Sie sind auf Seite 1von 438

Oracle Internal & OAI Use Only

D11435DE10

Production 1.0

September 2002

Bestellnummer: D34983

Production 1.0 September 2002 Bestellnummer: D34983 11 i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung –

11 i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

Band 1 – Schulungsunterlagen

Oracle Internal & OAI Use Only

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Dokumentation enthält Informationen, die Eigentum der Oracle Corporation sind. Sie ist an einen Lizenzvertrag gebunden, der die Nutzung und Weitergabe beschränkt; sie ist auch durch Urheberrechtsgesetze geschützt.

Disassemblierung und Dekompilierung sind verboten. Wenn diese Dokumentation an eine Regierungsbehörde des amerikanischen Verteidigungsministeriums geliefert wird, unterliegt sie rechtlichen Beschränkungen für Regierungsbehörden der USA. In diesem Fall gelten folgende Beschränkungen:

Rechtliche Beschränkungen für Regierungsbehörden der USA

Nutzung, Vervielfältigung oder Weitergabe durch die Regierung unterliegen den Beschränkungen für kommerzielle Rechner- Software. Es gelten eingeschränkte Rechte gemäß den Bedingungen in Unterabsatz (c) (1) (ii) in DFARS 252.227-7013, Rights in Technical Data and Computer Software (Oktober 1988).

Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Gruppe Worldwide Education Services von Oracle Corporation ist es nicht gestattet, dieses Dokument oder Teile davon auf elektronischem, mechanischem oder sonstigem Weg zu vervielfältigen oder zu übermitteln, gleichgültig zu welchem Zweck. Eine nicht genehmigte Vervielfältigung verstößt gegen das Urheberrechtsgesetz und wird zivil- und/oder strafrechtlich verfolgt.

Wenn diese Dokumentation an eine Regierungsbehörde geliefert wird, die nicht zum amerikanischen Verteidigungsministerium gehört, unterliegt sie rechtlichen Beschränkungen gemäß den Bedingungen in FAR 52.227-14, Rights in Data. General, einschließlich Alternative III (Juni 1987).

Oracle behält sich das Recht jederzeitiger Änderung dieser Dokumente ohne vorherige Mitteilung vor. Falls Sie Unstimmigkeiten in der Dokumentation finden, benachrichtigen Sie uns bitte schriftlich. Adresse: Oracle Education Products, Oracle Corporation, 500 Oracle Parkway, Box SB659806, Redwood Shores, CA 94065, USA. Oracle Corporation übernimmt keine Garantie dafür, dass dieses Dokument fehlerfrei ist.

Oracle, SQL*Plus, SQL*Net, Oracle Developer, Oracle7, Oracle8, Oracle Designer und PL/SQL sind Marken oder eingetragene Marken der Oracle Corporation.

Alle anderen Produkte und Firmennamen wurden lediglich zur Identifizierung verwendet und können Marken der jeweiligen Inhaber

sein.

Autoren

Eric O'Brien, Pam Freeman, Jinny Valenzuela, Kathy Wohnutka

Technischer Inhalt und Überarbeitung

Terri North, Atul Rai, Elizabeth Looney, Carol Chang, Tony Cash, Lori Burke

Dieses Handbuch wurde veröffentlicht mit:

oracletutor

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Auftragsbearbeitung – Übersicht Auftragsbearbeitung – Übersicht Ziele Auftragsbearbeitung – Lebenszyklus Auftragslebenszyklus Anwendungsintegration – Übersicht Kundeneingabe – Methoden Geschäftszwecke Parteimodell – neue Funktionen Auftragsverwaltung Aufträge anzeigen und verwalten Preisfindung Versand Rechnungsimport Debitoren Cash Management Zusammenfassung

Oracle Order Management – Übersicht Oracle Order Management – Übersicht

Ziele Oracle Order Management im Lebenszyklus der Auftragsbearbeitung – Übersicht Integration von Oracle Order Management – Übersicht Auftragsverwaltung – Übersicht

Kundenbeziehungen

Lagerorganisationen – Übersicht

Lagerartikel – Übersicht

Auftragserfassung – Übersicht

Aufträge verwalten – Übersicht

Zusammenfassung

– Übersicht

Lagerorganisationen

Lagerorganisationen

Ziele

Agenda

Was ist eine Unternehmensstruktur?

Unternehmensstruktur – 1. Beispiel

Unternehmensstruktur – 2. Beispiel

Aspekte der Unternehmensstruktur

Unternehmensstruktur von Vision Corporation

Demonstration – Unternehmensstruktur von Vision Operations

Agenda

Maßeinheiten definieren

Maßeinheiten – Beispiel

Maßeinheitenklassen definieren

Umrechnung von Maßeinheiten

Demonstration – Maßeinheiten erstellen

Übung – Maßeinheiten erstellen

Lösung – Maßeinheiten erstellen

Umrechnungen zwischen Klassen definieren

Agenda

Standorte definieren

1-1

1-2

1-3

1-4

1-5

1-6

1-7

1-8

1-9

1-10

1-11

1-12

1-13

1-14

1-15

1-16

1-17

2-1

2-2

2-3

2-4

2-5

2-6

2-7

2-8

2-9

2-10

2-11

2-12

3-1

3-2

3-3

3-4

3-5

3-7

3-8

3-10

3-12

3-13

3-14

3-15

3-17

3-18

3-19

3-21

3-22

3-23

3-25

3-26

3-27

Standorte – Beispiele

3-28

Demonstration – Standorte erstellen

3-29

Agenda

3-31

Lagerorganisationen

3-32

Lagerorganisationen

einrichten

3-33

Demonstration – Lagerorganisationen erstellen

3-35

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

i

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Setup-Aspekte von Oracle Order Managament Agenda

Lagerparameter einrichten

Lagerparameter und Ausführung Finanzielle Auswirkungen von Lagerparametern Lagerparameter und die Auftragsverwaltung Agenda Läger Demonstration – Läger erstellen Übung – Läger erstellen Lösung – Läger erstellen Zusammenfassung

Artikel eingeben Artikel eingeben Ziele Agenda Was ist ein Artikel? Artikel in Oracle Applications Wie verwendet Oracle Applications Artikel? Artikelattribute Artikelstatuswerte im Lebenszyklusablauf

Artikelattribute und Artikelstatus Demonstration – Artikelstatus erstellen Artikel-Hauptorganisation und untergeordnete Organisationen Agenda Artikel erstellen Was ist bei der Implementierung zu berücksichtigen?

