christus, wird Israel
Herr; ich sage: Du bist mein Gott! In ses Volk, denn es ist mir zu mächtig; niemals untergehen.
deiner Hand steht meine Zeit; rette mich vielleicht kann ich es dann schlagen und Und die Weissagung «Segen für
aus der Hand meiner Feinde und von aus dem Land treiben …» (4.Mo 22,6). Segen/Fluch für Fluch» hat bis in
meinen Verfolgern! Lass dein Angesicht Die Taktik des Feindes hat sich dabei die Endzeit Gültigkeit: «Er kauert
leuchten über deinem Knecht; rette mich bis heute nicht geändert. Wie wird sich nieder, um zu lagern wie ein Löwe,
durch deine Gnade!» (Ps 31,14-17). doch die westliche Welt beeinflusst, und wie eine Löwin – wer will ihn auf-
Doch es trösten auch die folgenden sich gegen Israel zu stellen, es zu ver- wecken? Gesegnet sei, wer dich segnet,
Worte: «Die Herrlichkeit des Libanon urteilen und zu boykottieren. Immer und verflucht, wer dich verflucht! Und
wird zu dir kommen, Wacholderbäume, wieder hört und liest man Berichte, nun siehe, da ich zu meinem Volk ziehe,
Platanen und Zypressen miteinander, in welchen die Gegner Israels sozu- so komm, ich will dir sagen, was dieses
um den Ort meines Heiligtums zu sagen in Schutz genommen werden Volk deinem Volk in den letzten Tagen
schmücken; denn den Schemel für mei- und Israel als der feindliche Aggressor tun wird!» (4.Mo 24,9.14).
ne Füsse will ich herrlich machen. Und dargestellt wird. So genannte «Nah-
tief gebückt werden die Söhne deiner ost-Experten» melden sich zu Wort Die Aktualität der letzten Tage.
Unterdrücker zu dir kommen, und alle, und geben nicht selten einseitige, Is- Israel ist so hilflos, weil es das Heil
die dich geschmäht haben, werden sich rael verunglimpfende Kommentare in militärischer Stärke, in Bündnis-
zu deinen Fusssohlen niederwerfen und von sich. Politiker ermahnen Israel partnern und in Kompromissen sucht
dich ‹Stadt des Herrn› nennen, ‹Zion des zur Zurückhaltung, Medien attackie- statt in seinem Messias: «Und er ant-
Heiligen Israels›. Dafür, dass du verlas- ren den jüdischen Staat. Oft werden wortete und sprach zu mir: Das ist das
sen und verhasst gewesen bist, sodass jüdische Produkte boykottiert und Wort des Herrn an Serubbabel: Es soll

6
BI BLISC H E BOTSC HAFT
nicht durch Heer oder Kraft, sondern unabänderlich zu Seinem Wort steht, • Die Mörder bzw. Räuber sind die
durch meinen Geist geschehen, spricht müsste man schwarz sehen. Doch judenfeindlichen Staaten, Terroristen
der Herr Zebaoth» (Sach 4,6). Israel dafür gibt es keinen Grund, denn es und Medien, die Israel überfallen,
braucht innere Umkehr. Dazu ein heisst über Israel: «Gott ist dennoch berauben, liegen lassen und fliehen.
Kommentar von Michael Freund: Israels Trost für alle, die reinen Herzens «Es haben ihn alle ausgeplündert, die
sind» (Ps 73,1). Und: «Das geknickte des Weges vorübergehen. Er ist zum
«Keine menschliche Lösung. Rohr wird er nicht zerbrechen, und den Hohn geworden seinen Nachbarn» (Ps
Wir sind stolz auf unsere Leistungen glimmenden Docht wird er nicht auslö- 89,42).
in der Wissenschaft, auf unseren Fort- schen, bis er das Recht hinausführt zum • Der Priester und der Levit, die
schritt und unsere Tapferkeit auf dem Sieg; und die Heiden werden auf seinen achtlos an ihm vorübergehen, Dis-
Schlachtfeld, und das zu Recht. Aber Namen hoffen» (Mt 12,20-21). tanz halten und nur auf sich selbst
mit allem gebührenden Respekt, hat Lasst uns als Gemeinde Jesu, die bedacht sind, deuten auf Politiker,
irgendetwas davon die aktuelle Krise, wir in den edlen Ölbaum eingepfropft Religionen und Organisationen, die
in der wir uns befinden, verhindern sind (Röm 11,17ff.), das tun, was uns keinen Blick für das jüdische Volk
können? Dasselbe können wir über der Geist Gottes sagen lässt: «Tröstet, haben oder bewusst die Wahrheit
unsere Politiker sagen. Die Rechten tröstet mein Volk! spricht euer Gott. nicht sehen wollen – aber auch auf
haben uns betrogen, die Linken ha- Redet zum Herzen Jerusalems und ruft das Israel unter dem Gesetz, worin es
ben uns entmutigt, und unsere Feinde ihr zu, dass ihr Frondienst vollendet, keinen Frieden, keine Erlösung und
zeigen keine Anzeichen des Rückzugs. dass ihre Schuld abgetragen ist; denn keine Ruhe findet.
Für ein Land, das mit dem Rücken zur sie hat von der Hand des Herrn Zwei- • Der barmherzige Samariter ist
Wand steht, umgeben von Gefahren faches empfangen für alle ihre Sünden» ein Typus für Christus, der – vom
und bedrängt von Feindseligkeiten, (Jes 40,1-2). Das Gleichnis aus dem eigenen Volk kaum beachtet, ja ver-
war es noch nie so notwendig wie Munde Jesu über den barmherzigen stossen – sich über Sein Volk erbarmt,
jetzt, sich nach Hilfe von oben und Samariter kann uns hierzu als ein zu ihnen kam um sie zu retten, ihre
von ausserhalb auszustrecken. Es ist prophetisches Bild für die Geschichte Wunden heilt und Öl und Wein, d.h.
Zeit, sich an Gott zu wenden. Es Israels dienen: «Da erwiderte Jesus und Geist und Leben gibt und sie trägt. «Er
hört sich vielleicht dumm oder sogar sprach: Es ging ein Mensch von Jerusa- heilt, die zerbrochenen Herzens sind, er
naiv an, aber die Zeit ist gekommen, lem nach Jericho hinab und fiel unter die verbindet ihre Wunden» (Ps 147,3).
sich an Gott zu wenden. In seiner Räuber; die zogen ihn aus und schlugen • Der Wirt bzw. die Herberge, dem
Geschichte hat sich das jüdische ihn und liefen davon und liessen ihn der Geschlagene übergeben wird,
Volk immer angesichts von Gefah- halbtot liegen, so wie er war. Es traf sich steht für die Gemeinde Jesu. Wir
ren an den Himmel gewandt und die aber, dass ein Priester dieselbe Strasse sollen während der Abwesenheit des
machtvollste Waffe gezückt, über die hinabzog; und als er ihn sah, ging er Herrn um Israel bekümmert sein.
wir in unserem Arsenal verfügen: die auf der anderen Seite vorüber. Ebenso «Tröstet, tröstet mein Volk! spricht
Macht des Gebets. Jetzt ist die Zeit, kam auch ein Levit, der in der Gegend euer Gott» (Jes 40,1).
es noch einmal zu tun. Wenn unsere war, sah ihn und ging auf der anderen • Der Hinweis auf die Rückkehr und
Feinde es darauf angelegt haben, einen Seite vorüber. Ein Samariter aber kam die Belohnung ist ein prophetischer
Heiligen Krieg gegen uns zu führen, auf seiner Reise in seine Nähe, und als Hinweis auf die Wiederkunft Jesu.
sollten wir nicht auch unser geistli- er ihn sah, hatte er Erbarmen; und Er wird zurückkehren und denen
ches Arsenal einsetzen?»5 er ging zu ihm hin, verband ihm die vergelten, die sich um Sein Volk
Durch die kommende Drangsal Wunden und goss Öl und Wein darauf, kümmerten. «Und der König wird ih-
hindurch wird der Überrest Israels hob ihn auf sein eigenes Tier, führte ihn nen antworten und sagen: Wahrlich, ich
zur Busse geführt werden, was die in eine Herberge und pflegte ihn. Und sage euch: Was ihr einem dieser meiner
Wiederkunft Jesu nach sich ziehen am anderen Tag, als er fortzog, gab er geringsten Brüder getan habt, das habt
wird: «So tut nun Busse und bekehrt dem Wirt zwei Denare und sprach zu ihr mir getan!» (Mt 25,40).
euch, dass eure Sünden ausgetilgt wer- ihm: Verpflege ihn! Und was du mehr In den Losungen zum Israelsonn-
den, damit Zeiten der Erquickung vom aufwendest, will ich dir bezahlen, wenn tag vom 10. August 2006 hiess es
Angesicht des Herrn kommen und er ich wiederkomme» (Lk 10,30-35). neben den Bibelversen: «Jesus liebt
den sende, der euch zuvor verkündigt • Der Mensch, der unter die Mörder sein Volk. Weh, wenn wir’s vergessen!
wurde, Jesus Christus, den der Himmel fiel, ist ein Bild für das jüdische Volk, Wer dies Volk nicht ehrt, scheitert
aufnehmen muss bis zu den Zeiten der das über die Jahrtausende stark unter selbstvermessen. Seht, der Ölbaum
Wiederherstellung alles dessen, wovon den Völkern gelitten hat. Die Juden trägt alte neue Zweige, bis vor Gott
Gott durch den Mund aller seiner hei- sind immer wieder unter die Mörder sich neige endlich alle Welt» (Dieter
ligen Propheten von alters her geredet gefallen. Trautwein). 
hat» (Apg 3,19-21). • Der Weg von Jerusalem hinunter
Die Situation um und in Israel nach Jericho deutet auf die ständige
ist menschlich gesehen fast zum Erniedrigung des Volkes hin. Israel 1
«factum», 6/2006, S. 16
Verzweifeln und die Ungerechtig- wird solange auf eigenem Weg er- 2
«Das Beste», August 2006, S.73
keit, mit der man Israel behandelt, niedrigt sein, bis es vom Herrn ab- 3
«Das Islam-Handbuch», R-Brockhaus, S.163
zum Schreien. Wenn es nicht einen geholt, erhöht und nach Jerusalem 4
«Konkret», 8/06
treuen und gerechten Gott gäbe, der zurückgebracht wird. 5
«ICEJ- Nachrichten», 25.05.06

