Sie sind auf Seite 1von 4

Marktüberblick

DAX 30 Chart-AnalyseMarktidee

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Marktüberblick Kräftig abwärts ging es zur Wochenmitte

Marktüberblick

Kräftig abwärts ging es zur Wochenmitte mit dem deutschen Aktienmarkt. Händler verwiesen auf Konjunktursorgen mit Blick auf China. Der DAX verlor 2,14 Prozent auf 10.682 Punk- te. Kein einziger Indexwert schloss im grünen Bereich. Vor al- lem konjunktursensible Titel standen unter Druck. Im TecDAX stemmte sich die Aktie von Manz mit einem Anstieg um 3,20 Prozent nach der Meldung eines Großauftrags gegen den Ne- gativtrend. Deutsche Annington stellte mit plus 1,24 Prozent den einzigen Gewinner im MDAX nach positiv aufgenomme- nen Halbjahreszahlen. Auch an der Wall Street überwogen die Pessimisten. Der Dow Jones Index büßte 0,92 Prozent auf 17.349 Punkte ein. Ölwerte stellten die größten Verlierer.

Am Devisenmarkt litt der US-Dollar unter dem Fed-Protokoll (siehe S. 3 „Unter der Lupe“). Für den Dollar-Index ging es um 0,64 Prozent abwärts auf 96,37 Punkte. Der Euro konnte gegenüber allen Hauptwährungen mit Ausnahme des Franken aufwerten. Zum Greenback stieg die Devise um 0,94 Prozent auf 1,1131. Sehr schwach tendierten die Rohstoffwährungen Rubel, Kanada-Dollar, Real, Norwegerkrone, Neuseeland-Dol- lar und Rand. Der S&P GSCI Rohstoffindex rutschte um 2,06 Prozent auf ein 6-Jahres-Tief bei 354,78 Punkten ab. Nach unten gezogen wurde das Barometer vor allem von einbre- chenden Ölpreisen. Die US-Sorte WTI verbilligte sich nach den wöchentlichen Lagerbestandsdaten um 5,08 Prozent auf 40,93

Indexstände

Indizes

letzter

Veränderung zum Vortag

Schlusskurs

absolut prozentual

Aktienmärkte weltweit

 

DAX30

10.682,15

-233,77

-2,14%

MDAX

20.395,82

-325,84

-1,57%

TecDAX

1.748,42

-32,05

-1,80%

EURO STOXX 50

3.429,84

-65,54

-1,87%

Dow Jones

17.348,73

-162,61

-0,92%

Nasdaq 100

4.510,89

-31,17

-0,68%

S&P 500

2.079,61

-17,31

-0,82%

Nikkei 225

20.108,18

-114,45

-0,57%

Währungen

EUR/USD

1,1131

+0,0104

+0,94%

EUR/JPY

137,78

+0,62

+0,46%

EUR/GBP

0,7094

+0,0052

+0,75%

EUR/CHF

1,0740

-0,0037

-0,34%

USD/JPY

123,78

-0,59

-0,48%

Rohstoffe

Öl (WTI) 10/15

40,93 USD

-2,19

-5,08%

Öl (Brent) 10/15

46,84 USD

-1,97

-4,04%

Gold 12/15

1.132,80 USD

+15,90

+1,42%

Silber 09/15

15,24 USD

+0,45

+3,08%

Bund Future

155,41 EUR

+0,71

+0,46%

+3,08% Bund Future 155,41 EUR +0,71 +0,46% Werbemitteilung USD. Während Volkswirte im Schnitt einen

Werbemitteilung

USD. Während Volkswirte im Schnitt einen Rückgang der US- Lagerbestände um 820.000 Barrel erwartet hatten, stiegen sie tatsächlich um 2,6 Millionen Barrel. US-Erdgas notierte kaum verändert bei 2,74 USD. Kupfer fiel an der Comex um 0,66 Prozent auf 2,27 USD. Stark gesucht waren die Edelmetalle mit der Spekulation auf eine Verschiebung der ersten Leit- zinsanhebung in den USA. Gold stieg um 1,42 Prozent auf ein 4-Wochen-Hoch bei 1.133 USD. Silber, Platin und Palladium haussierten zwischen 2,11 und 3,08 Prozent.

In Asien präsentierten sich die Aktienmärkte belastet von den negativen Vorgaben der Wall Street und anhaltenden Sorgen um die chinesische Konjunktur auf breiter Front schwächer. Der FTSE Asia 100 Index büßte 1,13 Prozent auf 6.767 Punk- te ein. Überdurchschnittliche Abgaben verbuchten der Hang Seng Index in Hongkong und der ASX 200 in Sydney.

