Sie sind auf Seite 1von 2

Warum hat Er nicht verhindert, dass ich sündigte?

Wa- „Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist Er treu


rum hat Er nicht verhindert, dass ich mit Alkohol ver- und gerecht, dass Er uns die Sünden vergibt und uns
suchte, meine Probleme zu lösen? reinigt von aller Ungerechtigkeit“. (1. Johannes 1,9)
Gottes Wort sagt dazu, dass ER „den Menschen aufrich-
tig geschaffen hat," sie aber krumme Wege gegangen Lassen Sie sich versöhnen mit Gott,
indem Sie Ihm Ihre Sünden be ennen!
sind. (Prediger 7,29)
Schon die ersten Seiten der Bibel zeigen die Sünde und
Abweichung des Menschen. Er übertrat Gottes Gebot,
verlor die Gemeinschaft mit IHM und kam unter die – Solange Sie diesen Schritt nicht tun, trifft Sie das Urteil
Herrschaft Satans, des Fürsten dieser Welt. In diesen zeitlicher und ewiger Trennung von Gott.
Zustand des Getrenntseins von Gott zog er auch seine Gott sagt: „Ich habe bei mir selbst geschworen, … und
ganze Nachkommenschaft hinein. So trägt der Mensch es wird nicht rückgängig gemacht werden, dass jedes
selbst die Schuld für seine Not und das Elend, denn der Knie sich vor mir beugen, jede Zunge mir schwören
heilige und gerechte Gott kann diesen Ungehorsam wird“. (Jesaja 45,23)
nicht ungestraft lassen. Entweder Sie tun es heute oder am Tag des Gerichts.
– Nur, dann ist es für die Gnade Gottes zu spät!
Doch ist ER auch ein Heiland-Gott, „der will, dass alle
Menschen errettet werden…“ (1.Timotheus 2,4) Der gerechte und heilige Gott liebt Sie – darum
richtet Er heute diesen Appell an Sie!
Deshalb gilt auch Ihnen das Gebot
Gottes, dass Sie Bu e tun sollen.
„Heute, wenn ihr Seine Stimme hört, verhärtet eure Her- Lesen Sie die Bibel – das Wort Gottes!
zen nicht“. (Hebräer 3,7.8)
Auf Wunsch senden wir Ihnen kostenlos und unverbindlich ein
„Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass Er Seinen Neues Testament (2. Teil d. Bibel)u. ausführliche Informationsschriften.
eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an IHN Haben Sie Fragen? Gern dürfen Sie sich v ertraulich an uns wenden.
glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben

VdHS © – 4177 O Gott


Für Verteilzwecke können kostenlose Kleinschriften angefordert werden.
habe“. (Johannes 3,16)
Verbreitung der Heiligen Schrift · KNR 4177 · D-35713 Eschenburg
„Verachtest du den Reichtum Seiner Güte und Ge- Versandstelle für die Schweiz: Verbreitung der Heiligen Schrift · Postfach · 8038 Zürich
duld und Langmut und weißt nicht, dass die Güte
Garantie: Wir werben für keine Sekte oder christliche Sondergruppe
Gottes dich zur Buße leitet?“. (Römer 2,4)
Wenn Gott allmächtig ist, Und Gott sagt: „Mein Auge soll nicht verschonen, und

te die Bilan
z warum lässt Er dieses Elend zu? ich werde mich nicht erbarmen; ihren Weg will ich auf
o ihren Kopf bringen“. (Hesekiel 9,10)
onen T


65 Milli – Ist das auch Ihre Frage?
Sind Abtreibung, Gaskammern und Bomben Erfindun-
g e
eltkrie Gehören auch Sie zu denen, die Gott auf die Anklage-
z weier W
gen Gottes?

R
bank setzen wollen? Oder sind Sie einer von denen, die

E
hen
Mensc

NGsterben jeden Tag


Ist es Seine Schuld, dass wir mit unseren Nachbarn nicht

HU
00


150.0 Gott ersatzlos gestrichen haben? Geben Sie Ihm doch
in Frieden leben können?
eine Chance, sich zu verantworten und die Fragen zu
beantworten. – Wenn Sie Erfolg in der Schule oder im Beruf haben,
dann ist das natürlich Ihr Verdienst. Alle großen Er-
Was bringt der „angeklagte Gott“ zu Seiner Entlastung

T
n ein findungen sind selbstverständlich (!) unser Verdienst

EWGeAwaL
Minute bzw. Verteidigung vor?


Alle 3 – aber Kriege usw. ein sicherer Beweis, dass es keinen

G
nd
utschla
n in De
Gott hat gesagt: „Deine Bosheit züchtigt dich,
e c h e Gott gibt!? Gerade das Gegenteil ist der Fall. Kriege,
lt verb r
KZs, Verbrechen und Hungertote sind ein Beweis, dass
und deine Abtrünnigkeiten strafen dich; so erkenne Sünde vorhanden ist, ein Beweis, dass die Zitate aus der
und sieh, dass es schlimm und bitter ist, dass du den Bibel wahr sind!
HERRN, deinen Gott, verlässt und dass meine Furcht
Diese Liste kann nach Belieben verlängert wer- „Ihr aber habt den Heiligen und Gerechten (Jesus Christus)
nicht bei dir ist“. (Jeremia 2,19)
den. Die Schlussfolgerung vieler Menschen ist die verleugnet und gebeten, dass euch ein Mann, der ein
Und: „Denn Gottes Zorn wird vom Himmel her offen- Mörder war, geschenkt würde“. (Apostelgeschichte 3,14)
Und wo ist Gott?
Frage:
bart über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der
Menschen, … Darum hat Gott sie hingegeben in den
Wo war Gott im letzten Weltkrieg, als Millionen Ju- Begierden ihrer Herzen …“ (Römer 1,18.24) Und: „ Siehe, die Es gibt einen Gott,
den massakriert und vergast wurden? Warum hat Hand des HERRN ist nicht zu kurz, um zu retten, und einen Gott, der nicht taten-
Er die Kriege nicht verhindert? Sein Ohr nicht zu schwer, um zu hören; sondern eure los zusieht, sondern längst
Warum schweigt Er, wenn jährlich über 45 Millionen Ungerechtigkeiten haben eine Scheidung gemacht reagiert hat. Er hat Sie
Kinder abgetrieben werden? (Quelle: WHO) zwischen euch und eurem Gott“. (Jesaja 59,1.2) sich selbst überlassen,
damit Sie tun, was Ihnen
Warum tut Gott nichts dagegen? Verstehen Sie, was Gott Ihnen damit zu sagen hat? gefällt.
Krankheiten wie Krebs und Aids versetzen die Ist es denn Gottes Schuld, dass wir Sünde zu un­serem „Nun“, so sagen Sie viel-
Menschheit in Angst und Schrecken. Sexualver- Lebensmotto gemacht haben? Steht Gott an dem Ma- leicht jetzt, „dass es einen
brechen nehmen ständig zu. schinengewehr oder wir? Gott gibt, das will ich noch
glauben, aber das Gerede von
Wo ist Gott, wenn täglich tausende Menschen ver- Hat Gott die freie Sexualität eingeführt? Geschlechtliche der Allmacht dieses Gottes, das ist
hungern? Und was ist mit den immer mehr werden- Kontakte vor und neben der Ehe, gleichgeschlechtliche doch wirklich übertrieben.
den Rauschgift- und Alkoholabhängigen? Partnerschaften, – und die Folgen laden wir auf Gott.