Sie sind auf Seite 1von 5

– was nun?

In der Bibel finden wir die Mut machende Antwort auf


diese Fragen:
Die beispiellose Finanz- und Wirtschaftskrise unserer
Tage hat fast über Nacht fundamentale Prinzipien «Wer unter dem Schutz des Höchsten sitzt,
unserer Volkswirtschaften in ihrem Kern erschüttert. wird bleiben im Schatten des Allmächtigen.»
Psalm 91,1
Die Hiobsbotschaften reißen
nicht ab. Wöchentlich, ja, Wie gelangt man unter diesen Schutz Gottes?
bald täglich werden weitere Etwa aus eigener Anstrengung?
Milliardenverluste verkündet. Durch das Vollbringen guter Werke und einen
Viele Menschen haben rechtschaffenen Lebenswandel nach dem Motto:
weltweit ihr Vermögen, «Tue recht und scheue niemand»?
ihr Auskommen und zum
Teil ihr Dach über dem Nein, denn das gleiche Buch, die Bibel, gibt über
Kopf verloren. Der Traum vom ungebremsten uns Menschen ein vernichtendes Urteil ab:
Wirtschaftswachstum hat einer tiefen, hoffnungslosen
Niedergeschlagenheit Platz gemacht. Uns steigen «Da ist kein Gerechter, auch nicht einer …,
bange Fragen auf: denn alle haben gesündigt und erreichen nicht
die Herrlichkeit Gottes.»
Wie wird es weitergehen?
Römer-Brief 3,10.23
Wer bietet uns noch Sicherheit?
Gibt es eine berechtigte Hoffnung?
2 3
Also doch keine Hoffnung? Weit gefehlt! Zwar aus den Toten auferweckt. Und aufgrund dieses
hindert die Sünde den Menschen an einem Erlösungswerkes kann Gott jedem Menschen, der
normalen Verhältnis mit Gott. Doch Gott hat bereit ist, seine Sünden aufrichtig zu bekennen,
eine Lösung für unser Problem gefunden: vorbehaltlos vergeben. Er verspricht:

«So hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen «Jeder, der irgend den Namen des Herrn anruft,
eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an wird errettet werden.»
ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Römer-Brief 10,13
Leben habe.»
Johannes-Evangelium 3,16
«Wer seine Übertretungen bekennt und lässt,
Der Sohn Gottes, Jesus Christus, ist Mensch wird Barmherzigkeit erlangen.»
geworden. Sein Lebensweg war von echter Demut Sprüche 28,13
geprägt; dann aber auch von Verachtung und hass­
erfülltem Widerstand von seinen Zeitgenossen. Diese Bibelworte bilden ein Angebot mit
Dieser Weg führte Ihn ans Kreuz von Golgatha, Ewigkeitswert. Wer es im Glauben annimmt,
wo Er für Sünder starb. wird mit Gott versöhnt.

An diesem Kreuz hat Er sich selbst als Opfer


Impressum: DEIN  WEG  45/5
Gott dargebracht. Und Gott hat dieses Opfer Redaktion:  Marcel  Graf Erscheint  alle  zwei  Monate
Herausgeber:  Beröa-Verlag,  Zellerstrasse  61,  CH-8038  Zürich W432/N9
angenommen. Als Beweis dafür hat Er seinen Sohn Titelbild:  fotolia.de   Brockhaus-Druck  Dillenburg

4 5
Was aber zieht es für Konsequenzen nach sich, wenn Dies bedeutet ewige Qual in der äußersten
jemand dieses Angebot ausschlägt? Die Bibel lässt Finsternis. Und das ohne jede Chance, an seiner
uns auch darüber nicht im Unklaren: Lage noch etwas ändern zu können. Das muss nicht
sein!

«Wer dem Sohn nicht glaubt, wird das Leben nicht


➔  Noch streckt Gott jedem die Hand der
sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.»
Versöhnung entgegen.
Johannes-Evangelium 3,36

«Der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gnadengabe ➔  Noch kann sie von jedem persönlich ergriffen
werden.
Gottes aber ewiges Leben in Christus Jesus.»
  Römer-Brief 6,23 ➔  Noch kann man sich unter den «Schutz des
Höchsten» stellen und in jeder Hinsicht in
Gott ist gerecht. Er kann kein Auge zudrücken. Sicherheit sein.
Jeder, der sich nicht zu Lebzeiten mit Ihm versöhnen
lässt, geht einem ewigen Gericht entgegen. Sein Es ist wie bei einer Versicherung: Man muss sie
Name wird im «Buch des Lebens» fehlen. Das ist abschließen, bevor ein Schadensfall eintritt, sonst
tragisch! bekommt man kein Geld. Ist eigentlich auch logisch.

«Wenn jemand nicht geschrieben gefunden wurde Warum also nicht heute auf
im Buch des Lebens, so wurde er in den Feuersee Gottes Angebot eingehen?
geworfen.» Offenbarung 20,15

6 7
«Wenn wir unsere Sünden
bekennen, so ist Gott
treu und gerecht, dass er
uns die Sünden vergibt
und uns reinigt von aller
Ungerechtigkeit.»

1. Johannes-Brief 1,9

GUTSCHEIN
Bitte diesen Coupon auf eine Postkarte kleben
und an uns einsenden. Oder Sie schreiben das
Stichwort: «NT-INFO-GUTSCHEIN» auf Ihre Karte.
Sie erhalten kostenlos und unverbindlich:
Das Neue Testament (2. Teil der Bibel)
und ausführliche Informationsschriften.
Bitte Ihren Absender deutlich angeben!
Verbreitung der Heiligen Schrift • Box 2455 DW
D-35713 Eschenburg