Sie sind auf Seite 1von 15

Polnisch lernen mit The Grooves

Groovy Basics

Die wichtigsten Vokabeln, Redewendungen und smarte Sprüche für Einsteiger. Damit Sie auch auf Polnisch mitreden können.

DER POPSTAR UNTER DEN SPR ACHKURSEN.
DER POPSTAR UNTER DEN SPR ACHKURSEN.

The Grooves ist die einzigartige Mischung aus Hörbuch, Musik und Sprachtrainer und verspricht puren Lerngenuss.

Lächeln erlaubt! „Lernen funktioniert am besten bei guter Laune“, bestätigt auch der renommierte Hirnforscher und Bestseller-Autor Prof. Manfred Spitzer. Wenn man lacht oder ein Liedchen pfeift, sendet das Gehirn Impulse aus, die Glückshormone produzieren. Und wer fröhlich ist, ist aufnahme- fähiger und lernt schneller und nachhaltiger.

Der unterhaltsame Loop The Grooves hat den Unterhaltungswert von guter Musik, die man sich immer wieder gerne anhört und nutzt den sprichwörtlichen „Ohrwurm-Effekt“.

Sprache + Musik = ein erfolgreiches Team Zwischen Sprache und Musik besteht ein enger Zusammenhang, denn für beides ist dasselbe neuronale Netzwerk im Gehirn zuständig. Durch Wiederholungen und Rhythmik werden die Inhalte dauerhaft im Gedächtnis gespeichert.

The Grooves ist ein kreatives Team von Autoren und erfahrenen Sprachenspezialisten, Designern, internationalen Schauspielern, Profisprechern und Spitzenmusikern. The Grooves gibt es für zahlreiche Sprachen und jetzt auch für Dialekte! www.thegrooves.de

Polen ist zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen geworden. Kein Wunder, denn hier findet man neben faszinierenden Kulturlandschaften und legendären Städten auch noch unberührte Landstriche, in denen Wisente und Braunbären leben. Vom Ski- fahren bis zum Strandurlaub, vom Festival über die Flusskreuzfahrt bis zum Besuch eines spektakulären Industriedenkmals – unser Nachbarland mitten im Herzen Europas ist alles andere als langweilig. Das Gleiche gilt auch für die polnische Sprache und mit den polnischen Grooves im Ohr genießt man selbst die kompliziertesten Zungenbrecher. Miłej zabawy!

Musik Jürgen Dahmen (key / p) Axel Fischbacher (g) Markus Wienstroer (v) Konstantin Wienstroer (b) Ulf Stricker (dr / perc) Jörg Siebenhaar (acn)

Stimmen Aleksandra Majewska-Popek Christina Puciata Tomasz Bartos Vittorio Alfieri

Polnisch lernen mit The Grooves

Lernmaterial: Acht Audiofiles + Textheft

Niveau A1

• für Anfänger oder zum Auffrischen

Inhalte

• die wichtigsten Vokabeln

• einfache und nützliche Satzkonstruktionen

• Small Talk für den Gesprächseinstieg

Vorteile

• Vokabeln werden im Zusammenhang gelernt (colloquial learning)

• Redewendungen und Idioms als Schlüssel zum Erwerb der Fremdsprache

• passives Wissen wird aktiviert

• Aussprache wird automatisch mitgelernt

• zuhören und gleichzeitig lernen:

jederzeit und überall

• lernen mit Musik: entspannend, motivierend

• kein Lernstress, kein Vokabelpauken

1

´

DZIEN DOBRY - GUTEN TAG

Herzlich willkommen in Polen! Wie war die Reise? Danke! Sehr gut!

Wie heißen Sie? Ich heiße Damian Nowak. Und Sie? Wie heißen Sie? Wie heißt du? ich und du Angenehm! / Sehr angenehm!

Guten Morgen! / Guten Tag! Guten Abend! / Gute Nacht!

Serdecznie witamy w Polsce! Jak minęła podróż? Dziękuję! Bardzo dobrze!

Jak się pan (m) / pani (f) nazywa? 1 Nazywam się Damian Nowak.

A pan (m) / pani (f)?

