Sie sind auf Seite 1von 4

Marktüberblick

DAX 30 Chart-AnalyseMarktidee

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Marktüberblick Die Talfahrt an den Aktienmärkten setzte

Marktüberblick

Die Talfahrt an den Aktienmärkten setzte sich auch zum Wo- chenausklang fort. Der DAX fiel um 2,94 Prozent auf 10.125 Punkte. Das Wochenminus addierte sich damit auf 7,83 Pro- zent. Einen größeren Wochenverlust hatte das deutsche Bör- senbarometer zuletzt im Jahr 2011 gesehen. Als Belastungsfak- toren wirkten anhaltende Sorgen um die Konjunktur in China sowie eine schwache Wall Street. Einzig die Aktie von Henkel hielt sich nachrichtenlos knapp im positiven Bereich. Die rote DAX-Laterne hielt die Lufthansa-Aktie mit einem Minus von 5,70 Prozent nach einer negativen Analystenstudie. Auch die US-Indizes verabschiedeten sich mit kräftigen Abschlägen ins Wochenende. Der Dow Jones Industrial brach um 3,12 Prozent auf 16.460 Punkte ein. Apple büßte als schwächster Titel 6,11 Prozent ein.

Am Devisenmarkt stand der US-Dollar den dritten Tag in Folge unter Druck. Der Dollar-Index büßte 0,76 Prozent auf 95,00 Punkte ein. Beim Euro setzte sich die Rally fort. Die Gemein- schaftswährung wertete gegenüber allen anderen Hauptwäh- rungen auf. EUR/USD stieg um 1,37 Prozent auf ein 8-Wochen- Hoch bei 1,1387 USD und überwand damit die 200-Tage-Linie. Wenig beliebt blieben vor allem die Rohstoffwährungen, allen voran Rubel, Real, Kanada-Dollar, Australischer Dollar und Rand. Der S&P GSCI Rohstoffindex fiel um 2,00 Prozent auf ein 6-Jahres-Tief bei 348,10 Punkten. Brent-Öl verbilligte sich um

Indexstände

Indizes

letzter

Veränderung zum Vortag

Schlusskurs

absolut prozentual

Aktienmärkte weltweit

 

DAX30

10.124,52

-307,67

-2,94%

MDAX

19.341,98

-540,73

-2,71%

TecDAX

1.624,60

-61,02

-3,62%

EURO STOXX 50

3.247,26

-106,22

-3,16%

Dow Jones

16.459,75

-530,94

-3,12%

Nasdaq 100

4.197,27

-187,85

-4,28%

S&P 500

1.970,89

-64,84

-3,18%

Nikkei 225

18.623,74

-812,09

-4,18%

Währungen

EUR/USD

1,1387

+0,0153

+1,37%

EUR/JPY

138,91

+0,28

+0,67%

EUR/GBP

0,7254

+0,0095

+1,34%

EUR/CHF

1,0774

+0,0004

+0,03%

USD/JPY

122,06

-1,34

-1,09%

Rohstoffe

Öl (WTI) 10/15

40,45 USD

-0,87

-2,11%

Öl (Brent) 10/15

45,46 USD

-1,16

-2,49%

Gold 12/15

1.159,60 USD

+6,40

+0,55%

Silber 09/15

15,30 USD

-0,21

-1,39%

Bund Future

155,81 EUR

+0,12

+0,08%

-1,39% Bund Future 155,81 EUR +0,12 +0,08% Werbemitteilung 2,49 Prozent auf 45,46 USD und testet nun

Werbemitteilung

2,49 Prozent auf 45,46 USD und testet nun das im Januar mar- kierte Mehrjahrestief. Die US-Sorte WTI gab um 2,11 Prozent auf 40,45 USD nach. Der achte Wochenrückgang in Folge stellt die längste Serie von Wochenverlusten seit 29 Jahren dar. US- Erdgas notierte 3,16 Prozent tiefer bei 2,69 USD. Kupfer verlor 0,69 Prozent auf 2,30 USD. Gold verteuerte sich als sicherer Hafen um 0,55 Prozent auf 1.160 USD, während die anderen Edelmetalle Abgaben verzeichneten.

Die asiatischen Aktienmärkte befinden sich heute früh im Pa- nik-Modus. Der FTSE Asia 100 Index notierte zuletzt mit 4,73 Prozent im Minus auf einem 3-Jahres-Tief bei 6.309 Punkten. Am deutlichsten abwärts ging es mit dem Shanghai Composite, der über 8 Prozent an Wert einbüßte und ein 5-Monats-Tief markierte.

Produktideen

Lufthansa

Unlimited Turbo

Unlimited Turbo

Typ

Bull

Bear

WKN

CN34F4

W K N CN34F4 CN2EFD

CN2EFD

W K N CN34F4 CN2EFD

Laufzeit

open end

open end

Basispreis

6,82 EUR

13,91 EUR

Barriere

7,16 EUR

13,27 EUR

Hebel*

2,7

3,4

Preis*

4,02 EUR

3,19 EUR

*indikativ

+ + + Mit dem besten Training zum Erfolg! Gewinnen Sie bei dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. + + +

dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. +

24. August 2015 Ausgabe 2563 - Seite 1 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate     Werbemitteilung DAX 30: Support im Visier
   

Werbemitteilung

DAX 30: Support im Visier

Marktüberblick

DAX 30 Chart-Analyse

Marktidee

reits im überverkauften Terrain. Ferner hat das Börsenbarome-

Trading-Termine

Uhrzeit

14:30

15:45

Ereignis

US: Chicago Fed National Activity Index Juli

EU: EZB, Zentralbanken-Wertpapierbestände

Schätzg.