Artikelattribute (Oracle Order Management)

Artikelattribute – Fakturierung

Demonstration – Artikelattribute anzeigen

Attributsteuerungen auf Hauptebene

Attributsteuerungen auf untergeordneter Ebene

Attributsteuerungen zum Artikelstatus

Artikelschemata

Artikelschemata erstellen

Artikelschemata verwenden

Demonstration – Artikel erstellen

Übung – Artikel erstellen

Lösung – Artikel erstellen

Agenda

Artikelkategorien

Artikelkategorien erstellen

Beziehungen zwischen Kategorie, KategorieSet und Artikel einrichten

Demonstration – Kategorien und KategorieSets erstellen

Artikelkataloge

Artikelbeziehungen definieren (Oracle Order Management)

Demonstration – Artikelbeziehungen definieren

Zusätzliche Setup-Aspekte

Zusammenfassung

Partei- und Kundenkonten verwalten

Partei- und Kundenkonten verwalten

Ziele

Agenda

Neues Parteimodell – Übersicht

3-36

3-37

3-38

3-39

3-40

3-42

3-43

3-44

3-45

3-46

3-47

3-49

4-1

4-2

4-3

4-4

4-5

4-6

4-7

4-9

4-11

4-13

4-15

4-16

4-18

4-19

4-20

4-21

4-24

4-26

4-27

4-28

4-30

4-31

4-32

4-34

4-35

4-37

4-38

4-43

4-44

4-45

4-46

4-47

4-48

4-49

4-50

4-51

4-53

5-1

5-2

5-3

5-4

5-5

Neues Parteimodell

5-6

Funktionen des neuen Parteimodells

5-7

Komponenten des neuen Parteimodells

5-8

Parteien verwalten

5-9

Parteiadressen

5-10

Kundenkonten

5-11

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

ii

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Parteidaten integrieren

5-12

Agenda

5-13

Kreditprofilklassen

5-14

Merkmale von Kreditprofilklassen

5-15

Demonstration – Kreditprofilklassen erstellen

5-16

Übung – Kreditprofilklassen erstellen

5-17

Lösung – Kreditprofilklassen erstellen

5-18

Parteikreditprofile verwalten

5-21

Kreditprofilklassen aktualisieren

5-22

Änderungen an Kreditprofilklassen prüfen

5-23

Agenda

5-24

Parteien suchen/eingeben

5-25

Suchoptionen suchen/eingeben

5-26

Fuzzy-Suche

5-27

Wortersetzung

5-28

Eingabearten

5-29

Dateneingabe

über Schnittstelle

5-30

Geschäftliche

Überlegungen

5-31

Steuerattribute festlegen

5-32

Geschäftszwecke

5-33

Mehrere Adressen und Geschäftszwecke: Beispiel für zentrale Adresse

5-34

Mehrere Adressen und Geschäftszwecke: Beispiel für dezentrale Adressen

5-35

Standardeingabe und Schnelleingabe

5-36

Demonstration – Standardkunden eingeben

5-38

Übung – Standardkunden eingeben

5-40

Lösung – Standardkunden eingeben

5-41

Standard-

und Schnelleingabe – Unterschiede

5-45

Demonstration – Schnelleingabekunden eingeben

Übung – Schnelleingabekunden eingeben

Lösung – Schnelleingabekunden eingeben

Data Quality Management

Funktionsweise von

Integration von Dun & Bradstreet (D&B)

D&B-Datenformate

D&B Online

D&B-Daten im Stapelmodus laden

Agenda

Kundenkontenbeziehungen

(DQM)

DQM

Demonstration – Kundenbeziehungen erstellen

Übung – Kundenbeziehungen erstellen

Lösung – Kundenbeziehungen erstellen

Agenda

Partei- oder Kundenkonten zusammenfassen

Parteien zusammenfassen

Demonstration – Kunden zusammenfassen

Agenda

Daten prüfen

Gängige Suchszenarien

Zusammenfassung

Aufträge eingeben

Aufträge eingeben

Ziele

Agenda

Auftragserstellung – Methoden

Workflows in Oracle Order Management

5-46

5-47

5-48

5-49

5-50

5-51

5-52

5-53

5-54

5-55

5-56

5-57

5-58

5-59

5-60

5-61

5-63

5-64

5-65

5-66

5-67

5-68

6-1

6-2

6-3

6-4

6-5

6-6

Standardregeln

6-7

Kreditprüfung

6-8

Agenda

6-9

Auftragskopf

6-10

Auftragstransaktionsart

6-11

Kundendaten in den Auftragskopf eingeben

6-12

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

iii

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Preisdaten in den Auftragskopf eingeben

6-13

Demonstration – Auftragskopf eingeben

6-14

Übung – Kundenaufträge erstellen

6-15

Lösung – Kundenaufträge erstellen

6-16

Umsatzgutschriften zuordnen

6-20

Demonstration – Umsatzgutschriften zuordnen

6-21

Weitere Kopfdaten

eingeben

6-22

Demonstration – Weitere Kopfdaten eingeben

6-23

Agenda

6-24

Positionstransaktionsart

6-25

Positionsstatuswerte

6-26

Positionsdaten eingeben

6-27

Demonstration – Positionsdaten eingeben

6-28

Preisdaten auf Positionsebene eingeben

6-29

Demonstration – Preisdaten auf Positionsebene eingeben

6-30

Preisdaten auf Positionsebene – Felder

6-31

Positionsdatum – Felder

6-32

Versanddaten auf Positionsebene eingeben

6-33

Demonstration – Versanddaten auf Positionsebene eingeben

6-34

PositionSets eingeben

6-35

Demonstration – PositionSets eingeben

6-36

Adressen auf Positionsebene eingeben

6-37

Rücksendungsdaten eingeben

6-38

Servicevereinbarungen anfordern

6-39

Demonstration – Servicevereinbarungen anfordern

6-40

Projektdaten eingeben

6-41

Auftragspositionen aufteilen

6-42

Demonstration – Auftragspositionen aufteilen

Übung – Positionen aufteilen und VersandSet erstellen

Lösung – Positionen aufteilen und VersandSet erstellen

Anhänge zuordnen

Demonstration – Anhänge zuordnen

Agenda

Auftragsplanung – Verfügbarer Bestand

Demonstration – Verfügbarer Bestand

Auftragsplanung – Planen

Demonstration – Auftragspositionen planen

Übung – Aufträge planen

Lösung – Aufträge planen

Auftragsplanung – Reservieren

Demonstration – Auftragspositionen reservieren

Auftragsplanung – Optionen

Agenda

Aufträge buchen

Demonstration – Aufträge buchen

Übung – Aufträge buchen

Lösung – Aufträge buchen

Agenda

Aufträge kopieren

Demonstration – Aufträge kopieren

Übung – Aufträge kopieren

Lösung – Aufträge kopieren

Agenda

Direktlieferungen – Übersicht

Positionen in Direktlieferungsaufträgen erstellen

6-43

6-44

6-45

6-48

6-49

6-50

6-51

6-52

6-53

6-54

6-55

6-56

6-60

6-61

6-62

6-63

6-64

6-65

6-66

6-67

6-71

6-72

6-73

6-74

6-75

6-81

6-82

6-83

Demonstration – Positionen für Direktlieferungsaufträge erstellen

6-84

Übung – Direktlieferungsaufträge erstellen

6-86

Lösung – Direktlieferungsaufträge erstellen

6-87

Agenda

6-90

Bedarfsanforderungen – Übersicht

6-91

Interne Aufträge erstellen

6-92

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

iv

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Demonstration – Interne Aufträge erstellen Übung – Interne Aufträge erstellen Lösung – Interne Aufträge erstellen Agenda Aufträge importieren Demonstration – Auftragsimport starten Zusammenfassung

Aufträge verwalten Aufträge verwalten Ziele Agenda Auftragsüberwachung – Übersicht Aufträge suchen

Demonstration – Aufträge und Auftragspositionen suchen Maske "Übersicht" Demonstration – Maske "Übersicht" Funktionalität des Navigationsbaums Demonstration – Navigationsbaum Folder-Dateien Demonstration – Folder-Dateien Übung – Auftragsüberwachung Lösung – Auftragsüberwachung Agenda Verarbeitungsregeln Aufträge und Auftragspositionen aktualisieren Demonstration – Aufträge aktualisieren Übung – Aufträge aktualisieren