7
YESHUA UND ISRAEL
Nachrichten aus Israel • 11/2006

EIN MESSIANISCHES PANORAMA AUS JERUSALEM aber Baal, so folgt ihm! … Da sprach
Elia zum Volk: Ich bin allein übrig
Der Geist und die Kraft Elias vor geblieben als Prophet des Herrn, die
Propheten Baals aber sind 450 Mann»

der Rückkehr von Yeshua (1.Kön 18,21-22). Dieser Ruf zur


Umkehr war lange vor der Zerstörung
des ersten Tempels (586 v.Chr.) und
«Siehe, ich sende euch den Propheten Elia, ehe der grosse und vor dem ersten Exil Israels zu hören.
furchtbare Tag des Herrn kommt; und er wird das Herz der Väter Der erste Elia war kein Engel, son-
den Kindern und das Herz der Kinder wieder ihren Vätern zuwen- dern ein Mensch aus Fleisch und Blut,
den …» (Mal 3,23-24). ein Prophet und Lehrer, der plötzlich
und unerwartet auftauchte. Er wurde
von Gott ausserhalb der priesterlichen
DR. GERSHON NEREL – TEIL 4 sönlichkeit dieser Figur zu beleuchten. Ordnung direkt erwählt und geführt,
Vielmehr möchte ich die Merkmale und er wurde weder von der Priester-
Die Bibel spricht vom Erscheinen aufzeigen, die zum Dienst des Elia schaft noch von der Institution des
dreier «Elia-Figuren» in Verbindung gehören. Wenn wir davon ausgehen, Tempels in seinem Dienst bestätigt.
mit der «Wiederherstellung aller Din- dass die Endzeit bereits in unseren Seine Aufgaben erfüllte er meistens
ge» vor der Rückkehr von Yeshua. Im Tagen angebrochen ist, sollten wir allein, ohne die formelle Anerken-
Alten Testament lesen wir über den auch auf den Dienst des dritten Elia nung durch die Mächtigen im Land.
ersten Elia, Elia den Tisbiter, den Ver- hinweisen, vor allem wegen der damit Doch ausser ihm gab es dort auch
künder der Botschaft von der göttli- verbundenen Auswirkungen auf die eine Minderheit von 7 000 Gläubi-
chen Wahrheit. Im Neuen Testament Welt und besonders die weltweite gen. Der räumliche Umkreis seines
finden wir den zweiten Elia, Johannes Gemeinde der Gläubigen. In diesem Dienstes umfasste das Land Israel und
den Täufer, den Vorläufer der ersten Artikel geht es mir vor allem um die konzentrierte sich dort vor allem auf
Ankunft des Messias. Dann, in der beiden Vorläufer des dritten Elia. die Juden.
Endzeitprophezeiung von Maleachi, Der Schwerpunkt meines nächsten Wir können den ersten Elia durch-
lesen wir über einen dritten Elia, den Beitrags liegt dann auf dem Dienst aus als «konservativen Radikalen»
wir auch als den «Diener des Herrn» des dritten, des endzeitlichen Elia. oder als «biblischen Fundamentalis-
bezeichnen können. Er verkündet ten» bezeichnen. Er machte keinen
eine einzigartige Lehre und Ermah- Elia der Tisbiter (hebr.: hatish- Kompromiss, wenn es um die abso-
nung vor dem zweiten Kommen des bi). Der Dienst von Elia dem Tisbiter lute Wahrheit ging, ja, er war sogar
Messias. geschah im neunten Jahrhundert bereit dafür zu sterben. «Er sprach: Ich
v.Chr., und habe heftig geeifert für den Herrn, den
er wurde von Gott der Heerscharen, denn die Kinder
dessen Schüler Israels haben deinen Bund verlassen und
Elisa fortgesetzt. deine Altäre niedergerissen und deine
Wir können die Propheten mit dem Schwert umgebracht,
hebräische Form und ich allein bin übrig geblieben; und
des Namens Tis- sie trachten danach, mir das Leben zu
biter nicht nur nehmen!» (1.Kön 19,10).
als geografische
Bezeichnung Johannes der Täufer (hebr.:
verstehen, son- hamatbil). Johannes der Täufer war
dern auch als der zweite Elia. Er trat in der ersten
phonetische An- Hälfte des ersten Jahrhunderts n.Chr.
auf, rief Israel zur Umkehr (Teshuva)
und liess für die Menschen einen
«Wie lange wollt ihr auf beiden Seiten hinken? Ist einzigartigen «Weckruf» über den
der Herr Gott, so folgt ihm nach, ist es aber Baal,
Messias erklingen. Das geschah vor
so folgt ihm!»
der Zerstörung des zweiten Tempels
und vor dem zweiten Exil Israels
spielung auf das durch die Römer. Über Johannes sagte
Wort TESHUVA, der Engel Gottes: «Und viele von den
also Umkehr oder Kindern Israels wird er zu dem Herrn,
Busse. So rief Elia ihrem Gott, zurückführen. Und er wird
Ich möchte schon zu Beginn mei- auch Israel zur Umkehr auf, zu einer vor ihm hergehen im Geist und in der
nes Beitrags unterstreichen, dass es Rückkehr zu Gott. «Da trat Elia vor Kraft Elias, um die Herzen der Väter
mir in dieser Studie nicht darum geht, das ganze Volk und sprach: Wie lange umzuwenden zu den Kindern und die
den endzeitlichen Elia einer bestimm- wollt ihr auf beiden Seiten hinken? Ist Ungehorsamen zur Gesinnung der Ge-
ten Person zuzuordnen oder die Per- der Herr Gott, so folgt ihm nach, ist es rechten, um dem Herrn ein zugerüstetes

8
YESHUA UND ISRAEL
Volk zu bereiten» (Lk 1,16-17). Wie Zeugnis des Johannes, als die Juden von
Elia der Tisbiter war auch Johannes Jerusalem Priester und Leviten sandten,
der Täufer kein Engel. Er war ein um ihn zu fragen: Wer bist du? Und er
Mensch aus Fleisch und Blut, eine bekannte es und leugnete nicht, sondern
echte Führungspersönlichkeit, prag- bekannte: Ich bin nicht der Christus!
matisch und realistisch und geprägt Und sie fragten ihn: Was denn? Bist
von einer tiefen Beziehung zu Gott. du Elia? Und er sprach: Ich bin’s nicht!
Auch er erschien plötzlich und un- Bist du der Prophet? Und er antwortete:
erwartet. De facto kam er wie «aus Nein! … Er sprach: Ich bin ‹eine Stim-
heiterem Himmel», trat allein auf, me, die ruft in der Wüste: Ebnet den
hatte aber dennoch vor Ort einige Weg des Herrn!›, wie der Prophet Jesaja
Anhänger und Jünger. Auch der zweite gesagt hat» (Joh 1,19-23). Dennoch
Elia wurde direkt von Gott erwählt hat Yeshua selbst klar und deutlich
und geführt. «Denn alle Propheten und bestätigt, dass Johannes tatsächlich
das Gesetz (die Thora) haben geweis- der zweite Elia war. Johannes war
sagt bis hin zu Johannes. Und wenn ihr ein äusserst demütiger Mensch und
es annehmen wollt: Er ist der Elia, der wollte sich nicht selbst als Elia be-
kommen soll. Wer Ohren hat zu hören, zeichnen. Deshalb überliess er es dem
der höre!» (Mt 11,13-15). Sohn Gottes, dieses Zeugnis über ihn
Obwohl Johannes der Täufer in abzulegen.
eine Priesterfamilie hineingeboren
wurde, war er für das religiöse Estab- Was stellte der zweite Elia
lishment ein Aussenseiter, ohne of- wieder her? Durch seine Lehre und
fizielle Autorisierung. Manche Men- seinen Dienst der Warnung (vgl. Lk
schen warfen ihm sogar vor, er sei von 3,18) stellte der zweite Elia ein tiefes
einem bösen Geist besessen (vgl. Mt Bewusstsein über
11,18). Der räumliche Umkreis seines die Sünde wieder
«Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kin-
Dienstes umfasste das Land Israel. her, und zwar
der, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel
Obwohl er sich hauptsächlich an Ju- bei den Men- kommen!»
den wandte, war er auch Nichtjuden schen, die ihm
gegenüber offen. Deshalb wandte er zuhören wollten.
sich auch an römische Soldaten (vgl. Er unterstrich die Notwendigkeit
Lk 3,14). einer persönlichen und praktischen
Der Vorläufer für die erste An- Umkehr, bei der die Liebe zur Welt
kunft des Messias hatte eine macht- durch eine an der Bibel ausgerichte-
volle prophetische Botschaft über die te Beziehung zu Gott ersetzt werden
«Wiederherstellung aller Dinge». Im sollte. Er forderte die Menschen dazu
Matthäusevangelium lesen wir, wie auf, ihr gewohntes Denken und Han- Abhängigkeit von göttlicher Autorität.
die Jünger sich an Yeshua wandten deln umzukehren und sich wieder am Deshalb beinhaltete sein Dienst auch
und Ihn fragten: «… Warum sagen wahren Fundament ihres Glaubens die Wiederherstellung einer persön-
denn die Schriftgelehrten, dass zuvor zu orientieren. Anders ausgedrückt lichen und direkten Verbindung zu
Elia kommen müsse? Jesus aber ant- lautete seine Botschaft, menschliche Gott, dem Vater, und zu Seinem Sohn.
wortete und sprach zu ihnen: Elia Traditionen und Denkweisen abzule- De facto vertrat schon Johannes das
kommt freilich zuvor und wird alles gen. Er selbst war darin ein Vorbild Motto von Yeshua: «Werdet so klein
wiederherstellen. Ich sage euch aber, mit seinem extrem einfachen Leben, und demütig wie ein Kind.» Johannes
dass Elia schon gekommen ist; und sie mit seinen entschiedenen Worten bereitete die Menschen darauf vor,
haben ihn nicht anerkannt, sondern mit und seiner Furchtlosigkeit, wenn er sich in ihrem Denken an Yeshua zu
ihm gemacht, was sie wollten …» (Mt andere unter der Führung des Heili- orientieren, dessen Botschaft lautete:
17,10-12). Das Markusevangelium gen Geistes zurechtwies. «… Wenn ihr nicht umkehrt und werdet
enthält die gleiche Botschaft. «Und Johannes der Täufer war nicht ge- wie die Kinder, so werdet ihr nicht in
sie fragten ihn und sprachen: Warum kommen, um die alten Traditionen das Reich der Himmel kommen!» (Mt
sagen die Schriftgelehrten, dass zuvor der jüdischen Weisen wiederherzu- 18,3). Mit seiner Person und Lehre
Elia kommen müsse? Er aber antwor- stellen. Er wies unmissverständlich war Johannes der Täufer, der zweite
tete und sprach zu ihnen: Elia kommt auf den Einen hin, der viel grösser war Elia, den Menschen ein lebendes
wirklich zuvor und stellt alles wieder als er, der nicht kommen sollte um Vorbild für die Umkehr des Herzens.
her … Aber ich sage euch, dass Elia mit Wasser zu taufen, sondern mit Jeder Erwachsene muss eine radikale
schon gekommen ist, und sie haben Geist und Feuer (vgl. Lk 3,16). Dieser Umkehr vollziehen, um vor Gott wie
mit ihm gemacht, was sie wollten …» zweite Elia stützte sich nicht auf die ein kleines Kind zu werden. Erwach-
(Mk 9,11-13). Johannes der Täufer kanonische Autorität des jüdischen sensein bedeutet, zum Schöpfer noch
sagte von sich jedoch nicht, dass er Establishments, sondern er verlang- immer eine kindliche, nicht eine kin-
der zweite Elia war. «Und dies ist das te von seinen Zuhörern eine totale dische, Beziehung zu haben. 