Jak się pan (m) / pani (f) nazywa? Jak się nazywasz?

ja

Miło mi! / Bardzo mi miło!

i ty

Dzień dobry! Dobry wieczór! / Dobranoc!

Hi! / Hallo!

Cześć! 2

Wie geht es dir? Hervorragend!

Jak leci? 3 Świetnie!

Und dir?

A

u ciebie? 4

Ich kann nicht klagen … Entschuldigung, ich verstehe gar nichts.

Nie narzekam … Przepraszam, nic nie rozumiem.

1 Die Höflichkeitsform richtet sich nach der angesprochenen Person:

„pan” = „Herr“ und „pani” = „Frau“. Das Verb steht dann in der 3. Person Singular. 2 „Cześć!” heißt sowohl „Hallo!“ als auch „Tschüss!“ und wird nur verwendet, wenn man jemanden gut kennt.

Ich spreche nur (ein) wenig Polnisch. Das macht nichts! Aber ich versuche mein Bestes!

Wie heißt das auf Polnisch? Etwas langsamer, bitte! Bitte wiederholen! Kein Problem!

Auf Wiedersehen! Bis bald! Bis morgen! Mach’s gut! Tschau!

Mówię tylko trochę po polsku. Nic nie szkodzi! Ale staram się, jak mogę!

Jak to się nazywa po polsku? Trochę wolniej, proszę! Proszę powtórzyć! Nie ma problemu!

Do widzenia! Na razie! Do jutra! Trzymaj się! Pa! 5

3 wörtlich: „Wie läuft´s?“

4 wörtlich: „Und bei dir?“ 5 „Pa!” ist eine lockere Abschiedsformel, die nur vertraute Personen untereinander verwenden, oft auch in der Verdoppelung: „Pa! Pa!”

lockere Abschiedsformel, die nur vertraute Personen untereinander verwenden, oft auch in der Verdoppelung: „Pa! Pa!”

2

JEDEN, DWA, TRZY - EINS, ZWEI, DREI

Kannst du schon bis zehn zählen? Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut! Na gut, ich versuche es … eins, zwei, drei vier, fünf, sechs sieben, acht, neun, zehn

Und weiter? elf, zwölf, dreizehn vierzehn, fünfzehn, sechzehn siebzehn, achtzehn neunzehn, zwanzig (ein) Junge, (ein) Mädchen, (ein) Kind zwei Jungs, drei Mädchen und fünf Flaschen Wein? Eine Party … bis zum Morgengrauen!

zehn, zwanzig, dreißig vierzig, fünfzig, sechzig siebzig, achtzig neunzig, hundert

Umiesz już liczyć do dziesięciu? Nie od razu Kraków zbudowano! 1

No dobrze, spróbuję … jeden, dwa, trzy cztery, pięć, sześć siedem, osiem, dziewięć, dziesięć

I dalej? jedenaście, dwanaście, trzynaście czternaście, piętnaście, szesnaście siedemnaście, osiemnaście dziewiętnaście, dwadzieścia chłopak, dziewczyna, dziecko 2 dwóch chłopaków, trzy dziewczyny i pięć butelek wina? 3 Impreza … do białego rana!

dziesięć, dwadzieścia, trzydzieści czterdzieści, pięćdziesiąt, sześćdziesiąt siedemdziesiąt, osiemdziesiąt dziewięćdziesiąt, sto

1 wörtlich: „Krakau wurde auch nicht sofort erbaut.“

2 Im Polnischen gibt es keinen Artikel, das Genus wird mittels entsprechender Endung ausgedrückt – siehe: Grammatik-Geheimnisse.

3 Zahlwörter werden im Polnischen dekliniert.

Jetzt reicht es aber! Alles ist relativ, sogar die Zeit. viel und wenig mehr morgens, mittags, abends am Nachmittag heute Abend Wie die Zeit vergeht!