-

-

Produktideen

Long-Plays

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel/Omega*

Preis*

*indikativ

Short-Plays

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel/Omega*

Preis*

*indikativ

Turbo Classic

Bull

CN4K2J

14.10.15

9.700,00 P.

9.700,00 P.

29,0

3,41

Turbo Classic

Bear

CN557Y

30.09.15

10.400,00 P.

10.400,00 P.

24,3

4,11 EUR

Unlimited Turbo

Bull

CR55ER

open end

9.071,09 P.

9.190,00 P.

10,6

9,45 EUR

Unlimited Turbo

Bear

CN5BU2

open end

10.956,91 P.

10.830,00 P.

10,6

9,52 EUR

Optionsschein

Call

CR3FYL

18.11.15

10.000,00 P.

--

10,2

5,16 EUR

Optionsschein

Put

CR3G0R

18.11.15

10.000,00 P.

--

9,4

5,02 EUR

Technische Analyse

ter nun eine wichtige Supportzone bei 9.897-10.093 Punkten im Visier. Sie resultiert aus dem 61,8%-Fibonacci-Retrace- ment der Rally vom Oktober-Tief, dem Hoch vom Dezember

Nach einer sehr schwachen Eröffnung schloss der DAX am Freitagvormittag mit einer Erholungsbewegung die Eröff- nungslücke. Anschließend übernahmen erneut die Bären das Ruder und schickten den Index auf Tauchstation. Er schloss auf dem in der letzten Handelsstunde erreichten 7-Monats-Tief bei 10.125 Punkten.

Mit dem am Freitag erfolgten Rutsch unter die Rückkehrlinie des mittelfristigen Abwärtstrendkanals ergibt sich die Möglich- keit einer weiteren Dynamisierung des laufenden Abverkaufs. Die technischen Indikatoren auf Tagesbasis befinden sich be-

sowie einigen zwischengeschalteten Zielprojektionen. Ohne Vorliegen eines preislichen Umkehrsignals verbieten sich je- doch derzeit antizyklische Long-Positionen, da angesichts der steigenden Abwärtsdynamik auch ein unmittelbarer Sell-off in Richtung der nächsten relevanten Unterstützungs- und Zielzo- nen bei 9.592/9.708 Punkten oder 9.147-9.383 Punkten nicht ausgeschlossen werden kann. Zeitlich betrachtet besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Ausbildung eines zumindest temporär belastbaren Bodens innerhalb der nächsten beiden Handelstage. Auch das kurzfristige Sentiment sowie das Vo- lumenverhalten sprechen für eine zeitnahe Erschöpfung des Verkaufsdrucks. Erholungsbewegungen stellen jedoch aus der mittelfristigen Perspektive lediglich potenzielle Verkaufsgele- genheiten dar, solange die Widerstandszone 10.653-10.958 Punkte nicht geknackt wird.

+ + + Mit dem besten Training zum Erfolg! Gewinnen Sie bei dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. + + +

dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. +

24. August 2015 Ausgabe 2563 - Seite 2 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung Marktidee: S&P 500 - Topbildung komplett
Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Werbemitteilung Marktidee: S&P 500 - Topbildung komplett

Werbemitteilung

Marktidee: S&P 500 - Topbildung komplett

Unter der Lupe

Technische Analyse

Marktüberblick

DAX 30 Chart-Analyse

Marktidee

der Unterseite. Zwar tauchte die Notierung am Freitag in eine erste Zielzone bei 1.973-1.986 Punkten ein, doch wurde diese wie Butter durchstoßen und per Tagesschluss unterschritten. Daher ist ein unmittelbarer Abverkauf in Richtung des analyti-

Produktideen

Typ

WKN

Laufzeit

Basispreis

Barriere

Hebel*

Preis*

*indikativ

Classic Turbo

Bull

CN3UD8

16.12.2015

1.760,00

1.760,00

9,4

1,85 EUR

Classic Turbo

Bear

CN4QN6

16.12.2015

2.120,00

2.120,00

12,1

1,43 EUR

Gemischte Signale kamen am Freitag von der deutschen Kon- junkturfront. Ein positives Zeichen setzte der Einkaufsmana- ger-Sammelindex für den August. Der vom Datendienstleister Markit erhobene Indikator kletterte laut der ersten Veröffentli-