9
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 11/2006
AUS ISRAEL
DAS LEBENSELIXIER DES TOTEN MEERES wobei zugleich die Temperaturen va-
riiert wurden – von sehr warm bis ext-
Revolution in der Landwirtschaft rem kalt. Prof. Nevo kommentierte
die Versuche folgendermassen: «Wir
waren uns sicher, mit dieser Methode
Israelische Wissenschaftler machten im Toten Meer eine ausser- hier und da Erfolg zu haben, doch von
gewöhnliche Entdeckung, die unsere moderne Landwirtschaft zu dem enorm grossen Erfolg, den wir
revolutionieren vermag. verzeichnen konnten, sind wir sehr
überrascht. Die Pflanzen haben nicht
Ein Team von Wissenschaftlern Lebewesen kaum möglich, zu überle- nur trotz der widrigen Bedingungen
der Universität Haifa hat im Toten ben. Dennoch entdeckte die moderne überlebt, sondern sich zudem extrem
Meer ein Gen entdeckt, das vermutlich Forschung, dass das Tote Meer keines- gut weiterentwickelt.»
dazu beitragen kann, Pflanzen in Re- wegs tot ist: Es beheimatet zahlreiche Für die weltweite Agrarwirtschaft
gionen mit salzhaltigem Grundwasser Mikroorganismen, die sich in dieser sind die Entdeckungen hervorragende
anzubauen oder mit salinem Wasser lebensfeindlichen Umgebung sogar Neuigkeiten. In vielen Regionen der
zu bewässern. In einer Welt, in der rasant vermehren. Welt weist das Grundwasser einen
Wasser zunehmend zur Mangelware Darüber hinaus stellten Wissen- immer höheren Salzgehalt auf, was
wird und immer mehr Regionen ver- schaftler in den letzten Jahren fest, bisher für den Anbau von Obst und
öden, kommt dieser Entdeckung eine dass ein Grossteil der im Toten Meer Gemüse negative Folgen hatte. Noch
ganz besondere Bedeutung zu. vorhandenen Mikroorganismen sind viele Forschungsstudien erforder-
Das Gen wurde in einem Mikro- Glycerin enthalten. Dieser Stoff ver- lich, bis z.B. Getreide angebaut werden
pilz (ein Stabpilz namens Eurotium hindert, dass die Zellen Flüssigkeit kann, das mit Salzwasser bewässerbar
ist. Doch der wesentliche Schritt auf
dem Weg dorthin ist dank dieser neu-
en Entdeckung nun gemacht. ZL

Mehr zu den Forschungen der Univer-


sität Haifa unter: http://www.haifa.ac.il/
index.html.en

Kommentar: Erinnert uns dieser


Bericht nicht in wunderbarer Weise
an die Verheissung aus der Bibel, dass
das Tote Meer eines Tages wieder leben
wird (vgl. Hes 47,9-11)? Schon öfters
haben wir in
dieser Zeitschrift
Das Tote Meer ist das salzhaltigste Gewässer der erwähnt, dass
Erde und gilt im Allgemeinen als sehr unwirtli-
die biblischen
ches Ökosystem
Voraussagen in
Israel so lebendig
werden, dass man einfach an die Bibel
glauben muss. Der obige Bericht ist
ein Hinweis mehr. Erleben wir in un-
seren Tagen nicht immer wieder, dass
biblische Verheissungen, von denen
Wissenschaftler bisher sagten, dass
Herbariorum) entdeckt, der am Bo- verlieren, was für ihr Überleben in sie «unerfüllbar» seien, nun plötzlich
den des Toten Meeres angesiedelt ist. diesem Umfeld eine grundlegende in Israel sichtbare Realität werden?
Obwohl dort die Salzkonzentration Voraussetzung ist. Von diesen Bibelkritikern hört man
besonders hoch ist, scheint sie diesem Der besagte Stabpilz tritt in 77 dann jeweils nicht mehr viel. Jesus
Pilz nichts auszumachen. Das Tote verschiedenen Arten auf und fällt in hat gesagt: «Wem aber viel gegeben
Meer ist das salzhaltigste Gewässer die Gruppe der Schimmelpilze. Ent- ist, von dem wird auch viel gefordert
der Erde und gilt im Allgemeinen deckt wurde er im Jahr 1998 von Prof. werden …» (Lk 12,48). Wird nicht
als sehr unwirtliches Ökosystem. Eviatar Nevo, der an der Universität gerade unserer Generation besonders
Das Gewässer erhielt nicht umsonst Haifa lehrt. Nunmehr haben die Wis- viel gegeben? Schliesslich sind wir
seinen Namen. Die Salzkonzentration senschaftler jenes Gen isoliert, das Zeugen der Auferstehung Israels, des
des Toten Meeres liegt rund 34 Pro- Glycerin produziert, und es in andere modernen jüdischen Staates, wie es die
zent über derjenigen der Weltmeere. Pflanzen implantiert. Diese Pflanzen Bibel vorausgesagt hat. In welch einer
Aufgrund dieses enorm hohen Salz- wiederum wurden dann sehr salzhal- überwältigenden Zeit leben wir! Jesus
gehaltes ist es Pflanzen und anderen tigen Umweltbedingungen ausgesetzt, kommt bald! CM 

10
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N AUS ISRAEL
RUSSISCHER GEHEIMDIENST HALF DER HISBOLLAH Mobiltelefongespräche abzuhören.
Zudem wurden Textnachrichten
«Unglaublich, aber wahr» eingesehen, die über Satellitenverbin-
dungen verschickt wurden. Auf diese
Weise wussten die Terroristen genau
Je mehr Zeit seit dem letzten Krieg vergeht, desto mehr Licht über israelische Truppenbewegun-
kommt in das eigentliche Ausmass der Macht der libanesischen gen Bescheid. Zumindest ein Fall ist
Hisbollah-Miliz. Mittlerweise ist klar, dass diese von Iran ge- bekannt, wonach eine der syrischen
steuerten Terroristen auch Hilfe vom russischen Geheimdienst Abhörstationen die Nachricht eines
erhalten haben. israelischen Journalisten bezüglich
des Besuchs
In Israel war man recht gut infor- abgeschlossen eines hochran-
miert, was die Ausrüstung der Hisbol- worden. Das gigen Politikers
lah-Miliz angeht. Dennoch stellten die im Norden des
Israelischen Verteidigungsstreitkräfte Landes abfing.
(IDF) im Sommer 2006 überrascht Israelische Mobiltelefone können dank russischer Diese Informati-
fest, nicht gegen einige gut ausge- Hilfe von der Hisbollah abgehört werden on wurde online
stattete Guerillas, sondern gegen an die Hisbollah
eine regelrechte Armee zu kämpfen. weitergeleitet,
Diesbezüglich spielten vor allem die Abkommen mit die daraufhin
moderne Nachrichtendienst-Techno- dem Iran, das den Katjuscha-
logie und eine staatenübergreifende die Einrichtung Beschuss Nord-
Zusammenarbeit eine entscheidende von vier Abhör- Israels massiv
Rolle. Die neuesten Entdeckungen stationen im verstärkte.
lassen vielen israelischen Experten Wert von meh- Der israeli-
die Haare zu Berge stehen. Es stellte reren Millionen sche Nachrich-
sich heraus, dass die Hisbollah wesent- US-Dollar vor- tendienst hatte
lich von Nachrichtendienst-Stationen sieht, wurde erst über diese Ver-
profitierte, die Russland auf syrischem im November bindungen und
Hoheitsgebiet eingerichtet hatte und 2005 unterzeich- Möglichkeiten
die von russischen und syrischen net. Von diesen der Hisbollah
Agenten gemeinsam bedient werden. Lauschangriffen schon vor dem
Darüber hinaus hatte die Hisbollah- versprechen sich die Vertragspartner Krieg Kenntnis und warnte seine
Miliz Zugang zu den Erkenntnissen nicht nur nachrichtendienstliche Regierung entsprechend. Ariel Sha-
der Abhöranlagen, die von Syrern und Erkenntnisse über Israel, sondern ron – zu jenem Zeitpunkt noch im
Iranern betrieben werden. auch über Ägypten, die Türkei und Amt – liess daraufhin umgehend
Vor allem in der britischen Presse Saudi-Arabien. eine Kabinettssitzung einberufen,
tauchten Meldungen darüber auf, dass In israelischen Sicherheitskreisen deren Ergebnisse jedoch nicht an die
die Syrer diese beiden Nachrichten- ist man sich inzwischen sicher, dass Öffentlichkeit gelangten. ZL 
dienst-Stationen dank zweier separa- die Hisbollah dank dieser syrischen
ter Verträge aufbauen konnten. Einer Verträge mit Russland und dem Iran Weitere Angaben zur Kriegsführung der His-
davon war bereits vor einigen Jahren die Möglichkeit erhielt, israelische bollah-Miliz unter http://www1.idf.il

GEHEIME EXPORTE UND PROJEKTE

Israel handelt mit Saudi-Arabien


Nur wenige wissen es: Zwischen Israel und Saudi-Arabien bestehen Handelsbeziehungen. Die
Geschäfte belaufen sich für den Staat Israel auf ansehnliche Summen.

Einen Monat nach Ende des Krieges, den die Hisbollah-Miliz saudische Entwicklungs- und Bauprojekte involviert. Aus saudischer
Israel aufgezwungen hatte, verkündete die israelische Tageszeitung Sicht handelt es sich nur um einen kleinen Marktanteil, während
«Yediot Acharonot», dass geheime Kontakte zwischen Israel und sich für Israel dadurch ungeahnte Dimensionen und auch Chancen
Saudi-Arabien unterhalten würden. Dies wurde von der israelischen aufgetan haben. Laut eines in Israel veröffentlichten Berichtes soll die
Regierung sofort dementiert. Dennoch ist es ein offenes Geheim- Handelstätigkeit zwischen den beiden Staaten im Laufe der letzten
nis: Israelische Firmen exportieren nach Saudi-Arabien und sind in fünf Jahre um rund 30 Prozent gestiegen sein. In Israel wurde be-

11
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 11/2006
AUS ISRAEL

kannt, dass zwölf israelische Firmen nach Saudi-Arabien exportieren Verwaltungen aller saudischen Schulen. Die Saudis schätzen auch
(2004 waren es lediglich vier). Das Volumen des direkten israelischen die landwirtschaftlichen Leistungen des Staates Israel sehr hoch. Vor
Exports von beispielsweise medizinischen Geräten, Düngemitteln rund einem halben Jahr hielt sich ein israelischer Agrarexperte zu
und diversen Maschinen belief sich im ersten Halbjahr 2006 auf offiziellen Beratungsdiensten in Saudi-Arabien auf. Dabei ging es
470 000 US-Dollar. insbesondere um den Anbau von Cherrytomaten und Gurken. ZL
Weitere israelische Firmen sind gegenwärtig in saudische Projekte
involviert, vorwiegend mit Hilfe von europäischen Firmen. Eines der Website des israelischen Ministeriums für Industrie und Handel:
grössten derartigen Projekte ist zurzeit die Computerisierung der http://www.moit.gov.il 

