Sie sind auf Seite 1von 20

EDITORIAL

Liebe Israelfreunde
Der Anfang März auf das religiöse Zentrum «Merkas Harav» in Jerusalem
verübte Terroranschlag forderte acht Todesopfer. Es war so etwas wie ein Angriff
auf die «Hochburg» des nationalreligiösen zionistischen Judentums. Das Ziel des
Attentats wurde nicht zufällig, sondern ganz bewusst gewählt, denn damit sollte
der Zentralnerv der Siedlerbewegung und der religiösen Rechten getroffen wer-
den. «Merkas Harav» heisst auf Deutsch «Zentrum des Rav» (des Rabbiners). Mit
«Rav» ist Abraham Isaac Kook gemeint, der bedeutendste Rabbiner der Neuzeit in
Israel. Von den Briten wurde er in den 1920er-Jahren zum ersten aschkenasischen
Oberrabbiner ernannt. Im Hinblick auf einen zukünftigen Staat erarbeitete er viele
religiöse Richtlinien, die allgemeine Anerkennung fanden. Eine davon betrifft sogar
den Bau des dritten Tempels. Bemerkenswerterweise erklärte Rav Kook, dass der
dritte Tempel nur vom Messias gebaut werden dürfe.
Doch zu den wichtigsten Lehren des grossen zionistischen Visionärs zählte wohl
die Anerkennung der säkularen zionistischen Führungspersönlichkeiten als Werk-
zeuge Gottes für den Wiederaufbau des jüdischen Staates. Noch lange Zeit nach
der Gründung des Staates Israel war diese Richtung des Judentums als nationalre-
ligiöse Partei in der Regierung vertreten. Doch mit dem Einsetzen des sogenannten
Friedensprozesses, der zur Gründung eines Palästinenserstaates führen soll, begab
sich diese Partei in die Opposition. Daraufhin begann bei den Nationalreligiösen
eine unterschwellige Entwicklung, die sich im Grunde genommen gegen die Prin-
zipien ihres Gründers richtet. Man sieht nämlich die säkularen Politiker nicht mehr
Diesmal wird die Notlage unbedingt als gottgegebene Führungspersönlichkeiten, sondern als Abtrünnige,
Israels nicht wie vor zwei- weil sie dem Auftrag, den jüdischen Staat aufzubauen und zu beschützen, nicht
tausend Jahren mit einer mehr richtig nachkommen. Diese ablehnende Haltung der säkularen Regierung
Katastrophe enden, sondern gegenüber wurde auch erkennbar, als man sich weigerte, am Ort des Attentats
mit dem Kommen des Mes- Kondolenzbesuche von Regierungsvertretern zu empfangen.
sias zur Aufrichtung Seines Diese Spannung kam auch beim Begräbnis der acht Terroropfer zum Ausdruck.
Reiches Kein führender säkularer Politiker aus der Regierung nahm daran teil oder hielt
eine Rede, wie es normalerweise üblich ist. Begründet wurde diese Abwesenheit
mit dem Argument, man könne die Sicherheit eines solchen Regierungsvertreters
nicht gewährleisten. Das bedeutet im Grunde genommen, dass Juden vor Juden
beschützt werden müssen. Diese hohen Sicherheitsvorkehrungen sind natürlich
nach dem Mord an Jitzchak Rabin erforderlich geworden. Das Traurige, aber auch
Alarmierende an dieser Entwicklung ist jedoch der zunehmende Zerfall der natio-
nalen Einheit in Israel, bedingt durch den Konflikt mit den Palästinensern.
Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag wurden deshalb auch Warnungen
laut, die an Geschehnisse in der Vergangenheit erinnern. Nach jüdischer Meinung
wurde der zweite Tempel und damit auch Israel als Nation nur deshalb zerstört, weil
innerhalb des Volkes keine Einheit herrschte, sondern abgrundtiefer, grundloser
Hass zwischen den verschiedenen Gruppierungen. Darum sei trotz unterschiedlicher
Meinungen die innere Einheit von grundlegender Bedeutung für den Fortbestand
des Staates, auf den die Juden fast zweitausend Jahre lang gewartet hatten.
Uns ist natürlich bewusst, dass Israel in eine noch viel schwerere Bedrängnis
geraten wird. Doch diesmal wird die Notlage nicht wie vor zweitausend Jahren mit
einer Katastrophe enden, sondern mit dem Kommen des Messias zur Aufrichtung
Seines Reiches.
Mit Ihnen verbunden in dem Kommenden, dessen Verheissungen treu und
wahrhaftig sind, grüsse ich Sie mit einem herzlichen Shalom.

Ihr Fredi Winkler

3
I N H A LT M A I 2 0 0 8
Nachrichten aus Israel • 5/2008

Nachrichten aus Israel® Bilaterale Vereinbarungen zwischen Israel


und Deutschland. Die deutsche Bundes-
Schweiz: kanzlerin Angela Merkel und Israels Mi-
Missionswerk Mitternachtsruf
Abteilung Beth-Shalom nisterpräsident Ehud Olmert trafen bei den
Ringwiesenstrasse 12a
®
ersten deutsch-israelischen Regierungs-
CH 8600 Dübendorf
Tel. 0041 (0)44 952 14 17 konsultationen Mitte März 2008 in Jerusa-
Fax 0041 (0)44 952 14 19
E-Mail: beth-shalom@mnr.ch
lem bilaterale Vereinbarungen. Seite 10
Deutschland:
Mitternachtsruf Zweig Deutschland e.V.
Abteilung Beth-Shalom
Kaltenbrunnenstrasse 7
DE 79807 Lottstetten
Tel. 0049 (0)7745 8001
Das Buch der Wunder von Sderot. Die Ein-
Fax 0049 (0)7745 201 wohner von Sderot wissen gar nicht mehr,
E-Mail: beth-shalom@mnr.ch
wie oft sie schon den Alarm «Farbe Rot»
Zeitschriften Schweiz:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom gehört haben. Fast genauso lang ist die
«Nachrichten aus Israel» Liste der Wunder, die sich in Sderot zuge-
Ringwiesenstrasse 12a, CH 8600 Dübendorf
Tel. 0041 (0)44 952 14 15, Fax 0041 (0)44 952 14 11 tragen haben. Seite 14
E-Mail: nai@mnr.ch
Deutschland:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom
«Nachrichten aus Israel»
Kaltenbrunnenstrasse 7, DE 79807 Lottstetten
Tel. 0049 (0)7745 8001, Fax 0049 (0)7745 201
E-Mail: nai@mnr.ch
Die «Nachrichten aus Israel» erscheinen auch in
englischer, französischer, holländischer, portugiesischer,
rumänischer, spanischer und ungarischer Sprache.
Erscheinungsweise monatlich.
Abonnementspreise jährlich:
Schweiz CHF 18.–; Deutschland EUR 12.–; Europa und
Mittelmeerländer EUR 18.–; Übersee EUR 24.–. Abonnemen-
te laufen ein Jahr (beginnend jeweils Januar) und werden
automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, wenn sie
nicht einen Monat vor Jahresende gekündigt werden.
Einzahlungen Schweiz:
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom
Postkonto 80-11535-0
oder Zürcher Kantonalbank, CH 8330 Pfäffikon ZH EDITORIAL
Konto 1152-0772.695, Bank Clearing 752
Einzahlungen Deutschland:
3 von Fredi Winkler
Missionswerk Mitternachtsruf, Abteilung Beth-Shalom
Postbank Stuttgart, BLZ 600 100 70, Konto 139220-700
oder Sparkasse Hochrhein, Waldshut, BLZ 684 522 90 BIBLISCHE BOTSCHAFT
Konto 06600670
5 Die Endzeit – Zeichen, die es noch nie gab
Druck: EKM-Nyomda, Palóc utca 2, HU 1135 Budapest
Israelreisen:
Missionswerk Mitternachtsruf YESHUA UND ISRAEL
Abteilung Beth-Shalom-Reisen
Ringwiesenstrasse 12 a, CH 8600 Dübendorf 9 60 Jahre Israel aus jüdisch-messianischer Perspektive
Tel. 0041 (0)44 952 14 18, Fax 0041 (0)44 952 14 19
E-Mail: reisen@mnr.ch
Gästehaus: H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N A U S I S R A E L
Beth-Shalom, P.O.B. 6208, Hanassi Avenue 110
IL 31060 Haifa-Carmel, Israel 10 60 Jahre Israel – ein Rückblick
Tel. 00972 4 837 74 81, Fax 00972 4 837 24 43 10 Bilaterale Vereinbarungen zwischen Israel und Deutschland
E-Mail: beth-shalom-israel@mnr.ch
Eingedenk dessen, dass alle menschliche Erkenntnis
12 Israel auf der Pariser Buchmesse
Stückwerk ist (1.Kor 13,9), legen die Autoren eigenverant- 12 Die Aufrüstung der Hisbollah-Miliz
wortlich ihre persönliche Sicht dar.
13 Die Hamas und ihre menschlichen Schutzschilde
Initialen der Autoren und Quellenangaben in dieser
Ausgabe: 14 Das Buch der Wunder von Sderot
ZL = Zwi Lidar; CM = Conno Malgo; AN = Antje Naujoks; 15 Putins Nachfolger ist Jude
US = Ulrich Sahm
16 Palästinensische Babys in israelischer Klinik gerettet
16 Die Augen der israelischen Armee
Für die Inhalte der fremden Webseiten auf die verwiesen
17 Das kriegssichere TV-Studio
wurde, wird keine Haftungsverpflichtung übernommen. 17 Das Rätsel der Zehn Gebote von Los Lunas
Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der
Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden 18 Seltener Münzfund
Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Ge- 18 Im Gespräch mit dem Archäologen Gabriel Barkai
staltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verknüpften
Seiten haben wir keinerlei Einfluss. Für illegale, fehlerhafte 19 Israel als Ziel von «Medizin-Touristen»
oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, 20 Neue Behörde zum Schutz des Toten Meeres
die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebo-
tener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der 20 Hakenkreuzsymbole in Radio versteckt
Seite, auf die verwiesen wurde, nicht derjenige, der über
Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich hinweist. 21 Treibstoff aus Abfall
21 Neue Technologie im Dienst von Tauchern
22 Problemloses Abnehmen?

4
DIE BIBLISCHE BOTSCHAFT

Endzeit
Zeichen, Die es noch nie gab
In diesem Artikel wollen wir einige Ereignisse und Entwicklungen betrachten, die es
noch nie gegeben hat und die man klar als Vorbereitungen für die Montage der end-
zeitlichen Weltbühne erkennen kann.

Reinhold Federolf setzt man die vielen einzelnen Teile zusammen, kommt ans
Ziel und überschaut das gesamte Bild. Unser Herr selbst zeig-
Während eines Gesprächs fallen folgende Worte: «Ja, te das den Emmaus-Jüngern und dann der gesamten Schar,
wissen Sie, Jesus kommt bald wieder!» Die Erwiderung lässt indem Er aus der ganzen Bibel die messianischen Prophetien
nicht lange auf sich warten: «Und woher wissen Sie das? Das beleuchtete, die von Seinem ersten Kommen, Seinem Leiden
wurde doch früher auch schon behauptet!» Nun muss der und Tod handeln (vgl. Lk 24,27.44-46).
Christ tiefer graben; er bezieht sich auf Jesu Ausführungen Allerdings müssen wir die biblisch-prophetischen Aussa-
zur Apokalypse: «Jesus erwähnte als Erkennungszeichen gen ohne Vorurteile und Textvergewaltigungen einordnen.
Seines baldigen Kommens Kriege, Erdbeben, Epidemien, Es geht nicht an, Unangenehmes oder das, «was nicht sein
Hungersnöte und Christenverfolgungen.» Der Gesprächs- kann und darf», einfach zu vergeistigen oder als unecht zu
partner reagiert darauf etwas verblüfft: «Aber das hat es disqualifizieren. Gott liess all die prophetischen Bücher oder
doch schon immer gegeben!» Kapitel gewiss nicht schreiben, um Seinem Wort mehr Volu-
men und ein «besseres» Aussehen zu geben! Insgesamt sind
Diese Dinge ... «Und achtet die Langmut unseres Herrn 28 % der Bibel prophetische Aussagen. Deshalb ist das Stu-
für Errettung, so wie auch unser geliebter Bruder Paulus nach dium des prophetischen Wortes so wichtig. Ist die biblische
der ihm gegebenen Weisheit euch geschrieben hat, wie auch Prophetie zu verwirrend? Denken wir doch an vergangene
in allen seinen Briefen, wenn er in denselben von diesen Erfahrungen: die erste Fahrstunde, der erste Computerkurs,
Dingen redet, von denen etliche schwer zu verstehen sind, die erste Digitalkamera usw. Heute lachen wir darüber. Der
welche die Unwissenden und Unbefestigten verdrehen, wie Mensch kann ohne Weiteres dazulernen – auch beim pro-
auch die übrigen Schriften, zu ihrem eigenen Verderben» phetischen Wort –, wenn er mutig voranschreitet!
(2.Petr 3,15-16).
Laut diesen Worten war sogar für Petrus einiges schwer Uns zur Warnung. Zwei Beispiele sollen uns verdeut-
zu verstehen. «… wenn er in denselben von diesen Dingen lichen, was passieren kann, wenn das prophetische Wort
redet …» bezieht sich auf biblische Prophetie, denn Kapitel 3 missachtet wird:
des zweiten Petrusbriefs ist prophetisch ausgerichtet. Petrus – Nazideutschland ging unter. Warum? Das prophetische
gebraucht starke Ausdrücke wie «Unwissende» (Ignoranten) Wort wurde uminterpretiert oder unbeachtet in die Ecke
und «Unbefestigte». Das wollen wir doch bestimmt nicht gestellt. In Hiob 38,15 steht geschrieben: «Und den Gesetz-
sein! Denn es heisst ja: «Die Furcht des Herrn ist der Weisheit losen wird ihr Licht entzogen, und der erhobene Arm wird
Anfang» (Ps 111,10). Darüber hinaus stehen Kinder Gottes zerbrochen.» Die «reinrassigen» Arier wurden an die Stelle
auf dem Felsen, der Jesus darstellt, sicher und fest. Biblische des «minderwertigen» Israels gesetzt. Der erhobene Heil-
Prophetie ist wie ein Puzzle: Mit viel Fleiss und Ausdauer Hitler-Arm wurde tatsächlich zerbrochen. Der stolze Adler