Montag, Dienstag, Mittwoch Donnerstag, Freitag, Samstag Sonntag

Wie alt bist du? Das ist mein kleines Geheimnis! Ich habe heute Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Tego już za wiele! Wszystko jest względne, nawet czas. dużo i mało więcej rano, w południe, wieczorem po południu dzisiaj wieczorem Jak ten czas leci!

poniedziałek, wtorek, środa czwartek, piątek, sobota niedziela

Ile masz lat? To moja słodka tajemnica ! 4 Mam dzisiaj urodziny. 5 Wszystkiego najlepszego z okazji urodzin! 6

Sto lat, sto lat, niech żyje, żyje nam! * * Traditionelles polnisches Geburtstagslied, das oftmals auch bei anderen (in)offiziellen Anlässen gesungen wird, um Gesundheit und ein langes Leben zu wünschen.

4 wörtlich: „Das ist mein süßes Geheimnis!“

5 In Polen wird neben dem Geburtstag auch der Namenstag = „imieniny” gefeiert. 6 „Wszystkiego najlepszego!” = wörtlich: „Alles Beste!“

auch der Namenstag = „imieniny” gefeiert. 6 „Wszystkiego najlepszego!” = wörtlich: „Alles Beste!“

3

W HOTELU - IM HOTEL

Guten Tag! Haben Sie noch Zimmer frei? Ich habe eine Reservierung auf den

Dzień dobry! Czy są jeszcze wolne pokoje? 1 Mam rezerwację na nazwisko Müller. 2

Kann ich mir das Zimmer ansehen? Im siebten Stock? Dort ist eine Treppe!

Mogę obejrzeć ten pokój? Na siódmym piętrze? Tam schody!

Namen Müller. Stimmt!

Zgadza się!

Wo ist hier der Aufzug? Den Schlüssel für das

Gdzie tu jest winda? Klucz do pokoju 704 proszę! 5

Bitte füllen Sie das Formular aus …

Proszę wypełnić formularz

Zimmer 704 bitte!

… und hier unterschreiben!

… i tu podpisać!

Was für ein bequemes Bett!

Jakie wygodne łóżko!

ein Einzelzimmer mit Bad ein Doppelzimmer

pokój jednoosobowy z łazienką pokój dwuosobowy

Herrliche Aussicht! Hier gefällt es mir!

Wspaniały widok! 6 Podoba mi się tu!

Für wie lange? für zwei Tage / für eine Woche Sprechen Sie Englisch? Was kostet das Zimmer pro Nacht?

Na jak długo? na dwa dni / na tydzień Mówi pan (m) / pani (f) po angielsku? 3 Ile kosztuje doba hotelowa?

Aber es gibt ein kleines Problem … Die Dusche funktioniert nicht. Können Sie mir helfen? (Bitte) geben Sie uns ein anderes

Ale jest mały problem Prysznic nie działa. 7 Może mi pan (m) / pani (f) pomóc? Prosimy o inny pokój!

mit Vollpension nur mit Frühstück

z pełnym wyżywieniem tylko ze śniadaniem

Zimmer! Ein freundlicher Service, nicht wahr? Ich zahle in bar.

Miła obsługa, prawda? Płacę gotówką.

Gibt es im Hotel

Czy w hotelu jest …

… einen Internetzugang?

… dostęp do Internetu? 4

Es war wunderbar!

Było wspaniale!

… ein Fitnessstudio?

… siłownia?

Auf (ein baldiges) Wiedersehen!

Do zobaczenia!

… ein Schwimmbad?

… basen?

Gute Reise!

Szczęśliwej podróży!

1 „pokój” = „Zimmer“ (Sing.)

2 „imię” = „Vorname“, „nazwisko” = „Nachname“

3 „po angielsku” = (wörtlich) „auf Englisch“, „po niemiecku” = „auf Deutsch“

4 „WLAN / kabelloser Internetzugang“ = „bezprzewodowy dostęp do Internetu”

5 „siebenhundertvier“ = „siedemset cztery”

6 „widok na morze” = „Meerblick“

7 Das Wort „prysznic“ leitet sich aus dem polonisierten Nachnamen des österreichischen Wasserheilkunde-Pioniers Vincenz Prießnitz (1799-1851) ab.

sich aus dem polonisierten Nachnamen des österreichischen Wasserheilkunde-Pioniers Vincenz Prießnitz (1799-1851) ab.

4

´

W MIESCIE - IN DER STADT

Was für Pläne hast du (für) heute? Gehen wir in die Stadt? Los geht’s!

Fahren wir …

… mit dem Auto?