Lösung – Aufträge aktualisieren

Global aktualisieren

Demonstration – Global ändern

Übung – Global ändern

Lösung – Global ändern

Agenda

Workflow-Benachrichtigungen –

Benachrichtigungen beantworten

Übersicht

Demonstration – Workflow-Benachrichtigungen

Agenda

Automatische Systemsperren

Sperren

Demonstration – Sperren erstellen

Übung – Sperren erstellen

Lösung – Sperren erstellen

Sperren zuordnen

Demonstration – Sperren zuordnen

Übung – Sperren zuordnen

Lösung – Sperren zuordnen

Sperren freigeben

Demonstration – Sperren freigeben

Übung – Sperren freigeben

Lösung – Sperren freigeben

Agenda

Aufträge stornieren

Demonstration – Aufträge stornieren

Übung – Aufträge stornieren

Lösung – Aufträge stornieren

6-93

6-95

6-96

6-106

6-107

6-108

6-109

7-1

7-2

7-3

7-4

7-5

7-6

7-8

7-9

7-11

7-12

7-13

7-14

7-15

7-16

7-18

7-23

7-24

7-26

7-27

7-28

7-29

7-31

7-32

7-33

7-34

7-40

7-41

7-42

7-43

7-44

7-45

7-47

7-48

7-49

7-50

7-51

7-53

7-55

7-57

7-66

7-67

7-69

7-70

7-77

7-78

7-79

7-81

7-82

Agenda

7-86

Aufträge und Auftragspositionen schließen

7-87

Agenda

7-88

Aufträge löschen

7-89

Demonstration – Aufträge löschen

7-91

Zusammenfassung

7-92

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

v

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Preisfindung – Übersicht Preisfindung – Übersicht Ziele Auftragsbearbeitung – Lebenszyklus Oracle Pricing im Ablauf der Auftragsbearbeitung – Übersicht Integration von Oracle Pricing – Übersicht Preisfindung – Konzeptübersicht Preisfindungs-Engine – Übersicht Preislisten – Übersicht Kriterien und Modifikatoren – Übersicht Standardfunktionen der Preisfindung und Oracle Advanced Pricing im Vergleich – Übersicht Zusammenfassung

Standardfunktionen der

Preisfindung

Standardfunktionen der Preisfindung

Ziele

Agenda

Preisfindungs-Engine – Pyramide Agenda Preislisten erstellen Preislisten-Kopfdaten

Demonstration – Preislisten-Kopfdaten Preislistenpositionen Preislisten-Positionswerte Demonstration – Preislistenpositionen Standardfunktionen der Preisfindung – Preislistenzuordnung Übung – Preislisten erstellen

Preisfindungs-Engine

Übersicht

Lösung – Preislisten erstellen

Artikel in Preisliste aufnehmen

Demonstration – Artikel zu einer neuen Preisliste hinzufügen

Preislisten kopieren

Demonstration – Preislisten kopieren

Übung – Preislisten kopieren

Lösung – Preislisten kopieren

Agenda

Preislisten verwalten – Übersicht

Preislisten manuell aktualisieren

Demonstration – Preislisten manuell aktualisieren

Übung – Preislisten manuell aktualisieren

Lösung – Preislisten manuell aktualisieren

Preislisten anpassen

Demonstration – Preislisten anpassen

Übung – Preislisten anpassen

Lösung – Preislisten anpassen

Artikel für Verwaltungszwecke in Preislisten aufnehmen

Übung – Artikel zu einer Preisliste hinzufügen

Lösung – Artikel zu einer Preisliste hinzufügen

Agenda

Vereinbarungen – Übersicht

Vereinbarungen

Demonstration – Vereinbarungspreislisten

Übung – Vereinbarungspreislisten

Lösung – Vereinbarungspreislisten

Agenda

Formeln – Übersicht

8-1

8-2

8-3

8-4

8-5

8-6

8-7

8-8

8-9

8-10

8-11

8-13

9-1

9-2

9-3

9-4

9-5

9-7

9-8

9-9

9-10

9-12

9-13

9-15

9-17

9-19

9-20

9-21

9-26

9-27

9-28

9-29

9-30

9-31

9-33

9-34

9-35

9-36

9-37

9-38

9-39

9-41

9-42

9-43

9-45

9-46

9-47

9-49

9-50

9-52

9-53

9-57

9-58

9-62

9-63

Standardfunktionen für die Preisfindung – Formeln

9-64

Preisattribute

9-65

Faktorlisten

9-66

Demonstration – Preisformeln

9-68

Agenda

9-69

Kriterien – Übersicht

9-70

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

vi

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Vordefinierte Kriterien-Kontexte

