Sie sind auf Seite 1von 2

Bitte das

Erwünschte
ankreuzen Ich möchte gern die komplette
GUTSCHEIN
plette Broschüre „Die erstaunliche Geschichte der
ST2

Bibel“ erhalten. Den Auszugg habe ich auf der Rückseite des Stundenplans gelesen.

Ich möchte gern mehr wissen über die Bibel, Gottes Wort.

Ich besitze keine Bibel und bitte um kostenlose Zusendung des Neuen
Testaments (2. Teil der Bibel).
Ich hätte gern weitere Stundenpläne für meine Freunde zum Verteilen. Jesus Christus spricht:
Ich benötige Stück.
Kommt her zu mir,

LÄ N D E R - LÖSUNGSSATZ:
alle ihr Mühseligen
und Beladenen,

RÄTSEL 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
und ich werde euch
Ruhe geben.
Die Bibel – Matthäus 11 Vers 28
1

In Das ist ein Le


sezeichen für
dich!

welchem ... steht ein sc


hiefer Turm? 10
7

Land ... ... leben die K

mmes frites „e
rfunden“?
ängurus?

9
3

12
... wurden Po
ngste Mauer?
... steht die lä 13
11
6
le statt? 2
ie ersten O lympischen Spie
... fanden d 8
14
felturm?
... steht der Ei
t Tokio?
... liegt die Stad 1

Tor? 5
randenburger 4
.. steht das B
...

Ein Stundenplan ist eine gute Hilfe für die eSchule.


Sportsachen brauchst.
du dein
welche Fäch er du dich vorbereiten mus st und welche Bücher du mitnehmen musst oder wann
Er zeigt dir für
der Herr Jesus Christus. Sein größter Wun
sch ist es, dich froh zu
nd, der dein Leb en plan en möc hte: Es ist
Es gibt aber noch jema
wie ER dich glücklich machen will, kan nst du in der Bibel, die Gottes Brief an uns
machen und dir zu helfen. Mehr über IHN und sehr wichtige Thema. Benutze dazu einfach die Gutscheinkarte,
Auskun ft über dieses
Menschen ist, erfahren. Gern geben wir dir
welche du oben findest. für dich ster
Ein kleines Po

t:
Jesus Christus sprich

m i r n a c h !
Folge DU Die Bibel – Joha
nnes 21 Vers 22

STUNDENP LA N
Donnerstag itag
Frei
2

Dienstag Mittwoch
Zeit Montag

1
2
3
4
5
6
7
8
9
Klasse:

10

Jeder, deRRr irg end den Namen


N anruft, wird errettet
werden. Name:
© VdHS des HE Die Bibel – Römer 10 Vers
13
DER WEG
ZUM HIMME
L!
KARTE Bitte
ausreichend
frankieren

eiben)
Absender (bitte sehr deutlich schr

Nachname

Glaube, dass
Jesus Christus für Vorname

deine Sünden starb. Antwort


Straße
Bekenne Gott
Verbreitung der Heiligen Schrift
aufrichtig alles Böse /O t
PLZ/Or

in deinem Herz.
Alter Friedrichstr. 45
Danke Gott für die 335713 Eschenburg
wunderbare Rettung.

erstaunliche
e rsttaunliiche
Die
e er Wunsch vieler Leute,
Geschichte
Gesc
chichhte der
der D eine Bibel zu besitzen, hat
entscheidende Impulse zur
Entstehung der Buchdrucker-

Bibel kunst gegeben. In Ländern, in


denen der Besitz oder die
Verbreitung von
Bibeln verboten war,
haben Menschen für dieses
Buch gelitten und sogar ihr
Leben geopfert. Beispiele
Die Bibel: ein besonderes Buch? davon gibt es in der alten
und neuen Geschichte und
auch in unserer Gegenwart.
Gott hat geschrieben
ewaltig muss es jedem der Augen-
G zeugen vorgekommen sein, was da
im frühen Morgengrauen geschah. Blitze Woher kommt diese Ehrfurcht vor einem Buch?
zuckten, das Krachen des Donners war
zu hören, der ganze Berg Sinai rauchte • Ist es religiöser Wahn?
und bebte, und von seinen schroffen • Naivität?
Felswänden hallte ein überaus lauter • Unaufgeklärtheit?
Posaunenschall zurück über die weite,
geröllbedeckte Ebene. Oder ist die Bibel doch ein besonderes Buch?

