Sie sind auf Seite 1von 2
Vanille-Haselnusstorte Das Rezept Sie benötigen einen verstellbaren Kuchenrahmen mit mindesten fünf Zentimeter Höhe

Vanille-Haselnusstorte

Das Rezept Sie benötigen einen verstellbaren Kuchenrahmen mit mindesten fünf Zentimeter Höhe

Zutaten für den Biskuitboden

500 g Nussnougat-Creme

40

ml Wasser

16

Eier (davon werden 16 Eigelbe und 6 Eiweiße benötigt)

100

g Zucker

150

g Mehl

1 Prise Salz

etwas Mark einer Vanilleschote

Zubereitung Die Nussnougatcreme mit dem Wasser verrühren. Eigelbe nach und nach zugeben und mit Zucker, Salz und Vanillemark zu einer lockeren Masse aufschlagen. Eiweiße mit dem Zucker zu einem festen Eischnee aufschlagen und vorsichtig unter die Haselnussmasse heben. Abschließend das Mehl unterheben. Backpapier auf ein Backblech legen und die fertige Masse auf ein Feld von 60 mal 40 Zentimetern Größe gleichmäßig aufstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 170° C Ober- und Unterhitze rund 20 Minuten backen. Tipp: Sie können die Masse auch auf zwei kleinere Backpapiere geben und in zwei Etappen backen, je nach der Größe des zur Verfügung stehenden Ofens. Den Biskuitboden vom Backblech ziehen, abkühlen lassen, mit neuem Backpapier belegen, den Boden vorsichtig wenden und das „gebrauchte Papier“ abziehen. Aus dem Biskuit drei Stücke von einer Größe von 24 mal 24 Zentimetern schneiden. Das erste Stück mit dem Kuchenrahmen umstellen.

Zutaten für die Vanillemousse

3 Eigelbe

120

g Läuterzucker (hierfür 60 ml Wasser mit 60 g Zucker aufkochen und abkühlen lassen)

220

g weiße Kuvertüre, flüssig (geht gut in der Mikrowelle)

460

ml Schlagsahne

70 g Haselnüsse, geröstet und gehackt

ausgekratztes Mark aus einer Vanilleschote

6 Blatt Gelatine

Zubereitung Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Die Sahne aufschlagen und kühl stellen. Die Eigelbe mit dem Läuterzucker zu einem festen Schaum aufschlagen und nacheinander die weiße Kuvertüre, Haselnüsse, Vanillemark, Schlagsahne und Gelatine unterheben und zu einer glatten Mousse verrühren. Die Mousse auf den Boden geben, glatt streichen. Einen zweiten Biskuitboden auflegen, leicht andrücken und das Ganze kalt stellen damit die Mousse abbinden kann.

Zutaten für die Haselnuss-Mousse

3 Eigelbe

120 g Läuterzucker (hierfür 60 ml Wasser mit 60 g Zucker aufkochen und abkühlen lassen)

240 g Haselnüsse, geröstet und fein gemahlen 720 ml Schlagsahne 6 Blatt Gelatine Zubereitung Die

240

g Haselnüsse, geröstet und fein gemahlen

720

ml Schlagsahne

6 Blatt Gelatine

Zubereitung Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken, die Sahne aufschlagen und kühl stellen. Die Eigelbe mit dem Läuterzucker zu einem festen Schaum aufschlagen, nacheinander Haselnüsse, Schlagsahne und Gelatine unterheben und zu einer glatten Mousse verrühren. Den Tortenrahmen aus der Kühlung nehmen, die Mousse auf dem Biskuit verteilen und glatt streichen. Den dritten Biskuitboden auflegen und leicht andrücken.

Zutaten Fertigstellung geröstete und gehackte Haselnüsse etwas Puderzucker

Zubereitung Die restliche Mousse oben aufstreichen und Haselnüsse als Dekoration aufstreuen. Die Torte für mindestens anderthalb Stunden in die Kühlung stellen, damit die Mousse die richtige Konsistenz bekommt. Dann den Rahmen vorsichtig entfernen. Wer mag, kann am Rand der Torte noch gehackte Haselnüsse zur Dekoration verteilen. Zum Schluss die Oberfläche noch mit ein paar Schokoladenspänen dekorieren und mit etwas Puderzucker besieben.