9-71

Agenda

9-73

Modifikatoren – Übersicht

9-74

Modifikatorstruktur

9-75

Modifikatorliste

9-76

Modifikatorpositionen

9-77

Preisanpassung – Beispiele

9-79

Rabatte/Zuschläge

9-80

Demonstration – Modifikatoren erstellen

9-81

Übung – Modifikatoren erstellen

9-85

Lösung – Modifikatoren erstellen

9-87

Zusammenfassung

9-95

Oracle Shipping Execution – Übersicht

10-1

Oracle Shipping Execution – Übersicht

10-2

Ziele

10-3

Auftragsbearbeitung – Lebenszyklus

10-4

Oracle Shipping Execution im Ablauf der Auftragsbearbeitung – Übersicht

10-5

Versandprozess – Übersicht

10-6

Integration von Oracle Shipping Execution – Übersicht

10-7

Oracle Shipping Execution – Wichtige Begriffe

10-8

Entnahmefreigabe – Übersicht

10-9

Entnahmebestätigungen und Bereitstellungslager – Übersicht

10-10

Auslieferungsverwaltung – Übersicht

10-11

Lieferbestätigung – Übersicht

10-12

Zusammenfassung

10-13

Oracle Shipping Execution

11-1

Oracle Shipping Execution

Ziele

Agenda

Aufträge liefern

Oracle Shipping Execution – Wichtige Begriffe

Entnahmefreigabe – Wichtige Begriffe

Benutzeroberfläche für Versandtransaktionen

Prozessablauf bei der Entnahmefreigabe

Lieferbestätigung – Prozessablauf

Verarbeitungsstatus der Auslieferungspositionen

Versandfunktionen und

Agenda

Parameter für die Entnahmefreigabe

Entnahmefreigabeverfahren

Konfigurierbarer Prozess

Auslieferung automatisch erstellen

Aufträge freigeben

Demonstration – Kundenaufträge freigeben

Benutzersicherheit

Übung – Kundenaufträge freigeben

Lösung – Kundenaufträge freigeben

Agenda

Versandparameter

Lieferbestätigung

Demonstration – Lieferbestätigung für Auslieferungen

Übung – Lieferbestätigung für Auslieferungen

Lösung – Lieferbestätigung für Auslieferungen

Versanddokumente

Demonstration – Versanddokumente anzeigen

11-2

11-3

11-4

11-5

11-7

11-9

11-11

11-13

11-16

11-19

11-21

11-22

11-23

11-24

11-25

11-27

11-28

11-30

11-32

11-33

11-39

11-40

11-41

11-44

11-47

11-48

11-60

11-61

Versandausnahmen

11-62

Demonstration – Versandausnahmen anzeigen

11-64

Agenda

11-66

Versandparameter

11-67

Parameter für die Entnahmefreigabe

11-69

Auslieferungsgruppierung

11-71

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

vii

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Versandausnahmen

11-72

Demonstration – Versandausnahmen definieren

11-74

Entnahmeschein-Gruppierungsregeln

11-75

Demonstration – Entnahmeschein-Gruppierungsregeln definieren

11-76

Übung – Entnahmeschein-Gruppierungsregeln definieren

11-77

Lösung – Entnahmeschein-Gruppierungsregeln definieren

11-78

Freigabefolgeregeln

11-79

Demonstration – Freigabefolgeregeln definieren

11-81

Übung – Freigabefolgeregeln definieren

11-82

Lösung – Freigabefolgeregeln definieren

11-83

Freigaberegeln

11-84

Demonstration – Freigaberegeln definieren

11-86

Übung – Freigaberegeln definieren

11-88

Lösung – Freigaberegeln definieren

11-89

Containerladung – Details

11-91

Demonstration – Containerladedetails definieren

11-92

Beziehungen zwischen Versandarten und Speditionen

11-93

Demonstration – Speditions-Versandarten definieren

11-96

Demonstration – Speditionen definieren

11-97

Frachtkostenarten

11-98

Demonstration – Frachtkostenarten definieren

11-99

Frachtkosten

11-100

Versand-DokumentSets

11-102

Demonstration – DokumentSets definieren

11-103

Drucker wählen

11-104

Versandfunktionen

und Benutzersicherheit

11-105

Demonstration – Funktionen definieren

11-106

Demonstration – Zugriff auf Funktionen erteilen

Übung – Funktionen definieren

Lösung – Funktionen definieren

Übung – Zugriff auf Funktionen erteilen

Lösung – Zugriff auf Funktionen erteilen

Agenda

Programme und APIs von Oracle Shipping Execution

Zusammenfassung

Oracle Debitoren – Übersicht

Oracle Debitoren – Übersicht

Ziele

Auftragsbearbeitung

Oracle Debitoren im Lebenszyklus der Auftragsbearbeitung – Übersicht

Oracle Debitoren – Übersicht

Integration von Oracle Debitoren – Übersicht

Transaktionen – Übersicht

Andere Fakturierungsvorgänge – Übersicht

Korrekturen – Übersicht

Rechnungsimport – Übersicht

Zahlungseingänge und Zahlungseinzüge – Übersicht

Ausstehende Forderungen – Übersicht

Steuer – Übersicht

Zusammenfassung

– Lebenszyklus

Rechnungen verarbeiten

Rechnungen verarbeiten

Ziele

Agenda

Oracle Debitoren – Übersicht Transaktionen – Übersicht Fenster der Transaktionsverwaltung Demonstration – Transaktionsverwaltung prüfen Agenda Rechnungseingabe – Methoden

11-107

11-108

11-109

11-114

11-115

11-116

11-117

11-118

12-1

12-2

12-3

12-4

12-5

12-6

12-7

12-8

12-9

12-10

12-11

12-12

12-13

12-14

12-15

13-1

13-2

13-3

13-4

13-5

13-6

13-7

13-8

13-9

13-10

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

viii

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Standardrechnungen manuell erstellen

13-11

Rechnungskomponenten

13-12

Registerkarten des Fensters "Transaktionen"

13-14

Erforderliche Transaktionsdaten

13-15

Rechnungsdatum eingeben

13-16

Transaktionen – Standardwerte

13-17

Standard-Rechnungspositionsarten

13-19

Frachtrechnungen oder -positionen eingeben

13-20

Umsatzgutschriften eingeben

13-21

Transaktionen abschließen

13-22

Demonstration – Rechnungen eingeben

13-23

Übung – Rechnungen eingeben und abschließen

13-24

Lösung – Rechnungen eingeben und abschließen

13-25

Rechnungsstapel erstellen

13-27

Agenda

13-28

Rechnungskopien erstellen

13-29

Regeln für wiederkehrende Rechnungen

13-30

Demonstration – Rechnungen kopieren

13-32

Übung – Rechnungen kopieren

13-33

Lösung – Rechnungen kopieren

13-34

Rechnungen mit Regeln erstellen

13-36

Buchungsregeln

13-37

Buchungsregeln zu Rechnungspositionen zuordnen

13-38

Rechnungen mit Regeln verwenden

13-39

Vorab-Fakturierung – Beispiel

13-40

Rückwirkende Fakturierung – Beispiel

13-41

Demonstration – Regeln verwenden

13-42

Buchungsregeln für aufgeschobenen Umsatz

Programm "Umsatzanerkennung"

Demonstration – Programm "Umsatzanerkennung" starten

Korrekturen durch Umsatzbuchungen

Agenda

Rechnungstransaktion

Rechnungskorrektur – Methoden

Korrekturen – Übersicht

Korrekturen – Übersicht (Fortsetzung)

Rechnungen aktualisieren

Belastungen erstellen

Korrekturen erstellen

– Ablauf

Demonstration – Korrekturen eingeben

Verschiedene Gutschriftsarten zuordnen

Gutschriften – Optionen

Demonstration – Gutschriften eingeben

Übung – Gutschriften erstellen

Lösung – Gutschriften erstellen

Gutschriften ohne Rechnungsbezug – Optionen

Demonstration – Gutschriften ohne Rechnungsbezug eingeben

Umsatzgutschriften stornieren

Erstattungen erstellen

Transaktionen annullieren

Agenda

Auswertungen

Transaktionen drucken

Demonstration – Transaktionen drucken

Übung – Transaktionen drucken

13-43

13-44

13-45

13-46

13-47

13-48

13-49

13-50

13-51

13-52

13-53

13-54

13-55

13-56

13-57

13-59

13-60

13-61

13-63

13-64

13-65

13-66

13-68

13-69

13-70

13-71

13-73

13-74

Lösung – Transaktionen drucken

13-75

Auszüge in Oracle Debitoren

13-77

Sammelrechnungen verwenden

13-78

Demonstration – Programm "Sammelrechnungen" starten

13-79

Übung – Sammelrechnungen drucken

13-80

Lösung – Sammelrechnungen drucken

13-81

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

ix

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung

13-83

Oracle Internal & OAI Use Only

Rechnungen mit dem Programm "Rechnungsimport" verarbeiten Rechnungen mit dem Programm "Rechnungsimport" verarbeiten Ziele Agenda Rechnungsimport Integration des Programms "Rechnungsimport" Rechnungsimport – Ablauf Schnittstellentabellen des Programms "Rechnungsimport" Agenda Transaktionsbelegarten

Transaktionsbelegarten

definieren

Demonstration – Belegarten definieren

Gruppierungsregeln Transaktionsattribute gruppieren Gruppierungsregeln – Hierarchie Positionsfolgen Demonstration – Positionsfolgen definieren Demonstration – Gruppierungsregeln definieren Transaktions-FlexFelder

Transaktions-FlexFelder

Steuerverbindlichkeit bestimmen Validierung durch das Programm "Rechnungsimport" Rechnungsimport" starten Demonstration – Rechnungsimport starten Systemoptionen für den Rechnungsimport verwalten Aspekte der Implementierung

Agenda

Fehlerkorrektur – Übersicht

Fenster für die Ausnahmenbearbeitung des Programms "Rechnungsimport"

definieren

Demonstration – Fehler korrigieren

Übung – Fehler korrigieren

Lösung – Fehler korrigieren

Zusammenfassung

Kundenfakturierung implementieren

Kundenfakturierung implementieren

Ziele

Agenda

Erforderliche Einrichtungsschritte für Transaktionen

Transaktionsarten für Forderungen

Demonstration – Transaktionsarten einrichten

Normale Zuordnung verwenden

Programm "Kontenermittlung"

Zahlungsbedingungen

Demonstration – Zahlungsbedingungen erstellen

Transaktionsbelegarten

Demonstration – Transaktionsbelegarten definieren

Zahlungsempfänger

Demonstration – Zahlungsempfänger definieren

Systemoptionen für Transaktionen

Verschiedene Systemoptionen

Demonstration – Systemoptionen definieren

Profiloptionen

Aspekte bei der Implementierung von Transaktionen

14-1

14-2

14-3

14-4

14-5

14-6

14-7

14-8

14-10

14-11

14-12

14-13

14-16

14-17

14-18

14-19

14-20

14-21

14-22

14-23

14-24

14-25

14-26

14-27

14-28

14-29

14-30

14-31

14-32

14-34

14-35

14-36

14-40

15-1

15-2

15-3

15-4

15-5

15-6

15-7

15-9

15-10

15-11

15-12

15-13

15-14

15-15

15-16

15-17

15-19

15-21

15-23

15-24

Aspekte bei der Implementierung von Zahlungsempfängern

15-25

Optionale Einrichtungsschritte für Transaktionen

15-26

Buchungsregeln

15-28

Vertriebsmitarbeiter

15-29

Standard-Belegpositionen

15-30

Belegnummerierung einrichten

15-31

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

x

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Lückenlose Transaktionsnummerierung einrichten Auszüge einrichten Sammelrechnungen

Sammelrechnungen einrichten

Druckanzeigen für Transaktionen – Übersicht

Druckanzeigen für Transaktionen

Agenda Transaktionsarten definieren – Reihenfolge Aspekte für eine optimale Belegnummerierung Funktionssicherheit Zusammenfassung

Manuelle Zahlungen Manuelle Zahlungen Ziele Agenda

Oracle Debitoren – Übersicht

Zahlungen

– Übersicht

Zahlungen

erstellen

Zahlungsstatus Manuelle Zahlungen eingeben Manuelle Zahlungen – Arten

Manuelle Zahlungen und Schnellzahlungen – Vergleich Demonstration – Manuelle Zahlungen eingeben Übung – Manuelle Zahlungen eingeben Lösung – Manuelle Zahlungen eingeben Stapel erstellen Zahlungen in Stapeln validieren

Stapelstatus

Demonstration – Zahlungsstapel erstellen

Agenda

Stapelzahlungen zuordnen

Zahlungen zu einer Rechnung zuordnen

Fenster "Zuordnungen"

Demonstration – Zahlungen zuordnen

Übung – Zahlungen zuordnen

Lösung – Zahlungen zuordnen

Kriterien für die globale Zuordnung von Zahlungen

Demonstration – Globale Zuordnungen verwenden

Übung – Globale Zuordnungen verwenden

Lösung – Globale Zuordnungen verwenden

Währungsübergreifende Zahlungen zuordnen

Demonstration – Währungsübergreifende Zahlungen zuordnen

Skonti eingeben

Zusammenfassung

Zahlungseingänge implementieren

Zahlungseingänge implementieren

Ziele

Agenda

Zahlungseingänge einrichten – Übersicht

Beziehung zwischen Zahlungsklasse, Zahlungsart und Bankkonto

Banken definieren

Bankkonten definieren

Demonstration – Banken definieren

Übung – Banken definieren

15-32

15-34

15-35

15-36

15-37

15-38

15-39

15-40

15-41

15-42

15-43

16-1

16-2

16-3

16-4

16-5

16-6

16-7

16-8

16-9

16-10

16-11

16-12

16-13

16-14

16-17

16-18

16-19

16-20

16-21

16-22

16-23

16-24

16-25

16-26

16-27

16-28

16-29

16-30

16-31

16-32

16-33

16-34

16-35

17-1

17-2

17-3

17-4

17-5

17-6

17-7

17-8

17-9

17-10

Lösung – Banken definieren

17-11

Zahlungsklassen definieren

17-13

Bankkonten einer Zahlungsart zuordnen

17-15

Demonstration – Zahlungsklassen definieren

17-16

Zahlungsbelegarten definieren

17-17

Debitorenvorgänge

17-18

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

xi

Inhaltsverzeichnis

Debitorenvorgänge

einrichten

17-20

Oracle Internal & OAI Use Only

Debitorenvorgänge – Beispiel

17-22

Debitorenvorgänge – Vergleich

17-23

Demonstration – Debitorenvorgänge einrichten

17-25

Zahlungsregeln definieren

17-26

ZuordnungsregelSets definieren

17-27

Währungsübergreifende Zahlungen einrichten

17-28

Systemoptionen für Buchungen

17-29

Verschiedene Systemoptionen für Zahlungseingänge

17-30

Demonstration – Verschiedene Systemoptionen einrichten

17-32

Profiloptionen

17-33

Agenda

17-35

Aspekte bei der Implementierung von Zahlungen

17-36

Weitere Aspekte bei der Implementierung von Zahlungen

17-37

Funktionssicherheit

17-38

Zusammenfassung

17-39

Steuerbuchung

18-1

Steuerbuchung

18-2

Ziele

18-3

Agenda

18-4

Oracle Order Management – Globale Steuern – Übersicht

18-5

Oracle Debitoren – Globale Steuern – Übersicht

18-6

Weitere

Produkte

18-7

Globale Steuern – Übersicht

18-8

Steuerübersicht

18-9

Mehrwertsteuer – Übersicht

18-10

Verbrauchsteuer US – Übersicht

18-11

Verbrauchsteuer US – Beispiel

Externe Steuerdienstleister – Übersicht

Weitere Steuerarten in Oracle Applications

Agenda

Schritte zum Einrichten von Steuern

Schritte zum Einrichten von Steuern – Fortsetzung

Steuerschlüssel und Steuersätze definieren

Brutto- und Nettosteuern einrichten

Demonstration – Steuerschlüssel definieren

Übung – Steuerschlüssel definieren

Lösung – Steuerschlüssel definieren

Steuergruppen

Steuergruppen einrichten (optional)

Zusammengesetzte Steuern – Beispiel

Bruttosteuer mit zusammengesetzten Steuern – Beispiel

BedingungSets definieren

– Übersicht

Demonstration – Steuergruppen definieren

Übung – Steuergruppen erstellen

Lösung – Steuergruppen erstellen

Steuerkontrollverfahren wählen

Verfahren "Nach Konto" einrichten (optional)