5
DIE BIBLISCHE BOTSCHAFT
Nachrichten aus Israel • 5/2008

versank im Staub der Ruinen. Die letzten Stunden im Füh- wir vom «Big Brother»-Szenario als realem Geschehen. Welt-
rerbunker in Berlin waren ein Vorgeschmack der Hölle. Die weit werden die Menschen buchstäblich markiert werden.
Kirche hatte die Verheissungen an Israel jahrhundertelang Wer sich dem Antichristen nicht beugt, wird verfolgt bzw.
vergeistigt und auf sich selbst bezogen: Der Segen war für die getötet werden.
Kirche und der Fluch für die Juden, die «Christusmörder». Die Überwachungstechnologien werden immer besser
Damit wurde der Antisemitismus gerechtfertigt. Es entstand (Kameras, Computer, Satelliten, GPS), schneller, kleiner und
eine regelrechte Theologie des Judenhasses. Ist es denn so raffinierter. Die biometrischen Identifikationsmöglichkeiten
schwer, aus der Geschichte zu lernen? Immerhin hat sich werden wegen der Terrorgefahr mit Hochdruck vorange-
durch den Untergang des Dritten Reiches die Gerichtswar- trieben. In diesem Sinn arbeiten Bin Laden & Co. direkt in
nung Gottes aus Sacharja 2,12 erfüllt: «… denn wer euch die Arme des Antichristen. Nachfolgend ein interessanter
(die Juden) antastet, tastet meinen (Gottes) Augapfel an.» Zeitungsbericht:
– Prophetische Ignoranz trifft auch die Anhänger Mo- «USA machen Jagd auf Emotionen. Roboter überprüfen
hammeds (Islam). Durch das Umleiten und die Arabisierung Fluggäste auf verdächtige Stimmungen. In fünf Jahren soll
der Verheissungen sind sie ebenfalls unter die Räder gekom- die Technik praxisreif sein. …
men. Während der von Jesus selbst angekündigten natio- Ab 2012 sollen Reisende an allen Grenzübergängen
nalen Schwächung Israels (vgl. Lk 21,24) wurde plötzlich auf verräterische Emotionen hin überprüft werden: ein
behauptet, Ismael sei der Sohn der Verheissung und Allah Frühwarnsystem vor Verbrechern, die ihre Tat noch vor
nun der Allmächtige anstelle des jüdischen JHWH (Jahwe). sich haben. Zentraler Bestandteil … ist ein Roboter – er
Doch Gottes Wort erfüllt sich: «Hört das Wort des Herrn, soll als vollautomatischer Grenzübergangshelfer Blutdruck,
ihr Nationen, und meldet es auf den fernen Inseln und sagt: Puls, Perspirationsrate, Bewegungen und Gesichtsausdruck
Der Israel zerstreut hat, wird es wieder sammeln und wird eines jeden Reisenden erfassen. Was verräterisch ist, wird
es hüten wie ein Hirte seine Herde!» (Jer 31,10). Trotz allen gemeldet. …
Tobens und Mordens der Feinde feiert Israel im Mai 2008 Auch wenn ein Mensch dank seiner 43 Gesichtsmuskeln
seinen 60. Geburtstag! in der Lage ist, über 10 000 unterschiedliche Gesichtsaus-
drücke zu generieren, lassen sich diese den sieben Basis-
Beide Beispiele sind sich in ihrer Zielsetzung emotionen Fröhlichkeit, Wut, Ekel, Furcht,
ähnlich: Sie versuchen, ein globales Friedens- Verachtung, Trauer und Überraschung zu-
reich zu etablieren und gleichzeitig das ordnen. Die Schemata der emotionalen
biblische Friedensreich, das Tausend- Mimik werden in allen Kulturkreisen
jährige Reich, zu imitieren! Im Drit- in gleicher Weise interpretiert und
ten Reich wurde das ungeschminkt bilden das Fundament der Mimik-
und direkt verkündet: das «Heilige Fahndung. …
Römische Reich Deutscher Nation Aus der Ferne sollen Laser
von Tausend Jahren». und Mikrowellen den Körper
Der Islam kennt ebenfalls nur nach versteckten Gegenstän-
zwei Territorien: «Dar al-Islam» den abtasten. Ferngesteuerte
(Haus des Friedens = Gebiete un- Sensoren registrieren Puls,
ter muslimischer Herrschaft) und Temperatur, Blutdruck und
«Dar al-Harb» (Haus des Krieges = mehr. Ein Computer speichert
übrige, «feindliche» Gebiete auf der Mikroexpressionen und übrige
ganzen Welt, die mittels des Heiligen Daten, eine ‹intelligente› Software
Krieges noch einzu- soll dann Touristen von Verbrechern
nehmen sind). Un- «… denn wer euch (die Juden) antastet, unterscheiden …»1
kenntnis betreffend tastet meinen (Gottes) Augapfel an» Das kommende antichristliche Welt-
biblische Prophetie (Sach 2,12). reich, berühmt-berüchtigt durch die Zahl
kann schwerwie- 666, ist eine Imitation, eine Vorwegnahme des sich
gende Folgen haben. Sowohl der Nationalsozialismus als unmittelbar daran anschliessenden echten Friedensreiches
auch der Islam wurden von den Ereignissen überrollt, denn mit Jesus als König und Zion als Zentrum. Was menschliche
Gott hat Seine Ankündigungen verwirklicht! Imitationsversuche betrifft, mündeten die verschiedenen Ex-
perimente stets in Totalitarismus bzw. Gewaltherrschaft. Das
Verheissung: mehr Verständnis. In Daniel 12,4 ent- erlebten die Christen im alten Römischen Reich, im Dritten
decken wir eine wichtige Verheissung: «Und du, Daniel, Reich, unter dem Kommunismus und unter dem Islam. Auch
halte die Worte geheim und versiegle das Buch bis zur Zeit die Menschen, die während der Apokalypse – einer Zeit der
des Endes! Viele werden suchend umherstreifen, und die totalen Kontrolle mittels des Malzeichens – noch zum Glau-
Erkenntnis wird sich mehren.» Immer besser werden wir ben an Jesus Christus kommen, werden aufs Schrecklichste
prophetische Zusammenhänge und Erfüllungen erkennen – verfolgt werden, weil sie weder das Tier noch dessen Bild
so wird es hier verheissen! In gewisser Hinsicht laufen wir anbeten werden.
sogar vielen, sich regelrecht überschlagenden Entwicklungen Dieses globale Reich wird im Buch Daniel als der letzte
hinterher. Versuch des Menschen eingestuft, Frieden und Wohlstand
So gab es zum Beispiel noch nie die Möglichkeiten zur ohne Gott zu erreichen. In Daniel 2,34-35 zertrümmert ein
totalen Kontrolle wie heute. In Offenbarung 13,16-17 lesen heranfliegender Stein mit überirdischer Wucht die Statue,

6
die vier grosse Weltreiche darstellt. Dasjenige, das durch die
Beine und Füsse dargestellt wird, hat auch den «Gesalbten»
ausgerottet und das Heiligtum (den Tempel) in Jerusalem zer-
stört – das römische Weltreich. Aber es ist wieder vorhanden,
wenn der Herr aller Herren dem menschlichen Treiben ein
Ende setzt, denn der Stein (Jesus als König aller Könige) trifft
und zerstört die Statue von den Füssen an!
Weiter lesen wir: «Er sprach so: Das vierte Tier be-
deutet: Ein viertes Königreich wird auf Erden sein,
das von allen anderen Königreichen verschieden
sein wird. Es wird die ganze Erde auffressen und
sie zertreten und sie zermalmen» (Dan 7,23). Unter
dem Titel «Triumph der Freiheit – grenzenloses Europa
von Schweden bis Sizilien und von Portugal bis zum Bal-
tikum!» bekommen wir einen kleinen Vorgeschmack. Seit
sich Europa erhebt, globalisiert sich die Welt. Das ist ein und ef-
notwendiger Nebeneffekt. Wenn der Weltherrscher aus dem fektiv eine künstliche
vierten, wiederhergestellten Reich die ganze Welt regieren Bewässerung einrichtet. Oder sie züchten
will, braucht er eine kontrollierbare Weltgemeinschaft. Und neuartige Früchte.
genau das erfüllt sich vor unseren Augen! Auch die aktuelle Weiter wurde behauptet: «Nie werdet ihr eine ei-
Debatte zur Klimaerwärmung wird zu einer regelrechten gene Sprache sprechen, und schon gar nicht hebräisch!»
Hysterie aufgebauscht; man spricht von einer «Feuertaufe für Doch obwohl die Juden aus aller Herren Länder nach Israel
die im Entstehen begriffene Weltgesellschaft». Alle müssen reisten, ist heute die gemeinsame offizielle Sprache in Israel
am gleichen Strick ziehen, damit unser Planet Erde überlebt: Iwrith, das moderne Hebräisch!
Europäer, Amerikaner, Russen und Chinesen. Kritiker und Und die Feinde geiferten: «Nie werdet ihr ins gelobte
Zweifler werden mundtot und lächerlich gemacht und es Land zurückkehren!» Trotzdem ist Israel wieder da – weil
sind tendenziöse Behauptungen hörbar wie: «Kein seriöser es da sein muss und ein wichtiger Bestandteil in Gottes
Wissenschaftler zweifelt mehr daran, dass die globale Erwär- prophetischem Puzzle ist. Theodor Herzl, der Urvater des
mung durch Menschen verursacht wird!» Interessanterweise modernen Staates Israel, war kein religiöser Jude und es ist
konnte man vor Kurzem wieder etwas ganz anderes lesen: interessant, wie der Blick von Madagaskar, Uganda und an-
Forscher hätten einen natürlichen Einfluss auf das Arktis- deren Ländern als mögliche Heimstätten weggelenkt wurde
Tauwetter gefunden. und es plötzlich hiess: «Vergesse ich deiner, Jerusalem, so
verdorre meine Rechte!» (Ps 137,5). Ja, es stösst manchem
Die «unmögliche» Rückkehr Israels – der Beginn Christen sauer auf, wenn man andauernd von Israel redet.
des göttlichen Countdowns. Als unter den Omaijaden von Schnell bläst man ins Horn der Massen und verurteilt Israel,
688 bis 691 der Felsendom und 715 die Al-Aksa-Moschee ähnlich wie es die UNO und die weltlichen Medien konstant
auf dem Jerusalemer Tempelberg errichtet wurden, ging es in regelrechter Sündenbock-Mentalität wiederholen. Doch
um Macht und Prestige. Niemand mass damals Jerusalem wir haben die biblische Prophetie und Paulus warnt uns
einen heilsgeschichtlichen Wert zu. Offiziell bezeichnete Christen davor, verächtlich auf Israel niederzublicken.
Mohammed ibn al-Hanafiya (638-700), ein naher Verwandter Wer heute Israel als angekündigtes Endzeitzeichen ver-
des Propheten Mohammed, die Omaijaden als «verdammte neint und das Tausendjährige Friedensreich mit Sitz in Zion
Syrer», die so tun, «als ob Allah seinen Fuss auf den Felsen in als Illusion verlacht, steht ebenfalls in der Gefahr, von den
Jerusalem setzte, obwohl nur eine Person jemals den Felsen Ereignissen überrollt zu werden. Das Nein zu den Juden als
betrat, nämlich Abraham.»2 auserwähltes Volk, die Verneinung von deren Anspruch auf
Erst nachdem Ostjerusalem 1967 von Israel erobert das Land Israel und das Für-null-und-nichtig-Erklären von
worden war (Sechstagekrieg), machten die selbst ernann- Gottes Verheissungen führt geradewegs nach Harmagedon
ten «Palästinenser» daraus das Kernstück ihres politischen (ist sozusagen die «Roadmap to Harmagedon»). Römer
und religiösen Programms. Arabische Politiker und Geistli- 11,25-26 zeigt uns Gottes heilsgeschichtlichen Plan: Erst
che gehen sogar so weit, jegliche jüdische Beziehung zum nach Abschluss des Gemeindezeitalters beginnt die geist-
Tempelberg infrage zu stellen und zu behaupten, dass kein liche Wiederherstellung Israels, die dann am Ende der
Stein in der Klagemauer irgendetwas damit zu tun hätte. So grossen Trübsal in der kollektiven Errettung des «jüdischen
hört man Sätze wie: «Der Tempel stand vielleicht in Nablus Überrestes» gipfelt. Dieselbe Voraussage finden wir auch in
oder Bethlehem!» Irgendwie hat man den Eindruck, dass Daniel 12,1. Wie faszinierend ist doch die Bibel! Wir sollten
da gewisse Leute nicht mehr normal reagieren. Und genau gut aufpassen und nicht oberflächlich über viele wichtige
das offenbart uns das prophetische Wort: «Siehe, ich mache Bibelstellen hinweglesen.
Jerusalem zu einer Taumelschale für alle Völker ringsum …»
(Sach 12,2). Massenvernichtungswaffen. Die Gefahr der totalen
Böse antisemitische Zungen gifteten schon vor 1948: «Nie Selbstzerstörung der Menschheit war früher undenkbar.
werden die Juden als anständige Bauern mit der Hacke auf Schon in der Bibel steht: «Und wenn jene Tage nicht ver-
dem Feld arbeiten!» Und heute? Israelische Spezialisten leh- kürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden …» (Mt
ren zum Beispiel Afrikaner und Brasilianer, wie man einfach 24,22). Erst heute, im Blick auf die Massenvernichtungswaf-

7
DIE BIBLISCHE BOTSCHAFT
Nachrichten aus Israel • 5/2008

fen, verstehen wir diese Aussage. Sie bedeutet: Wenn Gott Zuerst wurde mit dem Geomantie-Kompass (Geo = Erde;
nicht eingreift, zerstört sich die Menschheit am Ende selber. Manteia = Wahrsagerei) die Ausrichtung unseres Gebäudes
Gott wird die gegen Israel zusammengezogenen Streitmächte festgelegt. Dann wurde jeder Wohnabschnitt mithilfe alter-
richten, indem er sie sich gegenseitig bekämpfen lässt (vgl. tümlicher logarithmischer Formeln in neun Quadrate auf-
Sach 14,13). Dabei kündigt der Ausdruck «jeder gegen sei- geteilt. Zahlreiche Faktoren wurden dabei einbezogen, zum
nen Nächsten die Hand erheben wird» im Hinblick auf das Beispiel die Geburtsdaten von mir und meinem Mann.
weltweite moderne Waffenarsenal Schreckliches an! Und So konnte festgestellt werden, ob wir eine geeignete
Gott wird «alle Rosse der Völker mit Blindheit plagen» (Sach Ausrichtung haben und wie die schädlichen Effekte der
12,4). Das bedeutet wohl nichts anderes, als dass die ganze unheilvollsten Quellen eingedämmt werden könnten. …
computergestützte Kommunikation abstürzen wird und alle Um die schlechten Vibrationen im Wohnzimmer abzu-
Truppen und mobilen Kampfgeräte wie Panzer, Düsenjäger fangen, schlug uns der Meister Sung das Aufstellen eines
und Raketen orientierungslos dastehen oder herumfliegen Aquariums vor (mit sechs schwarzen und einem roten Fisch
werden. oder einem Karpfen). Die Lösung dafür, die positive Energie
an einem bestimmten «empfindlichen» Fenster nicht ent-
Ein Heer von 200 Millionen Soldaten. Durch das Aus- weichen zu lassen, seien drei Blumentöpfe mit immergrü-
trocknen des Euphrats wird den «Königen vom Aufgang der nen Pflanzen auf der Fensterbank. Zudem fand der Meister
Sonne» bzw. einem asiatischen Kriegsheer mit «zweimal heraus, dass unser Kochherd an einem «Schwachpunkt
zehntausend mal zehntausend» Soldaten der Weg gebahnt des Hauses» montiert war. Er empfahl uns deshalb, einen
(vgl. Offb 9,16; 16,12). Eine solch gigantische Streitmacht trockenen Kürbis darüber aufzuhängen, um die negative
aufzustellen, hielt man früher für unmöglich und unvorstell- Energie abzufangen.»3
bar. Doch heute hat allein China über Was der Mensch nicht alles glaubt,
eine Milliarde Einwohner. wenn er Gott und Jesus nicht vertrauen
Deshalb ist es wichtig, dass will. Ist das nicht tragisch? Es scheint,
Das Zeichen Sodoms als öffentli- wir das prophetische Wort dass viele Menschen betrogen werden
cher Karneval. Jesus zeigt Parallelen studieren wollen. Übrigens berechnete der «Meis-
zwischen der Zeit Lots und der unmit- ter» runde 5 Dollar pro Quadratmeter
telbaren Endzeit auf: «Ebenso auch, wie für diese spirituelle «Reinigung». Dazu
es geschah in den Tagen Lots … Ebenso wird es an dem ein Zitat des berühmten brasilianischen Arztes Drauzio Varel-
Tag sein, da der Sohn des Menschen geoffenbart wird» (Lk la: «Heutzutage wertet man die jahrtausendealte chinesische
17,28.30). Das Zeichen Sodoms wird heute öffentlich und Medizin lobend auf und deutet auf die sympathischen alten
immer zügelloser zur Schau gestellt, genauso wie das Jesaja Mönche. Aber weiss man denn auch, wie hoch die allge-
besorgt erwähnt: «Und von ihrer Sünde sprechen sie offen meine Lebenserwartung eines Chinesen am Anfang des 19.
wie Sodom, sie verschweigen sie nicht …» (Jes 3,9). Auf Jahrhunderts war? Ganze 30 Jahre!»
Englisch heissen Schwulenumzüge «gay parades» und in Die Erfüllung biblischer Prophetie bringt uns zum Stau-
einigen englischen Bibelübersetzungen wird Jesaja 3,9 so nen. Deshalb ist es wichtig, dass wir das prophetische Wort
wiedergegeben: «They parade their sin …» Sie machen aus studieren und dazu auch Bücher von anerkannten Autoren
ihrer Sünde eine Parade, einen öffentlichen Karneval. gebrauchen. Es geht nicht nur darum, die Tagesthemen in
den Medien zu verfolgen, sondern mit der Bibel unsere Zeit
Von der Wahrheit weg zu den Fabeln. In 2. Timotheus zu verstehen, damit wir nicht von den Ereignissen überrollt
4,4 lesen wir: «… und werden die Ohren von der Wahr- werden. Die prophezeiten Bedrohungen und Katastrophen
heit abwenden und sich den Fabeln zukehren.» Der hier sind Gottes Einladung an uns, zu Ihm zu kommen.
gebrauchte griechische Ausdruck «mythos» will andeuten, In Lukas 21,11 offenbart Jesus: «Und es werden grosse
dass man von etwas Falschem, Verlogenem, Erfundenem Erdbeben sein und an verschiedenen Orten Hungersnöte
verführt wird. In diesem Sinn ist zum Beispiel die Evoluti- und Seuchen; auch Schrecknisse und grosse Zeichen vom
onstheorie ein Mythos, weil sie eine in Wirklichkeit gottlose Himmel wird es geben.» «Schrecknisse» heisst im neutes-
Weltanschauung als logisch und wissenschaftlich tarnt. Statt tamentlichen Griechisch «phobetron». Davon leitet sich
an der göttlichen Abstammung festzuhalten, veranstalten der Begriff «Phobie» ab. Denken wir an den 11. September
wir mit der Evolutionslehre im wahrsten Sinne des Wortes 2001: Die ganze Welt erstarrte beim Anblick der einstür-
ein «Affentheater». Dabei müssen wir allein angesichts der zenden Hochhäuser. Das Wort «phobetron» beinhaltet «vor
DNA-Informationen in den Zellkernen von einem genialen Angst weglaufen» wegen «verbreiteten Schreckens» (Terror).
Programmierer ausgehen. Es gleicht schon intellektuellem Allerdings gebraucht Jesus das Wort in der Mehrzahlform. Es
Selbstmord und zeugt von einem gewaltigen «Glauben», dass wird also noch einiges auf uns zukommen. Indes, Jesus ist
man sich immer noch stur an blinde, zufällige, unpersönliche unser guter Hirte. Gott hat eine spezielle Absicht. Er will,
und planlose Kräfte klammert. dass wir mutig aufstehen und Ihn vor der Welt bekennen
Nachfolgend ein weiteres vielsagendes Beispiel: (vgl. Lk 21,13)! 
«Fabelhaftes» Feng-Shui. – Der Wasserwärmer ging
kaputt, die Autobatterie gab ihren Geist auf und die Wasch-
1
Berliner Morgenpost, 13.8.2007
maschine schäumte plötzlich. Irrtümlich wollte auch noch
2
http://homepages.compuserve.de/HeppyE/texte/0pipes_
das Steueramt nachträglich 24 000 Dollar eintreiben. Aus ilsamjerusalem.html
Selbstliebe ruft man dann einen Feng-Shui-Meister, so wie
3
übersetzter Auszug aus der brasilianischen Ausgabe von
das jedermann in Hong Kong auch machen würde. … Reader’s Digest, 01/1997

8
YESHUA UND ISRAEL
EIN MESSIANISCHES PANORAMA AUS JERUSALEM

60 Jahre Israel aus jüdisch-messianischer


Perspektive
«O käme doch aus Zion die Rettung für Israel! Wenn der Herr die Gefangenschaft seines Volkes wendet, wird
Jakob jubeln, Israel sich freuen» (Ps 14,7).

DR. GERSHON NEREL – TEIL 22

Im Mai 2008 feiert Israel den 60. Jahrestag seiner Staats-


gründung. Zu diesem Anlass finden im ganzen Land viele Veran-
staltungen statt, unter anderem zu Themen wie «60 Jahre Kunst
in Israel», «60 Jahre Mode und Stil in Israel», «60 Jahre Aliya
(Einwanderung) von Juden nach Israel und deren Eingliederung
ins Land» oder «60 Jahre des Musikschaffens in Israel». Auch
die israelische Postbehörde gibt zum Jubiläum eine Sonderbrief-
marke heraus.
Im Rahmen der Feierlichkeiten veranstaltete auch die Uni-
versität Haifa im März eine dreitägige Konferenz zum Thema
«60 Jahre Literatur in Israel: Innovationen, Errungenschaften,
Entwicklungen». Etwa 40 Redner aus der akademischen Welt
nahmen daran teil. In ihren Vorträgen behandelten sie die un-
terschiedlichsten Lebensbereiche in Israel.
Auch ich war zu dieser wissenschaftlichen Vortragsreihe
eingeladen und sprach über «Vom Judentum zum Judentum: Normalerweise behandeln diese messianisch-jüdischen Auto-
Glaube, Nationalität und Universalität in der ‹nicht kanonischen› biografien drei Dimensionen: Zunächst werden die persönlichen
Literatur jüdischer Gläubiger an Yeshua im Staat Israel». Das Konflikte und inneren Kämpfe, bevor ein Autor zum Glauben an
von mir dargebotene Material repräsentierte ein unbedeutendes Yeshua kommt, beschrieben. Darin kommt die Suche nach einer
Genre der israelischen Literatur, das vom «Durchschnitts-Israeli» absoluten Wahrheit zum Ausdruck, häufig in einem jüdischen
eher als Randerscheinung unter den Werken jüdischer Autoren Umfeld, das Yeshua gegenüber feindselig eingestellt ist. Zweitens
wahrgenommen wird. befassen sich die Autoren mit dem nationalen Aspekt, also dem
In meinem Vortrag ging es vor allem um veröffentlichte Wunsch, gemeinsam mit Yeshua ein wesentlicher Bestandteil
Autobiografien messianischer Juden. Dabei handelt es sich Israels zu bleiben und Ihn zum jüdischen Volk zurückzubringen.
hauptsächlich um persönliche Erfahrungen von Juden, die zum Diese nationale Perspektive beinhaltet auch eine starke Identi-
Glauben an die Messianität und Gottessohnschaft von Yeshua fizierung mit den jüdischen Vorvätern. Drittens geht es in den
von Nazareth gekommen waren. Wenn man diese Lebensberichte Lebensberichten auch um den universalen Gesichtspunkt, die tief
liest, ist es auffallend, dass die Autoren immer wieder betonen, greifende Solidarität messianischer Juden mit ihren ebenfalls an
sie hätten sich nicht vom Judentum wegbewegt, sondern sie Yeshua glaubenden Geschwistern aus den Nationen.
wollten vielmehr zu einer neuen, jüdisch-biblischen Identität In meinem Vortrag erklärte ich weiter, dass diese autobiogra-
zurückfinden. Dreh- und Angelpunkte dieser neuen jüdischen fischen Zeugnisse Ausdrucksformen eines subjektiven Glaubens
Identität sind Yeshua und das Neue Testament, nicht eine eta- und einer damit verbundenen Identität seien, aber auch einer
blierte Institution oder eine bestimmte christliche Gemeinde. freien Entscheidung, als selbstständige Juden in einem von der
Die Lebensberichte dieser an Yeshua glaubenden Juden sind jüdischen Orthodoxie geprägten Umfeld zu leben.
Ausdruck eines Bestrebens, das sie mit heutigen messianischen Später sprachen einige Teilnehmer mit mir über das Gehörte.
Juden teilen: des Wunsches nach einer geistigen Rückkehr zum Die meisten meinten, ihnen sei diese Bewegung bisher unbekannt
authentischen Glauben der Apostel, wie er vor der Zerstörung gewesen, und sie dankten für die Einführung in dieses Thema.
des zweiten Tempels und in den ersten Jahrhunderten danach Andere wiederum äusserten sich kritisch. Sie warfen mir vor, ich
existierte. sei «einseitig» gewesen, weil ich die Thematik nur aus der mes-
Ich erwähnte auch, dass Kritiker diese Werke zwar als «Be- sianisch-jüdischen Perspektive beleuchtet hätte. Ich entgegnete
richte über den Übertritt zum Christentum» bezeichnen, als «Dar- ihnen, dass das bei einer Redezeit von 20 Minuten meine Aufgabe
stellungen von Abtrünnigen» oder «Bekenntnisse christianisierter gewesen sei. Die anderen Redner hätten ja ebenfalls ihre eigene,
Juden». Die Verfasser dieser Lebensberichte geben ihren Büchern «begrenzte» Sichtweise dargelegt.
jedoch ganz andere Bezeichnungen wie «Mein Weg zum Glauben», Die Israelis wollen das sechzigjährige Bestehen ihres sou-
«Von der Dunkelheit zum Licht» oder einfach «Meine Memoiren». veränen Staates das ganze Jahr über feiern. Deshalb erklärten
Ihre Texte enthalten sprachliche und stilistische Besonderheiten, die Feinde Israels wiederholt ihre Absicht, diesen besonderen
wie zum Beispiel den Ausdruck «Buch der Bündnisse». Damit ist Gedenkfeiern die gewünschte Wirkung zu nehmen. Mein Wunsch
die gesamte Bibel gemeint, die im Gegensatz zum Tanach (hebr.: ist es, dass der Herr Israel bewahrt und die Nation zur Erlösung
Altes Testament) das Alte und Neue Testament umfasst. durch Seinen Sohn führt. 