… mit dem Bus, mit der Straßenbahn, mit dem Taxi, mit dem Zug? Was für ein schöner Tag! Ich gehe zu Fuß.

Entschuldigung, wo ist hier …

… die Post, eine Tankstelle,

ein Parkplatz

… der Bahnhof, der Marktplatz, die Altstadt

… eine Bushaltestelle?

Hast du schon eine Fahrkarte? Wo muss ich aussteigen? vor dem Hotel, hinter dem Bahnhof

gegenüber vom Museum neben der Bank

Jakie masz plany na dzisiaj? Idziemy na miasto? No to w drogę!

Jedziemy …

autobusem, tramwajem,

taksówką, pociągiem? 1

Jaki piękny dzień! Idę pieszo.

samochodem?

Przepraszam, gdzie tu jest …

… poczta, stacja benzynowa, parking 2

dworzec, rynek,

starówka

przystanek autobusowy?

Masz już bilet? Gdzie muszę wysiąść? przed hotelem, za dworcem naprzeciwko muzeum obok banku

1 „Autobus” = „Bus“, „tramwaj” = „Straßenbahn“, „taksówka” = „Taxi“, „pociąg” = „Zug“ – In Verbindung mit dem Verb „jechać” = „fahren“ steht das Fortbewegungs- mittel im Instrumental (5. Fall): siehe Grammatik-Geheimnisse.

2 „parking strzeżony” = „bewachter Parkplatz“

Wo ist das auf der Karte? Ist es weit? Nein, nur einen Steinwurf entfernt.

(nach) rechts, (nach) links geradeaus Ja, das ist der kürzeste Weg. Ich habe mich verlaufen. Lass uns ein Taxi nehmen.

Zum Hotel „Polonia“, bitte! Was bezahle ich? achtzig Zloty Das ist zu teuer! Na gut, sechzig Zloty. In Ordnung, vielen Dank! Bitte sehr! Stimmt so! (Einen) schönen Tag noch!

Gdzie to jest na mapie? Czy to daleko? Nie, to rzut beretem. 3

w prawo, w lewo prosto Tak, to najkrótsza droga. Zabłądziłem. (m) / Zabłądziłam. (f) Weźmy taksówkę.

Hotel „Polonia“, proszę! Ile płacę? 4 osiemdziesiąt złotych To za drogo ! No dobrze, sześćdziesiąt złotych. W porządku, dziękuję bardzo! Proszę bardzo! Reszty nie trzeba! 5 Miłego dnia! 6

3 wörtlich: „nur einen Barett-Wurf entfernt“ 4 „Ile?” (Fragepronomen) = wörtlich: „Wie viel?“

5 wörtlich: „Das Restgeld ist nicht erforderlich!“

6 Gerne sagt man auch „Miłego weekendu!” = „Schönes Wochenende!“.

„Das Restgeld ist nicht erforderlich!“ 6 Gerne sagt man auch „Miłego weekendu!” = „Schönes Wochenende!“.
GRAMMATIK-GEHEIMNISSE Artikel im Polnischen? – Fehlanzeige! Im Polnischen gibt es keine Artikel. Das grammatikalische

GRAMMATIK-GEHEIMNISSE

Artikel im Polnischen? – Fehlanzeige! Im Polnischen gibt es keine Artikel. Das grammatikalische Geschlecht (Genus) erkennt man an der Endung des Substantivs im Nominativ Singular. Hierbei unterscheidet man, ebenso wie im Deutschen, drei Genera: Maskulinum (m), Femininum (f) und Neutrum (n). Wichtig ist, dass sich die „grammatische Umgebung“ des Nomens (Adjektive, Pronomen etc.) am Geschlecht des Substantivs orientiert. Die Deklination der Adjektive im Nominativ Singular ist regelmäßig und sehr einfach zu erlernen:

 

Substantiv-Endung

Adjektiv-Endung

Adjektiv + Substantiv 1

m

meist Konsonant

-y

dobry pomysł

(eine gute Idee) (ein tolles Lied) (ein großes Bier)

f

meist -a, -i

-a

fajna piosenka

n

-o, -e, -ę, -um

-e

duże piwo

Wo ist denn hier das Personalpronomen geblieben? „Nazywam się Damian Nowak.” – „ … heiße Damian Nowak.“ Die Pronomen in der 1. und 2. Person Singular („ja” = „ich“, „ty” = „du“) sowie Plural („my” = „wir“, „wy” = „ihr“) werden in der Subjekt-Funktion im Polnischen fast immer weggelassen. Die Person wird lediglich durch die Personalendungen am konjugierten Verb angezeigt. Nur bei Hervorhebungen bzw. Gegenüberstellungen werden die Pronomen zur Verdeutlichung verwendet:

Nazywam się Damian Nowak.