Produktideen

Manz

Unlimited Turbo

Unlimited Turbo

Typ

Bull

Bull

WKN

CR6KB3

W K N CR6KB3 CN3Y3N

CN3Y3N

W K N CR6KB3 CN3Y3N

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

48,15 EUR

52,16 EUR

Barriere

53,01 EUR

57,45 EUR

Hebel*

4,2

6,8

Preis*

1,50 EUR

0,90 EUR

*indikativ

+ + + Mit dem besten Training zum Erfolg! Gewinnen Sie bei dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. + + +

dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. +

20. August 2015 Ausgabe 2561 - Seite 1 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung DAX 30: Trendbeschleunigung Produktideen
Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung DAX 30: Trendbeschleunigung Produktideen

Werbemitteilung

DAX 30: Trendbeschleunigung

Produktideen

Technische Analyse

Marktüberblick

DAX 30 Chart-Analyse

Marktidee

letzung der 200-Tage-Linie bestätigt. Zudem fiel die Notierung unter die längerfristige Unterstützungslinie, die sich aus der Verbindung der Hochpunkte vom Januar und Juni 2014 ergibt.

Trading-Termine

Uhrzeit

08:00

14:30

16:00

16:00

16:00

22:05

Ereignis

DE: Erzeugerpreise Juli

US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

US: Verkauf bestehender Häuser Juli

US: Index der Frühindikatoren Juli

US: Philadelphia-Fed-Index August

US: Hewlett-Packard, Ergebnis 3Q

Schätzg.

0,0%

272.000

-0,7%

+0,2%

+6,75

-

Long-Plays

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel/Omega*

Preis*

*indikativ

Short-Plays

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel/Omega*

Preis*

*indikativ

Turbo Classic

Bull

CN3R09

14.10.15

10.375,00 P.

10.375,00 P.

31,0

3,44

Turbo Classic

Bear

CN57X5

14.10.15

11.125,00 P.

11.125,00 P.

23,5

4,56 EUR

Unlimited Turbo

Bull

CR74A9

open end

9.699,89 P.

9.830,00 P.

10,7

9,93 EUR

Unlimited Turbo

Bear

CN55JJ

open end

11.683,42 P.

11.560,00 P.

10,7

9,97 EUR

Optionsschein

Call

CR3G2W

18.11.15

10.700,00 P.

--

12,0

4,64 EUR

Optionsschein

Put

CR3G55

18.11.15

10.700,00 P.

--

11,1

4,55 EUR

Der DAX fiel bereits zur gestrigen Handelseröffnung aus der am Vortag etablierten Range nach unten heraus und trigger- te damit ein Verkaufssignal. Lediglich unterbrochen von einer schwachen Erholungsbewegung am späten Vormittag bis frü- hen Nachmittag, rutschte der Index bis auf ein in der letzten Handelsstunde markiertes 6-Wochen-Tief bei 10.681 Punkten.

Der kurzfristige Abwärtstrend ausgehend vom Hoch am 6. August erfährt aktuell eine Beschleunigung. Auf Basis des übergeordneten Tagescharts mehren sich die Warnsignale. So wurde mit dem gestrigen Rutsch die am Vortag erfolgte Ver-

Diese hatte den Abwärtstrend im Juli dieses Jahres stoppen können. Nun richtet sich der Blick auf das Juli-Tief bei 10.653 Punkten. Knapp darunter bei derzeit 10.624 Punkten verläuft die 250-Tage-Linie (= 1-Jahres-Durchschnitt). Eine nachhal- tige Verletzung würde das mittelfristige Chartbild deutlich eintrüben und Risiken in Richtung 10.373/10.454 Punkte und 9.897/10.093 Punkte eröffnen. Mit Blick auf den hier abgebil- deten Stundenchart ergeben sich für heute zusätzliche poten- zielle Haltebereiche bei 10.594/10.600 Punkten und 10.553 Punkten. Widerstand befindet sich heute bei 10.763/10.768 Punkten, 10.823/10.850 Punkten und 10.883/10.914 Punkten. Solange kein nachhaltiger Break über 10.950 Punkte erfolgt, bleibt das kurzfristige Bias bearish.

+ + + Mit dem besten Training zum Erfolg! Gewinnen Sie bei dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. + + +

dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. +

20. August 2015 Ausgabe 2561 - Seite 2 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung Marktidee: Evonik - Trendlinienbruch Unter
Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung Marktidee: Evonik - Trendlinienbruch Unter

Werbemitteilung

Marktidee: Evonik - Trendlinienbruch

Unter der Lupe

Technische Analyse

Marktüberblick

DAX 30 Chart-Analyse

Marktidee

und rutschte gestern unter die Kreuzunterstützung aus mit- telfristiger Aufwärtstrendlinie und Horizontalunterstützung bei 35,07/35,13 EUR. Zuvor hatte sich im Wochenchart be- reits ein Bearish-Engulfing-Verkaufssignal bei überkaufter

Produktideen

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel*

Preis*

*indikativ

Unlimited Turbo

Bull

CR9H2S

open end

28,39 EUR

30,27 EUR

4,6

7,80 EUR

Unlimited Turbo

Bear

CR9K9E

open end

40,61 EUR

37,93 EUR

5,3

6,47 EUR

Das am Mittwochabend veröffentlichte Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung („Minutes“) lieferte keine klaren Signale hinsicht- lich des Zeitpunkts der ersten Leitzinserhöhung. Marktbeob- achter werteten es jedoch als taubenhafter als erwartet, so dass