9
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 5/2008
AUS ISRAEL
DIE SOFTWARE-INDUSTRIE, DER STOLZ DES LANDES

60 Jahre Israel – ein Rückblick


Software aus Israel ist heute in fast jeder Firma der technologisierten Welt zu finden. Internet-Firewall, Rech-
nungsstellung per Mobiltelefon, Voicemail oder VoIP-Telefonie sind israelische Innovationen.

Dank eines stabilen demokratischen Check Point Software Technologies (gegr. Cimatron (gegr. 1982) ist ein CAD/CAM
Systems, einer soliden und wachsenden 1993) hat mit der Internet-Firewall einen Pionier und gegenwärtig Marktführer im
Wirtschaft, Hochschulen von Weltruf und neuen Multimilliardenmarkt geschaffen. Bereich integrierter Lösungen für die
dem kontinuierlichen Zustrom talentierter Amdocs (gegr. 1970) ist einer der glo- Werkzeugindustrie.
Einwanderer kann Israel seine weltweit balen Marktführer für integrierte Software Alladin Knowledge Systems (gegr. 1985)
gute Position für Software-Innovationen bei Telekommunikations-Kundenmanage- ist ein Pionier im Bereich digitaler Sicher-
ausbauen. ment. heit und bietet Lösungen für das Digital
In den frühen 1990er-Jahren beliefen Rights Management an. AN
sich die Software-Exporte Israels auf
90 Millionen US-Dollar. Heute sind es Kommentar: «Es fehlte nichts an allem
über 3 Milliarden US-Dollar. Sie machen Guten, das der Herr dem Hause Israel ver-
ein Viertel des israelischen Technologie- heissen hatte, es kam alles» (vgl. Jos 23,14
Exportes und ein Zehntel der Exporte über- und 1.Kön 8,56). Das wird sich in Zukunft
haupt aus. Ein Drittel aller ausländischen nochmals in wunderbarer Weise erfüllen,
Investitionen fliesst in diesen Bereich. wenn Christus im Tausendjährigen Frie-
Mit 320 Software-Unternehmen, 295 densreich herrschen wird. Aber sehen wir
Internetfirmen, 132 Serviceanbietern für heute nicht schon so etwas wie eine Vor-
Grossbetriebe und Konzerne sowie 112 erfüllung? Innerhalb dieser Beitragsreihe
IT-Security-Firmen «60 Jahre Israel» können wir monatlich von
weist Israel eine In Sachen Software hat Israel die Fäden in neuen Wundern in der modernen Geschichte
Dichte von High- der Hand des jungen Staates Israel berichten. Gott
tech-Unternehmen selbst hat den Faden mit Israel wieder
auf, die nur noch von der im Silicon Valley aufgenommen und steht hinter Seinem
(Kalifornien) übertroffen wird. Volk. Man kann heute sehen, dass sich die
Immer mehr internationale Unter- Comverse (gegr. 1984) ist Erfinder der Bibel in allem erfüllt und Israel wieder da
nehmen machen sich das intellektuelle Voicemail und zurzeit weltweit grösster ist. Leider ist es aber oft so: Je mehr der
Kapital Israels zunutze, indem sie im Anbieter von Servicesoftware für Mobil- Mensch sieht, desto mehr nimmt sein Glau-
Land Forschungszentren betreiben oder funk- und Festnetzbetreiber. be ab. Wenn nun Israel uns mit solch einer
Zweigstellen einrichten. Dazu gehören Retalix (gegr. 1982) bietet integrierte Beweisführung vor Augen malt, wie recht
unter anderem Microsoft, Intel, IBM, SAP, Unternehmenssoftware für die weltweite die Bibel hat, können wir sicher sein, dass
Cisco, Texas Instruments, HP. Nahrungsmittelindustrie an, darunter sich die ganze Heilige Schrift erfüllen wird:
Nachfolgend einige Beispiele von isra- Supermärkte, Mini-Märkte und Restau- Jesus kommt bald wieder, für die Gemeinde
elischen Softwarefirmen: rants. und später für Sein Volk Israel. CM 

DIE FRÜCHTE VON MERKELS ISRAEL-BESUCH

Bilaterale Vereinbarungen zwischen Israel und


Deutschland
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und Israels Ministerpräsident Ehud Olmert trafen bei den ersten
deutsch-israelischen Regierungskonsultationen Mitte März 2008 in Jerusalem bilaterale Vereinbarungen.
Die Regierungen Deutschlands und bilaterale Gespräche, eine gemeinsame ren und ein jährliches Sommerseminar
Israels hielten aus Anlass des 60. Jah- Kabinettssitzung und Diskussionsforen. ins Leben rufen. Zudem wird das deutsch-
restages der Gründung des Staates Israel Die bilaterale Kooperation soll insbeson- israelische Zukunftsforum gegründet, das
erstmals Regierungskonsultationen ab, um dere in den Bereichen Militär, Wirtschaft zukunftsorientierte Projekte aus Kultur,
ihr besonderes Verhältnis durch zukunfts- und Wissenschaft, in den zivilgesellschaft- Wirtschaft, Wissenschaft und Medien
orientierte politische Massnahmen zu fes- lichen Beziehungen, Kultur sowie Jugend- fördern soll. Die militärpolitische Zu-
tigen. Beide Seiten beabsichtigen, diese austausch und Umweltschutz gefördert sammenarbeit soll durch einen jährlichen
Unterredungen von jetzt an regelmässig werden. Die beiden Aussenministerien strategischen Dialog, durch gemeinschaft-
abzuhalten. Dies umfasst unter anderem werden die Zusammenarbeit intensivie- liche Gefechtsausbildung und Austausch

10
Die Freundschaft Deutschlands zu Israel ist
von Stabsoffizieren vertieft werden. Die und Entwicklung (GIF), die ihr 20-jähriges vorbildlich. Bundeskanzlerin Angela Merkel
Wirtschaftspolitik wurde indes als «fes- Bestehen feiert, expandieren. hat daran einen wesentlichen Anteil
ter Pfeiler des bilateralen Verhältnisses» Der deutsch-israelische Jugendaus-
bezeichnet. Durch den regen Austausch tausch hat in den letzten Jahren wieder Bundeskanzlerin Angela Merkel hat daran
von Waren, Dienstleistungen und Investi- zugenommen. Im Jahr 2007 wurde mit einen wesentlichen Anteil. Dank ihres per-
tionen seien sich auch die Menschen nä- über 200 Austauschprogrammen im sönlichen Einsatzes wurde Deutschland
her gekommen. Erste deutsch-israelische ausserschulischen Jugend- und Nach- zu einem der weltweit besten Freunde
Investitions- und Risikokapitalseminare wuchsfachkräfteaustausch (ca. 5 000 Israels. Das erinnert uns an biblische
werden in den nächsten Monaten Optionen Teilnehmer) wieder ein ähnlicher Umfang Vorbilder: Es waren immer einzelne Per-
aufzeigen, wie die Investitionstätigkeiten wie Ende der 1990er-Jahre erreicht. sonen, durch die Gott Grosses tat, niemals
in den Bereichen Lebenswissenschaften, Auch wird die gemeinsame Bekämp- die Masse. Denken wir an Mose, Josua,
Umwelt und Energie verbessert werden fung des internationalen Terrorismus auf die einzelnen Richter, Samuel, die Könige
können. «enger und vertrauensvoller Grundlage» David und Salomo usw. Auch im Neuen
Seit Anfang der 1960er-Jahre haben hervorgehoben. Zudem sei die juristische Testament war das so: Durch den uner-
mehr als 25 000 Wissenschaftler beider Zusammenarbeit seit dem Kooperations- müdlichen Einsatz des Apostels Paulus
Länder zusammengearbeitet. Im April abkommen von 1989 sehr erfolgreich. wurde die damalige Welt mit dem Evan-
2008 wird in Berlin die Einleitung eines Juristen und Informationen sollen weiter gelium erreicht. Viele gesegnete Missions-
deutsch-israelischen Jahres der Wissen- ausgetauscht und gemeinsame Seminare werke wurden durch einzelne Menschen
schaft und Technologie verkündet. Ziel für Rechtsvergleich und internationale gegründet, und der Herr hat wunderbar
ist es, den Umfang der Wissenschaftsko- Rechtshilfe abgehalten werden. gehandelt und gewirkt, bis in unsere Zeit
operation einer breiteren Öffentlichkeit Die beiden Regierungen dankten allen hinein. Der Herr will auch durch Sie und
bekannt zu machen und weiter auszubau- Institutionen, Verbänden und Privatperso- mich wirken, wenn wir uns Ihm ganz zur
en. Um junge Wissenschaftler zu fördern, nen, die sich für den Austausch zwischen Verfügung stellen. Die erwähnten Beispie-
wird 2008 erstmals ein Nachwuchswissen- beiden Ländern engagieren.1 AN le dürfen uns ermutigen. CM 
schaftlerpreis ausgelobt. Zudem soll der
Aktivitätskreis der deutsch-israelischen Kommentar: Die Freundschaft
1
Quelle: Pressedienst der israelischen Botschaft
Stiftung für wissenschaftliche Forschung Deutschlands zu Israel ist vorbildlich. in Berlin und Bundespresseamt

11
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 5/2008
AUS ISRAEL

BOYKOTT, BOMBENDROHUNG UND BILATERALE GESPRÄCHE

Israel auf der Pariser Buchmesse


Israel war aufgrund seines 60. Gründungsjubiläums Ehrengast der Pariser Buchmesse, die Mitte März
2008 stattfand. Das machte viele Schlagzeilen, vor allem wegen des Boykotts mehrerer muslimischer Staa-
ten.

In ihrem Artikel ten ausgerechnet am besonders gut besuchten Sonntag die Gäste
für «Spiegel Onli- die Buchmesse wegen einer Bombendrohung zeitweise verlassen.
ne» bemerkte die Dennoch muss man festhalten, dass es auch arabische Schriftsteller
Journalistin Martina gab, die sich gegen den Boykott aussprachen. Doch diese arabischen
Meister: «Buchmes- Stimmen, die den Boykott beispielsweise als «peinlich» bezeichneten,
sen sind Orte der waren nur vereinzelt zu hören. Der Boykott zog Kreise über Frankreich
Gedankenfreiheit, hinaus. In Italien kursierten zum Beispiel Listen mit den Namen jüdi-
der offenen Debat- scher Professoren im Internet, um auf diese Weise die «hebräische
te? Nicht, wenn der Lobby» zu denunzieren.
Ehrengast Israel Allseits war man sich einig: Frankreich hat einen neuen Skandal,
heisst …» Und weiter dieses Mal sogar ohne Zutun von Staatspräsident Nicolas Sarkozy.
schrieb sie: «Israels Und das in einer Zeit, in der eine Holocaust-Debatte die französischen
Staatschef Shimon Gemüter erhitzt. Dabei geht es um eine Initiative von Sarkozy, die
Peres eröffnete die von namhaften französischen Politikern unterstützt wird, darunter
Simone Veil, ehemals französische Ministerin und Präsidentin des
Der bekannteste israelische Schriftsteller EU-Parlaments, die heute dem französischen Fonds für Holocaust-
Amos Oz: «Wer zum Boykott aufruft, protes- Erinnerung vorsteht. Sarkozy, selbst jüdischer Abstammung, möchte
tiert nicht gegen die Politik Israels, sondern schon in den Grundschulen seines Landes Unterrichtseinheiten zum
gegen seine Existenz.» Holocaust einführen. Das erregte nicht nur die Gemüter der zahlrei-
chen muslimischen Einwohner Frankreichs.
französische Buchmesse (…), während vor dem Messegelände (…) Den Boykott empfanden die meisten israelischen Schriftsteller
Menschen mit Palästinenser-Flaggen lautstark protestierten. Ihnen als Affront. Dazu sagte Amos Oz, der wohl bekannteste israelische
und allen Staaten, die zum Boykott der Messe aufgerufen hatten, weil Schriftsteller der Gegenwart: «Wer zum Boykott aufruft, protestiert
Israel Ehrengast ist, rief der Friedensnobelpreisträger Peres zu: ‹Wer nicht gegen die Politik Israels, sondern gegen seine Existenz.»
Bücher verbrennen, Weisheit boykottieren, Nachdenken verhindern Dennoch liessen sich die Autoren davon ebenso wenig irritieren
und die Freiheit blockieren will, verdammt sich selbst zur Blindheit wie Israels Staatspräsident Shimon Peres, der seine Anwesenheit
und zum Verlust der Freiheit.›» anlässlich der Buchmesse zu ausgedehnten bilateralen Gesprächen
Dem Boykottaufruf des palästinensischen Schriftstellerverban- nutzte. Insbesondere sein herzliches Verhältnis zu Sarkozy führte in
des und der islamischen Organisation für Bildung, Wissenschaft und der israelischen Presse zu Vermutungen, dass in den israelisch-
Kultur (ISESCO) waren Länder wie der Libanon, der Jemen, der Iran, französischen Beziehungen eine neue Ära angebrochen sei. Die
Ägypten, Saudi-Arabien, Marokko, Tunesien und Algerien gefolgt. Tageszeitung «Ha´aretz» sprach von einem «goldenen Zeitalter»
Als Begründung wurde angegeben, dass Israels «Verbrechen gegen und wies darauf hin, dass Sarkozy und der britische Premier Gordon
die Menschlichkeit» in den palästinensischen Gebieten «eine solche Brown dem Beispiel der deutschen Bundeskanzlerin Merkel folgen
Ehre unwürdig» machten. Wie sich zeigen sollte, traf der Veranstalter und einen Israelbesuch absolvieren würden. Dadurch sei für Israel
des «Salon du Livre» die richtige Entscheidung, als er beschloss, die zum ersten Mal seit Jahrzehnten eine breite und offene europäische
Sicherheitsvorkehrungen drastisch zu verschärfen. Tatsächlich muss- Unterstützung absehbar. AN 

GAR NICHT SO GEHEIM, WIE GEGLAUBT …

Die Aufrüstung der Hisbollah-Miliz


Der zweite Libanonkrieg liegt noch keine zwei Jahre zurück. Während man in Israel damit beschäftigt ist, die
Lehren aus diesem Krieg auf vielerlei Ebenen umzusetzen, rüstet die vom Iran gestützte libanesische Hisbol-
lahmiliz massiv auf.
In den ausländischen Medien findet sorgt. Sie sieht dies durch die Ruhe an der stabil, die Lage ist sehr ruhig. Uns liegen
man nur selten Beiträge zu diesem Thema. israelisch-libanesischen Grenze bestätigt. keine Beweise vor, dass neue Waffen in die
Die Welt lebt im Glauben, dass die UNO- Milos Strugar, UNIFIL1-Direktor für politi- Region gebracht werden.»
Resolution 1701, die den zweiten Libanon- sche Angelegenheiten, sagte auch gegen- Auf den Südlibanon mag dies vielleicht
krieg beendete, weiterhin für Ordnung über deutschen Medien: «Der Südlibanon ist noch zutreffen, aber es liegen von verschie-

12
die Forderungen der UNO abteilung der israelischen Armee vorsteht,
erfüllt hat. Dennoch meinte dazu: «Solche Raketen haben eine
bleiben die Stützpunk- Reichweite von 300 Kilometern. Selbst von
te, Bunker, Gräben und den Linien hinter dem Litani-Fluss kann
Munitionslager in die Hisbollahmiliz damit ohne Schwierig-
Grenznähe weiter keiten Ziele in der Negev-Wüste ins Visier
bestehen. Israel nehmen.»
hegt Zweifel, dass Dass das keine neuen Entwicklungen
die von 2 000 auf sind, zeigen verschiedentliche in der Türkei
12 000 Mann auf- entdeckte Waffenlieferungen. Im Mai 2007
gestockte UNIFIL- beschlagnahmten die türkischen Behörden
Truppe tatsächlich beispielsweise 300 Raketen, die aus dem
weiss, was sich dort Iran stammten, über die Türkei nach Syrien
unterirdisch tut. Israelis, geschmuggelt werden und schliesslich in
die an der Grenze wohnen, den Libanon gelangen sollten. Das war bei
entdecken morgens immer Weitem nicht die einzige Lieferung, aber
wieder neue Hisbollahfahnen eine der wenigen, die gestoppt werden
am Grenzzaun, die darauf hinweisen: Die konnten. Zudem gibt die allgemeine Lage
Hisbollah ist zwar nicht mehr mit Kämpfern im Libanon zu denken. Das Land fällt immer
anwesend, aber wir, mehr in die Hände der Hisbollahmiliz. AN
Hinter dem Litani-Fluss (rote Linie) rüstet die die Bevölkerung,
Hisbollah auf halten dennoch Kommentar: Dass die Hisbollah so ge-
ihre Stellung. waltig aufrüstet, kann den UNO-Blauhelmen
denen Doch auch die aktiv besetzten Stel- nicht entgehen. Aber meistens sind diese
Seiten lungen der Hisbollahmiliz sind gar nicht Leute keine Christen und daher grundsätz-
Berichte vor, so weit weg. Sie liegen hinter dem Litani- lich schon mal gegen Israel eingestellt. Sie
dass die Ruhe Fluss – nur knapp 15 Kilometer von der haben deshalb nur ein geringes Interesse,
trügerisch ist. Die Grenze entfernt. Dort herrscht ebenfalls es mit der Hisbollah zu verderben und die-
vom Iran unterstützte «Ruhe», oder präziser gesagt: Dort wird se Waffenlieferungen zu unterbinden. Ihre
Hisbollahmiliz ist kei- nicht gekämpft. Die Hisbollah rüstet eigene Sicherheit und ihr eigenes Leben ist
neswegs untätig. Darauf weist auch die nämlich dank Geld und Waffen aus dem ihnen wichtiger als das der Israelis. Israel
deutsche Journalistin Gabriele M. Keller Iran sowie der logistischen Hilfe Syriens musste diesbezüglich in den letzten 60
in einem Artikel für «Welt Online» hin. Kel- massiv auf. Erst Anfang März 2008 melde- Jahren grösste Enttäuschungen einstecken
ler überzeugte sich kürzlich persönlich von te die israelische Tageszeitung «Ha´aretz», und weiss, dass es im Grunde genommen
den gar nicht so geheimen Vorgängen im dass die Hisbollahmiliz neue Raketen via niemandem vertrauen kann. Deshalb sind
Land, über die aber kaum berichtet wird: Türkei geliefert bekommt. Diese wurden UNO-Truppen im Nahen Osten oft nicht viel
die Aufrüstung der Hisbollah. ohne das Wissen der türkischen Behörden mehr als eine Farce. CM 
Es stimmt zwar, dass die Hisbollahmiliz geschmuggelt. Das ist ein klarer Verstoss
ihre Stützpunkte in unmittelbarer Nähe zur gegen die UNO-Resolution 1701. Brigade-
1
UNIFIL: Interimstruppe der Vereinten Nationen
israelischen Grenze aufgegeben und damit general Yossi Beiditz, der der Forschungs- im Libanon

MISSBRAUCH DER EIGENEN BRÜDER

Die Hamas und ihre menschlichen Schutzschilde


Das israelische Aussenministerium versucht, die breite Öffentlichkeit immer umfassender über die Machen-
schaften palästinensischer Terroristen aufzuklären. Dafür werden auch Videos ins Internet gestellt.

Unter dem Fernsehens ent- Das israelische Aussenministerium


englischen Titel nommen sind und betont in dem Beitrag, dass die Hamas
Da die Hamas weiss, dass
«Hamas exploita- für sich selbst spre- auf drei Ebenen vorgeht: 1.) Abschiessen
tion of civilians
Israel oftmals aus der Luft an- chen. Dabei wird von Raketen aus bewohnten Gebieten,
as human shields: greift, werden insbesondere auf verschiedene 2.) Unterbringung von Bombenlaboren
Photographic junge Leute, vor allem Kinder, Weise aufgezeigt, und Waffenlagern in Wohnhäusern und
evidence» veröf- auf die Dächer geschickt dass die Terroror- 3.) gezielte Beorderung von Zivilisten an
fentlichte das is- ganisation Hamas Orte, die von der israelischen Armee unter
raelische Aussen- absichtlich und ge- Beschuss genommen werden könnten.
ministerium einen ausführlichen Beitrag zielt Zivilisten – darunter insbesondere Israel gibt vor den Angriffen auf Häuser,
mit mehreren Videoclips, die zumeist der Kinder – als menschliche Schutzschilde von deren Dächern Raketen abgeschossen
Berichterstattung des palästinensischen missbraucht. werden und in denen sich Zivilisten auf-

13
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 5/2008
AUS ISRAEL
halten, Warnungen heraus. Die Hamas werden könnte. Doch es werden nicht nur dert, in der Nähe dieser abschussbereiten
hingegen beordert in solchen Fällen die solche Aufrufe, sondern auch weiterfüh- Raketen zu spielen.
Zivilisten gerade dorthin, damit diese durch rende TV-Berichte des «Al Aqsa»-Senders Zudem geht aus den Videos hervor,
ihre Anwesenheit das Gebäude vor einem gezeigt, in denen stolz über das Ergebnis dass Waffenlager mit Raketen, Spreng-
israelischen Angriff schützen. Da die Ha- solcher Aufrufe berichtet wird. Kommen stoff, Anti-Panzerwaffen und anderem
mas weiss, dass Israel oftmals aus der Luft dabei Menschen ums Leben, so sind sie Kriegsmaterial sowohl in Privathäusern als
angreift, werden insbesondere junge Leute, «Opfer des israelischen Terrors». auch in Moscheen untergebracht werden.
vor allem Kinder, auf die Dächer geschickt, Weitere Videoclips zeigen, wie Kassam- Ferner wird mittels des Bildmaterials auf-
um einen «menschlichen Schutzschild» zu Raketen lanciert werden. Das geschieht gezeigt, dass viele der lancierten Raketen
bilden. Das israelische Aussenministerium keineswegs auf Feldern, sondern auf Israel gar nicht erreichen, sondern wegen
führt dazu mehrere Videoclips an, die vom Dächern von Wohnhäusern. Die Hamas- Fehlfunktionen in unmittelbarer Nähe
Hamas-TV-Sender «Al Aqsa» im März 2008 Aktivisten sind dabei nicht unbedingt einschlagen, also in den Wohngebieten
ausgestrahlt wurden. Dabei handelt es sich selbst anwesend, denn oftmals benutzen palästinensischer Zivilisten. AN 
unter anderem um einen Hamas-Aufruf, der sie Zeitzünder oder ferngesteuerte Zünd-
sich ausschliesslich an Kinder richtet. Sie mechanismen. Um die Raketen vor einem Homepage des israelischen Aussenministeriums,
sollen zu einem Gebäude kommen, das möglichen israelischen Präventivschlag zu wo der vollständige Bericht mit Videos zu sehen
von der israelischen Armee angegriffen schützen, werden gerade Kinder aufgefor- ist: www.mfa.gov.il/MFA

«FARBE ROT»-WUNDER

Das Buch der Wunder von Sderot


Die Einwohner von Sderot wissen gar nicht mehr, wie oft sie schon den Alarm «Farbe Rot» gehört haben.
Fast genauso lang ist die Liste der Wunder, die sich in Sderot zugetragen haben.
men. Dieses Buch stellt jedoch nicht nur die Wunder von Sderot
vor, sondern gewährt auch einen Einblick in den beschwerlichen
Alltag der Menschen, die nicht nur Opfer des israelisch-palästi-
nensischen Konfliktes sind, sondern unfreiwillig auch zu dessen
Symbol wurden.
Ein Wunder erlebte beispielsweise Shoshana Yifrach. «Ich
sass mit meinem Sohn im Wohnzimmer», erzählte sie. «Als ich
ihm sagte, dass ich nach oben ins Schlafzimmer gehen wolle, um
mich für eine Hochzeitsfeier umzuziehen, bat er mich, noch etwas
bei ihm zu bleiben. Er wollte unbedingt, dass ich erst noch die
anderen Hausaufgaben mit ihm mache. Kurz darauf wurde Alarm
ausgelöst und eine Kassam-Rakete schlug
durch unser Dach. Das Schlafzimmer lag in
Raketentrümmer in Sderot Trümmern …»
Das Buch wird bereits in israelischen
Buchläden verkauft. Der Erlös (je Buch 25 Schekel bzw. 5 Euro)
soll in den Bau eines besonderen Spielplatzes fliessen, auf dem die
Kinder von Sderot trotz Raketenangriffen sicher und unbeschwert
In der israelischen Stadt Sderot gingen schon lange vor Ein- spielen können. ZL
führung des Frühwarnsystems und des Alarms «Farbe Rot» Ra-
keten nieder. Zudem wird nicht unbedingt jede Rakete mit Alarm Kommentar: Sind dieser Bericht und das Buch nicht ein einzig-
angekündigt, da die Ortung oftmals schwierig ist. Sderot ist von artiger Beweis dafür, dass der Herr über Israel wacht? Wie kann
Schäden gekennzeichnet: Löcher in den Strassen, verschiedene man angesichts dieser Tatsachen behaupten, Gott habe Israel für
Brandschäden auf offenem Gelände und etliche beschädigte Häu- immer verworfen und Israel habe gar keine geistliche Zukunft mehr,
ser. Die unzähligen Raketen haben eindeutige Spuren hinterlassen, wie es einige Christen immer wieder tun? Mehr denn je zuvor sehen
auch bei den Menschen. wir heute das Handeln Gottes in, mit und durch Israel. Der Psalmist
Dennoch ist man in Sderot davon überzeugt, dass angesichts sagt: «Öffne mir die Augen, dass ich sehe, die Wunder an deinem
Tausender Raketen die relativ niedrige Zahl der Todesopfer und Gesetz» (Ps 119,18). Abgeleitet davon dürfen wir sicher auch beten:
Verletzten an ein Wunder grenzt. Tatsächlich kann praktisch je- «Öffne mir die Augen, dass ich sehe die Wunder des sich erfüllen-
der Einwohner dieser Stadt über irgendein persönliches Wunder den Gesetzes.» Das Gesetz ist das Wort. In diesem Zusammenhang
berichten … Nunmehr wurden die Geschichten der «Beinahe- ist auch 2. Petrus 1,19 sehr aktuell. CM 
Katastrophen» in einem Buch zusammengefasst. Das Buch heisst
«Farbe Rot». Die Abteilung für die Sicherheit Sderots trug unter Mehr Informationen und Einblicke in das Leben in Sderot:
der Leitung von Alon Davidi Hunderte von Geschichten zusam- www.sderotmedia.com

14
SORGEN WEGEN ANTISEMITISCHER VERLEUMDUNG

Putins Nachfolger ist Jude


Der Ausgang stand schon vor dem eigentlichen Urnengang des russischen Volkes fest. Wegen der Wahl von
Dmitri Medvedev sieht sich die jüdische Gemeinschaft in Russland zur Zielscheibe radikaler Elemente ge-
macht.

Der neue, von Vladimir Putin ausge- Lev Leviev hallten durch die Presse: «Med- Kommentar: Da einige Juden in
wählte russische Präsident Dmitri Medve- vedev wird gut für Juden sein, so wie es Europa hohe Ämter bekleiden – wie der
dev gewann die Wahl mit überwältigender schon Putin war.» Andererseits hat man russische und französische Präsident, der
Mehrheit. Der 1965 in St. Petersburg davor Angst, dass dieser «gute Wille» sich britische Aussenminister usw. –, sollte
geborene neue Präsident studierte Jura. zu einem Bumerang entwickeln könnte und man eigentlich meinen, dass Israel etwas
Er promovierte und arbeitete Anfang der den ohnehin weit verbreiteten Antisemitis- mehr Ruhe bekommt und der Antisemitis-
1990er-Jahre als Dozent. Damals stieg er mus noch mehr verstärken wird. mus zurückgeht. Leider ist das Gegenteil
parallel dazu in die Lokalpolitik ein. Weni- Russlands Judenschaft, die in den letz- der Fall. Eine grosse Gefahr für Israel ist
ge Jahre später schaffte er den Durchbruch ten Jahrzehnten durch eine Abwanderung allerdings, dass es sich dadurch verführen
in die landesweite Politik Russlands. in andere Länder stark reduziert wurde, lässt. Müssen wir in diesem Zusammen-
Erst kürzlich erzählte Medvedev der sieht sich einer schwierigen Situation hang nicht an die mahnenden Worte Jesu
russischen Presse, dass er im Alter von gegenüber. Einerseits schrumpft die Ge- aus Matthäus 24,4 denken: «Sehet zu, dass
23 Jahren getauft worden und Mitglied
der russisch-orthodoxen Kirche sei. Das
gab Gemunkel Aufwind, das gerade der
jüdischen Gemeinschaft des Landes
grosse Sorge bereitet. Vor allem die na-
tionalistisch eingestellten Strömungen in
Russland haben immer wieder Gerüchte
geschürt, laut denen Medvedev jüdischer
Abstammung sein soll.
Eine anonyme Führungspersönlichkeit
der russischen Juden meinte dazu: «Ich
bete inständig dafür, dass das nicht wahr
ist. Wenn das nämlich stimmen sollte, dann
wird es nur Ärger machen. Es bedeutet
nicht nur grosse Unannehmlichkeiten für
ihn, sondern auch
für alle Juden in
Der israelisch-russische Geschäftsmann Lev
Russland.» Leviev: «Medvedev wird gut für Juden sein,
Nikolai Bon- so wie es schon Putin war.»
darik, der der
nationalistischen russischen Partei in
St. Petersburg vorsteht, brachte es vor
den Wahlen direkt und unverblümt auf meinschaft, sodass man versucht, jeden euch nicht jemand verführe»? Ja, wenn Israel
den Punkt: «Wir sind kategorisch gegen Juden an diese zu binden. Andererseits in absehbarer Zeit eine Übereinkunft mit
Medvedev, da er ein ethnischer Jude ist und erschütterte gerade Anfang 2008 erneut den Arabern schliessen sollte und es Ruhe
seine Sympathien für das Judentum offen eine Welle antisemitischer Übergriffe das und Frieden zu geben scheint, so wird die
zur Schau stellt.» Darüber hinaus sind Land, sodass viele Juden sich lieber nicht Gefahr am grössten sein. Lesen Sie dies-
Bondarik und seine Gesinnungsgenossen als solche zu erkennen geben. An mehreren bezüglich auch 1. Thessalonicher 5,3.
der Ansicht, dass sein Land mit Medvedev Orten wurden Synagogen und Friedhöfe Viele Ausleger des prophetischen Wortes
an der Macht von «Ausländern und Juden» geschändet sowie Mitglieder jüdischer glauben, dass der Antichrist jüdischer
geplündert werden wird, mehr Juden in Gemeinden tätlich angegriffen. Abstammung sein wird, um als Messias
Führungspositionen aufsteigen und die Darüber hinaus möchte der Kreml den auftreten zu können. Israel wird ihn an-
guten Beziehungen zu den arabischen Lehrplan der öffentlichen Schulen ändern nehmen und verehren (vgl. Dan 9,27; Joh
Ländern Schaden nehmen werden. und der russisch-orthodoxen Kirche 5,43; 2.Thess 2,4). Es ist daher sympto-
In der jüdischen Gemeinschaft Russ- zwecks Verbreitung christlicher Prinzipien matisch, dass Israel heute so erfreut über
lands ist man einerseits vom «guten Wil- Zugang zum Unterricht gewähren. Darin diese jüdischen Regierungsmitglieder in
len», den Medvedev schon vor seiner Wahl sehen Juden nicht nur eine Gefährdung Europa ist und auf sie baut. Die Israelis
gegenüber den Juden gezeigt hatte, durch- der Trennung zwischen Staat und Religi- werden jedoch immer wieder zuschanden
aus angetan. Auch die Worte des namhaf- on, sondern auch eine Monopolisierung der werden, bis sie lernen, auf den Gott Israels
ten israelisch-russischen Geschäftsmannes Religion. AN allein zu vertrauen. CM 

15
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 5/2008
AUS ISRAEL

TROTZ BESCHUSSES HUMANITÄRE HILFE

Palästinensische Babys in israelischer Klinik gerettet


In einer Zeit, als nicht nur die Region um Sderot unter dem Beschuss palästinensischer Raketen war, son-
dern auch Ashkelons 120 000 Einwohner in Bunkern verharrten, leistete Israel humanitäre Hilfe für paläs-
tinensische Babys.

Die Palästinenserin war mit Drillingen schwanger. Als sich ab- Krankenhaus entfernt in ein Privatgebäude ein. Zudem berichtete die
zeichnete, dass die Kinder viel zu früh zur Welt kommen würden, wurde junge Frau über eine andere Tatsache, die im Ausland kaum bekannt
sie in ein Krankenhaus in Gaza eingeliefert. Hier kam das erste Kind ist: «Der Islamische Dschihad kümmert sich im Allgemeinen um die
zur Welt. Es starb während der Geburt. Das veranlasste die palästi- Reparatur von Hamas-Raketen, die nicht einwandfrei funktionieren.
nensischen Ärzte dazu, Hilfe bei israelischen Kollegen zu suchen. Die Gerade diese Raketen zünden manchmal trotz Reparatur nicht richtig,
Frau wurde umgehend nach Ashkelon in das Brazilai-Krankenhaus werden aber dennoch abgeschossen. Sie erreichen Israel häufig gar
gebracht, wo die anderen beiden Kinder per Kaiserschnitt auf die nicht, sondern schlagen bei uns ein. Erst wenige Tage vor der Geburt
Welt geholt wurden. meiner Kinder zerstörte eine solche Rakete ein Haus ganz in unserer
Dank der unkomplizierten Hilfe Israels brachte Iman Shefi Ende Nähe. Dabei kamen Kinder und alte Menschen zu Schaden.» AN
Februar 2008 zwei gesunde Kinder zur Welt. Beide wogen bei der
Geburt nur knapp 1,5 Kilogramm. Kommentar: Die Verlogenheit der Weltöffentlichkeit lässt es nicht
Nur wenige Tage nach der Geburt mussten die Babys, die sich zu, solchen Berichten ins Auge zu sehen, frei nach dem Motto: Es
immer noch in einem kritischen Zustand befanden zusammen mit ist nicht wahr, es kann nicht wahr sein und es darf nicht wahr sein.
allen anderen Säuglingen verlegt werden, und zwar in den kranken- Israel ist deshalb heute das Menetekel für diese Welt geworden, das
hauseigenen Luftschutzbunker. Grund: Raketenbeschuss durch die Zeichen Gottes an der Wand. Doch jeder, der offen für die Wahrheit
Palästinenser. ist, kann sie hören, lesen und erfahren. Dabei denken wir nicht nur an
Dazu meinte die junge palästinensische Mutter: «Ich war in To- die Wahrheit über Israel, sondern noch vielmehr über Jesus Christus,
desangst. Als ich den Rauchschweif von drei Raketen sah, hatte ich die Wahrheit in Person. CM 
grosse Angst, dass noch mehr Raketen einschlagen und das Kranken-
haus in Ashkelon treffen würden. Ich hatte so grosse Angst um meine Auch diese Geschichte ist auf der Homepage des israelischen Aussenmi-
Kinder …» Tatsächlich schlug eine dieser Raketen nur 50 Meter vom nisteriums nachzulesen: www.mfa.gov.il/MFA

«WIR KÖNNEN DABEI ZUSCHAUEN, WIE DER BART VON AHMADINEDSCHAD WÄCHST.»

Die Augen der israelischen Armee


Obige Aussage machte kürzlich ein ranghoher israelischer Offizier. Allerdings ist zu bezweifeln, dass Israel
sein «Sichtvermögen» dank Satelliten nur dazu benutzt, das Wachstum der Barthaare des iranischen Präsiden-
ten zu verfolgen.

Israel besitzt wichtige Informationen lanciert) und «Eros B» (am 25. April 2006 seit 2002 und 2007 in der Erdumlaufbahn.
über die Fortschritte, die der Iran beim Bau in Betrieb genommen). Beide stehen unter Der neueste israelische Satellit namens
«Tecsar» wurde im Januar 2008 von In-
dien lanciert und
gilt als einer der
Mit israelischen Satelliten ist es sogar mög-
fortschrittlichsten
lich, Ahmadinedschads Bartwuchs zu beob-
achten Satelliten über-
haupt. Er verfügt
über ein besonders
ausgereiftes Ortungs- und Kamerasystem.
Bemerkenswert ist beispielsweise, dass
diese Kameras alles sehen, egal welche
Wetterbedingungen herrschen.
des Atommeilers in Bushehr am Persischen der Kontrolle der israelischen Luftfahrtin- Die Informationen, die Israel dank
Golf macht. Daraus macht die israelische dustrie. Ihre Bilder werden auch kommer- dieser Satelliten sammeln kann, werden
Armee im Allgemeinen keinen Hehl. Die ziell vermarktet. Die weiteren Satelliten in einem geheimen unterirdischen Militär-
Kenntnisse kann Israel dank seiner fünf «Ofeq 5» und «Ofeq 7» unterstehen dem zentrum ausgewertet. Kürzlich wurde eini-
Aufklärungs- und Spionagesatelliten ge- israelischen Verteidigungsministerium gen wenigen israelischen Journalisten ein
winnen: «Eros A1» (am 6. Dezember 2000 zu reinen Spionagezwecken und kreisen kleiner Einblick gewährt. Obschon nicht

16
viele Geheimnisse preisgegeben wurden, der Befehlshaber dieser Einheit. «Für uns ein, zum Beispiel vom Generalstabschef
waren die Journalisten dennoch von den ist vor allem die Motivation dieser Solda- oder von der Luftwaffe. Dabei werden
neuen Erkenntnissen fasziniert. Sie sahen ten wichtig. Zudem müssen sie sehr gute genaue Anweisungen bezüglich des Aus-
beispielsweise einen der Kontrollräume, in Noten vorweisen, vor allem in Mathematik richtungswinkels der Kameras gegeben.
denen die Satellitenbilder mit einer enorm und Computerwissenschaften.» Wer aus- Die Fotos treffen im Kontrollzentrum
hohen Auflösung zu sehen sind. gewählt wird, muss einen fünfmonatigen als Rohmaterial ein und werden mit mo-
In dem Kontrollzentrum sitzen Kurs absolvieren. Dazu meinte der Offizier: dernster Technologie aufbereitet. «Wir
ausschliesslich Wehrdienstleistende «Wer diesen Kurs besteht, ist zweifelsohne verwerten auch die kleinsten Angaben,
zwischen 19 und 20 Jahren. Jedes Jahr ein Satellitenexperte.» die uns die Bilder der unterschiedlichen
bildet die israelische Armee rund 30 neue Eine weitere Besonderheit ist die Kameras liefern. Manchmal kommt bei
Soldaten für diesen Dienst aus. «Hierher Arbeitsweise, denn in dem Kontrollzen- der Aufbereitung etwas sehr Erstaunli-
schaffen es nur die Besten», meinte dazu trum gehen gezielte Bilderbestellungen ches heraus.» ZL 

DIE ISRAELISCHE ARMEE STELLT SICH AUF KRIEGSZEITEN EIN

Das kriegssichere TV-Studio


Die Einrichtung eines TV-Studios, das für Kriegszeiten einsatzbereit gehalten wird, geht auf die Lehren
zurück, die Israel aus dem zweiten Libanonkrieg von 2006 gezogen hat.

Der zweite Libanonkrieg im Sommer 2006 zeigte, wie wichtig die habe die Umsetzung somit lediglich stark beschleunigt. Weiter führte
Unterrichtung der Zivilbevölkerung in der Kampfzone ist. Falls das er aus: «Ich hoffe, dass wir dieses Studio niemals werden benutzen
gesamte Land zur Kampfzone werden würde, wäre eine solch wichti- müssen, doch angesichts der Gefahren, die unserem Land drohen, ist
ge Nachrichtenübermittlung unter den bisher gegebenen Umständen es einfach besser, möglichst gut vorbereitet zu sein.»
nicht lückenlos gewährleistet. Daher beschloss die israelische Armee, Sollte der Ernstfall tatsächlich eintreten, wird das Studio auf Kanal
ein besonderes Studio einzurichten, das jederzeit zur Sendung von 33 auf Sendung gehen. Dann sollen Nachrichten und Mitteilungen
TV-Beiträgen bereit ist. Diese Einrichtung kostete rund 1,3 Millionen des Verteidigungsministeriums an die Zivilbevölkerung weitergege-
US-Dollar. ben werden und Experten zu bestimmten Sicherheitsfragen für mehr
Bei der Einweihungszeremonie sagte Generalmajor Yair Golan, Aufklärung unter der Bevölkerung sorgen. Um bei einem Ernstfall die
dass man sich schon vor dem zweiten Libanonkrieg bewusst gewesen Einwohner möglichst überall erreichen zu können, wurde das Land
sei, wie wichtig die Einrichtung eines solchen Studios ist. Die Grün- in 25 Senderegionen aufgeteilt. Bei besonderen Vorfällen würden nur
dung habe man bereits vor dem Sommer 2006 beschlossen, der Krieg die Bewohner der betroffenen Region informiert. AN 

MYSTERIUM IN NEW MEXICO, USA

Das Rätsel der Zehn Gebote von Los Lunas


Ein Felsen erregt die Aufmerksamkeit von Historikern in aller Welt, vor allem in jüdischen Kreisen. In diesen
auf rund 100 Tonnen Gewicht geschätzten Felsen sind nämlich die Zehn Gebote auf Hebräisch eingeritzt.
Auf dem Felsstein in der Nähe der
amerikanischen Stadt Los Lunas sind die
Zehn Gebote eingeritzt. Es handelt sich
um Buchstaben des antiken hebräischen
Alphabets. An einigen Stellen sind auch
griechische Buchstaben erkennbar. Meh-
rere Historiker und Archäologen haben
bereits versucht, das Geheimnis zu lüften.
Dennoch kann bis heute niemand mit Ge-
wissheit sagen, wann genau dieser antike
hebräische Text in den Fels eingeritzt
wurde. Zudem hat niemand eine Erklärung
für den aussergewöhnlichen Fundort: rund
50 Kilometer südlich der amerikanischen
Stadt Albuquerque.
Einer der ersten
Wissenschaftler, Der mysteriöse Stein von Los Lunas
der sich mit diesem

17
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 5/2008
AUS ISRAEL
Rätsel befasste, war der verstorbene Ar- Steins hindeuten», meinte er. Linguisten angebracht wird. Darin befinden sich
chäologe Prof. Frank Hibben (1910-2002) stellten fest, dass anstatt der hebräischen Gebete, wonach Gott das Haus schützen
von der Universität New Mexico. Prof. Buchstaben Taw, Sejin, Dalet und Chaf möge. Bei den Samaritanern der Antike
Hibben, der den Fels erstmals 1933 be- griechische Buchstaben eingesetzt wur- war es üblich, einen Felsblock am Zugang
gutachtete, war davon überzeugt, dass es den. Andere Buchstaben – Jod, Kuf und zu einem Gelände oder einer Synagoge zu
sich um eine authentische antike Inschrift Shin – sind hingegen eindeutig in einer positionieren, auf dem die Zehn Gebote
handelt. Auch der Geologe George Moore- Weise dargestellt, wie sie die Samaritaner dargelegt waren. Möglicherweise stammt
house, der den Stein 1985 untersuchte, ist zu schreiben pflegten. der Stein aus der byzantinischen Periode
der Ansicht, dass die Inschrift authentisch Mehrere Forscher sind daher der und wurde während der Zeit der grausamen
ist. «Man kann davon ausgehen, dass die Auffassung, dass es sich hierbei um eine Judenverfolgungen unter Kaiser Justinian
Inschrift rund 2 000 Jahre alt ist. Andere antike Mesusa der Samaritaner handelt. I. (527 bis 565 n.Chr.) in Sicherheit ge-
Schätzungen sind nicht logisch, worauf Die Mesusa ist jener jüdische Ritualge- bracht. Wie dieser Fels nach New Mexico
die Bruchstelle und der Lagewinkel des genstand, der am Pfosten eines Hauses kam, weiss jedoch niemand. ZL 

ANTIKES STEUERGELD GEFUNDEN

Seltener Münzfund
Bei Ausgrabungen in Jerusalem wurde antikes Steuergeld entdeckt. Es handelt sich um eine extrem seltene
Halb-Schekel-Münze, von der bisher nur sieben Exemplare gefunden wurden.

In der Zeit Jesu waren Juden verpflichtet, ein «Kopfgeld» zu zahlen. scheint aus solchen Münzen bestanden zu haben. Das Geld wurde
Es war ein Beitrag zum Ausbau des Tempels durch König Herodes. im Abwassersystem südlich des von den Römern im Jahr 70 n.Chr.
Die geringe Summe, ein halber Schekel, sollte auch einem armen zerstörten zweiten Tempels entdeckt. Finder Eli Shukrun sagte: «Das
Juden ermöglichen, sich am Bauprojekt zu beteiligen. Nach dem Bau ist, als würde heute einem Menschen eine Münze aus der Tasche fal-
wurde die Steuer weiter eingezogen, um den Tempel mit Möbeln und len und in einem Gully verschwinden.» Die gefundene Schekelmünze
Ritualgegenständen auszustatten. Die Abgabe gehe auf Verse aus wiegt 13 Gramm. Auf der einen Seite ist der Kopf des Gottes Melkart
2. Mose zurück, erklärte die israelische Antikenbehörde in einer abgebildet, der dem in der Bibel erwähnten Baalgott entspricht. Auf
Pressemitteilung im Frühjahr 2008. Die für diese Steuer verwendeten der Rückseite ist ein Adler auf einem Schiffsrumpf zu erkennen. Die
Schekel und Halb-Schekel wurden zwischen 125 v.Chr. und 66 n.Chr. Münze wurde im Jahr 22 n.Chr. geprägt. US
geprägt – wahrscheinlich in Tyros im heutigen Südlibanon. Die Taxe
galt auch für Jesus und Petrus. Wahrscheinlich, so die israelische Kommentar: Immer wieder beweisen Ausgrabungen in Israel in
Antikenbehörde, haben sie einen «Schekel von Tyros» entrichtet, wie bewegender Art und Weise den Wahrheitsgehalt sowohl des Alten
in Matthäus 17,24-27 berichtet wird. Auch die gemäss Matthäus 26,15 als auch des Neuen Testaments. Der folgende Bericht unterstreicht
entrichtete Summe von 30 Silberlingen an den Verräter Judas Iskariot dies ebenfalls. CM 

ZUR BEDEUTUNG DER ARCHÄOLOGIE

Im Gespräch mit dem Archäologen Gabriel Barkai


Gabriel Barkai ist Professor an der Hebräischen Universität Jerusalem und an der Bar-Ilan-Universität. Er
war an einigen bedeutenden archäologischen Entdeckungen der letzten Jahre beteiligt.
Seit 2003 ender Fund wurde bei Mar Elias an der
fand man entlang Strasse Jerusalem-Bethlehem gemacht:
dem entstehenden eine in den Fels gehauene Zelle mit einem
Sicherheitszaun angeketteten Skelett. Das war ein Eremit
eine grosse Zahl aus byzantinischer Periode. Wir wussten
antiker Kirchen, aus der Literatur, dass asketische Mönche
erzählte Prof. Gab- sich anketten liessen. Archäologisch war
riel Barkai, einer es der erste Beweis.»
der namhaftesten Um aufzuzeigen, welche Rolle die
israelischenArchäo- moderne Archäologie spielen kann, wenn
logen. «Ein faszinier- es um Beweise biblischer Berichte geht,
erzählte Prof. Barkai über eine weitere
Ausgrabung: 2005 wurde bei der Kasemat-
Gabriel Barkai mit Funden vom Tempelberg tenmauer (10. vorchristliches Jahrhundert)
in Gezer gegraben. In einer dicken Brand-
schicht wurde ein Krugdeckel mit Stempel Vergangenheit im Land abtragen und zer- illegal und ohne archäologische Überwa-
und Namen von Siamun, einem ägyptischen stören, um auf die «jüdischen» Schichten chung. «Als wir in diesem Bauschutt schon
Pharao, gefunden. In 1. Könige 9,16 steht, unter ihnen zu stossen. «Ich selber habe sehr schnell auf Scherben, Münzen und
dass Pharao nach Gezer zog, es von den erst einmal islamische Archäologie an der Schmuck aus der Zeit von König Salomo
Kanaanitern eroberte, verbrannte und Hebräischen Universität Jerusalem stu- und Herodes, der Byzantiner, Mamelucken
es König Salomo als Hochzeitsgeschenk diert», sagte er. «Ich vermute, dass man und Osmanen stiessen, beschlossen wir, al-
übergab, als dieser seine Tochter heirate- les gründlich durchzusieben.» Prof. Barkai
te. «So lieferte uns die Archäologie einen schätzt, dass man damit die nächsten zehn
Beleg für die biblische Geschichte.» Prof. Jahre beschäftigt sein wird. «Wir stehen
Barkai erwähnte diese Geschichte, um jene Gabriel Barkai: «So lieferte heute bei 3 500 Münzfunden. Vor ein paar
Thesen zu widerlegen, welche die Könige uns die Archäologie einen Stunden fanden wir eine wunderschöne
David und Salomo ins Reich der Mythen Beleg für die biblische Ge- Kreuzfahrermünze mit einer Abbildung
verbannen. «Man kann nicht hergehen schichte.» des David-Turmes am Jaffa-Tor.» Eine rie-
und einige Geschichten für historisch sige Menge Schmuck, Anhänger, Ohrringe,
halten, aber das, was wenige Jahre vorher Perlen – Zehntausende Einzelfunde. Dar-
passierte, als Mythos bezeichnen. Das ist unter auch bunte Bodenkacheln, die dem
unwissenschaftlich, unethisch und nicht jüdische Archäologie weder in Bagdad Besucher des Tempels laut dem Talmud
seriös.» noch in Damaskus, Beirut und Kairo stu- den Eindruck vermittelten, ein «Meer bun-
Prof. Barkai sagte weiter, dass «Ar- dieren kann …» ter Wellen» zu betreten. Die Kachelsteine in
chäologie politisch ist, zumal alles in Prof. Barkai durchsiebt nun seit zwei den verschiedenen Farben grün, rot, weiss
dieser Region etwas mit Politik zu tun Jahren den auf einer Müllkippe entsorg- und schwarz seien aus Italien, Kleinasien
hat, gleichgültig, was man tut». Er ver- ten Aushub vom Jerusalemer Tempelberg, und vom Toten Meer herbeigeschafft und in
wies ferner darauf, dass man das auch bei den die Palästinenser 1999 nachts mit Jerusalem zugeschnitten worden. «Das war
den Palästinensern beobachten könne. Er Lastwagen abtransportierten, als sie die auch der Eindruck, den Jesus bekam, als er
bestritt palästinensische Vorwürfe, wonach salomonischen Ställe in eine Moschee den Tempel betrat», betonte der israelische
die Israelis die arabische oder islamische verwandelten. Das alles geschah heimlich, Archäologe. US 

EINZIGARTIGES ISRAEL

Israel als Ziel von «Medizin-Touristen»


Bei dem Wort Tourismus denken viele an Urlaub, Sonne, Strand und Meer. Doch in Israel macht sich zu-
nehmend ein «Medizin-Tourismus» breit.
Israel hat für Touristen viel zu bieten: historische Stätten, andere Fragen kümmert. Darüber hinaus haben bereits zahlreiche
einzigartige Landschaften sowie Sonne, Strand und Meer. Doch «Medizin-Touristen» einen weiteren Vorteil einer Behandlung in
die «Medizin-Touristen» reisen nach Israel, um sich ärztlich Israel betont. Da Israel ein Einwandererland ist, sprechen die Ärz-
behandeln zu lassen. Die Qualität der Medizin, gekoppelt mit te verschiedene Sprachen, beispielsweise Englisch, Französisch,
verhältnismässig günstigen Preisen für ärztliche Behandlungen, Spanisch oder Russisch. Das ermöglicht vielen ausländischen
veranlassen inzwischen immer mehr Menschen dazu, nach Israel Patienten, mit dem behandelnden Arzt in der Muttersprache
zu reisen. kommunizieren zu können.
Das Hadassah-Klinikum in Jerusalem, das Rabin Medical Cen- Das zunehmende Phänomen des «Medizin-Tourismus» veran-
ter in Petach Tikwa und beispielsweise das Rambam-Krankenhaus lasste das israelische Tourismusministerium bereits dazu, eine
in Haifa bieten medizinische Behandlungen an, die viele als besser Kooperation mit dem Gesundheitsministerium aufzubauen, um die
und kostengünstiger einschätzen als in namhaften Krankenhäu- angebotenen Dienstleistungen für anreisende Ausländer weiter
sern in den USA. Das gilt auch für das medizinische Zentrum Su- zu verbessern. So kam es zur Gründung der Firma «Meditours»,
raski in Tel Aviv, das erst kürzlich von dem Magazin «Newsweek» die Reise- und Behandlungspakete in Israel anbietet.
zu den zehn besten Krankenhäusern der Welt gezählt wurde. Dazu
sagte die Oberkrankenschwester Carol Emold: «Fast 50 Millionen Kommentar: Es gibt nichts Neues unter der Sonne: Schon
US-Bürger haben keine Krankenversicherung. Wenn man nicht der syrische Hauptmann Naeman reiste nach Israel, um sich
versichert ist und alles aus eigener Tasche bezahlen muss, dann von seiner Krankheit heilen zu lassen (2.Kön 5). Er wurde nicht
ist es vielfach billiger, nach Israel zu reisen und sich dort behan- enttäuscht, sondern fand Heilung von seinem Aussatz. Eine
deln zu lassen. Einmal ganz abgesehen von der Tatsache, dass Israelreise kann jedoch weit grösseren Gewinn bringen: Schon
die israelische Medizin einen extrem guten Ruf hat.» so mancher fand durch eine Reise ins Heilige Land zum Arzt
Im medizinischen Zentrum Suraski werden jedes Jahr mehrere der Ärzte, Jesus Christus, und damit Heilung für seine Seele.
Hundert Ausländer behandelt. Inzwischen bietet dieses Kranken- Wir denken hier auch an den Kämmerer aus Äthiopien (vgl. Apg
haus sogar besondere Dienstleistungen an: Dem Patienten und 10,26ff.). Denn gerade in Israel wird die Bibel überaus lebendig,
den mitreisenden Angehörigen wird eine Begleitperson zur Seite aktuell und verständlich. Laden Sie Ihre Freunde und Verwandten
gestellt, die sich um Unterbringung, Bankangelegenheiten und nach Israel ein! CM 

19
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 5/2008
AUS ISRAEL

EINZIGARTIGES GEBIET BEWAHREN

Neue Behörde zum Schutz des Toten Meeres


Die Region des Toten Meeres gilt als weltweit einzigartig. Es ist eine bizarre Landschaft mit aussergewöhn-
licher Flora und Fauna. Ein Klima wie am Toten Meer findet man sonst wohl kaum auf der Welt, sodass
jedes Jahr viele Menschen anreisen, die Heilung von diversen Krankheiten suchen.