Hotline

069 136 47845

E-Mail

zertifikate@commerzbank.com

Der S&P 500 war im Rahmen des 2009 gestarteten zyklischen Bullenmarktes von einem Tief bei 667 Punkten bis auf ein im Mai markiertes Rekordhoch bei 2.135 Punkten gestiegen. Die Entwicklung seit Februar dieses Jahres stellte dabei einen Top- bildungsprozess dar. Mit dem am Donnerstag erfolgten dyna- mischen Rutsch unter die 200-Tage-Linie und anschließend die untere Begrenzung der Umkehrformation bei 2.040/2.044 Punkten wurde ein bedeutsames Verkaufssignal generiert. Die- ses wurde mit dem Abverkauf am Freitag bestätigt. Zugleich verletzte der Index auch noch die Aufwärtstrendlinie ausge- hend vom Tief im Oktober 2011. Die Risiken liegen nun auf

schen Mindestkursziels bei 1.953 Punkten sowie eventuell des Retracement-Bereichs 1.925/1.941 Punkte zu favorisieren. Da- runter lauten potenzielle Auffangbereiche 1.888-1.905 Punkte und 1.821 Punkte. Mit einem nachhaltigen Rutsch unter die letztgenannte Marke würden weitere Verluste bis 1.730/1.749 Punkte oder 1.580/1.600 Punkte nicht überraschen. Mehrere Sentimentindikatoren befinden sich bereits auf Extremniveau, so dass eine Erholung bald einsetzen sollte. Nächster Wider- stand befindet sich bei 1.971/2.044 Punkten und 2.078 Punk- ten. Darunter bleiben die Bären im Vorteil.

chung von 53,7 auf 54,0 Punkte. Werte oberhalb der Schwelle von 50 signalisieren Wachstum. „Dank der stärksten Produk- tions- und Auftragszuwächse seit April hat die deutsche Wirt- schaft im August einen Gang hochgeschaltet“, kommentierte Markit-Volkswirt Oliver Kolodseike. „Den bisherigen Daten für das dritte Quartal 2015 zufolge dürfte das Wirtschaftswachs- tum in Deutschland im Sommerquartal ähnlich stark ausfallen wie mit 0,4 Prozent im Vorquartal“, so der Experte weiter. Eine negative Überraschung bot indes der GfK-Konsumklimaindi- kator für den September. Er fiel auf 9,9 von 10,1 Punkten im Vormonat. Befragte Volkswirte hatten im Schnitt mit einem un- veränderten Stand gerechnet.

+ + + Mit dem besten Training zum Erfolg! Gewinnen Sie bei dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. + + +

dem Online-Börsenspiel Trader 2015 einen Jaguar F-Type Coupé. Jetzt anmelden und ab 7. September trainieren. +

24. August 2015 Ausgabe 2563 - Seite 3 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate

Ihr täglicher Infobrief für Optionsscheine und Zertifikate Impressum / Disclaimer Werbemitteilung Bei dieser

Impressum / Disclaimer

für Optionsscheine und Zertifikate Impressum / Disclaimer Werbemitteilung Bei dieser Publikation handelt es sich um

Werbemitteilung

Bei dieser Publikation handelt es sich um eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und um die unveränderte Weitergabe eines Marktbe- richtes, einer Chart-Analyse, einer Marktidee bzw. einer sonstigen Marktinformation der Finanzpark AG durch die Commerzbank AG. Für den Inhalt ist ausschließ- lich die Finanzpark AG verantwortlich. Wegen weiterer Informationen sowie der Offenlegung möglicher Interessenkonflikte wird auf die Homepage der Finanzpark

Herausgeber Commerzbank AG Corporates & Markets

Redaktion Ralf Fayad, CFTe finanzpark AG

AG verwiesen (www.finanzpark.de). Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wider, die von denen der Commerzbank AG abweichen können. Die Commerzbank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit und die Aktualität

Mainzer Landstraße 153

Layout

der Informationen keine Gewähr. Die Commerzbank AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die Publikation stellt keine

60327 Frankfurt am Main

Tolon Demirkazik

Anlageberatung oder Handlungsempfehlung in Bezug auf die genannten Wertpapiere seitens der Commerzbank AG dar. Wertentwicklungen in der Vergangenheit

finanzpark AG

sind kein verlässlicher Indikatior für die künftige Wertentwicklung.

ideas-daily@commerzbank.com

www.zertifikate.commerzbank.de

Produktion

Eine Anlageentscheidung sollte nur auf der Grundlage der Informationen in den Endgültigen Bedingungen und den darin enthaltenen allein maßgeblichen voll- ständigen Emissionsbedingungen getroffen werden. Die Endgültigen Bedingungen sind im Zusammenhang mit dem jeweils zugehörigen Basisprospekt zu lesen und können zusammen mit dem Basisprospekt unter Angabe der WKN bei der Commerzbank AG, GS-MO 5.4.1 Zertifikate, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main, angefordert werden.

Hotline: 069 136-47845 Copyright: © 2015 Commerzbank AG

menthamedia In der Schmalau 6-8 90427 Nürnberg www.menthamedia.de

In der Schmalau 6-8 90427 Nürnberg www.menthamedia.de 24. August 2015 Ausgabe 2563 - Seite 4 von

24. August 2015 Ausgabe 2563 - Seite 4 von 4

www.zertifikate.commerzbank.de

Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung der Finanzpark AG wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können.

Impressum/Disclaimer