Jak się nazywasz? 1

Ja nazywam się Damian Nowak, a ty? Jak ty się nazywasz?

Das Verb „nazywać się” = „heißen“ mit Personalpronomen im Nominativ:

Die sieben Fälle des Polnischen Neben Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ hat das Polnische noch drei weitere Fälle:

den Instrumental, den Lokativ (meist zur Ortsangabe) sowie den Vokativ (Anredefall). Besonders nützlich für Polnischlerner ist der Instrumental. Einige Anwendungsbereiche hierbei:

Angabe von Nationalität und Beruf

Jestem Niemcem / Niemką. Jestem lekarzem / lekarką.

Ich bin Deutscher/Deutsche. Ich bin Arzt/Ärztin.

In Verbindung mit einem Verb der Bewegung + Transportmittel 2

Singular

Plural

m

Jadę autobusem.

autobus + -em

Ich fahre mit dem Bus. Ich fahre mit dem Zug. Ich fahre mit dem Taxi.

ja ich ty du on / ona / ono er / sie / es

nazywam się

my wir wy ihr oni / one* sie

nazywamy się

m

Jadę pociągiem.

pociąg + -iem

nazywasz się

nazywacie się

f

Jadę taksówką.

taksówka > taksówką

nazywa się

nazywają się

*oni – für männliche und gemischte Gruppen *one – für ausschließlich weibliche Gruppen, Kinder und Gegenstände

 

Die Instrumental-Endungen -em und -iem (nach -k und -g) für Maskulina und Neutra Sg. sowie -ą für Feminina Sg. ersetzen in den Beispielen die deutsche Präposition „mit“.

1 siehe Lektion 1

Der Instrumental wird auch mit einigen häufig verwendeten Präpositionen gebraucht:

przed hotelem 2

za dworcem 2

Mieszkam z Julią. 3

2 siehe Lektion 4

3 siehe Lektion 8

gebraucht: przed hotel em 2 za dworc em 2 Mieszkam z Juli ą . 3 2

5

SMACZNEGO - GUTEN APPETIT

Entschuldigung, ist dieser Tisch frei? Würden Sie uns bitte die Karte bringen? Ich habe einen Bärenhunger! Ich sterbe vor Durst! Frühstück, Mittagessen, Abendbrot/Abendessen Restaurant, Café Was empfehlen Sie? Piroggen mit Fleischfüllung saure Mehlsuppe Bigos

Mmmh, polnische Küche! Sehr lecker! Was bestellen wir? Ich muss kurz überlegen … Ich bin Vegetarier / Vegetarierin. Ich hätte gerne … Rote-Bete-Suppe Schweinekotelett Kohlrouladen

Przepraszam, czy ten stolik jest wolny? Można prosić kartę?

Jestem głodny (m) / głodna (f) jak wilk! 1 Umieram z pragnienia! śniadanie, obiad, kolacja restauracja, kawiarnia Co pan (m) / pani (f) poleca? pierogi z mięsem 2 żurek bigos *

Mmmh, kuchnia polska! Palce lizać! Co zamawiamy? Muszę się zastanowić … Jestem wegetarianinem (m)/wegetarianką (f). Poproszę … barszcz czerwony kotlet schabowy gołąbki 3

1 wörtlich: „Ich habe Hunger wie ein Wolf.“ 2 „Pierogi” (Teigtaschen) gibt es auch vegetarisch, u. a. mit Kraut und Pilzen = „pierogi z kapustą i grzybami” oder Heidelbeeren = „pierogi z jagodami”.