Steuerschlüssel zu Artikeln zuordnen

Präferenzen, Standardwerte und Regeln für Steuern definieren

Demonstration – Steuersystemoptionen erläutern

Steuerbefreiungen definieren

Demonstration – Steuerbefreiungen definieren

Transaktionsarten definieren

Kontenermittlung für Steuern definieren

18-12

18-13

18-15

18-17

18-18

18-19

18-20

18-21

18-22

18-24

18-25

18-26

18-27

18-28

18-29

18-30

18-31

18-32

18-33

18-35

18-37

18-38

18-39

18-41

18-45

18-46

18-47

18-48

Demonstration – Steuern definieren – Kontenermittlung

18-49

Berechnung von Steuern für die Fracht aktivieren

18-50

Steuerprofiloptionen definieren

18-51

Profiloptionen für Oracle Order Management

18-52

Agenda

18-53

Steuerbuchungen – Übersicht

18-54

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

xii

Inhaltsverzeichnis

Oracle Internal & OAI Use Only

Steuerbuchungen für die Istversteuerung einrichten

18-55

Demonstration – Istversteuerung definieren

18-56

Übung – Istversteuerung

18-57

Lösung – Istversteuerung

18-58

Debitorenvorgänge

definieren

18-60

Demonstration – Steuerdebitorenvorgänge definieren

18-61

Steuertransaktionen ändern

18-62

Steuern auf Rechnungen korrigieren

18-63

Steuergutschrift

18-65

Demonstration – Steuerkorrekturen eingeben

18-66

Agenda

18-67

Steuer-Hauptbuch – Übersicht

18-68

Steuerexport – Übersicht

18-69

Datenquellen

Demonstration

Steuerregister

definieren

18-70

Steuer-Hauptbuch – Auswertungsoptionen

18-71

Matrix-Auswertungen

18-72

RXi-Auswertungen – Schritte

18-73

AttributSets ändern

18-74

Übersicht-Details definieren

18-76

RXi-Auswertungen veröffentlichen

18-77

18-78

Demonstration –

Steuerregister

ausführen

18-80

Zugriffsverwaltung

für RXi-Auswertungen und AttributSets

18-81

Zusammenfassung

18-82

Periodenabschluss

19-1

Periodenabschluss

19-2

Ziele

19-3

Periodenabschluss

Von der Auftragsbearbeitung zum Periodenabschluss – Übersicht

Standardauswertungen

Lagertransaktionen abstimmen

Transaktionen, Zahlungseingänge und Kundensalden in Oracle Debitoren abstimmen

Umsatzanerkennung ausführen

Daten an das Rechnungswesen übertragen

Programm "Buchungsimport" ausführen

Demonstration – Rechnungswesenschnittstelle starten

Transaktionen in Oracle Debitoren zu Kategorien in Oracle Rechnungswesen zuordnen

Zusammenfassung

Oracle Cash Management – Übersicht

Oracle Cash Management – Übersicht

Ziele

Agenda

Auftragsbearbeitung – Lebenszyklus

Auftragslebenszyklus

Oracle Cash Management – Integration

Agenda

Integration mit Oracle Debitoren – Funktionen

Abstimmungsprozess

Kontoauszüge laden

Bankabstimmung – Übersicht

Agenda

Cash-Forecasts – Funktionen

Cash-Forecasts – Schritte

Cash-Forecasts – Schemata

19-4

19-5

19-6

19-7

19-8

19-10

19-11

19-13

19-14

19-15

19-16

20-1

20-2

20-3

20-4

20-5

20-6

20-7

20-8

20-9

20-10

20-11

20-12

20-13

20-14

20-15

20-16

Cash-Forecasts – Herkunftsarten

20-17

Zusammenfassung

20-18

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

xiii

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Oracle Internal & OAI Use Only

Teilnehmerprofil

Vor Kursbeginn

Bevor Sie mit diesem Kurs beginnen, sollten Sie über die folgenden Vorkenntnisse verfügen:

Kenntnisse der Abläufe von der Auftragserfassung bis zur Bankabstimmung

Navigationskenntnisse in Oracle Applications

Voraussetzungen

11i Navigieren in Oracle Applications

Kursaufbau

Dies ist ein Kurs mit Lektionen und praktischen Übungen, der von einem Dozenten gehalten wird. Die im Kurs vermittelten Konzepte und Kenntnisse werden durch Online-Demonstrationen und praktische Übungen vertieft.

Weiterführende Veröffentlichungen

Oracle Online-Dokumentation

Oracle Cash Management User Guide

Oracle Receivables Tax Manual

Oracle Receivables User Guide

Oracle CRL-Financials Implementation Guide

Oracle Order Management User's Guide

Oracle Order Management Suite Implementation Manual

Oracle Order Management Suite APIs and Open Interfaces Manual

Oracle Pricing User's Guide

Oracle Shipping Execution User's Guide

Oracle Applications System Administrator's Guide

Bestell-Nr.

A80839-01

A80839-01

A80838-02

A83615-01

A88765_01

A90142_01

A88868_01

A88825_01

A77030-02

A75396-08

Oracle-Veröffentlichungen

Installations- und Benutzerhandbücher

Readme-Dateien

Oracle-Magazine

Release-Hinweise für das System

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

xiv

Vorwort

Typographische Konventionen

Oracle Internal & OAI Use Only

Typographische Konventionen für Text

Konvention

Element

Beispiel

Fett, kursiv

Glossarbegriff (sofern ein Glossar vorhanden ist)

Der Algorithmus fügt den neuen Schlüssel ein.

Großschreibung

Befehle, Funktionen, Spaltennamen, Tabellennamen, PL/SQL-Objekte, Schemas

Mit dem SELECT-Befehl zeigen Sie Informationen an, die in der Spalte LAST_NAME der Tabelle EMP gespeichert sind.

Courier

Code

Code-Ausgabe: debug.set (‘I”, 300);

Fett

Oberflächenelemete

Wählen Sie Wieder verwendbare Modulkomponente einfügen, und klicken Sie auf Beenden.

Kursiv

Titel von Kurs- ordnern, Kursen und Handbüchern sowie hervorgehobene Begriffe und Satzteile

Speichern Sie die Änderungen nicht in der Datenbank. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch Oracle8i Server SQL Language Reference Manual.

Anführungszeichen

Titel von Lektionen und Kapiteln, die in-

Informationen über dieses Thema finden Sie in Einheit II, Lektion 3, "Objekte verwenden".

nerhalb eines Kurses

referenziert werden.

Seite "Kampagnen"

Oberflächenelemente,

die nicht durch Fett-

formatierung gekenn-

zeichnet werden kön-

nen (z.B. auf Folien)

Pfeil

Menüpfade

Wählen Sie Datei > Speichern.

Kommata

Tastenfolgen

Drücken Sie nacheinander folgende Tasten:

STRG, F, D

Pluszeichen

Tasten-

Halten Sie folgende Tasten gleichzeitig gedrückt:

Kombinationen

STRG+ALT+ENTF

Typographische Konventionen für Code

Konvention

Element

Beispiel

Kleinschreibung

Spaltennamen,

SELECT last_name

Tabellennamen

FROM s_emp;

 

Passwörter

DROP USER scott

IDENTIFIED BY tiger;

 

PL/SQL-Objekte

OG_ACTIVATE_LAYER

(OG_GET_LAYER (‘prod_pie_layer’))

Kleinschreibung,

Syntaxvariablen

CREATE ROLE role

kursiv

Großschreibung

SQL-Befehle und

SELECT userid FROM emp;

Funktionen

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

xv

Vorwort

Oracle Internal & OAI Use Only

Typographische Konventionen für Navigationspfade

In diesem Kurs werden vereinfachte Navigationspfade wie das folgende Beispiel verwendet, um Sie durch Oracle Applications zu leiten.