Das möchte der Finanzminister Roni Bar-On von der Regierungs-


partei «Kadima» ändern. Er legte dem Kabinett seinen Plan zur
Einrichtung einer Behörde zum Schutz des Toten Meeres vor, der im
Frühjahr 2008 angenommen wurde. Die ersten Aufgaben dieser neuen
Behörde werden darin bestehen, ein weiteres Absinken des Was-
serspiegels zu verhindern und die Küstenlinie, vor allem im Hinblick
auf die Hotelanlagen in der südlichen Region des Toten Meeres, zu
erhalten bzw. wiederherzustellen. Bisher war dafür das israelische
Tourismusministerium zuständig, das ökologische und andere Aspekte
vollkommen ausser Acht liess. AN

Kommentar: Eine solche Behörde ist gut gemeint, wäre aber


eigentlich nicht nötig. Wir wissen aus der Bibel, dass zwischen dem
Das Tote Meer ist in Gefahr. Der Wasserspiegel sinkt beständig, Toten Meer und dem Mittelmeer eines Tages eine Wasserverbindung
sodass sich die Salzkonzentration verändert. In einigen Gebieten sackt bestehen wird (vgl. Hes 47,8; Sach 14,8; Joel 4,18). Dann wird das
der Boden in den Uferregionen schlagartig weg, weil die Salzkristalle Problem des sinkenden Wasserstandes nicht mehr da sein. In Israel
zusammenbrechen. Zudem erfolgte bisher kaum eine zielgerichtete spricht man auch immer wieder vom Projekt eines Kanals vom Roten
Planung der touristischen Nutzung der Region. Der Tourismus am zum Toten Meer. Auch das ist nicht nötig, da Gott selber dereinst das
Toten Meer ist für die israelische Wirtschaft ein äusserst wichtiger Problem lösen wird. CM 
Faktor, doch die mangelhafte Planung verursacht momentan grosse
ökologische Schäden. Informationen zum Toten Meer: www.deadsea.co.il

DER FUND EINES SOHNES VON HOLOCAUST-ÜBERLEBENDEN

Hakenkreuzsymbole in Radio versteckt


Der Israeli Amit Ben-Zvi ist Sohn von Holocaustüberlebenden. Wenn er in Europa ist, streift er gerne durch
Flohmärkte. Kürzlich erstand er ein altes Radio. Zuhause machte er dann eine erstaunliche Entdeckung.
Der 37-jährige Amit Ben-Zvi stand liegt die Vermutung nahe, dass es einem in einem jüdischen Staat wieder auftauchen
früher einmal der Stadtverwaltung von österreichischen NSDAP-Mitglied oder würden … Gehört es nicht zum Humor
Menahemiya vor. Heute koordiniert er Bil- vielleicht sogar einem NS-Offizier gehört Gottes, dass die Rollen vertauscht wurden
dungsreisen von israelischen Schulklassen hat. Da nach der Niederlage Deutschlands und ausgerechnet ein Israeli dieses Radio
nach Polen. In seiner Freizeit besucht er auch Österreich von den Alliierten besetzt kaufte und auseinandernahm? Das erinnert
gerne Flohmärkte; besonders interessant und damit der Besitz von Nazisymbolen uns auch ein wenig an den jungen David,
findet er die in Europa. verboten wurde, ist davon auszugehen, der nach der Überwindung Goliaths dessen
Als er beruflich in Wien war, entdeckte dass der ehemalige Besitzer sie im Radio Schwert an sich nahm (1.Sam 17). CM 
er ein altes Radio, das ihm sofort gefiel. Er versteckte.
kaufte es. Erst nach seiner Rückkehr inspi- Diese Geschichte wurde in
zierte er dieses Radio genauer und machte Israel fast zeitgleich mit der
dabei eine erstaunliche Entdeckung: Im Meldung von der Zerstörung
Innern des Radios versteckt fand er drei An- 25 jüdischer Gräber auf dem
stecknadeln aus der nationalsozialistischen zentralen Friedhof der öster-
Zeit, eine aus Silber und zwei aus Gold. «Ich reichischen Hauptstadt Wien
nahm diese Anstecknadeln mit zitternder bekannt. AN
Hand heraus und zeigte sie zuerst meiner
Mutter, die eine Holocaustüberlebende ist», Kommentar: Das hätten
sagte er gegenüber der israelischen Presse. sich diese Nazis wohl nicht träu-
Die genaue Geschichte dieses Radios lässt men lassen, dass ihre «kostbaren
sich nicht mehr rekonstruieren. Aber es Erinnerungsstücke» eines Tages

20
DEUTSCHES PATENT – ISRAELISCHE UMSETZUNG

Treibstoff aus Abfall


Es ist eine einzigartige internationale Kooperation, dank der führende Wissenschaftler etwas zum Schutz
unserer Umwelt beitragen wollen. Das Netz spannt sich über deutsche Vordenker, israelische Praktiker und
amerikanische Nutzniesser.

Die israelische Firma «Global Energy» die Umwandlung


unterzeichnete vor Kurzem einen Vertrag ohne Druck und
mit der amerikanischen Firma «Covanta hohe Temperatu-
Energy» über die Lieferung von Anlagen, ren durchzuführen.
durch die Treibstoff aus Abfall gewonnen Lediglich 300 Grad
werden kann. Diese Anlagen basieren auf Celsius und eine
einer Technologie, die von dem Deutschen luftleere Umge-
Dr. Christian Koch entwickelt wurde. Dr.
Koch wurde in den Medien bereits als
«der Mann, der aus Müll Diesel macht» Aus Abfall werden an einem Tag bis zu
48 Tonnen Diesel produziert
bezeichnet.
Angesichts des Rückgangs der welt-
weiten Ölvorräte und der gleichzeitigen Zu- bung sind für die
nahme an Müll scheint Dr. Koch mit seiner Metamorphose des
Erfindung zwei Fliegen mit einer Klappe ge- Abfalls erforderlich.
schlagen zu haben. Bis zu 48 Tonnen Diesel Dabei entstehen zu-
erzeugen seine Anlagen weltweit an einem nächst Erdöl und dann Diesel, der verdampft richtungen in die USA geliefert werden.
Tag. Die Herstellungskosten von rund 30 und nach einer letzten Destillation abgefüllt «Global Energy» wurde 1999 gegründet
Cent pro Liter halten sich dabei noch in werden kann. Zurück bleibt lediglich Asche, und war vor allem in Kanada im Bereich
einem wirtschaftlichen Rahmen. Bevor der die zum Teil als Dünger weiterverwendet der Erdölverarbeitung aktiv. Vor rund drei
Müll weiterverarbeitet wird, muss er von werden kann. Aus 100 Kilogramm Flachs- Jahren verkaufte die Firma ihren Erdöl-
Glas, Keramik und Metall befreit werden. spänen werden 40 Liter. Die gleiche Menge Geschäftszweig und nahm vor einem Jahr
Übrig bleiben Kohlenwasserstoffe: Kunst- zerkleinerter Altreifen ergibt 60 Liter und ihre Aktivitäten im Bereich der alternati-
stoff, Papier und organische Abfälle. Diese 100 Kilogramm Plastikmüll ergeben 80 ven Energien auf. Die Firma hat ihren Sitz
Mischung wird in der Anlage mit Öl versetzt Liter reinen Diesel. in den USA und steht unter der Leitung der
und zu einem Brei verrührt. Ausserdem Die Anlagen werden inzwischen von israelischen Geschäftsmänner Ariel Malik
wird dem Gemenge ein weisses Pulver aus «Global Energy» gebaut. Im Rahmen des und Zeev Bornstein. Als Generaldirektor
Aluminiumsilikat und Natrium zugegeben, kürzlich unterzeichneten Vertrags mit amtiert Asi Shalgi. ZL 
das bei der Umwandlung eine wichtige «Covanta Energy» sollen im Laufe der
Rolle spielt. Dr. Koch ist es gelungen, kommenden zehn Jahre 600 solcher Ein- Mehr dazu unter: www.global-energy.net

UNTERWASSERKOMMUNIKATION

Neue Technologie im
Dienst von Tauchern
Tauchen ist ein überwältigendes Erlebnis, bei dem
sich einem eine völlig neue Welt erschliesst. Doch
Tauchen ist auch riskant. Deshalb liess sich eine
israelische Firma etwas einfallen, damit Taucher
Notsituationen besser meistern können.

Beim Tauchen herrscht plötzlich absolute


Stille. Die menschlichen Sinneswahrneh-
mungen sind ganz anders als über Wasser. Tauchen ist auch riskant. Deshalb liess sich
eine israelische Firma etwas einfallen, damit
Die Unterwasserwelt ist faszinierend und
Taucher Notsituationen besser meistern kön-
oft eine Augenweide. Doch das Tauchen ist nen
mit Risiken verbunden und schränkt unsere
H I N T E R G R U N D I N F O R M AT I O N E N
Nachrichten aus Israel • 5/2008
AUS ISRAEL

Kommunikation ein. Verlieren Taucher den Blickkontakt zueinander, so die durch einfache Bedienungsschritte aufrufbar sind (z.B. «Schau
besteht nicht einmal mehr die Möglichkeit, sich durch Zeichensprache mal, der Fisch dort»).
zu verständigen. Von lebenswichtiger Bedeutung sind allerdings die Notbotschaf-
Das alles könnte schon bald der Vergangenheit angehören, denn ten. Der Notruf SOS wird durch das Betätigen eines gesonderten
kürzlich stellte eine israelische Firma ein Marktnovum vor. Die Firma Knopfes abgesetzt. Dafür ist lediglich ein Fingerdruck erforderlich.
«Underwater Technologies Center» (UTC) entwickelte die erste Mit diesem Notruf wird zugleich eine Ortsbestimmung gesendet,
Apparatur, die das Verschicken von Textbotschaften – SMS – unter um Leben schneller retten zu können. Diese neuartige Apparatur
Wasser ermöglicht. Dieses Verfahren lässt zukünftig eine problemlose wird jedoch nicht nur das Unterwassererlebnis von Hobbytauchern
Kommunikation zu, dank der auch Gefahrensituationen einfacher und verändern. Es ist auch eine umfangreiche Nutzung im militärischen
schneller entschärft werden können. Bereich vorgesehen. Gegenwärtig liegt der Preis bei 1 600 US-Dol-
Die Apparatur wurde «Underwater Digital Interface» (UDI) genannt lar. Die «UTC»-Generaldirektorin, Neta Kerem, gab bekannt, dass das
und basiert auf den physikalischen Gesetzen, die unter Wasser im Gerät bereits auf dem US-Markt erhältlich sei. ZL 
Hinblick auf die Akustik eine Rolle spielen. Das Gerät wird wie eine Uhr
am Handgelenk befestigt. Es sind 14 Textbotschaften einprogrammiert, Homepage der Firma: www.utc-digital.com

ISRAELS WUNDERWAFFE

Problemloses Abnehmen?
Ein israelischer Wissenschaftler ist für die Umwandlung eines Medikamentes verantwortlich, das einen pro-
blemlosen Gewichtsverlust versprechen soll. Die Innovation erregt internationales Aufsehen.
Dr. Nir Barak, der an der Sackler Fa- zur Behandlung von Schwindelgefühlen Reduzierung des Körpergewichtes ohne
kultät für Medizin der Tel Aviver Universität auf dem Markt ist. Die Neuformulierung risikoreiche Nebenwirkungen ermöglicht.
lehrt, steckt hinter der Entwicklung eines des Wirkstoffes führt zu einer Blockade Das von Dr. Barak entwickelte «His-
neuartigen Medikaments namens «Hista- von Rezeptoren im Gehirn, was zum einen talean» befindet sich gegenwärtig in der
unseren Appetit auf zweiten Phase der klinischen Tests. Diese
fetthaltige Lebens- in 19 verschiedenen US-Krankenhäusern
mittel zügelt und durchgeführten Testreihen haben gezeigt,
zum anderen ein dass insbesondere Frauen unter 50 Jahren
allgemeines Völle- gut auf das Medikament ansprechen. In ei-
nem Zeitraum von zwölf Wochen verloren
Übergewichtige Personen haben ein wesent- sie siebenmal mehr Gewicht als Frauen,
lich höheres Risiko, an Herzkrankheiten und denen Placebos verabreicht wurden. Ent-
Diabetes, aber auch an Krebs zu erkranken scheidend ist dabei auch, dass sich nie-
mand über irgendwelche Nebenwirkungen
gefühl vermittelt. beschwert hat.
Übergewichtige Dr. Barak ist davon überzeugt, dass er
Personen haben einen wichtigen Durchbruch im Bereich ei-
ein wesentlich ner gesunden und gesundheitsfördernden
höheres Risiko, an Gewichtsabnahme geschafft hat. Dennoch
Herzkrankheiten hebt er hervor, dass noch umfangreiche
und Diabetes, aber Testreihen erforderlich sind, bevor dieses
auch an Krebs zu Medikament auf den Markt kommen kann.
erkranken. In der Zudem meinte er: «Ich halte Fettleibigkeit
westlichen Welt lei- für das Ergebnis von vielen verschiedenen
det ein gutes Drittel Faktoren, sodass eine wirkliche Lösung
der Bevölkerung un- dieses Problems wahrscheinlich nicht mit
ter Fettleibigkeit. einem einzigen Arzneimittel herbeigeführt
Schätzungen gehen werden kann. Wir werden uns ebenfalls
davon aus, dass anderen Aspekten und Ursachen der Fett-
Tausende Todesfälle leibigkeit zuwenden müssen, um letztlich
pro Jahr auf Folge- mehrere Medikamente zu entwickeln, die
erscheinungen von zusammenarbeiten. Erst dann kann man
Fettleibigkeit zu- sagen, dass wir eine medizinische Lösung
rückzuführen sind. dieses Problems gefunden haben. Trotzdem
lean». Dieses ist letztlich ein Appetitzüg- Für das öffentliche Gesundheitssystem be- kann ich stolz sagen, mit meiner Forschung
ler, entstanden aus einer anderen Arznei, deutet dies enorme Mehrkosten. Bis heute zu einem Durchbruch auf diesem Gebiet bei-
die als «Betahistine» bereits seit 30 Jahren gab es kein Medikament, das eine stabile getragen zu haben.» ZL 

22

Bewerten