3 wörtlich: „Täubchen“, Kohlrouladen mit einer Füllung aus Hackfleisch

Mit Kartoffeln oder mit Pommes? Und zu trinken? ein Mineralwasser mit Kohlensäure Ich hätte gerne einen Kaffee / Tee. Noch ein Bier? Warum nicht? Prost! Zum Wohl!

Und zum Nachtisch …? Eis oder Eierpfannkuchen … Guten Appetit! Danke, gleichfalls! Das Essen war köstlich. Die Rechnung bitte!

Z ziemniakami czy z frytkami?

A co do picia?

woda mineralna gazowana 4

Poproszę kawę / herbatę. Jeszcze jedno piwo? Czemu nie? Na zdrowie! **

A na deser …?

lody (Pl.) albo naleśniki 5

Smacznego!

Dziękuję, nawzajem! Jedzenie było wyśmienite. Poproszę rachunek!

* Polnisches Nationalgericht: gekochtes Sauerkraut, Fleisch- und Wurststücke sowie Pilze und Trockenpflaumen. Ein kulinarisches Muss für alle Polen-Besucher!

** „Na zdrowie!” wird auch als Höflichkeitsformel verwendet, z. B. im Sinne von „Gesundheit!“, wenn jemand niest.

und Reis, traditionell mit Tomatensoße serviert.

4 Mineralwasser ohne Kohlensäure = „woda mineralna niegazowana” 5 „Naleśniki” sind eine beliebte polnische Nachspeise; meist mit Quarkfüllung oder Marmelade.

niegazowana” 5 „Naleśniki” sind eine beliebte polnische Nachspeise; meist mit Quarkfüllung oder Marmelade.

6

ZAKUPY - EINKÄUFE

Weißt du was? Ich habe Lust, durch die Stadt zu schlendern / laufen … Gehen wir einkaufen? Warte mal kurz, ein Kleiderladen! Los, gehen wir rein!

Jacke, Hose, Schuhe Das ist genau meine Größe! Wo gibt es hier eine Umkleidekabine? Du siehst super aus! Passt wie angegossen! Was kostet das? Das ist ein echt guter Preis!

Ich habe kein Geld dabei … … und der Geldautomat ist kaputt! Kann man mit Karte zahlen? Wo ist hier … ein Lebensmittelgeschäft ein Internetcafé ein Einkaufszentrum

Wiesz co? Mam ochotę pochodzić po mieście

Idziemy na zakupy? Poczekaj, sklep z ubraniami! Wchodzimy!

kurtka, spodnie, buty To akurat mój rozmiar ! Gdzie tu jest przymierzalnia? Świetnie wyglądasz! 1 Pasuje jak ulał! Ile to kosztuje? To naprawdę dobra cena !

Nie mam przy sobie pieniędzy … … a bankomat jest zepsuty! Można płacić kartą? 2 Gdzie tu jest … sklep spożywczy kafejka internetowa centrum handlowe

1 „świetnie” (Adverb) = „prima, ausgezeichnet, hervorragend“

2 „Można” – unpersönliche Verbform, die mit einem Infinitiv (hier: „płacić”) Konstruktionen in der Bedeutung „können, dürfen“ bildet.

3 Mit dem Wort „komórka” wird im Polnischen nicht nur ein Mobiltelefon, sondern auch

Dort gibt es alles! Buchhandlung, Apotheke, Reinigung Alles, was das Herz begehrt!

Was für ein tolles Handy! Das Teil muss ich haben! Das war ein erfolgreicher Einkauf!

Na ja, aber … Jetzt bin ich pleite! Reg dich nicht auf! Du hast recht! Geld ist nicht alles!

Tam jest wszystko! księgarnia, apteka, pralnia Do wyboru, do koloru!

Jaka fajna komórka! 3 Muszę mieć to cacko! 4 To były udane zakupy ! 5

No tak, ale … Teraz jestem spłukany (m) / spłukana (f)! Nie denerwuj się! Masz rację! Pieniądze to nie wszystko!

eine Abstellkammer oder Zelle bezeichnet.

4 „Cacko” = wörtlich: „Juwel“. Im Sinne von: etwas Exquisites, von bester Qualität, auch: „ein Hingucker“.