BEWEGTES WIEDERSEHEN NACH 65 JAHREN was hier passiert war und machten
sich mit Hilfe von «Yad Vashem»
Geschwister hielten sich für tot auf die Suche. Anhand der von Si-
mon Glasbergs Familie eingereichten
Holocaust-Überlebende haben mit der Ungewissheit zu kämpfen, Dokumente wurden sie fündig. Doch
Hilde musste feststellen, dass auch
welches Schicksal ihre Angehörigen tatsächlich ereilt hat. Auch
ihre Eltern – in deren Erinnerung sie
über sechs Jahrzehnte später kommt es vor, dass diese Menschen seit dem Ende des Holocaust das To-
durch Fügung zusammengebracht werden. tengebet «Kadisch» sprach – die NS-
Zeit überlebt hatten. Sie hatten Ende
Sie haben sich vor 65 Jahren Glasberg, und ihr Bruder Simon Glas- der Vierzigerjahre ihren Sohn wieder
zum letzten Mal gesehen. Nach dem berg waren acht bzw. 16 Jahre alt, als gefunden und waren zusammen mit
Ende des Zweiten Weltkriegs ging er sie sich zum letzten Mal sahen. Nun ihm nach Kanada ausgewandert, wo
nach Kanada. Er war der festen Über- trafen sie sich seit über sechs Jahr- sie in den Achtzigerjahren starben.
zeugung, dass seine Schwester den zehnten erstmals wieder. «Fünf Tage Als Simon erfuhr, dass seine
Holocaust nicht überlebt hatte. Doch vor diesem Zusammentreffen erfuhr Schwester Hilde in Israel wohnt,
sie hatte überlebt und war nach Israel ich, dass meine Schwester noch lebt. machte er sich sofort auf den Weg.
eingewandert. Sie war sich ihrerseits Seither habe ich die ganze Zeit nur Zum ersten Mal seit 65 Jahren konn-
sicher, die einzige Überlebende der Fa- noch geweint. Ich habe über all das ten sie einander in die Arme schlies-
milie zu sein. Hilde Schlick, geborene Verlorene und auch das in den letzten sen und gemeinsam tief bewegt das
Tagen Wiedergefundene viele Tränen jüdische Neujahrsfest feiern. ZL 
vergossen», sagte Simon.
Dass sie voneinander erfuhren, ist Deutschsprachige Website der

Randnotiz einer Datenbank zu verdanken, die


die nationale israelische Gedenkstät-
te «Yad Vashem» vor einigen Jahren
Holocaust-Gedenkstätte «Yad Vashem»:
http://www.yad-vashem.de

aufzubauen begonnen hatte. Diese


NEUE FRÜCHTE Datenbank zu Holocaust-Gedenkstätte «Yad Vashem» bei
Jeweils zum Herbst und Frühjahr Opfern und Jerusalem
bringen israelische Landwirte immer Überlebenden des
wieder neue Obst- und Gemüsesorten Holocaust sahen
auf den Markt. So auch jetzt wieder: In Hildes Enkel ein.
den israelischen Supermärkten findet man Dabei stiessen sie
sie schon, und selbst im Ausland dürften auf den Namen
einige der neuen israelischen Früchte zu Simon Glasberg.
kaufen sein. Dabei handelt es sich u.a. um Sie entdeckten,
eine besonders saftige Pflaume mit roter dass in den von
Färbung, die den Namen «Crocodile Dun- Simon einge-
dy» erhielt, sowie eine längliche, rot-gel- reichten Unter-
be Pflaume namens «Haifischzahn». Eine lagen Hilde als
neue Pfirsichsorte, die extrem länglich und ermordet einge-
flach ist, nannten die israelischen Züchter tragen ist. Und
«Flunder». ZL  Hilde hatte ange-
geben, ihr Bruder
Website der grössten israelischen sei von den Nazis
Landwirtschaftsausstellung: http:// umgebracht wor-
www.mashov.net/mashovn/agro.html den. Hildes Enkel
begriffen schnell,

12
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N AUS ISRAEL

MUSLIME GEGEN MUSLIME

Wer verübt Genozid an den Arabern?


Wie oft wird in der arabischen Presse behauptet, Israel wolle arabische Massen bzw. Völker
auslöschen. Der nachfolgende kurze Überblick über die Ermordung von Muslimen durch Muslime
in den letzten Jahrzehnten zeigt ein ganz anderes Bild. Die Daten basieren auf einer Studie der
israelischen Tageszeitung «Ma´ariv».

Sudan – Seit 1955 herrscht in diesem afrikanischen Land ein Bür- Indonesien – Mit über 191 Millionen Muslimen ist Indonesien
gerkrieg. Immer wieder verüben Regierungskräfte Massaker. Ihr Ziel der Staat mit der weltweit grössten muslimischen Bevölkerung. Ein
ist eine vollständige Islamisierung durch ethnische Säuberungen. Im Umsturzversuch wurde 1965 durch die Armee blutig niedergeschla-
Sudan kann man nicht eindeutig zwischen muslimischen und nicht- gen; Anzahl Todesopfer: 100 000 bis eine Million. In dem Land, das
muslimischen Opfern unterscheiden. Rund 2,6 Millionen Menschen, bis 1998/99 unter General Suhartos eiserner Hand stand, waren u.a.
etwa die Hälfte davon schwarze Muslime, kamen ums Leben. auch saudi-arabische und ägyptische Streitkräfte involviert, die der
Kriegsverbrechen bezichtigt werden.
Afghanistan – Nach dem Abzug der sowjetischen Truppen 1989
brachen bürgerkriegsähnliche Kämpfe zwischen Sympathisanten der Libanon – Der libanesische Bürgerkrieg tobte zwischen 1975 und
russischen Besatzer, den Mujaheddin und Taliban aus. Alle kämp- 1990. Dabei fanden rund 130 000 Zivilisten den Tod. Die ethnisch-re-
fenden Seiten sind muslimisch. Die Zahl der Toten wird auf eine ligiöse Zugehörigkeit der Opfer bleibt unklar, da im Libanon Christen,
Million geschätzt. Drusen, Muslime und andere Minderheiten leben.

Irak – Viele der irakischen Opfer gehen auf das Konto des ehe- Algerien – Auch hier herrscht Bürgerkrieg, indem die Islamische
maligen Diktators Saddam Hussein, der Säuberungswellen auf Grund Heilsfront (Front islamique du salut/FIS) Terror verbreitet und im
politischer, ethnischer und religiöser Motive in Auftrag gab. Die Zahl Namen des Islam ganze Dörfer abschlachtet. Die Zahl der Todesopfer
der Opfer wird auf 500 000 geschätzt. Alle sind Muslime. Rund weitere wird auf rund 100 000 geschätzt.
500 000 irakische Zivilisten sind auf Grund des Lebensmittel- und Me-
dikamentenmangels nach dem Golfkrieg von 1991 ums Leben gekom- Diese Zusammenfassung erfasst lediglich die grösseren Massaker.
men. Dafür wird oft das westliche Embargo verantwortlich gemacht, Zu den «kleineren» Bluttaten gehören Metzeleien in Syrien und Jorda-
doch der Diktator verfügte über ein ausreichendes Privatvermögen, um nien, im Tschad und im Kosovo, in Tadschikistan, Sansibar und anderen
problemlos das gesamte Land zu versorgen. Er rührte keinen Finger. Ländern. Man erkennt sofort, dass mehrere Millionen Menschen im
Zudem haben die irakischen Soldaten im Krieg gegen den Iran Namen des Islam ermordet wurden, selbst wenn Muslime auch durch
rund 970 000 muslimische Glaubensbrüder getötet. Auch der ira- Nichtmuslime getötet wurden, wie in Afghanistan durch die Russen
kische Einmarsch in Kuwait 1990 kostete Zehntausenden von Mus- und in Algerien durch die Franzosen.
limen das Leben. Das Blutvergiessen im Irak hat trotz des Sturzes
der Saddam-Diktatur kein Ende gefunden; laut vorsichtiger Schät- Der israelisch-palästinensische Konflikt im Vergleich
zungen sind dabei weitere 100 000 Muslime umgekommen. Diese Grössenordnungen lassen den israelisch-palästinensischen
Konflikt zu einer unblutigen Konfrontation schrumpfen. Die Zahl der
Iran – Auch den Iranern klebt das Blut von muslimischen Glau- arabischen Opfer wird auf rund 60 000 Personen geschätzt. Dabei
bensbrüdern an den Händen: Die schiitisch-iranischen Soldaten tö- handelt es sich keineswegs nur um Zivilisten. Darunter sind auch
teten im Krieg am Persischen Golf rund 650 000 irakische Soldaten. 15 000 Soldaten der arabischen Armeen, die dem Staat Israel am
Die islamische Revolution im Iran kostete noch zu Zeiten Khomeinis Tag seiner Unabhängigkeitserklärung den Krieg erklärten. In diesem
mehreren zehntausend Schah-Anhängern das Leben. Darüber hinaus Konflikt verlor Israel 6 000 Soldaten bei einer Gesamtbevölkerung von
haben die Iraner rund 10 000 Kurden ermordet. 600 000 Personen. Die Zahl der palästinensischen Opfer in den beiden
Intifadas entspricht gerade einmal der Hälfte der im so genannten
Somalia – In diesem muslimischen Land an der Ostküste Afrikas Schwarzen September in Jordanien ermordeten Palästinenser.
tobt seit 1977 ein Bürgerkrieg, der schätzungsweise rund 400 000 Auch wenn bei genauerem Hinsehen deutlich wird, dass Milli-
Einwohnern – mehrheitlich Muslime – das Leben kostete. onen von Muslimen durch Muslime getötet wurden und weiterhin
werden, ist es dennoch immer wieder der Staat Israel, der des
Bangladesch – 1971 musste das gerade unabhängig gewordene Genozids beschuldigt wird. Verbirgt sich dahinter vielleicht eine
Bangladesch weiterhin gegen die muslimischen Pakistanis kämpfen, neue moderne Blutsverleumdung? ZL 
was laut Regierungsangaben rund drei Millionen Bengalen mit dem
Leben bezahlten. Andere Berichte bestätigen zwar das systematische Infos zu den Ritualmord-Vorwürfen gegen Juden: http://
Töten, gehen aber von 1,247 Millionen getöteten Bengalen aus. de.wikipedia.org/wiki/Ritualmordlegende

13
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 11/2006
AUS ISRAEL
SCHOFARTÖNE AM SHABBAT forderlich war, den Schofar zu blasen,
um «alles Böse abzuwenden».
Steht Israel vor einem Krieg Diese Entscheidung löste in der
ultraorthodoxen Welt einen Sturm

gegen «Gog aus Magog»? der Entrüstung aus. Einige chassi-


dische Rabbiner forderten, die An-
gehörigen des «neuen Synedriums»
Das Blasen des Schofars ist eines jener Rituale, die den Beginn des von den Gebeten am Neujahrstag
jüdischen Neujahrs verkünden. In diesem Jahr liessen namhafte auszuschliessen und sie mit einem
Rabbiner das Widderhorn entgegen den Vorschriften auch am Bann zu belegen. Die Gruppe liess
Shabbat erklingen, weil sie die Existenz Israels bedroht glauben. sich jedoch nicht beirren und wies
darauf hin, dass es in der Moderne
In den Tagen um das jüdische derhörner unter den Betenden zu schon einmal eine Ausnahme gege-
Neujahr wird jedes Gebet von den entweihen. Daher wurde in der nach ben habe: Vor 101 Jahren habe der
Tönen der Widderhörner begleitet. der Zerstörung des Tempels zusam- ultraorthodox-zionistische Rabbiner
Diese Zeit ist im Judentum unter der mengestellten Halacha – dem jüdi- Akiva Yosef Schlesinger das Blasen des
Bezeichnung «Schreckliche Tage» be- schen Religionskodex – ausdrücklich Widderhorns am Shabbat angeord-
festgehalten, dass net, weil er der Ansicht gewesen sei,
man den Schofar dass so die Pogromstimmung gegen
nicht blasen Juden in Russland vertrieben werden
darf, wenn das könne. Die Mitglieder des «neuen
jüdische Neujahr Synedriums» sind der Ansicht, dass
auf einen Shab- gegenwärtig wieder einmal die Exis-
bat fällt. tenz des Volkes Israel bzw. des Staates
Doch in die- Israel bedroht ist und man deshalb
zu drastischen und ungewöhnlichen
Massnahmen greifen müsse. ZL
Ungewohnte Schofartöne am Shabbat erklingen
bei der Klagemauer
Kommentar: In Israel wird im-
mer mehr Menschen die drohende
sem Jahr gab es Gefahr aus dem Norden, von Gog in
eine Ausnahme. Magog, bewusst. Dennoch ist jetzt
Eine Gruppe noch nicht die Zeit dieses Angriffs
namhafter Rab- auf den jüdischen Staat. Israel wird
biner erklärte von Gog erst dann überfallen wer-
das halachische den, wenn es «sicher» und «ohne
Gebot für un- Mauern» wohnen wird (vgl. Hes
gültig und liess 38,11), wenn also keine militärische
das Widderhorn Gefahr zu drohen scheint. Vielleicht
dennoch ertönen. wird sich dieses Geschehen unter
Diese Gruppe dem Reich des Antichristen erfüllen,
unter der Leitung wenn Israel ein Friedensabkommen
kannt, weil nach dessen Überzeugung von Adin Steinsaltz bezeichnet sich mit ihm geschlossen haben wird (vgl.
dann das Schicksal eines jeden Men- selbst als «neues Synedrium», denn Dan 9,27) und sich sicher wähnt. Aus
schen für das kommende Jahr festlegt sie haben den Hohen Rat der Juden Hesekiel 38 und 39 geht aber klar her-
wird. Das Blasen des Schofars ist in aus der Antike wieder aufleben lassen. vor, dass Israel dann nicht kämpfen
der jüdischen Tradition tief verwurzelt, Sie sehen sich als Nachfolger dieses muss, sondern dass Gott zugunsten
denn diese Töne, so glauben religiöse Forums, das zur Zeit des Tempels als Israels machtvoll eingreifen wird.
Juden, treiben den Teufel und mit ihm Gerichtshof fungierte («Sanhedrin»). Dass einige Rabbiner denken,
alles Schlechte in die Flucht. Daher nehmen sich Rabbiner Stein- durch das Blasen des Widderhorns am
Daher ertönt zum jüdischen saltz und seine Anhänger das Recht, Shabbat könne eine Gefahr abgewen-
Neujahr und in den nachfolgenden die Gesetze neu auszulegen. det werden, ist bedenklich und zeigt,
Tagen – bis zum Versöhnungstag Yom Sie erklärten ihre Entscheidung, wie weit sich diese religiösen Führer
Kippur – in jeder Synagoge das Wid- das Widderhorn trotz des Shabbats von der Bibel entfernt haben. Denn
derhorn. Es gibt nur eine Ausnahme: erklingen zu lassen, wie folgt: Ihrer sonst würden sie so etwas nicht glau-
Fällt das jüdische Neujahr auf einen Ansicht nach deuten die Ereignisse ben. Nur die Umkehr Israels zur Bibel
Shabbat, so wird das Blasen des Scho- der letzten Zeit darauf hin, dass Israel bzw. zu Jesus Christus kann den Juden
fars unterlassen. Die Erklärung dafür erneut vor einem Krieg mit «Gog aus Rettung verschaffen. Dass das sicher
ist auf den ersten Blick technischer Magog» steht (Hesekiel 38 und 39). geschehen wird, sagen uns zahlreiche
Natur: Man fürchtet, den Shabbat Somit sind sie der Auffassung, dass es Bibelstellen (z.B. Sach 12,10ff. und
durch das Weiterreichen der Wid- trotz der Heiligkeit des Shabbats er- 13,9 oder Röm 11,26). CM 

14
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N AUS ISRAEL

FANATIKER AUCH UNTER PALÄSTINENSERN AUF DEM VORMARSCH

Christenverfolgungen in palästinensischen
Gebieten
Es ist kaum zehn Monate her, dass die Hamas die palästinensischen Parlamentswahlen gewann.
Auf den Strassen im Westjordanland und im Gazastreifen müssen sich heute palästinensische
Christen um ihr Leben sorgen.

In Kalkilja, einer palästinensischen Stadt unter Hamas-Kontrolle Der Chef der Isla-
unweit von Tel Aviv, haben Extremisten der Hamas und des Islami- mischen Bewegung
schen Jihad das YMCA-Gebäude (Verein christlicher junger Männer) in Israel hat im isra-
gebrandschatzt. Zuvor wurden die wenigen Christen der Ortschaft elischen Rundfunk
vor «muslimischer Gewalt» gewarnt. behauptet, dass der
Das YMCA in Kalkilja existiert seit dem Jahr 2000. Vertreter der Papst mit der Belei-
Stadt und muslimische Geistliche wandten sich unlängst an die digung des Prophe-
Autonomieregierung und prangerten angebliche «missionarische ten Mohammed und
Tätigkeiten» an. Im Spätsommer 2006 drangen Extremisten in das der Behauptung,
Gebäude ein und steckten es in Brand. Die Feuerwehr rückte erst der Islam stehe für
an, als Nebengebäude vom Feuer bedroht waren. Vertreter der Gewalt, «den dritten
Stadtverwaltung behaupteten gegenüber dem israelischen Infor- Weltkrieg ausgerufen
mationsdienst «ynet», dass die Identität der Täter «wohl bekannt» habe». Vom Modera-
sei. Dennoch wird bezweifelt, dass Stadtverwaltung und Polizei, die tor gefragt, ob denn
von der Hamas kontrolliert werden, gegen sie vorgehen werden. ein Anschlag mit
Joseph Medi, Leiter des YMCA in Kalkilja, streitet die ihm vorge- Dutzenden Toten im
worfenen missionarischen Aktivitäten ab. Seine Organisation helfe Namen des Islam,
bedürftigen christlichen Familien. In Kalkilja leben rund 28 000 wie beispielsweise
Einwohner, von denen 100 bekennende Christen sind. im Fall des Attentats
Wenig später wurde eine Kirche in Tubas (Westjordanland) auf das Restaurant
angegriffen. Das berichtete die palästinensische Nachrichtena-
gentur «Ma´an». Wachsame Bürger verhinderten einen Schaden.
Der Bürgermeister von Tubas, Oqab Daraghma, bestätigte, dass Palästinenser legen Feuer bei einer Kirche
unbekannte Personen einen Brandsatz in die Kirche geworfen
hatten. Darüber hinaus wurden gemäss der israelischen Zeitung
«Ha´aretz» in Nablus fünf Kirchen beschossen, allerdings ohne «Maxim» in Haifa
grösseren Schaden anzurichten. am 4. Oktober 2003,
Der Grossmufti von Palästina, Scheich Muhammad Hussain, ver- legitim sei, erklärte der Scheich: «Da muss man immer schauen, wer
urteilte die Attacken. Ein namentlich nicht genannter Mitarbeiter des angefangen hat. Im Islam ist es legitim, sich zu verteidigen.» US
Lateinischen Patriarchates in Jerusalem sagte zu den Vorfällen, dass
sich eine zunehmende Christenverfolgung in den palästinensischen Informationen zu arabischen Christen unter
Gebieten abzeichne. http://de.wikipedia.org/wiki/Arabische_Christen
Und tatsächlich kam es auch zu Übergriffen auf Christen und
christliche Institutionen im Gazastreifen. Nach Angaben einer Kommentar: Dass nun die Christen in den palästinensischen
französischen Nachrichtenagentur warfen Unbekannte eine Hand- Gebieten verfolgt werden, verwundert nicht. Sowohl die Christen
granate in den Hof der ältesten, griechisch-orthodoxen Kirche von als auch die Juden gelten ja in den Augen der Araber als Todfeinde
Gaza. Es entstand nur geringer Schaden; verletzt wurde niemand. des Islams. Wie sagen es islamische Terroristen: «Am Sabbat töten
Die Kirche wurde im 12. Jahrhundert errichtet und beherbergt die wir die Juden und am Sonntag die Christen.»
Gebeine des Bischofs Prorphyry. Dieser hatte infolge eines Edikts von Der Geist Jesu, der in den wahren Christen wohnt, ist derselbe
Kaiser Arcadius (401) den Marneion-Tempel zerstört und an dessen Geist, der auch über Israel ausgegossen wird, wenn es zu Gott um-
Stelle eine kreuzförmige Kirche errichtet. Im Jahr 634 wurde sie von kehrt. Es ist derselbe Geist, der uns vor unserer Bekehrung überführt
Muslimen erobert, die dann den Onkel von Mohammed, Hashem, hat und auch Israel überführen wird von den Sünden zur Umkehr
darin begruben. Der Anschlag geschah wenige Stunden vor ange- zu dem lebendigen Gott. Irgendwie scheinen die Feinde die Verbin-
kündigten Kundgebungen gegen den Papst und seine angebliche dung zwischen Juden und Christen zu spüren. Deshalb gehen sie
«Verunglimpfung des Islam». Bei einem griechisch-orthodoxen nun auch gegen die Christen vor. Möge die Weltpresse mehr Notiz
Jugendklub auf dem Kirchengelände seien einige Fensterscheiben davon nehmen, dass die Christen in den palästinensischen Gebieten
und Türen zertrümmert worden. unterdrückt und verfolgt werden. CM 

15
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 11/2006
AUS ISRAEL
EHRUNG FÜR ASTRONAUT ILAN RAMON SOWIE OPFER UND ÜBERLEBENDE DES HOLOCAUST

Thorarolle flog mit ins All


Eine winzige Thorarolle, die ein jüdischer Künstler im NS-Konzentrationslager Bergen-Belsen kopiert
hatte, ist bei der jüngsten «Atlantis»-Mission mit ins All geflogen.

Die Astronauten nahmen die Kommentar: Durch die Raum-


Rolle zum Gedenken an den israeli- fahrt versucht der Mensch nach den
schen Astronauten Ilan Ramon mit, Sternen zu greifen, doch Gott hat ihm
der beim Absturz der Raumfähre «Co- klare Grenzen aufgezeigt (vgl. Psalm
lumbia» vor drei Jahren ums Leben 115,16). Dass der Mensch durch den
gekommen war. Ramon, Sohn von Geist des Antichristen verführt wird
Auschwitz-Überlebenden, hatte bei das Weltall zu erobern, lesen wir
seinem Todesflug selber eine solche auch in Jesaja 14,13-15: Dort wird
Thorarolle aus Bergen-Belsen mit- uns über den Hochmut und Sturz Lu-
genommen und von der Raumfähre zifers berichtet. Niemals wird es daher
aus die Geschichte dieses hebräischen dem Menschen gelingen, sich im All
Pentateuchs auf Pergament erzählt: dauerhaft festzusetzen. Dass nun aber
«Vor sechzig Jahren hat ein kleiner eine Thorarolle
Junge in Bergen-Belsen diese Rolle bzw. das Wort
von einem Rabbi aus Amsterdam er- Der erste israelische Astronaut: Ilan Ramon Gottes ins All
halten. Der Rabbi brachte ihm so das mitgenommen
Bibellesen bei und bereitete ihn auf wurde, erinnert
seine Bar Mitzwah vor (die jüdische uns daran, dass das Wort Gottes alles
Weihe für Jungen im Alter von 13). durchdringt, auch das ganze Weltall!
Der Junge, Yehoyahin Yosef, überlebte Und vor diesem Wort kann sich nichts
den Holocaust und kam nach Israel, und niemand verstecken. Christus ist
wo er ein Experte für Planetarphysik das Wort. Durch Ihn wurde auch das
wurde.» sich so ein Kreis», erzählte die Witwe Weltall geschaffen (vgl. Joh 1,1-3). Er,
Ilan Ramons Frau erfuhr schliess- im israelischen Rundfunk. US der Richter, steht vor der Tür. Immer
lich, dass noch ein zweites Exemplar dichter ziehen sich die Wolken des
einer solchen Mini-Thora aus Ber- Ein lesenswerter Kurzbeitrag zu Ilan Ramon: Gerichts über dieser Welt zusammen.
gen-Belsen existiert. Dieses wurde http://de.wikipedia.org/wiki/Ilan_Ramon Bald, unter der antichristlichen Welt-
den «Atlantis»-Astronauten mit auf Informationen zur Gedenkstätte Bergen-Bel- regierung, werden sie sich über der
den Weg gegeben. «Für mich schloss sen: http://www.bergenbelsen.de/ Nationenwelt entladen. CM 

GOTTESFÜRCHTIGES ODER SÄKULARES ISRAEL?