(N) Rechnung > Eingabe > Rechnungsstapel Übersicht > (M) Abfrage > Suchen (S) Genehmigen

Dieser vereinfachte Pfad bedeutet:

1.

(N) Wählen Sie aus dem Navigationsfenster Rechnung > Eingabe > Rechnungsstapel

Übersicht.

2.

(M)

Wählen Sie aus dem Menü Abfrage > Suchen.

3.

(S) Klicken Sie auf die Schaltfläche Genehmigen.

Kürzel:

(N)

(M)

= Navigationsfenster

= Menü

(R)

(S)

= Registerkarte

= Schaltfläche

(I) = Symbol (Icon)

(H)

= Hyperlink

Typographische Konventionen für Hilfesystempfade

In diesem Kurs wird eine Konvention für Navigationspfade verwendet, die Sie ausführen, um

relevante Informationen in der Oracle Applications Online-Hilfe zu finden.

Der folgende Hilfe-Navigationspfad ist ein Beispiel:

(Hilfe) Rechnungswesen > Buchungen > Buchungen eingeben

Dieser Pfad steht für die folgenden Aktionen:

1.

Erweitern Sie im Navigationsfensterbereich der Online-Hilfe den Eintrag Rechnungswesen.

2.

3.

Erweitern Sie unter den Eintrag Rechnungswesen den Begriff Buchungen.

Unter Buchungen wählen Sie Buchungen eingeben.

4.

Lesen Sie das Thema Buchungen eingeben, das im Textfensterbereich der Online-Hilfe

angezeigt wird.

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

xvi

Vorwort

Oracle Internal & OAI Use Only

Oracle E-Business Suite – Produktbezeichnungen Englisch/Deutsch

Nachstehend finden Sie eine Liste aller übersetzten Produktbezeichnungen der Oracle E-Business Suite:

Oracle Applications Library

Oracle Basisbibliothek

Oracle Bill of Material

Oracle Produktionsdaten

Oracle Capacity

Oracle Kapazität

Oracle Cost Management

Oracle Fertigungskosten

Oracle Engineering

Oracle Konstruktionsdaten

Oracle Fixed Assets

Oracle Anlagen

Oracle General Ledger

Oracle Rechnungswesen

Oracle Inventory

Oracle Lager

Oracle Master Scheduling/MRP

Oracle Materialbedarfsplanung/ Produktionsplanung

Oracle Payables

Oracle Kreditoren

Oracle Personal Time and Expense

Oracle Projektzeiterfassung

Oracle Product Configurator

Oracle Produktkonfigurator

Oracle Project Billing

Oracle Projektfaktura

Oracle Project Costing

Oracle Projektkosten

Oracle Purchasing

Oracle Einkauf

Oracle Quality

Oracle Qualität

Oracle Receivables

Oracle Debitoren

Oracle Supplier Scheduling

Oracle Bestellautomatisierung

Oracle Supply Chain Planning

Oracle Logistikkette

Oracle Work in Process

Oracle Fertigung

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

xvii

Vorwort

Oracle Internal & OAI Use Only

Copyright © Oracle Corporation, 2002. Alle Rechte vorbehalten.

11i Order to Cash: Vom Auftrag zur Zahlung – Grundlagen

xviii

Vorwort

Oracle Internal & OAI Use Only

Auftragsbearbeitung – Übersicht

Kapitel 1

Auftragsbearbeitung – Übersicht

Oracle Internal & OAI Use Only

Auftragsbearbeitung – Übersicht

Auftragsbearbeitung – Übersicht

Ziele

Oracle Internal & OAI Use Only

Ziele

Nach Ablauf dieser Lektion haben Sie folgende Ziele erreicht:

Gesamtablauf der Auftragsbearbeitung von der Auftragserfassung bis zur Bankabstimmung beschreiben

Kernbereiche im Lebenszyklus der Auftragsbearbeitung erörtern

Anwendungsintegration beschreiben

beschreiben • Kernbereiche im Lebenszyklus der Auftragsbearbeitung erörtern • Anwendungsintegration beschreiben

Auftragsbearbeitung – Lebenszyklus

Oracle Internal & OAI Use Only

Auftragsbearbeitung – Lebenszyklus

Order Management

Shipping Execution

– Lebenszyklus Order Management Shipping Execution Erfassung Debitoren Buchung Entnahme- Liefer- freigabe
– Lebenszyklus Order Management Shipping Execution Erfassung Debitoren Buchung Entnahme- Liefer- freigabe

Erfassung

Debitoren

Buchung

Entnahme- Liefer-

freigabe

bestätigung

Debitoren Buchung Entnahme- Liefer- freigabe bestätigung Rechnungsimport Cash Management Rechnung Zahlung
Debitoren Buchung Entnahme- Liefer- freigabe bestätigung Rechnungsimport Cash Management Rechnung Zahlung

Rechnungsimport Cash Management

Debitoren Buchung Entnahme- Liefer- freigabe bestätigung Rechnungsimport Cash Management Rechnung Zahlung Bankabstimmung
Debitoren Buchung Entnahme- Liefer- freigabe bestätigung Rechnungsimport Cash Management Rechnung Zahlung Bankabstimmung
Debitoren Buchung Entnahme- Liefer- freigabe bestätigung Rechnungsimport Cash Management Rechnung Zahlung Bankabstimmung

Rechnung

Zahlung

Bankabstimmung

Debitoren Buchung Entnahme- Liefer- freigabe bestätigung Rechnungsimport Cash Management Rechnung Zahlung Bankabstimmung

Auftragsbearbeitung – Lebenszyklus

Der Prozess der Auftragsbearbeitung beginnt mit der Aufnahme der Bestellung. Die weiteren

Schritte umfassen den Warenversand, die Fakturierung sowie den Zahlungseingang und die

Abstimmung des Kontoauszugs. Nicht alle Aufträge folgen diesem Muster. Beispiel: Einige

Aufträge erfordern keinen Versand (Serviceleistungen) oder keinen Zahlungseingang (interne

Aufträge).

Die Auftragserfassung erfolgt in Oracle Order Management. Dort können alle zugehörigen

Informationen zu Kunde, Liefer- und Rechnungsadresse, Zahlungsbedingungen, Auftragsart,

Preisliste, Stückpreis und Lager geprüft werden. Anschließend wird der Auftrag verbucht und

durchläuft einen Workflow-Prozess. Handelt es sich um einen Lieferartikel mit verfügbaren

Mengen, kann die Verarbeitung in Oracle Shipping Execution erfolgen.

Oracle Shipping Execution erstellt eine Entnahmefreigabe, die ihrerseits den Transferauftrag

generiert. Nachdem der Artikel aus dem Lager in den Bereitstellungsbereich gebracht wurde,

kann er auf ein Transportfahrzeug verladen werden. Anschließend können Sie den Prozess für

die Lieferbestätigung ausführen und die Lieferung so verarbeiten.

Der Auftragstransfer von Oracle Order Management zu Oracle Debitoren erfolgt über das

Programm Rechnungsimport. In Oracle Debitoren können Sie die Rechnung drucken und an den Kunden senden. Sie können mit Maßnahmen zum Forderungseinzug fortfahren, bis die Zahlung eingeht und Sie den Eingang verbuchen. Oracle Cash Management ruft die Daten aus den verbuchten Zahlungseingängen ab und gleicht sie zu Abstimmungszwecken mit dem Kontoauszug ab.