5 „zakupy” (Pl.) = „Einkäufe“

Im Sinne von: etwas Exquisites, von bester Qualität, auch: „ein Hingucker“. 5 „zakupy” (Pl.) = „Einkäufe“

7

IMPREZA - EINE PARTY

Was machen wir heute Abend? Hast du Lust, in eine Disco zu gehen? Ja, das ist eine gute Idee. Um wie viel Uhr machen sie auf? Was kostet der Eintritt?

Co robimy dzisiaj wieczorem? Masz ochotę iść na dyskotekę? Tak, to dobry pomysł. O której otwierają? 1 Ile kosztuje wstęp?

Du tanzt ausgezeichnet! Danke für das Kompliment. Gehen wir woanders hin? Ich bin müde. Ach, was redest du, es ist doch

Świetnie tańczysz! Dzięki za komplement. 3 Idziemy gdzie indziej? Jestem zmęczony (m) / zmęczona (f). No co ty, jeszcze młoda godzina. 4

Den Ausweis bitte! Viel Spaß!

Dowód proszę! Miłej zabawy!

noch sehr früh. Hier ist es aber laut! Leider muss ich schon gehen.

Ale tu głośno! Niestety muszę już iść.

Was trinkst du? Ich hätte gerne ein großes Bier. Ich trinke keinen Alkohol. Wie wäre es mit einem Orangensaft? Kann ich eine Cola haben?

Co pijesz? Poproszę duże piwo. Nie piję alkoholu. A może sok pomarańczowy? Mogę prosić colę?

vorher, jetzt, danach manchmal, oft, selten niemals, immer

przedtem, teraz, potem czasami, często, rzadko nigdy, zawsze

Wow, sind hier viele Leute! Tolles Lied! Gehen wir tanzen? Vielleicht später. Ich kann nicht tanzen! Das glaube ich nicht. Aber ich lerne schnell … Übung macht den Meister.

Ojej, ale tu dużo ludzi! 2 Fajna piosenka! Idziemy potańczyć? Może później. Nie umiem tańczyć! Nie wierzę. Ale szybko się uczę … Trening czyni mistrza.

Sollen wir nach Hause gehen? Zu mir oder zu dir?

Idziemy do domu? Do mnie czy do ciebie?

1 „O której …?” ist eine für das gesprochene Polnisch charakteristische Kurzvariante der Frage „O której godzinie?” = „Um wie viel Uhr?“.

2 „Ojej!” = Ausruf, als Reaktion auf unangenehme Empfindungen oder als Ausdruck der Verwunderung und / oder positiver Überraschung.

3 „Dzięki” ist das umgangssprachliche Wort für „dziękuję” = „danke“.

4 „Jeszcze młoda godzina!” = hier wörtlich: „Es ist noch eine junge Stunde!“

„dziękuję” = „danke“. 4 „Jeszcze młoda godzina!” = hier wörtlich: „Es ist noch eine junge Stunde!“

8

DO WIDZENIA - AUF WIEDERSEHEN

Ich habe eine Frage Woher kommst du? Ich komme aus Deutschland. aus Österreich aus der Schweiz

Ich wohne in Hamburg. Wohnst du allein? Nein, ich wohne mit Julia zusammen. Wer ist das? Sie ist eine Freundin. Eine Freundin oder deine Freundin? Das wird sich noch zeigen! Ein Freund oder dein Freund?

Was? Wer? Wo? Wann? Willst du noch etwas wissen? Nein, das ist alles. Einen kleinen Augenblick! Darf ich dich etwas fragen? Natürlich! Schieß los! Ich bin ganz Ohr.

Mam pytanie Skąd jesteś? Jestem z Niemiec. z Austrii ze Szwajcarii

Mieszkam w Hamburgu. Mieszkasz sam (m) / sama (f)? Nie, mieszkam z Julią. Kto to jest? To koleżanka . 1 Koleżanka czy dziewczyna? 1 To się okaże! Kolega czy chłopak? 2

Co? Kto? Gdzie? Kiedy? Chcesz wiedzieć coś jeszcze? Nie, to wszystko. Chwileczkę! 3 Mogę cię o coś zapytać? Oczywiście! Śmiało! Zamieniam się w słuch.