Die meisten Israelis


glauben an Gott
Im Herbst 2006 veröffentlichte der israelische
Informationsdienst «ynet» eine Umfrage, deren
Ergebnis in Israel durchaus Erstaunen auslöste:
Die meisten Israelis glauben an Gott.
Sechzig Prozent der Befragten sind sich gewiss, dass Gott die
Welt, in der wir heute leben, geschaffen hat. So das Ergebnis einer
von einem israelischen Institut für Meinungsumfragen durchgeführte
Telefonbefragung. Hinzu kam eine Internet-Befragung, an der sich
40 000 Israelis beteiligten.
Demnach halten alle religiösen Juden Gott für den Schöpfer.
Daran glauben auch 79 Prozent der so genannten «traditionellen»

16
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N AUS ISRAEL

Juden (Juden, die ihre Religion pflegen, aber nicht als «orthodox» rauchen und kochen nicht und verzichten auf Fernsehen.
gelten), jedoch nur 29 Prozent der weltlichen Juden. Zwei Drittel aller Israelis geben an, am letzten Yom Kippur, dem
39 Prozent der Befragten meinten, in den letzten Jahren dem Juden- höchsten jüdischen Feiertag, der ein Fastentag ist, nichts gegessen
tum näher gekommen zu sein; neun Prozent hatten sich vom Judentum zu haben. 31 Prozent hatten an diesem Tag ganz normal gegessen.
abgewandt, während 52 Prozent «neutral» geblieben sind. US
Nur eine knappe Mehrheit von 53 Prozent sprach sich dafür aus,
dass an Schulen mehr traditionelle Werte vermittelt werden sollten. Was heisst eigentlich koscher? http://www.christen-und-juden.de/
Jeweils etwa ein Viertel der Befragten wünscht sich ein religiöseres, html/koscher2.htm
ein Viertel eher ein traditionelles Israel und ein weiteres Viertel einen
weltlich ausgerichteten jüdischen Staat. Das letzte Viertel möchte Kommentar: Dass viele Israelis an Gott glauben, ist auf der
keine Änderung. einen Seite nichts Besonderes. Sogar die Dämonen glauben, dass
Knapp über die Hälfte der Israelis hält sich an die biblischen es Gott gibt (vgl. Jak 2,19). Viele Menschen glauben an ein höheres
Speisegesetze und isst koscher. Über ein Drittel, 36 Prozent, gibt Wesen, haben aber keine lebendige Beziehung zu Jesus Christus.
an, nicht koscher zu essen. Elf Prozent essen «manchmal» koscher. Auf der andern Seite ist diese Tatsache dennoch ermutigend. So
Mit dem Shabbat und den von der Religion vorgeschriebenen dürfen wir darum beten, dass noch mancher – oberflächlich glau-
Shabbat-Gesetzen halten es nur 37 Prozent der Israelis, während 57 bender – Israeli durch das Studium der Bibel den Weg zum Sohn
Prozent erklären, sich nicht an die Ruhegebote am Shabbat zu halten. Gottes findet, der das Heil für jeden Menschen ist. Das war auch das
Fromme Juden fahren am Shabbat kein Auto, zünden kein Licht an, Anliegen des Paulus (vgl. Röm 10,1). CM 

ERNEUT JÜDISCHER NOBELPREISTRÄGER Mitte der Achtzigerjahre, als Prof.


Kornberg in der einzelligen Bäckerhe-
Nobelpreis für Chemie fe ein geeignetes Modellsystem fand.
Im Jahr 2001 gelang ihm schliesslich
Jeweils im Herbst werden die renommierten Nobelpreise vergeben. der Durchbruch. Dank seiner Arbeit
Auch dieses Mal ist ein Professor der Hebräischen Universität trägt Prof. Kornberg zum besseren
Verständnis der Transkription bei,
Jerusalem unter den Gewinnern. sodass Krankheiten wie Krebs und
vor allem verschiedene Entzündun-
Prof. Roger D. Kornberg, ein aus DNA, die für jeden Botengang gen zukünftig besser behandelt wer-
59-jähriger jüdischer Wissenschaftler neu synthetisiert wird. Diesen Prozess den können.
an der Stanford Universität in Kalifor- nennt man Transkription. Übrigens war Prof. Kornberg schon
nien und der Hebräischen Universität Eine Transkription ist ein sehr im Alter von 12 Jahren bei einer No-
Jerusalem, erhält den Nobelpreis für komplizierter Ablauf, bei dem mehrere belpreis-Verleihung dabei: 1959 erhielt
Chemie des Jahres 2006 aufgrund Substanzen eine entscheidende Rolle sein Vater Arthur Kornberg den Nobel-
seiner Forschungen im Bereich der spielen. Die Funktion bei Bakterien preis für Medizin. ZL 
molekularen Basis der Transkription. ist bereits seit den
Begründet wird die Preisvergabe damit, Sechzigerjahren
dass Prof. Kornberg sich mit den wich- bekannt. Man
tigsten Prozessen in lebenden Zellen versuchte zwar,
beschäftigt, d.h. mit der Transkription dasselbe Prinzip
der DNA. Mittels biochemischer und auf die Eukary-
klassischer chemischer Methoden so- oten zu übertra-
wie seines umfassenden Wissens auf gen. Doch dieser
anderen Gebieten konnte Prof. Korn-
berg erstmals ein konkretes Bild der
molekularen Zusammenhänge in dem Roger D. Kornberg (r.) freut sich über seinen No-
belpreis für Chemie
Prozess liefern, durch den komplexe
Zellen die Informationen auf ihrem
Erbgut kopieren. Prozess stellte
Damit eine Zelle etwas mit der sich als überaus
genetischen Information anfangen schwierig heraus.
kann, braucht sie einen Boten, der Zudem mangelte
die Befehle des Zellkerns zu den Pro- es an geeigneten
teinproduktionsstätten im Zellplasma Untersuchungs-
befördert. Bei höher entwickelten Zel- objekten. Er-
len übernehmen die Eukaryoten diese leichtert wurde
Aufgabe. Auch Eukaryoten bestehen die Arbeit erst

17
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 11/2006
AUS ISRAEL
TERROR-GELDER IM WESTJORDANLAND BESCHLAGNAHMT
EINZIGARTIGE
MARKTINITIATIVE Grosser Erfolg der israelischen
Produkte aus Armee
Nord-Israel Terroristen benötigen für ihre Machenschaften Geld. Der israeli-
schen Armee gelang in Zusammenarbeit mit den militärischen und
in deutschen zivilen Nachrichtendiensten des Landes ein grosser Erfolg. Eine
hohe Summe, die zur Finanzierung zukünftiger Anschläge vorgese-
Warenhäu- hen war, wurde beschlagnahmt.
sern Mitte September führten die von US-Dollar in das Westjordanland
Das israelische Institut für Sicherheitskräfte der israelischen und in den Gazastreifen entwickelt
Export hat sechs israelischen Armee, des militärischen Nachrich- und zudem grosse Anstrengungen
tendienstes (Israel Security Agency, unternommen, um die Vorgänge zu
Firmen, die im Norden des ISA) und der israelischen Polizei verschleiern. Eine dieser Methoden ist
Landes angesiedelt sind, gemeinsam mit anderen staatlichen die Mittlertätigkeit von Geldwechs-
geholfen, Exportverträge mit Institutionen mehrere Operationen lern. Diese unterhalten Direktkon-
der deutschen «Kaufhof»- im Westjordanland durch, deren Er- takte zu anderen Geldwechslern, die
Kette abzuschliessen. folg enorme Tragweite für die Bürger mit den Hauptbüros der Terrororgani-
des Staates Israel hat. Während der sationen in verschiedenen arabischen
Die israelischen Unternehmen, Einsätze durchsuchten Soldaten die Ländern, vor allem in Syrien und im
deren Produkte demnächst bei «Kaufhof» Häuser und Büros von 13 Geldwechs- Libanon, in Verbindung stehen. Die
zu kaufen sein werden, sind: Agam Hagalil lern in Jenin, Nablus, Tulkarem und Gelder werden von ausländischen
am See Genezareth (Dattelkonfitüren und Ramallah. Diese waren verdächtigt Wechslern an palästinensische Kol-
Brotaufstriche), Pri Hagalil in Hatzor Hag- worden, in die Überweisung von legen überwiesen und gelangen von
lilit (Fruchtkonserven), Abudia Mahroum Geldern verwickelt zu sein, die zur dort an die Terrororganisationen. Die
Sweets in Nazareth (arabische Süssigkei- Finanzierung von Terroraktivitäten Geldwechsler selbst erhalten für ihre
ten), Pinukim Food Industries in Migdal bestimmt sind. Im Laufe der Unter- Dienstleistungen hohe Provisionsra-
Haemek (Schokoladenpralinen), Beit El nehmung konfiszierten die Soldaten ten. AN 
Food Industries in Zichron (Konfitüren) fünf Millionen Schekel und rund
und Adanim in Bethlehem Haglilit (Kräu- 170 000 jordanische Dinar (zusam- Mehr zu den Methoden der Geld-
ter und Tee). men ungefähr 1,15 Millionen Euro) wäsche von Terroristen unter: http:
Schon in naher Zukunft wird die «Kauf- sowie zahlreiche Dokumente. Mehre- //www.ustreas.gov/offices/enforcement/
hof»-Kette, die in Deutschland rund 142 re Geldwechsler wurden an Ort und money_laundering.shtml
Filialen unterhält, Produkte dieser Firmen Stelle festgenommen.
im Wert von zirka einer halben Million Ziel der Operation war die Konfis-
Schekel in ihr Sortiment aufnehmen. zierung von Geldern, die an Terroror-
Darüber hinaus schloss «Kaufhof» auch ganisationen weitergeleitet werden,
einen Vertrag mit der Firma Dorot ab, die sowie Akten, die diese Machen-
tiefgefrorene Kräuter und Knoblauch ver- schaften belegen. Die Geldwechs-
treibt. «Kaufhof» rechnet mit einem Erlös ler, nach denen gefahndet wurde,
der israelischen Waren in Höhe von 90 000 sind am Finanztransfer der Haupt-
Euro im ersten Jahr. AN  büros der Hamas, des Islamischen
Jihad und der Hisbollah beteiligt.
Hier die Internetseiten der israelischen Mit den Geldern, die hauptsächlich
Firmen, die Portale unterhalten: aus dem Iran kommen, werden Ter-
Agam Hagalil: http://www.tmarim.com/ rorattentate geplant und ausgeführt,
tamar_about.htm Waffen und Sprengstoff gekauft,
Abudia Mahroum Sweets: Terroristen ausgebildet, Spreng-
http://www.mahroum-baklawa.com/ stoffgürtel sowie Autobomben
Pinukim Food Industries: und auch Kassam-Raketen
http://www.pinukim.net in diversen Werkstätten
Adanim in Bethlehem HaGlili: hergestellt.
http://www.mavua.com/adanim/ In den vergangenen Jah-
teae.html ren haben Terrororganisati-
Dorot Products: http://www.dorot.co.il onen verschiedene Methoden
zum Transfer von Millionen

18
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N AUS ISRAEL
NACH DEN ENGLÄNDERN NUN AUCH DIE IREN Prof. Yosef Yeshurun, Rektor der
Bar-Ilan Universität, reagierte im
Wenn irische Akademiker irren Namen seiner israelischen Kollegen
mit einem Protestschreiben an die zu-
ständigen EU-Behörden. Darin führte
61 irische Akademiker sind sich einig und ignorieren die internati- er aus: «Ein akademischer Boykott
onale Blamage, die ihre britischen Kollegen aufgrund ihrer irregelei- entbehrt der Ethik. (...) Versuche,
teten Ansichten vor nicht allzu langer Zeit hinnehmen mussten. Israel und israelische Akademiker
auszugrenzen, um sie zu isolieren
Unter den 61 irischen Akademi- tur «ynet», die von der Tageszeitung und darüber hinaus auch noch zu
kern sind namhafte und international «Yediot Acharonot» betrieben wird. dämonisieren, ist – angesichts der
renommierte Wissenschaftler. Sie ha- Die irischen Akademiker gaben einen europäischen Geschichte und der
ben zum vorbehaltlosen Boykott aka- Rundbrief an europäische Kollegen Jahrhunderte der europäischen Ge-
demischer Einrichtungen in Israel auf- heraus, in dem sie dazu aufrufen, die walttätigkeiten – ethisch in keiner
gerufen, um gegen die «israelische Po- wissenschaftliche Kooperation mit is- Weise zu vertreten.» AN 
litik der gewaltsamen Unterdrückung raelischen Kollegen und israelischen
der Palästinenser» zu protestieren, Institutionen der höheren Bildung in Interessantes zur Geschichte von Boykotten:
so die israelische Nachrichtenagen- jedweder Weise zu boykottieren. http://de.wikipedia.org/wiki/Boykott

GEFAHR AUS DEM IRAN

Iranische Terroraktivitäten bereits auf


drei Kontinenten
Das Mitarbeiterteam der unabhängigen israelischen Internetseite «DEBKAfile» veröffentlichte
kürzlich einen Exklusivbericht zu den internationalen Aktivitäten des Iran. Darin wird deutlich,
wie systematisch und massiv das Land an terroristischen Machenschaften beteiligt ist.

Im «Non Aligned Movement” (NAM) sind seit den 1960er-Jah- bereits in handfeste Aktionen umgesetzt: Iranische Nachrichtendienst-
ren Dutzende von Staaten zusammengeschlossen, die den westlichen agenten, die teilweise als Sabotageexperten ausgebildet sind, wurden
Kolonialismus verdammen. Sie haben sich zur Förderung der eigenen nach Kuba und Venezuela entsandt. Sie reisten getarnt als Fachleute
Interessen zu dieser Bewegung zusammengeschlossen. Auf einer NAM- für Strassenbau- und Industrieentwicklung in diese Länder ein. Ihr ei-
Konferenz im kubanischen Havanna tagten die iranischen, kubanischen gentlicher Auftrag: subversive Aktivitäten gegen die Vereinigten Staaten
und venezolanischen Teams hinter verschlossenen Türen, um über eine und ihre lateinamerikanischen Verbündeten. Bekannt ist, dass der Iran
effektive Kriegsstrategie gegen die USA zu beraten. Zu einem erneuten ähnliche Ziele in Ostafrika und vor allem im Sudan, in Somalia und im
Treffen kam es, als der iranische Präsident Ahmadinedschad in Caracas Jemen verfolgt, wo ihm insbesondere die lokalen radikal-muslimischen
mit Präsident Chavez Unterredungen führte. Bewegungen zuarbeiten. In diesen Ländern halten sich ebenfalls iranische
Seit der iranischen Revolution hat das Land eine enge Zusammenar- Agenten zu subversiven Aktivitäten auf. AN
beit mit dem kommunistischen Kuba gefördert, die sich keineswegs auf
ideologische Gemeinsamkeiten beschränkt. Auch durch wirtschaftliche Interessantes zum NAM: http://www.nam.gov.za/background
und militärische Verbindungen wurde Kuba im Laufe der Jahre für den Adresse des «DEBKAfile» Internetportals: http://www.debka.com/
islamischen Iran zum Sprungbrett seiner Operationen auf einem anderen index.php
Kontinent. Weitere Möglichkeiten sah der Iran im Anti-Amerikanismus
des venezolanischen Präsidenten Chavez. Da Venezuela ebenfalls ein Öl Kommentar: Wird der Terrorismus das Werkzeug für den Anti-
exportierendes Land ist, sieht es der Iran zwar als Konkurrenz an, glaubt christen sein? Werden sich durch dieses Instrument alle Völker auf ein
aber, gerade in diesem Bereich auch gemeinsame Interessen nutzen zu einheitliches Sicherheits- und Überwachungssystem einigen? Wenn man
können, um Öl und Politik erneut international gegeneinander auszuspie- obigen Bericht liest und sich auch sonst die Gefahren des globalen Ter-
len. Ausserdem konnte sich der Iran so – über die kubanische Verbindung rorismus vor Augen führt, ist das gut vorstellbar. Denken wir in diesem
in Richtung Nordamerika hinaus – einen Rückhalt in Südamerika, also in Zusammenhang auch an die iranische Atombombe oder an Nordkorea.
einem weiteren Kontinent, aufbauen. Die Angst der Menschheit vor atomarer Bedrohung und Terror schweisst
Die Nachrichtendienstspezialisten, die für das Internetportal «DEBKA- sie zusammen. So erfüllt der Herr Sein Wort faktisch durch die Feinde
file» schreiben, wiesen zudem darauf hin, dass der Iran sowohl mit Vene- Israels. Denn auch die Regierung des Antichristen ist Erfüllung biblischer
zuela als auch mit Kuba Verhandlungen über eine mögliche Stationierung Prophetie. Doch nach diesem dunklen Tal der Weltgeschichte wird die
von Langstreckenraketen aus eigener Produktion verhandelt («Shihab-3» Erlösung folgen, die Wiederkunft Jesu für Sein Volk Israel. Auch der nach-
mit rund 2 000 km Reichweite). Andere Verhandlungspunkte wurden folgende Bericht auf Seite 20 passt in diesen Zusammenhang. CM

19
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 11/2006
AUS ISRAEL
EL KAIDA AUF DEM VORMARSCH Eisenbahnnetzes anzubringen, um
einen ganzen Kontinent ins Chaos
Neue Horror-Techniken zu stürzen. AN 

Hier der Link zu einem interessanten


Am 17. August 2005 explodierten in Bangladesch zeitgleich 350 Artikel des britischen Geheimdienstes
Sprengsätze. Erst jetzt konnte geklärt werden, dass die Simultan- über die El Kaida-Terrormethoden: http:
zündung durch Mobiltelefone und Internetverbindungen erfolgte //www.mi5.gov.uk/output/Page25.html
und auf das Konto der El Kaida geht.
Die Sicherheitsdienste in den ist wesentlich komplizierter als die
USA, Europa, im Fernen Osten und bisherigen Terror-Techniken der in-
ISRAELS HOCHSCHULEN
in Israel sind angesichts der neuen ternationalen El Kaida. Die Bomben SCHNEIDEN GUT AB
Horror-Techniken, welche die El detonierten mit grosser Genauigkeit
Kaida seit geraumer Zeit erprobt und
in die man erst jetzt Licht bringen
und zudem zeitgleich an den unter-
schiedlichsten Orten, darunter auch Israelische
Universitäten
konnte, in höchste Alarmbereit- Ministerien und andere Regierungs-
schaft versetzt. Als französische einrichtungen. Eine Person kam dabei
Antiterrorexperten die 350 Detona- ums Leben, und 115 weitere Personen
tionen in Bangladesch untersuchten,
überprüften sie ungläubig mehrmals
wurden verletzt. Der Sachschaden,
den die Explosionen anrichteten,
in Topliste
ihre Untersuchungsergebnisse. Sie war erheblich. Das angesehene Magazin
kamen immer wieder zu dem glei- Für die Aktion präparierte die «Time» veröffentlichte eine
chen Schluss: Zeitgleich wurden 350 El Kaida 350 Mobiltelefone, in die Liste der 200 Universitäten,
Sprengsätze gezündet, und zwar mit- moderne Software installiert wurde.
Durch Interface- die weltweit den besten
Programme wur- Bildungsstandard anbieten.
den sie mit dem Darunter sind auch drei
Zentralcomputer der renommiertesten
in Tripoli ver- Institutionen Israels.
bunden, der eine
Dauerverbin- Bei den drei israelischen Univer-
dung zu Internet- sitäten handelt es sich um die ältesten
kommunikati- Einrichtungen für höhere Bildung des
onsprogrammen Staates Israel. Die 1925 gegründete Heb-
aufrecht hielt. räische Universität Jerusalem belegt Platz
Die Mobiltele- 119, die Tel Aviv Universität (gegründet
fone bekamen 1956) schaffte es auf Platz 147, dicht
Benutzerna- gefolgt von der Technischen Hochschule
men mit einer Haifa – genannt Technion, das 1924 ge-
fortlaufenden gründet wurde – auf Platz 158.
Seriennummer, Die Liste geht auf eine Befragung von
zum Beispiel 4 000 führenden Akademikern zurück. Sie
Tom 1, Tom 2 wurden gebeten, die 30 führenden Uni-
bis Tom 350. Auf versitäten ihrer jeweiligen Spezialgebiete
tels moderner Telekommunikation, Internetbefehl reagierten die Mobil- zu benennen. Darüber hinaus wurde un-
das heisst über mobile Telefonver- telefone, sodass sie die Detonationen tersucht, wie gut und in welchem Umfang
bindungen und Internetkommuni- auslösten. die Universitäten ihre Forschungsergeb-
kationsprogramme wie Skype oder Sicherheitskreise betonten, dass nisse sowohl national als auch inter-
MSN. Alle Verbindungen liessen es sehr schwer sei, unerkannt in den national vermarkten. Weitere Kriterien
sich bis in die zweitgrösste libane- USA oder Europa eine Anzahl von bildeten u.a. die Forschungsqualität, die
sische Stadt Tripoli zurückverfolgen. 350 Mobiltelefonen zu präparieren Integration von graduierten Studenten im
Die französischen Experten konnten und gekoppelt mit Sprengsätzen zu Arbeitsmarkt, das Verhältnis der Anzahl
sogar bestimmen, von welchem Ort platzieren. Die Sicherheitsexperten der Studierenden und der akademischen
die Befehle ausgesendet wurden: von des Internetportals «DEBKAfile», Mitarbeiter sowie der Anteil ausländischer
einem Befehlsstand, den der irakische die kürzlich ausführlich über die Studenten. ZL 
El Kaida-Chef Abu Musab al Zarqawi neuen El Kaida-Methoden berich-
bauen liess (Al Zarqawi wurde von teten, halten dem entgegen, dass es Informationen zu höherer Bildung in
den US-Truppen im Irak aufgespürt schon ausreichen würde, zehn Mo- Israel: http://www.jafi.org.il/education/
und am 7. Juni 2006 getötet.) Das biltelefone an strategisch wichtigen highed/structure.html
in Bangladesch erprobte neue System Knotenpunkten des europäischen