Hotline

069 136 47845

E-Mail

zertifikate@commerzbank.com

Die Aktie von Evonik Industries (WKN: EVNK01) hatte im März dieses Jahres mit dem Anstieg über den Widerstand bei 30,95 EUR eine langfristige Bodenbildung vervollständigt und einen übergeordneten Haussetrend etabliert. Bis auf ein am 10. Au- gust erreichtes Allzeithoch bei 37,74 EUR setzte sich die Rally fort, bevor eine Korrekturphase begann. Mit den Kursabschlä- gen der vergangenen beiden Tage wird eine deutliche Ausdeh- nung der Abwärtskorrektur auf Sicht der kommenden Tage und Wochen wahrscheinlich.

Der Wert verletzte am Dienstag die 50-Tage-Linie (schwarz)

und bearish divergenter Indikatorenlage ergeben. Perspekti- visch würde nun ein Rücksetzer in Richtung des Mai-Tiefs bei 31,65 EUR nicht überraschen. Knapp darunter verläuft aktu- ell die steigende 200-Tage-Linie (blau). Zwischengeschaltete Unterstützungsmarken lassen sich bei 33,68 EUR und 32,74 EUR ausmachen. Solange der nächste Widerstandsbereich bei 35,11-35,46 EUR nicht nachhaltig per Tagesschluss überboten wird, bleibt das kurzfristige Bias bearish. Darüber würde eine Erholung in Richtung 36,20-36,76 EUR oder 37,74 EUR mög- lich.

die Wahrscheinlichkeit einer Anhebung bereits im September etwas zugunsten eines solchen Schritts im Dezember sank und nun knapp unter 50 Prozent liegt. Wie aus dem Protokoll her- vorgeht, sind die Fed-Mitglieder zwar der Meinung, dass sich die Voraussetzungen für eine geldpolitische Wende zuletzt ver- bessert hätten. Doch seien die Bedingungen noch nicht ausrei- chend. Demnach gebe es noch Raum für Verbesserungen auf dem von der Notenbank stark beachteten Arbeitsmarkt. Dane- ben wurde auf die weiterhin noch niedrige Inflation hingewie- sen. Mehrere Währungshüter zeigten sich ferner über die Lage im Ausland und hierbei insbesondere in China besorgt und sa- hen hierin mögliche Abwärtsrisiken für die eigene Wirtschaft.

+ + + Mit dem besten Training zum Erfolg! Gewinnen Sie bei dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. + + +

dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. +

20. August 2015 Ausgabe 2561 - Seite 3 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Impressum / Disclaimer Werbemitteilung Bei dieser

Impressum / Disclaimer

für Optionsscheine und Zertifikate Impressum / Disclaimer Werbemitteilung Bei dieser Publikation handelt es sich um

Werbemitteilung

Bei dieser Publikation handelt es sich um eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und um die unveränderte Weitergabe eines Marktbe- richtes, einer Chart-Analyse, einer Marktidee bzw. einer sonstigen Marktinformation der Finanzpark AG durch die Commerzbank AG. Für den Inhalt ist ausschließ- lich die Finanzpark AG verantwortlich. Wegen weiterer Informationen sowie der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird auf die Homepage der Finanzpark

Herausgeber Commerzbank AG Corporates & Markets

Redaktion Ralf Fayad, CFTe finanzpark AG

AG verwiesen (www.finanzpark.de). Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wider, die von denen der Commerzbank AG abweichen können. Die Commerzbank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität

Mainzer Landstraße 153

Layout

der Informationen keine Gewähr. Die Commerzbank AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die Publikation stellt keine

60327 Frankfurt am Main

Tolon Demirkazik

Anlageberatung oder Handlungsempfehlung in Bezug auf die genannten Wertpapiere seitens der Commerzbank AG dar. Wertentwicklungen in der Vergangenheit

finanzpark AG

sind kein verlässlicher Indikatior für die künftige Wertentwicklung.

ideas-daily@commerzbank.com

www.zertifikate.commerzbank.de

Produktion

Eine Anlageentscheidung sollte nur auf der Grundlage der Informationen in den Endgültigen Bedingungen und den darin enthaltenen allein maßgeblichen voll- ständigen Emissionsbedingungen getroffen werden. Die Endgültigen Bedingungen sind im Zusammenhang mit dem jeweils zugehörigen Basisprospekt zu lesen und können zusammen mit dem Basisprospekt unter Angabe der WKN bei der Commerzbank AG, GS-MO 5.4.1 Zertifikate, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main, angefordert werden.

Hotline: 069 136-47845 Copyright: © 2015 Commerzbank AG

menthamedia In der Schmalau 6-8 90427 Nürnberg www.menthamedia.de

In der Schmalau 6-8 90427 Nürnberg www.menthamedia.de 20. August 2015 Ausgabe 2561 - Seite 4 von

20. August 2015 Ausgabe 2561 - Seite 4 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer