Sie sind auf Seite 1von 4

134 Leben live

Der Retter

Jesus provozierte viele seiner Zeitgenossen. Die einen sahen in ihm den angekündigten
Retter, die anderen hielten ihn für einen Aufrührer im Volk. Wer ist Jesus aber wirklich?

◊ Wie denken Sie über ihn? ◊ Jesu Einfluss auf eine zweitausendjährige
Geschichte kann nicht übersehen
Ich halte Jesus für. . . werden:

eine Märchenfigur. - Zeitrechnung


einen politischen Führer. - Erziehungssystem
einen fanatischen Irrlehrer. - Werte
einen Wundertäter. - Gesetze
einen bedeutenden Lehrer. - Streben nach Gerechtigkeit
den einzigen Retter.

Wer ist Jesus?


A. Jesus ist Gottes Sohn - Jesu Leben stimmte mit den Ankündi-
gungen der Propheten aus dem
◊ Jesus existierte von Ewigkeit her und
Alten Testament überein.
war maßgeblich an der Schöpfung der
Welt beteiligt. Vgl.: - Jesus hatte Macht über die
Naturgewalten, über Krankheiten,
Johannes 1,3
die Dämonen, den Teufel und den Tod.
Kolosser 1,15-16
- Jesus konnte Sünden vergeben und
◊ Woran hätten Jesu Zeitgenossen die Gedanken der Menschen durch-
erkennen können, dass Jesus wirklich schauen. Vgl.:
Gottes Sohn ist?
- Jesus beanspruchte, Gottes Sohn Lukas 4,18-19
zu sein. Vgl.: - Jesus hat nie eine Sünde begangen.
Johannes 1,18 Vgl.:
Johannes 10,30 2. Korinther 5,21
Johannes 14,9
Mini-Lektion 8: Der Retter 135

B. Jesus ist Menschensohn C. Jesus ist der Retter


◊ Jesus hatte einen menschlichen Körper ◊ Jesus wurde durch einen Engel
und menschliche Gefühle. als Retter angekündigt, und er verstand
sich auch als solcher. Vgl.:
◊ Er kannte Hunger, Durst, Freude und
Lukas 2,11
Trauer, wie andere Menschen.
Johannes 14,6
◊ Welche Bedeutung hat die Tatsache,
dass Jesus wirklich Mensch war, ◊ Welche Bedeutung kommt Jesus
für unsere Beziehung zu ihm? Vgl.: Christus zu, aufgrund der Tatsache,
dass er der Retter ist? Vgl.:
Hebräer 4,15-16
Apostelgeschichte 4,12
Römer 10,13

Höhepunkte aus dem Leben Jesu

A. Seine Geburt B. Sein Dienst


◊ Die Geburt Jesu war kein gewöhn- ◊ Jesus wählte zu Beginn seines drei-
liches Ereignis. jährigen Dienstes zwölf Männer aus,
die ihn als seine Jünger begleiteten.
◊ Jesus wurde vom Heiligen Geist
Vgl.:
gezeugt und als Mensch durch Maria
geboren. Vgl.: Markus 3,13-19
Matthäus 1,18-21
◊ Jesus heilte viele Kranke in der Kraft
Gottes und tat andere erstaunliche
◊ Weshalb wurde Jesus, der Sohn
Wunder. Vgl.:
Gottes, überhaupt ein Mensch? Vgl.:
Johannes 20,30-31
Jesaja 53,4-5
◊ Jesus wurde als einzigartiger Lehrer
anerkannt. Vgl.:
Johannes 7,46

◊ Was war an der Lehre Jesu


so einzigartig? Vgl.:
Johannes 7,16
136 Leben live

C. Sein Sterben D. Seine Auferstehung


◊ Jesu Sterben wurde bereits im Alten ◊ Drei Tage nach seiner Kreuzigung ist
Testament angekündigt. Vgl.: Jesus von den Toten auferstanden.
Jesaja 53,1-9 ◊ Die Auferstehung beweist, dass Jesus
◊ Jesus gab sein Leben freiwillig für uns. stärker ist als der Tod.
Vgl.: ◊ Insgesamt wurde Jesus nach seiner
Johannes 10,17-18 Auferstehung von mehr als 500 Men-
schen bei mindestens zehn Gelegen-
◊ Er hätte Möglichkeiten gehabt, die heiten gesehen. Vgl.:
Kreuzigung abzuwenden. Vgl.:
1. Korinther 15,3-8
Matthäus 26,53
◊ Die Auferstehung Jesu wird bestätigt
◊ Er tat es nicht, weil er sein Leben als durch die ersten Christen, die ihr Leben
Lösegeld für eine verlorene Menschheit für Jesus riskierten. Vgl.:
einsetzen wollte. Vgl.:
Apostelgeschichte 4,19-20
Markus 10,45
◊ Welche Bedeutung hat die Tatsache
◊ Warum musste jemand für unsere der Auferstehung Jesu für unseren
Schuld sterben? Könnte Gott nicht ein- Glauben an Jesus? Vgl.:
fach großzügig über unsere Fehltritte
hinwegsehen? 1. Korinther 15,17

E. Seine Himmelfahrt
◊ Schon 40 Tage nach seiner Auferstehung
verließ Jesus diese Erde, um in
den Himmel zurückzukehren. Vgl.:
Matthäus 28,16-20
Lukas 24,46-51
◊ Jesus sitzt jetzt zur Rechten Gottes
und tritt als Stellvertreter für alle ein,
die durch ihn zu Gott kommen möchten.
Vgl.:
Johannes 10,9
Römer 8,33-34
Hebräer 7,25
Mini-Lektion 8: Der Retter 137

Qualifikationen eines Retters


Welche Qualifikationen muss jemand erfüllen, um Menschen von ihrer Bindung an die
Sünde befreien zu können?

A. Der Retter muss selbst C. Der Retter muss bereit sein


ohne Sünde sein ◊ Jesus rettet jeden, der zu ihm kommt.
◊ Jesus konnte nur deshalb unser Retter Vgl.:
werden, weil er selbst ohne Sünde war. Matthäus 11,28-30
Vgl.: Johannes 3,16
Hebräer 4,15
2. Korinther 5,21 ◊ Ist Jesus der einzige Retter? Gibt
es jemanden außer ihm, der die nötigen
B. Der Retter muss befähigt sein Qualifikationen erfüllt hat?

◊ Jesus war befähigt, die Schuld der


gesamten Menschheit auf sich zu
nehmen und wurde bevollmächtigt
unsere Schuld zu vergeben. Vgl.:
Römer 5,6-11

Wie wird Jesus mein Retter?

A. Erkennen Sie, dass Sie einen B. Bitten Sie Jesus, Ihr Retter zu sein
Retter brauchen ◊ Wenn wir unsere Schuld einsehen,
◊ Wir sind von Natur aus Sklaven unsere Sünden bekennen und
der Sünde. Vgl.: Jesus als unseren persönlichen Retter
anerkennen, macht er uns zu Gottes-
Johannes 8,34
kindern. Vgl.:
Hebräer 2,15
Johannes 1,12
◊ Jesus Christus hat das Lösegeld Kolosser 2,14
bezahlt, um uns aus unserer
Sklaverei zu befreien. Vgl.: ◊ Wie soll Ihre Beziehung zu Jesus
Christus in der Zukunft aussehen?
1. Petrus 1,18-19