Konnten damals schon die Texte der


Bibel schriftlich festgehalten werden?
s ist oft eingewandt worden, dass die
E wörtlich genaue Überlieferung der
Bibel schon deswegen unmöglich sei,
weil die Menschen der damaligen Zeit
noch gar nicht über eine Schriftsprache
verfügten. Die mündliche Weitergabe
Die Bibel – Johannes 21 Vers 22

ott sprach mit seinem Volk Israel, und


G aber sei so ungenau, dass sich Fakten
Folge DU mir nach !

seine Autorität drückte sich in gewal-


und Mythen zu einem unentwirrbaren
tigen Naturerscheinungen aus. Am Fuß
Knäuel verbinden müssten!
des Berges standen die Israeliten, alle zwölf
Stämme, und zitterten. Ganz klein waren sie Diese früher von vielen Wissenschaftlern
geworden, wo sie doch eben noch lauthals vertretene Ansicht, dass die Menschen
verkündet hatten: „Alles, was Gott sagt, zur Zeit Abrahams (ca. 2200 v. Chr.) noch
wollen wir tun!“ nicht schreiben konnten, musste inzwi-
schen revidiert werden.
etzt gab Gott die Antwort: „Ich bin der
J HERR, dein Gott, der ich dich herausge-
führt habe aus dem Land Ägypten, aus dem S chon seit ca. 5.000 Jahren können
die Menschen schreiben! Bei Aus-
Haus der Knechtschaft. Du sollst keine an- grabungen seit dem 19. Jahrhundert im
deren Götter haben neben mir. So lautete Zweistromland, dem heutigen Irak und
sein erstes Gebot, das erste von 10 Geboten, Syrien, wurden die ältesten erhaltenen
die wir heute noch kennen, vielleicht sogar Inschriften der Welt gefunden.
Jesus Christus spricht:

im Wortlaut hersagen können.


So stieß der Archäologe Parrot nach
ose, der Führer der Israeliten, stand intensiven Grabungen im Palast des
M oben auf dem Berg und nahm den
Gesetzestext auf Steintafeln entgegen, um
Königs von Mari auf nicht weniger als
23.000 beschriebene Tontafeln. Große
sie seinem Volk weiterzugeben und ihm den Lastwagen mussten eingesetzt wer-
praktischen Umgang mit diesem den, um diese fast 5.000 Jahre alten
Gesetz zu erklären. Keilschrifttexte fortzuschaffen.
Gott schrieb seine Gebote in
Stein. Die Bibel erklärt uns das Etwa 40 Jahre später entdeckte
mit den folgenden Worten: ein italienisches Archäologenteam
„Und die Tafeln waren das Werk 15.000 Tontafeln in Tell Mardich
Gottes, und die Schrift war die (Syrien). Diese alten Funde stam-
Schrift Gottes, eingegraben in men aus dem alten Königreich Ebla
die Tafeln“ (2. Mose 32 Vers 16). aus der Zeit Abrahams und früher.
Gott ist aber nicht nur der Ihre Texte enthalten
Autor, Er hat auch verbindliche Namen, die auch in der
Regeln für die Behandlung Bibel vorkommen, so
dieses Textes aufgestellt. Die z. B. Eber, Israel oder
Tafeln mussten in einem auch Abraham.
speziell dafür angefertigten
Behälter, der Bundeslade, ie Sumerer verwen-
transportiert werden. Die mündliche und
schriftliche Weitergabe war streng geregelt.
D deten bereits seit
ungefähr 3000 v. Chr.
eine Bilderschrift, die als
die bisher älteste bekann-
te Schrift der Welt bezeich-
net werden kann.
Die schriftliche Überlieferung der Bibel Auch bei den Ägyptern und
Babyloniern war die Schreibkunst
D ie Überlieferungsgeschichte der Schriften der
Bibel ist einzigartig in ihrer Genauigkeit und
Zuverlässigkeit. Dies sollte uns zu denken geben:
schon um 3000 v. Chr. bekannt und
weitverbreitet. So war z. B. die Hiero-
Der Bibeltext wurde von Tausenden gottesfürch- glyphenschrift so hoch entwickelt,
tigen Menschen festgehalten und weitergegeben: dass sie sogar noch um 200 n. Chr.
auf Stein, in Ton, auf Papyrus, Pergament und verwendet wurde ...
schließlich auch auf Papier. Die Texte wurden
von Hand geschrieben oder geritzt. Die Abschrift
eines Teils der Bibel konnte Monate dauern und
ein Vermögen kosten. Den weiteren Text und viele interessante Infos über das
wichtigste Buch – die Bibel, steht in der Broschüre
„Die erstaunliche Geschichte der Bibel“. Sende uns die
Gutscheinkarte zu und du erhältst kostenlos diese Broschüre.

© Verbreitung der Heiligen Schrift • St2 • 35713 Eschenburg