Auftragslebenszyklus

Oracle Internal & OAI Use Only

Auftragslebenszyklus Auftrags- erfassung Buchungstransfer nach Planung Rechnungswesen Auftrags- Cash bearbeitung
Auftragslebenszyklus
Auftrags-
erfassung
Buchungstransfer
nach
Planung
Rechnungswesen
Auftrags-
Cash
bearbeitung
Management
Buchung
Versand
Forderungs-
einzug
Rechnungs-
Zahlungs-
import in
eingänge
Debitoren
Fakturierung

Auftragslebenszyklus

Auftragsbearbeitung: Erfassung, Preisfindung, Buchung, Planung (gegebenenfalls einschließ-

lich Verfügbarkeitsprüfung, Bedarfsanmeldung und Reservierung von Lagerbeständen), Aus-

führung der Entnahmefreigabe und Versand des Auftrags.

Forderungseinzug: Rechnungsimport, Rechnungserstellung, Forderungseinzugsmaßnahmen

und Zahlungseingang.

Buchung: Daten zum Zahlungseingang, anhand derer Oracle Cash Management den Konto-

auszug abstimmt und Buchhaltungsdaten an Oracle Rechnungswesen transferiert.

Anwendungsintegration – Übersicht

Oracle Internal & OAI Use Only

Anwendungsintegration – Übersicht

Kunden- CRM Aufträge Kunden stamm Suite Bedarfs- Order Management reservierung Pricing Artikeldaten Lager
Kunden-
CRM
Aufträge
Kunden
stamm
Suite
Bedarfs-
Order Management
reservierung
Pricing
Artikeldaten
Lager
Shipping
Execution
Rechnungen
Buchung
Zahlungs-
Buchung
eingänge
Lager Shipping Execution Rechnungen Buchung Zahlungs- Buchung eingänge Rechnungswesen Debitoren Cash Management

Rechnungswesen

Debitoren

Cash

Management

Lager Shipping Execution Rechnungen Buchung Zahlungs- Buchung eingänge Rechnungswesen Debitoren Cash Management

Anwendungsintegration – Übersicht

Oracle Order Management empfängt Kundendaten aus dem Kundenstamm, der Standard-

informationen für den Kundenauftrag liefern kann.

Oracle Lager stellt Artikeldaten für den Kundenauftrag bereit und empfängt Informationen zu

Reservierung und Bedarf.

Oracle Pricing liefert Informationen zum Listenpreis sowie den eventuell zu berücksichtigen-

den Modifikatoren.

Aufträge können direkt aus den Anwendungen der Oracle CRM Suite eingehen.

Nach der Auftragsverbuchung können die Informationen an Oracle Shipping Execution

weitergeleitet werden, sofern es sich um einen versandfähigen Artikel handelt.

Oracle Order Management übermittelt die Daten anschließend über das Programm

Rechnungsimport an Oracle Debitoren.

Dort kann die Rechnung gedruckt und zur Zahlung an den Kunden geschickt werden.

Abschließend werden die Buchungsdaten an Oracle Rechnungswesen übermittelt. Oracle Cash

Management hat Zugriff auf die Zahlungseingangsdaten und kann so die Kontoauszüge

abstimmen.

Kundeneingabe – Methoden

Oracle Internal & OAI Use Only

Kundeneingabe – Methoden

Aus anderen

Alle Details

Teildaten

Systemen

eingeben

eingeben

importieren

Standard- eingabe

Standard-

eingabe

Schnell-

eingabe

Schnittstelle

Teildaten Systemen eingeben eingeben importieren Standard- eingabe Schnell- eingabe Schnittstelle
Teildaten Systemen eingeben eingeben importieren Standard- eingabe Schnell- eingabe Schnittstelle

Kundeneingabe – Methoden

Bei der Schnelleingabe können Sie weder einen Standortschlüssel noch eine primäre

Rechnungs- oder Lieferadresse angeben bzw. eine Liefer- mit einer Rechnungsadresse

verknüpfen. Sie können diese Angaben aber später über die Maske für die Standardeingabe

hinzufügen.

Die Schnelleingabe bietet sich z. B. bei telefonisch erteilten Aufträgen an, um bei der Daten-

eingabe Zeit zu sparen.

Die detaillierten Kundendaten können herangezogen werden, um Standardinformationen für

Kundenaufträge zu ermitteln. Auch dies spart Zeit bei der Auftragserfassung.

Geschäftszwecke

Oracle Internal & OAI Use Only

Geschäftszwecke

Kunde

Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge
Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge
Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge
Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge
Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge
Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge

Tokio

Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge

Paris

Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge

New York

Geschäftszwecke Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge

Lieferadresse

Rechnungsadresse

Lieferadresse

Rechnungsadresse

Kontoauszüge

Marketing

Kunde Tokio Paris New York Lieferadresse Rechnungsadresse Lieferadresse Rechnungsadresse Kontoauszüge Marketing

Geschäftszwecke

Sie können für jeden Kunden mehrere Adressen erstellen und dabei unterschiedliche

Kombinationen von Geschäftszwecken verwenden.

Parteimodell – neue Funktionen

Oracle Internal & OAI Use Only

Parteimodell – neue Funktionen

Bildet zwischen- und innerbetriebliche Beziehungen ab

Bildet außerbetriebliche Beziehungen ab

Unterstützt parteidefinierte Beziehungen

AT&T (Unternehmen)

Maria Müller

(Kunde)

Mitarbeiter von

Business

World

Ehepartner von

Karl Müller

(Kunde)

Zugehörig zu

Digital Image

Corporation

Mitarbeiter von Business World Ehepartner von Karl Müller (Kunde) Zugehörig zu Digital Image Corporation

Parteimodell – neue Funktionen

Das Parteimodell:

ermöglicht ein eindeutiges InformationsSet über eine Person, Organisation oder

Beziehung

enthält Tabellen, in denen Daten über Personen, Organisationen und Standorte gespeichert

sind, die für die jeweilige Beziehung relevant sind

ermöglicht eine Darstellungsform für Personen und Unternehmen

Auftragsverwaltung

Oracle Internal & OAI Use Only

Auftragsverwaltung

Auftrag oder

Auftrag oder

Aus *CRM oder

Rücksendung

Rücksendung

anderen Systemen

online eingeben

kopieren

EDI

importieren

online eingeben kopieren E D I importieren Auftragsimport *Oracle Customer Relationship Management
online eingeben kopieren E D I importieren Auftragsimport *Oracle Customer Relationship Management
online eingeben kopieren E D I importieren Auftragsimport *Oracle Customer Relationship Management
online eingeben kopieren E D I importieren Auftragsimport *Oracle Customer Relationship Management

Auftragsimport

kopieren E D I importieren Auftragsimport *Oracle Customer Relationship Management umfasst: i Service,

*Oracle Customer Relationship Management umfasst:

iService, iStore,

TeleService, TeleSales,

Sales Online, iSupport

*Oracle Customer Relationship Management umfasst: i Service, i Store, TeleService, TeleSales, Sales Online, i Support

Auftragsverwaltung

Als Auftragsherkunft gibt es bei der Auftragserstellung unterschiedliche Optionen. Sie können

neue Aufträge erstellen, indem Sie die betreffenden Daten eingeben oder bestehende Aufträge

kopieren. Zudem können Sie Aufträge auch über EDI, CRM-Anwendungen sowie andere

Schnittstellen importieren.