1 „koleżanka” = „Bekannte, Kollegin“, „dziewczyna” = wörtlich: „Mädchen“ (feste Freundin)

2 „kolega” = „Bekannter, Kollege“, „chłopak” = wörtlich: „Junge“ (fester Freund)

3 „Chwileczkę!” = wörtlich: „Ein Weilchen!“, „Momencik!” = wörtlich: „Ein Momentchen!“ – In der polnischen Umgangssprache liebt man Verkleinerungsformen.

Wofür interessierst du dich? Ich mag Literatur und Musik. Aber ich liebe auch Fußball. Guck mal … ein Fußballspiel … Tor! Was meinst du, wer gewinnt? Keine Ahnung! Für wen bist du? Ich bin für Polen / für Deutschland!

Hör mal (zu)! Polen ist ein schönes Land! Du bist sehr nett! Morgen reise ich ab. Wie schade! So ist das Leben! Wann sehen wir uns wieder? Hoffentlich bald

Czym się interesujesz? Lubię literaturę i muzykę. Ale kocham też piłkę nożną. Zobacz … mecz … gol! Jak myślisz, kto wygra? Nie mam pojęcia! Komu kibicujesz? 4 Jestem za Polską / za Niemcami!

Słuchaj! Polska to piękny kraj! Jesteś bardzo miły (m) / bardzo miła (f)! Jutro wyjeżdżam. Jaka szkoda! Takie jest życie! Kiedy się znowu zobaczymy? Mam nadzieję, że wkrótce 5

4 wörtlich: „Wen feuerst du an?“ 5 „Mam nadzieję.” = wörtlich: „Ich habe Hoffnung.“

wkrótce … 5 4 wörtlich: „Wen feuerst du an?“ 5 „Mam nadzieję.” = wörtlich: „Ich habe

Sprachen lernen mit The Grooves

Sprachen lernen mit The Grooves Englisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-735-3 Chinesisch lernen

Englisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-735-3

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-735-3 Chinesisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Chinesisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-599-1

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-599-1 Italienisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Italienisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-737-7

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-737-7 Spanisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Spanisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-631-8

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-631-8 Französisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Französisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-736-0

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-736-0 Russisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Russisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-598-4

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-598-4 Schwedisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Schwedisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-86976-118-3

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-86976-118-3 Griechisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Griechisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-854-1

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-854-1 Arabisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Arabisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-86976-036-0

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-86976-036-0 Türkisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Türkisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-853-4

lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN 978-3-89747-853-4 www.thegrooves.de Weitere Produkte zum Sprachenlernen,

www.thegrooves.de

Weitere Produkte zum Sprachenlernen, Informationen und Hörproben unter:

www.digitalpublishing.de

Informationen und Hörproben unter: www.digitalpublishing.de Brasilianisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN
Informationen und Hörproben unter: www.digitalpublishing.de Brasilianisch lernen mit The Grooves Groovy Basics ISBN

Brasilianisch lernen mit The Grooves Groovy Basics

ISBN 978-3-89747-110-8

TRACKS

´

1 DZIEN DOBRY - GUTEN TAG 8:08

2 JEDEN, DWA, TRZY - EINS, ZWEI, DREI 11:15

3 W HOTELU - IM HOTEL 9:41

´

4 W MIESCIE - IN DER STADT 9:58

5 SMACZNEGO - GUTEN APPETIT 9:28

6 ZAKUPY - EINKÄUFE 9:47

7 IMPREZA - EINE PARTY 10:12

8 DO WIDZENIA - AUF WIEDERSEHEN 10:06

Konzeption und Design Gerhard Schmal, Axel Schult Grafik Andreas Gothsch illnewgraffx.de Fotografie Tania Reinicke StandOut.de Styling Martina Desrochers Haare & Make-up Gabriele Kloppert Models Jane Pine at Kamikaze-Models Ton Gerald Neumann at Elrond’s House Mastering Michael Schwabe at monoposto Produktion Eva Brandecker Text Eva Brandecker Übersetzung Damian Mrowiński Special thanks to Rainbow Music, Gitarren Liesenfeld © 2011 digital publishing AG, © 2011 Brandecker Media Verlag