20
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N AUS ISRAEL

ISRAEL, DAS NEUE SILICON-VALLEY

Microsoft kauft israelische Computerfirma auf


Der Computer-Konzern Microsoft gab diesen Monat bekannt, die israelische Start-Up-Firma
«Gteko» gekauft zu haben. Die in Ra’anana niedergelassene Firma ist die sechste israelische Start-
Up-Gesellschaft, die Microsoft seit 2000 aufgekauft hat.
Zu diesem Geschäft wurden keine weiteren Details bekannt gege- Lage versetzt werden, ihre Software-Servicequalität zu verbessern und
ben, doch israelische Experten vermuten, dass der Kaufpreis bei zirka ihre Callcenter-Kosten zu senken. In der von Microsoft herausgegebe-
100 Millionen US-Dollar liegen dürfte. Wenn diese Annahme zutrifft, nen Pressemitteilung hiess es, dass man die eigenen Produkte durch
dann ist dies die grösste Summe, die Microsoft bisher in Israel investiert den Erwerb der Firma «Gteko» verbessern wolle. ZL 
hat. Mit den «Gteko»-Produkten sollen PC- und Peripheriehersteller,
Internet-Service-Provider, Softwarefirmen und IT-Abteilungen in die Mehr über «Gteko» unter: http://www.gteko.com

IMMER WENIGER JUDEN IM JÜDISCHEN STAAT limischen Bevölkerung zugenommen.


Im Jahr 2005 machten Muslime 15
Die Bürger des Staates Israel zu Prozent der israelischen Bevölkerung
aus. Jetzt stellen Muslime 16,3 Prozent
Beginn des Jahres 5767 der Bürger des Landes.
Israel gehört zu einem der am
Wie üblich wurden zu Beginn des jüdischen Jahres 5767 Bevölke- dichtesten bevölkerten Länder der
rungsstatistiken vorgelegt. 1948 wurde der Staat Israel mit knapp Welt. Auf einen Quadratkilometer
kommen durchschnittlich 305 Ein-
einer halben Million Juden gegründet. Jetzt sind es fast elfmal so wohner. Im Grossraum Tel Aviv sind
viele jüdische Bürger, doch ihr prozentualer Anteil an der Gesamt- es sogar 1 937 Personen pro Quad-
bevölkerung nimmt weiter ab. ratkilometer. Zum Vergleich dazu:
In Belgien, einem der am dichtesten
Am Vorabend des jüdischen Prozent aus. 2005 waren es rund 76 bevölkerten Länder Europas, kommen
Neujahrsfestes zählte der Staat Israel Prozent mit weiterhin fallender Ten- durchschnittlich 338 Personen auf ei-
6 990 700 Einwohner. Davon sind 76 denz. Hingegen hat der Anteil der mus- nen Quadratkilometer.
Prozent Juden, das heisst 5 312 932 Die Lebens-
Personen. 19,7 Prozent – 1 377 168 erwartung ist
– sind Araber. Etwas mehr als vier Pro- auch im ver-
zent werden als «andere» bezeichnet, gangenen Jahr
das heisst sie sind weder Juden noch weiter gestiegen:
arabischer Herkunft. Männer leben
Die Wachstumsrate der Bevölke- durchschnittlich
rung betrug im letzten Jahr 1,8 Pro- 78,3 Jahre, wäh-
zent. Für Israel ist dies eine der nied- rend Frauen 82,3
rigsten Bevölkerungswachstumsraten Jahre alt werden.
in der Geschichte des Staates. Dafür Trotzdem gilt die
ist unter anderem auch die geringere israelische Bevöl-
Anzahl der ins Land eingewanderten kerung insgesamt
Juden verantwortlich. als eine sehr jun-
Darüber hinaus setzte sich auch ge Bevölkerung,
in diesem Jahr ein Trend fort, der denn 28 Prozent
sich schon seit Jahren bemerkbar der Einwohner
macht: Rückgang sind unter 14 Jah-
des prozentua- ren. In den meis-
len Anteils der Der Anteil der muslimischen Bevölkerung nimmt ten westlichen
zu. Sie stellen schon 16,3 Prozent der Bürger von
jüdischen Bevöl- Ländern sind
Israel
kerung an der gerade einmal 17
Gesamtbevölke- Prozent aller Ein-
rung. Im Jahr 2000 machte der Anteil wohner unter 14
der jüdischen Bevölkerung noch 77,8 Jahren. ZL 

21
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 11/2006
AUS ISRAEL

INTERESSANTE VERGLEICHE Israel 6 276 883 80% 5 021 506


Italien 58 103 033 0,052% 30 213

Juden in aller Welt Jamaika


Japan
2 731 832
127 417 244
0,011%
0,0008%
300
1 002
Jemen 20 727 063 0,001% 200
Die folgende Aufstellung von Anfang 2005 gewährt einen Kanada 32 805 041 1,2% 393 660
einzigartigen Einblick. Bereits im Dezember 2005 berichteten wir, Kasachstan 15 185 844 0,027% 4 100
dass der Staat Israel auf die Marke von sieben Millionen Einwohner Kenia 33 829 590 0,001% 400
Kirgisien 5 146 281 0,018% 926
zusteuert. Ende 2006 wird diese Quote fast erreicht werden (s. Bericht
Kolumbien 42 954 279 0,008% 3 436
auf S. 21).
Kongo 60 085 004 0,0002% 120
Viele Statistiken gehen – beruhend auf anderen Erfassungskriteri-
Kroatien 4 495 904 0,04% 1 798
en – von weniger Juden in den USA aus als die nachstehende Tabelle Kuba 11 346 670 0,013% 1 500
aufzeigt. Dadurch leben erstmals in der Geschichte des Staates Israel Lettland 2 290 237 0,397% 9 092
Ende 2006 fast genauso viele Juden in Israel wie in den USA. AN Libanon 3 826 018 0,003% 100
Litauen 3 596 617 0,1% 3 596
Website der «Jewish Virtual Library», der auch diese Tabelle ent- Luxemburg 468 571 0,14% 655
nommen wurde: http://www.jewishvirtuallibrary.org Marokko 32 725 847 0,016% 5 236
Mazedonien 2 045 262 0,005% 100
Kommentar: Ist die biblische Verheissung, dass sämtliche Juden Mexiko 106 202 903 0,05% 53 101
zurück nach Israel gehen werden, nicht eine grosse Glaubensstärkung? Moldawien 4 455 421 0,7% 31 187
In Hesekiel 39,28 beispielsweise lesen wir: «Und sie werden erken- Namibia 2 030 692 0,006% 115
nen, dass ich der Herr, ihr Gott bin, da ich sie zwar gefangen zu den Neuseeland 4 035 461 0,135% 5 447
Nationen weggeführt habe, sie aber wieder in ihr Land sammle und Niederlande 16 407 491 0,2% 32 814
keinen mehr von ihnen dort zurücklasse.» Lesen Sie dazu auch das Nigeria 128 771 988 0,00008% 100
Grusswort von Fredi Winkler auf Seite 3. CM  Norwegen 4 593 041 0,027% 1 240
Österreich 8 184 691 0,1% 8 184
Panama 3 039 150 0,33% 10 029
Gesamtbev. % Juden an Jüdische Bev. Paraguay 6 347 884 0,016% 1 015
Land (2005) Gesamtbev. in Zahlen Peru 27 925 628 0,01% 2 792
Afghanistan 29 928 987 0.000003307% 1 Philippinen 87 857 473 0,0001% 100
Ägypten 77 505 756 0,0001% 100 Polen 38 635 144 0,065% 24 999
Algerien 32 531 853 0,0003% 100 Portugal 10 566 212 0,007% 739
Argentinien 39 537 943 1% 395 379 Puerto Rico 3 916 632 0,038% 1 488
Armenien 2 982 904 0,025% 750 Rumänien 22 329 977 0,027% 6 029
Aserbaidschan 7 911 974 0,1% 7 911 Russland 143 420 309 0,5% 717 101
Äthiopien 73 053 286 0,027% 20 000 Schweden 9 001 774 0,2% 18 003
Australien 20 090 437 0,45% 90 406 Schweiz 7 489 370 0,2% 14 978
Belgien 10 364 388 0,5% 51 821 Serbien und Monten. 10 829 175 0,016% 1 732
Bolivien 8 857 870 0,006% 500 Simbabwe 12 746 990 0,006% 764
Bosnien-Herzego. 4 025 476 0,025% 1 006 Singapur 4 425 720 0,007% 300
Botswana 1 640 115 0,006% 100 Slowakei 5 431 363 0,056% 3 041
Brasilien 186 112 794 0,051% 95 125 Slowenien 2 011 070 0,005% 100
Bulgarien 7 450 349 0,031% 2 300 Spanien 40 341 462 0,12% 48 409
Chile 15 980 912 0,131% 20 900 Südafrika 44 344 136 0,2% 88 688
China 1 306 313 812 0,00008% 1 000 Südkorea 48 422 644 0,0002% 100
Costa Rica 4 016 173 0,06% 2 409 Surinam 438 144 0,046% 200
Dänemark 5 432 335 0,13% 7 062 Syrien 18 448 752 0,0005% 100
Deutschland 82 431 390 0,13% 107 160 Tadschikistan 7 163 506 0,001% 100
Dominik. Rep. 8 950 034 0,001% 100 Thailand 65 444 371 0,0003% 199
Ecuador 13 363 593 0,007% 935 Trinidad u. Tobago 1 088 644 0,1% 1 088
El Salvador 6 704 932 0,001% 100 Tschechische Rep. 10 241 138 0,03% 3 072
Estland 1 332 893 0,136% 1 818 Tunesien 10 074 951 0,018% 1 813
Finnland 5 223 442 0,021% 1 110 Türkei 69 660 559 0,025% 17 415
Frankreich 60 656 178 1% 606 561 Turkmenistan 4 952 081 0,01% 495
Georgien 4 677 401 0,17% 7 951 Ukraine 47 425 336 0,3% 142 276
Griechenland 10 668 354 0,05% 5 334 Ungarn 10 006 835 0,6% 60 041
Grossbritannien 60 441 457 0,5% 302 207 Uruguay 3 415 920 0,9% 30 743
Guatemala 14 655 189 0,008% 1 172 USA 295 734 134 2% 5 914 682
Indien 1 080 264 388 0,0005% 5 401 Usbekistan 26 851 195 0,065% 17 453
Irak 26 074 906 0,0004% 100 Venezuela 25 375 281 0,1% 25 375
Iran 68 017 860 0,03% 20 405 Weissrussland 10 300 483 0,7% 72 103
Irland 4 015 676 0,03% 1 204 Gesamtbevölkerung 6 430 856 221 0,227% 14 596 017

22