Sie sind auf Seite 1von 5

Was kommt wohl morgen?

Sicherer Halt im Leben


Kennen Sie auch diese Furcht vor dem, was morgen sein Wir alle sehnen uns nach Sicherheit, nach einem Lebens­
wird? Es gibt so viele Gründe, unsicher in die Zukunft zu fundament, das weder von den heutigen noch den zu­
blicken! künftigen Turbulenzen erschüttert wird!

•   Das Klima auf unserem Planeten verändert sich


bedrohlich. Mögliche Ursachen werden diskutiert,
doch Lösungen zeichnen sich nur schwer ab. Un­
Nur Jesus Christus kann uns diesen sicheren Halt im
­Leben geben. Er ist der ewige Sohn Gottes, der von den
Ereignissen unserer Gesellschaft nicht erschüttert wird.


sicher verfolgen wir die weitere Entwicklung. So lädt uns Jesus Christus ein, zu Ihm zu kommen und
unser Leben Ihm anzuvertrauen:
  Politik und Wirtschaft steuern zielbewusst die
Globalisierung an. Wie sicher bleibt da die persön­   «Kommt her zu mir alle ihr Mühseligen und
liche Existenz des einzelnen Menschen?    Beladenen, und ich werde euch Ruhe geben.»
Haben ­Arbeit, Verdienst und Altersvorsorge auch Matthäus 11,28


in Zukunft noch Bestand?

  Das gesellschaftliche Leben verändert sich zuse­ «Zu Ihm kommen» bedeutet so viel wie zugeben:
hends. Im Namen der „Freiheit“ und der Ungebun­ •  dass wir Angst vor der Zukunft haben,
denheit werden leichtfertig Beziehungen aufs Spiel •  dass wir im Leben nicht mehr klarkommen.
gesetzt. Folgen davon sind Einsamkeit und fehlende «Zu Ihm kommen» heisst auch bekennen:


Lebensorientierung. Wer bleibt davon verschont? •  dass unser Leben falsch gelaufen ist,
•  dass uns die Last der Sünden niederdrückt.
  Den Verlauf des eigenen Lebens haben wir nicht
in der Hand. Wir können zwar planen und in die «Zu Ihm kommen» erfordert schließlich glauben:
Zukunft investieren, doch wer von uns weiß, wie •  dass Jesus Christus die Schuld vergibt,
lange er noch gesund bleibt? •  dass Er uns Ruhe und Sicherheit schenkt.
Zusagen von Jesus Christus für alle, die sich Ihm anvertrauen:

im Blick auf morgen im Blick auf die Ewigkeit

Fürchte dich nicht, Wer mein Wort hört und


denn ich habe dich erlöst; glaubt dem,
ich habe dich der mich gesandt hat,
bei deinem Namen gerufen, hat ewiges Leben und
du bist mein. kommt nicht ins Gericht.
Jesaja 43,1 Johannes 5,24
Was kommt nach dem Tod? Die Perspektive für die Ewigkeit
Niemand denkt gerne ans Sterben. Im Gegenteil, Es besteht tatsächlich die Aussicht, ewiges Leben zu
­ edanken daran werden meistens verdrängt.
G genießen, statt zum ewigen Tod verurteilt zu werden!
Doch, was geschieht eigentlich nach dem Tod? Doch wir entscheiden über unser Los, bevor wir sterben.
Gibt es wirklich ein Jenseits?
Um in der Ewigkeit glücklich zu sein, müssen wir mit
1.  Nach dem Tod ist nicht alles aus. Gott hat uns Gott ins Reine kommen. Alles, was im Jenseits sein
­Menschen mit einer unsterblichen Seele geschaffen. Gericht auf uns ziehen wird, muss heute mit Ihm in
Im Grab zerfällt nur der Körper, der Geist und die Ordnung gebracht werden. Wie ist das möglich?
Seele existieren weiter.
Gott selbst bietet uns die Rettung an! Obwohl Er unsere
2.  Nach dem Tod fordert Gott Rechenschaft von Sünden nicht ungestraft lassen kann, möchte Er uns
uns. Unser ganzes Leben wird von Ihm beurteilt doch vor dem Gericht verschonen. Aus Liebe zu uns hat
­werden. Das vermeintlich Gute vermag das Böse Er einst seinen Sohn Jesus Christus für fremde Sünden
nicht aufzuwiegen, und Gott wird uns wegen unseren bestraft. Dieser musste unschuldig am Kreuz sterben,
Sünden bestrafen müssen. damit Schuldige freigesprochen werden können.
3.  Nach dem Tod folgt die Ewigkeit. Das ist eine «So hat Gott die Welt geliebt,
Zeit, in der weder Tage noch Jahre gezählt werden,   dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
denn ewig bedeutet ohne Ende. Wer von Gott in ge­   damit jeder, der an ihn glaubt,
rechter ­Weise verurteilt wird, wird ein unaufhörliches nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.»
Strafgericht erdulden müssen. Johannes 3,16

Die Bibel stellt uns diese drei Tatsachen unmissverständ­ Wer glaubt, dass der Tod von Jesus Christus zur Tilgung
lich vor. Ist das wirklich die einzige Perspektive für die seiner Schuld genügt, bekommt ewiges Leben und hat in
Zukunft? der Zukunft kein Gericht mehr zu befürchten.
•   Wie soll es im Leben
­weiter­gehen?

•   Was geschieht
nach dem Tod?

Fragen, die eine Antwort


­verlangen!

Antworten, die Gott uns in


der Bibel gibt!

Lesen Sie die Bibel – das Wort Gottes!


Auf Wunsch senden wir Ihnen kostenlos und unverbindlich ein
Neues Testament (2. Teil d. Bibel) u. ausführliche Informationsschriften.
Haben Sie Fragen? Gern dürfen Sie sich vertraulich an uns wenden.
Für Verteilzwecke können kostenlose Kleinschriften angefordert werden.
VdHS © – 6204 JuP

Verbreitung der Heiligen Schrift · KNR 6204 · D-35713 Eschenburg


Versandstelle für die Schweiz: Verbreitung der Heiligen Schrift · Postfach · 8038 Zürich

Garantie: Wir werben für keine Sekte oder christliche Sondergruppe

© Beröa-Verlag, CH-8038 Zürich 229


BrockhausDruck Dillenburg